Frauentipps

Die besten Produkte zum Füttern von Babys

Pin
Send
Share
Send
Send


Prikormom nannte Nahrung, die Säuglingen zugeteilt wird, wenn sie ein bestimmtes Alter und bestimmte physiologische Normen erreichen. Solche Lebensmittel ergänzen die Muttermilch oder künstliche Milchnahrung, deren Zusammensetzung und Kaloriengehalt die erhöhten Bedürfnisse des Kindes nicht mehr befriedigen können.

Da in den ersten 12 Monaten der Grundstein für den weiteren Lebensstil und die Gesundheit des Kindes gelegt wird, muss sich jeder Elternteil vorstellen, in welchem ​​Alter es besser ist, mit der Fütterung der Babys zu beginnen, wie die Nahrungsergänzungsmittel richtig zu füttern sind und welche Ernährung in jedem Monat gegeben werden sollte.

Wann soll ich anfangen zu locken?

Die Frage, wie viele Monate es möglich ist, ein Kind zu füttern, beunruhigt jeden neuen Elternteil. Es gibt aber noch keine klare Antwort, es gibt nur Empfehlungen.

Es sollte erkannt werden, dass das „Symptom“ der Kinderreife nicht nur das Alter sein kann, sondern dass verschiedene wichtige Merkmale der kindlichen Entwicklung berücksichtigt werden müssen, zum Beispiel:

  • Art der Fütterung des Kindes (Muttermilch oder Muttermilchnahrung),
  • das Körpergewicht, das bei der Geburt das Doppelte des Geburtsgewichts betragen sollte (bei Frühgeborenen etwa das 2,5-fache),
  • das Fehlen eines abstoßenden Reflexes der Uvula durch das Kind als Reaktion auf das vorgeschlagene Trinken oder Essen in einem Löffel,
  • die Fähigkeit des Babys zu sitzen (auch im "fütternden" Stuhl), den Körper zum Löffel zu lehnen oder sich zurückzulehnen (dies zeigt den Wunsch zu essen oder die Verweigerung zu essen),
  • Anzeichen von Hunger, wenn ein Kind sehr oft nach einer Brust oder einer Flasche fragt und immer noch nicht satt ist,
  • das Interesse der Kinder an Erwachsenenessen und der Wunsch, es auszuprobieren.

Der Komplex aller Anzeichen von Bereitschaft manifestiert sich bei verschiedenen Kindern im Alter. Die Einführung von Ergänzungsfuttermitteln erfolgt in der Regel im Abstand von 5 bis 8 Monaten (jeweils individuell).

Was droht der frühen Fütterung?

Eltern sollten verstehen, dass es besser ist, etwas zu spät mit dem Füttern zu sein, als es vorzeitig einzuführen.

Zum Beispiel ist die Fütterung in 4 Monaten nicht mit den günstigsten Reaktionen des Verdauungstrakts behaftet, der noch nicht bereit ist, neue Produkte aufzunehmen.

Zu frühes Füttern führt zu folgenden Problemen:

  1. Aufgrund des Mangels an notwendigen Verdauungsenzymen können Bauchschmerzen, Darmkoliken, Aufstoßen und Stuhlstörungen auftreten. Das heißt, Köder ab 4 Monaten sind bestenfalls unbrauchbar, da die Produkte nicht verdaut werden.
  2. Eine weitere schwerwiegende Folge sind allergische Zustände, deren Ursache die erhöhte Durchlässigkeit der Darmwände für allergische Partikel und die Unreife des kindlichen Schutzsystems ist. In diesem Fall leidet die Immunität von Babys, wodurch sie krank sind und häufiger.
  3. Ein Lebensmittel in 4 Monaten und früher kann sogar eine Gefahr für das Baby darstellen, wenn es noch nicht weiß, wie es ein dickeres Lebensmittel als Milch oder eine Mischung schluckt. Ein unentwickelter Schluckreflex kann zu Erbrechen und einem Verlust des Essensinteresses führen.
  4. Die erhöhte Belastung der nicht gebildeten inneren Organe (Leber, Nieren und Magen-Darm-Organe) kann zu chronischen Erkrankungen führen.

Natürlich funktioniert diese Regel nicht, wenn das Baby künstlich gefüttert wird.

Daher ist es besser, das Kind in einem geeigneten Alter und erst nach Zustimmung des Arztes, der das Baby beobachtet, zu füttern.

Prinzipien der Einführung von prikarmlivaniya

Damit die erste Fütterung des Säuglings unfallfrei verläuft und nur angenehme Eindrücke bei Mutter und Kind hinterlässt, sollten die Regeln für die Einführung von Ergänzungsfuttermitteln bekannt sein.

Sie sehen so aus:

  1. Ein neues Produkt zu geben, ist für ein Kind notwendig, das vollkommen gesund und gut gelaunt ist. Es ist nicht erforderlich, sich mit den Ergänzungsmitteln vertraut zu machen, wenn die Kinder geimpft wurden.
  2. Die ersten Ergänzungsnahrungsmittel sollten einkomponentig sein, dh aus nur einem Gericht bestehen. Wenn das Baby an ein neues Produkt gewöhnt ist, geben Sie das nächste und so weiter. Der letzte Schritt ist, Brei mit Fruchtzusätzen, Gemüsemischungen mit der Fleischkomponente zu geben.
  3. Lesen Sie vor dem Kauf von industriellen Lebensmitteln die Zusammensetzung sorgfältig durch, um Produkte auszuschließen, die stark allergene Inhaltsstoffe enthalten.
  4. Es ist notwendig, das Baby morgens mit einem ungewohnten Produkt zu füttern, um die Reaktion des Körpers des Kindes zu verfolgen. Während des Tages muss die Mutter auf den Zustand der Haut, des Kots und der allgemeinen Aktivität achten.
  5. Bieten Sie ein neues Futter an, wenn das Baby hungrig ist, und füttern Sie es dann mit Muttermilch (wenn es gestillt wird) oder mit einer Mischung (wenn es künstlich gefüttert wird).
  6. Die optimale Fütterungsmenge ist ein halber Teelöffel (oder 3-5 Gramm), allmählich steigt das Volumen der Ergänzungsfuttermittel zu Altersindikatoren.
  7. Verweigern Sie das Produkt nicht, auch wenn das Kind es einmal entlassen hat. Um sich an den neuen Geschmack zu gewöhnen, muss man ihn gründlich probieren. Dies sollte in Abständen von 3 Tagen erfolgen. Wenn die Erdnuss das Gericht weiterhin ablehnt, bestehen Sie nicht darauf, sondern ersetzen Sie das Produkt durch ein ähnliches (Reis für Buchweizen, Birnenpüree für Apfel).
  8. Achten Sie auf die Temperatur. Dies sollte getan werden, um Verbrennungen der Mundschleimhaut zu vermeiden (das Gericht sollte warm und nicht heiß sein).
  9. Stellen Sie sicher, dass das Gericht homogen ist. Klumpen verursachen bei einem Kind Schwierigkeiten beim Schlucken und Abstoßen des Produkts.
  10. Weigern Sie sich, das Baby direkt aus dem Industrietank zu füttern. Das Essen wird auf einem Teller ausgebreitet, da sonst Speichel in ein Gefäß fällt, wodurch das Gericht für die weitere Aufbewahrung ungeeignet wird.
  11. Das nächste Gericht zu geben ist erst dann notwendig, wenn sich die Kinder an das vorherige gewöhnt haben. Normalerweise beträgt das Zeitintervall ca. 2 Wochen.
  12. Mehrere Produkte kombinieren. Zum Beispiel sollten Sie nicht zwei flüssige (Milch und Saft) oder zwei dickere (Püree und Brei) Gerichte für eine Mahlzeit geben.

Es ist notwendig, Kinder sehr sorgfältig und mit großer Geduld zu füttern. Ein Kind wird viel Zeit brauchen, bevor es lernt, dickere Lebensmittel als Muttermilch oder Milchnahrung zu schlucken. Deshalb sollten Sie nicht nervös sein und sich Sorgen machen, wenn etwas schief geht, wie wir möchten.

Die ersten Produkte für das Kind

In den ersten Ergänzungen sollten Produkte enthalten sein, die einen neutralen Geschmack haben. Dies ist notwendig, damit das Kind aufgrund des hellen Geschmacks das neue Essen nicht ablehnt oder im Gegenteil die Bevorzugung eines Gerichts gegenüber allen anderen ausschließt.

So raten Experten beispielsweise davon ab, dem ersten Köder süße und duftende Säfte oder Fruchtpürees beizufügen. Natürlich sind sie viel attraktiver als eine Zucchini oder Fleischprodukte, weshalb es im frühen Alter notwendig ist, die Bildung falscher Geschmackspräferenzen auszuschließen.

Es ist nicht so wichtig, ab welchem ​​Alter Sie mit der Einführung neuer Produkte beginnen. Die Fütterung in 5 Monaten mit künstlicher Fütterung erfolgt nach den gleichen Grundsätzen wie die Fütterung mit 6 Monaten Stillzeit.

Was ist der beste Ort, um zu beginnen?

Die häufigsten Produkte in den offenen Räumen Russlands und der GUS-Staaten, die für die erste Fütterung verwendet werden, sind Gemüse, nämlich Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli und Kürbis.

Im Allgemeinen gibt es immer eine goldene Regel, die für alle Babys auf der Welt gilt - das erste, das Gemüse gibt, das für Ihre Region am charakteristischsten ist. Außerdem ist es wichtig, dass es langweilig ist, obwohl es Ausnahmen gibt. Experten empfehlen, solche Experimente nur dann zu starten, wenn das Kind vollständig gesund ist und in der kommenden Woche nicht geimpft werden sollte (oder bereits geimpft wurde).

Die ersten Nahrungsergänzungsmittel werden immer vor dem Stillen eingenommen. Beginnen Sie in der Regel mit einer sehr kleinen Portion, nicht mehr als 1-2 Löffel, und erhöhen Sie das Volumen jeden Tag, vorausgesetzt, das Baby zeigt keine Nebenwirkungen.

Wenn zum Beispiel nach einem Hautausschlag des Produkts eine Rötung der Wangen auftrat, sich der Stuhl veränderte, Erbrechen auftrat oder eine verstopfte Nase auftrat, müssen Sie höchstwahrscheinlich den Anteil reduzieren oder dieses Produkt für ein bis zwei Monate vollständig aus der Diät ausschließen.

Denken Sie auch nicht, dass das Baby stark von dem, was Sie ihm anbieten, inspiriert sein wird. Wahrscheinlich wird es nach dem ersten Löffel verdrehen, ausspucken und auf eine neue Portion verzichten. Dies ist normal, da seine Geschmacksknospen noch keine Zeit hatten, sich an neue Geschmäcker zu gewöhnen und diese anzupassen. Es ist also durchaus möglich, dass Sie viel Ausdauer zeigen müssen, aber das Spiel ist immer noch die Kerze wert.

Welche Produkte können zuerst gegeben werden?

Wie bereits erwähnt, wird angenommen, dass Gemüse für die erste Fütterung am sichersten und nützlichsten ist. Eine weitere Option ist Getreide, weniger häufig Fruchtpüree oder Milchprodukte (Kefir, Hüttenkäse). Gemüsepüree ist schwieriger einzunehmen als derselbe Brei, da es für das Kind nicht einfach ist, von süßer Muttermilch auf ungesüßtes Gemüse umzusteigen. In der Regel wird dem Brei (dem Hersteller oder den Eltern selbst) etwas Zucker zugesetzt, was das Baby viel mehr mag.

Beginnen soll es jedoch mit Gemüse für diejenigen, die Probleme mit dem Stuhl haben (Verstopfung), sowie Übergewicht, weil sie viel Ballaststoffe, Vitamine und andere nützliche Bestandteile enthalten. Brei wird Kindern mit geringem Gewicht sowie einem instabilen Stuhl empfohlen.

Zucchini. Das beliebteste Essen in Russland, weil es ein sehr mildes und angenehm zu schmeckendes Gemüse ist. Es ist reich an Vitamin A und C, gehört zu den hypoallergenen Produkten und behält auch bei sehr langer Lagerung seine wohltuenden Eigenschaften.

Deshalb ist es praktisch, sie sowohl im Sommer als auch im Winter in die Nahrung aufzunehmen. Außerdem wird dieses Gemüse durch ein Sieb gut abgewischt und schnell gekocht. Kürbisse stärken die Immunität und sind daher für Kinder geeignet, die häufig krank werden.

Blumenkohl. Ein anderes Produkt mit einem geringen Allergenitätsgrad, das im Gegensatz zum gleichen Kohl vitamin- und mineralstoffreich ist, führt nicht zu einer erhöhten Gasbildung. Brunnen stärkt die Blutgefäße und verbessert den Stoffwechsel, ist jedoch nicht das bequemste Gemüse in Bezug auf Lagerung und Zubereitung für den Verzehr.

Kürbis Ein weiteres traditionelles Produkt der ersten Lebensmittel ist ein sehr schonendes und gesundes Gemüse, das reich an Ballaststoffen und Pflanzenölen ist und eine gute abführende Wirkung hat. Es ist reich an Vitamin D und gehört zu den niedrig allergenen Produkten. Es kann jedoch Carotin-Gelbsucht hervorrufen. Daher muss es mit Vorsicht angewendet werden.

Karotten Es ist auch bequem zu verwenden und aufzubewahren, sehr nützlich für das Sehen und Wachsen und hat einen angenehm süßlichen Geschmack, den Kinder oft mögen. Viel nützlicher in Form von Saft oder Kartoffelpüree, sollte jedoch das erste Mal genau in gekochter Form gegeben werden.

Zwiebeln. Es wird empfohlen, das Gemüsepüree frühestens nach 8-9 Monaten zuzugeben und nur zu kochen.

Gemüsepüree. In der Regel werden die oben genannten Produkte zu Beginn püriert - mit der Zeit werden nur eine Gemüsesorte und zusätzliche Zutaten hinzugefügt. Salz und poddlazhivat solche Kartoffelpüree brauchen nicht.

Kashi. Ein weiteres beliebtes Futtermittel ist meistens Buchweizen, Reis, Mais oder Haferflocken. Es ist vorteilhafter, Instant-Brei zu verwenden, der wie Pulver aussieht (es reicht aus, ihn mit warmem, gekochtem Wasser zu mischen). Sie können versuchen, Milchbrei sowie die üblichen Grütze zu trocknen, jedoch in einer Kaffeemühle vormahlen.

Milchprodukte. Wenn ein Kind keine Unverträglichkeit gegenüber Kuhmilcheiweiß hat, können Sie im Alter von 6-7 Monaten versuchen, Hüttenkäse einzuführen (vorzugsweise selbst gekocht).

Fleischpüree. Es ist ab einem Alter von 7 Monaten erlaubt, am besten, wenn es in Gläsern industrieller Produktion ist: Das Fleisch eines Truthahns, Kaninchens oder Huhns gilt als das schmackhafteste und nützlichste.

5 spelenok

Mark Spelenok von Gardens Pridonya entwickelt. Alle Produkte sind speziell für Babys des ersten Lebensjahres hergestellt. Die meisten Produkte werden aus eigenen Rohstoffen hergestellt, die in unmittelbarer Nähe der Fabrik angebaut werden. Es bietet hochwertige Gemüse- und Obstpürees zu einem erschwinglichen Preis.

Spelenok stellt auch Säfte, Fruchtgetränke, Nektare und Babywasser her. Es gibt zwei Verpackungsformate: Glas und Pappe. Bei der Herstellung keine Farbstoffe, GVO und künstlichen Konservierungsmittel verwenden. Qualitätsindikatoren werden mit Hilfe moderner Geräte streng kontrolliert. Alle Produkte werden in der Babynahrungsabteilung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften getestet. 125 g Gemüsepüree im Karton kosten 15-20 Rubel.

Die Marke Agusha, die Wimm-Bill-Dan 2001 registrierte, wurde zu den besten inländischen Pürees gekürt. Dieser Hersteller wird von der RAMS kontrolliert, kooperiert mit der Union der russischen Kinderärzte, hat viele Qualitätszertifikate. Es hat eine große Anzahl von Produkten und bietet eine Auswahl von drei Arten von Produkten:

  • "Erster Löffel" (ab 4 Monaten): Säfte, Biokefir, Fruchtpüree, Fleisch und Gemüse,
  • Mahlzeiten ab 6 Monaten: Joghurt, trockenes Getreide, Fruchtgetränke, Kartoffelpüree,
  • "Ich selbst" (ab 2,5 Jahre): Quark, Milchshakes, Joghurt.

Agush-Produkte werden ausschließlich aus natürlichen Zutaten hergestellt. Sie enthalten alle notwendigen Substanzen für das Wachstum und die Entwicklung des Babys. Püree für die erste Fütterung dieses Unternehmens ist eine Budgetoption. Der Durchschnittspreis beträgt 35 Rubel.

Die Produktion von Waren unter dem Markennamen "Theme" begann vor 10 Jahren. Heute ist es eine nationale Marke, die zu den führenden im Bereich Babynahrung gehört. Das inländische Unternehmen bietet Produkte für Kinder ab 6 Monaten an. Käufer achten auf die loyale Preispolitik der Firma "Theme". Darüber hinaus ist das Püree dieser Firma in den Regalen leicht zu finden.

Püree mit Kürbis und Zucchini, die in 125 g Gläsern verkauft werden, eignen sich als erstes Ergänzungsfutter.Alle Leckereien werden aus hochwertigen Produkten hergestellt, ohne dass Konservierungsstoffe, Aromen und Farbstoffe zugesetzt werden. Eine spezielle Dosenverpackung schützt die Kartoffelpüree vor Sonnenstrahlen. Im Gegensatz zu Gläsern besteht fast keine Gefahr einer Beschädigung der Verpackung. Neben der Maische für die ersten Ergänzungsnahrungsmittel stellt das Unternehmen Milchprodukte und Säfte her. Erfreut Wert für Geld. Kartoffelpüree kostet im Durchschnitt 30 Rubel.

2 Omas Korb

Diese Marke gilt als eine der erschwinglichsten und die Qualität steht „FrutoNyan“ in nichts nach. Die Produkte der Marke erfüllen die Anforderungen der Sterilitätserhaltung, in ihrer Zusammensetzung werden nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet. Einkomponenten-Brei für die erste Mahlzeit besteht aus Brokkoli, Zucchini, Kürbis, Blumenkohl. Ein vielfältiges Sortiment an Obstprodukten. Für ältere Kinder wird Lachspüree, Kabeljau oder rosa Lachs angeboten.

Alle Formulierungen werden aus Obst oder Gemüse selbst und Wasser hergestellt. Sie enthalten kein Salz, Zucker, Lebensmittelfarben oder andere Zusätze. Bank of Kartoffelpüree von 100 g kostet etwa 25 Rubel.

1 FrutoNyanya

Es ist eine der bekanntesten und wettbewerbsfähigsten Marken, die eine riesige Produktlinie für kleine Kinder hervorbringt. Millionen von Eltern vertrauen der Ernährung ihrer Babys diese besondere Marke an. Alle Produkte des Unternehmens sind von der Union der Kinderärzte für Säuglingsernährung getestet und empfohlen.

Als erste Mahlzeit bietet der Hersteller Kürbis-, Brokkoli-, Karotten- und Blumenkohlpüree an. Jede Dose hat einen versiegelten Deckel, der unter Druck versiegelt wird, und eine dicke Plastikhülle, um das Glas vor Staub und Schmutz zu schützen. Auf diesem Film gibt es spezielle Einteilungen in Gramm, um zu sehen, wie viel das Baby gegessen hat. Der Preis pro Dose von 100 g überschreitet 30-37 Rubel nicht.

Die besten importierten Kartoffelpürees für das erste Essen

Auf dem russischen Markt gibt es viele ausländische Unternehmen, die sich mit der Herstellung von Kindernahrungsmitteln befassen. Viele Mütter und Väter bevorzugen ausländische Marken. Die meisten von ihnen sind Unternehmen mit langer Geschichte und hohem Ansehen.

Vervollständigung der Liste der besten ausländischen Püree-Marke Semper, die seit 1997 ihre Produkte nach Russland liefert. Das Schweizer Unternehmen bietet Produkte an, die mit pflanzlichen Ölen, Vitaminen, Mikro- und Makronährstoffen angereichert sind. Eine gute Option für die ersten hypoallergenen Ergänzungsnahrungsmittel sind Brokkolipüree, Zucchini mit Kartoffeln, Zucchini mit Kartoffeln. Neben Reismehl sind im Gemüsepüree keine weiteren Bestandteile enthalten.

Das Unternehmen garantiert die hohe Qualität und den Nutzen aller Inhaltsstoffe. Es bietet eine breite Palette von Produkten für verschiedene Altersgruppen. Die Kosten für eine 125-Gramm-Dose beginnen bei 55 Rubel.

4 bebivita

An vierter Stelle der Rangliste steht der deutsche Vertreter für Babynahrung. Die europäische Marke wurde 1995 gegründet und erfreut sich aufgrund ihrer Qualität und Zuverlässigkeit großer Beliebtheit bei den Kunden. Der Hersteller schlägt vor, sich mit einem neuen Lebensmittel vertraut zu machen, das Brokkoli-, Blumenkohl-, Zucchini- oder Karottenpüree probiert hat. Bei Gläsern ist das Alter ab 4 Monaten angegeben. Die Formulierung der Produkte entspricht allen europäischen Normen für die Herstellung von Kindernahrungsmitteln. Die Maische ist keine GVO, Aromen oder Farbstoffe.

Das Püree enthält neben Gemüse und Wasser auch Maisöl und Reismehl. Maisöl ist eine Quelle für ungesättigte Fettsäuren und Reismehl ist reich an Ballaststoffen und Aminosäuren. Все продукты Bebivita содержат минералы и витамины, необходимые для здорового и полноценного развития малыша. За 100 г надо заплатить около 35-40 рублей.

Компания Heinz, основанная в США, поставляет товары более чем в сто стран мира. У фирмы установлены строгие системы контроля на фабриках, применяется новейшее оборудование и современные технологические достижения. Рецепты пюре разрабатываются вместе с ведущими педиатрами России. Einzigartige Produktionsmethoden tragen zum Erhalt von Vitaminen und Mineralstoffen im Endprodukt bei.

Ein Set für die erste Fütterung wird standardmäßig angeboten. Neben dem Gemüse selbst finden Sie in der Zusammensetzung auch Maismehl, das für die beste Konsistenz hinzugefügt wird. Eine Portion von 80 g kostet etwa 38-40 Rubel.

Gerber ist Hersteller der Schweizer Firma Nestlé, die eine Vielzahl von Produkten für Kinder herstellt: von Sauermilchmischungen bis zu Süßigkeiten. Das Unternehmen ist seit über 100 Jahren selbstbewusst führend auf dem Weltmarkt. Die Marke bietet 4 Arten von Gemüsekomponenten für die erste Stufe der Ergänzungsnahrung und 2 Früchte an. Sie haben eine zarte Konsistenz und helfen dem Kind, das Essen zu schlucken, das dicker als Milch ist. Durch eine spezielle Produktionsmethode sparen Sie Nährstoffe und Vitamine. Alle Pürees werden ohne Verwendung von GVO hergestellt.

Die Zusammensetzung des Futters enthält nur das auf der Verpackung angegebene Gemüse und keine Zusatzstoffe. Auf den Gläsern und reflektiert: "nur Karotten", "nur Zucchini", "nur Brokkoli", "nur Blumenkohl". Inhalt enthält 80 g Kartoffelpüree. Es kostet etwa 35-40 Rubel.

Die deutsche Marke Hipp ist ein Konkurrent von Nestlé und seit über 100 Jahren weltweit bekannt. Der Hersteller empfiehlt die Verwendung von Gemüsepürees, die aus biologisch angebauten Produkten hergestellt werden, ohne chemische Düngemittel als erstes Ergänzungsfutter zu verwenden. Zu den angebotenen Produkten gehören Blumenkohl, Karotten, Kartoffeln, Pastinaken, Zucchini, Brokkoli. Dann können Sie Kürbis und Mais probieren.

Der Inhalt jeder Packung durchläuft ein Qualitätskontrollsystem, das etwa 250 Kontrollen umfasst, die von der Untersuchung des Bodens für den Anbau über die Analyse der Rohstoffe bis zur Prüfung des fertigen Pürees reichen. Das Labor des Unternehmens gilt als eines der besten in Europa. Zahlen Sie für Qualitätsprodukte etwas mehr als für das Püree einheimischer Produzenten. Ein Glas mit 80 g kostet etwa 45 Rubel und 125 g kosten 65 Rubel.

Marke: "FrutoNyanya" - der Führer unserer Rangliste unter den besten einheimischen Herstellern von Babynahrung

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Apfelsaft geklärt

Instant-Milchreisbrei mit Kürbis und Aprikose

Fleisch aus Kalbfleischpüree

Fruchtpüree "Banane"

Gemüsepüree "Broccoli und Zucchini"

Was fällt auf: der Gewinner des Experten "Testkauf" auf dem ersten TV-Kanal

Warum in der Rangliste: 2011 erhielt „FrutoNyanya“ den Ehrenstatus „People's Brand“ und erfreut sich bereits im zweiten Jahrzehnt beneidenswerter Beliebtheit bei den Eltern. Die Produktpalette ist sehr breit: von Wasser und Säften über fertiges Getreide bis hin zur "Nacht" -Mischung. Die Ernährung wird unter Berücksichtigung der Altersbedürfnisse von Kindern und ausschließlich aus Ökoprodukten entwickelt.

Unsere Bewertung: 10/10. Sehr geehrte Landsleute, die Marke, die alle Labortests bestanden hat, verdient die höchste Punktzahl!

Kundenrezensionen:

„... sehr zufrieden. Meine Zwillinge hatten nie allergische Reaktionen ... "

"... eine Menge Dinge sind ausprobiert worden, aber bei FN, den köstlichsten Pürees, sogar Brokkoli, platzen wir vor Vergnügen ..."

Marke: "Gerber" - hat einen einwandfreien Ruf

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Blumenkohlpüree

Fleischpüree "Rind"

Fruchtpüree "Bananen und Waldbeeren"

Putenreiseintopf

Was fällt auf: Die vom niedlichen Adler-Emblem bekannte Marke ist auf der angesehenen grünen Liste von greenpeace gelistet

Warum in der Rangliste: Der Hersteller Gerber achtet auf die Gesundheit seiner jungen Verbraucher und verwendet beim Kochen nur umweltfreundliche Produkte. Die Produktlinie beginnt mit Einkomponenten-Kartoffelpüree und endet mit Vollwertmahlzeiten mit Fleisch, Getreide und Gemüse

Unsere Bewertung: 10/10 Für mehr als 80 Jahre Erfahrung und einen tadellosen Ruf geben wir der amerikanischen Marke 10 Punkte!

Kundenrezensionen:

„... Gerber ist das beste aller Pürees! Die Qualität und der Geschmack auf der Höhe ... "

“... mein kleiner Allergiker und wir haben alle Lebensmittelmarken ausprobiert, vom Budget bis zum teuersten! Und nurGerberwir näherten uns. "

Marke: "Grandma's Basket" - die günstigste Babynahrung

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Wildfleischpüree

Fruchtpüree "Aprikose"

Gemüsekürbis von der Zucchini mit Milch

Was fällt auf: entwickelt vom berühmten Institut für Ernährung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften

Warum in der Rangliste: Das Fehlen von GVO-Bestandteilen und sogar Stärke ermöglicht es Ihnen, den Status einer der besten Marken zuzuweisen. Sorgfältiger Anbau von Rohstoffen für Babynahrung "Grandma's Basket" - der Grund für den hohen Geschmack der Produkte dieser Marke. Die Preisspanne für die gesamte Produktlinie ist sehr niedrig.

Unsere Bewertung: 9/10. Trotz der völligen Ablehnung von Konservierungsstoffen hat "Grandma's basket" das Fleischpüree mit einem bestimmten Geschmack - einem Amateur - nicht zu Ende gebracht

Kundenrezensionen:

"... Pflaumen nach Geschmack erinnern an reine Schokolade - klein frisst sie in zwei Konten, ich selbst" helfe "manchmal dabei, sie zu beenden ..."

"... ich mag Fleischpürees von BL mehr als andere Firmen, ich gebe mehr Saft - alles ist in Ordnung, das Kind ist glücklich und der Preis ist angenehm ..."

Marke: "Theme" - der beste Produzent in Bezug auf Milchprodukte für Kinder

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Apfelsaft geklärt

Kaninchenfleischpüree

Blueberry BioMotor

Brokkoligemüsepüree

Was fällt auf: Verfügbarkeit von hypoallergenen Produkten im Sortiment

Warum in der Rangliste: Eine loyale Preispolitik des Herstellers zwang den Käufer, auf sich selbst zu achten. Die Produktpalette ist sehr reichhaltig: "Theme" bietet nicht nur die Anwesenheit von Säften, Gemüse und Obst, sondern auch hochwertige Milchprodukte, die auf die Bedürfnisse von Kindern unter 2 Jahren ausgerichtet sind

Unsere Bewertung: 9/10. "Theme" von Unimilk könnte auf der Bewertungsskala an die Spitze klettern, aber wegen der mangelnden Geschmacksvielfalt und des geringen Angebots an Mehrkomponenten-Kartoffelpüree erhalten wir 1 Punkt!

Kundenrezensionen:

"... wir lieben Biolact von" Theme ", er hat eine leckere Sauermilch im Allgemeinen. Ich esse es zusammen mit meinen Töchtern) ... "

"... Ich habe keine Beschwerden wie die meiner Mutter im Korb meiner Großmutter. Und das Rindfleisch mit Zucchini ist ein Wunder, so zart, dass ich der kleinen Suppe noch etwas hinzufüge - immerhin ohne GVO. "

Marke: "Sempre" - Kunstflug

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Milchnahrung Baby №2

Fruchtpüree "Heidelbeere"

Lasagne mit Gemüse

Instant-Reisbrei mit guten Abend Bananen

Was fällt auf: Über 100 Artikel mit schmackhaften und gesunden Produkten für Kinder

Warum in der Rangliste: Babynahrung aus Schweden "Semper" schließt das Vorhandensein von GVO-Elementen aus. Eine strenge Kontrolle des Produktions- und Verpackungsprozesses gewährleistet die Sicherheit und Qualität der Produkte. Eine breite Palette von Produkten

Unsere Bewertung: 10/10 Anerkannter Anführer, der die höchste Position in der Rangliste verdient

Kundenrezensionen:

„... sie konnten die Mischung wegen Unverträglichkeit lange nicht einnehmen, sie waren völlig erschöpft! Semperovskaya hat uns gerettet. "

„... aufgrund dieses Essens kehrte unser Stuhl zu normalem und diathischem Schmerz zurück. Danke,Sempre. »

Marke: „Humana“ - mit Gesundheitsvorsorge

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Babynahrung ab 6 Monaten

Fruchtpüree "Birne"

Gemüsepüree "Kürbis"

Instant Buchweizenbrei Milch mit Apfel

Was fällt auf: produziert Nahrung für Kinder mit Verdauungsproblemen und Allergien

Warum in der Rangliste: Deutsche Qualität spricht für sich. Innovative Produktions- und Verpackungsmethoden, eine riesige Produktpalette und ein guter Ruf geben das Recht, als eine der besten Marken für Babynahrung bezeichnet zu werden.

Unsere Bewertung: 10/10 - „Humana“ hat keine Mängel

Kundenrezensionen:

„... eine Nachbarin hat uns auf diese Marke hingewiesen, sie hat drei Kinder damit satt. Wir sind sehr zufrieden, wir kennen die Probleme des Magen-Darm-Trakts nicht und alles ist köstlich ... "

„... verehre Humano! Besonders Puddings fliegen sofort weg. Smack ist glaubwürdig - ein solches Zuhause, natürlich ... "

Marke: "Heinz" - der Hersteller der leckersten Babynahrung

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

Kekse mit Apfel

Fleischpüree "Kalbfleisch im Landhausstil"

Fruchtpüree "Pflaumen"

Kürbis-Gemüse-Püree

Köstlicher Mehrkornbrei: Apfel, Kirsche

Was fällt auf: US-Tandemproduktion - Russland

Warum in der Rangliste: Diese Marke bietet leckeres und abwechslungsreiches Essen von ausgezeichneter Qualität: Suppen und Puddings sind vor dem Hintergrund der knappen Auswahl der Mitbewerber exotisch geworden. Der Rohstoff ist aus ökologischer Sicht sauber.

Unsere Bewertung: 9/10. Alles wäre in Ordnung, aber ein Zuckerüberschuss in fast allen Produkten stiehlt 1 Punkt, obwohl leckere Kartoffelpüree und Brei von Heinz bezogen werden.»

Kundenrezensionen:

„... trotz der Tatsache, dass wir an Allergien leiden, gehen Heintsevskie Buckel mit einem Paukenschlag. Eine Tochter liebt sie sehr ... "

„... Heinz magische Hühnersuppe ist einfach! Ich habe meinen Sohn zwar schon auf selbstgemachtes Essen umgestellt, aber manchmal gebe ich so eine Suppe - er fragt seinen Sohn ... "

Marke: "Agusha" - ein Favorit der russischen Mütter und Väter

Geschätzter Preis für ausgewählte Produkte:

Durchschnittspreis pro Einheit in Rubel

MilchmischungORIGINAL - 2

Beerensaft "ich selbst"

Fleischpüree "Rind"

Fruchtpüree "Apfel"

Instant Haferbrei

Was fällt auf: Gewinner des „Testkaufs“ in der Nominierung „People’s Selection“, der ersten einheimischen Marke, die den Markt für Babynahrung anführt

Warum in der Rangliste: Alle Produkte werden in Zusammenarbeit mit dem maßgeblichen Forschungsinstitut für Ernährung der Russischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften entwickelt. Die reichhaltigste Auswahl an Kartoffelbrei und Getreide, verdient besondere Aufmerksamkeit Milch der Marke: flüssige und trockene Mischungen, Quark mit einem Komplex von Vitaminen. Leistungstests werden in den größten und renommiertesten Labors in Russland durchgeführt

Unsere Bewertung: 9/10. Trotz der positiven Aspekte der Produktion und der Reinheit der Rohstoffe lässt der Vertrieb zu wünschen übrig: Abgelaufene Säfte und Kartoffelpüree finden sich häufig in den Regalen von Supermärkten. Dies ist ein indirektes Minus "Agushi"

Kundenrezensionen:

"... Weizenbrei mit Kürbis bei" Agushi "ist sehr lecker. Die Konsistenz ist wie Flusen, luftig, mein Baby bittet sie jeden Tag zu essen ... "

„... meine beiden Kinder sind mit Milch und Brei von Agushi aufgewachsen. Lecker, praktisch, der Preis ist akzeptabel, wir hatten keine Probleme mit dieser Marke ... "

3 Anzeichen von Karapuz-Bereitschaft für neues Essen

  • die Masse des Kindes bei der Geburt hat sich verdoppelt,
  • das Baby kann alleine oder mit Unterstützung sitzen,
  • Wenn Sie dem Kind einen Löffel anbieten, zieht es ihn gerne in den Mund.

Mit der Einführung von Ergänzungsfuttermitteln nach einer optimalen Zeit beginnt das Kind, Gewicht zu verlieren, da es keine Spurenelemente mehr hat. Im schlimmsten Fall hinkt es hinterher.

Mit der frühen Einführung neuer Produkte steigt das Risiko für Allergien aufgrund der Nichtverfügbarkeit von Enzymen des Verdauungssystems.

Regeln für die Fütterung

  • Sie müssen neue Lebensmittel ab 5 Gramm geben und die Portionen in 2 Wochen auf 150 Gramm erhöhen.
  • Das Kind muss gesund sein
  • Der erste Köder ist in der Sommersaison unerwünscht.
  • Ein anderes Produkt sollte erst nach etwa alle 2 bis 3 Wochen erfolgter Anpassung an das vorherige eingeführt werden.
  • Das Essen sollte frisch gekocht und warm sein.
  • müssen sorgfältig auf den Zustand des Kindes schauen. Wenn Durchfall auftritt, ist es besser, das Produkt vorübergehend aus dem Menü zu entfernen und es eine Woche später erneut zu versuchen.

In 6 Monaten locken

Das erste Gericht des Kindes ist Gemüse. Mit einem Mangel an Gewicht - Brei. Wir beginnen mit hypoallergenem Brokkoli, Zucchini und Blumenkohl.

Sie können Gemüsepüree in Gläsern kaufen oder selbst kochen. Bei der Zubereitung von Kartoffelpüree sollte man ein Gemüse nehmen, waschen, schälen. Besser kochen für ein paar. Dann das fertige Gemüse in einen Mixer geben. Mahlen Sie zu einem Püree.

Die leckersten Kartoffelpürees stammen von Gerber, sind aber preislich weitaus teurer als der „Omas-Korb“.

Für 2 Wochen sollte sich das Kind an die Zucchini gewöhnen. Überwachen Sie den Zustand der Haut und des Stuhls.

Blumenkohl wird der nächste Schritt bei der Ausweitung der Ernährung sein, jedoch in Abwesenheit von Hautausschlägen und anderen Elementen auf der Haut des Babys.

Sie müssen vor dem Stillen um 12 Uhr nachmittags geben.

Einer der letzten Gemüseköder - Kürbis und Karotten. Sind allergene Produkte, seien Sie vorsichtig.

Kartoffeln - das neueste Gemüse auf der Einführung der Kinderkarte. Sehr allergenes Produkt, für dessen Assimilation eine ausgereifte enzymatische Funktion des Darms erforderlich ist.

Wichtige Information für Eltern, die daran interessiert sind, wie alt ein Kind mit Ziegenmilch sein kann.

Kasha - unsere Krankenschwester

Die Aufnahme von Ergänzungsfuttermitteln im Alter von 7 Monaten sollte mit milchfreiem Getreide beginnen. Bis zu 12 Monaten wird keine Kuh- und Ziegenmilch benötigt, wie von Großmüttern empfohlen. Diese Milchprodukte erhöhen den Säuregehalt des Magens, können die Entwicklung von Gastritis oder Geschwüren verursachen.

Der Brei kann mit Muttermilch oder Milchnahrung versetzt werden.

Haferbrei wird zum Frühstück gereicht, es ist möglich mit Obst. Mengenmäßig sowie mit Gemüse. In Brei können Sie 1/2 Teelöffel Butter hinzufügen.

8 Monate - Fleischzeit

Zu diesem Zeitpunkt hat das Baby bereits ein reichhaltiges Frühstück. Jetzt erstellen wir ein Menü zum Mittagessen. Die ersten Fleischgerichte sind Kaninchen und Pute, da sie hypoallergen sind. Wir beginnen mit 5 Gramm Fleischkonservenpüree, sowohl einzeln als auch gemischt mit Gemüse. Das Fleischgericht kann unabhängig in Form von Hackfleisch gekocht werden.

Nach Pute und Kaninchen wird Rindfleisch, Huhn, Kalbfleisch gegeben. Aus Schweinefleisch ist es besser, bis zu 2 Jahre zu geben.

In Dosenfleischpüree kein Pflanzenöl hinzufügen. Aber wenn Sie selbst gekocht haben, sollten Sie einen halben Teelöffel Pflanzenöl zu Gemüse oder Fleischpüree geben.

Eigelb - ein Lagerhaus von Vitaminen

Eigelb geben 2 mal pro Woche, beginnend mit Teilen. Zum Geschirr geben oder mit Milch verdünnen. Es wird normalerweise morgens gegeben. Dann erhöhen wir es bis zum Jahr auf die Hälfte.

Tabelle der Einführung von Ergänzungsfuttermitteln zum Frühstück und Mittagessen beim Stillen.

Künstliche fütterung tisch

Es ist Zeit für Quark und Kefir

Der ukrainische Arzt Komarovsky O.E. rät zu füttern mit Kefir, wie es aussieht wie Muttermilch. Die WHO empfiehlt jedoch etwas anderes. Kefir ist besser, Kinder zu kaufen, die Firma "Our Masha" oder "Frutonyanya". Kefir sollte schmackhaft und ohne Farbstoffe sein.

Wir beginnen auch nach der „goldenen Regel“ - mit einem Teelöffel. Kefir geben zum Abendessen um 20.00 Uhr. Wir wählen auch Hüttenkäse für Kinder: "Agusha", "Tyoma". Hüttenkäse beginnen wir mit einem Teelöffel und bringen bis zu 1 Jahr bis zu 50 Gramm. Wir geben am Abend zum Abendessen zusammen mit dem Hüttenkäse.

10 Monate - Klumpenfutter

Einem Kind können Kekse zum Trocknen gegeben werden, da das Baby bereits die erforderliche Anzahl an Zähnen hat. Früchte, lasst uns Stücke schälen.

Fruchtsäfte werden am besten selbst hergestellt. Abstellräume enthalten viel Säure und Zucker.

In 10 Monaten 2 mal pro Woche Fischgerichte geben. Beginnen Sie mit fettarmen Sorten - Seehecht, Kabeljau, Barsch.

Verpflegung in "Banken"

Die Produkte werden nur aus umweltfreundlichem, sorgfältig angebautem Obst und Gemüse hergestellt. Diese Art von Lebensmitteln hat eine garantierte Zusammensetzung. Es sind viele Prüfungen erforderlich. Es ist unmöglich, sich in den Regalen schlechter Babynahrung zu treffen.

In dieser Diät gibt es keine Konservierungsstoffe. Warum werden sie so lange aufbewahrt? Vakuumverpackung und aseptische Lagerbedingungen lassen das Produkt nicht verderben.

Ergänzungsfuttermittel für Kinder mit atypischen Reaktionen

Es ist sehr schwierig, ein Kind mit Allergien anzulocken. Folgende Regeln sollten beachtet werden:

  • Fertiggerichte, insbesondere Säfte, dürfen nicht mit Zucker versetzt werden.
  • fange an, nur mit "sauberer" Haut zu locken,
  • Monokomponente beobachten. Mischen Sie nicht ein paar Gemüse oder Früchte. So ist es einfacher zu erkennen, auf was allergisch ist, wenn es erscheint,
  • süße Fruchtsäfte, Kartoffeln, Karotten, Kürbis, lassen schließlich 10-11 Monate,
  • Ei, Fisch ist besser ab 12 Monaten zu betreten,
  • das Baby gewöhnt sich mindestens 7 Tage an jedes neue Gericht,
  • Wenn ein Ausschlag auftritt, wird das neue Produkt storniert.
  • Wenn Sie allergisch gegen Kuhmilch sind, sind auch allergische Reaktionen auf Rindfleisch wahrscheinlich.

Bis zu einem Jahr ist die Gesundheit des Babys gelegt. Eine ausgewogene Ernährung wird dazu beitragen, in Zukunft viele Probleme zu vermeiden. Neue Lebensmittel werden dem Kind sicher gefallen, wenn sie mit Liebe zubereitet werden. Jedes Baby ist individuell und nur Mutter kann verstehen, wann eine neue Fütterungsperiode beginnt.

Wir wenden uns der Erforschung neuer Geschmäcker zu.

Die Ernährung der Neugeborenen besteht aus Muttermilch oder einer auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Mischung. Alle Kinderärzte sagen in ihrer Stimme, dass Stillen für die Gesundheit des Kindes notwendig ist. In der Tat enthält Muttermilch den gesamten Komplex von Vitaminen, Mikroelementen und anderen nützlichen Substanzen, die für den wachsenden Organismus notwendig sind und zur Stärkung des Immunsystems beitragen. Wenn Sie es also geschafft haben, diesen Prozess anzupassen, können Sie sich keine Sorgen über die erste Fütterung von bis zu sieben Monaten machen. Einige Mütter nehmen erst nach zehn Monaten an der Diät neuer Produkte teil.

Mit Säuglingen gefütterte Krümel müssen jedoch viel früher verabreicht werden, obwohl selbst Kinderärzte von Zeit zu Zeit ihre Meinung zu diesem Thema ändern. In der Sowjetzeit empfahlen die Ärzte beispielsweise nachdrücklich, das Baby innerhalb von drei Monaten mit neuen Produkten vertraut zu machen. Es wurde mit einigen der ernährungsphysiologischen Eigenschaften der Mütter selbst verbunden. Es fehlten ihnen Vitamine, frisches Gemüse und Obst, und die Ernährung selbst war nicht sehr vielfältig. Es war daher nicht zu erwarten, dass nur Muttermilch für das Baby ausreichen würde.

Сегодня педиатры ориентируются на рекомендации Всемирной организации здравоохранения. Согласно ее исследованиям малышей, находящихся на искусственном или смешанном вскармливании, нужно прикармливать в возрасте пяти-шести месяцев. Und Babys, die sich von Muttermilch ernähren, sollten kurz vor sieben Monaten mit Gemüse und Obst bekannt gemacht werden.

In jedem Fall ist jedoch vor der Einführung der ersten Fütterung eine Rücksprache mit einem Kinderarzt erforderlich. Immerhin kann nur er feststellen, ob das Verdauungssystem der Krümel zur Aufnahme erwachsener Nahrung gereift ist.

Faktoren, die auf die Möglichkeit der Einführung der ersten Ergänzungsnahrungsmittel hinweisen

Wir stellen erneut fest, dass nur Ihr Kinderarzt eine so wichtige Entscheidung treffen sollte. Aber es gibt immer noch eine Reihe von Anzeichen, die darauf hindeuten, dass es Zeit ist, die Ernährung der Krümel zu erweitern.

Dies zeigt sich in der Fähigkeit des Kindes, gut zu sitzen. Wenn er sicher sitzt, ist es Zeit, schönes Besteck und Kindergeschirr mit leuchtenden Bildern zu kaufen, um das Baby leichter an eine neue Art des Essens zu gewöhnen.

Es ist wichtig, dass Ihr Kind Interesse an der Ernährung von Erwachsenen zeigt. Viele Kinder beginnen mit fünf oder sechs Monaten, um zu versuchen, Mama oder Papa während des Mittag- oder Abendessens auf den Teller zu schauen.

Achten Sie auch auf den Kaureflex. Das Kind, das bereit ist, die Ernährung zu ändern, beobachtet die Eltern oft während des Essens und versucht, alle Bewegungen zu wiederholen, auch die Kaubewegungen.

Außerdem muss der Kinderarzt die Bildung des Verdauungssystems nachweisen. Dies kann beurteilt werden, wenn die Krume gut isst, an Gewicht zunimmt, wegen Koliken und Bauchschmerzen nicht launisch ist.

Wo fange ich an zu locken?

Die Ärzte empfahlen unseren Großmüttern Fruchtpürees und Säfte für die erste Fütterung. Dies war auf die Mangelernährung der jungen Mutter und den Mangel an Vitaminen in frischem Obst zurückzuführen.

Kinderärzte raten heute davon ab, mit Fruchtpüree zu locken. Sie glauben, dass eine Vielzahl von Früchten allergische Reaktionen hervorruft und vom Körper viel schlechter aufgenommen wird als Gemüse. Darüber hinaus schließt die erste Fütterung des Kindes mit Fruchtpüree Gemüse praktisch aus der Ernährung des Babys aus, da sein Geschmack für das Baby unausgesprochen zu sein scheint und er es ablehnt, indem er sich verhält. Infolgedessen wird das Kind eine klare Geschmacksvorliebe bilden, die lange anhält.

Nach den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation ist es erforderlich, dem Baby ein neues Lebensmittel mit Gemüsepüree, bestehend aus einem Gemüse, vorzustellen. Aber Einkomponenten-Fruchtpüree für die erste Fütterung ist besser, nicht zu verwenden. Es kann nur nach Gemüse, milchfreiem Getreide und Fleischpüree in die Nahrung aufgenommen werden.

Bekanntschaftsregeln mit neuen Gerichten: eine Liste der erlaubten Produkte

Wann sollte man Fruchtpüree in Babynahrung einführen? Lassen Sie uns Schritt für Schritt das Schema der Datierung von Krümeln mit neuem Futter für ihn analysieren.

Wenn das Baby gut zunimmt, sollte der erste Brei Gemüse sein. Für ihn passen junge Zucchini, Blumenkohl oder Brokkoli. Vergessen Sie jedoch nicht, dass das Krümelgericht nur aus einem Gemüse bestehen sollte, bis es sich an das neue Menü gewöhnt hat.

Dann können Sie die Ernährung mit Mais und Hirse ohne Milch sowie mit köstlichem Kürbispüree erweitern. Normalerweise werden diese Gerichte für zwei oder drei Monate zu vertrauten Krümeln.

Wenn alle Produkte durch den Verdauungstrakt des Kindes nach sieben oder acht Monaten verdaut werden, sollte ihm der erste Fleischbrei von Kaninchen oder Pute gegeben werden. Nach etwa einem Monat können Sie auf Fruchtpürees umsteigen. Es ist wichtig, mögliche allergische Reaktionen zu überwachen und keine Früchte miteinander zu mischen. Erst nachdem sich die Krume an eine neue Ernährung gewöhnt hat, kann man ihm nicht nur einen Brei aus mehreren Früchten geben, sondern diese auch mit Gemüse mischen. Ein paar interessante Rezepte für Obstbrei für die erste Mahlzeit geben wir etwas später.

Bis zum Jahr sollte Ihr Baby mit den folgenden Produkten vertraut sein:

  • Brot
  • Milch und milchfreies Getreide,
  • Früchte (Äpfel, Bananen, Birnen, Pfirsich, Nektarine, Aprikose),
  • Gemüse (Zucchini, Kürbis, Brokkoli, Gurke, Rote Beete, Kartoffeln, Karotten, Blumenkohl),
  • Hüttenkäse und Milchprodukte,
  • leichte Suppen in Gemüse- und Fleischbrühe,
  • Fleischpüree aus Putenfleisch, Hühnchenfleisch, Kaninchenfleisch und Rindfleisch (einige Eltern geben ihren einjährigen Kindern Fleischpastetchen mit Dampf, was von der WHO nicht verboten ist),
  • Fisch (Pollock oder Seehecht).

In den folgenden Monaten nimmt die Ernährung der Krümel stetig zu, aber Kinderärzte empfehlen, sich von der Einführung neuer Lebensmittel nicht zu sehr mitreißen zu lassen. Sie raten Müttern, die Ernährung aufgrund der Kochmöglichkeiten abwechslungsreicher zu gestalten. Lassen Sie Ihr Kind sich daran gewöhnen, dass regelmäßig Gemüse, Obst und Fisch auf dem Tisch liegen. Mit der Zeit wird das Kind seine Vorlieben ausdrücken und Lieblingsgerichte haben.

Wie man Fruchtpüree in Lebensmittel einführt?

Nicht alle Mütter wissen genau, wie sie die Ernährung Ihres Babys richtig erweitern können. Wie Sie bereits verstanden haben, ist der Beginn von Ergänzungsnahrungsmitteln mit Fruchtpüree nicht die beste Option für ein Baby. Wenn Sie jedoch bereits Gemüse und Getreide beherrschen, können Sie problemlos neue gastronomische Entdeckungen machen. Dies sollte jedoch erfolgen, um die Krümel nicht zu beschädigen.

Die Fruchtsauce für die ersten Ergänzungsnahrungsmittel sollte einkomponentig sein. Und gewöhnungsbedürftig sind sieben bis zehn Tage. Bis zu diesem Zeitpunkt sollten auf den Tischkrümeln keine neuen Früchte erscheinen.

Fruchtpüree sollte dem Baby einmal täglich gegeben werden, vorzugsweise zum Frühstück. Und zunächst darf die Portion nicht mehr als einen halben Teelöffel betragen. Füttern Sie das Baby brauchen Muttermilch oder Formel. Allmählich nimmt die Menge an Kartoffelpüree zu und erreicht die maximale Menge. Es ist sehr leicht zu bestimmen. Eltern müssen einfach das Alter des Kindes mit zehn multiplizieren. Die resultierende Zahl gibt die maximale Menge an Kartoffelpüree an, die Ihr Baby pro Tag essen kann.

Während sich das Kind an das neue Produkt gewöhnt, sollte die Mutter seinen Zustand sorgfältig überwachen. Wenn die Krume vom Fruchtpüree gut aufgenommen wird, ändert sich die Konsistenz und Farbe seines Stuhls nicht, die Haut bleibt rosa ohne Hautausschläge und der Bauch wird weich. Nur unter Berücksichtigung aller oben genannten Faktoren können Sie das Kind auf ein neues Produkt umstellen oder dem bereits bekannten Püree weiteres Obst oder Gemüse hinzufügen. Aber es dauert auch eine Woche bis zehn Tage, um sich daran zu gewöhnen.

Welche Fruchtsauce für die erste Fütterung zu wählen: Kinderarztempfehlungen

Die Eltern müssen beachten, dass alle Früchte, die den Kunden in Geschäften zur Verfügung stehen, je nach Allergenitätsgrad in mehrere Gruppen unterteilt werden können:

  • Mild allergen. Dazu gehören Birnen und grüne Äpfel sowie Beeren wie Stachelbeeren.
  • Mäßig allergen. Gelbe Äpfel, Bananen und Pfirsiche fallen in diese Gruppe.
  • Besonders allergen. Rote Früchte, einschließlich Granatäpfel und wilde Beeren.

Was ist das Fruchtpüree, um mit der Fütterung zu beginnen? Natürlich empfehlen Kinderärzte, bei der ersten Fütterung Äpfel oder Birnen zu verwenden. Darüber hinaus ist es für diese und andere besser, grün zu wählen. Dies reduziert das Risiko einer allergischen Reaktion um ein Vielfaches.

In der Regel werden rote Früchte nach einem Jahr in die Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen, wenn der Krümelkörper an verschiedene daraus zubereitete Produkte und Gerichte angepasst ist.

Laden oder hausgemachte Kartoffelpüree: Treffen Sie eine Wahl

Also haben Sie beschlossen, Fruchtpüree in den Köder einzuführen. Was ist besser - in Gläsern aus dem Laden oder selbst gekocht? In diesem Forum argumentieren Mütter fast heiser und führen viele Argumente dafür und dagegen an. Jede Mutter sollte eigenständig die Frage beantworten, welche Fruchtsauce für die erste Fütterung am besten geeignet ist. In dem Artikel wurden nur die Argumente der Parteien vorgebracht.

Diejenigen, die die Möglichkeit der Fütterung mit Babynahrung aus dem Laden befürworten, argumentieren, dass sie nur ein Geschenk des Himmels für vielbeschäftigte Mütter sind. Schließlich wird auf diese Weise die Zeit frei, die für die Reinigung und das Kochen von Gemüse und Obst für Kartoffelpüree aufgewendet werden müsste.

Das Sortiment an Babynahrung ist sehr breit und der Hersteller hat nicht das Konzept der Saisonalität von Früchten. Und das ist ein riesiges Plus.

Es ist auch zu berücksichtigen, dass Kartoffelpüree in der Produktion unter Einhaltung aller Normen zubereitet wird und alle nützlichen Eigenschaften im fertigen Produkt erhalten bleiben. Außerdem wird das Risiko, dass Mikroben und pathogene Mikroorganismen in den Teller des Babys gelangen, auf nahezu Null reduziert.

Allerdings hat das dortige Fruchtpüree Nachteile. Mamas, die ein anderes farbenfrohes Glas kaufen, können nicht sicher sein, ob die Früchte in einem ökologisch sauberen Gebiet angebaut werden, und der Hersteller hat ihnen nichts hinzugefügt.

Mütter, die es vorziehen, das Fruchtpüree für die erste Mahlzeit mit ihren eigenen Händen zuzubereiten, geben an, immer alle Informationen über die Frische der Früchte, ihre Reife und Qualität zu haben. Darüber hinaus sparen sie das Familienbudget erheblich, da Babynahrung im Laden immer recht teuer ist.

Selbstgemachtes Kartoffelpüree hat aber auch Nachteile. Und sie betreffen Rohstoffe für die Herstellung von Babynahrung. Es wird normalerweise im Laden gekauft, was bedeutet, dass Mütter nicht völlig sicher sein können, dass es ohne Zugabe von Chemikalien angebaut wird.

Wie man ein Glas mit Babyfruchtpüree wählt?

Wenn Sie sich für die Fütterung von Kartoffelpüree im Babyfachgeschäft entscheiden, sollten Sie die Tipps zur Auswahl der Lebensmittel nicht vernachlässigen.

Normalerweise werden Kartoffelpüree in Glas- und Zinngläsern verkauft. Die erste Möglichkeit ist jedoch umweltfreundlicher, ohne dass die Einhaltung der Lagerregeln im Produkt nützliche Stoffe verloren gehen. Besser, wenn das Glas in einer undurchsichtigen Verpackung verpackt ist.

Lesen Sie vor dem Kauf die Informationen zu Zusammensetzung, Altersgrenzen und Haltbarkeit des Produkts.

In der Zusammensetzung von Fruchtpüree finden sich häufig Bestandteile wie Stärke und Vitamin C. Letzteres wirkt als natürliches Konservierungsmittel, während das zweite die Verdaulichkeit von Kartoffelpüree im Magen der Kinder erheblich verringert.

In der großen Auswahl an Fruchtpürees unterscheiden die Eltern verschiedene Produkte, die bei Babys beliebt sind und sich hervorragend für die erste Fütterung eignen:

  • "Williams Pears". Dieses Püree, das von Gerber an die russischen Verkaufsstände geliefert wird, wird von Krümeln aus vier Monaten perfekt absorbiert und enthält keine anderen Fremdbestandteile in der Zusammensetzung als Vitamin C.
  • Apfelmus mit Hüttenkäse. Dieses Produkt von "Spelenok" kann Kindern ab einem Alter von sechs Monaten verabreicht werden. In seiner Zusammensetzung gibt es fettarmen Hüttenkäse, der Fruchtpüree einen besonderen Geschmack verleiht.
  • Fruchtpüree mit Sahne. Die Firma Tema bietet sechs Monate alten Babys ein köstliches Produkt aus Äpfeln, Pfirsichen, Sahne und Zucker.
  • Birnenkartoffelpüree. Dieses Produkt von "Humana" kann Kindern ab einem Alter von vier Monaten verabreicht werden. Püree enthält in seiner Zusammensetzung nichts außer Birnen, die nach allen Normen der Europäischen Union angebaut wurden.

Mit hausgemachtem Kartoffelpüree

Mit seinen eigenen Händen ist Obstbrei für die erste Mahlzeit sehr einfach zuzubereiten. Früchte werden immer geschält und in kleine Würfel geschnitten. Es ist am besten, zu zweit zu kochen, aber in extremen Fällen kann man auf das Kochen zurückgreifen. In einem Topf sollten nicht mehr als zwei Löffel Wasser sein, und der Vorgang dauert etwa zehn Minuten. In einem Wasserbad sollte auch Obst nicht zu viel gegessen werden - fünfzehn Minuten reichen aus.

Die fertigen Rohstoffe können mit einer Gabel zerdrückt oder in einen Mixer gegeben werden. Dem Baby sollte Kartoffelpüree in Form von Hitze angeboten werden.

Vergessen Sie nicht, dass es beim Kochen wichtig ist, separates Geschirr zu verwenden und Haustiere aus der Küche zu entfernen.

Fertige Kartoffelpürees müssen nicht gesüßt werden. Babys, die den Geschmack von Früchten bereits zu schätzen wissen, können in Form einer Mischung mit Gemüse püriert werden. In solchen Gerichten ist es gut, Kürbis und zum Beispiel Zucchini zu verwenden.

Kochen für Ihr Baby zu Hause

Kinder lieben Birnenpüree sehr. Es ist identisch mit der Beschreibung aus dem vorherigen Abschnitt vorbereitet, aber es gibt mehrere Geheimnisse. Nicht alle Babys reagieren gut auf Getreide in Kartoffelpüree, und die Birne hat nur eine ähnliche Textur, die in gemahlener Form verbleibt. Seien Sie also nicht faul, die Früchte zwei- oder dreimal in einem Mixer zu schlagen. Um das Gericht leichter verdaulich zu machen, fügen Sie dem Püree etwas Milchmischung oder Birnenbrühe hinzu.

Versuchen Sie, Zucchinipüree und Äpfel für Ihre Krümel zu machen. Diese Option eignet sich auch für Allergiker und ist ein Lagerhaus für Vitamine. Zucchini enthält Kalium. Diese Substanz unterstützt die Arbeit des Herzmuskels. Äpfel enthalten Substanzen wie Jod, Phosphor, Eisen und Vitamin C. Zusammen schützen sie das Baby vor Erkältungen und Viruserkrankungen. Ein paar Zucchini werden für zehn Minuten zubereitet und Äpfel - ungefähr fünfzehn. Beim normalen Garen müssen Sie die angegebene Zeit für fünf Minuten verlängern.

Mango ist eine exotische Frucht und wird nicht in jedem Geschäft verkauft. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, reife Mangofrüchte zu kaufen, kochen Sie unbedingt Kartoffelpüree für Ihre Krümel. Diese Frucht enthält zwölf Aminosäuren, von denen eine der angenehmen Nebenwirkungen die Normalisierung des Schlafes ist. Püree wird aus frischen Früchten hergestellt. Sie werden in Würfel geschnitten und in einem Mixer mit zwei Esslöffeln gekochtem Wasser vermischt. Dann wird das entstandene Püree auf dem Herd erhitzt, aber nicht zum Kochen gebracht. Baby sollte es in Form von Wärme anbieten.

Tutta Larsen: Dosen oder Kochen?

Hallo Mädels! Heute werde ich Ihnen erzählen, wie ich es geschafft habe, mich in Form zu bringen, 20 Kilogramm abzunehmen und endlich die gruseligen Komplexe dicker Menschen loszuwerden. Ich hoffe, die Informationen werden Ihnen nützlich sein!

Möchten Sie zuerst unsere Materialien lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com