Frauentipps

Handelsmann - wer ist das? Was ist Handelsgeist?

Pin
Send
Share
Send
Send


In der modernen Welt ist der Handelsgeist den meisten Menschen inhärent. Sie hat buchstäblich alles durchnässt. Die Entwicklung einer Marktwirtschaft anstelle des geistigen und moralischen Wachstums eines Menschen trägt zur Verbreitung von Handelsgeist und Zynismus bei. Jeder von uns weiß, dass es eine der negativen Persönlichkeitsmerkmale ist, schlecht und hässlich zu sein. Aber nicht jeder versteht genau, was Handelsgeist in einfachen Worten bedeutet und wie er sich manifestiert.

Definition

Mercantile (aus dem französischen und italienischen "Mercantile" - Einkaufen, Selbstbedienung) - Dies ist die persönliche Qualität einer Person, verbunden mit kleinlichem Kalkül, übermäßigem und unbegründetem Verlangen, um jeden Preis zu gewinnen, übermäßigem Geiz, Zweckmäßigkeit und Eigeninteresse.

Synonyme für dieses Konzept sind Eigennutz, Habgier, Feilschen, Shkurnichestvo und andere.

Das Wort „Handelsgeist“ kam Mitte des 19. Jahrhunderts aus Frankreich, wo seine ursprüngliche Bedeutung anders war und keine negative Färbung aufwies. Damals wurde das Handelssystem im französischen Erklärungswörterbuch als "Ausweitung des Außenhandels auf Kosten anderer Nationen" interpretiert. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erlangte der Merkantilismus eine andere Bedeutung. Mercantile begann, die Menschen als geizig, kleinlich, umsichtig, eigennützig und allzu praktisch zu bezeichnen. Dieselbe Bedeutung hat der Ausdruck Handelsgeist, Handelsberechnung, Handelsinteressen.

  • Grundeinstellungen der Eltern, Erziehung, basierend auf der Regel „du bist für mich, ich bin für dich“,
  • Aktuelle Gesetze des modernen Marktsystems.

Wie berechnet man eine solche Person?

Mercantile Menschen sind viele unter Männern und Frauen. Obwohl die Wahrnehmung besteht, dass der kaufmännische Geist des weiblichen Geschlechts in größerem Maße inhärent ist, weil Männer und Frauen unterschiedliche Zwecke und Funktionen erfüllen.

Traditionell ist in jeder Familie ein Mann das Familienoberhaupt, er handelt als Ernährer und muss für seine Frau und Kinder sorgen. Die Frau ist die Bewahrerin des Hauses, die es gewohnt ist, sich um sie zu kümmern und sie zu suchen, um im Austausch für ihre äußere Schönheit teure Geschenke zu machen. Diese unserer Gesellschaft zugrunde liegenden Regeln und Prinzipien sind eigentümliche Vorurteile.

  • Ständiger Wunsch nach einem höher bezahlten Job. Ein Kaufmann denkt immer, dass seine Arbeit nicht ausreichend belohnt wird, und selbst wenn er voll zu seiner jetzigen Arbeit passt, wird er immer höhere Löhne wollen.
  • Mädchen schätzen bei jungen Menschen oft nicht die geistigen und geistigen Qualitäten, sondern ihren Reichtum und ihre Beständigkeit und möchten von ihren Liebsten so viel wie möglich teure Geschenke erhalten.
  • Unfähigkeit, Warmherzigkeit, Fürsorge, zärtliche Gefühle und Mitgefühl gegenüber einer anderen Person zu zeigen und jede Hilfe auf einer unbegründeten, desinteressierten Basis zu leisten, die der Grundregel des Lebens folgt, "bash on bash",
  • Ständiges Interesse an der finanziellen Situation anderer,
  • Die Planung aller Ziele und die Verwirklichung eines Traums gehen mit enormen Ressourcenkosten einher.
  • Ständige Beschwerden über Geldmangel, Nörgelei über finanzielle Schwierigkeiten.
  • Unfähigkeit zur Selbstlosigkeit, die Manifestation bedingungsloser Liebe,
  • Der Wunsch aus jeder Situation oder Interaktion mit Menschen Nutzen zu ziehen und die Vorteile, Gewinne, Vorteile,
  • In der Sprache der Handelsleute wird nur darüber gesprochen, wo man Geld bekommt,
  • Egoismus
  • Übermäßige Wirtschaftlichkeit.
  • Hasse Selbstlosigkeit.

Vor- und Nachteile

Es wird angenommen, dass der kaufmännische Geist eine negative Eigenschaft des Individuums ist, weil die kaufmännische Person ein kleines, ängstliches Mitglied der Gesellschaft ist, das sich mit materiellem Gewinn befasst. Aber eile nicht zu Schlussfolgerungen. Diese Qualität hat ihre eigenen positive seiten:

  • Solche Leute schätzen wirklich ihre Zeit und werden ihren Tag nicht für nutzlose Geschäfte und nichts tun,
  • Das Vorhandensein eines Unternehmergeistes, die Fähigkeit, überhaupt Geld zu schaffen,
  • Die Fähigkeit, "Nein" zu sagen, sind Menschen mit starkem Charakter und Undurchdringlichkeit, die nicht nur die unzähligen Wünsche von frechen Verwandten erfüllen.
  • Solche Leute behalten immer die Kontrolle über alle Ereignisse des Wirtschaftslebens des Landes, sie sind die ersten, die die Nachrichten über die bevorstehende Krise, die Abwertung und die bevorstehende Stückelung der Landeswährung lesen.
  • Die Liebe eines reichen Lebens, für andere tut ihnen der Rubel leid, für ihre Lieben - nichts tut mir leid und nichts ist unmöglich.

  • Niemand will wegen seiner Gier mit einem Kaufmann befreundet sein,
  • Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Lebenspartner,
  • Sinnloses Horten nach dem Prinzip "Geld für Geld",
  • Begrenzte Interessen
  • Probleme und psychische Erkrankungen und Störungen.

Trotz der erheblichen Vorteile dieser persönlichen Qualität mag niemand kaufmännische Menschen, sie sind Ausgestoßene der Gesellschaft.

Was ist gefährlicher Handelsgeist?

Der Wunsch nach Profit und die Unfähigkeit, Mitgefühl zu zeigen, sind gefährliche psychische Störungen. Am schlimmsten ist es, wenn ein Mensch seinen kaufmännischen Geist vollständig leugnet. Seit ihrer Kindheit haben solche Menschen die Gewissheit, dass sie alles um sich herum brauchen, und nur die Arbeit mit einem Psychologen kann ihnen helfen, dies im Erwachsenenalter loszuwerden. Vor dem Hintergrund des Geldes kann eine Person verrückt werden. Er kommt zu der Tatsache, dass er um des Geldes willen alles tun kann, auch Mord, wie man sagt: „und seine eigene Mutter verkaufen“. Ständige Profitgedanken und übermäßige Ersparnisse führen zu Schlaflosigkeit und Erkrankungen des Nervensystems. In Gesprächen mit Freunden und Verwandten interessiert sich eine kaufmännische Person nur für Geldangelegenheiten. Wenn Sie ihn nach etwas fragen, fragt er sich sofort, was mit ihm geschehen wird.

Es gibt Fälle, in denen die Leute vor dem Hintergrund des Wunsches, das Erbe so schnell wie möglich zu ergreifen, verrückt werden und Pläne entwickeln, wie sie ihre Verwandten schnell in die nächste Welt schicken und Familienimmobilien erwerben können.

Handelsgeist ist die Neigung zu gewinnen aus jeder Lebenssituation über alle Gesetze und Vorschriften der Gesellschaft hinweg.
Die moderne Welt sagt uns, dass es bequem ist, kaufmännisch zu sein, denn jetzt muss man nicht mehr ohne Geld leben. Aber vergessen Sie nicht, dass Sie für kein Geld Vertrauen, Liebe zu Ihren Lieben und Ihre eigene Gesundheit kaufen können. Auf der Suche nach Gewinn und überschüssigen Ersparnissen ist es sehr einfach, die wichtigsten Dinge im Leben zu übersehen und zu übersehen - Familie, Freunde und gute Arbeit.

Ein bisschen Geschichte

Der Begriff des Handelsgeistes ergibt sich zunächst aus dem ökonomischen Begriff des Handelsgeistes. Finde heraus, was er ist.

Merkantilismus - eine der Wirtschaftstheorien, die auf staatlichen Eingriffen in die Wirtschaftstätigkeit beruht. Es war besonders häufig in Europa in den 16-17 Jahrhunderten.

Die Essenz dieser Theorie war, dass die Schätze verschiedener Art, vor allem Gold und Silber, den Ausdruck der Essenz des Reichtums darstellen. Und als Grundprinzipien des Merkantilismus können folgende Punkte genannt werden:

  • Reichtum drückt sich in jeder Art von Schatz aus.
  • Sicherung des Wohlstandsflusses in Form von Gold und Silber durch Kontrolle des Außenhandels.
  • Fokus auf den Export von Fertigprodukten.
  • Kontrolle über das Bevölkerungswachstum, um die Löhne niedrig zu halten.

Frühe Merkantilisten behaupten, dass Reichtum nicht nur aus Gold und Silber besteht, sondern auch aus Grundstücken, Gebäuden und anderem materiellen Reichtum. Spätere Anhänger dieser Theorie vergessen jedoch den Wert von allem anderen und identifizieren Reichtum vollständig mit Geld. Speziell - mit Gold und Silber.

Besonderheiten der Psychologie der Kaufleute

Ausgehend von dieser ökonomischen Theorie können wir sagen, dass der Kaufmann derjenige ist, der den materiellen Gewinn über alles stellt.

Rechnen und Gier - das sind zwei grundlegende Synonyme des Handelsgeistes. Tatsache ist jedoch, dass die Menschen eine andere Einstellung zu geizigen Menschen haben. In Westeuropa zum Beispiel, wo der Merkantilismus mehrere Jahrhunderte lang die wichtigste Wirtschaftstheorie war, gelten solche Menschen als schlau und sparsam. Aber in Osteuropa ist eine kaufmännische Person ein Geizhals und ein Geizhals, der nicht einmal einem geliebten Menschen helfen wird, wenn kein persönliches materielles Interesse besteht.

Was tun, wenn ein Mann kaufmännisch ist?

Es wird angenommen, dass es eine normale und sozial anerkannte Praxis ist, dass Frauen nach der Berechnung heiraten. Wenn aber aus den gleichen Gründen Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit heiraten, kann ihnen vorgeworfen werden, sie seien zu geizig und zynisch. Schließlich wird angenommen, dass es für eine Frau schwieriger ist, genügend Existenzmittel zu finden. Ihre Berufung besteht auch darin, Kinder zu erziehen und zu Hause zu bleiben, und sie ist möglicherweise nicht in der Lage, ihrer Familie nicht nur spirituelle, sondern auch materielle Vorteile zu bieten. Daher ist es ganz natürlich, dass eine Frau jemanden braucht, der sich von ihren Schultern aus um einen Aspekt des Familienlebens kümmert. Mercantile Mann - in diesem Fall nicht die beste Wahl.

Sollte ein Mann bezahlen?

Ein Mann hat die Gesellschaft, großzügig und desinteressiert zu sein, aber gleichzeitig klug und berechnend. Und die Grenze zwischen diesen Konzepten ist extrem dünn. Aber offensichtliche Exzesse fallen natürlich sofort ins Auge.

Zum Beispiel wird angenommen, dass ein Mann für seine Frau bezahlen sollte, auch wenn sie noch nicht so lange bekannt ist. Im emanzipierten Europa und Amerika kann eine Frau eine solche Geste jedoch als Beleidigung empfinden sowie als Zweifel an der Fähigkeit, für sich selbst zu sorgen, und daher an ihrer Lebensfähigkeit und ihren geistigen Fähigkeiten. Aber in osteuropäischen Ländern wird der Wunsch der Männer, die Rechnung in einem Restaurant in zwei Hälften zu teilen, als absolute Gier und schlechtes Benehmen angesehen.

Darüber hinaus kann ein Söldner, was "übermäßig kalkulieren" bedeutet, eine Gebühr für seine Dienste verlangen, selbst wenn dies möglich und völlig kostenlos ist. Man sollte jedoch nicht Situationen verwechseln, in denen ein Mann Geld für Benzin nimmt, um Dinge von Verwandten in seinem eigenen Auto zu transportieren, und die Option, in der er auch verlangt, ihn für die Dienstleistung zum Tarif eines Frachttaxis zu bezahlen. Im ersten Fall sind dies vollkommen gerechtfertigte Forderungen, während im zweiten Fall der kaufmännische Geist in seiner ganzen Pracht steht.

Was zu tun ist?

Eine kaufmännische Person ist eine Person, die nicht zu selbstlosen Taten fähig ist. Alle seine Gedanken sind auf persönlichen Gewinn ausgerichtet.

Man kann sagen, dass die kaufmännische Person das Ideal ist, das die moderne Gesellschaft durchzusetzen versucht. Und das ist kein positiver Trend. Denn eine Gesellschaft, in der niemand ohne materiellen Gewinn einem anderen helfen will, hat keine Zukunft. Es besteht die Gefahr, dass es sich zu einer Gruppe unterschiedlicher Individuen mit ausschließlich egoistischen und egoistischen Interessen entwickelt.

Es ist möglich, mit einem ähnlichen Phänomen nur mit Hilfe der richtigen Erziehung Ihrer Kinder zu kämpfen. Obwohl es in Zeiten ständiger Finanzkrisen ziemlich schwierig ist, in denen Familien gezwungen sind, jeden Cent zu sparen und nur darüber nachzudenken, wie sie von diesem oder jenem Geschäft profitieren können.

Dennoch ist es notwendig, ihre Kinder im Geiste wahrer moralischer Werte zu erziehen und sie nicht zu Artenjägern zu machen. Dann können sie selbstlos den Menschen helfen und sich nicht nur um ihre eigenen Interessen kümmern.

Konzeptinterpretation

Was ist Handelsgeist? Dies ist eine Qualität der Persönlichkeit, die durch übermäßige Klugheit, Eigeninteresse und den Wunsch, von allem zu profitieren, gekennzeichnet ist. Das Hauptziel der kaufmännischen Person ist es, alles so zu tun, dass praktisch alle Manipulationen und Interaktionen mit Menschen nützlich sind, Gewinn bringen oder Vorteile bringen.

Warum werden Menschen kaufmännisch?

Einige Psychologen glauben, dass der kaufmännische Geist in der Kindheit geformt wird und mit der Befriedigung natürlicher Bedürfnisse sowie mit den Grundlagen von Beziehungen verbunden ist, die oft auf dem Prinzip "du - ich, ich - du" beruhen. Aber eine solche Persönlichkeitsqualität kann im Laufe der Ausbildung unterdrückt und ausgerottet werden. Es besteht auch die Meinung, dass die Entwicklung des Kommerzes zu modernen Handelsbeziehungen beiträgt.

Wie erkennt man?

In der Tat, viele kaufmännische Menschen, und unter den Vertretern beider Geschlechter. Obwohl alle gleichen Mädchen und Frauen mit einem solchen Merkmal etwas größer sind, ist dies wahrscheinlich auf Unterschiede in der männlichen und weiblichen Funktion sowie im Verwendungszweck zurückzuführen. Zufällig sollte ein Mann das Oberhaupt der Familie sein, einen Ehepartner und Kinder versorgen und den Auserwählten in der sogenannten "Süßigkeitenstrauß" -Periode wunderschön betreuen. Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit können schwach sein und Geschenke annehmen. Wie viele glauben, besteht ihre Hauptaufgabe darin, Komfort zu schaffen und attraktiv auszusehen.

  • Ständige Suche nach besser bezahlten Jobs. Auch wenn die Person mit dem aktuellen Ort völlig zufrieden ist, wird sie ein höheres Gehalt anstreben.
  • Mercantile Mädchen wird wahrscheinlich nicht auf den armen Mann achten, sie wird einen reicheren Mann oder sogar einen Sponsor suchen. Wenn der Vertreter des schwächeren Geschlechts dies gefunden hat, wird er alles tun, um möglichst viele und teure Geschenke von ihm zu bekommen.
  • Der Mann kann auch einen reichen, autarken, vielversprechenden und unabhängigen Partner suchen.
  • Unwilligkeit zu helfen und etwas desinteressiert und unentgeltlich zu tun. Merkantile Leute folgen immer der Regel "Bash on Bash".
  • Eine Person mit einer solchen Persönlichkeit interessiert sich für die finanzielle Situation anderer.
  • Praktisch alle Ziele und Träume sind kostspielig.
  • Kaufmännische Menschen beziehen sich oft auf Geldschwierigkeiten oder beklagen diese.

Interessant: Die meisten kaufmännischen Menschen bestreiten eine solche inhärente Persönlichkeit und glauben, dass sie alles richtig machen.

Was ist gefährlich?

Auf den ersten Blick mag es praktisch und richtig erscheinen, in der modernen Welt kaufmännisch zu sein, denn Geld ist sehr wichtig. Aber selbst für die größte Menge kann man keine Liebe, kein Vertrauen, keine wahren Freunde und vieles mehr kaufen. Und wenn Sie ständig danach streben, Vorteile zu erzielen, können Sie das Wichtigste nicht bemerken.

Mercantile Menschen bleiben oft einsam, weil sie entweder keinen Partner finden können, der die Anforderungen erfüllt und alle Bedürfnisse befriedigt, oder sich im Eigeninteresse und aufgegeben fühlen. Kommerz verhindert auch, dass man ein normales Leben führt und die kleinen Dinge genießt, überschattet alles und macht das Leben zu einem Wettlauf um Profit.

Handelsgeist ist eine negative Eigenschaft, die entsorgt werden muss. Als kaufmännisches Volk ist es wünschenswert, sich nicht zu lassen.

Kaufmännisches Interesse - was bedeutet das?

Es gibt viel weniger Menschen, die "Danke" sagen - sie werden mitnehmen, füttern, ein Sofa tragen und ihnen erlauben, die Nacht zu verbringen. Und wenn frühere Menschen mit gierigen, verachteten Söldnern behandelt wurden, denken Sie jetzt einfach an sich selbst - im normalen Bereich.

Dies kann verstanden werden: Für diejenigen, die immer bereit sind, kostenlos zu helfen, zeigen viele Benutzer Interesse.

Die Freundlichkeit, Offenheit und Reaktionsfreudigkeit eines anderen verursacht den Wunsch, Geld zu verdienen. Deshalb verstehen manche schon in der Kindheit die Wahrheit, wie wichtig es ist, rechtzeitig zu fragen: „Was wird mit mir passieren?“.

Die merkantile Person berechnet in erster Linie, und für viele wird diese Eigenschaft manisch. Diese Kleinlichkeit in Bezug auf alles ist nervig und rätselhaft.

Stellen Sie sich einen Mann vor, der eine Schönheit zu einem Date eingeladen hat, und im Finale begann er, die Rechnung zu studieren: "Also, Sie haben Kuchen und Salat gegessen, ich habe nur Tee getrunken, das heißt, ich habe 49 Rubel."

Unnötig zu erwähnen, dass jedes Mädchen vor solch einem Geizhals fliehen wird. Und schließlich beschuldigte er sie natürlich des Handelsgeistes.

Also in der Nähe des Begriffs Handelskonzepte - Eigennutz, übermäßige Genügsamkeit, Geiz, Sparsamkeit, Gier, Gier, shkurnichestvo.

Mercantile Persönlichkeit ist wie ein rutschiger Ladenbesitzer auf dem Basar: Er schreibt immer schwarze Zahlen, oft in sehr großen Zahlen.

Es ist unwahrscheinlich, dass eine solche Person auch für ihren Verwandten einen Rabatt gewährt, ihn mit einem köstlichen Abendessen verwöhnt oder ihn einfach so übernachten lässt.

Handelsgeist - der Vorteil oder der Nachteil

Die Kommerzialisierung hat natürlich Vorteile für den Eigentümer. Da ein Mensch nur zu nützlichen Verbindungen neigt, sehr nachdenklich über Kapital, Zeit und Energie verfügt und nach äußerst lukrativen Angeboten sucht, wird er schnell erfolgreich.

Er kommuniziert nur mit denen, die ihm letztendlich einen Gewinn bringen. Suchen Sie vorsichtig die Gans, die die goldenen Eier legt und nicht gegen leere "arme Studenten" eingetauscht wird.

Er weiß, wie er sich mit den Vorteilen aller Art versorgen kann: nicht nur Finanzen, sondern auch verschiedene Arten von Boni - Freikarten für das Theater oder den Fußball, freundliche Konsultationen von Ärzten, gute Rabatte auf Dienstleistungen.

Solche Leute sind selten arm, im Gegenteil, ihre Taschen sind voller knackiger Banknoten, und die Wohnungen sind mit Antiquitäten ausgekleidet.

Sie sind sich sicher: Es war ihrer Umsicht zu verdanken, dass sie in der Lage waren, Kapital zusammenzustellen und weiterhin auf die alte Art und Weise zu leben und in jedem Unternehmen nach Gewinn zu suchen.

Kaufmännische Kinder und Frauen - ist es schlimm?

Меркантильность зарождается в человеке еще в детстве, на основе первого социального взаимодействия, но она может подавляться в процессе воспитания.

Родители учат крох взаимовыгодному обмену с товарищами по песочнице: «Ты дашь Коле машинку, а он тебе – трактор». И на следующий день Вася уже не отдаст машинку просто так, а спросит, что получит взамен.

Wenn seine Mutter zu kindlichem Gewinn ermutigt, anstatt Freundlichkeit und Sympathie zu lehren, wird die Welt ein merkantiler Kerl mehr.

Es wird vermutet, dass eine Frau zumindest geringfügig kaufmännisch sein muss. Sie sollte ihren Partner als Ernährer für ihre Familie betrachten, beurteilen, ob er für sie sorgen kann, und gemeinsame Kinder auf die Füße stellen.

Am Ende ging es aus alten Zeiten, als die Damen den mächtigsten, widerstandsfähigsten Mann auswählten, der in der Lage war, ein Mammut nach Hause zu bringen, und nicht eine Menge nützliches Grün. Das Überleben der Gattung hing davon ab.

Jede Frau sucht Stabilität, Vertrauen in die Zukunft, ein Gefühl der Sicherheit. Wenn sich eine Frau bei der Auswahl eines Lebenspartners von nüchternen Berechnungen leiten lässt, ist dies daher sinnvoll.

Immerhin endet "Paradies in einer Hütte" mit niedlichen früher oder später. Übermäßiger Handelsgeist ("Sie können mir kein iPhone geben - gehen Sie vorbei") wird jedoch von der Gesellschaft nicht anerkannt.

Frauen, Männer und Mercantile

Geglaubt dass Frauen merkantiler sind als Männer. Wir werden nicht auf die anklagenden Reden der Vertreter des stärkeren Geschlechts hören und uns dieses Thema ansehen und moralisierende Punkte verwerfen: Alles ist ziemlich erklärbar.

Um ihrer geschlechtsspezifischen Verantwortung (einfacher die Geburt von Kindern) gegenüber einer Frau nachzukommen bestimmte Bedingungen sind erforderlich und zuverlässiger Partner. Es ist von Natur aus als Schutzmechanismus für die Fortpflanzung gesunder Nachkommen in der Welt inhärent.

In freier Wildbahn erwirbt kein Vogel mit Selbstachtung Küken, wenn kein Nest und kein gewissenhaftes Männchen vorhanden sind, was ihm eine ununterbrochene Versorgung mit Käfern und Würmern für die Zeit des Brutens von Eiern ermöglicht.

Der berüchtigte kaufmännische Geist des schönen Geschlechts ist genetisch bedingt Überlebensprogramm Frauen und ihre Nachkommen (es geht nicht um große Geldjäger - das ist eine andere Geschichte).

Die Genetik wird durch die Geschichte gestützt: Eine Frau hatte lange Zeit keine Gelegenheit, sich selbst zu versorgen.

Ihr Wohlergehen hing direkt von einem ausgewählten Partner ab, sei es ein mutiger Jäger, der regelmäßig Mammuts an den Familienherd liefert, oder ein erblicher Adliger. Uralte Erinnerung fest im weiblichen Unterbewusstsein sitzen - das ist ernst und für lange Zeit.

Mercantile Spirit ist heute keine rein weibliche Eigenschaft, Männer sündigen damitund dies hängt nicht immer mit beruflichen Aktivitäten zusammen. Das Mädchen ist in jeder Hinsicht schön, aber es ist besser, den Arbeitsplatz, die Verfügbarkeit von Wohnraum, finanzielle Möglichkeiten und die nützlichen Verbindungen ihrer Eltern zu klären ... eine Situation, die alltäglich geworden ist.

Gibt es etwas Gutes im Kommerz?

Selbst im Kreis der Menschen, die je nach Art ihres Charakters Schulungen zum Thema „Wie man von etwas profitiert“ durchführen können, ist es allgemein anerkannt, dass Handelsgeist nicht die beste Qualität ist. Lassen Sie uns versuchen, es aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten: einem solchen Merkmal hat positive seiten.

  1. Merkantile Menschen neigen nicht dazu, nichts zu tun, sie schätzen ihre Zeit sehr und verschwenden sie nicht. Sie wissen aus erster Hand, was Zeitmanagement ist und leiden nicht unter Aufschub (was ist das?).
  2. Viele Vertreter dieser "Armee" besitzen "Unternehmergeist". Sie beklagen sich nicht nur über den Mangel an Geld, sondern wissen auch, wie man es verdient.
  3. Wohlgemerkt sind sich solche Menschen der neuesten wirtschaftlichen und politischen Ereignisse bewusst: Ihre Hand ist immer am Puls der Zeit. Sie wissen, dass Abwertung und Konfession keine Krankheiten sind, und Standard ist nicht der Name einer Stadt in Frankreich.
  4. Die Sprache des Handelsmenschen wird sich nicht ändern, um einen schlaffen Lappen zu nennen: Er hat einen starken Charakter und weiß, wie man "Nein" sagt.

Merkantiler Geist kann nicht als eine Eigenschaft bezeichnet werden, die einen Menschen schmückt, aber er hat Komponenten, die es wert sind, zur Kenntnis genommen zu werden. Gesunder Pragmatismus ist nützlich für diejenigen, die ihre persönlichen Finanzen nicht mit Bedacht verwalten können.

Die Palette des Lebens besteht nicht nur aus Schwarz und Weiß, sondern ist auch voller anderer Schattierungen. Sie sollten nicht über den Handelsgeist als universelles Übel sprechen oder ihn als den einzigen Weg zum Erfolg betrachten.

Ein kleiner Teil eines gesunden Pragmatismus wird nützlich sein, aber wir dürfen nicht vergessen: Eine Person, die materialistisch ist, eine erfolgreiche Karriere machen und reich werden kann, aber Liebe (was ist das?), Mitgefühl, aufrichtige Freundschaft werden höchstwahrscheinlich vergehen.

Autor des Artikels: Tatyana Koroleva

Mercantile Girl - ist die maximale Berechnung und ein Minimum an Emotionen?

Wenn Sie in das Wörterbuch von Ozhegov schauen, wird klar, dass die kaufmännische Person eine berechnende Person ist, die in allem nach ihrem eigenen Nutzen sucht. Lohnt es sich jedoch, diese Qualität als Laster zu betrachten? Versuchen wir herauszufinden, was das Handelsmädchen antreibt.

Früher wurden kaufmännische Menschen in Russland missbilligt behandelt. In den Traditionen des russischen Volkes, das letzte Stück Brot zu teilen, die Waisen und Bedürftigen im Allgemeinen zu unterstützen, um die Breite der Seele zu zeigen.

In letzter Zeit ist das spirituelle Erbe leicht in Vergessenheit geraten, und es ist zunehmend möglich, eine Person zu treffen, deren Interessen ausschließlich auf der Suche nach persönlichem Gewinn liegen. Harter Karrierewettbewerb, „Freundschaft“ ohne gegenseitige Unterstützung und eine Ehe, die auf für beide Seiten vorteilhaften materiellen Berechnungen beruht, sind also selbstverständlich. Am letzten und reden.

Vor nicht allzu langer Zeit versuchte fast jedes Mädchen, eine Familie mit einem geliebten Menschen zu gründen, unabhängig von seiner finanziellen Situation. Jetzt ist es nicht ungewöhnlich, dass ein kaufmännisches Mädchen bereit ist, den Gang für die finanzielle Komponente entlangzugehen. Sollte ich es dafür verurteilen?

Die Praxis zeigt, dass Allianzen, die auf gegenseitig vorteilhaften finanziellen Interessen beruhen, in den meisten Fällen viel stärker sind als Anleihen, die von zärtlichen Gefühlen zusammengehalten werden. Natürlich ist nicht jeder Mann erfreut zu bemerken, dass der Ehegatte ein Bett mit ihm teilt, nur um eine Bankkarte zu ergänzen.

Eine solche Ehe hat jedoch ihre Vorteile.

  • Zuallererst wird das Mädchen, wenn es nur ihren Gewinn kennt, ihn niemals verpassen und alles Mögliche tun, damit ihr Ehemann nicht einmal an eine Scheidung denkt.
  • Zweitens wird sie versuchen, ihren „Hintern“ zu stärken und auf jeden Fall einen Erben zur Welt bringen - eine Garantie für den finanziellen Fluss.
  • Drittens ist es unwahrscheinlich, dass ein Mädchen, dessen Interessen ausschließlich auf materielles Wohlergehen gerichtet sind, dies zum Wohle des Sex nebenbei riskiert.

Es muss jedoch anerkannt werden, dass diese Situation gut für einen Mann ist, der von seinem unerschütterlichen finanziellen Status überzeugt ist, da das kaufmännische Mädchen in einer prekären Situation leicht seinen Ehemann gegen ein profitableres Los eintauschen kann.

Ist es nicht ein bisschen zu früh, das Mädchen des Handelsgeistes zu beschuldigen? Lassen Sie uns zunächst herausfinden, was diese Qualität bedeutet.

Übersetzt aus dem Französischen und dem Italienischen gibt „mercantile“ eine genaue Definition - eigennützig. Beeilen wir uns jedoch nicht und versuchen Sie zu verstehen, wer in Russland als eigennützige Person bezeichnet werden kann.

Darüber hinaus sind die Anzeichen von Eigennutz zwischen den verschiedenen Nationalitäten sehr unterschiedlich.

  1. Berechnung. Einerseits ist dies wirklich keine sehr angenehme Qualität. Eine berechnende Person wägt alle Vor- und Nachteile ab, bevor sie eine Entscheidung trifft. Er wird niemals Geld für unnötige Dinge und Unterhaltung ausgeben. Auf der anderen Seite ist ein Mädchen, das es versteht, Rechnungen zu zählen und genau zu zählen, was sie ausgeben können, ein goldener Fund. Es wird niemals das Limit überschreiten, es wird es nicht erlauben, diesen internen Zähler zu machen,
  2. Sparsamkeit. Hier können Sie das Konzept des Handelsgeistes von Geiz bis Genügsamkeit variieren. Sparsame Menschen wissen genau, wie schwer das Geld ist. Er wird jeden Cent zählen, aber gerne seine Ersparnisse ausgeben, um ein geschätztes Ziel zu erreichen. Ein Geizhals sammelt Geld, nur um es zu besitzen. Die „Goldreserve“ wärmt seine Seele und selbst wenn er in Armut gerät, wird er niemals auch nur einen kleinen Teil seines angesammelten Geldes verschwenden.

Sparsamkeit in einer Art Kult in Europa errichtet, pflegten sie ihre Ausgaben dort zu planen und nie einen Rabattgutschein in den Mülleimer zu werfen. Übrigens kehrten gerade wegen der übermäßigen Genügsamkeit der Ehegatten viele russische Mädchen, die geschmeichelt waren, einen Ausländer zu heiraten, mit nichts nach Hause zurück. Berechnung und Sparsamkeit des westlichen Ehepartners stellten sich als über den kaufmännischen Interessen im Kopf liegend heraus.

Selbst in Russland lernen sie heute buchstäblich von der Wiege an den kaufmännischen Geist der Kinder. Das Ergebnis ist offensichtlich - die Freundschaft zwischen den Mädchen von unten und der höheren Hierarchie ist schwer vorstellbar. Die kleine „Prinzessin“ ist sich ihrer Stellung durchaus bewusst und wird der Tochter der Diener, zumindest mit Mitleid, mit Verachtung entgegensehen.

Es ist immer weniger möglich, die Entwicklung eines Märchens persönlich zu beobachten. Das moderne Aschenputtel ist nach wie vor attraktiv für "Fürsten". Das ist nur, um die Beziehung "Fürsten" ohne Eile zu legitimieren. Auch in Gegenwart von reiner und tiefer Liebe bevorzugen sie eine merkantile Ehe mit Gleichaltrigen. Geld zu Geld, und der Rest wird folgen.

Wenn Sie kein Befürworter von Umsicht sind und Beziehungen nur durch gegenseitige Zuneigung aufbauen möchten, lesen Sie die folgende Liste sorgfältig durch.

Vielleicht erinnern Sie einige Beispiele an einen potenziellen Begleiter:

  • Mercantile Mädchen werden nie in einem Restaurant für sich selbst bezahlen. Sie wird zu Recht die Position der schwachen Hälfte der Menschheit ausnutzen und nicht vorschlagen, die Kosten in zwei Hälften zu teilen.
  • Die Tiefe Ihrer Gefühle misst immer den Wert des Geschenks. Je wertvoller das Geschenk, desto günstiger die Dame für den Herrn,
  • Höchstwahrscheinlich sind Sie nicht der einzige Bewerber. Soweit möglich wird sie Geschenke von mehreren Jungs annehmen
  • Sie fährt gerne mit dem Taxi nach Hause, wenn Sie dafür bezahlen. Ansonsten zufrieden mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Wenn Sie ihr im Geschäft anbieten, ihre Karte zu benutzen, wird Ihr Begleiter ohne Gewissensbisse alles aufkaufen,
  • Achte auf ihre Umgebung. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie unter nahen Menschen jemanden für die Seele finden. Normalerweise werden alle "Freunde" nach einer gründlichen Berechnung ausgewählt - Datierung, Kommunikation,
  • Wenn Sie Ihren Freund um einen Kredit bitten, wird er Ihnen die Zinsen entweder verweigern oder versuchen, diese in Rechnung zu stellen. Wenn Sie Insolvenz anmelden, verschwindet die Schönheit vom Horizont und alle Beziehungen werden endgültig beendet.
  • Nachdem sie eine Geburtstagseinladung von einem Freund erhalten hat, kauft sie ein Geschenk, dessen Wert den Preis des Geschenks, das sie von dieser Freundin an ihrem eigenen Namenstag erhalten hat, nicht überschreitet.

Bekanntes Porträt? Wenn Sie kein Oligarch sind und Ihrem Begleiter kein angenehmes Leben ermöglichen können, laufen Sie davon. Ihre Verbindung wird nicht lange dauern. Wenn sich die Schönheit aus den Ständen zurückzieht, findet sie leicht ein neues Opfer. Es ist möglich, dass im Angesicht Ihres Freundes.

Warum inspirieren Mütter aus ihrer Kindheit Töchter, ein anständiges Paar zu suchen? Warum geht die Bedeutung der Seelenfülle verloren? Warum ziehen die Kinder, die auf der Suche nach ihrem eigenen Glück aufwachsen, alle Eltern und werfen sie alleine?

Jemand wird sagen, dass es der kaufmännische Geist eines Menschen ist, der dafür verantwortlich ist, dass einfache spirituelle Qualitäten ihre Kraft verloren haben und der Erwerbsfähigkeit und Rivalität Platz machen. In der Tat zwingt niemand ein Mädchen, mit einem reichen "Papa" den Gang hinunterzugehen. Sollte sie nicht des Besitzes beschuldigt werden?

Die aktuelle wirtschaftliche Situation ist jedoch so, dass ein Mädchen in den meisten Fällen einfach nichts zu erwarten hat. Es ist fast unmöglich, sich von unten zu erheben. Das Leben bequem und voller Zuversicht in die Zukunft zu leben, kann entweder die Tochter von Statuseltern sein oder das Mädchen, das beschlossen hat, ihre Schönheit zu einem höheren Preis zu verkaufen

Glauben Sie naiv, dass Talent durchkommt? Tatsache ist, dass es nicht genug offene Stellen für alle Talente gibt. Um ein angemessenes Gehalt zu erhalten, braucht man Diplome von renommierten Bildungseinrichtungen, in denen die Ausbildung mit einem schönen Pfennig abläuft.

Es dreht sich also ein Teufelskreis. Warum wird ein Mädchen kaufmännisch? Weil die Gesellschaft sie dazu drängt. Warum stempelt die Gesellschaft die Geldgeber und die Gierigen? Weil jeder Aschenputtel in einem Palast leben will.

Wenn Sie also mit einem Mädchen konfrontiert werden, dessen Interessen unnötig merkantil erscheinen, beeilen Sie sich nicht, es zu verurteilen. Überlegen Sie, ob Scrooge McDuck nicht bei Ihnen sitzt. Können Sie Ihre Interessen immer für Ihren Nachbarn opfern?

Video: Handelsgeist - Laster oder Würde?

Hat dir der Artikel gefallen?

Danke für die Stimme

Das ist Unsinn oder die psychologische Norm der Moderne

Merkantiler Geist ist Kleinlichkeit, Klugheit, Sparsamkeit, die sich zu einer Art Verhandlung entwickelt. Merkantil nennen wir die Person, die sich um materiellen Gewinn kümmert, im Allgemeinen selbstdienliche Person.

Die moderne Welt bietet uns Dienstleistungen auf Schritt und Tritt und äußert sofort ihren Wert, Menschen begehen praktisch keine uneigennützigen Taten mehr, sie alle wollen einen Nutzen für sich selbst ziehen.

Merkantiler Geist ist eine Eigenschaft, die Frauen früher häufiger innewohnten als Männern. Heutzutage kann fast jeder Mensch so beschrieben werden, und dies wird nicht mehr wie zuvor verurteilt. Diese Qualität zu implantieren beginnt schon "von der Wiege an", wie man sagt. Das heißt, die Eltern haben große Angst, dass das Kind in Zukunft „betrogen“ wird oder nicht alle sich bietenden Möglichkeiten nutzt. Im Allgemeinen wird dieses Verhalten von Erwachsenen von der harten Realität bestimmt und ist daher zum Teil recht verständlich.

Betrachten Sie zum vollständigen Verständnis die Essenz des Begriffs "Handelsgeist". Die Bedeutung des Wortes wird als "Söldner" und "Kaufmann" interpretiert. Das Konzept kam aus dem Französischen und Italienischen. Die Interpretation des Söldnertums in russischer Sprache beschränkt sich jedoch nicht auf ein einziges Eigeninteresse. Dazu kommen einige weitere Eigenschaften, zum Beispiel Besonnenheit und Sparsamkeit. Beachten Sie, dass diese Eigenschaften im Anfangsstadium ihrer Entwicklung positiv sind und sich positiv auf die persönliche Entwicklung auswirken. Aber ihre hypertrophierte Form hat nichts Gutes mehr.

Im Allgemeinen ist eine kaufmännische Person eine Person, die versucht, von der Situation zu profitieren. Wie Sie verstehen, kann der Nutzen nicht nur wesentlich sein. Darüber hinaus tritt der Keim eines solchen menschlichen Verhaltens in der Kindheit auf, da viel nicht nur von der Familie, sondern auch von der Umwelt abhängt.

Wenn wir die Gegenwart und Vergangenheit unseres Landes analysieren, erinnern wir uns an die Tatsache, dass unsere Großmütter, Großväter und Eltern früher sogar für die Idee gearbeitet haben, kein Geld erhalten und sich nicht kostenlos für öffentliche Arbeiten engagieren konnten. Niemand sagt, wir sollten die gemütlichen Orte mit einem guten Gehalt verlassen und uns den Idealisten anschließen. Aber manchmal wird es einfach unheimlich, wie sehr sich das Wertesystem in unserer Welt verändert hat. Handelsgeist ist auch die Frucht der Gesellschaft. Wenn wir früher sagen konnten, dass eine Frau, die einen profitablen Bräutigam sucht, eigennützig und umsichtig ist, dann ist die Suche nach günstigeren Arbeitsbedingungen jetzt auch ein Zeichen des Handelsgeistes.

Hier nehmen wir zum Beispiel eine moderne Frau. Sie will erfolgreich heiraten, damit ihr Ehemann gutes Geld verdient, einen großzügigen Wohnraum hat oder mit anderen Worten „voll“ ist. Was den modernen Menschen betrifft, sucht er einen Lebenspartner, der auch nicht arm und einigermaßen intelligent sein wird. Außerdem muss sie eine gute Haushälterin und eine hervorragende Mutter für seine Kinder sein. Auf der Grundlage des Vorstehenden sehen wir, dass beide kaufmännisch sind, das heißt, dass jeder nach einem gewissen Nutzen sucht.

Aber was ist mit der Geschichte von Aschenputtel? Gingen die wunderbaren Gefühle zum zweiten oder sogar zum dritten Plan?

Wie sich herausstellte, kann der kaufmännische Geist jeder Person eigen sein, die die Bedingungen für diese Art des Denkens erhalten hat. Nun, er (oder sie) hatte eine Menge Filme über ein reiches und schönes Leben gesehen, aber schließlich zeigen sie im Finale solcher Filme in der Regel, wie dieses Leben enden kann. Aber jeder wählt sich selbst, und es ist notwendig, alleine zu bezahlen.

Natürlich ist der Handelsgeist eine negative Eigenschaft, die uns die Menschlichkeit und den Adel nimmt. Aber wir wählen und niemand drängt uns zu irgendetwas. Schließlich möchte ich auch für Kinder das Beste, und Sie sollten sich nicht selbst berauben ... Genau hier befindet sich die geschätzte Grenze, die Handelsroboter von uns Menschen trennt. Wir wissen nicht immer, wie wir daran festhalten sollen. Überlegen Sie selbst, entscheiden Sie selbst!

Warum sind Frauen kaufmännisch?

Im letzten Artikel haben Sie herausgefunden, warum Mädchen die Bösen lieben. Heute erzähle ich Ihnen von weiblichem Kommerz und warum junge Damen reiche Männer bevorzugen.

Haben Sie gedacht, dass Frauen immer auf das Einkommen eines Mannes achten? Und eher zu denen geneigt, die es mehr haben? Handelshündinnen! Keine Selbstaufopferung für die Dnaris. Also?

Aber denken Sie darüber nach, Sie möchten eine schöne junge Dame in Ihrer Nähe sehen, gepflegt, stilvoll, oder? Und für welches Geld wird sie für eine Beziehung mit dem Dnar folgen?

Pflügen Sie sich, um genug Geld für sich selbst und für die Familie zu haben? Und nach der Arbeit nach Hause gehen und mit schmutzigem Geschirr im Kopf graben?

Komm schon Knoblauch, du liest diesen Artikel nicht aus dem guten Leben!

Entweder bist du in eine Freundeszone gekommen oder ein Mädchen hat dich verlassen oder du verstehst nicht, was zum Teufel los ist.

Frage: Wie lange bist du bereit, alles zu ertragen? Wie lange bist du bereit, die gleichen Fehler zu machen und wie lange bist du bereit, auf den gleichen Rechen zu treten?

Je länger du dumm bist, desto schneller findet deine Freundin einen anständigen Mann

Holen Sie sich ein funktionierendes Verhaltensmodell mit einem Mädchen und werden Sie ein würdiger Mann!

Holen Sie sich ein funktionierendes Verhaltensmodell mit einem Mädchen

Bring mich nicht zum Lachen Schöne Mädchen wollen in der Nähe erfolgreicher Männer sein und sich keine Gedanken darüber machen, wie sie Geld verdienen können.

Wie werde ich ein Mann, der Frauen will?

Как отличить здравое женское желание быть в финансовой безопасности от стремления обчистить твой кошелек?

1. Желание быть в финансовой безопасности.

Кому захочется жить бедно, когда можно жить хорошо? И не надо петь песню про шалаш и рай в нем. Королева не пойдет жить в шалаш.

Статусной и красивой девушке нужен замок. Это ее справедливые требования от жизни. Она развивала себя, следила за своей внешностью и мучилась на каблуках каждый день не для того, чтобы переезжать с тобой в шалаш.

Und sie wird auf den warten, der ihr das Schloss geben wird.

Jedes gesunde Mädchen möchte einen Getter neben sich sehen. Ein Mann, der für sich, sie und ihre zukünftige Familie sorgen wird. Und sie will nicht drei Jobs pflügen und darüber nachdenken, was sie mit einem Gehalt anfangen soll.

Und das ist absolut normal weibliches Verlangen.

Und wenn Sie es nicht schließen können oder wollen, bedeutet dies, dass Sie der Boden sind. Und sollte grundsätzlich keine Beziehung eingehen. Bis Sie verstehen, was für ein Mädchen in einer Beziehung wichtig ist.

2. Familienplanung.

Ein Mann ist ein Ernährer, der baut, überwindet, erobert und erobert. Und eine Frau wird immer die wählen, die am besten in der Lage ist, alles aus dem Leben herauszuholen.

Das Mädchen erkennt, dass sein Gen in all seinen Nachkommen erhalten bleibt. Und was genau muss er für die Familie aufbringen, wenn sie zu Hause ist und Kinder großzieht?

Können Sie Ihre Familie ernähren? Mindestens drei Personen. Damit Ihre Frau nicht von einem Teig abgelenkt wird und sich (zumindest für einige Jahre) voll und ganz Ihrem Kind ergibt?

Möchtest du mit dem Mädchen in derselben Sprache kommunizieren? Willst du sie verstehen

Laden Sie "Männlich-Weiblich-Sprachführer" herunter.

Nachdem Sie es gelesen haben, werden Sie: - verstehen, was in dem Mädchen im Kopf vorgeht, was sie bewegt, - was das Mädchen wirklich will - und vor allem, WIE Sie mit ihr kommunizieren müssen, damit sie Sie und Sie versteht

Sprachführer für Frauen und Männer herunterladen

Eine Frau möchte sich sicher fühlen. Besonders wenn es in ihrer eigenen Kindheit Probleme mit dem Geld gab und ihr alle Freuden genommen wurden. Sie wird sich noch mehr bemühen, ihren Kindern alles zu geben, was sie selbst nicht hatte.

Ihr Wunsch, einige erfolgreiche Männer zu sehen, ist kein kaufmännischer Geist. Es ist ein Instinkt, einen Mann nach seinen Leistungen zu beurteilen.

3. Warum reden Männer über Kommerz?

Wer schreit oft über weiblichen Kommerz? Wer ist der Lauteste, der behauptet, eine Frau schaue immer auf die Vorteile? Dnari.

Diejenigen, die es als Ausrede benutzen, nichts zu erreichen und nicht danach zu streben, etwas zu verdienen. Diejenigen, die es leichter haben, den Mädchen vorzuwerfen, dass sie einen reichen Mann wollen, als solche zu werden.

Das sind Männer ohne Geld und Bestrebungen. Männer mit geringem Selbstwertgefühl, die im Leben nicht umgesetzt werden.

Er wird weiterhin Entschuldigungen vorbringen und alle um ihn herum beschuldigen. Stattdessen zu verstehen, dass er dem Mädchen nichts zu geben hat.

Warum sollte sie ihn wählen? Für die Aussicht, in einer Hütte zu leben?

Oder denken Sie immer noch, dass sie aus selbstloser Liebe ihr gesamtes Vermögen für wohltätige Zwecke geben und zum Verlierer laufen sollte, um Nudeln direkt aus der Pfanne zu essen?

4. Wenn Sie - einhalten wollen.

Weißt du, wie viel Geld ein Mädchen für ihre Schönheit ausgibt? Um dich zu mögen, dnaru, wer beschuldigt sie des Handelsgeistes? Wer hat beschlossen, daran zu sparen?

Was kosten Friseure und Maniküren, Öle für weiche Haut und Creme, Kosmetika und Lockenwickler? Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel Zeit sie mit der Auswahl von Kleidung, Schönheitssalons und Styling verbringt? Haben Sie alle Preise für Unterwäsche gesehen?

Überlegen Sie, wie viel Zeit, Mühe und Teig sie in sich selbst investiert hat. Dass es dir so gut gefällt und was dich angezogen hat. Wie viel hat sie investiert! Glaubst du, sie wird einem Grund nahe sein, der ihr Leben nicht mit irgendetwas schmückt?

Sie sitzen und denken jetzt, dass Sie es brauchen, ohne all diese Brillanz? Was wirst du lieben, ohne helle Maniküre und schwarze Seidenunterwäsche? Lüg dich nicht an!

Sie schätzen und lieben ihre Schönheit. Und wenn sie sich in gestreckten Trainingseinheiten und mit einem Fleck auf ihrer Robe in eine zottelige und dicke Hausfrau verwandelt, werden Sie Ihre Meinung drastisch ändern.

Sagen Sie nicht, dass Sie es gerne mit bloßen Nägeln, nachgewachsenem Haar, in Gummi-Flip-Flops und Shorts einnehmen. Ihre Schönheit ist Ihnen wichtig. Und das Mädchen ist dein Erfolg.

Und sie möchte das Ergebnis ihrer Bemühungen in Ihrer Spende sehen.

Und es zu messen, ist unter anderem der einfachste Weg für eine Frau, Geld zu verdienen und die Vorteile, die Sie ihr geben können.

Und haben Sie darüber nachgedacht, wie viel sie für Sie und Ihre Familie tut? Zusätzlich zu seiner Schönheit bringt es viel Komfort in Ihr Leben.

Sie rätselt jeden Tag darüber, was Sie zum Abendessen kochen. Säubert das Haus und macht es gemütlich. Unterhält eine gute Beziehung zu Ihren Lieben, auch wenn es schwer ist. Und vieles mehr.

Bedanken Sie sich oft bei ihr? Bringst du oft Blumen einfach so mit ins Haus? Gab es so etwas?

Ist das der kaufmännische Geist - ein einfaches Verlangen eines Mädchens nach Aufmerksamkeit, Dankbarkeit und Romantik?

Eine schöne Frau zu wollen ist normal. Einen erfolgreichen Mann zu wollen, ist auch normal. Wollen Sie - einhalten.

Möchten Sie wissen, wie ein weibliches "NEIN" in ein weibliches "JA" umgewandelt werden kann?

Registrieren Sie sich für einen KOSTENLOSEN Videokurs und Sie werden lernen:

- Gründe, warum Sie Schwierigkeiten mit einem Mädchen haben - 7 kritische Fehler, die Sie im Umgang mit einem Mädchen machen - Denken Sie an einen erfolgreichen Mann

Nach Abschluss dieses Kurses:

  1. Verstehe die Ursachen ihrer Probleme mit einem Mädchen
  2. Fangen Sie an, wie ein erfolgreicher Mann zu denken
  3. Sie lernen, ein Mädchen zu erobern, das Sie wirklich mögen.

Melden Sie sich für einen Kurs an

Wie erkennt man eine kaufmännische Frau oder einen kaufmännischen Mann?

Reden wir über Gier. Man könnte sich einem solchen Konzept als kaufmännische Person stellen. Vielleicht haben Sie Ihrer Freundin, Ihrem Freund, Ihrer Freundin, Ihrem Freund und Verwandten bereits eine solche Definition gegeben.

Mercantile Man - jemand, der immer nach materiellen Vorteilen aus der Sache, Person, Situation sucht. Die Praxis zeigt, dass es keine selbstlosen Menschen gibt. Es mag natürlich die einzigen geben, aber das ist eins zu einer Million.

Der Mensch ist so konstituiert, dass er alles für etwas tut. Arbeitet für Geld, liebt zu seinem eigenen Vergnügen und so weiter. Aber meistens wollen Frauen oder Männer von einem Partner profitieren. Die moderne Welt ist so gestaltet, dass immer weniger Raum für die Sinne entsteht, kalte Kalkulation und Profit mehr in Anspruch nehmen.

Es ist schwer, an die Aufrichtigkeit der Gefühle zu glauben, wenn das Geld im Vordergrund steht. Viele Männer sind davon überzeugt, dass Frauen nur Schmuck, Wohnungen und Autos brauchen. Aber die Mehrheit der "Denker" sind unhaltbare Kavaliere, die ihren Frauen nichts geben wollen. Im übrigen ist dies kein Problem.

Der sogenannte weibliche Handelsgeist hat viele Grundlagen und Gestalten. Eine Frau sucht von Natur aus in jeder Hinsicht einen starken Partner.

Die finanzielle Seite ist keine Ausnahme. Es ist nicht normal, wenn ein Mädchen zwischen 18 und 20 Jahren alt ist, und sie kann sich nichts anderes überlegen, wie sie all ihre Probleme auf Kosten eines Mannes lösen kann. Hier ist das Element der Habsucht offensichtlich, und andere Aspekte der Beziehung: romantische Gefühle, Seelenverwandte, sexuelle Übereinstimmungen, in den Hintergrund treten oder völlig fehlen.

Aber es ist völlig gerechtfertigt, wenn eine Frau zur Ehe reif ist, einen Lebenspartner gewählt hat und in einer bestimmten Phase der Beziehung seine finanzielle Situation „inspiziert“. Und dabei gibt es nichts Normales und Beleidigendes.

Männliche Gedanken zum Thema weiblicher Handelsgeist gewinnen aus gutem Grund an Relevanz. Mädchen, die Liebe suchen und eine aufrichtige und lange Beziehung aufbauen wollen, bestreiten diese Meinung nachdrücklich. In der modernen Welt ist es jedoch weit verbreitet und nicht unzumutbar.

Diese Art von Frauen ist sofort sichtbar. Materialisten lieben teure Modeartikel, teure Geschenke und kostbare Schmuckstücke. Sie sind so in die Liebe zu materiellen Werten vertieft, dass sie selbst nicht bemerken, wovon sie ständig sprechen.

Bestellt die teuersten Speisen und Getränke

Wenn ein Mädchen zu Ihrer Verabredung gekommen ist, ohne kaufmännisches Interesse und Ziele zu haben, wird es nie in Ihrer Tasche hoffen. Selbstlose und romantische Frauen haben für alle Fälle immer eine Münze in der Hand. Was über den Jäger für eine dicke Brieftasche nicht gesagt werden kann. Mercantile Woman bestellt auf Ihre Kosten die exotischsten Gerichte oder extravaganten Cocktails.

Innere Welt zu arm

Trotz des Auftretens von Glanz und Luxus gibt es mit einer Frau, die sich ausschließlich für Geld interessiert, fast nichts zu reden. Sie denkt einfach nicht über ihre eigene Verwirklichung im Leben nach und interessiert sich nicht für spirituelle Dinge, sondern spricht über Gefühle mit Widerwillen, vage und trocken, weil kaufmännischer Geist zu Wert wird, der das Leben nur äußerlich verschönern kann.

Echtes Interesse an Wohlfahrt

Achten Sie darauf, welche Fragen Ihnen gestellt werden und was Sie zu sagen haben. In erster Linie wird die kaufmännische Person Fragen zum Auto, zur Wohnung und zur Sicherheit des gesamten Mannes haben. Wenn in Ihrer Kommunikation mehr Zeit darauf verwendet wird, über wesentliche Dinge zu sprechen, ist dieses Thema für den Gesprächspartner sehr interessant. Schlussfolgerungen ziehen.

Träume und Ziele - Hawaii

Reisen in exotische Länder, teure Hotels oder Villen, Diamanten und ein unbeschwertes Leben, das nicht auf eigene Kosten geschieht - dies ist in der Regel das Hauptthema für berechnende und kaufmännische Mädchen, die nach Geldsäcken für Ehemänner suchen. Ein Mädchen, das zu lieben weiß und geliebt werden will, legt solche Dinge nicht an erster Stelle.

Für sie sind der liebevolle Ehemann, die geliebten Kinder und die eigene Verwirklichung im Leben wichtiger. Sie sieht das „gute Leben“ in einer Freundin.

Großer Altersunterschied

Für kaufmännische Mädchen ist das Alter kein Hindernis. Sie zögern nicht, ihr persönliches Leben mit einem viel älteren Mann zu arrangieren. Solche Mädchen werden mit allem einverstanden sein, um ihre selbstsüchtigen Ziele zu erreichen, trotz des Unterschieds in Alter und Lebenserfahrung, Uneinigkeit in Interessen und direkt entgegengesetzter Meinungen.

Hinweise auf finanzielle Schwierigkeiten

Eine selbstlose und im Allgemeinen intelligente und edle Frau wird es sich niemals erlauben, sich über materielle Schwierigkeiten zu beklagen und darüber hinaus einen unbekannten Mann nach finanzieller Unterstützung zu fragen. „Störende Glocke“, wenn Sie sich kürzlich ein paarmal getroffen haben und Ihre Begleiterin bereits andeutet, dass sie Ihre finanzielle Hilfe benötigt.

Unfähigkeit, die Wärme und Zuneigung einer Frau zu spenden

Unabhängig vom Reichtum wollen alle Männer geliebt, gepflegt und lecker gekocht werden. Mercantile Mädchen weiß nichts über solche Pflege. Ein Mann ist eine Einnahmequelle, und seine Probleme, Erfahrungen und andere spirituelle Bedeutung sind für sie absolut nicht wichtig.

Natürlich möchten Frauen, dass ein Mann bestimmte materielle Vorteile hat.

Weil es wirklich großartig ist und viel Zeit spart, die man sich widmen kann, und nicht versucht, über die Runden zu kommen. Vor allem aber schätzen wir den Perspektivensinn. Wenn man einen Mann ansieht, spürt man in ihm den Wunsch, sich beruflich und sozial zu entfalten, das Potenzial, im Laufe der Zeit etwas Größeres und Bedeutenderes zu erreichen, um gemeinsam die gleichen Vorteile zu erzielen - das ist es, was eine echte Frau fasziniert.

Und sie schreien am weitesten darüber, dass moderne Frauen verrückt nach Geld geworden sind, oft diejenigen, die nichts verdient haben und es kaum jemals tun werden.

Zufällig ist der Handelsgeist nicht nur von weiblicher Qualität. Moderne Menschen "sündigen" zu oft durch solche Unehrlichkeit. Aber solch einen Gentleman zu deklassieren ist schwierig. Er kann sich verschwören, ständig um Liebe schreien, mit armen Schülern auf Augenhöhe gehen.

Männlicher Kommerz ist schwieriger aufzudecken. Während Frauen an Kleinigkeiten "arbeiten", spielen Männer "groß".

Es ist notwendig, den männlichen Handelsgeist nach globalen Gesichtspunkten zu bewerten:

  • auf wessen geld macht das geschäft,
  • in wessen Firma arbeitet,
  • Wer ist sein Ehepartner?
  • von wessen Lebensraum lebt,
  • Wer sind die Eltern der Frau.

Merkantiler Mensch oder nicht, kann nur diese bedeutenden Momente klären. Männliche Personen, die Kredite im Namen eines "Liebhabers" aufnehmen und davonlaufen, sind eher kriminellen Machenschaften ausgesetzt. Aber wir reden immer noch über Massen- und alltägliche Kommerzialisierung.

Video: Handelsgeist bei Frauen und Männern

Hat dir der Artikel gefallen?

Danke für die Stimme

Handelsgeist: Übel oder Lebensnorm?

"Mercantile". Dieses Merkmal hören wir oft in der Adresse der einen oder anderen Person. Ja, und es ist kein Geheimnis - in manchen Fällen auch an Ihre eigene Adresse. Mal sehen, ob dieses Wort richtig verwendet wird.

Um Geld zu lieben oder ... Der Ausdruck "Kaufmann" wird rechts und links verwendet, ohne zu viel über die Bedeutung nachzudenken. Normalerweise verstehen sie unter kaufmännischem Geist etwas, das mit Gier, Geldliebe und Eigennutz verbunden ist.

Aber ist es so schlimm, Geld in unserer materiellen Welt zu lieben? Gibt es mindestens eine Person, die kein Geld benötigt? Ist es verwerflich, in Ihrem eigenen Interesse zu Ihrem eigenen Vorteil zu handeln?

Wenn wir das Wort "merkantil" in diesem Sinne betrachten, dann ist daran nichts auszusetzen. Es heißt einfach, dass Geld eine der grundlegenden menschlichen Leidenschaften ist und dass wir alle egoistische Ziele verfolgen. Und das ist gut so.

Trotzdem ist die "kaufmännische Person" eine eindeutig negative, missbilligende Einschätzung.

... Liebe für Geld

Wie immer steckt die Sache in den Nuancen und Details. Ohne ein Beispiel ist nicht genug.

Beispiel 1. Olya liebt teure Restaurants, Resorts und Luxusautos. Das ist schlecht? An sich nein. Die Frage ist, womit sie es bekommt.

Beispiel 2. Olya ist mit Kolya befreundet, weil er sie zu teuren Einrichtungen bringt und versprochen hat, sie nach Courchevel zu bringen und einen Geländewagen zu geben. Handelsmädchen? Auf jeden Fall ja.

Beispiel Nr. 3. Olya hat echte Gefühle für Kolya, mit den gleichen Restaurants und Versprechungen. Hier kann man es nicht als merkantil bezeichnen. Nur das Mädchen hatte Glück mit dem Freund. Kolya ist gut gemacht.

Welche Schlussfolgerung folgt aus diesen Beispielen? Das liebevolle Streben nach materiellen Gütern ist selbstverständlich. Der merkantile Mensch erreicht dies auf jede Art und Weise und legt dabei vor allem materiellen Nutzen an den Tag.

Striche zum Portrait

Aus praktischer Sicht ist es wichtig, zwischen den Manifestationen des kaufmännischen Geistes, die den meisten Menschen innewohnen, und dem totalen kaufmännischen Geist zu unterscheiden. Wenn das erste auf die normale menschliche Schwäche zurückgeführt werden kann, ist das zweite bereits ernst. In der Regel vermischt eine völlig kaufmännische Person die Sphäre der persönlichen Beziehungen (Freundschaft, Liebe, Kommunikation, Hilfe, Unterstützung usw.) mit der materiellen Seite des Lebens.

Eine solche Person reagiert nicht gleichwertig auf die Disposition, Zuneigung und andere gute Gefühle anderer Menschen, sondern verwendet sie, um ihre finanziellen Probleme zu lösen. Es ist unwahrscheinlich, dass er überhaupt zu Gefühlen fähig ist, da ein geliebter Mensch früher oder später ein Hindernis für den materiellen Gewinn werden kann.

Das Erkennen einer solchen Person hilft also bei den folgenden Beobachtungen:

  • er ordnet alle Aspekte des Lebens der materiellen Sphäre unter,
  • ignoriert die Gefühle anderer Menschen, stellt sie in den Dienst ihres Geldgewinns,
  • Im Bereich der persönlichen Beziehungen verwendet er Techniken, die für den Handel relevanter sind (Verhandeln, Diktieren seiner Interessen usw.).

Mentale Unterschiede

Um die Bedeutung des Konzepts „kaufmännische Person“ zu ergänzen, wird seine Entstehung unterstützt. In den Jahren XV - XVII entwickelte sich in Westeuropa die Philosophie des Merkantilismus. Ihre Vertreter befassten sich mit Fragen des Wohlstands, der Multiplikationsmöglichkeiten und der Wohlfahrtsformen des Landes. Der Merkantilismus mit dem Handelsgeist hat offensichtlich eine gemeinsame Grundlage: Das französische Wort Merkantil wird übersetzt als „handelsbezogen“. Im Laufe der Zeit wuchs der Begriff "merkantil" mit neuen Bedeutungen. Dies ist ein Händler, der auf Geldabrechnung und sogar Handel basiert.

Moderne Synonyme des Wortes merkantil - sind eigennützig, berechnend, kleinlich, geizig. Die Haltung gegenüber kaufmännischen Menschen ist jedoch in der westlichen Gesellschaft und in Russland unterschiedlich. Da Merkantilismus eine Tradition der westlichen Welt ist, wird Merkantilismus dort ohne Negativ behandelt. Kaufmännische Menschen in Europa - das bedeutet wirtschaftlich, praktisch, pragmatisch.

Wir haben eine kaufmännische Person - unzuverlässig, die zu vielem bereit ist, um materiellen Gewinn zu erzielen, einschließlich schlechter Taten. Handelsgeist im Verständnis unserer Landsleute - verurteilte Qualität. Die Wahrheit ist irgendwo in der Mitte.

Wie behandelt man kaufmännische Menschen?

Die Hauptsache ist zu verstehen, dass wir uns in bestimmten Situationen alle merkantil verhalten. Wenn Blut, von grundlegender Bedeutung für eine Person, betroffen ist, ist es unwahrscheinlich, dass sie auf der Zeremonie steht und einem Konkurrenten nachgibt. Machen Sie andererseits nicht den Kult des Handelsgeistes. Es ist kein Geheimnis, dass es in der modernen Gesellschaft einen Trend gibt: um jeden Preis materielles Wohlergehen zu erreichen. Wir müssen uns daran erinnern, dass die Reichen auch weinen.

Es ist unwahrscheinlich, dass ein kaufmännischer Mensch die besten Gefühle im Leben verspürt - Liebe, Begeisterung von selbstloser Hilfe für den Nächsten, Mitgefühl. Höchstwahrscheinlich wird er zur Einsamkeit verurteilt sein. Er wird in der Tat nicht geliebt, sondern nur für eine dicke Brieftasche hoch geschätzt.

Was ist der Handelsgeist?

Manchmal hören wir Vorwürfe des kaufmännischen Geistes, der Gier und sogar der Gier. Wenn man jedoch versteht, was kaufmännischer Geist ist, treten sofort Fallstricke auf. Auf der einen Seite betonen zahlreiche russische Wörterbücher, dass es sich um eine Frage der finanziellen Vorsicht, der ungesunden Liebe zum Geld und sogar der Machtgier im kommerziellen Sinne des Wortes handelt. Wer definiert andererseits die Grenzen dieser Berechnung? Nach welchen ethischen, finanziellen oder sonstigen Kriterien kann man Gier beurteilen? Wenn zum Beispiel jemand seine persönlichen Interessen schützt, wo liegt dann die Grenze zwischen Profit und Machtgier?

In unserem Land, in dem die Hälfte der Menschen eine weit geöffnete Seele hat, ist es schwierig, irgendwie sofort festzustellen, was Handelsgeist ist. Gier - vielleicht. Berechnung ist auch möglich. Auch die Rationalität. Однако на практике, когда откидываешь привычные моральные определения, попадаешь в некоторый ступор: личное обогащение и мещанское накопительство, опять же, не означает проявление меркантильности. Проблема ведь на самом деле заключается в том, что мы изначально приписываем этому явлению негативную окраску и используем в качестве отрицательной этической характеристики, но не пытаемся все же до конца разобраться, что означает слово меркантильность.

Heute wird aus irgendeinem Grund geglaubt, dass wir vollständig von kaufmännischen Persönlichkeiten umgeben sind, die menschliche Schwächen ohne Zweifel zur persönlichen Bereicherung nutzen. Halt!

Vielleicht ist das der Punkt? Das heißt, wenn wir vom kaufmännischen Geist sprechen, meinen wir in erster Linie die aktive und nicht die moralische Bedeutung des Wortes. Lassen Sie sich durch die Nutzung der "Leidenschaften" anderer bereichern. Probieren Sie alle möglichen, auch extremen Maßnahmen zur Selbsterhöhung aus und rühmen Sie sich gleichzeitig eines moralischen Rückgangs. Verwandle Weiß in Schwarz und umgekehrt Schwarz in Weiß. Mit anderen Worten, es geht nicht um Gier, ungezügelte Liebe zum Geld und kalte Kalkül. Und mit welchen Methoden und aufgrund welcher lang ersehnten Reichtümer erreicht wird.

Oder ein anderes Beispiel. Das Mädchen heiratet einen reichen Mann. Die Umgebung beschuldigt sie der Gier und des Handelsgeistes. Stellt sie jedoch die Frage, was kaufmännischer Geist ist? Natürlich nicht! Sie will nur für sich und zukünftige Kinder sorgen. So erhielten sie eine Ausbildung und konnten sich in dieser komplexen Welt niederlassen. Sorry, aber das ist Rationalität. Wenn sie nun nach sechs Monaten die Scheidung forderte, bevor sie Geld ausgab und nicht über die Konsequenzen nachdachte, dann hätten wir mutig gesagt, dass dies der kaufmännische Geist von Frauen ist. Klassisches und klares Beispiel. Wenn jedoch alle Handlungen in die Logik der gewöhnlichen Flucht aus der Armut passen, dann gründen sich die Anschuldigungen des Handelsgeistes nicht auf realem Boden.

Und der letzte. Ein kleiner Scherz, aber im Ernst. Ist es möglich, die Wirtschaft als kaufmännisch zu betrachten? Besonders in Fällen, in denen das Einkommen für einen existenzsichernden Lohn kaum ausreicht? Umarmen über jeden Cent bedeutet nicht, ein Kaufmann zu werden. Oder sogar gierig. Klugheit und Rationalität entstehen einfach aus Armut und kaufmännischem Geist - aus Reichtum. Moralische Unterhaltung ist ...

Was ist "merkantil"?

Merkantil bedeutet eine umsichtige, eigennützige, kleinliche Person. Mercantile auf Französisch und Italienisch bedeutet Handel, Söldner. Darüber hinaus kann die Bedeutung des Wortes nicht nur auf finanziellen Gewinn und Gewinn angewendet werden, sondern auch auf die Berechnung in Beziehungen bei der Wahl der Freunde. Als Kind kaufmännischen Geist geformt und direkt vom nationalen und kulturellen Umfeld abhängig. Es besteht die Meinung, dass die moderne amerikanische Kultur einen großen Einfluss auf die Entwicklung des Kommerzialismus hat.

Mein Verständnis dieses Wortes unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen.

Eine kaufmännische Person rechnet und dient sich selbst. Hier würde ich diese beiden Entschlüsselungen verschlimmern, zum Beispiel rechne ich auch, viele Leute rechnen, aber nicht kaufmännisch. Mercantile rechnet in Kleinigkeiten bis zur Spitze der Nägel, er wird alles berechnen, vergleichen und die einzig richtige Wahl treffen, aber die „Kröte“ wird ihn immer noch würgen und ob er alles berücksichtigt hat, ob er sich nie verrechnet oder getäuscht hat und ob er dies tut Verlust eines Pennys, dann wird nicht schlafen in der Nacht über diesen Verlust sorgen.

Es ist erwähnenswert, dass der kaufmännische Mann seine Berechnungen auf die menschlichen Beziehungen ausrichtet.

Jeder Mensch ist von Natur aus kaufmännisch, nicht umsonst sind die Sprüche verbreitet: „Ein Fisch sucht, wo es tiefer ist, und ein Mann, wo es besser ist.“ Merkantilismus - der Wunsch, seinen eigenen Nutzen zu erlangen, eine Person, die als Merkantilist bezeichnet wird, versucht im Voraus zu verstehen, welchen Nutzen er aus der einen oder anderen Handlung ziehen kann.

aber wenn nicht in der Mehrzahl der Taten alle von uns von denselben Gedanken geleitet werden?

Mercantile Persönlichkeit konzentriert sich auf die Verfolgung ihrer Interessen, enge, kleinliche Natur, kann andere nutzen. Das Konzept hat jedoch auch einen Bezug zu Handels- und Marktbeziehungen. Aus dem Italienischen übersetzt heißt Kaufmann nur "Einkaufen", ursprünglich abgeleitet vom lateinischen Wort "Produkt".

Mercantile beschreibt einen Menschen, der Priorität in seinem Leben mit Geld hat, Eigentum ist alles, was materiell ist, er denkt nur zu seinem eigenen Vorteil.

Die Moral einer solchen Person steht normalerweise im Hintergrund. Es ist am besten, Freundschaften mit dieser Art von Menschen zu vermeiden oder ihnen einfach nicht zu vertrauen, wenn es um Geld geht.

"Mercantile" ist eine Person, die immer alles mit offensichtlichen und obligatorischen Vorteilen für sich selbst tut. Im Allgemeinen verbirgt er dies nicht, deshalb wird er von der Gesellschaft verurteilt. Diejenigen, die sich verstecken (und das ist die Mehrheit der Menschen), verhalten sich leise, aber die Vorteile suchen in der Regel nach absolut allem.

Das Wort kaufmännisch eher zorosho beschreibt den Charakter von geizigen, umsichtigen Menschen, die darauf abzielen, in allem persönlichen Gewinn zu erzielen. Der höchste Wert für solche Leute ist alles Material. Kaufmännische Leute sind normalerweise gierig.

Eine kaufmännische Person ist eine Person, die zuallererst über ihren finanziellen Vorteil nachdenkt und bereit ist, für alles, vielleicht sogar für Gemeinheiten, die eigenen Interessen zu vertreten.

Mit dem Wort Merkantil können die folgenden Synonyme aufgegriffen werden: Rechnen, kleinlich.

Merkantil ist ein Merkmal einer Person, die versucht, alles nur zu ihrem eigenen Vorteil zu tun. Das heißt, alle seine Handlungen bestehen darin, dass er nur Interessenbindungen verfolgt, andere Aspekte seiner kleinen Sorge.

Eine kaufmännische Person ist meiner Meinung nach eine Person, die (in jeder Situation) alles ausschließlich zum Nutzen und zum eigenen Vorteil tut. Kaufmännische Menschen haben sich in meinem Leben kennengelernt, es ist gut, dass es nicht viele von ihnen gab. Ich bin froh darüber.

Alle Mädchen sind kaufmännisch, oder?

Eine Freundin von mir sagt, dass alle Mädchen Söldnerinnen sind, ist das so? Und ist es schlimm?

Nicht alles, ich halte mich nicht für kaufmännisch. Und ich habe viele Freunde, die nicht kaufmännisch sind.

Und zu dem obigen Kommentar möchte ich hinzufügen, dass die Notwendigkeit, ein Kind zu ernähren, kein Handelsgeist ist, sondern eine natürliche Pflicht. Jeder Mensch muss etwas essen und sich anziehen, aber nicht alle kaufmännisch. Und im Allgemeinen, als das Kind zu füttern, sollte der Vater denken)

Und Kommerz bedeutet übermäßige Vorsicht, ein starkes Verlangen nach Profit und so weiter. Verwechseln Sie nicht so unterschiedliche Konzepte.

Einmal habe ich versucht, Regeln für mich selbst zu erstellen

Alle möglichen Regeln für das Leben

Sie berührten auch Frauen

Und ihr kaufmännischer Geist

Vielleicht hatte ich im Leben mehr Glück als andere

Ich war von Männern umgeben, die sich wie Männer und Frauen benahmen, die sich wie Frauen benahmen

Und es entstand kein Ungleichgewicht in mir

Als ich meinen Großvater fragte, warum meine Großmutter nicht arbeite, erzählte er es mir immer

  • Eine Frau führt das Haus und hilft mir bei der Arbeit. Dies hilft auch, dass das Haus führt.

Und ein gutes Mädchen hat mir so einen Satz gegeben

  • Eine Frau sollte viel schlafen, ein bisschen essen und das tun, was ihnen gefällt!

Nicht arbeiten - Tätigkeiten erledigen.

Nach Belieben und Interessen.

In unserem Leben bedeutet dies fast immer das Fehlen eines Arbeitsentgelts

Ein Mann hat immer eine Frau in der Nähe, denn nur neben einer Frau entwickelt sich ein Mann harmonisch.

Die Fähigkeit zu arbeiten (nicht zur Kreativität, nämlich zu arbeiten) ist für einen Mann höher und stärker, daher sollte ein Mann arbeiten. Zumindest für dich. Wenn ein Mann möchte, dass eine Frau bei ihm ist und ihre Energie positiv ist, sollte er sie einfach in die Sphäre seiner Interessen, in die Sphäre seines Schutzes und in die Sphäre seiner Versorgung bringen.

Es ist im Prinzip nicht schwer zu verstehen.

Es gibt Regeln für die Beziehungen.

Ich lebe mein Leben mit meinen Zielen und meinen Aufgaben

Ich kann eine Frau anrufen, um mein Leben mit mir zu teilen, und eine Frau kann meinem Vorschlag zustimmen und ihn annehmen

Durch die Annahme meines Angebots akzeptiert eine Frau meine Ziele und Vorgaben und akzeptiert den Lebensstil, den ich ihr anbieten kann. Wenn eine Frau mit meinem Angebot nicht zufrieden ist, kann sie mich jederzeit verlassen.

Das sind die Regeln

Dazu gehören normalerweise sowohl Wohnungen als auch Autos sowie Pelzmäntel und Diamanten.

Und Essen und andere Kleidung

Gleichzeitig aber auch die Autos, die ich kaufen kann und will. diese Apartments, diese Kleidung und das Essen, für das ich BEREIT bin

Eine Frau kann nicht verlangen, was ich nicht bereit bin, ihr zu geben.

Aber im Prinzip passiert das nie

Meine Frau kennt meine Fähigkeiten und die Planung, die wir gemeinsam machen.

Ist sie kaufmännisch?

Aus der Sicht der Gesellschaft - zweifellos

Aus meiner Sicht - nein

Wenn wir den kaufmännischen Geist der Frau in Betracht ziehen, dass ein Mann sie zu Zeiten der Schwangerschaft und Kindererziehung versorgt, sollte ihr Einkommen so hoch sein, dass alle Ausgaben für sie, das Kind und den Mann selbst gedeckt sind, dann sind alle Frauen kaufmännisch.

Und wenn wir den Wunsch einer Frau betrachten, am Nacken eines Mannes zu hängen, nichts zu tun, sondern nur Spaß zu haben, dann sind solche Frauen nicht alle kaufmännisch.

Und warum braucht ein Mädchen einen Freund, der sich nicht beherrschen kann, geschweige denn eine Familie? In unserer schwierigen Zeit müssen Sie umsichtig sein, damit Sie später nicht vom Gehaltsscheck bis zum Mittag leben müssen.

Ich will nicht prahlen, aber ich bin kein Kaufmann. Ich denke, um einen geliebten Menschen besser zu verstehen und ihm näher zu sein, muss man den ganzen Weg von nichts zu irgendwelchen Errungenschaften im Leben gehen, sei es Arbeit oder Kreativität. Und ich kann getrost mindestens drei Mädchen nennen, die nicht hinter reichen Männern her sind. Ein Kaufmann ist sofort zu sehen, und viele Männer sind zufrieden, dass sie zu allem bereit ist, zu seinem Geld

Ich weiß nicht, wie es jedem geht, aber eine Frau sollte dafür sorgen, dass sie Mutter wird und sie zur Welt bringt. Und sie wählt einen Mann entsprechend. Und im Allgemeinen sagen Männer, dass Frauen nichts außer Geld haken können.

Wie erkennt man die merkantile Braut?

Die Frage ist inspiriert von der gestrigen Frage

Wie fühlen Mädchen den materiellen Reichtum eines Mannes?

sowie die alte Frage

Wie mache ich ein Foto für eine Dating-Site?

Sammelte viele nützliche Antworten, Diskussionen.

Ein normales Mädchen erwartet eine zukünftige Mutterschaft. Um die Nachkommen zu füttern, sind Schutz und Existenzmittel erforderlich. Sie ist verpflichtet, zu gebären und zu pflegen, und der Vater ist verpflichtet, zu beschützen und zu ernähren. Das ist die Basis der Natur.

Wenn ein Mann die Versorgung einer kaufmännischen Familie in Betracht zieht, dann hat er offensichtliche geistige Anomalien. Ein gesundes kluges Mädchen wird niemals einen solchen Mann wählen. Und wenn es eine Frau gibt, die die Idee hat, ein Kind in der Ehe mit einem nicht erwerbstätigen Mann zu ernähren und aufzuziehen, dann hat sie psychische Probleme. Kinder in einer solchen Ehe - Ärger.

Ich bin damit einverstanden, dass eine Frau möglicherweise nicht genug von der notwendigen Unterstützung hat. Sie möchte mehr Luxus in Form von zusätzlichen Nahrungsmitteln (Butter, Kaviar, Fleisch, rote Fischstücke), Schmuck (einmal alle fünf Jahre eine Goldkette oder Brosche), Kinder müssen eine höhere Ausbildung erhalten Waren dieses Jahr Klamotten, und nicht mit Second Hand. So soll Stagnation im Gehirn eines gewaschenen, gepflegten und gefütterten Mannes auf der Couch verhindert werden.

Es ist also sehr einfach. Schreiben Sie auf einer Dating-Site, dass Sie mit Ihren Eltern in einem Einzimmer-Chruschtschow leben, Sie Ihr Brot verdienen und Ihre Eltern Milch von Ihrer Pension kaufen. Mädchen können heiße Liebe und Leben zusammen alle in der gleichen odnushke anbieten.

Ja, schreiben Sie, dass Sie nur unabhängige, berufstätige Mädchen respektieren und sogar im Mutterschaftsurlaub arbeiten müssen - Sie erkennen keine faulen Hausfrauen. Ja, und du allein kannst das Kind nicht füttern.

Ich versichere Ihnen, dass kein einziger Söldner auf eine solche Ankündigung reagieren wird. Außerdem werden die meisten Mädchen dich verbieten, falls du sie kontaktierst. Es wird also kein einziges kaufmännisches Mädchen am Horizont sein.

Es gibt viele Filme zu diesem Thema, sowohl witzig als auch ernst, normalerweise mit einem guten Ende. Mein Hauptrat ist der folgende.

Versuchen Sie, den Ruf Ihrer Hormone zu unterdrücken und die Psychologie des Mädchens (der jungen Frau) zu verstehen. Schau dir deine zukünftige Geliebte genau an und analysiere ihr Verhalten. Es ist nicht so schwierig, es ist einfach notwendig, es in solche Situationen zu bringen, in denen es notwendigerweise offenbart wird, das heißt, es zeigt sowohl seine positiven als auch seine negativen Eigenschaften.

Nehmen Sie sie zum Beispiel in ein günstiges Café und beobachten Sie ihre Reaktion. Wenn Sie ein teures Auto haben, sollten Sie es nicht überstürzen. Leihen Sie sich die alte Lada von einem Freund aus und rollen Sie sie auf. Die Reaktion ist sofort sichtbar. Beeilen Sie sich nicht, um Ihr Einkommen, das Vorhandensein einer Wohnung und Reisen ins Ausland vorzuführen. Nicht alles auf einmal.

Aber das Wichtigste ist, dass Sie ein bisschen länger mit ihr kommunizieren, dann gibt es viele Gelegenheiten, ihre Absichten und Vorlieben zu lernen. Die ideale Option besteht darin, eine standesamtliche Ehe einzugehen. Hier wird sofort alles klar. Das Leben stellt sehr oft alles an seinen Platz. Aber beeilen Sie sich nicht, um Kinder zu haben, dies kann das Leben später erheblich erschweren.

Kurz gesagt, seien Sie in Beziehungen vorsichtig, aber gehen Sie nicht zu weit. Es gibt keine perfekten Mädchen, aber es gibt immer noch recht bescheidene und anständige sowie liebevolle, gute Geliebte und Mütter.

Ich kann Ihnen zu 100% sagen, dass dieses nicht-kaufmännische Mädchen unabhängig ist, ein Mädchen, das sie selbst im Kopf hat. Nicht sehr weich, nicht sanft und auch nicht aggressiv, wie sicherlich selten merkantil sind. Kurz gesagt, ein unabhängiges Mädchen, das Karriere machen will und nicht auf einen Mann angewiesen ist, der selten weiche und attraktive Züge in seinem Charakter hat. Ebenso ist es höchstwahrscheinlich unkompliziert und nimmt Ihnen wahrscheinlich keinen Cent ab. Diese sind nicht sehr willkommen, daher sind sie nicht sehr willkommen. Oft arbeiten sie mit ihren Ehemännern zusammen, bestenfalls in gemeinsamer Arbeit oder allein. Aber solche Ehemänner sind, wie Sie verstehen, nicht sehr notwendig. Immerhin gibt eine Frau ihrem Ehemann auf jeden Fall etwas, aber er behandelt sie nicht immer, so dass es für ein solches Mädchen bei einem Mann keinen Sinn macht, da der Mann im Grunde eine Bürde ist, die emotionale Ressourcen beansprucht und der Frau selten etwas Gutes bringt. Wenn Sie also einen Superkaufmann wollen, versuchen Sie es selbst. Und wie. Es gibt keine Möglichkeit, alles zu bekommen und nichts zurückzugeben. Nun, oder ist es ein Mädchen ohne Wünsche mit sehr geringem Selbstwertgefühl, in dessen Familie sie sich entweder nicht hingaben oder sich selbst nicht sehr mochten? Sie tragen schlichte, diskrete Kleidung, äußern selten ihre Meinung und haben keine Ansprüche, scheinen ruhig zu sein. Dies entspricht meinen Beobachtungen.

Alle Mädchen sind zum einen oder anderen Grad merkantil. Aber der Grad des Handelsgeistes sollte zu einem ernsthaften gemeinsamen Schritt bewertet werden.

Wie kann man das machen?

Die erste Sogar das kaufmännischste Mädchen in der Zeit der Liebe kann mehr oder weniger großzügig und anspruchslos mit einem Mann umgehen. Aber später fängt sie wohl an zu fordern. Aber nach der Heirat wird sie natürlich das ganze Geld für gewöhnlich halten und vielleicht "für sie laufen" wollen oder nicht.

Die zweite. Es ist viel besser, den kaufmännischen Geist nicht in billigen Cafés zu überprüfen, in denen ein kaufmännisches Mädchen aus Bescheidenheit (das dem Kaufmännischen auch nicht fremd ist) schweigt, in dem Sinne, dass der Ort der Datierung für sie nicht geeignet ist, aber das meiste oder weniger essbare bestellt. Aber für dich selbst werde ich dich als Betrug oder finanziell insolvent bewerten. Aber auch hier hängt vieles von ihren Gefühlen für dich ab. Schließlich ist auch dem kaufmännischsten Mädchen nichts Menschliches fremd, und sie kann sich auch ohne Geschenke in Form von Diamanten in Sie verlieben und in Restaurants gehen. Wenn Sie jedoch mit einem solchen Mädchen in eine Markenboutique gehen und sie nicht davonlaufen, überlegen Sie sich etwas und probieren Sie es aus. Es ist besser, über Ihre materiellen Fähigkeiten nachzudenken. Schließlich manifestiert sich ihre Gewohnheit, nur teure Dinge zu kaufen, auf diese Weise.

Aber wenn das Mädchen selbst viel verdient und es sich leisten kann, dann kann man ein kaufmännisches Interesse an sich selbst wecken.

Auf der anderen Seite wird ein Mädchen, das es gewohnt ist, alles mit Geld zu bewerten (ihre Anzahl), höchstwahrscheinlich in der Lage sein, Ihre finanzielle Situation in Bezug auf Aussehen, Verhalten an verschiedenen öffentlichen Orten und Großzügigkeit bei Einkäufen leicht einzuschätzen, wie das Sprichwort lautet: "Augenklappern".

Anhand ihrer weiteren Handlungen, ihrer Kommunikation und ihres Verhaltens lässt sich dann leicht feststellen, ob sie kaufmännisch ist.

Aber vergessen Sie nicht, bis zu einem gewissen Grad beurteilt jede Frau zunächst, was sie in Zukunft erwartet, und die Aufrechterhaltung des häuslichen Herdes und die Schaffung günstiger Bedingungen für die Familie ist ihre Aufgabe, und aus diesem kaufmännischen Interesse kann sie als Mutter im Mutterschutz auf Sie zählen Verdiener Obwohl das Leben so wandelbar ist, dass nur wenigen gelingt, ihre Zukunft vorherzusagen.

Alles ist sehr einfach. Komme beim ersten Date mit ihr in einem alten Trainingsanzug und abgetragenen Turnschuhen. Ein erbärmlicher Haufen verkümmerter Kamille wird Ihr Bild von einem Mann mit einem mageren Einkommen ergänzen. Mercantile Dkvushka merkt sofort, dass sie mit dir nichts teures rütteln kann. DRÜCKEN SIE ES MIT EINEM BILLIGEN BIER, MOL, NIEOGODA VERSUCHTE NICHT, MEHR STRASSEN-GETRÄNKE ZU ERHALTEN. Und wenn Sie Ihrer Auserwählten wirklich nicht gleichgültig gegenüberstehen, bietet sie Ihnen an, Sie in einem Café mit gutem Wein zu verwöhnen. Aber beeil dich nicht, ihr alle deine Karten auf einmal zu zeigen. Nur ein paar Daten, spielen Sie die Rolle einer armen Einfaltspinsel, und erst dann, nachdem Sie sich ihrer guten Absichten in Bezug auf Sie sicher sind, geben Sie zu, dass es ein Test für Läuse war! VIEL ERFOLG!

Mein Mann erzählte mir, dass ein Mädchen ihn schon vor meinem Treffen weggeschickt hatte, weil er ihr eine Fahrt in seinem Auto angeboten hatte, und das Auto stellte sich als OKA heraus. Aber ich habe es in seinen Augen verdient, dazu die Tatsache, dass ich keine Angst hatte, in seiner OCU zu sitzen. Wie sich später herausstellte, gehörte OKa nicht ihm, sondern seinen Eltern, und er bekam nur die Rechte. Wenig später zog er ins Lada. Und er baute das Haus selbst.

Wenn Sie ziemlich reich sind, lassen Sie einen OCW in Ihrer Garage und fahren Sie gelegentlich darauf hinaus.

Das hängt von Ihren Plänen ab. Angenommen, Sie brauchen einen Erben. Тогда прикидываетесь бедным, и ищете такую "молочную"вкусную девушку, которая также мечтает о наследнике. И лишь затем раскрываете карты. Дальше. Предположим вам нужна жена очень головастая, способная помочь вам развить ваш бизнес. Опять же преуменьшаете свои достижения и говорите, что очень хотели бы научиться у нее вести дела.

Чтобы исключить меркантильную невесту нужно прикинуться нищим, как в разного рода сказках. Verstecken Sie einfach Ihre gute finanzielle Situation, und die Werbung wird auf eine Art und Weise zu Romantik reduziert, die keine materiellen Kosten erfordert. Glauben Sie mir, die Wege sind nur Massen. Und wenn sich die Beziehung ohne teure Geschenke und Reisen ins Ausland entwickelt, werden Sie verstehen, dass das Mädchen Sie braucht, nicht Ihre Finanzen. Und um die Braut einfach auszuschließen, können Sie sich als Inverter ausgeben, tun Sie einfach so, und dann wird es plötzlich langweilig.

Sie schreiben in der Ankündigung über die Bekanntschaft, dass Sie kein Geld haben und einem Mädchen nur Liebe anbieten können. Nun, davon warten jeweils nur Liebe und spirituelle Werte. Treffen Sie sich in spirituellen Foren. Besser auf die Orthodoxen. Es gibt viele Mädchen, die recht haben, fromm und nicht kaufmännisch sind.

Ganz einfach - wenn Sie ein gutes Wohlergehen haben, sollten Sie einem Mädchen nicht sofort davon erzählen, sich bei einem Date bescheidener kleiden und erst, wenn Sie mit ihren Gefühlen vertraut sind, können Sie von Ihrem wahren Reichtum erzählen.

Sehen Sie sich das Video an: schobert und black - bargeld (Januar 2022).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com