Frauentipps

Wofür ist Reiskleie gut?

Pin
Send
Share
Send
Send


Kleie fällt bei der Verarbeitung verschiedener Getreidearten an. Meistens handelt es sich um Hafer, Roggen oder Weizen. Viel seltener ist Reis. Dies mindert jedoch in keiner Weise den Nutzen. Grobe Fasern der Reiskleie haben viele vorteilhafte Eigenschaften, sind in der Diät unverzichtbar und müssen in der Diät einer Person vorhanden sein, die sich um ihre Gesundheit kümmert.

Inhalt:

  • Die Vorteile von Reiskleie
  • Wie wählt man eine Kleie
  • So bereiten Sie das Produkt für den Gebrauch vor
  • Regeln und Dosierungen
  • Verwenden Sie zur Gewichtsreduktion
  • Verwendung in der Kosmetik
  • Gegenanzeigen


Die Vorteile von Reiskleie

Die wichtigste nützliche Eigenschaft von Getreideschalen ist die Fähigkeit, den Körper von Toxinen, Toxinen und Allergenen zu reinigen. Schale nimmt Wasser auf, quillt, löst sich aber nicht auf. Reiskleie durchläuft das Verdauungssystem, nimmt Schadstoffe auf und wird auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschleust.

Wie nützlich ist Reiskleie?

  1. Sie verbessern die Funktion von Leber, Nieren und anderen Organen des Ausscheidungssystems. Reduzieren Sie die Belastung unter Beibehaltung einer strengen Eiweißdiät.
  2. Sie tragen zum Gewichtsverlust bei, sättigen gut, reduzieren den Hunger und entfernen Fett aus dem Körper.
  3. Reduzieren Sie den Cholesterinspiegel. Reiskleie reinigt die Blutgefäße, verbessert das Lumen und normalisiert die Durchblutung und die Ernährung des Gewebes.
  4. Motilität stärken. Bei ausreichendem Wasserfluss kann Verstopfung, auch durch faulen Darm, behandelt werden.

Die Schalen der Reiskörner enthalten Vitamine der Gruppen B, PP, E, K. Cholin, Kalzium und Kalium, Zink, Kupfer sind vorhanden. Die Konzentration der meisten Substanzen in den Schalen ist viel höher als in der gereinigten Getreidespreu.

Wie wählt man eine Kleie

Reis ist von verschiedenen Sorten und Farben, aber gewöhnliche braune Kleie kann am häufigsten zum Verkauf angeboten werden. Sie sind eine geschälte Samenschale, eher grob und rau. Das Vorhandensein von Partikeln von Getreide, Perikarp und Keimen. Die Zusammensetzung sollte nur Reiskleie enthalten. Nahrungsergänzungsmittel und Geschmacksverstärker mindern den Wert.

Qualitätsproduktkriterien:

  • kein Geruch
  • geschmacklos ohne bitterkeit,
  • Fließfähigkeit.

Beim Kauf ist auf das Verfallsdatum zu achten. Es ist nicht erforderlich, ein Gewichtsprodukt zu kaufen, da sich die Getreideflocken beim Eindringen von Feuchtigkeit schnell verschlechtern. Es wird empfohlen, Reiskleie in versiegelten Beuteln vorzuziehen. Durch einen Karton ist es schwierig, die Farbe, das Aussehen, die Fließfähigkeit und die Reinheit des Produkts zu beurteilen.

So bereiten Sie das Produkt für den Gebrauch vor

Reiskleie kann in trockener Form konsumiert werden, nichts Schlimmes wird passieren. Aber kein Vorteil, den diese Methode bringen wird. Grobe Fasern müssen eingeweicht werden, damit die Fasern wirken können. Nur in geschwollener Form steigern sie die Darmmotilität, nehmen Schadstoffe auf und beginnen zu wirken.

Reiskleie einweichen:

  1. Gießen Sie das trockene Produkt in eine Schüssel. Es ist nicht notwendig, es zu berühren oder zu waschen.
  2. Fügen Sie kochendes Wasser zu 2 cm hinzu, um Reiskleie zu bedecken.
  3. Rühren, zudecken, mindestens 20 Minuten einwirken lassen.
  4. Lassen Sie überschüssiges Wasser ab.

Die gequollene Schale kann in reiner Form konsumiert werden, ist jedoch viel praktischer und interessanter für die Verwendung in verschiedenen Gerichten. Das Produkt wird Suppen, Salaten, Gebäck zugesetzt. Kombinieren Sie häufig die Verwendung von Reiskleie mit Kefir. In diesem Fall kann die trockene Schale sofort ein fermentiertes Milchgetränk einschenken und mehrere Stunden quellen lassen.

Regeln und Dosierungen

Die maximale tägliche Portion Reiskleie sollte 30 g nicht überschreiten. Es handelt sich um eine natürliche, mit Getreide behauene Schale. Bei Verwendung von körnigen, extrudierten oder anderen Produktarten richtet sich die Dosierung nach den Angaben auf der Verpackung.

  1. Reiskleie gilt als eine der mildesten Arten. Sie müssen jedoch mit kleinen Portionen von 5 g (1 Teelöffel) beginnen. Für eine Woche erreichen 30 g.
  2. Wenn Sie zusätzlich zum Einweichen Wasser oder eine andere Flüssigkeit verwenden, müssen Sie sofort mindestens 200 ml trinken.
  3. Kleie genug Kalorien (316 kcal pro 100 g). Wenn sie zum Abnehmen verwendet werden, ist es besser, sie morgens einzunehmen.

Verwenden Sie zur Gewichtsreduktion

Reiskleie kann anstelle von Haferflocken, Weizen oder anderen zur Gewichtsreduktion verwendet werden. Das Produkt hilft, Fett aus dem Körper zu entfernen, schädliches Cholesterin, trägt nicht nur zum Gewichtsverlust bei, sondern auch zur Reinigung des Darms. Aufgrund der hohen Feuchtigkeitsaufnahme und Quellfähigkeit kann aus 30 g Trockenschale eine ganze Portion Brei hergestellt werden. Das Ergebnis ist eine perfekte und gesunde Option für ein gesundes Frühstück, das den Hunger vor dem Mittagessen lindert.

Andere Optionen für die Verwendung von Reiskleie zur Gewichtsreduktion:

  1. Fastentag mit Kefir. Tagsüber müssen Sie täglich eine Portion Kleie und 1 Liter fettfreien Kefir essen.
  2. Diätetisches Backen kochen. Kleie wird anstelle von Mehl verwendet. Davon können Sie Pfannkuchen, Muffins und Kuchen zubereiten, die die Ernährung abwechslungsreicher machen, aber den Kaloriengehalt nicht wesentlich beeinflussen.
  3. Eine der drei Hauptmahlzeiten durch Reiskleie ersetzen.

Es ist wichtig! Unabhängig von der Methode zum Abnehmen ist es notwendig, reines Wasser zu verwenden. Pflanzenfasern wirken nur bei einer Eingabe von 2,5 Litern pro Tag. Flüssigkeitsmangel führt zu Verstopfung, Verschlackung und Verunreinigung des Körpers.

Verwendung in der Kosmetik

Reiskleie ist in der Kosmetikindustrie in Japan weit verbreitet. Am häufigsten werden den Mitteln zur Reinigung und zum Peeling Hartschalen zugesetzt. Sie lösen sanft und schonend Poren von Schmutz, entfernen überschüssiges Fett, erweichen die Haut und trocknen nicht zu stark. Im alten Japan wurde oft Reisabfall anstelle von Seife verwendet. Die Schale wurde in in Wasser eingeweichte Taschentücher gefüllt, um die Haut von Gesicht und Körper zu reinigen. Einige Produkte können zu Hause zubereitet werden.

Gegenanzeigen

Der Verzehr von Reiskleie sollte sinnvoll angegangen werden. Trotz der enormen Vorteile für den menschlichen Körper kann das Produkt nicht von jedem verwendet werden. Bei chronischen Erkrankungen ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

  • Erkrankungen des Verdauungssystems während der Periode der Exazerbation,
  • individuelle Unverträglichkeit,
  • die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit,
  • das Alter der Kinder bis zu 12 Jahren.

Sie können die Aufnahme von Reiskleie und irgendwelchen medizinischen Produkten, Vitaminkomplexen nicht kombinieren. Damit das Arzneimittel wirkt, müssen Sie eine Pause von mindestens 2 Stunden einlegen.

Produktassistent

Die Einwohner asiatischer Länder, die ständig Reis konsumieren, argumentieren, dass Sie ab dem Tag mit diesem Getreide alle Krankheiten loswerden werden. Aber die Kleieabfälle, die beim Reinigen von Reis zurückbleiben, werden zu echten Helfern bei der diätetischen Ernährung und effektiven Körperreinigung.

Ihre reichhaltige chemische Zusammensetzung ermöglicht es, den Körper mit nützlichen B-Vitaminen und Spurenelementen wie Kalium, Kalzium, Mangan und Eisen zu sättigen.

Was sind die heilenden Eigenschaften von Reiskleie?

  1. Aufgrund des hohen Fasergehalts leisten sie hervorragende Arbeit bei der Reinigung des Verdauungssystems, bei der Aufnahme einer großen Menge schädlicher Substanzen im Verlauf des Vergehens und bei der schnellen Entfernung aus dem Körper. Oft wird empfohlen, ein solches Produkt bei Dysbakteriose zu verwenden.
  2. Kalium, das zu ihnen gehört, ist sehr wichtig für das reibungslose Funktionieren des Herz-Kreislauf-Systems und die Vorbeugung von Arteriosklerose.
  3. Die in Kleie enthaltenen Kohlenhydrate sättigen den Körper schnell und dauerhaft und unterdrücken das Hungergefühl, das besonders für diejenigen wichtig ist, die abnehmen möchten. Sie „arbeiten“ auch am Aufbau und der Aufrechterhaltung des Fett- und Kohlenhydratstoffwechsels und tragen dazu bei, zusätzliche Pfunde loszuwerden.
  4. Für diejenigen, die an Diabetes leiden, ist auch Reis "Abfall" notwendig, da er effektiv den Blutzuckerspiegel senkt und die Gerinnung normalisiert.
  5. Sie sind besonders nützlich für diejenigen, die eine therapeutische Diät einhalten müssen. Reisschale gibt Kraft und Energie und hilft dem Körper, die Rehabilitationsphase schnell zu überstehen.
  6. Dieses Heilmittel wird auch in der Kosmetik verwendet, um auf seiner Basis Masken und Reinigungsmittel herzustellen. Sie reinigen die Haut perfekt von Unreinheiten und Talgresten, verleihen Geschmeidigkeit und pflegende Nährstoffe.
  7. Die Kleieindustrie ist nicht ohne Kleie, wo sie häufig zum Backen von Backwaren und süßem Gebäck verwendet wird.

Anwendungsempfehlungen

Trockene Reiskleie ist von geringem Nutzen. Also haben sie angefangen, aktiv zu handeln, sie sind durchnässt. Dazu 1 EL. Die trockene Mischung wird mit einer kleinen Menge kochendem Wasser gegossen, so dass sie die Mischung bedeckt, und 15 bis 20 Minuten stehen gelassen.

Wie wird ein gekochtes Produkt verwendet?

Die maximale Tagesdosis beträgt 30 g. Es lohnt sich jedoch, mit 5 g pro Tag zu beginnen und die Portion schrittweise zu erhöhen. Nach dem Trinken müssen Sie zusätzlich mindestens 1 EL trinken. flüssig.

Es ist auch daran zu erinnern, dass Reiskleie eine große Anzahl von Kalorien enthält (ca. 315 kcal pro 100 g). Wer also von einer schlanken Figur träumt und aktiv mit Übergewicht kämpft, sollte sie vor dem Mittagessen essen.

Lassen Sie uns nun mehr über die Verwendung von Kleie erfahren.

Für diejenigen, die Gewicht verlieren

Aufgrund der Tatsache, dass Reisschale aktiv und in großen Mengen Feuchtigkeit aufnimmt, können Sie bereits ab 30 g eine volle Portion Brei erhalten, die sich hervorragend zum Frühstück oder Mittagessen eignet.

Darüber hinaus wird nicht überflüssig regelmäßig Fasten Tage arrangieren. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Diät aus der täglichen Kleienorm und 1 Liter fettarmem Kefir bestehen.

Es lohnt sich jedoch, sehr vorsichtig zu sein und die Flüssigkeitsmenge zu überwachen, die Sie den ganzen Tag über trinken. Es sollte nicht weniger als 2 Liter sein. Andernfalls droht Verstopfung und Verschlackung des Körpers.

Wer von einer glatten und gesunden Haut träumt

Die Japaner verwenden diese Komponente seit langem in ihren Kosmetikprodukten. Am häufigsten umfasst Kleie Reinigungsmittel und Peelings. Sie entfernen Verunreinigungen, schmale Poren, trocknen aber die Haut nicht über.

Um ein universelles Mittel zum Waschen vorzubereiten, müssen Sie die Kleie mit einer Kaffeemühle in Pulver verwandeln, etwas Wasser hinzufügen und einen Brei machen. Es wird mit Massagebewegungen auf das Gesicht aufgetragen und nach 2-3 Minuten mit warmem Wasser abgespült.

Zum Schrubben von Reisschalen ist kein Einweichen erforderlich. Es reicht aus, es zum Waschen dem üblichen Gel zuzusetzen, auf die Haut aufzutragen, ein wenig zu massieren und abzuspülen.

Wer wird nicht empfohlen?

Gegenanzeigen für die Verwendung von Reiskleie sind:

  • akute Perioden von Magen-Darm-Erkrankungen,
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • individuelle Sensibilität
  • Alter bis zu 12 Jahren.

Reiskleie ist ein natürliches, nützliches und wirksames Produkt, das zur Verbesserung der Gesundheit beiträgt und ein ausgezeichnetes Hautpflegeprodukt darstellt.

Was ist das?

Reiskleie wird mit ausgefeilter Technologie hergestellt. Zuerst wird der Reis geerntet, die Körner werden gereinigt, wodurch Reisgrütze erhalten wird. Dann schälen sich die Körner, später werden sie „abgeschnitten“. Die letzte Stufe ist Schleifen. Und nur die während der Verarbeitung gebildete Reisschale wird Reiskleie genannt.

Die Kleie selbst besteht aus einer Kippschicht aus Getreide und einer sogenannten Aleuronschicht.

Was Aleuron ist, werden wir jetzt analysieren. Aleuron ist ein wichtiger Nährstoff und enthält Eiweiß und Fett. Es ist ein getrockneter Nährstoff, der den Embryo umgibt, der bis dahin ein Zellsaft war. Aleuron hat eine körnige Struktur. Im richtigen Moment für das Getreide (in der Zeit von Wasser und Licht) helfen die Nährstoffe des Aleurons dem Keim beim Keimen.

Zutaten: Nährstoffe

Im vorigen Absatz haben wir bereits begonnen, dieses Thema zu klären.

Zusätzlich zu Aleuron gibt es in Reiskleie viele verschiedene Vitamine pro 1 g Kleie in der folgenden Dosierung.

  1. Der König aller Vitamine ist A. Sein Inhalt beträgt ca. 4 µg.
  2. Vitamine der Gruppe B. B1, B2, B6 - 14, 2.3 bzw. 21 μg.
  3. Der größte Teil dieses Getreides enthält Vitamin E - fast 150 Mikrogramm.
  4. Pantothensäure - es ist fast 50 µg.
  5. Inosit hat einen Trockensubstanzgehalt von fast 7.000 Mikrogramm.
  6. Cholin Gewicht - 1500 mcg.
  7. Und Folsäure, in vielen Getreide enthalten - 1 mg.

Wenn Sie mehrmals pro Woche Reiskleie verwenden, ist es durchaus möglich, den Körper mit Vitaminen zu versorgen. Alle diese Nährstoffe werden beim Kauen vom Körper aufgenommen, da dieses Produkt fast ausschließlich aus Ballaststoffen besteht.

Trotz der großen Menge an enthaltenen Vitaminen und Nährstoffen essen die meisten Menschen die Früchte lieber als Kleie. Dies liegt daran, dass dieses Produkt kein Baustoff ist, wenig Wasser enthält und fast keine Energie abgibt. Mit dem ersten Löffel Kleie versteht der Körper dies klar. Kleie fungiert als Adsorbens - eine Substanz, die schädliche Substanzen aufnimmt und die Mikroflora unterstützt.

Als solches gibt es keinen Schaden durch Kleie, außer in Fällen, in denen eine Allergie gegen Aleuron oder gegen Reis selbst auftreten kann.

Wie jedes Getreide oder Müsli wird Reiskleie am besten morgens eingenommen. Dann wird ihre Aktion effektiver sein.

Unter den positiven Auswirkungen auf den menschlichen Körper sind folgende Punkte zu beachten.

  1. Langes Gefühl der Fülle. Dies kann besonders praktisch sein für Menschen, die bei der Arbeit beschäftigt sind oder Gewicht verlieren.
  2. Normalisieren Sie die Darmflora. Durch diesen Effekt hat der Körper die Möglichkeit, andere Nährstoffe besser aufzunehmen. Wenn der Darm richtig arbeitet, kann der Reinigungsprozess des Körpers selbständig gestartet werden. Dieser Prozess ist sehr nützlich für das Gesicht, es wird glatter und glatter, bekommt eine gesunde Farbe.
  3. Gleichzeitig mit der Tatsache, dass die Kleie die Mikroflora normalisiert, sie auch Verbesserung der Darmmotilität, da sie spezielle Substanzen enthalten, die nur im Darm aufgenommen werden (Ballaststoffe). Einfach ausgedrückt, tragen sie zur Verbesserung der Gesundheitssituation von Menschen mit chronischer Verstopfung bei.
  4. Spiel die Rolle des Adsorbens - Schadstoffe, insbesondere Karzinogene und Giftstoffe aufnehmen. Jedes unverdaute Lebensmittel kann als giftiger Stoff angesehen werden.
  5. Reduzieren Sie den Cholesterinspiegel im Blut. Dadurch werden die Gefäße gereinigt, die Durchblutung des Körpers verbessert und gleichzeitig die Sauerstoffsättigung erreicht.

Vorteile für Haut und Haare

Dieses Produkt wird seit langem aktiv als Inhaltsstoff in verschiedenen Kosmetika verwendet. Es ist allgemein bekannt, dass Reis die Haut verjüngt und aufhellt. Kleine Säcke Reiskleie können den Körper und das Gesicht waschen. Sie machen die Haut glatter und lassen sie leicht aufhellen.

Sehr beliebt bei der Verwendung von Öl aus Reiskleie. Es hat viele gute Kritiken erhalten. Es ergibt sich eine ziemlich nahrhafte Masse zum Auftragen auf das Haar, wonach sie glänzend und gesünder aussehen. Öl wird auch für verschiedene Massagen und Bäder in Spas und Bädern verwendet.

Reiskleie - Nutzen und Schaden, wie wird Reiskleie eingenommen?

Reiskleie ist ein wertvolles therapeutisches und prophylaktisches Produkt, das reich an Spurenelementen, Vitaminen und Ballaststoffen ist.

Um aus dem Getreide Getreide zu machen, werden die äußeren Schalen entfernt: geschält, „abgeschnitten“, poliert und sogar poliert.

Die Fruchtschale des Reiskerns wird zu einer Schale, und die Samen- und Aleuronschicht geht in die Zusammensetzung der Reiskleie ein.

In der Kruppe aus Reis verbleibt nur der Energiespeicher - das Endosperm - und zum Teil der Keim.

Reis unterscheidet sich von anderen Getreidearten durch seinen besonderen Nährwert:

  • Das Reisprotein zieht gut ein, enthält alle für den Körper notwendigen Aminosäuren.
  • Reiskornstärke ist nahrhaft.
  • Lipide stimulieren die körpereigenen Abwehrprozesse.

Bestandteile des Diätmenüs sind alle reisverarbeitenden Produkte, einschließlich Getreide und Mehl, Reiskleie und Butter von ihnen.

Reiskleiebestandteile

Aleuron - eine Mischung aus Eiweiß und Fett. In einem reifen Samen trocknen diese bis zu diesem Zeitpunkt im Zellsaft gelösten Reservesubstanzen aus. Getreidemasse Aleuron bildet die äußere Schicht des Nährstoffgewebes, die den Keim des Getreides umgibt.

Die Funktion der Aleuronschicht besteht darin, das Keimen der Samen zu unterstützen. Im richtigen Moment synthetisiert es Enzyme, die im Getreide gespeicherte Nährstoffe abbauen. Dieser Zweck und macht Aleuron physiologisch aktiver als der Hauptteil des Endosperms.

Reiskleiebestandteile

Getreideprodukte enthalten B-Vitamine, Vitamin E, Provitamin A, biologisch aktive Substanzen (Cholin, Inosit).

Der durchschnittliche Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen in Reiskleie (in Klammern - in Reisgetreide), mcg / g Trockenmasse:

  • Provitamin A - 4.2 (Spuren),
  • Vitamine B1 - 14 (Spuren),
  • B2 - 2,7 (0,24),
  • PP - 416 (12,8),
  • B6 - 21,1 (3,29),
  • E - 149,2 (Spuren),
  • Pantothensäure - 49,3 (5,6),
  • Inosit - 6950 (113),
  • Cholin - 1490 (582),
  • Folsäure - 1 (0,1).
zum Inhalt ↑

Reiskleie Schaden

Ein Ballaststoffüberschuss in der Nahrung ist bei einigen Krankheiten nicht akzeptabel:

  • Bei der langsamen Synthese von Cholsäure
  • Mit Verschlimmerung von Magengeschwüren.
  • Überschüssige Cellulose in Lebensmitteln ist mit erhöhter Blähung im Darm behaftet.

In solchen Fällen wird die Einnahme von Reiskleie nicht empfohlen.

Bei Auffälligkeiten im Körper, insbesondere im Verdauungssystem, wird die Möglichkeit des Verzehrs von Reiskleie mit dem Arzt besprochen.

Wie nehme ich?

Reiskleie ist reich an Phytinsäure. Есть мнение, что это вещество снижает количество фосфора и кальция в организме, замедляет усваивание цинка и магния.

So oder so, übersättigen Sie die Ernährung nicht mit Kleie.

Die Hersteller empfehlen, nicht mehr als 3 Esslöffel Reiskleie pro Tag einzunehmen. Es ist besser, sie zusammen mit der Nahrung zu verwenden, nachdem eine Tagesdosis in mehrere Empfänge aufgeteilt wurde.

Ernährungsberater, die Art der Aufnahme von Reiskleie gesunde Person bestimmen, werden andere Quellen von Ballaststoffen im Menü berücksichtigen.

Eine Ernährung, die reich an Cellulose und Lignin ist, sollte eine ausreichende Menge an Flüssigkeit enthalten.

Kleie ist in Joghurt, Acidobifilina, Milch getränkt. In Suppe, Salat oder trocken essen, mit Tee abwaschen.

Kochanwendung

Zerkleinerte Reiskleie wird Brot, Mehlsüßwaren, aber nicht anstelle von Mehl zugesetzt. Sie werden in eine Hefe oder ein Gebräu (mit lebender Hefe) eingebracht.

Der einfache Weg, den Teig zuzubereiten: Die Kleie wird in warmem, saurem Wasser eingeweicht (fast die Hälfte der Phytinsäure benötigt ca. 8 Stunden), getrocknet und zerkleinert.

Die harten Teile des Reiskorns bereichern das Produkt mit Ballaststoffen, Vitaminen und Aminosäuren, verbessern die Struktur des Teigs.

Die Verwendung von Reiskleie zum Panieren von halbfertigem Fleisch anstelle von Mehl reduziert die Kalorien und den Nutzen des Gerichts.

Für Haare und Haut

Aus den Schalen der Reissamen wird hochwertiges Öl gewonnen. Es wird zu kulinarischen Gerichten hinzugefügt, die in der Zusammensetzung von Kosmetika enthalten sind.

Cremes für Hautreisöl verleihen Anti-Aging-Eigenschaften.

Haarmaske - Reisöl mit rohem Eigelb (und Kefir für fettiges Haar) - ein Pfand aus glänzenden und weichen Locken.

Zur Massage wird Reiskleieöl mit Pfirsich vermischt.

In Japan wurden zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert Säcke mit Reiskleie durch Waschlappen und Seife ersetzt.

Reiskleie: Nützliche Eigenschaften, Verwendung, Gewichtsverlust und Reinigung

Kleie fällt bei der Verarbeitung verschiedener Getreidearten an. Meistens handelt es sich um Hafer, Roggen oder Weizen. Viel seltener ist Reis. Dies mindert jedoch in keiner Weise den Nutzen. Grobe Fasern der Reiskleie haben viele vorteilhafte Eigenschaften, sind in der Diät unverzichtbar und müssen in der Diät einer Person vorhanden sein, die sich um ihre Gesundheit kümmert.

Reiskleie nützt und schadet der Einnahme

Kleie fällt bei der Verarbeitung verschiedener Getreidearten an. Meistens handelt es sich um Hafer, Roggen oder Weizen. Viel seltener ist Reis. Dies mindert jedoch in keiner Weise den Nutzen. Grobe Fasern der Reiskleie haben viele vorteilhafte Eigenschaften, sind in der Diät unverzichtbar und müssen in der Diät einer Person vorhanden sein, die sich um ihre Gesundheit kümmert.

Die Vorteile von Reiskleie So wählen Sie eine Kleie aus So bereiten Sie ein Produkt für die Verwendung vor Regeln und Dosierungen Verwendung zur Gewichtsreduktion Verwendung in der Kosmetologie Gegenanzeigen

Die wichtigste nützliche Eigenschaft von Getreideschalen ist die Fähigkeit, den Körper von Toxinen, Toxinen und Allergenen zu reinigen. Schale nimmt Wasser auf, quillt, löst sich aber nicht auf. Reiskleie durchläuft das Verdauungssystem, nimmt Schadstoffe auf und wird auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschleust.

Wie nützlich ist Reiskleie?

Sie verbessern die Funktion von Leber, Nieren und anderen Organen des Ausscheidungssystems. Reduzieren Sie die Belastung unter Beibehaltung einer strengen Eiweißdiät. Sie tragen zum Gewichtsverlust bei, sättigen gut, reduzieren den Hunger und entfernen Fett aus dem Körper. Reduzieren Sie den Cholesterinspiegel. Reiskleie reinigt die Blutgefäße, verbessert das Lumen und normalisiert die Durchblutung und die Ernährung des Gewebes. Motilität stärken. Bei ausreichendem Wasserfluss kann Verstopfung, auch durch faulen Darm, behandelt werden.

Die Schalen der Reiskörner enthalten Vitamine der Gruppen B, PP, E, K. Cholin, Kalzium und Kalium, Zink, Kupfer sind vorhanden. Die Konzentration der meisten Substanzen in den Schalen ist viel höher als in der gereinigten Getreidespreu.

Reis ist von verschiedenen Sorten und Farben, aber gewöhnliche braune Kleie kann am häufigsten zum Verkauf angeboten werden. Sie sind eine geschälte Samenschale, eher grob und rau. Das Vorhandensein von Partikeln von Getreide, Perikarp und Keimen. Die Zusammensetzung sollte nur Reiskleie enthalten. Nahrungsergänzungsmittel und Geschmacksverstärker mindern den Wert.

Qualitätsproduktkriterien:

Kein Geruch, frischer Geschmack ohne Bitterkeit, Fließfähigkeit.

Beim Kauf ist auf das Verfallsdatum zu achten. Es ist nicht erforderlich, ein Gewichtsprodukt zu kaufen, da sich die Getreideflocken beim Eindringen von Feuchtigkeit schnell verschlechtern. Es wird empfohlen, Reiskleie in versiegelten Beuteln vorzuziehen. Durch einen Karton ist es schwierig, die Farbe, das Aussehen, die Fließfähigkeit und die Reinheit des Produkts zu beurteilen.

Reiskleie kann in trockener Form konsumiert werden, nichts Schlimmes wird passieren. Aber kein Vorteil, den diese Methode bringen wird. Grobe Fasern müssen eingeweicht werden, damit die Fasern wirken können. Nur in geschwollener Form steigern sie die Darmmotilität, nehmen Schadstoffe auf und beginnen zu wirken.

Reiskleie einweichen:

Gießen Sie das trockene Produkt in eine Schüssel. Es ist nicht notwendig, es zu berühren oder zu waschen. Fügen Sie kochendes Wasser zu 2 cm hinzu, um Reiskleie zu bedecken. Rühren, zudecken, mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Lassen Sie überschüssiges Wasser ab.

Die gequollene Schale kann in reiner Form konsumiert werden, ist jedoch viel praktischer und interessanter für die Verwendung in verschiedenen Gerichten. Das Produkt wird Suppen, Salaten, Gebäck zugesetzt. Kombinieren Sie häufig die Verwendung von Reiskleie mit Kefir. In diesem Fall kann die trockene Schale sofort ein fermentiertes Milchgetränk einschenken und mehrere Stunden quellen lassen.

Die maximale tägliche Portion Reiskleie sollte 30 g nicht überschreiten. Es handelt sich um eine natürliche, mit Getreide behauene Schale. Bei Verwendung von körnigen, extrudierten oder anderen Produktarten richtet sich die Dosierung nach den Angaben auf der Verpackung.

Reiskleie gilt als eine der mildesten Arten. Sie müssen jedoch mit kleinen Portionen von 5 g (1 Teelöffel) beginnen. In einer Woche erreichen sie bis zu 30 g. Zusätzlich zur Mazeration wird Wasser oder eine andere Flüssigkeit verwendet, Sie müssen sofort mindestens 200 ml trinken. Kleie genug Kalorien (316 kcal pro 100 g). Wenn sie zum Abnehmen verwendet werden, ist es besser, sie morgens einzunehmen.

Reiskleie kann anstelle von Haferflocken, Weizen oder anderen zur Gewichtsreduktion verwendet werden. Das Produkt hilft, Fett aus dem Körper zu entfernen, schädliches Cholesterin, trägt nicht nur zum Gewichtsverlust bei, sondern auch zur Reinigung des Darms. Aufgrund der hohen Feuchtigkeitsaufnahme und Quellfähigkeit kann aus 30 g Trockenschale eine ganze Portion Brei hergestellt werden. Das Ergebnis ist eine perfekte und gesunde Option für ein gesundes Frühstück, das den Hunger vor dem Mittagessen lindert.

Andere Optionen für die Verwendung von Reiskleie zur Gewichtsreduktion:

Fastentag mit Kefir. Tagsüber müssen Sie täglich eine Portion Kleie und 1 Liter fettfreien Kefir essen. Diätetisches Backen kochen. Kleie wird anstelle von Mehl verwendet. Davon können Sie Pfannkuchen, Muffins und Kuchen zubereiten, die die Ernährung abwechslungsreicher machen, aber den Kaloriengehalt nicht wesentlich beeinflussen. Eine der drei Hauptmahlzeiten durch Reiskleie ersetzen.

Es ist wichtig! Unabhängig von der Methode zum Abnehmen ist es notwendig, reines Wasser zu verwenden. Pflanzenfasern wirken nur bei einer Eingabe von 2,5 Litern pro Tag. Flüssigkeitsmangel führt zu Verstopfung, Verschlackung und Verunreinigung des Körpers.

Reiskleie ist in der Kosmetikindustrie in Japan weit verbreitet. Am häufigsten werden den Mitteln zur Reinigung und zum Peeling Hartschalen zugesetzt. Sie lösen sanft und schonend Poren von Schmutz, entfernen überschüssiges Fett, erweichen die Haut und trocknen nicht zu stark. Im alten Japan wurde oft Reisabfall anstelle von Seife verwendet. Die Schale wurde in in Wasser eingeweichte Taschentücher gefüllt, um die Haut von Gesicht und Körper zu reinigen. Einige Produkte können zu Hause zubereitet werden.

Allheilmittel für alle Hauttypen. Die Kleie in einer Kaffeemühle hacken und mit etwas Wasser mischen, bis die Creme fest ist. Tragen Sie die entstandene Masse mit Massagebewegungen auf das Gesicht auf und spülen Sie sie nach 2 Minuten mit warmem Wasser ab.

Für das Schrubben von trockener Kleie muss die Schale nicht vorher eingeweicht werden. Zum Waschen eine kleine Menge des Produkts mit Schaum oder Gel mischen, auf die gereinigte Haut auftragen, leicht einmassieren, nach 2 Minuten abwaschen.

Der Verzehr von Reiskleie sollte sinnvoll angegangen werden. Trotz der enormen Vorteile für den menschlichen Körper kann das Produkt nicht von jedem verwendet werden. Bei chronischen Erkrankungen ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Erkrankungen des Verdauungssystems während der Zeit der Verschlimmerung, der individuellen Unverträglichkeit, der Schwangerschaft und des Stillens, Kinder unter 12 Jahren.

Sie können die Aufnahme von Reiskleie und irgendwelchen medizinischen Produkten, Vitaminkomplexen nicht kombinieren. Damit das Arzneimittel wirkt, müssen Sie eine Pause von mindestens 2 Stunden einlegen.

Reiskleie ist ein wertvolles therapeutisches und prophylaktisches Produkt, das reich an Spurenelementen, Vitaminen und Ballaststoffen ist.

Um aus dem Getreide Getreide zu machen, werden ihm die Außenschalen entzogen: Sie schälen, „hacken“, schleifen und polieren sogar.

Die Fruchtschale des Reiskerns wird zu einer Schale, und die Samen- und Aleuronschicht geht in die Zusammensetzung der Reiskleie ein.

In der Kruppe aus Reis verbleibt nur der Energiespeicher - das Endosperm - und zum Teil der Keim.

Reis unterscheidet sich von anderen Getreidearten durch seinen besonderen Nährwert:

Das Reisprotein zieht gut ein, enthält alle für den Körper notwendigen Aminosäuren, die Reiskornstärke ist nahrhaft, die Lipide regen die körpereigenen Abwehrprozesse an.

Bestandteile des Diätmenüs sind alle reisverarbeitenden Produkte, einschließlich Getreide und Mehl, Reiskleie und Butter von ihnen.

Aleuron - eine Mischung aus Eiweiß und Fett. In einem reifen Samen trocknen diese bis zu diesem Zeitpunkt im Zellsaft gelösten Reservesubstanzen aus. Getreidemasse Aleuron bildet die äußere Schicht des Nährstoffgewebes, die den Keim des Getreides umgibt.

Die Funktion der Aleuronschicht besteht darin, das Keimen der Samen zu unterstützen. Im richtigen Moment synthetisiert es Enzyme, die im Getreide gespeicherte Nährstoffe abbauen. Dieser Zweck und macht Aleuron physiologisch aktiver als der Hauptteil des Endosperms.

Reiskleiebestandteile

Getreideprodukte enthalten B-Vitamine, Vitamin E, Provitamin A, biologisch aktive Substanzen (Cholin, Inosit).

Der durchschnittliche Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen in Reiskleie (in Klammern - in Reisgetreide), mcg / g Trockenmasse:

Provitamin A - 4,2 (Spuren), Vitamine B1 - 14 (Spuren), B2 - 2,7 (0,24), PP - 416 (12,8), B6 ​​- 21,1 (3,29), E - 149,2 (Spuren), Pantothensäure - 49,3 (5,6), Inosit - 6950 (113), Cholin - 1490 (582), Folsäure - 1 (0,1).

Getreideprodukte sind die Hauptquelle für Ballaststoffe.

Reiskleie wirkt bereits im Mund: Sie regt den Speichelfluss an, fördert die Sekretion von Magensaft und reinigt die Zähne mechanisch.

Das Verdauungssystem teilt die Nahrungssubstanzen in die absorbierten und "Ballast". Letztere versorgen den Körper nicht mit Energie, sondern spielen wie Wasser und Mineralsalze eine wichtige Rolle in seiner Vitalität:

Verursacht ein Völlegefühl, vermindert den Appetit und verlangsamt den Zugang von Mikroorganismen und Verdauungsenzymen des Darms zu Kohlenhydraten. (Der Blutzuckerspiegel steigt gleichmäßig an, es wird kein Insulin mehr gebildet.) Sie ernähren die Darmflora. (Biologisch wichtige Elemente, Vitamine und essentielle Fettsäuren werden besser synthetisiert und absorbiert.) Sie reizen die Nervenenden der Darmschleimhaut, stimulieren deren Beweglichkeit und sorgen so für eine sanfte Darmreinigung.

Die Struktur der Ballaststoffe - der faserigen Kapillare - macht sie zu natürlichen Enterosorbentien.

Fremdstoffe werden durch ihre Beteiligung schneller vom Körper ausgeschieden:

Karzinogene, Giftige Substanzen, Nicht verdaute Lebensmittelbestandteile.

Getreidekleie besteht fast zur Hälfte aus Ballaststoffen. Cellulose, Hemicellulose-Geheimnisse des menschlichen Verdauungstraktes werden nicht verdaut, sondern von der Darmflora fermentiert. Lignin lässt den Körper unverändert.

Das Essen der Reiskleie hilft Gallenbildung und Gallenausscheidung.

Ballaststoffe verbessern den Gallenfluss. Cellulose bereichert die Nahrung bei Gallendyskinesien, Lebererkrankungen.

(Die lithogene Galle erfüllt kaum ihre Aufgabe - Fette im Darm zu emulgieren, und das überschüssige Cholesterin fällt aus und bildet Cholesterinsteine).

Durch die Anreicherung der Ernährung mit Reiskleie wird die Ursache der Gallensteinkrankheit beseitigt - der Überfluss an Gallencholesterin. Sie adsorbieren Cholsäure, alkalisieren die Galle, erhöhen die Bindung im Dünndarm und die Ausscheidung von Cholesterin.

Reisschalen beschleunigen die Synthese des Enzyms Lipase (Fettspaltung) und wirken sich positiv auf den Fettstoffwechsel aus.

Ein Ballaststoffüberschuss in der Nahrung ist bei einigen Krankheiten nicht akzeptabel:

Bei der langsamen Synthese von Cholsäure, bei der Verschlimmerung von Ulkuskrankheiten. Überschüssige Cellulose in Lebensmitteln ist mit einer erhöhten Gasbildung im Darm behaftet.

In solchen Fällen wird die Einnahme von Reiskleie nicht empfohlen.

Bei Auffälligkeiten im Körper, insbesondere im Verdauungssystem, wird die Möglichkeit des Verzehrs von Reiskleie mit dem Arzt besprochen.

Reiskleie ist reich an Phytinsäure. Es wird angenommen, dass diese Substanz die Menge an Phosphor und Kalzium im Körper reduziert und die Absorption von Zink und Magnesium verlangsamt.

So oder so, übersättigen Sie die Ernährung nicht mit Kleie.

Die Hersteller empfehlen, nicht mehr als 3 Esslöffel Reiskleie pro Tag einzunehmen. Es ist besser, sie zusammen mit der Nahrung zu verwenden, nachdem eine Tagesdosis in mehrere Empfänge aufgeteilt wurde.

Ernährungsberater, die Art der Aufnahme von Reiskleie gesunde Person bestimmen, werden andere Quellen von Ballaststoffen im Menü berücksichtigen.

Eine Ernährung, die reich an Cellulose und Lignin ist, sollte eine ausreichende Menge an Flüssigkeit enthalten.

Kleie ist in Joghurt, Acidobifilina, Milch getränkt. In Suppe, Salat oder trocken essen, mit Tee abwaschen.

Zerkleinerte Reiskleie wird Brot, Mehlsüßwaren, aber nicht anstelle von Mehl zugesetzt. Sie werden in eine Hefe oder ein Gebräu (mit lebender Hefe) eingebracht.

Der einfache Weg, den Teig zuzubereiten: Die Kleie wird in warmem, saurem Wasser eingeweicht (fast die Hälfte der Phytinsäure benötigt ca. 8 Stunden), getrocknet und zerkleinert.

Die harten Teile des Reiskorns bereichern das Produkt mit Ballaststoffen, Vitaminen und Aminosäuren, verbessern die Struktur des Teigs.

Die Verwendung von Reiskleie zum Panieren von halbfertigem Fleisch anstelle von Mehl reduziert die Kalorien und den Nutzen des Gerichts.

Aus den Schalen der Reissamen wird hochwertiges Öl gewonnen. Es wird zu kulinarischen Gerichten hinzugefügt, die in der Zusammensetzung von Kosmetika enthalten sind.

Cremes für Hautreisöl verleihen Anti-Aging-Eigenschaften.

Haarmaske - Reisöl mit rohem Eigelb (und Kefir für fettiges Haar) - ein Pfand aus glänzenden und weichen Locken.

Zur Massage wird Reiskleieöl mit Pfirsich vermischt.

In Japan wurden zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert Säcke mit Reiskleie durch Waschlappen und Seife ersetzt.

Schönheit und Gesundheit Gesundheit Ernährung

Reiskleie wird in Russland seltener verwendet als andere Arten von Kleie: Zum Beispiel wurden sie vor nicht allzu langer Zeit in die Ernährung von Pferden eingeführt - damit sich ihre Muskelmasse aktiver ausbildet.

Und was ist der Wert von Reiskleie für eine Person und ob Sie sie in Ihre Ernährung aufnehmen müssen?

Erinnern Sie sich zunächst an die Eigenschaften des Reises. Die Chinesen sagen, dass der Verzehr von Reis zum Frühstück alle Krankheiten beseitigt, während Hindus und andere Asiaten ihn als Grundlage für die Ernährung betrachten - es gibt heutzutage etwa 2,5 Tausend Reissorten auf der Welt. Wir sind es gewohnt, weißen Reis häufiger und manchmal auch braun zu sehen und zu essen, aber er kann auch rot und gelb und bläulich und sogar schwarz sein - die letztere Art zeichnet sich durch ihren hohen biologischen Wert aus.

Reiskleie ist ein Fragment der Schalen seiner braunen Körner und ihrer oberen Schichten: In der Farbe sind sie normalerweise gleich und haben einen ausgeprägten Reisgeruch. Reiskleie kann auch eine Mischung aus Perikarp und Samenschale, Gluten und Keimen enthalten.

Die Wirkung von Reiskleie ähnelt vielen anderen: Sie helfen dem Körper, sich von allem Unnötigen und Schmutzigen zu befreien, und wirken wie ein Schneebesen oder eine Bürste - obwohl ihre Wirkung natürlich viel weicher ist. Sie adsorbieren Toxine und überschüssiges Cholesterin, reinigen Magen und Darm, verbessern die Verdauung und schaffen einen fruchtbaren Nährboden für die Entwicklung und Vermehrung einer gesunden Mikroflora. In Diäten wird auch Reiskleie mit Erfolg eingesetzt, da sie den Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel normalisiert und hilft, Übergewicht abzubauen.

Die Verwendung von Reiskleie verbessert die Aktivität der Leber und der Bauchspeicheldrüse, normalisiert die Arbeit des Herzens: Sie enthalten viel Kalium - ein wesentliches Element für das Herz, sodass auch die Entstehung von Arteriosklerose verhindert wird.

Menschen mit einer Veranlagung zur Entwicklung von Diabetes mellitus und Reiskleie sind besonders nützlich - sie helfen dem Körper, einen normalen Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Kalzium in Kleie reduziert die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen, normalisiert die Blutgerinnung und beugt Hauterkrankungen vor.

Bei vielen Krankheiten wird Reiskleie als Teil einer therapeutischen Diät verschrieben: Sie entfernen giftige Substanzen aus dem Körper, beseitigen Dysbakteriose, senken den „schlechten“ Cholesterinspiegel im Blut, helfen bei Fettleibigkeit und Krebs, stärken den Körper und geben ihm Kraft, die Krankheit zu bekämpfen - Ärzte Sie sollen die Immunität gegen Krebs stärken. В качестве лечебного и укрепляющего средства рисовые отруби употребляют вместе с едой, по 1 ст.л. 3 mal am Tag. При онкологических заболеваниях рекомендуется сочетать их с известной диетой Ласкина, принимая одновременно с рисовым маслом и гречкой – в этом случае компоненты диеты усиливают действие друг друга.

Рисовые отруби отличаются высокой питательной ценностью. Sie haben eine Menge Kalorien - etwa 316 kcal pro 100 g Produkt, etwa 13% Fett, mehr als 20% Eiweiß, bis zu 30% gute Kohlenhydrate, viel Ballaststoffe, es gibt gesättigte Fettsäuren und Vitamine: A, E, K, PP, B (6 Vitamine), Mineralien: Makronährstoffe - viel Phosphor, Kalium und Magnesium, Kalzium und Natrium, Spurenelemente - der größte Teil Eisen, Mangan und Zink, dann Kupfer und Selen.

Darüber hinaus sind Reiskleie und ihre Derivate reich an Lecithin - eine komplexe Substanz, die die wichtigsten Funktionen im Körper erfüllt: Sie reguliert die Stoffwechselprozesse in den Zellen und ist für sie ein Baustoff.

Reiskleie ist weithin als ein Produkt bekannt, aus dem das berühmte Reisöl gewonnen wird, das viele medizinische Eigenschaften hat.

Experten schreiben dieses Öl hochwertigen Pflanzenölen zu und empfehlen, es beim Kochen so oft wie möglich zu verwenden. Sein Geschmack ist angenehm und sogar raffiniert, und gleichzeitig bewahrt er den ursprünglichen Geschmack der darauf zubereiteten Produkte - in der Regel wird er zum Braten verwendet: Gemüse und Fleisch schmecken sehr gut, ebenso wie Meeresfrüchte - wird er von Köchen in japanischen Restaurants verwendet. Die WHO - die Weltgesundheitsorganisation - empfiehlt Reiskleieöl als Produkt gesunder Ernährung - in einigen Ländern wird es sogar als Gesundheitsöl bezeichnet.

Eine der wertvollen Eigenschaften dieses Öls ist, dass sein Rauchpunkt ziemlich hoch ist - bis zu 220 ° C: Es verbraucht beim Braten wenig und kann mehrmals verwendet werden - es werden keine Karzinogene erzeugt. Über sie werden auch Salate gegossen, sie werden zum Backen gegeben, hausgemachte Mayonnaise wird damit zubereitet - es kann ohne Eier, mit Milch oder Sahne zubereitet werden, Reisöl dient auch als harmloses und wirksames hausgemachtes Konservierungsmittel: Wenn Sie es zu einem Pflanzenöl geben, behält es seine Eigenschaften länger.

In asiatischen Ländern wie Indien und Japan wird Reiskleieöl sehr häufig verwendet: Nur in Japan werden Zehntausende Tonnen verkauft - wie bereits erwähnt, kochen sie dort gern mit ihm in Restaurants, aber gewöhnliche Hausfrauen verwenden es gern.

Klinische Studien, die von Ärzten unter Beteiligung von Freiwilligen durchgeführt wurden, zeigten eine hohe pharmakologische Aktivität von Reisöl: In seinen Fetten wurde eine komplexe Substanz gefunden, die bei der Behandlung von Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, Gastritis und Reizdarmsyndrom erfolgreich eingesetzt wurde.

Wachs wird neben Öl auch aus Reiskleie gewonnen - es ist in der Kosmetik weit verbreitet. Wachs entsteht bei der Herstellung von Öl und sein Schmelzpunkt ist ebenfalls hoch, sodass Lippenstifte und Lippenbalsame auf seiner Basis hergestellt werden. Es wird auch Emulsionen und Cremes zugesetzt: Kosmetika mit ihm sind weich und sanft, glatt und gleichmäßig und schützen die Haut perfekt vor den negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung, verhindern das Auftreten früher Falten und verlangsamen die Alterung. Solche Produkte werden länger gelagert als andere Kosmetika - Reiswachs ist das gleiche natürliche Konservierungsmittel wie Reisöl.

Reiskleiewachs hat Sonnenschutz-, entzündungshemmende, antiseptische, feuchtigkeitsspendende, erweichende und pflegende Eigenschaften. Wenn das Haarkosmetikum (Shampoo, Balsam, Gel usw.) dieses Wachs enthält, befeuchtet und glättet es das Haar perfekt - die Schuppen auf ihrer Oberfläche beginnen eng aneinander zu liegen.

Sowohl Reiswachs als auch Öl enthalten viel Ferulasäure, die starke antioxidative, adstringierende und antibakterielle Eigenschaften aufweist, sodass Kosmetika zur Behandlung von Sonnenbrand, zur Heilung von Geschwüren und Wunden verwendet werden können.

Reiskleiederivate enthalten auch Triterpenkohlenwasserstoffe - einschließlich Squalen -, die es kosmetischen Bestandteilen ermöglichen, schneller und tiefer in die Haut einzudringen, und die antimikrobiell und entzündungshemmend wirken.

Diese Zusammensetzung und Eigenschaften machen Reiskleie zu einem hervorragenden kosmetischen Rohstoff für die Herstellung von dekorativen und pflegenden Kosmetika.

Reiskleieöl in seiner reinen Form kann vor dem Waschen auf das Haar und die Kopfhaut aufgetragen, mit Massagebewegungen eingerieben, eine halbe Stunde gehalten und mit dem Shampoo abgespült werden. Dies ist besonders nützlich bei dünnem und schwachem Haar sowie bei langsamem Wachstum. Wenn das Haar trocken ist, können Sie nach dem Waschen etwas Öl auf die Kopfhaut auftragen - Sie können es nicht abwaschen.

Ebenso können Sie den ganzen Körper nach dem Baden oder Duschen mit Reisöl einreiben, dabei auf trockene und grobe Stellen achten, Make-up entfernen und die Augenpartie pflegen. Reiskleieöl verstopft nicht die Poren und führt nicht zur Bildung von schwarzen Flecken - Komedonen. Daher kann es wie die kosmetischen Produkte, aus denen es besteht, auch zur Pflege von fettiger und problematischer Haut verwendet werden.

Als Massageöl wird es in seiner reinen Form verwendet, oder als Ölgrundlage für Anti-Cellulite-, Entspannungs- und andere Mischungen, zusammen mit ätherischen Ölen wird es in Bädern, Saunen, zur Aufnahme von Aromabädern usw. verwendet.

Nutzen und Schaden von Weizenkleie, Leinsamen und Reis

In jüngerer Zeit war Kleie Tierfutter. Kleie ist eine Art Abfallprodukt nach der Getreideverarbeitung. In den Hungerjahren wurden sie als Lebensmittel konsumiert.

Heute ist dieses Produkt wieder in der Ernährung von Menschen aufgetaucht, weil angenommen wird, dass es dem Körper zugute kommt. In dem Artikel "Bran: Nutzen und Schaden" versuchen wir herauszufinden, ob wir dieses Produkt wirklich einnehmen sollen.

Was ist Kleie?

Um das Getreide in die gewünschte Form zu bringen und für Lebensmittel geeignet zu sein, sollte es verarbeitet werden. Während der Verarbeitung wird die Schale vom Getreide getrennt. Direkt ist diese Schale Kleie. Und es ist absolut unwichtig, welche Getreideart verarbeitet werden soll, jeder hat eine Schale. Daher die Vielzahl der Kleie: Weizen, Roggen, Reis, Flachs, Buchweizen, Hafer usw.

Aus dem Getreide selbst wird Getreide oder Mehl hergestellt. Übrigens, dank dieses Mehls werden wir dicker. Im Gegensatz dazu wird die Kleie keine solche Gelegenheit geben.

Produktkomponenten

Die Zusammenstellung der Bestandteile dieses Produkts ist vielfältig: Proteine, Fette und Kohlenhydrate, Vitamin-Mineral-Komplexe, Ballaststoffe sowie grobe Ballaststoffe, die einen großen Anteil einnehmen.

In der Komposition sind auch enthalten:

  • Substanzen: Wasser, Asche, gesättigte Fettsäuren, Mono - und Disaccharide sowie Stärke, Eiweiß und Ballaststoffe,
  • Mineralien
  • Vitamine: B1 und B2, PP, E.

Eine größere Anzahl von Vitaminen enthält Weizenkleie und lösliche Ballaststoffe - Reis, Roggen und Hafer, unlösliche Gerstenfasern.

Es ist zu beachten, dass Roggenprodukte mehr Nährstoffe als Weizen enthalten.

Produktvorteile

Auf den ersten Blick scheinen sie Müll zu sein, Abfallproduktion. In der Tat sind sie ein sehr wertvolles Produkt.

Ihre Zusammensetzung ist sehr nützlich für den menschlichen Körper. Besonders beliebt ist das Produkt nicht nur bei Menschen, die einen gesunden Lebensstil führen, sondern auch bei denen, die abnehmen und eine attraktive Figur machen wollen. Dank der Ballaststoffe sorgt bereits eine geringe Menge des Produkts für ein Völlegefühl. Außerdem ist ihr Kaloriengehalt vernachlässigbar.

Kleie-haltiges Beta-Gluten senkt den Cholesterinspiegel. Daher ist dieses Produkt in der Lage, die Gefäße zu reinigen.

Das Spurenelement Selen, das in ausreichender Menge in Kleie enthalten ist, ist zusammen mit Vitamin E aktiv an den Oxidationsprozessen des menschlichen Körpers beteiligt. Der größte Teil des Selens, der sich positiv auf die menschliche Gesundheit auswirkt, enthält Weizenkleie, aber weder Reis noch Roggen bleiben in seiner Menge zurück.

Dieses Produkt wird für Patienten mit Diabetes empfohlen. Das Hinzufügen von Kleie zu Lebensmitteln kann den glykämischen Index verringern. So können Kranke ihre Speisekarte abwechslungsreich gestalten, indem Sie sie einfach zum Essen hinzufügen.

Das Produkt ist auch eine großartige Möglichkeit, um prä-diabetischen Zuständen vorzubeugen. Die ständige Verwendung als Zusatz zu Grundnahrungsmitteln senkt nicht nur den Zuckergehalt, sondern stärkt auch das Immunsystem und normalisiert den Stoffwechsel.

Die im Produkt enthaltene Faser reinigt wie eine Bürste unseren Körper von allem, was nicht benötigt wird. Hilft bei der Darmreinigung und lindert Verstopfung. Grobe Fasern des Produkts, die in den Körper eindringen, beginnen, überschüssiges Wasser und verschiedene Arten von Toxinen aufzunehmen, und bringen dann alles frei heraus. Dadurch erhöht sich im Darm das Volumen der gesunden Mikroflora. Wenn der Darm gesund ist, verändert sich das Aussehen der Person.

Bran wird als eine Art Gewichtsregulator angesehen, da es die Kalorien blockiert, die in den Körper gelangen. Das Produkt im Magen schwillt an und vermittelt ein Sättigungsgefühl. Trotzdem wird es schwierig sein, Harmonie ohne Bewegung zu erreichen. Das Produkt ist kein Mittel zum Abnehmen, es ist ein Zusatz zu den wichtigsten Maßnahmen.

Schädlich für Kleie

Ein Augenmaß ist notwendig, auch wenn Sie ein so harmloses Produkt wie Kleie essen. Das Produkt entfernt in großen Mengen ziemlich schnell Nahrung aus dem Körper, und damit verlieren wir die Nährstoffe, die Zeit brauchen, um aufgenommen zu werden und nicht sofort ausgehen. Folglich kann dieser Ansatz zu Stuhlstörungen und einem Ungleichgewicht der Spurenelemente führen.

Vor der Verwendung muss Kleie unbedingt einer Wärmebehandlung unterzogen werden. Schalen enthalten eine Substanz, die vom menschlichen Körper nicht aufgenommen werden kann und daher als weiteres Gift dort abgelagert wird. Kleie, das in Apotheken und Verkaufsregalen verkauft wird, war im Gegensatz zum Markt für Kleie bereits solchen Effekten ausgesetzt.

Menschen, insbesondere diejenigen, die Medikamente einnehmen, sollten sich daran erinnern, dass das Produkt ein stark absorbierendes Mittel ist. Dementsprechend ist ihre Wirkung genauso wie nach der Einnahme von Aktivkohle. Somit kann die Wirkung des Arzneimittels auf ein Minimum reduziert werden. In diesem Fall ist es daher erforderlich, einen Arzt aufzusuchen. Sie sollten wissen, ob es überhaupt möglich ist, sie zu verwenden, und wenn es möglich ist, zu welcher Zeit und in wie vielen Gramm.

Wer ist kontraindiziert?

Die Bestandteile des Produkts können Menschen mit folgenden Krankheiten irreparablen Schaden zufügen:

Wenn die Krankheit in Remission ist, werden Menschen Kleie als Zusatz zur Grundnahrung verschrieben.

Kleieverbrauch

Die meisten Ernährungswissenschaftler sind der Ansicht, dass ein Teil dieses Produkts morgens direkt verzehrt werden sollte. Sie sind ganz einfach zubereitet. Dazu müssen Sie jede Art von Kleie (am besten Roggen, Reis oder Flachs) in ein Glas eines Getränks einweichen, ein wenig darauf bestehen und auf nüchternen Magen essen.

Tagsüber können sie zu jedem Gericht Ihrer Ernährung hinzugefügt werden. Sie können sie auch zum Mehl hinzufügen (meistens Roggen oder Weizen), wodurch Gebäck nicht nur lecker, sondern auch nützlich wird.

Extrudierte Produkte auf Kleiebasis sind heute besonders beliebt. Der Unterschied zum Üblichen besteht darin, dass sie einer speziellen Behandlung unterzogen werden, die es ermöglicht, ein Produkt am Auslass zu erhalten, bei dem alle angegebenen Eigenschaften verfügbar sind. In größerem Umfang werden diese Produkte zur Herstellung von Frühstückszerealien verwendet.

Trotz aller Vorteile sollte Kleie ernst genommen werden. Denken Sie daran, dass das Abnehmen einer Diät nicht ausreicht. Alles sollte in der Anlage sein, und dann werden Sie Erfolg haben.

Was ist Kleie?

Die zerkleinerte harte Schale einer Getreideart, einschließlich Ballaststoffe, die nicht durch die Einwirkung von Enzymen des Magen-Darm-Trakts verdaut werden kann, sondern gut mit der Nährstoffmikroflora des Dickdarms zurechtkommt - das nennt man Kleie.

Im Leben sind wir es gewohnt, ausschließlich gereinigte Produkte zu essen: Äpfel, Gurken, Kartoffeln und Getreide, von denen wir notwendigerweise die obere Schicht entfernen und glauben, dass sich alle schädlichen Substanzen darin ansammeln.

Wenn man die gesamte biologische Wertigkeit des aus einer Schale, einem Keim und einer Aleuronschicht bestehenden Ausgangskorns abschätzt, stellt sich heraus, dass sie zu etwa 85% nützliche Eigenschaften aufweisen.

Gereinigtes Getreide ist ein Gluten, Kohlenhydrat, es stellt sich als nutzloses, totes Produkt heraus.

Die Methode zur Gewinnung von Kleie

Vor dem Versand des Getreides an die Getreidemühle wird die oberste Schicht mit dem Keim entfernt, was den Geschmack des Mehls beeinträchtigt. Wenn es nicht entfernt wird, wird es schnell ranzig.

Die Aleuronschicht mit einer charakteristischen Brauntönung verfälscht das Aussehen des üblichen weißen Produkts.

Es stellt sich heraus, dass bei der Herstellung von Weizenmehl höchster Qualität und vorbehandeltem Getreide Kleie mit nützlichen Bestandteilen in den Schichten, die normalerweise entfernt werden, reich wird.

Vorteile von Bran - Hauptfaktoren

Ihnen ist es zu verdanken, dass Ernährungswissenschaftler in jüngster Zeit zusammen mit Weizenkeimen einen besonderen Stellenwert bei der Zusammenstellung eines ausgewogenen Menüs eingeräumt haben, das dazu beiträgt, den Körper von Giftstoffen zu reinigen und zusätzliche Pfunde loszuwerden.

Dank Ballaststoffen, die ein Mensch zusätzlich aus Gemüse, Obst, Samen gewinnen kann, sinkt die Nahrungsaufnahme um ein Vielfaches, da die Gärstoffe das Hungergefühl unterdrücken und den Magen füllen.

Eine grobe, faserige Unterlage, wie ein Schaumschwamm, nimmt überschüssige Feuchtigkeit, Schwermetallverbindungen und Toxine auf und bildet eine sparsame Kotmasse, die nach dem Befüllen des Darms alle schädlichen Substanzen herausholt und herausbringt.

Haferkleie

Neben nützlichen Kohlenhydraten und groben Ballaststoffen sind pflanzliche Proteine ​​reich an 14 essentiellen, 9 essentiellen Aminosäuren, mehrfach ungesättigten, einfach ungesättigten Fettsäuren, Lutein, Lycopin, Vitamin A-Komplex, A, alle B, D, E, K, C-Vitamine. PP, H, fast das gesamte Periodensystem - Bor, Vanadium, Eisen, Jod, Kalium, Kalzium, Kobalt, Silizium, Magnesium, Mangan, Kupfer, Molybdän, Natrium, Nickel, Selen, Schwefel, Phosphor, Fluor, Chlor, Chrom, Zink .

Ihnen wird der Vorrang gegeben, an der Wiederherstellung der normalen Funktion der Verdauungsorgane mitzuwirken.

Ausländische Ärzte bemerken ihre einzigartige Fähigkeit, die Entwicklung eines bösartigen Dickdarmtumors zu verhindern.

Gastroenterologen empfehlen, sie als choleretisches Mittel zu verwenden, schließen daher in die therapeutische Ernährung bei Verletzung der Funktionen der Leber die Gallenblase ein.

Weizenkleie

Sie repräsentieren den Keim eines Getreides, seine Schale, die Aleuronschicht, die aufgrund ihres Proteingehalts - 40%, Fett - bis zu 10%, Saccharose - 5%, Ballaststoffe - 15% am nützlichsten ist.

Das Vorhandensein einer beeindruckenden Menge von Bestandteilen des Vitamin-Mineral-Komplexes: Beta-Carotin, Gruppe B, A, E, Pantothensäure, Jod, Eisen, Kobalt, Kupfer, Mangan, Magnesium, Natrium, Zink legt nahe, dass sie am Prozess der Durchblutung und Regulation beteiligt sind der gesamte menschliche Körper, die Produktion von Hormonen.

Dank ihnen ist es möglich, eine Verbesserung des Sehvermögens, des Haarzustands, der Nägel und der Regenerationsprozesse zu erreichen.

Roggenkleie

Sie enthalten etwa 40% grobe Ballaststoffe, die bei der Vorbeugung und Behandlung bestimmter Krankheiten helfen: Fettleibigkeit, Gastroduodenitis, Dysbakteriose, Erkrankungen im Zusammenhang mit der Arbeit der Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenblase, Arteriosklerose.

Roggen ist reich an Vitaminen (A, B, E), Mineralstoffen, enthält wenig Fett, aber viel Stärke, Eiweiß mit Aminosäuren und Zucker.

Besonders hervorzuheben ist das Vorhandensein von mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren (Omega-6-Fettsäuren), die als starke Antioxidantien gelten und die normale Leistung des Herz-Kreislauf-Systems und des Gehirns unterstützen, den Cholesterinspiegel regulieren und am Aufbau der Zellen des menschlichen Körpers beteiligt sind.

Der Jodbedarf der Schilddrüse ist hier höher als bei Weizen. Sein Mangel beeinträchtigt die Funktionsweise der Körpersysteme.

Bei Kindern jeden Alters liegt eine neuropsychiatrische Störung vor, eine Verlangsamung der geistigen und körperlichen Entwicklung mit Jodmangel.

Amaranth Kleie

Es wird aus Amaranth-Körnern gewonnen, seine Schale wird recycelt und geht in den Einkaufswagen. Sie sind vor kurzem auf dem Markt erschienen, aber die Nachfrage nach ihnen wächst, da die Menge an Ballaststoffen, Proteinen, Mineralien und Aminosäuren dreimal so hoch ist wie bei Weizen.

Über den Gehalt an Vitamin- und Mineralstoffkomponenten wird sich eine gute Konkurrenz zu anderen Typen ergeben.

Welche Kleie ist die nützlichste?

Im Allgemeinen ist ihre Zusammensetzung ähnlich, aber jede hat ihren eigenen Nährwert und Energiewert.

Überlegenheit Ernährungswissenschaftler geben Weizen. Sie stärken das Immunsystem gut, dank Selen und Zink sind sie resistent gegen Toxine und UV-Strahlen.

Gute Hilfe Roggenkleie mit Verstopfung, Ödemen, Übergewicht. Sie sind in der Lage, den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Diabetes zu regulieren.

An dritter Stelle stehen kalorienreiche Reissorten, bei denen ein geringer Gehalt an Selen und Zink, aber Kalium und Vitaminen der Gruppe B überwiegt.

Kleie zur Gewichtsreduktion - Anwendungsregeln

Verwenden Sie Kleie zur Gewichtsabnahme sollte 30-35 Minuten vor der Hauptmahlzeit sein.

Während dieser Zeit haben sie Zeit, um im Magen anzuschwellen, und der Anteil des Mittag- oder Abendessens wird reduziert. Vergessen Sie nicht, sie mit einem Glas gekochtem Wasser oder Brühe Hüften zu trinken.

Они подобно метёлке с мягкой щетиной адсорбируют токсические вещества, плохой холестерин, тем самым легко освобождают желудок и кишечник от переработанных продуктов, нормализуют работу пищеварительной системы, создавая там благоприятные условия для микрофлоры, её размножения и развития.

Подробнее про то, как применять отруби для похудения рассказывают в этом интересном видео.

Wie benutzt man Kleie (Dosierung)

Nützliches, kalorienarmes Produkt sollte zur Vorbeugung und als Heilmittel in die Nahrung aufgenommen werden.

Anstelle eines herzhaften Abendessens wird ein Glas Kefir mit Kleie die verbrauchte Energie auffüllen.

Um einen schnellen Effekt zu erzielen, mischen Sie die Zutaten vor und lassen Sie die Mischung 15 Minuten lang stehen, bis das Getreide quillt.

Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten: Die üblichen Cracker können durch granulierte Kleie ersetzt werden, Backwaren von höchster Qualität - Brot mit Kleie.

Es ist jedoch zu beachten, dass die verbrauchte Wassermenge auf 3 Liter erhöht werden muss, da die Faser ohne Flüssigkeit keine Adsorptionsfunktion ausüben kann.

In seiner reinen Form beträgt die tägliche Dosis des Produkts bis zu 4 Esslöffel. Sie können sie als zusätzliche Komponente bei der Zubereitung verschiedener Speisen, Getränke verwenden.

Kann man Kleie bei Kindern anwenden?

Trotz der offensichtlichen Vorteile der Einnahme von Kleie und der Anzahl der Kinder im Vorschulalter ist es besser, den Arzt um Rat zu fragen.

Ernährungswissenschaftler sagen, dass Kleie Vorteile bringt, wenn Sie sie aus folgenden Gründen in die Ernährung des Kindes aufnehmen:

  • Appetitlosigkeit
  • Darmprobleme, Verstopfung,
  • häufige akute Infektionen der Atemwege und SARS,
  • reduzierter Hämoglobinspiegel
  • Adipositas bei Jugendlichen.

Aufgrund der reichhaltigen Mineralzusammensetzung, die in der Kleie enthalten ist, stärkt sie nach ihrer Anwendung bei Kindern das Muskel- und Skelettsystem.

Wie wählt und lagert man Kleie?

Absolut in jedem Supermarkt in der Abteilung "diätetische Ernährung" können Sie leicht die beste Option für dieses Produkt finden und auswählen.

Unterschiedliche Preisrichtlinien und eine detaillierte Beschreibung auf der Verpackung werden dazu beitragen, jeden Käufer zufrieden zu stellen.

Es gibt keinen Unterschied zwischen ihnen, auch ein Produkt mit geringen Kosten erfüllt alle Anforderungen der Normen.

Um Kunden anzulocken, verwenden einige Unternehmen Aromastoffe, Geschmacksverstärker, Gluten und Mehl, aber die Vorteile von Kleie aus einem solchen Produkt verdunsten.

Am besten sind Optionen ohne Verunreinigungen und Zusätze zu bevorzugen.

Es ist wichtig zu wissen, dass dieses Produkt geruchs- und geschmacksneutral und vollständig amorph ist. Stellen Sie nach dem Öffnen der Verpackung sicher, dass keine Anzeichen von Schimmel oder bitterem Geschmack vorhanden sind. Die graubraune Farbe gilt als die Norm.

Wenn das Produkt von hoher Qualität ist, sollte es in einem Glas mit dicht schließendem Deckel an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt werden.

Wer sind Kleie Kleie?

Kleie ist kein Allheilmittel für alle Krankheiten, verwenden Sie sie daher nicht für längere Zeit. Der optimale Zeitraum beträgt 10 Tage.

Es ist strengstens verboten, für Personen zu verwenden, die an Folgendem leiden:

  • Adhäsionskrankheit
  • Durchfall,
  • akute Kolitis
  • Magen-Darm-Erkrankungen im akuten Stadium der Exazerbation,
  • Kinder bis 1 Jahr.

Absolut jedes Produkt hat sowohl eine positive als auch eine negative Seite.

Der Hauptschaden einer übermäßigen und unkontrollierten Aufnahme von Kleie besteht darin, dass sie dem Körper auch Nährstoffe entziehen können.

Gesunde Ernährung hilft, unser Wohlbefinden und unsere Stimmung zu verbessern, gibt Kraft und Energie. Ob Sie Kleie und Ka in Ihre Ernährung aufnehmen, entscheidet jeder für sich.

Und vergessen Sie nicht, Updates meines Blogs zu abonnieren und diese Publikation Ihren Abonnenten in sozialen Netzwerken mitzuteilen.

Mit dir war Alyona Yasneva, Tschüss alle!

SCHLIESSEN SIE SICH MEINEN GRUPPEN IN SOZIALEN NETZWERKEN AN

Was ist Reiskleie?

Kleie ist anders: Hafer, Weizen usw. Die Art hängt von den Ausgangsmaterialien ab. Abhängig von der Art des Produktes unterscheiden sie sich in Aussehen, Nährwert und teilweise vorteilhaften Eigenschaften.

Reiskleie - Partikel der Schale der obersten Schicht von Reiskörnern sowie deren Keim. Dies ist ein Sekundärrohstoff, der nach der Verarbeitung von Reiskörnern am häufigsten übrig bleibt - braun.

Chemische Zusammensetzung von Reiskleie

Nützliche Eigenschaften des Produkts sind durch das Vorhandensein einer großen Anzahl von Mineralien und Vitaminen in der Zusammensetzung gerechtfertigt.

Das Produkt enthält die folgenden Mineralien, die für den Körper nützlich sind:

Das meiste Kalium und Magnesium: 1485 mg bzw. 781 mg pro 100 g Produkt.

In der Zusammensetzung enthaltene Vitamine:

  • A
  • E,
  • PP,
  • K,
  • 6 Vitamine der Gruppe B (B1, B2, B5, B6, B9) sowie Cholin (B4).

Nährwert und Kalorienwert von Reiskleie

Reiskleie ist zwar ein nützliches, aber eher kalorienreiches Produkt: 316 kcal pro 100 g.

  • Fett - 21 g,
  • Protein - 13 g,
  • Kohlenhydrate - 29 g,
  • Ballaststoffe - 21 g

Darüber hinaus sind die sogenannten komplexen Kohlenhydrate in der Zusammensetzung des Produkts gesünder als die in Süßigkeiten enthaltenen Kohlenhydrate, die beim Backen anfallen.

So bereiten Sie Reiskleie für den Verzehr vor

Das Produkt darf sowohl trocken als auch nach dem Einweichen verwendet werden. Es ist besser, die zweite Option zu wählen: In dieser Form ist Kleie nützlicher und effektiver.

Wenn Sie trocken essen, sollten Sie danach unbedingt ein Glas Wasser trinken.

Zum Einweichen sollte:

  1. Gießen Sie eine kleine Menge kochendes Wasser ein.
  2. 15 Minuten einwirken lassen.
  3. Verbleibt danach Wasser, sollte es abgelassen werden.
  4. Anstelle von Wasser können Sie Kefir hinzufügen und einige Stunden einwirken lassen.

Essen Sie die zubereitete Portion unabhängig voneinander: Die Masse erinnert an Brei. Oft auch zum Essen hinzugefügt, vor allem in Müsli, sowie Suppen und sogar einige Salate.

Aus dem Produkt machen Reiskleieöl, das heilende Eigenschaften hat. Es wird zum Kochen verwendet, da es einen angenehmen Geschmack hat, der die Eigenschaften des Hauptgerichts nicht beeinträchtigt. Es ist zum Braten geeignet und schadet nicht, da durch die Wärmebehandlung keine krebserzeugenden Stoffe entstehen: Der Siedepunkt des Öls beträgt 220 ° C

Wie viel Reiskleie können Sie pro Tag essen

Geben Sie das Produkt nach und nach in die Diät ein. Beginnen Sie mit 5 - 7 g und erhöhen Sie die Menge während der Woche. Tagsüber wird empfohlen, nicht mehr als 30 g zu verwenden.

Sie können etwas weniger hinzufügen: 1 EL. l 3 mal am Tag, also zu jeder Mahlzeit. Gleichzeitig enthält ein Esslöffel etwa 12 Gramm Kleie.

Es ist möglich, sofort zu einer Mahlzeit zu essen: Es wird keinen Schaden anrichten. Zum Beispiel Müsli hinzufügen.

Essen Sie dieses Nahrungsergänzungsmittel regelmäßig und in „Kursen“ für 2–3 Monate.

Wie man Reiskleie zur Gewichtsreduktion nimmt

Diese Ergänzung hat nicht die magische Eigenschaft, Fett zu verbrennen. Es hilft jedoch beim Abnehmen, da es den Stoffwechsel normalisiert, insbesondere Kohlenhydrate und Lipide (Fett). Darüber hinaus ist es ein unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, da der hohe Gehalt an groben Ballaststoffen nützlich ist, die aber in gewöhnlichen Lebensmitteln wenig enthalten.

Durch die Eigenschaften der Flüssigkeitsaufnahme und der Schwellung im Magen bleibt länger ein Völlegefühl erhalten.

Kleie bereichern den Körper mit nützlichen Substanzen, geben ein Gefühl von Energie, trotz der möglichen Ernährungseinschränkungen.

Zur Verdauung

Der Nutzen des Produktes für die Verdauung wird nicht überschätzt. Bran nehmen zur Vorbeugung von Problemen mit dem Verdauungstrakt. Sie reinigen effektiv den Darm von Toxinen, Toxinen, verbessern die Beweglichkeit dieses Organs. Wirken choleretisch. Hilfe bei Verstopfung.

Bei Krankheit ist es besser, nicht trocken, sondern mit der Nahrung zu essen. Das Produkt darf bei allen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts in Remission verwendet werden, mit Ausnahme von Gastritis mit niedrigem Säuregehalt.

Reiskleie in der häuslichen Kosmetik

Reisprodukt wird nicht nur in der Originalform zur häuslichen Pflege, sondern auch als kosmetischer Rohstoff verwendet. Durch die enthaltenen Inhaltsstoffe dringt es schnell in die Haut ein, hat entzündungshemmende Eigenschaften.

In der Kosmetik wird auch Wachs verwendet, das aus der Herstellung von Öl gewonnen wird. Es wird zur Herstellung von Kosmetika verwendet: Lippenstift oder Lippenbalsam. Cremes für Hände, Körper hinzufügen. Reiskleie wird als Rohstoff und als Mittel gegen Haarausfall verwendet.

Reiskleie zum Waschen

Zur Herstellung von Mitteln zum Waschen wird das trockene Produkt zunächst mit einer Kaffeemühle zu einem Pulver gemahlen. Dann fügen Sie Wasser hinzu, um eine Brei-Konsistenz herzustellen.

Massieren Sie die resultierende Masse sanft auf das Gesicht und waschen Sie sie sofort mit warmem oder kaltem Wasser. Der Vorteil dieser Wäsche liegt in einer gründlicheren Reinigung der Haut.

Reiskleieöl für Gesicht und Haar

Das kosmetische Öl der Reiskleie hat antibakterielle, antioxidative Eigenschaften. Es wird gegen Sonnenbrand eingesetzt und beschleunigt die Heilung kleiner Wunden.

In seiner reinen Form wird es auf das Haar und die Kopfhaut aufgetragen, jedoch nicht dauerhaft. Andernfalls wird die Haut nach einiger Zeit mit einem Film überzogen, der das Eindringen von Substanzen behindert. Öl ist besonders nützlich für trockenes Haar. Es wird auf den nachgewachsenen Teil des Haares aufgetragen, nicht jedoch auf die Wurzeln. Sie können nach dem Waschen der Haare abwaschen.

Öl wird auch nach Wasseranwendungen für den Körper verwendet: Nicht regelmäßig, da sonst die Haut mit einem unsichtbaren Film überzogen wird und sich ihr Zustand im Gegenteil verschlechtert.

Das Produkt wird als Massageöl oder für Ölbrenner in Kombination mit anderen ätherischen Ölen verwendet.

Wie wählt man Reiskleie

Da das Produkt in der Regel nicht sehr beliebt ist, befindet sich in den Regalen eines Geschäfts oder einer Apotheke nur braune Kleie, obwohl es mehr Reissorten gibt.

Der Zuschlag wird normalerweise in geschlossenen Packungen verkauft. Dies ist gut, da die Verpackung luftdicht sein muss. Wird Reiskleie nach Gewicht verkauft, nehmen sie schnell Feuchtigkeit auf, das Produkt verderbt, verliert seine vorteilhaften Eigenschaften.

  • hat einen milden Geschmack, ohne Bitterkeit,
  • ohne starken Geruch
  • locker, ohne Klumpen.

Fazit

Nutzen und Schaden von Reiskleie sind daher ein Thema, das zwar nicht von speziellen Labors untersucht wird, aber immer mehr Menschen bekannt wird. Die Produktpopularität sowie die Anzahl der positiven Bewertungen nimmt stetig zu. In der Tat, wenn Sie die aufgeführten Gegenanzeigen berücksichtigen, bringt der Zusatzstoff nur Vorteile, erhöht die Gesundheit und Energie.

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com