Frauentipps

Alles über die Cholesterin-Diät

Pin
Send
Share
Send
Send


Vielen von uns ist bewusst, dass Cholesterin eine für unseren Körper notwendige Substanz ist, da es ein wichtiger Bestandteil der richtigen Struktur von Zellmembranen ist. Zwar erinnern viele medizinische Studien an die Existenz der Kehrseite: Ein Übermaß an Cholesterin ist für unseren Körper nicht nur nicht sinnvoll, sondern kann seine Gesundheit ernsthaft schädigen!

In letzter Zeit sind Diagnosen wie vaskuläre Arteriosklerose, koronare Herzkrankheiten und andere ähnliche Erkrankungen äußerst selten. Noch trauriger ist, dass nicht nur ältere Menschen, sondern auch sehr junge Menschen mit ähnlichen Problemen konfrontiert sind. Und das Ganze ist im Cholesterin, oder vielmehr in seiner hohen Konzentration im Blut.

Es ist durchaus realistisch, dieses Phänomen zu bekämpfen. In der Regel schreiben Experten eine bestimmte Anzahl von Tests vor, ermitteln den Grad des Problems und schreiben je nach Spezifität und Komplexität eine Behandlung vor. Aber nicht jeder weiß, dass die richtige Ernährung manchmal hilft, mit einer solchen Krankheit besser umzugehen als Pillen und Spritzen.

Cholesterin, das sich in unserem Körper ansammelt, ist nicht nur das Ergebnis der Lebertätigkeit, sondern kommt in erster Linie von genau der Nahrung, die wir täglich zu uns nehmen. Dies sind hauptsächlich Produkte, die reich an tierischen Fetten und deren Überschuss sind und zur Bildung dichter Plaques führen, die sich fest an den Wänden der Blutgefäße ablagern.

Eine große Anhäufung solcher "Hindernisse" erschwert die Bewegung des Blutes durch das Kreislaufsystem erheblich, und die Folgen solcher Störungen können am bedauerlichsten sein - bis hin zu Herzinfarkten und Schlaganfällen.

Die Grundprinzipien der Hypocholesterin-Diät sind dieselben und beruhen auf dem Ausschluss von kranken Nahrungsmitteln aus der Diät, die reich an tierischen Fetten sind. Eine solche Diät eignet sich nicht nur für die eigentliche Behandlung der Krankheit, sondern auch für die qualitative Vorbeugung. Wenn Sie außerdem lernen, sie systematisch zu befolgen, können Sie Ihr erhöhtes Gewicht leicht wieder normalisieren und die allgemeine Gesundheit des Körpers erheblich verbessern.

Für eine maximale Wirksamkeit einer Spezialnahrung ist es auch wichtig, Ihren gesamten Lebensstil zu überdenken: Menschen mit erhöhtem Cholesterin bewegen sich oft nur wenig, missbrauchen das Rauchen und den Alkohol und übertreiben dies auch deutlich mit der konsumierten Lebensmittelmenge.

Wie man isst

Die Grundnahrung sollte aus Ballaststoffen, komplexen Kohlenhydraten und Proteinen bestehen. Es ist leicht zu erraten, dass die Menge an Fett, insbesondere tierischen Ursprungs, auf ein Minimum reduziert werden sollte.

Ab sofort sollte beachtet werden, dass eine solche Diät nicht für schwangere, stillende Frauen und Kinder geeignet ist, da sie nicht ausgewogen genug ist und eine beträchtliche Anzahl von Einschränkungen für verschiedene Lebensmittel enthält.

Um die Einhaltung aller Regeln zu vereinfachen, wird in der Regel ein ungefähres wöchentliches Menü zusammengestellt, das jedes Mal mit etwas Neuem geändert oder ergänzt wird.

Also, was sind die verbotenen Produkte?

  • Fettfleisch, in Butter gekocht, sowie verschiedene Organe - Leber, Herz usw. Es ist nicht erlaubt, Schmalz, geräucherte Würste, Pasteten und andere Nebenprodukte, tierische Fette, Butter und Palmöl, Margarine zu essen - ist begrenzt.
  • Milchprodukte sind auch bei weitem nicht erlaubt, so dass fetthaltige Milch und saure Sahne, insbesondere Hartkäse, gut gewürzt oder mit Schimmel, fettreicher Hüttenkäse, Schmelzkäse, verboten sind.
  • Eier sind in begrenzten Mengen (2-3 Stück pro Woche) erlaubt, wobei das Eigelb von diesen ausgenommen sein muss.
  • Ausgeschlossen sind scharfe und stark salzige Gewürze, eingelagerte Saucen und, was Sie besonders beachten sollten, Mayonnaise. Alle Salate müssen mit Pflanzenöl aufgefüllt werden.
  • Verschiedene Fastfoods, Hamburger, Pommes und Hotdogs, Sandwiches und andere ähnliche "Snacks" sind in Eile verboten.
  • Von süß ist es wichtig, Buttergebäck, Schokolade, Eis und Desserts mit reichhaltigen Cremes auszuschließen.
  • Ebenfalls verboten ist jeglicher Alkohol, sehr starker Tee und Kaffee.

Es ist zu beachten, dass nicht nur die Liste der Produkte, sondern auch die Art und Weise, wie sie gekocht werden, im Vordergrund steht, dass gekocht, roh gegessen (Gemüse, Obst, Gemüse) und in Folie gebacken wird.

Die Liste der zur Verwendung empfohlenen Produkte:

  • Diätetisches Fleisch in begrenzten Mengen: Huhn, Pute, Kalbfleisch.
  • Pflanzliche Fette: Sonnenblumen-, Oliven-, Leinsamen- und Baumwollsamenöl (zum Dressing von Salaten).
  • Seltsamerweise ist fetter Fisch erlaubt, da er die notwendigen Substanzen enthält, um die Cholesterinkonzentration zu senken und den Fettstoffwechsel zu normalisieren. Dazu gehören Lachs, Forelle, Makrele, Hering und andere.
  • Praktisch jedes Gemüse und Obst, mit Ausnahme von Hülsenfrüchten und Mais.
  • Fettarme Milchprodukte, zum Beispiel Milch 1%, der gleiche Kefir und Hüttenkäse, Hartkäse für Diätkost.
  • Fast alle Getreidesorten außer Grieß.
  • Aus Süßigkeiten - Naturgelee, in begrenzter Menge Marshmallows, getrockneter Keks.

Das Essen nach den Grundsätzen einer solchen Diät ist in der Tat nicht schwer, es gibt viele Rezepte, mit denen Sie eine Vielzahl von sehr leckeren und vor allem unglaublich gesunden Gerichten zubereiten können! Bereits nach einer Woche Hypocholesterin-Diät werden signifikante Verbesserungen des Gesundheitszustands des Patienten beobachtet, und im Laufe der Zeit verschwinden viele Probleme mit den Gefäßen, die Verdauung und die Stoffwechselprozesse im Körper werden verbessert. Gesundheit!

Was ist die Hypocholesterin-Diät?

In den hektischen Wochentagen und kurzen Wochenenden denken nur wenige Menschen ernsthaft über ihre Gesundheit nach. Gedanken, dass etwas falsches mit dem Körper passiert, kommen am häufigsten auf uns zu, wenn irgendwelche Probleme auftauchen. Wenn eine Person zum Beispiel an Bluthochdruck leidet, sollte sie einen Arzt aufsuchen und eine Blutuntersuchung durchführen. Solche Patienten haben oft einen hohen Cholesterinspiegel. Die gleiche Situation kann bei Patienten mit Arteriosklerose und anderen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems beobachtet werden.

Cholesterin ist für sich genommen eine sehr nützliche Substanz für den Körper, die direkt an vielen Prozessen beteiligt ist, die für die menschliche Existenz entscheidend sind. Ohne seine Beteiligung, die Synthese von Sexualhormonen und Nebennierenhormonen, ist die Bildung von Gallensäuren in der Leber nicht möglich. Es ist ein integraler Bestandteil der Zellmembran. Aber der Überschuss seines normalen Niveaus kann das Auftreten von atherosklerotischen Plaques provozieren und viele Krankheiten verschlimmern.

Hypercholesterinämie kann durch erbliche Veranlagung verursacht werden. Dieser Grund steht an erster Stelle. In diesem Fall kann die Einhaltung einer speziellen Diät den Gehalt der Substanz im Blut nicht verringern. Für diese Patienten schreiben die Ärzte die Verwendung von spezialisierten Arzneimitteln vor, die als Statine bezeichnet werden.

Wenn eine Person übermäßigen Verzehr von sehr kalorienreichen und fettreichen Lebensmitteln mag, kann dieser Lebensstil einen hohen Gehalt an "schlechtem" Cholesterin mit niedriger Dichte verursachen. Fette beginnen sich an den Wänden der Blutgefäße abzusetzen, es bilden sich Plaques, die den normalen Blutkreislauf stören. Es gibt keine ersten Symptome des Cholesterinwachstums, aber dies kann zu traurigen Konsequenzen führen.

In solchen Fällen wird eine Hypocholesterin-Diät verordnet, die auf der Diät-Tabelle Nr. 10 basiert. In der medizinischen Praxis wird die 10. Tabelle für Patienten mit Bluthochdruck, Herzfehlern und Rheuma, Erkrankungen des Nervensystems und Kreislaufversagen verordnet.

Die Entscheidung über die Notwendigkeit, an der Diät teilzunehmen, trifft direkt der behandelnde Arzt. Die in der Tabelle dieser Diät enthaltenen Produkte und die darauf basierenden Rezepte eignen sich hervorragend zur Vorbeugung und Behandlung von koronaren Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Arteriosklerose sowie Schlaganfallpatienten. Wenn die Atherosklerose bei Patienten fortschreitet, wird die Cholesterin-Diät mehr denn je benötigt.

Die Zusammensetzung der Cholesterin-Diät

Die medizinische Tabelle Nummer 10 enthält die folgenden Prinzipien:

- Verringerung des Salzverbrauchs des Patienten,

- Verringerung der Flüssigkeitsaufnahme,

- Die Erzeugnisse werden in der Regel schonend gekocht, hauptsächlich gekocht und anschließend geröstet.

- Die Diät wird bis zu sechsmal täglich in einheitlichen Portionen durchgeführt.

- Ausschluss von Lebensmitteln und Gerichten mit hohem Fettgehalt vom täglichen Speiseplan.

Denken Sie nicht sofort, dass eine Diät auf der Grundlage der Tabelle Nummer 10 viele köstliche Speisen von der Diät des Patienten ausschließt und diese eintönig macht. Die Hypocholesterin-Diät wird beim Studieren einer speziellen Tabelle sichtbarer und verständlicher. Es enthält eine Liste mit Produkten und Gerichten, die am 10. medizinischen Tisch verzehrt werden sollten, sowie eine Liste mit dem, was vom Menü ausgeschlossen werden sollte.

Warum brauchen Sie eine Hypocholesterin-Diät für Patienten mit Bluthochdruck

Eine der beliebtesten Erkrankungen unserer Zeit ist die Hypertonie (Hypertonie, arterielle Hypertonie). Es wird durch einen anhaltenden Blutdruckanstieg von 140/90 verursacht. Das Auftreten und Fortschreiten der Krankheit hängt eng mit dem Vorhandensein von Risikofaktoren beim Patienten zusammen, die in endogene (interne) und exogene (externe) Ursachen unterteilt werden. Die ersten sind:

  • genetische Veranlagung
  • Geschlecht (Männer entwickeln sich häufiger)
  • Alter (ab 50 Jahre),
  • Fettleibigkeit
  • Diabetes mellitus,
  • Schwangerschaft, Wechseljahre, Wechseljahre.

Personen mit einem erregbaren Nervensystem entwickeln mit größerer Wahrscheinlichkeit eine Hypertonie. Zu den exogenen Risikofaktoren für die Entwicklung einer arteriellen Hypertonie gehören:

  • Ernährungsursachen: Salzkonsum von mehr als 5 g / Tag, Alkohol- und Kaffeemissbrauch, Mangel an Magnesium, Kalium, Selen,
  • rauchen
  • sitzender Lebensstil
  • geistige Überanstrengung, Stress, Depression.

Cholesterin schädigen

Cholesterin ist lebenswichtig für den menschlichen Körper, aber sein Überschuss kann Schaden anrichten und für Patienten mit Bluthochdruck - manchmal irreparabel. Eine Abweichung von der Norm in Richtung einer Abnahme ist ebenfalls gefährlich. Im Wesentlichen ist Cholesterin eine organische Verbindung, ein natürlicher lipophiler (fettlöslicher) Alkohol. Es löst sich nicht in Wasser und verwendet Proteine ​​für den Transport durch die Blutbahn.

Infolge dieser Synthese werden Lipoproteine ​​gebildet, die in zwei Gruppen unterteilt sind: High Density (HDL) und Low Density (LDL). Hochmolekulares (gutes) Cholesterin ist nicht gesundheitsschädlich. Lipoprotein niedriger Dichte kann sich an den Wänden der Blutgefäße ablagern und Cholesterin-Plaques bilden, die den Körper schädigen können. Aufgrund der Bildung von Blutgerinnseln und Verstopfung der Blutgefäße bei Patienten können folgende Erkrankungen auftreten:

  • Herzinfarkt
  • ein Schlaganfall
  • Myokardfunktionsstörung,
  • Arteriosklerose
  • Gallensteinkrankheit
  • Fettleibigkeit
  • Krankheiten des Fortpflanzungssystems.

Besonders gefährlich ist schlechtes Cholesterin bei Bluthochdruck, da die Arterien das Mittel seiner Bewegung sind. Lipoproteine ​​mit geringer Dichte, die durch die Blutgefäße gelangen, zerstören sie von innen. Die Arterie selbst versteift sich, ihre Wände werden schwächer, was destruktive Konsequenzen nach sich zieht. Cholesterin-Plaques stören die normale Durchblutung und führen zu einem Anstieg des Blutdrucks.

Die Vorteile einer Diät

Bei Hyperlipidämie (einem abnormal erhöhten Fettgehalt im Körper) hilft eine hypocholesterinämische Diät. Durch eine ausgewogene Ernährung kann der Cholesterinspiegel gesenkt und die Elastizität der Blutgefäße erhöht werden. Die Vorteile von Cholesterin-Diäten für Patienten mit Bluthochdruck:

  • die Durchblutung wird verbessert, was das Risiko von Herzerkrankungen verringert,
  • Blut wird verdünnt, was zur Normalisierung des Blutdrucks beiträgt,
  • eine ausgewogene Ernährung wird von den Patienten gut vertragen, sie werden nicht vom Hungergefühl gequält,
  • Aufgrund des Vorkommens mehrfach ungesättigter Fettsäuren in der Nahrung und der Abwesenheit von tierischen Fetten kommt es zu einer raschen Gewichtsnormalisierung.
  • Diät kann für eine lange Zeit ohne Beeinträchtigung der Gesundheit beibehalten werden.

Was ist das Wesen der Hypocholesterin-Diät

Medizinische Hypocholesterindiät mit Bluthochdruck - Tabelle Nr. 10. Die entwickelte Diät zielt darauf ab, den allgemeinen Stoffwechsel und den Fettstoffwechsel zu normalisieren, das Fortschreiten des Bluthochdrucks und das Risiko der Entwicklung von Arteriosklerose zu verlangsamen. Die Grundprinzipien der Cholesterin-Diät:

  • cholesterinhaltige Lebensmittel (Gehirn, Nieren, Schweinefleisch, Rinderleber usw.) sind vollständig von der Ernährung ausgeschlossen.
  • der Gesamtfettgehalt während der Diät wird auf 70 g / Tag reduziert (von 8% tierischem Fett),
  • Einführung von kaltgepressten, nicht raffinierten pflanzlichen Ölen in die Nahrung, die Phospholipide, Phytosterole, Squalen und Phytostanole enthalten - Substanzen, die die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen verhindern (Oliven, Sonnenblumen, Flachs),
  • Verringerung des Kaloriengehalts von Gerichten, was die Beschränkung von einfachen Kohlenhydraten, Alkohol, tierischen Fetten erfordert,
  • Anreicherung der Ernährung mit komplexen Kohlenhydraten: Ballaststoffe, die in Getreide, Gemüse und Obst enthalten sind,
  • die Einführung von pflanzlichem Eiweiß in Hülsenfrüchten, Sojabohnen und Getreide,
  • Beim Kochen von Produkten wird das Kochen von gedämpftem Geschirr sowie das Kochen und Backen ohne die Verwendung von Fett bevorzugt.

Produkttabelle

Die Hypocholesterin-Diät für Bluthochdruckpatienten ist hauptsächlich eine Obst- und Gemüsediät. Gemüse, Obst und Beeren sollten in jeder Mahlzeit enthalten sein. Die Früchte von purpurroter und roter Farbe sind besonders nützlich, da sie Polyphenole enthalten, die die Produktion von HDL anregen (Tomaten, roter Pfeffer, Blaubeeren, Trauben und andere). An zweiter Stelle stehen Meeresfrüchte, da ihre Quelle die ungesättigte Omega-3-Fettsäure ist, die zur Reduzierung von Blutgerinnseln beiträgt. Zulässige Produkte für Patienten mit Bluthochdruck:

Allgemeine Regeln

Unter den Todesursachen in den Altersgruppen nehmen kardiovaskuläre Erkrankungen den führenden Platz ein, deren Entwicklung und Fortschreiten mit atherosklerotischen Gefäßläsionen verbunden ist. Zu den Risikofaktoren, die beeinflusst werden können, gehören: Hyperlipidämie (erhöhte Ebene Cholesterin und Lipoproteine ​​niedriger Dichte), Fettleibigkeit, Bluthochdruckniedriger Gehalt an hochdichten Lipoproteinen, ungesunde Ernährung, Rauchen, Diabetes mellitus, geringe körperliche Aktivität, Alkoholkonsum.

Von diesen sind Hypercholesterinämie in Kombination mit Bluthochdruck und Rauchen die wichtigsten Risikofaktoren für CVD. Nachgewiesene Beziehung zwischen der Mortalität aufgrund einer Erkrankung der Herzkranzgefäße und dem Cholesterinspiegel im Blut. Eine Überschreitung um 5,0 mmol / l erhöht das Mortalitätsrisiko in 23% der Fälle.

Die Hauptträger des Cholesterins im Gewebe sind LDL, und 70% des Gesamtcholesterins sind damit verbunden. HDL werden in der Leber und im Darm gebildet und nehmen freies Cholesterin auf und entfernen es aus dem Körper. Sie können als nützlich bezeichnet werden Lipoprotein. Im Gegensatz dazu verhindern hohe Spiegel dieser Lipoproteine ​​die Entwicklung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Ein Ungleichgewicht zwischen LDL / HDL wird ebenfalls als gefährlich angesehen.

Der Cholesterinspiegel hängt von der Art der Ernährung ab. Es ist erwiesen, dass ein übermäßiger Verzehr von tierischem Fett, das gesättigte Fettsäuren, Cholesterin und Transfettsäureisomere enthält, wichtig ist, wenn Hypercholesterinämie. Durch eine Ernährungsumstellung des Patienten können Sie den Cholesterinspiegel um 10-15% senken.

Die wichtigsten Maßnahmen zur Bekämpfung eines erhöhten Cholesterinspiegels sind: cholesterinsenkende Ernährung, erhöhte körperliche Aktivität je nach Alter und Gewichtsnormalisierung. Es ist bekannt, dass Fettleibigkeit den LDL-Spiegel erhöht und einen niedrigen HDL-Gehalt im Blut anzeigt. Erhöhte körperliche Aktivität erhöht den Stoffwechsel und beschleunigt die Mobilisierung von Fett aus dem Depot.

Was ist eine Cholesterin-Diät? Die wichtigste Voraussetzung für die Veränderung des Fettstoffwechsels einer Diät ist die qualitative und quantitative Korrektur des Fettanteils der Diät. Dies ist eine therapeutische Diät, die die Aufnahme einschränkt. Cholesterin und tierische Fette mit Lebensmitteln. Der Grad der Einschränkung von Cholesterin aus Lebensmitteln hängt von der Höhe seines Anstiegs ab und kann 250-300 mg / Tag betragen.

Bei mäßiger Hypercholesterinämie - nicht mehr als 300 mg, bei schwerer - 200 mg. Der Gehalt an Cholesterin in Produkten spiegelt sich in der Produkttabelle wider, die auf Websites leicht zu finden ist. Die Produkte mit ihrem hohen Gehalt umfassen: Gehirn, Nieren, Leber aller Tierarten und Geflügel, Schweinefleisch, Sternstör, Austern, Karpfen, Tintenfisch, Fischeier, Butter, Schweinefett, Gans, Ente, fettreichen Käse, Eigelb.

  • Cholesterinprodukte sind von der Diät ausgeschlossen.
  • Der Gesamtfettgehalt in der Diät ist auf 70 Gramm oder weniger reduziert. Nur 8% sollten NLC (gesättigte Fettsäuren) sein. Quellen für NLC - fetthaltiges Fleisch, tierische Fette, Würste, fetthaltige Milchprodukte. Neben NLC besteht ein erhöhtes Risiko für Arteriosklerose beim Verzehr von Transfettsäuren, die bei der Herstellung von Margarine entstehen (Margarine enthält mehr als 10%).
  • Введение в рацион растительных масел, которые должны составлять половину жирового компонента. Они содержат МНЖК и ПНЖК, а также антиатерогенные компоненты (фосфолипиды, фитостерины, сквален und фитостанолы). Фосфолипиды стабилизируют холестерин в желчи, кроме того, уменьшают всасывание его в кишечнике. Нужно помнить, что при рафинации масел основная часть фосфолипидов теряется, поэтому нужно употреблять нерафинированные масла холодного отжима.
  • Bei Übergewicht ist es wichtig, die Kalorienaufnahme zu reduzieren. Zu diesem Zweck wird der Konsum von einfachen Kohlenhydraten, tierischen Fetten und Alkohol, die den Energiewert von Lebensmitteln stark erhöhen, stark eingeschränkt. Eine erhöhte Kalorienaufnahme geht mit einer erhöhten Cholesterinsynthese im Körper und einem Anstieg der Blutspiegel sowie von LDL und VLDL einher. Ein niedriger Kohlenhydratgehalt senkt das „schlechte“ Cholesterin. Diesbezüglich sind Zucker, Mehl und Süßwaren, Kartoffeln und jegliches Gebäck ausgeschlossen.
  • Ballaststoffanreicherung ist komplexe Kohlenhydrate, die helfen, atherogene Lipoproteinfraktionen zu reduzieren und Übergewicht zu reduzieren. Ballaststoffe sind Produkte pflanzlichen Ursprungs. Die meisten von ihnen werden nicht verdaut und entfernen überschüssiges Cholesterin aus dem Darm, wodurch es von selbst absorbiert wird. Die weitverbreitete Einbeziehung von Gemüse, Getreide und Früchten ermöglicht es ihnen, den Körper in einer Menge von 30-50 g pro Tag zu versorgen. Bei Bedarf wird ihr Verbrauch durch Weizenkleie erhöht. Eine langfristige Einnahme in großen Dosen ist jedoch aufgrund der Verletzung der Absorption von Spurenelementen und Vitaminen unerwünscht.
  • Die Einführung von pflanzlichem Eiweiß - Getreide, Hülsenfrüchte (vorzugsweise Sojaprodukte). Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Wert von Sojaprotein höher ist als bei anderen pflanzlichen Proteinen und in einigen Fällen tierisches Protein ersetzen kann. Soja hat eine breite Vitamin- und Mineralzusammensetzung und Isoflavonedie lipidsenkend und thrombolytisch wirken. Sie müssen täglich 25 Gramm Sojaprotein zu sich nehmen (vorzugsweise Soja-Texturen).
  • Verwenden Sie beim Kochen von Produkten ein Minimum an Fett, wodurch die Kalorienaufnahme verringert wird. Dies ist beim Dämpfen, Kochen oder Backen möglich. Das Entfernen von Fett und Extraktionsmitteln aus Fisch- und Fleischprodukten ist während des Vorkochens möglich, wodurch bis zu 40-50% Fett verloren gehen.

Alle diese Anforderungen werden von Standard Medical erfüllt Diät №10Сwelches wann empfohlen wird Hypercholesterinämie, Arteriosklerose Gefäße und ischämische Herzkrankheit. Ziel ist es, das Gesamtbild zu normalisieren Stoffwechsel und Fettstoffwechsel, verlangsamt das Fortschreiten Arteriosklerose. Enthält eine physiologische Menge an Eiweiß, ist auf die Menge an tierischem Fett (70 g), einfachen Kohlenhydraten und Salz (4 g) beschränkt. Wenn vorhanden Fettleibigkeit Fette und Kohlenhydrate sind noch begrenzter, und der Kaloriengehalt sollte nicht mehr als 1800-2000 kcal betragen.

Zusätzlich zu den allgemeinen Ernährungsregeln müssen Sie die Ernährung mit Spurenelementen, einigen Vitaminen, Phytosterolen, Squalen und Mineralstoffen anreichern Antioxidantiendie auch eine Rolle bei der Normalisierung des Fettstoffwechsels spielen. Dazu gehören:

  • Jod, das für die normale Funktion der Schilddrüse notwendig ist und die Ablagerung von Lipiden in der Gefäßwand verhindert, wodurch die Bildung eines atherosklerotischen Plaques unmöglich wird. Seine Quellen sind: Seegurken, Muscheln, Seefisch, Garnelen, Grünkohl.
  • Chrom, dessen Rolle mit hypocholesterinämischen und hypoglykämischen Wirkungen und der Fähigkeit verbunden ist, die Ablagerung von Lipiden zu verhindern. Seine Hauptquellen sind: Vollkornmehl, Hülsenfrüchte, mageres Fleisch, Gerste und Maisgrieß.
  • Antioxidantien, die oxidativen Stress hemmen, sind auch wichtig für die Hypercholesterinämie. Diese Aktion hat Vitamin E (Samen, Pflanzenöle, Nüsse, Hülsenfrüchte), Vitamin C (Gemüse und Obst), Vitamine B (Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Milch, Frühlingszwiebeln, Sojabohnen, Bohnen, Blumenkohl, Vollkornmehl, Hirse, Buchweizen und Hafergrütze) und Vitamin A (Beta-Karotin aus Karotten, Paprika, Spinat, Sauerampfer, Frühlingszwiebeln, Sanddorn, Tomaten, Eberesche). Vitamin A enthält auch tierische Produkte (Butter, Leber, Eigelb), deren Verwendung bei dieser Krankheit jedoch verboten ist.
  • Selen als Antioxidans ist auch bei erhöhten Cholesterinspiegeln wichtig. Weizen- und Haferkleie, rosa Lachs, Sonnenblumenkerne, Vollkornbrot, Kichererbsen, Bohnen und Linsen enthalten es. Daher ist es wichtig, diese Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen.
  • Es ist nützlich, Lebensmittel zu verwenden, die reich an Squalen sind - es ist im Öl von Amaranth-Samen enthalten. In ihm ist es 8-mal mehr als in der Leber eines Hais. Um den Cholesterinspiegel zu senken, müssen Sie 2 TL einnehmen. morgens und abends zu den Mahlzeiten. Präsenz in diesem Öl Omega-3 und Omega-6, Kalium, Magnesium, Carotinoide und von Vitaminen E erhöht seinen Wert bei der Behandlung von Hypercholesterinämie, Gefäß- und Herzerkrankungen.
  • Phytosterine reduzieren die Cholesterinaufnahme im Darm. Sie sind in Sanddornöl, Soja, Kokos, Raps und Mais, Olivenöl (22 mg pro Esslöffel), Weizenkeimen, Leinsamen und Sesamsamen, Kürbiskernen, Sonnenblumenkernen, Pistazien, Pinienkernen, Mandeln, Avocado enthalten.
  • Fermentierte Milchprodukte (Danacor, "Prophylaxis 120/80"), angereichert mit Phytosterolen, sind "funktionelle" Produkte zur Korrektur des Cholesterinspiegels und müssen daher von Patienten konsumiert werden.

Hypercholesterinämie - hohes Blutcholesterin

Ein hoher Anteil tierischer Fette in der täglichen Ernährung führt zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut. Dieser Zustand wird in der medizinischen Sprache Hypercholesterinämie genannt. Wenn es für eine Person konstant ist (dh die Cholesterinindizes im Blut nicht sinken), führt dies zur Entwicklung vieler Krankheiten:

  • Arteriosklerose der Aorta,
  • Veränderung der intrakraniellen Gefäße
  • Hirngewebenekrose,
  • ischämischer und hämorrhagischer Schlaganfall,
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Fettleibigkeit
  • Beinkrämpfe und Lahmheit.

Dies ist eine kurze Liste möglicher Probleme. Im menschlichen Körper hängen alle Systeme zusammen, und Verstöße in einer Abteilung führen unweigerlich zu Pathologien anderer Systeme.

Diät zur Senkung des Cholesterins

Wer und warum braucht so eine Diät? Am häufigsten müssen Menschen mit chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems die Hypocholesterin-Diät einhalten. Es ist auch wirksam bei verschiedenen Lebererkrankungen. Die Hypocholesterin-Diät für Frauen wird oft zu einer Hilfe bei der Beseitigung von Fettleibigkeit.

Um die Durchführbarkeit einer solchen Ernährung vorherzusagen, ist eine Analyse des Lipidspektrums von Blut erforderlich. Es wird die folgenden Indikatoren verdeutlichen:

  • HDL (High Density Lipid Proteins) - kann und sollte hoch sein, dies ist die Konzentration des sogenannten "guten" Cholesterins, das den Körper nicht schädigt,
  • LDL-Spiegel (Low Density Lipoprotein) - Dieser Indikator sollte die Referenzwerte nicht überschreiten. Dies ist das "schlechte" Cholesterin, das zu Arteriosklerose und Schlaganfall führt.
  • Gesamtcholesterinspiegel.

Wenn der LDL-Spiegel erhöht und der HDL niedrig ist, sollten Sie sich ohne Zweifel eine Woche lang mit dem Menü der Hypocholesterin-Diät vertraut machen, mit den Rezepten (siehe unten) und Ihre tägliche Diät gemäß den neuen Regeln anpassen.

Wirkung der Hypocholesterin-Diät auf die inneren Organe

Eine Abnahme der LDL-Parameter im Blut verringert nicht nur das Risiko für Arteriosklerose, sondern unterstützt auch die Leber, die Bauchspeicheldrüse und die Nieren. Mangelernährung, die mit tierischen Fetten und einfachen Kohlenhydraten übersättigt ist, verursacht einen schweren Schlag für den ganzen Körper.

Die Hypocholesterin-Diät (Nr. 10c unter den medizinischen Ernährungssystemen, die speziell für Menschen mit verschiedenen chronischen Krankheiten entwickelt wurden) sollte die seit vielen Jahren übliche ungesunde Ernährung ersetzen. Es ist wirksam bei Arteriosklerose, IHD und Hypercholesterinämie. Wenn die Regeln nicht ständig eingehalten und häufig verletzt werden, ist keine Verbesserung des Zustands zu erwarten.

Welche Lebensmittel enthalten Cholesterin?

Liste der Lebensmittel, die den LDL-Spiegel im Blut maximieren:

  • Würste und alle Arten von Konserven, geräuchertes Fleisch - sowohl in der Fabrik als auch in der eigenen Produktion,
  • Fleischbrühe, gekocht am Knochen oder auf fettem Fleisch,
  • Milchprodukte mit hohem Fettgehalt (Quark, Käse, Milch, Ryazhenka, Sahne, Sauerrahm),
  • frische Weißmehl-Backwaren,
  • Bananen sind aus Obst verboten,
  • aus Getreide - Reis und Grieß,
  • Mayonnaise Fabrik und eigene Produktion.

Alle diese Produkte mit ständiger Teilnahme an der Diät sind der Grund für die hohen LDL-Indikatoren.

Die Grundprinzipien der Ernährung

Die Hypocholesterin-Diät beinhaltet die folgenden Prinzipien der Ernährung:

  • Es ist unmöglich, die Verwendung von Pflanzenölen zu verweigern - dies ist ein Fehler. Täglich können und sollten Öle zu den Gerichten gegeben werden. Nur du kannst sie nicht braten. Egal was - Kartoffeln, Fleisch, Rührei. In der Diät sollte kein einzelnes Gericht stehen, das in Butter in einer heißen Pfanne gebraten wird. Aber Sie können mit Butter Salate füllen, anstelle von Sauce verwenden, zu fertigen Suppen hinzufügen.
  • Patienten, die vor nicht allzu langer Zeit angefangen haben, sich an die Cholesterin-Diät zu halten, machen oft einen weiteren Fehler - sie lehnen Fleisch ab, lesen über Vegetarismus und wechseln zu ihm. Die Verweigerung tierischer Produkte ist mit einem Proteinmangel in der Ernährung behaftet, der früher oder später viele chronische Krankheiten hervorruft. Im Menü der Hypocholesterin-Diät muss mageres Fleisch vorhanden sein. Geeignet sind Geflügel, Kaninchen, Hirsche, Kalbfleisch.
  • Die Basis der Diät Hypocholesterin-Diät sollte Gemüse und Obst sein. Sie können roh gegessen werden. Sie können kochen, schmoren, einfrieren, Smoothies und Säfte zubereiten. Rote und violette Früchte und Gemüse enthalten Polyphenole und regen die Produktion von positivem HDL an.
  • Jeden Tag ist es wünschenswert, Suppen, Borschtsch, Kohlsuppe zu essen. Erst jetzt sollten sie etwas anders gekocht werden - damit das Gemüse nicht in Öl brät, sondern einfach alle Zutaten kochen, die in kleinere Stücke geschnitten wurden.

Menü Cholesterin Diät

Die Rezepte sind einfache Gerichte, die für jede Person zubereitet werden können. Es wird ungefähr eine halbe Stunde dauern. Dies ist das einfachste Menü.

Eine Hypocholesterin-Diät beinhaltet den Verzehr kleiner Mengen (200-250 Gramm pro Mahlzeit), daher sollte eine kleine Menge an Zutaten verwendet werden.

  1. Pilaw mit Hähnchenfilet. Schneiden Sie 400 Gramm Brust in kleine Stücke, eine große Karotte (Chop), Zwiebeln und, falls gewünscht, Gemüse. Verwenden Sie braunen Reis, da gewöhnlicher weißer Reis auf der Diät verboten ist. 350-400 Gramm Getreide werden ausreichen. Salz und schwarzer Pfeffer können zum Abschmecken verwendet werden. Brauner Reis wird etwa eine halbe Stunde länger gekocht und benötigt ein Drittel mehr Wasser als weißer Reis. Am Boden der Pfanne eine dünne Schicht Olivenöl einfüllen, die Filets, Karotten, Zwiebeln hineinlegen und mit Reis bedecken. Geben Sie die Gewürze dazu und gießen Sie Wasser so ein, dass es die Oberfläche des Reises mit drei Fingern bedeckt. Auf dem langsamsten Feuer anderthalb Stunden köcheln lassen.
  2. Thunfischsuppe. Bringen Sie einen Liter Wasser in einem Topf zum Kochen, fügen Sie dort einen Teelöffel Salz hinzu. Thunfischfilet (200 Gramm) in kleine Stücke geschnitten, in kochendes Wasser werfen. Fügen Sie fein gehackte Kartoffeln (200 Gramm), Karotten (200 Gramm) und eine Handvoll gewaschenen Buchweizen hinzu. Vor dem Ausschalten 15 Minuten kochen lassen, fein gehackten Dill und Petersilie dazugeben.
  3. Salat "Frühling" mit Hühnchen. Ein Paar mittelgroße Tomaten in Scheiben schneiden, drei Radieschen fein hacken, zwei Gurken in Scheiben schneiden. Paketsalat in mittelgroße Stücke geschnitten. Vorgekochtes Hähnchen- oder Putenfilet (200 Gramm), in etwa einen Zentimeter große Stücke geschnitten. Alle Zutaten mischen, mit Salz abschmecken. Mit Olivenöl abschmecken.
  4. Beeren-Smoothie. Dieses Rezept wird die Naschkatzen ansprechen: diejenigen, denen es schwerfällt, sich auf Schokolade, Marshmallow und andere einfache Kohlenhydrate zu beschränken. Zum Kochen benötigen Sie: 100 Gramm Himbeeren, 100 Gramm Erdbeeren. Sie können die Stachelbeere ersetzen (aber der Geschmack wird spezifisch sein). Sie benötigen auch 400 ml Joghurt 1% Fett oder Magermilch. Alle Zutaten in einem Mixer glatt rühren, Zucker, Zucker oder Süßstoff in einem akzeptablen Süßegrad zugeben. Dieser Smoothie ist ein großartiger Ersatz für das Abendessen oder Frühstück. Er ist ein einfaches und gesundes Diätgericht.

Cholesterinsenkende Standarddiät: Grundprinzipien

Wenn Sie eine Woche lang eine Diät für eine medizinische Diät ausarbeiten, müssen Sie sich an folgende Empfehlungen halten:

  1. Frische Beeren mit Obst und Gemüse werden der Ernährung hinzugefügt.
  2. Ungefähr alle 7-10 Tage ist es sinnvoll, Fastentage zu halten. Zu diesem Zeitpunkt ist es erlaubt, Gerichte aus frischem Obst oder Gemüse zu essen.
  3. Bei einer cholesterinsenkenden Diät müssen Sie mindestens dreimal täglich essen.

Das Menü für die Woche kann wie folgt erstellt werden:

  • 30% Kcal täglich zum Frühstück, 50% zum Mittagessen und 20% zum Abendessen,
  • Es wird empfohlen, ungefähr zur gleichen Zeit zu essen
  • das Abendessen sollte spätestens 3 Stunden vor dem Zubettgehen sein,
  • Es ist wichtig, das Essen gründlich und langsam zu kauen, damit selbst minimale Portionen ein Gefühl der Fülle vermitteln und Sie vermeiden können, dass Sie zu viel essen.
  • Kochen kann nur sparsam erfolgen - Geflügel, Fleisch, Fisch werden gedämpft, Gemüse mit Früchten wird frisch gegessen,
  • den Verbrauch von Essig, Pfeffer und Salz zu minimieren,
  • Wenn die Standarddiät zur Senkung des Cholesterinspiegels eingehalten wird, sollten der Diät Quark und Nüsse mit fermentierten Milchprodukten zugesetzt werden. Verdauung und Darmflora normalisieren sich dadurch,
  • Tagsüber müssen Sie mindestens 2 Liter klares Wasser trinken.

Die Hauptsache in der Diät:

  1. Die aus der Nahrung aufgenommene Fettmenge nimmt um 10% ab.
  2. Obst mit Gemüse, Getreide werden der Ernährung hinzugefügt, wodurch die Reste von verarbeiteten Lebensmitteln schneller aus dem Körper entfernt werden.
  3. Begrenzung des Verzehrs von Lebensmitteln, die den Cholesterinspiegel erhöhen können.
  4. Die Diät sollte Fisch, Pflanzenöle, Geflügel und Meeresfrüchte enthalten.
  5. Wenn die Diät verboten ist, sind gesalzene und geräucherte Produkte, Radieschen und Hülsenfrüchte, Fettbrühen und Gebäck erhältlich.
  6. Die Verwendung von fetter Sahne, Käse, Eiern, Butter und Fetten tierischen Ursprungs ist begrenzt.
  7. Es lohnt sich, Alkohol, Süßigkeiten und Süßwaren abzulehnen.

Verbotene Produkte

Nicht nur bestimmte Lebensmittel können den Cholesterinspiegel erhöhen, sondern auch viel Stress. Es gibt Fälle, in denen eine Person weiß, was es ist und versucht, richtig zu essen, aber es gibt kein Ergebnis. Experten glauben, dass dieses Phänomen durch eine Diät ausgelöst werden kann, da die Einschränkung der Ernährung zu einer starken Belastung für den Körper wird. Um ihm dabei zu helfen, schädliches Cholesterin loszuwerden, sollten die folgenden Produkte von der Ernährung ausgeschlossen werden:

  • fetthaltiges Schweinefleisch, Rindfleisch, Lammfleisch, Fett, Leber,
  • Margarine und Ghee, die eine erhöhte Menge an pflanzlichem Fett enthalten,
  • Eigelb. Einige Experten glauben, dass sie die Diät mit einer cholesterinsenkenden Diät beginnen können, jedoch nur in streng begrenzten Mengen - nicht mehr als 3 Stück pro Tag.
  • Butter in großen Mengen. Die tägliche Rate sollte 5-10 g nicht überschreiten. Die gleiche Regel gilt für Milchfett, das in Aufläufen, Backwaren, Hüttenkäseprodukten enthalten sein kann. Daher lohnt es sich, Backen mit einer Diät abzulehnen,
  • auf das Minimum reduziert Koffeinaufnahme. Dieses Produkt kann den Stresspegel erhöhen, daher wird es nicht empfohlen, sie zu missbrauchen.

Zulässige Produkte

Die hypocholesterinämische Diät zur Zubereitung von zugelassenen Gerichten hat sehr einfache Rezepte. Es ist jedoch wichtig zu wissen, welche Produkte erlaubt und welche strengstens verboten sind.

Die tägliche Diät kann enthalten:

  • Brot, aber nur die Arten, zu deren Herstellung Vollkornmehl verwendet wurde,
  • verschiedene Arten von magerem Fisch,
  • natürliche Zuckerersatzstoffe - zum Beispiel Honig, Stevia,
  • Milchprodukte mit minimalem oder fettfreiem Gehalt,
  • schwacher Kaffee, natürliche Säfte, Tee, kohlensäurefreies Mineralwasser,
  • Suppen, vorzugsweise in Gemüsebrühe gekocht,
  • verschiedene Getreidearten, die helfen, die Arbeit des Magens zu normalisieren,
  • getrocknetes, frisches oder gefrorenes Obst mit Gemüse,
  • pflanzliche Fette, aber in minimalen Mengen - Sonnenblumen-, Oliven- und Maisöl,
  • mageres Fleisch - Kalbfleisch, Huhn, Wild usw.

Empfehlungen:

  1. Weißbrot ist sehr schädlich, daher sollte es vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden. Aber erlaubt Vollkorn und Kleie.
  2. Vegetarische Suppen bringen Vorteile - zum Beispiel Suppe oder Rote-Bete-Suppe ohne Fleisch.
  3. Gebackene oder gekochte Sorten von Geflügel, Fisch und Fleisch.
  4. Sie können Milch nur in gekochter Form trinken. Milchprodukte dürfen in der Nahrung mit einem Mindestfettanteil von jedoch nicht mehr als 2,5% enthalten sein. Anstelle von Sauerrahm wird empfohlen, Naturjoghurt zu verwenden, der keine aromatischen Zusätze enthalten sollte.
  5. Jeden Tag können Sie Dampfomelett essen.
  6. Pasta und Brei auf dem Wasser zu kochen.
  7. Jeden Tag ist es notwendig, Gemüse in irgendeiner Form zu essen, aber nicht geröstet.
  8. Säfte müssen mit Wasser verdünnt werden (in kleinen Mengen).

Frühstücksoptionen

  • ein Glas gekochte Milch, einen Löffel flüssigen Honigs, einen Toast, einen flachen Kuchen aus Weizenmehl,
  • natürlicher Saft (110 g), Toast oder Croutons, gekochte Pilze (120 g),
  • fettarmer Hüttenkäse (100-110 g), Toast mit flüssigem Honig.
  • Salzkartoffeln (220 g), geschmorte Bohnen oder im eigenen Saft (110 g), leichter Gemüsesalat, reife Birne (1 Stk.),
  • Thunfisch (50 g), Brot (1-2 Scheiben), Gemüsesalat, Pflaume (1-2 Stück),
  • Spaghetti (180-190 g), gekochtes Ei (1 Stück), eine Scheibe Brot,
  • стакан йогурта (кефира) минимальной жирности, отварное куриное филе (50 г), вареный рис (70 г), салат с овощами, для заправки можно использовать сок лимона.
  • отварной картофель (75 г), рыба, приготовленная на пару (100 г), салат с любыми овощами,
  • белая рыба с лимоном (запеченная), можно добавить зелень и помидоры (140 г), яблоко,
  • Portion Buchweizen und gebackenes Putenfilet, Gemüsesalat,
  • Magersuppe, Gemüsesalat, Toast.
  • Fruchteis,
  • Kekse (nur Haferflocken),
  • gelee
  • Cracker.

Optionen zum Mittagessen

  • Salzkartoffeln (220 g), geschmorte Bohnen oder im eigenen Saft (110 g), leichter Gemüsesalat, reife Birne (1 Stk.),
  • Thunfisch (50 g), Brot (1-2 Scheiben), Gemüsesalat, Pflaume (1-2 Stück),
  • Spaghetti (180-190 g), gekochtes Ei (1 Stück), eine Scheibe Brot,
  • Ein Glas Joghurt (Kefir) mit minimalem Fettgehalt, gekochtes Hähnchenfilet (50 g), gekochter Reis (70 g), Salat mit Gemüse und Zitronensaft können zum Dressing verwendet werden.

  • Salzkartoffeln (75 g), gedünsteter Fisch (100 g), Salat mit Gemüse,
  • weißer Fisch mit Zitrone (gebacken), Sie können Kräuter und Tomaten (140 g), einen Apfel hinzufügen,
  • Portion Buchweizen und gebackenes Putenfilet, Gemüsesalat,
  • Magersuppe, Gemüsesalat, Toast.

  • Fruchteis,
  • Kekse (nur Haferflocken),
  • Gelee

Hypocholesterinämische Diät: Rezepte

Aufgrund der abwechslungsreichen Ernährung langweilt sich die cholesterinsenkende Diät nicht zu schnell und kann über einen langen Zeitraum verfolgt werden. Um das Ändern des normalen Menüs zu vereinfachen, hilft eine Tabelle mit Kalorien, da der Tagessatz 2000 Kcal nicht überschreiten sollte. Hier sind die Rezepte von Gerichten, die helfen, die Ernährung angenehmer zu gestalten.

Gebackene Tomaten mit Käse und Toast

  1. Brotscheiben werden im Toaster gebraten. Sie können die Croutons in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und die fein gehackten Knoblauchzehen hinzufügen.
  2. Mehrere Oliven werden in Stücke geschnitten. Zermahlen Sie harten geriebenen Käse. Große Tomaten werden genommen, in zwei Hälften geschnitten, die Mitte wird entfernt.
  3. Alle Komponenten werden mit einer kleinen Menge Basilikum gemischt und pulverisiert.
  4. Die resultierende Masse wird mit Tomaten gefüllt, die auf ein Backblech übertragen und 5 bis 7 Minuten in einem auf 170 ° C vorgeheizten Ofen gebacken werden, bis der Käse zu schmelzen beginnt.

Gemüsesuppe mit Karotten und Ingwer

  • Gemüsebrühe,
  • Sonnenblumenöl,
  • Karotte,
  • Ingwer
  • Zwiebeln,
  • Knoblauch,
  • Oliven,
  • frisches grün.

  1. Zuerst wird die Brühe zubereitet - Petersilie, Sellerie, Karotte, Zwiebeln und Pilze werden gekocht. Gewürze werden nach Geschmack und 1 EL hinzugefügt. l Sonnenblumenöl.
  2. In einer Pfanne mit heißem Olivenöl werden gehackte Karotten und Zwiebeln gebraten, bis das Gemüse weich ist.
  3. Gehackter Ingwer und eine Knoblauchzehe werden zu Gemüse gegeben.
  4. Gemüsebrühe wird eingelegt (140 g), leicht gesalzen, alles gebratene Gemüse wird ausgelegt.
  5. Die Suppe wird gesalzen, mit einem Deckel abgedeckt und bei minimaler Hitze etwa 45 Minuten lang gekocht.
  6. In einem Mixer wird die Suppe zerkleinert, bis sie die Konsistenz von Püree annimmt, und dann wird 1 EL eingeführt. l Olivenöl.
  7. Vor dem Servieren werden gehackte Oliven und Gemüse hinzugefügt.

  • Kartoffeln,
  • Käse,
  • frisches grün
  • das Ei
  • Semmelbrösel,
  • Olivenöl.

  1. Kartoffelpüree mit gehacktem Gemüse mischen, rohes Ei hinzufügen.
  2. Paniermehl (2-3 EL. L.) und geriebener Hartkäse werden getrennt gemischt.
  3. Aus Kartoffelpüree werden kleine Fladen gebacken, die in Semmelbröseln mit Käse von allen Seiten zerbröckeln.
  4. In einer Pfanne mit erhitztem Olivenöl werden die Kartoffelpuffer von beiden Seiten 2-3 Minuten lang gebraten, bis sie knusprig sind.

Bei Erkrankungen der Leber, des Herzens und der Nieren, deren Entstehung bei Übergewicht auftritt, sind Konserven, Fertiggerichte, Fast Food sowie tierische Fette strengstens untersagt. Optimale Einhaltung dieser Diät.

Ergebnisse

Aufgrund der großen Auswahl an Produkten kann die Ernährung so vielfältig wie möglich sein:

  • Mit Hilfe von Soja wird der Cholesterinspiegel gesenkt, da Sojaproteine ​​den Absorptionsprozess beschleunigen.
  • Sie müssen regelmäßig Nüsse essen. Sie enthalten pflanzliches Eiweiß, gesunde Fette, Ballaststoffe, Pflanzensterine, Vitamin E,
  • Gerste mit Haferflocken versorgt den Körper mit der notwendigen Menge an Beta-Glucanen, die lösliche Ballaststoffe sind, die das Eindringen von schädlichem Fett in das Blut verhindern.
  • Gemüse mit Früchten sind die besten natürlichen Faserquellen. Durch ihre Verwendung können Sie den Appetit kontrollieren sowie den Fettanteil in Lebensmitteln reduzieren.
  • Leinsamen, pflanzliches Olivenöl schützt die Wände der Blutgefäße und hält sie in gutem Zustand, wodurch das Risiko von Entzündungen minimiert wird.

Es ist wichtig, nicht nur die Diät einzuhalten und die Ernährung anzupassen, sondern auch die Vorteile regelmäßiger körperlicher Aktivität zu berücksichtigen. Man muss eine Woche laufen oder mindestens 150 Minuten laufen. Aufgrund dessen sinkt der Gehalt an schlechtem Cholesterin und Triglyceriden. Dies ist eine großartige Gelegenheit, um Gewicht zu verlieren.

Oft kommt es vor, dass der Anstieg des Cholesterins nicht auf eine falsche Ernährung zurückzuführen ist, sondern auf die individuellen Merkmale des Organismus. Um diese Indikatoren zu reduzieren, wird empfohlen, auch bei strikter Einhaltung der cholesterinsenkenden Diät regelmäßig Nüsse (vorzugsweise Mandeln) zu essen. Wenn Sie kalorienreiche Lebensmittel durch Nüsse ersetzen und diese mit Honig mischen, erzielen Sie nach und nach den gewünschten Effekt.

Video über die Senkung des Cholesterins

Das Programm bietet natürliche Möglichkeiten zum Absenken. Es wird gesagt, dass eine Erhöhung dieses Indikators nicht erforderlich ist, um mit der Einnahme von Medikamenten zu beginnen. Eine Reduzierung nach unten kann mit einer Leistungskorrektur erreicht werden.

Wenn Sie 4-5 Mal am Tag in kleinen Portionen ungefähr zur gleichen Zeit essen und täglich die richtige Menge an Flüssigkeit trinken, geben Sie fetthaltige Lebensmittel auf, der Cholesterinspiegel sinkt erheblich, und Ihre eigene Gesundheit verbessert sich. Die hypocholesterinämische Diät hilft dabei, Gewicht wiederzugewinnen und einen wirksamen Gesundheitskurs für den ganzen Körper durchzuführen.

Prinzipien der Cholesterin-Diät

Unser Körper bekommt Cholesterin, wenn wir Lebensmittel essen, die reich an tierischen Fetten sind. Diese Produkte sollten in erster Linie von der Ernährung ausgeschlossen werden. Es muss auf eine Ernährung umgestellt werden, in der komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Proteine ​​überwiegen müssen.

Mit dieser Diät sollte man voll auskommen lehne fettes Fleisch ab. Erlaubte Gerichte von Kaninchen, Huhn und Kalbfleisch. Bevor Sie sie jedoch essen, müssen Sie Fett und Haut entfernen.

Nicht weniger wählerisch müssen Sie bei der Auswahl von Milchprodukten sein, wobei Sie diejenigen bevorzugen, die den niedrigsten Fettanteil haben. Mit einem Überschuss an Cholesterin darf Käse konsumiert werden, bei dem der Fettgehalt 20% nicht überschreitet. Geschmolzener Käse und Frischkäse werden vollständig aus der Nahrung genommen.

Beim Kochen Salate und Beilagen empfohlen Verwenden Sie Pflanzenöl als Dressing, Zitronensaft und Balsamico-Essig. Aber Butter und Mayonnaise sollten völlig ausgeschlossen werden.

Das Kochen wird mit Methoden wie Kochen, Backen, Dämpfen empfohlen. Sie sollten das Braten mit Öl vergessen.

In der täglichen Diät Es sollte kein Backen geben, Süßwaren mit Fettcreme sowie Eis und Schokolade.

Mit dieser Diät aus dem Menü müssen Sie alle Arten von alkoholischen Getränken, Kaffee und starkem Tee entfernen. Es ist wünschenswert, sie durch Säfte, Heckenrose, locker aufgebrühten schwarzen und grünen Tee zu ersetzen. Es ist notwendig, einen optimalen Wasserhaushalt aufrechtzuerhalten, indem Sie jeden Tag 2 Liter reines Wasser trinken.

Die Hypocholesterin-Diät erlaubt die Verwendung von Eiern, jedoch nicht mehr als 3 Stück pro Woche. Eigelb sollte ausgeschlossen werden.

Probieren Sie das Hypocholesterin-Menü für die Woche

Montag

  • Zum Frühstück können Sie Haferflocken, Hüttenkäse und ein Glas Tee trinken.
  • Während des Mittagessens können Sie Ihren Hunger mit einem Apfel und einer Handvoll Beeren stillen.
  • Zum Mittagessen können Sie Weizensuppe auf einer fettarmen Hühnerbrühe kochen, ein kleines Stück Graubrot und eine gekochte Hühnerkeule ohne Haut essen.
  • Eine gute Option für einen Nachmittagssnack wäre ein Glas fettarmer Naturjoghurt.
  • Zum Abendessen können Sie eine kleine Portion grüne Dampfbohnen mit Karotten und 2 gekochte Eiweiße servieren.

Dienstag

  • Sie können den Tag mit einer kleinen Portion Obstsalat aus Birne, Banane und Kiwi, einem Glas Kefir und einer kleinen Menge getrocknetem Keks beginnen.
  • Als Snack können Sie ein Glas Fruchtgelee trinken.
  • Zum Mittagessen können Sie Lachssteak, Kohl- und Karottensalat mit Balsamico-Essig und Öl zubereiten.
  • Am Nachmittag können Sie eine kleine Menge getrocknetes Brot und eine Scheibe fettarmen Käse mit der Zugabe von Gemüse essen.
  • Zum Abendessen können Sie Dampf-Fleischbällchen aus magerem Fleisch zubereiten, die mit Karotten und Blumenkohlpaprika gedünstet sind.

Mittwoch

  • Zum Frühstück können Sie in einem Kaufmann Buchweizenbrei kochen und ein Glas Tomatensaft trinken.
  • Während des Mittagessens können Sie einen Bratapfel mit einem Löffel Honig probieren und ein Glas Tee trinken.
  • Bereiten Sie zum Mittagessen eine Gemüsesuppe und einen Austernpilzsalat mit einem kleinen Stück Kleiebrot zu.
  • Am Nachmittag können Sie einen Marshmallow und ein Glas Tee essen.
  • Zum Abendessen können Sie geschmortes Kaninchen und griechischen Salat kochen.

Donnerstag

  • Als erste Mahlzeit können Sie 4 Käsekuchen mit Marmelade, einem Gemüsesalat aus Äpfeln, Karotten und Nüssen und einem Glas Kefir zubereiten.
  • Zum Mittagessen können Sie 5 Stück getrocknete Aprikosen essen und ebenso viele Pflaumen, ein Glas Brühe Hüften trinken.
  • Zum Mittagessen gibt es Gazpacho, eine Scheibe Graubrot, eine kleine Portion gekochtes, fettarmes Kalbfleisch.
  • Am Nachmittag können Sie eine kleine Portion Quark mit Rosinen essen und ein Glas Kompott trinken.
  • Zum Abendessen können Sie ein kleines Stück Fisch kochen und es mit Nudeln servieren.

Freitag

  • Beginnen Sie den Tag mit Haferflocken mit einem Apfel, einem Glas Hagebuttenbrühe.
  • Während des Mittagessens können Sie ein Glas Kefir trinken.
  • Zum Mittagessen können Sie bei der Zubereitung eines Meeresfrüchtesalats, zu dem Sie ein Dutzend Oliven hinzufügen können, ein Glas Orangensaft trinken.
  • Am Nachmittag können Sie eine Weintraube essen.
  • Kochen Sie zum Abendessen Lobio von Bohnen mit frischer Gurke.

Samstag

  • Zum Frühstück können Sie eine kleine Portion fauler Knödel essen und ein Glas Tee trinken.
  • Während des Mittagessens können Sie eine frische Tomate mit einem kleinen Stück Adygei-Käse essen.
  • Zum Mittagessen wird Diät-Okroschka serviert, die mit einer Scheibe Kleie gegessen werden kann.
  • Am Nachmittagssnack kann man Nüsse und eine Handvoll Rosinen essen, ein Glas Hagebuttenbrühe trinken.
  • Zum Abendessen können Sie sich mit Brokkoli, gedünstet mit Karotten, sowie einer halben gekochten Hühnerbrust verwöhnen lassen.

Sonntag

  • Servieren Sie zum Frühstück eine Portion Gerste mit dampfgehacktem Hühnerschnitzel.
  • Zum Mittagessen können Sie ein paar Scheiben fettarmen Käse essen.
  • Zum Mittagessen kochen sie eine Vinaigrette, in Folie gebackenen Fisch.
  • Als Snack kann man eine Granate essen.
  • Zum Abendessen können Sie Reisbrei mit Magermilch kochen, ein Glas Hagebuttenbrühe trinken.

Rezepte für die Cholesterin-Diät

Eine Hypocholesterin-Diät machen Der Mann fühlte sich nicht unwohlDas Menü sollte Rezepte nahrhafter und abwechslungsreicher Gerichte enthalten.

  • Hüttenkäse - 300 g,
  • Grieß - 2 EL. Löffel
  • Mehl - 4 EL. Löffel
  • Eichhörnchen - 2 Stk.,
  • Soda - 1 TL.

Kochen

Eier zerkleinern und Eigelb von den Eiweißen trennen, Zucker hinzufügen und gründlich mischen, bis sie schäumen. Nehmen Sie den Quark, schlagen Sie ihn mit einem Mixer gut auf und geben Sie ihn in die Zuckereimasse. Mehl, Grießrosinen unter ständigem Rühren zu einer homogenen Masse verarbeiten. Als nächstes auf einem Backblech aus Backpapier Käsekuchen mit einem Löffel oder mit nassen Händen verteilen. Käsekuchen werden 15 Minuten in einem auf 180 Grad Celsius erhitzten Ofen gebacken.

  • große Tomaten - 3 Stk.,
  • Gurke - 1 Stück,
  • Paprika - 1 Stück,
  • 1 Stück Weißbrot
  • Knoblauch - 2 Nelken,
  • Olivenöl - 1 EL. Löffel,
  • Salz, Gewürze und Eis abschmecken.

Kochen

Zuerst müssen Sie die Tomaten zubereiten: Sie werden mit kochendem Wasser verbrüht und geschält. Als nächstes müssen Sie die Semmelbrösel nehmen und mit Wasser bei Raumtemperatur gießen. Sie müssen auch Gurke, Pfeffer und Knoblauch vorbereiten und schälen. Dann wird das Gemüse in einen Mixer gegeben und dort eingeweichtes Brot hinzugefügt, und alles wird zu einer glatten Masse gemahlen. Zum Schluss wird Gazpacho mit Olivenöl und gehacktem Gemüse versetzt. Wenn die Suppe im Sommer gekocht wird, können Sie etwas Eis hineinlegen.

Meeresfrüchtesalat

  • geschälte Garnelen - 150 g,
  • leicht gesalzener Lachs - 100 g,
  • gekochter Tintenfisch - 100 g,
  • Paprika - 1 Stück,
  • Tomate - 1 Stück,
  • Olivenöl 1 EL. Löffel,
  • Balsamico-Essig oder Zitronensaft nach Geschmack

Kochen

Zuerst müssen Sie Lachs und Tintenfisch mahlen, Garnelen und Pfeffer dazugeben, nachdem Sie gereinigt und gemahlen haben. Dann beschäftigen sie sich mit Tomaten: sie schälen sie, entfernen die Kerne, entfernen den Saft, hacken das restliche Fleisch. Nach dem Mischen aller Produkte werden diese gründlich vermischt und anschließend nach Belieben mit Öl, Zitronensaft oder Essig angemacht.

Fazit

Hypocholesterin-Diät wird von vielen Experten als eine sehr effektive Methode der Ernährung angesehen, mit der Sie die unangenehmen Symptome beseitigen können, die mit übermäßigem Cholesterin im Blut verbunden sind. Aber Ein positiver Effekt einer solchen Diät kann auftreten vorausgesetzt, die Person wird sich lange Zeit strikt daran halten und eine Produkttabelle verwenden, um das Menü zusammenzustellen. Laut Ernährungswissenschaftlern eignet es sich hervorragend als Hauptnahrungsmittel für den Rest Ihres Lebens.

Das Grundprinzip ist der Ausschluss von Lebensmitteln, die reich an tierischen Fetten sind und mit denen der Körper große Mengen an Cholesterin aufnimmt. Zusätzlich ist es notwendig, die nützlichsten Methoden zum Kochen von Produkten zu wählen, ausgenommen Braten von dieser Liste, das dem Körper nichts anderes als Schaden zufügt.

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com