Frauentipps

Wie baut man eine Palme zu Hause an?

Pin
Send
Share
Send
Send


In vielen Häusern gibt es verschiedene Pflanzen. In regelmäßigen Abständen müssen sie umpflanzen, düngen. Jede Anlage hat ihre eigenen Regeln für die Durchführung dieser Verfahren. Viele Hausfrauen sind daran interessiert, eine Palme zu Hause richtig zu verpflanzen. Es gibt verschiedene Sorten dieser Pflanze, die zu Hause keine Wurzeln schlagen. Indoor-Palmen gelten als skurril, daher sollten beim Umpflanzen einige Regeln beachtet werden.

Erwachsen werden

Diese Zimmerpflanze kann nicht nur im Laden gekauft werden, sie lässt sich auch leicht selbstständig anbauen. Es ist notwendig, einen Knochen aus reifen Früchten zu nehmen und senkrecht in einen durchschnittlich großen Keramiktopf zu stellen.

Der Boden ist feuchter Sand und Sägemehl. Nach 4 Monaten erscheint ein Spross. Danach stellt sich die Frage: Wie pflanzt man eine Palme um? Zu Hause ist es einfach, Schritt für Schritt vorzugehen.

Was wird benötigt?

Zuerst müssen Sie den Boden vorbereiten, der aus Folgendem besteht:

  • Vom Rasenland.
  • Belaubtes Land.
  • Torf
  • Mit Humor.
  • Gelber Sand.

Die Komponenten werden im Verhältnis 2: 2: 4: 1: 2 unter Zusatz von Holzkohle in geringen Mengen gemischt. Diese Zusammensetzung gewährleistet die normale Entwicklung der Pflanze.

Topfauswahl

Damit eine Palme gut wächst, müssen Sie einen geeigneten Behälter auswählen. Es soll nicht nur schön sein, sondern auch mehreren Indikatoren entsprechen:

  • Wählen Sie einen Behälter, der 2-3 cm größer ist als der vorherige Durchmesser, damit er auf die überwachsenden Wurzeln passt.
  • Am Boden sollten Löcher sein.
  • Sie sollten keinen Topf mit Reservegröße kaufen, da die Gefahr von Wassereinlagerungen und dem Tod der Blume besteht.
  • Für eine erwachsene Blume ist ein glasförmiger Behälter eine ausgezeichnete Wahl. Das Topfmaterial beeinflusst das Wachstum einer Palme nicht, es kann also alles sein.

Palmen haben ein komplexes Wurzelsystem. Sie sind empfindlich. In der Regel für Transplantationen verwendete Umschlagmethode. Behandeln Sie die Pflanze mit Sorgfalt. Es ist darauf zu achten, dass kein gesundes Gewebe beschädigt wird.

Bei diesem Vorgang muss darauf geachtet werden, dass die Familienreste nicht von den Wurzeln gerissen werden. Es erscheint ein Spross, der einem kleinen grünen Stäbchen ähnelt. Dies bestätigt, dass sich die Pflanze richtig entwickelt.

Wie verpflanzt man eine Palme zu Hause, damit sie sich richtig entwickelt? Wählen Sie dazu einen geräumigen Topf mit einem Durchmesser von 8-10 cm und stellen Sie ihn an einen beleuchteten Ort. Wenn Sonnenlicht hereinkommt, kann die Handfläche wachsen und sich festigen.

Wenn Sie jedes Jahr verpflanzen, müssen Sie das Wurzelsystem spülen. Bei Bedarf können einige Wurzeln so geschnitten werden, dass die Pflanze nicht geschädigt wird. Es verbessert auch die Nährstoffversorgung der Blätter und des Stammes. Nach dem Schneiden der Wurzeln werden sie mit Desinfektionsmitteln behandelt - Holzkohle oder Asche, Epin. Nach dem Trocknen muss die Handfläche in einen größeren Topf umgepflanzt werden.

Um eine starke Befeuchtung des Bodens zu vermeiden, muss am Boden des Tanks Tonstein angebracht werden. Dann müssen Sie die Handfläche gießen. Wenn es nicht möglich ist, es jeden Tag zu gießen, dann sollte die Lösung alle 2 Tage unter Berücksichtigung des Bodenzustands und der Temperatur durchgeführt werden. Am Nachmittag sollte die Pflanze besprüht werden, was die Wirkung von starkem Regen hervorruft.

Transplantation ungewöhnlicher Palmenarten

Hält die Pflanze in gutem Zustand kompetent transplantieren. Es ist für seine normale Entwicklung notwendig. Wie pflanze ich eine Palme zu Hause um? Es sollte lockeren Boden ohne Klumpen und harte Schichten aufnehmen. Es muss Nährstoffbestandteile für eine normale Pflanzenentwicklung haben. Es ist wünschenswert, das Umpflanzen im Frühling durchzuführen, wenn sich die Palme vom Winter erholt hat.

Wie eine Dattelpalme zu Hause verpflanzen? Dieses Verfahren wird nach der Standardmethode wie bei einer gewöhnlichen Zimmerpflanze durchgeführt. Es ist wichtig, einen geeigneten Boden auszuwählen, zu pflegen und zu düngen.

Nach 5 Jahren müssen Sie die Anlage nicht jedes Jahr umtopfen, sodass der Vorgang nach einigen Jahren durchgeführt wird. Bevor Sie einen Topf kaufen, müssen Sie das Wurzelsystem einer Palme untersuchen, damit der Behälter passt. Es sollte passen. Es ist zu beachten, dass die Wurzeln in Breite und Tiefe wachsen. Wenn Sie Zweifel haben, wie eine Palme zu Hause verpflanzt werden soll, sollten Sie einen Spezialisten bitten, dies zu tun.

Es ist wichtig zu wissen, wie man eine Palme nicht nur zu Hause richtig umpflanzt, sondern auch wie man sie pflegt. Durch das Austrocknen der Pflanze können viele Schädlinge auftreten, die im Boden gefunden wurden. Um Probleme zu vermeiden, wird der Boden vor dem Umpflanzen desinfiziert.

Experten raten, die Bodenmischung (1 kg) in der Mikrowelle auf eine hohe Temperatur zu erwärmen. So sterben alle unnötigen Mikroorganismen ab. Palmen sind gruselige Zugluft, deshalb sollten sie an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Wenn der Topf nicht gut entwässert ist, kommt es zu Wasserstau und Verrottung des Wurzelsystems. Die Vergilbung der Blätter weist auf die Notwendigkeit einer Transplantation und Fütterung hin.

Um das Absterben von Pflanzen zu verhindern, sollte dieses Verfahren in naher Zukunft durchgeführt werden. Das Trocknen der Blätterenden weist auf einen Mangel an feuchter Luft hin. Durch Besprühen der Pflanzen mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche kann dieses Problem behoben werden. Sie können die Blätter mit einem Lappen abwischen. Für Palmen müssen natürliche Bedingungen herrschen, und dann entwickeln sie sich perfekt.

Interessiert, wie man Palme Dracaena zu Hause verpflanzt? Dieses Verfahren ist Standard. Es ist wichtig, die gleichen Grundsätze zu beachten wie bei normalen Raumpalmen. Pflanzen können weh tun. Wenn also Anzeichen für eine Verschlechterung festgestellt werden, müssen Sie dies einem Fachmann zeigen. Zögern Sie nicht, da einige Krankheiten zum Tod von Palmen führen.

Pflanzen sind häufig von Viren betroffen, die im Raum verbreitet sind. Um dies zu verhindern, müssen Sie jeden Tag die Blätter, die Transplantation und das Wurzelsystem untersuchen. Wie Yucca-Palme zu Hause verpflanzen? Der Vorgang erfolgt wie bei einer normalen Anlage.

Zum Gießen sollte gereinigtes Wasser gewählt werden. Die Temperatur sollte der Luft entsprechen. Wenn Leitungswasser verwendet wird, muss es innerhalb von 24 Stunden verteidigt werden. Bei allen Arten von Palmen ist die Häufigkeit der Bewässerung unterschiedlich. Wasser sollte so verwendet werden, dass überschüssiges Wasser durch den Abfluss abfließt. Bei unzureichender Feuchtigkeit reichern sich Salze im Boden an und die Pflanze leidet darunter.

Zucht

Die Saatgutvermehrung wird als schwieriger Prozess angesehen. Bei dieser Methode besteht eine geringe Keimwahrscheinlichkeit. Erworbene Samen können ihre Eigenschaften verlieren und nicht keimen. Vor dem Einpflanzen muss eine harte Schale gefeilt und 4 Tage in warmem Wasser eingeweicht werden. Wenn ein Spross erscheint, wird er in einen kleinen Topf umgepflanzt, damit die Pflanze vor dem Überwachsen der Wurzeln geschützt ist.

Die Vermehrung von Pflanzenteilen tritt möglicherweise nicht bei allen Palmen auf. Dank sorgfältiger Pflege und konstanter Bewässerung können Sie das Wachstum kontrollieren. Palma wird seine Besitzer begeistern und die Luft im Raum reinigen.

Richtige Wahl

Sie können eine Palme wachsen lassen, indem Sie einen Samen pflanzen, aber es ist eine mühsame und lange Angelegenheit. Es ist besser, einen kleinen Baum zu kaufen, der bereits im Laden gewachsen ist. Seien Sie bei der Auswahl vorsichtig! Sie sind stark gefährdet, wenn Sie eine ausgewachsene Handfläche erwerben. Es wird ungefähr ein halbes Jahr dauern, bis sie sich an neue Bedingungen gewöhnt hat. Wenn die Pflanze etwas nicht mag, kann es krank werden und sogar sterben. Kaufen Sie deshalb kleine Triebe oder sehr junge Palmen. Sie gewöhnen sich schnell daran, die grüne Masse zu verändern und zu erhöhen. Wählen Sie Kopien mit schönen, gesunden Blättern ohne Flecken, Falten und Verletzungen. Kaufen Sie im Frühjahr während des aktiven Wachstums ein, dann wird die Pflanze im Winter stärker.

Sie möchten lediglich eine große Handfläche in die Ecke eines Raums legen, sollten dies jedoch nicht tun, da dies keinen Stromausfall toleriert. Suchen Sie sich einen Ort, an dem ein Gast den ganzen Tag über gestreutem Sonnenlicht aus den Tropen ausgesetzt ist. In der Regel sind dies Fenster, die nach Osten, Südwesten und Südosten weisen. Auf dem nördlichen Fensterbrett wird zusätzliche Beleuchtung benötigt.

Die meisten Palmenarten vertragen kein direktes Sonnenlicht. Im Sommer sollten Sie sie daher mit einem Vorhang beschatten. Aber im Winter können Pflanzen ohne Angst auf die Fensterbank gestellt werden, wenn die Abmessungen dies zulassen. Damit der Stängel gerade und glatt wächst, wechseln Sie regelmäßig die Seitenbeleuchtung der Palme. Konzentrieren Sie sich auf die Oberseite des jungen Blatts, das sich entfaltet - es sollte tief in den Raum gerichtet sein.

Wie pflege ich eine Palme?

Eine Palme muss alle zwei bis drei Jahre umgepflanzt werden, während sie wächst. Gleichzeitig sollte ein Drittel mehr als der vorherige Topf ausgewählt werden. Wichtig ist auch die Form: Am besten sind hohe Varianten. Kleine Schalen passen nicht, weil das Palmwurzelsystem stark ist, die Wurzeln nach unten und zu den Seiten wachsen. Überprüfen Sie, ob die Drainagelöcher groß sind.

Palmen sind tropische Pflanzen, daher ist es sehr wichtig, sie mit hoher Luftfeuchtigkeit und regelmäßigem Gießen zu versorgen, jedoch ohne stehende Feuchtigkeit. Um die Luftfeuchtigkeit abzuschätzen, nehmen Sie eine Handvoll Erde aus der obersten Schicht, drücken Sie sie mit der Faust zusammen und entspannen Sie sich - trockene Erde fällt auseinander, keine Nässe. Im Winter die Pflanze nur mit abgetrenntem Wasser bei Raumtemperatur gießen. kaltes wasser ist strengstens untersagt. Palmen sprühen und duschen gern, besonders im Sommer, und im Winter wischen Sie die Blätter ein paarmal pro Woche mit einem feuchten Tuch ab.

Wie sich die Pflanze anfühlt, ist an ihrem Aussehen leicht zu erkennen. Wenn die Blattspitzen gelb werden, ist die Luft in der Wohnung trocken. Versuchen Sie, mehr Feuchtigkeit zu erzeugen. Wenn sich die Blätter kräuseln, müssen Sie den Zustand des Wurzelsystems überprüfen: Die Pflanze ist entweder überflutet oder umgekehrt ausgetrocknet.

5 besten Palmen für zu Hause

Es gibt viele Arten von Palmen, aber bedingt sind sie in zwei große Gruppen unterteilt, deren Namen für sich sprechen: Madenwürmer und Fächerwürmer.

Karyote

Sehr originelle Palme. Seine Blattspreiten bestehen aus zwei Federn, für die er den Namen Fischschwanz erhielt. Niedriges Karyoti (1,5-2 m), verträgt niedrige Temperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit. Der Kariotismus wächst sowohl in Form eines Baumes mit einem Stamm als auch in Form von Büschen, die mit der Zeit echte Dickichte bilden.

Liviston

Die Blätter der klassischen Form sind Palmen eigen: Sie breiten sich fächerförmig aus, in jungen Pflanzen sehen sie aus wie ein Akkordeon. Zu Hause wächst die Palme nicht höher als 2 m. Alte, verwelkte Blätter bilden Schuppen, die für eine Palme charakteristisch sind. Die Pflege ist ganz einfach, stellt aber hohe Anforderungen an den Boden und die Luftfeuchtigkeit im Raum.

Ralys

Der Name der Pflanze aus dem Griechischen übersetzt als "Stab" oder "Stock". Daher nennen Blumenzüchter häufig die Palmenpalme. Rapis - ideal für kleine Räume. Die Pflanze ist anspruchslos in der Pflege, es ist kein häufiges Gießen und Besprühen erforderlich. Auch unerfahrene Blumenzüchter sollten keine Angst davor haben, denn der Hauptvorteil dieser Palme ist die Fähigkeit, sich schnell an unterschiedliche Bedingungen anzupassen.

Sabal

Dies ist ein klassisches Fächerpalmenmuster, das in der Größe auffällig ist. Sabal kann auch unter Raumbedingungen eine Höhe von 2 m erreichen, und die Breite seiner luxuriösen Blätter - bis zu 2 m. Umfang braucht Platz. Die Pflege von ihm wird keine Arbeit nehmen, denn diese Palme ist fast die einzige, die Ihnen leicht eine kurzfristige Dürre, einen Überlauf oder einen Mangel an Düngung verzeiht.

Trachycarpus

Diese Palme verträgt selten Temperaturen von bis zu -10 ° C und wächst auch unter Raumbedingungen gut. Das Erscheinungsbild ist ungewöhnlich: Der Kofferraum ist mit groben Fasern bedeckt und mit einem spektakulären Haufen Fächerblätter geschmückt. Im Raum wächst der Trachykarpus zu einer beeindruckenden Größe - bis zu 2,5 m.

Wie baut man eine Palme zu Hause an?

Hast du einen Tippfehler bemerkt? Markieren Sie Text und drücken Sie STRG + EINGABE

Möchten Sie eine einzigartige Ausstellung der Schönheit schaffen? Züchte eine Baumpflanze. Für diejenigen, die einen solchen Wunsch haben, ist eine Dattelpalme aus einem Stein zu Hause die beste Option.

Wie Knochendatum sprießen?

Jede Pflanze beginnt mit einem Samen. Dattelpalme ist keine Ausnahme. Eine gezielte Suche nach Saatgut ist nicht erforderlich - Termine können Sie in jedem Lebensmittelgeschäft kaufen. Es ist nicht sinnvoll, gekeimte Dattelpalmensamen zu pflanzen. Höchstwahrscheinlich werden sie einfach nicht aufsteigen oder der Prozess wird für eine sehr lange Zeit verzögert.

Also keimen wir:

  1. wir wählen aus den im Laden gekauften Steinen,
  2. Untersuchen Sie sie auf Beschädigungen, Schimmel oder Insekten. Die gesamte Norm wird nicht abgelehnt.
  3. für einen Tag in sauberem Wasser einweichen, um die Reste des Fruchtfleisches zu entfernen, mehrmals wechseln, das Fruchtfleisch enthält Substanzen, die die Keimung der Samen hemmen,
  4. waschen sie die knochen,
  5. Wecken Sie den Samen 48 Stunden lang in einer Thermoskanne mit leicht erhitztem Schmelzwasser unter Zugabe einiger feuchter Körner auf.
  6. in einen Behälter mit feuchtem losem Material geben: Vermicult, Hydrogel, zerkleinertes und mit Moos sterilisiertes Sphagnum, alles in eine Plastiktüte stecken,
  7. Für die Samenkeimung wird eine Temperatur von ca. 35 Grad benötigt - ein Platz in der Nähe eines Heizkörpers ist ideal,
  8. Die Keimdauer beträgt 2 bis 3 Monate. Während dieser Zeit müssen Sie die Feuchtigkeit des Substrats überwachen und das auf dem Film gebildete Kondensat entfernen.

Sobald scharfe kleine Triebe erschienen, war es Zeit, die Knochen in den Boden zu bewegen.

Landeregeln

Es gibt keinen Konsens unter Floristen. Die meisten Leute denken, dass der Stein vertikal geklebt werden muss, damit eine 1 cm dicke Erdschicht darüber liegt, aber es ist besser, die in Töpfen liegenden Samen horizontal mit einer Naht nach unten zu keimen und mit einer 2 cm dicken Erdschicht zu bedecken. keine sorge. Die Keimung ist nicht sehr gut, daher ist es einfacher, mehrere Samen auf unterschiedliche Weise in zwei Töpfe zu pflanzen und herauszufinden, welcher wirksamer ist. Das Warten auf Setzlinge muss geduldig sein. Die Keimung kann bis zu 5 Monate dauern. Während dieser ganzen Zeit sollte eine Plastiktüte auf den Topf gelegt werden, die zur Belüftung entfernt werden sollte. Der Boden wird aus einer Sprühflasche gesprüht, um die Feuchtigkeit zu bewahren. Töpfe sollten eine Temperatur von 20 bis 30 Grad haben. Licht brauchen sie zu diesem Zeitpunkt nicht.

Wie pflege ich eine Palme zu Hause?

Um eine Dattelpalme aus einem Stein zu züchten, reicht es nicht aus, sie zu pflanzen. Sie müssen neu entstandene Triebe und erwachsene Pflanzen richtig pflegen. Dieser Baum reagiert sehr empfindlich auf Fehler in der Pflege, die auf eine schlechte Gesundheit zurückzuführen sind. Junge, frisch gekeimte Triebe sind besonders aufmerksamkeitsbedürftig. Sie wachsen sehr schnell, was nicht verwunderlich ist - es ist ein Baum. Es hat eine viel höhere Wachstumsleistung als grasartige Pflanzen. Erst nach dem Erblühen des ersten Blattes verlangsamen sich die Wachstumsraten. Die ersten Blätter sind ganz anders als Palmen, sie sind linear mit deutlich sichtbaren Längsrillen. Dann teilen sie sich in Segmente auf, die erstaunlich schöne Fans ausmachen.

Zu Beginn des Wachstums benötigt eine Palme besonders viel Licht, sodass die Töpfe auf das hellste Fenster gestellt werden. Die Lufttemperatur für Jungpflanzen sollte 20 Grad nicht unterschreiten. Im Winter können Sie die Fensterbank von unten erwärmen, damit die kalte Luft die Temperatur des Bodens im Topf nicht senkt.

Befinden sich mehrere Pflanzen in einem Topf, benötigt jeder eine individuelle Wachstumsfähigkeit.

Böden zum Umpflanzen benötigen folgende Zusammensetzung:

  • Humus - 4 Teile,
  • Torf - 1 Teil,
  • Rasen und Laub, Sand - in 2 Teilen.

Es ist gut, zerkleinerte Holzkohle in die Mischung zu geben. Die Transplantation in einzelne Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 15 cm erfolgt bei einer Länge des ersten Blattes von 15 cm. Die Drainage sollte aus Blähton und Aktivkohle bestehen. Seine Dicke beträgt ca. 2 cm.

Wenn möglich, sollte eine Palme im Sommer im Freien gehalten werden. Ein solcher "Sommerurlaub" kommt dem Baum zugute.

Die Hauptbedingungen, um eine Dattelpalme unter Raumbedingungen zu halten:

  • Maximales Licht, aber diffuses Licht, der Baum trotzt den sengenden Sonnenstrahlen zu Hause, ohne die Gesundheit zu beeinträchtigen, sie können die Blätter im Raum verbrennen, selbst im Winter sollte der Lichttag einer Pflanze nicht unter 12 Stunden liegen, er wird durch Anzünden der Fitolampen verlängert.

Für die symmetrische Entwicklung der Krone alle 14 Tage wird der Blumentopf um 180 Grad gedreht.

  • Luftfeuchtigkeit von ca. 50%
  • Die Lufttemperatur beträgt im Sommer 20 bis 25 Grad, im Winter 16 Grad, um den Stoffwechsel in Pflanzengeweben bei Lichtmangel zu verlangsamen.
  • Anpflanzung und Umpflanzung von Datteln mit neutraler oder leicht saurer Reaktion,
  • obligatorische Entwässerung
  • tägliche Belüftung des Raumes
  • rechtzeitige richtige Fütterung und Bewässerung.

Wie man wässert

Der Bewässerungsplan und die Wassermenge hängen von der Jahreszeit ab. Im Sommer gießen sie es so, dass der Erdraum nicht austrocknet - 3 bis 4 Mal pro Woche. Während der Zwangsruhe von Bewässerung zu Bewässerung sollte der Erdraum leicht getrocknet werden. Es reicht aus, die Handfläche 1-2 mal pro Woche mit Feuchtigkeit zu versorgen. Ein Überlaufen ist schädlich, daher muss das überschüssige Wasser aus der Pfanne innerhalb einer halben Stunde nach dem Befeuchten des Bodens ausgegossen werden. Besonderes Augenmerk liegt auf der Qualität des Bewässerungswassers. В идеале она должна быть талой или чистой дождевой, мягкой с минимальным количеством солей. Температура воды – около 33 градусов.

Растение хорошо отзывается на опрыскивание теплой мягкой водой, особенно летом. Потребуются ему и санитарные процедуры – протирание листьев влажной тряпочкой с последующим подсушиванием сухой тканью. Раз в месяц растениям можно устроить теплый душ, но почву в горшке нужно прикрыть, чтобы она не намокла.

Подкормка и удобрение

In der Zeit des aktiven Wachstums - im Frühjahr und Sommer wird der Baum alle 14 Tage mit komplexem Dünger für Palmen gefüttert. Im Winter wird die Intensität der Verbände um das 2-3-fache reduziert.

Palma reagiert sehr gut auf das Ankleiden der Blätter mit Blättern. Sie werden mit demselben Dünger hergestellt, die Konzentration in der Lösung wird jedoch um das Zehnfache verringert. Die Häufigkeit der Fütterungen - von 3 bis 1 Mal pro Monat, abhängig von der Stärke des Wachstums der Pflanze.

Pflanzentransplantation

Die beste Zeit für das Umpflanzen von Palmen ist der April. Junge Pflanzen benötigen diese Operation jährlich. Nach 5 Jahren wird alle 2-3 Jahre eine Transplantation durchgeführt, und bei Pflanzen, die älter als 10 Jahre sind, wird einfach die obere Schicht des Substrats gewechselt. Die Palme selbst wird Ihnen sagen, dass es einen neuen Topf braucht - im alten erscheinen Wurzeln aus dem Abflussloch.

Sie sind dicke Palmen, aber zerbrechlich. Für ihren Schaden ist es äußerst negativ. Für sie ist eine Transplantation ein großer Stress. Sie müssen vorsichtig vorgehen und den Bodenball so nah wie möglich halten.

Der Topf wird hoch gewählt, jeder Transplantatdurchmesser wird um 3-4 cm erhöht, die Drainage muss auf den Topfboden gelegt werden. Der Boden wird auf die gleiche Weise vorbereitet wie für das Pflanzen von Jungpflanzen.

Dattelpalme wird nur im Umschlagverfahren umgepflanzt, ohne die Wurzeln freizulegen.

In diesem Fall ist es notwendig, einen Teil der Blätter zu schneiden, um ein Gleichgewicht zwischen dem unterirdischen und dem oberirdischen Teil zu erhalten. Auch nicht-alte Pflanzen können die oberste Bodenschicht ersetzen - die Palme erhält mehr Nährstoffe. Dieser Vorgang wird halbjährlich durchgeführt.

Wenn die Tochterpflanze Wurzeln entwickelt hat, kann sie abgetrennt werden.

  • Verwenden Sie ein scharfes Messer, um das Baby so nah wie möglich am Stamm zu schneiden, ohne es zu beschädigen.
  • Wir verpflanzen die Delenka in den Boden für Palmen und verhalten uns dabei genauso wie beim Verpflanzen einer erwachsenen Pflanze.
  • Zuerst müssen Sie eine Plastiktüte mit einer jungen Palme auf den Topf legen, damit sie Wurzeln schlägt.

Vergessen Sie nicht, die Jungpflanzen öfter zu besprühen.

Dattelpalmen-Schädlinge und Krankheiten

Eine Dattelpalme, die den Sommer auf der Straße verbracht hat, kann eine Spinnmilbe, einen Schild oder einen mehligen Käfer bekommen. Aber auch wenn die Pflanze ständig unter Raumbedingungen gehalten wird, treten immer noch Schädlinge auf. Insektizide helfen, mit ihnen umzugehen, zum Beispiel Aktellik. Behandeln Sie sie vorzugsweise an der frischen Luft. Von den vorbeugenden Maßnahmen ist eine gute monatliche warme Dusche mit Waschen der Blätter mit Wasser und Seife gut. Aber der Topfboden muss davor geschützt werden.

Die Hauptkrankheiten der Palme sind Rosafäule und Flecken. Normalerweise kranke Pflanzen, die durch schlechte Pflege geschwächt sind. Kontrollmaßnahmen sind Fungizide, die jedoch kein Kupfer enthalten: Mancozeb, Ridomil.

Mögliche Probleme beim Wachsen

Palma reagiert sehr empfindlich auf die Einhaltung aller Pflegeregeln. Wenn man sich von ihnen zurückzieht, leiden zuerst die Blätter.

  • Trocknen Sie die Blattspitzen - die Luft ist zu trocken, Sie müssen die Pflanzen häufiger besprühen.
  • Die Blätter färben sich gelb - mangels Feuchtigkeit muss man öfter gießen.
  • Die Blätter verdunkeln sich - Staunässe reduzieren die Anzahl der Bewässerungen.
  • Dattelpalme wächst nicht mehr - es ist zu kalt im Raum. Bei Temperaturen unter 16 Grad funktionieren die Wurzeln schlecht und nehmen Nährstoffe praktisch nicht auf. Ein weiterer Grund könnte ein hoher Säuregehalt des Bodens sein. Es wird angesäuert, wenn es mit hartem Wasser gewässert wird. Eine solche Pflanze muss verpflanzt werden.

Generell ist die Pflege des Indoor-Giganten nicht so schwierig. Palmen sind sehr pflegeleicht und erfreuen den Züchter mit gutem Wachstum und gesundem Aussehen.

Palma - exotische heimische Pflanze

Träumen Sie von einer tropischen Ecke auf Ihrem Fensterbrett? Über das Exotische? Dann hol dir eine Zimmerpalme. Und wie man eine so exotische Zimmerpflanze pflegt, wird man der Welt ohne Schaden erzählen ...

Welche Palmen wachsen nicht zu Hause

Bevor wir uns mit konkreten Ratschlägen und Empfehlungen zur Pflege einer Palme zu Hause befassen, entscheiden wir, welche Arten von Pflanzen nicht in Innenräumen gehalten werden dürfen. Und egal wie sehr wir uns bemühen, komfortable Bedingungen für das Wachstum in einer gewöhnlichen Wohnung zu schaffen, es ist unwahrscheinlich, dass wir Erfolg haben. Der Punkt ist das

Solche Palmen benötigen eine besondere maximale Beleuchtung und sollten während der gesamten Tageslichtzeit direktem Sonnenlicht, hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt sein.

Ein solches Mikroklima auf einer Fensterbank zu erzeugen ist nicht möglich. Um die Pflanze nicht zu quälen und sich nicht zu enttäuschen, sollten Sie zu Hause folgende Palmenarten nicht einsetzen: Bismarkia noble, Brahea, Archontophoenix cumminghaniana (Königspalmen), Pinangas und Cyrtostachys, die meisten Licualas, Syagrus romanofskiana (Königinpalmen), Arten von Verschefeltia , Ravenea rivularis, Genomonas ...

Wenn Sie für solche Pflanzen komfortable und angemessene Bedingungen für Wachstum und Entwicklung schaffen können - trauen Sie sich, und diese exotischen Gäste werden Sie mit ihrem wilden Wachstum begeistern.
zurück zum Inhalt ↑

Welcher Boden eignet sich für den Anbau von Palmen zu Hause?

Damit die Pflanze wachsen und sich entwickeln kann, müssen Sie ihr ein ausreichendes Maß an wasserdichter und atmungsaktiver Bodenmischung - ein spezieller Extrakt der Erde - zuführen. Mit anderen Worten, der Boden sollte so beschaffen sein, dass nach dem Gießen einer Palme die überschüssige Feuchtigkeit innerhalb weniger Minuten nach dem Gießen der Pflanze ungehindert durch spezielle Drainagelöcher fließen kann, während die Verzögerung dieser Feuchtigkeit im Boden zum Verrotten der Wurzeln und Ihrer Zimmerblume führt zugrunde gehen. Sie sollten auch verstehen, dass Palmen - wenn auch unprätentiös in der Pflanzenpflege - eine besondere Beziehung zu dem Boden haben, auf dem sie wachsen, weshalb sie den Boden aufgrund des Umpflanzens von einem Topf in einen anderen ziemlich traumatisch umpflanzen. Deshalb

Wenn Sie eine Palme verpflanzen möchten, versuchen Sie auf keinen Fall, die Wurzeln aus dem Koma zu befreien, damit das Wurzelsystem beschädigt wird und die Pflanze keine Wurzeln im neuen Topf bekommt.

Denken Sie auch daran, dass je länger eine Zimmerblume in einem Topf wächst, ohne den Boden zu ersetzen - desto intensiver sind die Prozesse zur Veränderung des Säuregehalts eines solchen Bodens, und da der Transplantationsbaum keine Transplantation mag - das Maximum, das Sie tun können, um die Pflanze nicht ernsthaft zu verletzen Ersetzen Sie die oberste Erdschicht durch einen speziellen Erdextrakt, der für den Anbau von Palmen bestimmt ist - er kann in einem Blumenladen gekauft werden.
zurück zum Inhalt ↑

Wie man eine Palme gießt und wie viel Wasser

Versuchen Sie, Ihre Pflanze nicht mit hartem Wasser (aus dem Wasserhahn) zu gießen, sondern wählen Sie weiches und gereinigtes Wasser (Sie können regnen) für die Bewässerung. Wenn Sie diese Empfehlung ignorieren, wird die Bodenmischung, in der die Palme wächst, mit Salz gesättigt, was sich negativ auf die „Ernährung“ der Pflanze auswirkt. Sie wird schwach und die Blätter färben sich gelb.

Die Wassertemperatur für die Bewässerung sollte in keinem Fall niedriger sein als die effektive Temperatur in dem Raum, in dem die Palme wächst. Denken Sie daran, sonst fängt Ihr tropischer Gast an zu schmerzen. Das Gießen der Palme selbst kann in drei Arten unterteilt werden: ohne das irdene Koma zu trocknen, mit einer leichten Trocknung eines solchen irdenen Extrakts und mit einer starken Trocknung des Inhalts des Blumentopfs. Die letzte Bewässerungsmöglichkeit sollte nicht zu häufig sein, da die Wurzeln der Pflanze anfangen können zu faulen.

Wie viel Wasser für eine Palme? Glücklicherweise haben Sie es mit einer "intelligenten" Pflanze zu tun, daher kann sie die Prozesse des Wasserverbrauchs regulieren, da Sie nur die Regelmäßigkeit der Bewässerung und den Rest beachten müssen - Ihre Handfläche wird es herausfinden. Überschüssige Feuchtigkeit wird durch das Ablaufloch im Topf freigesetzt (muss es sein). Und hier ist der Mangel an Feuchtigkeit, der sich ansammelt, wenn auch nicht aus der Wassermenge für die Bewässerung, sondern aus der Häufigkeit und Regelmäßigkeit der Bewässerung.
zurück zum Inhalt ↑

Optimale Feuchtigkeit und Beleuchtung der Handflächen

Da Palmen tropische Pflanzen sind und in den Tropen trotz der hohen Temperaturen ein Indikator für hohe Luftfeuchtigkeit vorhanden ist, kann er sich in seiner ganzen Pracht zeigen, wenn Sie ihn mit einem Indikator für hohe Luftfeuchtigkeit versehen. Zwar unter den Bedingungen von Wohnungen - dies ist nicht einfach zu erreichen, es ist jedoch möglich, die Luftfeuchtigkeit ausschließlich für die Raumpalme zu erhöhen, wenn

Stellen Sie einen speziellen Behälter mit Wasser neben die Pflanze, verwenden Sie einen Luftbefeuchter, sprühen Sie die Pflanze (besonders bei Hitze) mit destilliertem oder Regenwasser.

Besprühen Sie die Blätter von Palmen auf keinen Fall mit gewöhnlichem Leitungswasser - es bilden sich weiße Flecken darauf, und die Blume beginnt zu schmerzen. Sprühen Sie im Herbst, Winter und Frühling keine Palmblätter ein, da die Pflanze sonst, wenn keine Bedingungen für die Verdunstung dieser Feuchtigkeit vorliegen, einen Pilz bekommen kann. Es ist auch nicht notwendig, solche Wasservorgänge für Palmen zu arrangieren, wenn die Pflanze im Schatten steht oder es draußen ein trüber Tag ist ...

Was die Beleuchtung angeht, so lieben Palmen das Licht, wie viel Licht sollte es sein - hier ist es notwendig, das Erscheinungsbild der Pflanze selbst zu berücksichtigen.
zurück zum Inhalt ↑

Pflege von Palmblättern

Gesunde grüne Blätter - Palmenstatusanzeige

Wenn Sie es nicht wussten, ist es in regelmäßigen Abständen notwendig, die Blätter zu schneiden. Die Richtigkeit des Beschneidens solcher Blätter hängt jedoch in erster Linie von der Art Ihrer Handfläche ab. Die Blätter selbst sollten regelmäßig mit warmem Wasser gewaschen oder mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, um Staub von ihnen zu sammeln.

Ist es möglich, spezielle chemische Reinigungsmittel zum Reinigen von Blättern zu verwenden? Erfahrene Palmenzüchter behaupten, dass sich dies nicht lohnt, da der exotische Gast sehr empfindlich gegenüber chemischen Bestandteilen ist und anstatt gut zu sein, Sie der Pflanze Schaden zufügen und ihre Blätter anfangen, sich gelb zu färben und zu schmerzen ...
zurück zum Inhalt ↑

Wie man eine Palme düngt

Wenn wir eine Palme als einen Baum betrachten, dann kann diese Pflanze für ihre Entwicklung begrenzte Ressourcen verbrauchen. Wenn Sie der Pflanze jedoch keine angemessenen Wartungsbedingungen bieten - wenn Sie die Empfehlungen in Bezug auf Boden, Bewässerung und Luftfeuchtigkeit nicht befolgen, wird die Palme aufgrund von Knappheit und unangenehmem Lebensraum einen Mangel an Vitaminen und Spurenelementen aufweisen. Und dann musst du sie "füttern". Abhängig von der Art der Palme und dem Zustand der Pflanze ist es jedoch erforderlich, sowohl die Menge als auch die Zusammensetzung eines solchen Top-Dressings zu regulieren. Es ist auch wichtig zu wissen, dass nicht nur der Boden, sondern auch die Wurzeln der Palme selbst gefüttert werden können. Dies sollte mindestens einmal im Monat erfolgen.
zurück zum Inhalt ↑

Krankheiten und Schädlinge von Zierpalmen

In einigen Quellen finden sich manchmal Informationen wie „aufgrund von Feuchtigkeitsmangel - eine Spinnmilbe kann auf einer Palme erscheinen“. Wenn Sie jedoch an die Formulierung selbst denken, besteht kein Zusammenhang zwischen der Feuchtigkeit und dem Auftreten einer Spinnmilbe. Der Schädling ist also entweder - oder nicht - er zeigt sich nur unter für seine Entwicklung günstigen Bedingungen in seiner ganzen Pracht. Seien Sie also nicht faul, kaufen Sie eine Palme, untersuchen Sie sorgfältig alle Blätter der Pflanze - schließlich kann es bei einem Gast aus den Tropen zu Parasiten und Zecken kommen, die diese nicht nur zerstören, sondern auch anderen Pflanzen in Ihrem Haushalt schaden. Wenn Sie eine Palme nach Hause gebracht haben, stellen Sie Quarantänebedingungen für sie her und beeilen Sie sich nicht, sie mit Ihren Hausblumen zu umgeben. Wenn die Pflanze gesund aussieht und so aussieht - entfernen Sie die Quarantäne und rüsten Sie einen Platz für eine Palme für einen dauerhaften Aufenthalt aus. Übrigens, wie Übung und Erfahrung zeigen,

Pflanzen, die aus der Hand gekauft oder von Touristenreisen mitgebracht wurden - erfordern fast immer die anschließende Bekämpfung von Schädlingen, die auf ihren Blättern leben ...

Nun können Palmenkrankheiten in drei Arten unterteilt werden - bakterielle, pilzliche und physiologische. Und wenn sich Krankheiten physiologischer Natur noch selbst behandeln, sind Pilz- und Bakterieninfektionen schwieriger zu identifizieren, schwer zu heilen, nicht alle Medikamente helfen, die meisten dieser Medikamente sind eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit des Menschen, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion andere Pflanzen sind sehr groß ...
zurück zum Inhalt ↑

Wie wählt man einen Topf für die Handfläche

Wählen Sie einen Topf für die Handfläche

Palma, obwohl es sich in diesem Fall um eine Zimmerpflanze handelt - sie wächst sehr schnell. Seien Sie daher darauf vorbereitet, dass Sie sie alle 2 bis 4 Jahre, da sie sie nicht mag, in eine volumetrischere Kapazität umpflanzen müssen. Daher ist der Kauf teurer Töpfe nicht unbedingt angebracht, da Sie diese nach einigen Jahren ersetzen müssen. Wählen Sie außerdem einen Topf für eine Palme - wählen Sie ihn so, dass Sie in Zukunft leicht die Wurzel einer Palme mit einem irdenen Klumpen von dort bekommen und das Pflanzenwurzelsystem nicht beschädigen können. Daher ist es besser, einen Kunststoffbehälter zu wählen - Sie können leicht zu schneiden, während bei einem Keramiktopf dieser zerbrochen werden muss, was für Sie und Ihre exotische Blume nicht sehr sicher ist.

Auch in Bezug auf Keramiktöpfe, obwohl sie schöner als Plastik aussehen - sie trocknen im irdenen Raum schneller, daher müssen Sie in einem solchen Keramiktopf, insbesondere wenn die Keramik im Inneren nicht mit Glasur bedeckt ist, Ihre Palme häufiger gießen.

Was die Farbe des Topfes angeht, ist es besser, helle Töne zu wählen. Wenn Sie jedoch die dunkle Farbe der Töpfe unterstützen, müssen Sie sie in einen Topf mit heller Farbe legen - dann werden die Palmwurzeln nicht überhitzen.

Vergessen Sie nicht die speziellen Drainagelöcher am Boden des Topfes - ohne sie sammelt sich Feuchtigkeit an und die Wurzeln der Pflanze beginnen zu faulen.

Nun, und in Bezug auf die Größe des Topfes - kleine Pflanzen können nicht in großen Behältern gepflanzt werden. Für einen kleinen Spross ist also ein Topf mit einem Fassungsvermögen von 200 Millilitern geeignet, dann 400 Millilitern und 500 ... Alle nachfolgenden Transplantationen einer Pflanze sollten das Topfvolumen um nicht mehr als 25-30% erhöhen.

Warum ist es unmöglich, eine kleine Blume in einen großen Topf zu pflanzen (schließlich warnen Sie nachfolgende Transplantationen der Pflanze und bewahren die Blume vor Stress)? Die Pflanze in einem solchen Topf stirbt wahrscheinlich, weil das Wurzelsystem durch überschüssige Feuchtigkeit verrottet. Nun, und wenn es sich herausstellt, dass es sich in einem zu kleinen Topf befindet, wird es aufhören, sich zu entwickeln ...
zurück zum Inhalt ↑

Reed

In dieser Pflanzengruppe ähneln dünne Stängel Bambussprossen mit einer Höhe von 1 m oder mehr. Sie eignen sich für geräumige Zimmer.

Haben Hamedorei Seyfriz (Chamaedorea Seifrizii) und Hamedorei durchbrechen (Chamaedorea Erumpens) dunkelgrüne Blätter, nur das erste ist schmal, das zweite breit. Ihre Höhe kann 2-3 m erreichen.

Wai-Pflanzen dieser Gruppe sind in Blätter unterteilt, die weich und gewölbt oder hart und gerade sein können.

Große Blätter sind in Segmente unterteilt, die von der Basis der Blattspreite aus fächerförmig sind. Blattstiele lang, mit Ähren.

Hamedorea Graceful (Neanta) (Chamaedorea elegans)

Eine der häufigsten kompakten Arten. Sie liebt Blumenzüchter, weil sie sich perfekt für den Topfbau in kleinen Räumen eignet, obwohl sie in ihrem Heimatland Mexiko in feuchten Wäldern wächst. Es wächst sehr langsam, erreicht über mehrere Jahre nur 60 cm. Bei guter Beleuchtung erscheinen erwachsene Blüten gelbe Blüten und Früchte sind gebunden.

Howea

Die Sorten dieser Palme sind schattentolerant und resistent gegen Schädlinge. Verliert keine Dekoration mit trockener Luft im Raum. Eine geeignete Pflanze für Anfängergärtner, die zum ersten Mal einen exotischen Südländer züchten wollen.

Rapis (Rhapis)

Schlichte asiatische Palme, dürreresistent. Zu Hause wachsen verschiedene Arten: Rapis groß (Rhapis excelsa), Rapis multisected (Rhapis multifida)sowie beliebt varice hohe sorten mit buntem laub.

Wachstumsbedingungen zu Hause

Um Indoor-Palmen zu züchten, müssen Sie die Bedingungen kennen, unter denen sie in der Natur wachsen, und versuchen, sie zu Hause so gut wie möglich nachzubilden.

Die luxuriösesten Exemplare wachsen von allen Seiten genug natürliches Licht. Unter den Bedingungen einer Stadtwohnung ist es schwierig, solche Gewächshausbedingungen zu schaffen. Es sind aber beispielsweise Pflanzen verbreitet Hovey und Hamedoreadie sich an die Halbschatten angepasst haben.

Da Palmen Pflanzen mit feuchtem Klima sind, sind sie bei Raumbedingungen brauche tägliches SprühenAndernfalls beginnt früher oder später der Prozess des Blatttodes.

Pflanzen sollten Vor Zugluft und plötzlichen Lufttemperaturschwankungen schützen. Im Sommer sind sie angenehm bei 18–22 ° C, im Winter kühl bei einer Temperatur von 10–15 ° C.

Palmenboden sollte nicht zu locker sein. Leichtes Speichersubstrat ist eher für Jungpflanzen geeignet. Für ausgewachsene Palmen ist es besser, sie selbst zu kochen und 2 Teile Gartenerde, Humus und Torf mit 1 Teil Sand zu mischen.

Wie man eine Palme aus Samen wächst?

Wachsende Palmensamen

Für den Eigenanbau bieten Gartengeschäfte oft Saatgut an Datteln von Canarian und Robelen, Washington, filamentös, Hamedorei elegant, Hamerops, Livistons Chinese.

Sie müssen frische Samen kaufenJe weniger Zeit seit dem Abholdatum verstrichen ist, desto größer sind die Erfolgschancen.

Es ist wichtig zu beachten Samenreife. Ausgereift muss sein schwarz, rot oder gelbbraunaber nicht grün.

Vor der Aussaat 1-3 Tage in Wasser eingeweicht, ежедневно ее меняя. В воду можно добавить марганцовку или гумат натрия. Затем, если на разбухших семечках есть остатки неочищенной кожуры, ее соскабливают ножом.

У семян с твердой оболочкой надпиливают скорлупу и приступают к проращиванию.

Берут маленькие пластиковые стаканчики, внизу делают дренажное отверстие. Субстрат для посева sollte locker und feucht sein, geeignet für Torf, Laubboden mit Zusatz von Vermiculit oder fertige Erde für Palmen.

Die Samen werden einzeln in jede Tasse gelegt., die gesägte Seite nach unten und begraben.

Für Setzlinge brauchen schaffen Sie eine warme und feuchte Umgebungwie ein tropisches Klima. Fassungsvermögen mit einer Plastiktüte abgedeckt und an einem warmen und beleuchteten Ort aufbewahren. In regelmäßigen Abständen Mini-Gewächshaus Lüftenso dass Schimmel nicht erscheint, Überwachen Sie die Luftfeuchtigkeit, falls erforderlich, Wasser.

Palmensamen lange aufsteigen. Die Keimfristen bei verschiedenen Arten reichen von zwei Wochen bis zu mehreren Monaten. Wenn ein lang erwarteter Sämling auf zwei oder drei einfachen Blättern erscheint, sitzen sie in getrennten Töpfen und versuchen, die Wurzel nicht zu stören.

Pflege Regeln

Pflege der Handflächen auf dem Zimmer

Palm nimmt keine trockene Luft heraus. Jeden Tag ihre Mit einer Sprühflasche besprüht so dass das Wasser aus den Blättern floss. Einige Züchter, um Staub loszuwerden Blätter reiben nasser Schwamm. Dies sollte sehr vorsichtig erfolgen, um die Wachsbeschichtung oder die kurzen Haare, die als Pflanzenschutz dienen, nicht zu beschädigen.

Wasser zum Spülen und Sprühen sollte mit einer Temperatur von nicht weniger als 30 ° C getrennt werden. Sommer- und Frühlingspflanzen Wasser reichlich, im Winter reduziert sich die Bewässerung. Bei kaltem Wetter reicht es aus, den Mutterboden feucht zu halten.

Palmen lieben Top Dressing organische Düngemittel, aber Sie können fertige Mineralkomplexe verwenden. Von Frühling bis Herbst wechseln sich Wurzelverbände mit Blattbehandlungen ab.

Wichtiger Punkt bei der Pflegekorrekte Entfernung von natürlich abgestorbenen Blättern. Es muss gewartet werden, bis das Blatt vollständig getrocknet und dann entfernt ist. Wenn Sie zu Beginn des Prozesses schneiden, hält das junge Blatt, das es ersetzt hat, nicht lange an und beginnt zu sterben.

Palm-Transplantation

Indoor-Palmen mögen keine Transplantationen, auch hier sollten sie nicht gestört werden. Einer der Gründe für das Verfahren ist die Vermehrung des Wurzelsystems, das das gesamte irdene Koma in einen Topf oder Blumentopf füllt.

Junge Pflanzen werden in den ersten 3 Jahren - einmal im Jahr, erwachsene Exemplare seltener - einmal in 3-4 Jahren umgepflanzt. Wenn die Pflanze sehr groß ist und es problematisch ist, sie zu verpflanzen, wird die obere Bodenschicht im Behälter gewechselt.

Die Transplantation erfolgt am besten im Frühjahr. Die neue Kapazität für die erwachsene Handfläche sollte 3-5 cm höher sein als zuvor. Achten Sie auf die Entwässerung, die Wurzeln sollten kein stehendes Wasser sein. Am Boden des Topfes lag eine Schicht Blähton.

Hauptsache beim Umpflanzen - beschädigen Sie nicht die Blätter und Landschaften. Die Pflanze wird vorsichtig in einen neuen Behälter überführt. Auch brauchen Achte auf die Wurzeln. In erwachsenen Palmen verrotten sie oft, so dass beim Umpflanzen die toten Teile sorgfältig entfernt werden. Wenn der Schaden schwerwiegend ist, muss unmittelbar nach dem Eingriff eine Bodenheizung auf 25–30 ° C durchgeführt werden. Das Wurzeln wird also schneller gehen und es wird mehr Chancen geben, dass die Pflanze überlebt. Die verpflanzte Palme ist zunächst vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Was ist diese Pflanze?

Palma ist eine Pflanze aus der Familie der Monokotten und wächst hauptsächlich in tropischen Breiten. Viele Palmen sind baumbewachsen, das heißt, sie haben einen festen, unverzweigten Stamm mit primärer Verdickung. Bei einigen Arten gibt es jedoch sogenannte Kletter- oder Kriechtriebe. Insgesamt umfasst die Familie rund 3400 Arten und mehr als 180 Gattungen.

In der Natur kann eine Palme eine beeindruckende Größe erreichen, unter Raumbedingungen wächst sie jedoch nur langsam. Übrigens gilt eine solche Pflanze in vielen Kulturen und Ländern als Symbol des Sieges, damit sie ihrem Besitzer Erfolg bringen kann. Außerdem verkörpert die Palme die Welt und trägt so zur Schaffung einer ruhigen und günstigen Atmosphäre bei.

Wie sind sie?

Alle Palmen können in Peristisolisten unterteilt werden, die Blätter in Form von Federn sowie fächerblättrige, ziemlich breite Blätter aufweisen.

Nun lohnt es sich, einige bestimmte Arten von Palmen aufzulisten:

  • Chrysalidocarpus gilt als eher unscheinbare Pflanze, da sie sowohl Halbschatten als auch Sonne gut verträgt. Bewässerung sollte ausreichen, die optimale Temperatur - 18-23 Grad.
  • Rapis verträgt kein direktes Sonnenlicht und benötigt frische Luft. Bewässerung sollte reichlich vorhanden sein, Feuchtigkeit - hoch, Sprühen - regelmäßig. Dies ist ein sehr launischer Look, daher ist er nicht für Anfänger und vielbeschäftigte Personen geeignet.
  • Obwohl Hoveya natürliches Licht liebt, wächst es wunderbar mit künstlichem Licht und toleriert auch Schatten. Bewässerung sollte regelmäßig sein, aber verwenden Sie dafür getrenntes Wasser. Tägliches Sprühen ist ebenfalls erforderlich.
  • Die Dattelpalme auf dem Foto sieht aus wie ein kleiner Busch. Eine solche Pflanze benötigt in jungen Jahren diffuses Licht, überträgt aber nach 4-5 Jahren auch direktes Sonnenlicht. Die Luftfeuchtigkeit sollte hoch sein. Darüber hinaus ist ein ständiger Sauerstoffzugang erforderlich, sodass Sie den Raum regelmäßig lüften müssen und im Sommer den Topf nach draußen stellen können. Die optimale Temperatur liegt bei 23-27 Grad. Bewässerung sollte reichlich vorhanden sein, aber um stehender Feuchtigkeit vorzubeugen kann man nicht.
  • Hamedorea ist eine ideale Option für Anfänger, da es absolut nicht launisch ist. Es wächst bei normaler Raumtemperatur und sogar an einem unbeleuchteten Ort. Bewässerung und Besprühen sollten jedoch regelmäßig erfolgen.
  • Hamerops wuchsen im Sommer an der frischen Luft und wurden im Winter in einen eher kühlen Raum geschickt. Die Luft muss frisch sein. Häufiges Sprühen ist ebenfalls erforderlich.
  • Kokospalme kann als die am meisten fotoliebende bezeichnet werden, daher ist es wichtig, eine solche Pflanze ausreichend zu beleuchten. Die optimale Temperatur zum Wachsen liegt bei etwa 20-24 Grad. Sorgen Sie für frische Luft und besprühen Sie die Blätter. Achten Sie beim Gießen darauf, dass die Feuchtigkeit nicht auf die Mutter fällt, da diese verrotten kann.
  • Trachicarpus kann im Halbschatten und an einem gut beleuchteten Ort wachsen. Das Gießen sollte mäßig sein, aber auf keinen Fall die Erde eintrocknen lassen. Die Blätter sollten besprüht und abgewischt werden, und der Topf sollte von Zeit zu Zeit gedreht werden.
  • Schöne livistona liebt leichtes und mäßiges Gießen mit warmem Wasser. Im Sommer am besten im Garten oder auf dem Balkon pflanzen.

Geeigneter Ort

Das Platzieren einer Palme erfordert einen gut beleuchteten Platz, daher ist es am besten, sie in der Nähe des Fensters zu platzieren. Aber andere Pflanzen sollten nicht in der Nähe sein, sie können das Licht blockieren und die Sauerstoffmenge reduzieren, und dies ist sehr schädlich.

Von Mai bis August kann die Pflanze im Freien gehalten und im Winter nach Hause gebracht werden.

Richtige Kapazität

Der Topf sollte zuerst in der Größe passen. Sämlinge sollten also in einen Behälter mit einem Volumen von ca. 200-300 ml gegeben werden. Erwachsene Triebe müssen in einen Topf von ca. 0,5 Litern umgepflanzt werden. Daher sollte jeder der folgenden Töpfe nicht mehr als das vorherige Drittel betragen. Sie sollten keinen Topf "für das Wachstum" kaufen, da die Pflanze dann möglicherweise nicht die erforderliche Menge an Nährstoffen aus dem Boden erhält. Bei kleinen Größen werden die Wurzeln verkrampft.

Achten Sie auf das Material, die Form und sogar die Farbe des Topfes. Seine Höhe muss also unbedingt größer sein als der Durchmesser, dh kleine Behälter passen nicht, da die Wurzeln nicht nur seitlich, sondern auch nach unten wachsen. Es sollte ein Ablaufloch im Boden sein.

Als Material sollten Sie Keramik oder Kunststoff wählen. Da Keramik jedoch Feuchtigkeit aufnimmt, muss häufiger gegossen werden. Die Farbe sollte hell sein, da der Dunkle sowohl den Tank als auch den Erdklumpen erwärmen kann, was nicht akzeptabel ist.

Für den Anbau solcher Pflanzen geeignete Spezialerde für Palmen. Es kann durch eine Mischung aus zwei Teilen Blattboden, drei Teilen Humus, einem Teil Flusssand und drei Teilen Grasnarbe ersetzt werden. Stellen Sie einen Abfluss auf den Boden des Topfes.

Die Beleuchtung sollte ausreichen, aber einige Palmenarten vertragen kein direktes Sonnenlicht. Daher ist es besser, das Fenster mit Lichtvorhängen oder Jalousien abzudecken.

Die Luftfeuchtigkeit sollte hoch sein.

Wie man wässert

Bewässerung sollte ausreichend und regelmäßig sein. Der Boden sollte feucht sein, aber keine Feuchtigkeitsstauung zulassen. Es ist wünschenswert, destilliertes Wasser bei Raumtemperatur zu verwenden, jedoch nicht kalt.

Zur Pflege von Palmen gehört auch das Besprühen und Abwischen der Blätter mit einem feuchten Tuch. Besprühen Sie die Pflanze vorzugsweise täglich mit klarem Wasser. Sie können die Handfläche ein- oder zweimal pro Woche und ohne Reinigungsmittel abwischen!

Eine Palme sollte während des Wachstums alle zwei bis drei Jahre verpflanzt werden (bis zu drei Jahre sollte die Transplantation jährlich durchgeführt werden, da während dieser Zeit ein aktives Wachstum beobachtet wird). Freilegen Sie die Wurzeln nicht und bewegen Sie die Pflanze mit der Erde, indem Sie nur die oberste Schicht ersetzen. Um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen, können Sie den Topf teilen oder schneiden.

Erwachsene Pflanzen sollten während der Vegetationsperiode gefüttert werden. Nach der Imprägnierung mit erdigem Koma ist ein Dünger wünschenswert. Verwendete Kompositionen für gewöhnliche Zimmerblumen.

Hilfreiche Ratschläge

  • Zugluft nicht zulassen.
  • Schneiden Sie die oberen Triebe nicht ab, sonst stirbt die Palme einfach ab, da der Wachstumspunkt oben liegt.
  • Keine Unterkühlung zulassen. Bei kaltem Wetter ist es besser, den Topf vom Boden auf den Stuhl zu heben.

Lass deine Palme gesund sein, schnell wachsen und dich immer glücklich machen!

Wie man Innenpalme wächst

Wenn Sie mit Freunden oder Verwandten auf eine Party gehen, können Sie sich eine schöne Indoor-Palme als Geschenk aussuchen. Eine günstige Blumenlieferung in Moskau hilft Ihnen dabei, echte Blumen sicher und sicher an den Empfänger zu liefern.

Viele Innenarchitekten sind überzeugt, dass die Handfläche organisch in jeden Stil passt.

Die anmutige Silhouette dieser Pflanze wird mit Sicherheit zum Mittelpunkt des süßen Barocks, des feierlichen Imperiums und der strengen englischen Klassiker sowie der Hightech-Glas- und Stahloberflächen.

Wie jedes luxuriöse Wesen verträgt die Palme keine überfüllten, schattigen Ecken des Hauses oder unscheinbare Umgebungen.

Um jedoch Innenpalmen zu züchten, ist es überhaupt nicht notwendig, in einen geräumigen Palast zu ziehen.

Aufgrund der Vielfalt des Aussehens und der Gewohnheiten von Palmenpflanzen kann für nahezu jeden Raum eine geeignete Kopie ausgewählt werden.

Zunächst fragen erfahrene Floristen nach der endgültigen Höhe der ausgewachsenen Pflanze, da die Palme nicht gekürzt werden kann - eine tropische Schönheit, die daran stirbt.

Zum Beispiel kann eine Dattelpalme eine Höhe von drei Metern erreichen, was für Bewohner einer kleinen Wohnung unweigerlich zum Problem wird.

Zusätzlich zum Datum erfordern so große Exemplare wie Washingtonia, Hamerops und Liviston Chinese besondere Haftbedingungen und sind für die Zucht in den Hallen von Privatvillen akzeptabler.

Um eine Wohnung zu dekorieren, ist es besser, sich für mittelgroße Arten zu entscheiden: Hamedorea ist elegant (bis zu 2 Meter hoch), Chrysalidocarpus ist gelblich oder Datteln sind blass gefärbt.

Palmen sollten nicht in Zugluft gelegt und in beengten Geschirr gepflanzt werden, bei der Auswahl bevorzugen sie natürliche Materialien.

Junge Pflanzen müssen jeden Frühling in geräumigere Töpfe umgepflanzt werden, und reife Palmen können nicht gestört werden, sondern fügen regelmäßig eine frische Schicht Erde hinzu.

Innenpalme mag kein direktes Sonnenlicht, ihre Wirkung nach dem Gießen der Pflanze kann zu gelben Flecken auf den Blättern führen.

Es ist besser, die Heimpalme in einiger Entfernung vom Südfenster zu platzieren, damit sie von diffusem Licht beleuchtet wird.

Für gleichmäßig üppiges Laub drehen Sie die Handfläche regelmäßig in Richtung des Lichts, sodass der Pfeil des neuen Blattes immer in Richtung des Raums zeigt.

Regelmäßiges Gießen und Besprühen verhindert das Auftreten von trockenen Enden auf den Blättern. Winterbewässerung - einmal pro Woche und Sommer - täglich.

Durch das Besprühen von Palmblättern wird die notwendige Feuchtigkeit bereitgestellt, und im Winter können Tabletts mit Wasser in der Nähe der Heizungen installiert werden.

Menschen aus den Tropen benötigen eine ausreichend warme Lufttemperatur von etwa 20 bis 25 Grad, um die Palme vor Kälte zu schützen.

Abschließend möchte ich auf die Bedingungen für den Erwerb von Palmen aufmerksam machen.

Das spontane Kaufen "aus der Hand", insbesondere in der Wintersaison, kann zu einer starken Belastung der Pflanze und ihrem Tod führen, und außerdem spielen die Bedingungen für das Wachsen von Palmen eine wichtige Rolle für die nachfolgende Entwicklung.

Kaufen Sie daher Indoor-Palmen nur in Fachgeschäften. Wenn die Temperatur niedrig ist, wickeln Sie die Pflanze mit dickem Papier und einer Plastiktüte.

Im ersten Monat der Anpassung der Palmen an neue Lebensbedingungen ist es nicht erforderlich, den Standort der Pflanze zu ändern, reichlich zu gießen oder zu besprühen.

Interessante Fakten

Für die Völker der Welt hat und hatte der Palmzweig verschiedene Bedeutungen:

  • im alten China trägt diese Pflanze das Symbol für Würde und Fruchtbarkeit,
  • im arabischen Staat - verbunden mit dem Baum des Lebens,
  • im Christentum - ein Symbol für Unsterblichkeit, göttlichen Segen und Eden, Sieg über den Tod,
  • In der Frühzeit des Katholizismus ist es ein Begräbniszeichen.

Ein Palmenzweig ist auch im Wappensymbol der alten Völker vorhanden. In der modernen Welt verwenden sie auch einen Palmenzweig in der Heraldik: Bolivien, Kuba, Zypern, Sierra Leone und so weiter. Hier symbolisiert es die territoriale Lage der Staaten und ihre wirtschaftlichen Prioritäten.

Grundbedingungen für den Anbau von Palmenhäusern

Ist es möglich, Ihre Palme in einer normalen Wohnung zu Hause zu züchten? Sie können. Und es ist ziemlich fähig für jeden, der grüne Haustiere mit Liebe behandelt. Die Hauptanforderungen für das normale Wachstum der Pflanze sind:

  • Heller Raum, diffuses Licht (trocknet an einem dunklen Ort).
  • Einhaltung der Temperatur: keine plötzlichen Änderungen. Keine Entwürfe.
  • Eine Anzahl anderer Pflanzen zu finden ist nicht erwünscht - eine einzelne Palme.
  • Einhaltung der Regeln für Bewässerung und Luftfeuchtigkeit. Wenn die Luft trocken ist, wird empfohlen, die Blätter regelmäßig von beiden Seiten mit warmem Wasser zu besprühen. Es wird auch empfohlen, die Blätter mit einem in Wasser getauchten feuchten Schwamm abzuwischen. Als vorbeugende Maßnahme gegen Schädlinge können Sie ein schwaches Kamillensud verwenden.
  • Regelmäßige Düngung der Pflanzen während des Wachstums (von März bis September) - einmal wöchentlich, im Herbst - zweimal monatlich, im Winter - einmal monatlich.
  • Bei Jungpflanzen erfolgt die Düngung 6 Monate nach der Transplantation mit konventionellem Blumendünger.


Pflanzen bis zu drei Jahren sollten jährlich neu gepflanzt werden. Nach drei Jahren werden die Bäume 1 Mal in 3-4 Jahren neu gepflanzt.

WICHTIG! Nehmen Sie mit jeder nachfolgenden Transplantation eine größere Kapazität. Beim Umpflanzen sind die Wurzelschäden so gering wie möglich zu halten. Der Eingriff wird sorgfältig durchgeführt.

Zum Anpflanzen können Sie spezielle Böden für Palmen verwenden, die in gebrauchsfertiger Form verkauft werden. Sie können die Mischung jedoch selbst zubereiten, indem Sie Folgendes einnehmen:

  • zwei Teile Humusboden,
  • zwei Teile tonhaltiger Erde,
  • ein Stück verrotteter Mist,
  • ein Stück Torf,
  • ein Stück Sand
  • etwas Holzkohle.

Bevor wir eine Pflanze auf den Boden pflanzen, bilden wir eine Drainageschicht, die aus kleinem Blähton möglich ist. Wir gießen den Baum die ersten 14 Tage mit Sorgfalt, um das Wurzelsystem nicht zu überfluten, ohne es versehentlich zu überfluten.

Ein kleines Video zum Anbau von Palmen zu Hause:

Palmen werden nach verschiedenen Methoden angebaut, wobei die Hauptmethode der Saatgutanbau ist. Betrachten Sie als nächstes das Herauswachsen aus dem Stein am Beispiel einer Dattelpalme als die für häusliche Verhältnisse am akzeptabelsten.

Vorbereitende Arbeiten, Pflanzen und Umpflanzen von Pflanzen

Um die Chancen auf ein positives Ergebnis zu erhöhen, ist es besser, einige Knochen für das Pflanzen vorzubereiten, da der Keimungsprozentsatz zwischen 40 und 60 Prozent liegt. Damit das Saatgut schneller sprießen kann, muss es vom Fruchtfleisch befreit werden, um den Fäulnisprozess im Boden nicht zu provozieren. Knochen müssen zum Trocknen gewaschen werden.

Dann wird das Saatgut in einen kleinen Behälter mit warmem Wasser gefüllt und für einige Tage direktem Sonnenlicht oder einer Batterie ausgesetzt, wobei das Wasser regelmäßig gewechselt wird.

Wenn der Knochen anschwillt, wird er in Töpfe gepflanzt. Vor dem Pflanzen müssen Sie Sägemehl und Sand zu gleichen Teilen mischen und diese Mischung in einen mit Torf gefüllten Topf geben.

Anschließend in dem vorbereiteten Behälter, der mit 2/3 der Pflanzerde bedeckt ist, den Knochen verteilen und mit der gleichen Mischung bis zu einer Tiefe von 1-2 cm bestreuen.

Wir gießen. Danach wird der Topf an einem warmen Ort gereinigt, die Lufttemperatur liegt nicht unter 25 ° C und regelmäßig gewässert. Um das beste Ergebnis zu erzielen, können Sie den Treibhauseffekt nachahmen - indem Sie den Behälter mit einer transparenten Folie abdecken.

Knochen sprießen in der Regel in anderthalb bis zwei Monaten. Zu diesem Zeitpunkt muss der Spross in einen größeren Topf (300 ml) umgepflanzt werden. Und ändern Sie leicht die Zusammensetzung des Bodens: vier Teile Sand, zwei Teile Rasen, Torf, Humus und ein Teil Holzkohle. Der Boden muss mit Drainage gefüllt sein (kleine Kieselsteine ​​oder Blähton). Ein Topf mit einem Spross, der an einem gut beleuchteten Ort gepflanzt wird, um direktes Sonnenlicht zu vermeiden. Die Pflanze wird regelmäßig gewässert und besprüht.

Dattelpalmen Pflege

Damit die Pflanze lange mit ihrer Art von glücklichem Pflanzenwachstum zufrieden ist, müssen Sie wissen, wie man Dattelpalmen im Haushalt richtig pflegt. Cache-Topf mit einer Handfläche muss in regelmäßigen Abständen gedreht werden. Andernfalls wird das Licht ungleichmäßig verteilt. Es ist wichtig, die Pflanze regelmäßig zu gießen. Das Nachfeuchten des Bodens lohnt sich nicht. In der warmen Jahreszeit, wenn die Pflanze aktiv wächst, wird das Gießen durch einen speziellen Top-Dressing ergänzt, der im Geschäft leicht erhältlich ist. Dies sollte einmal pro Woche erfolgen. Зимой подкармливать пальму достаточно не чаще раза в месяц. Если на растении появились пятна коричневого цвета, значит, почва сильно переувлажнена. Если листья становятся желтыми, значит влаги недостаточно. Не стоит забывать про опрыскивание водой из распылителя.

Obwohl Datteln und gute Beleuchtung lieben, können Verbrennungen in der Anlage nicht zugelassen werden. Das Vorhandensein blasser Blätter legt nahe, dass die Handfläche vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden sollte.

Von den wichtigsten Krankheiten, für die die Pflanze anfällig ist, gibt es zwei: Rosafäule und Flecken. Die Hauptschädlinge, die auf einer Palme parasitieren, sind Spinnmilben und Schuppeninsekten.

Um Insekten und andere Schädlinge zu bekämpfen, werden Stängel und Blätter mit einem Schwamm abgewischt, der mit einer Seifenlösung angefeuchtet ist, oder die Pflanze wird mit Knoblauchinfusion besprüht. Das Schneiden der Palmzweige lohnt sich nicht, da das Wachstum am oberen Ende des Stammes erfolgt. Die ersten 5 Jahre, Datum wird einmal im Jahr verpflanzt. Dann einmal alle drei Jahre. Zu verstehen, dass es Zeit ist, die Pflanze neu zu pflanzen, ist nicht schwierig: Das Wurzelsystem füllt den Topf vollständig.

Wenn die Palme verpflanzt wird, wird ein Teil der Wurzeln sorgfältig geschnitten. Das Datum hat ein sehr langes Wurzelsystem, daher sollte der Topf hoch und geräumig gewählt werden.

Mit der richtigen Pflege wächst die Palme nach ein paar Jahren und verwandelt jede Wohnung in eine echte gemütliche Oase. Die Hauptsache ist, einen Ort zu wählen, an dem es geräumig und nicht überfüllt sein wird.

Bevor Sie zu Hause mit dem Einpflanzen eines Dattels beginnen, empfehlen wir das folgende Video:

Sehen Sie sich das Video an: Unser Haus VLOG. Fynn's Piratenzimmer Palmen malen & Laminat verlegen. 35. SSW. (Januar 2022).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com