Frauentipps

Schaden und Nutzen von Kokosmilch, Gerichten, Rezepten

Pin
Send
Share
Send
Send


Kokosmilch war in letzter Zeit für die durchschnittliche Ernährung unserer Landsleute kein sehr berühmtes Produkt. Aufgrund seiner hohen ernährungsphysiologischen Eigenschaften, des positiven Einflusses auf den Körper und des angenehmen, delikaten Geschmacks erlangte es jedoch schnell Popularität. Sein exotischer Geschmack zieht Liebhaber der ungewöhnlichen und heilenden Eigenschaften an - Anhänger eines gesunden Lebensstils.

Inhalt:

  • Vorteile von Kokosmilch
    • Krankheitsvorbeugung
    • Zum Abnehmen und Reinigen
  • Die Verwendung von Kokosmilch in der Kosmetik
  • Die gefährlichen Eigenschaften von Kokosmilch und Gegenanzeigen
  • Wie wählt man Kokosmilch
  • Kokosmilch zu Hause kochen
  • Kokosmilch-Zusammensetzung


Vorteile von Kokosmilch

Kokosmilch ist ein Lebensmittelprodukt, das durch Auspressen der weißen Kokosnussmasse und weitere Verdünnung der erhaltenen dicken Sahne mit Wasser erhalten wird. Dies ist eine süßliche Flüssigkeit, deren Farbe und Konsistenz in vielerlei Hinsicht der üblichen Kuhmilch ähnelt, obwohl diese Getränke grundsätzlich unterschiedliche Ursprünge und Eigenschaften haben.

Das Produkt wird in der indischen und asiatischen Küche häufig für die Zubereitung verschiedener Gerichte und Cocktails verwendet. Es verleiht Lebensmitteln einen leicht cremigen Geschmack und macht die Textur weich und samtig. Während der Wärmebehandlung gerinnt Kokosmilch nicht und eignet sich daher hervorragend zum Schmoren von Fleisch und Meeresfrüchten, wodurch ungewöhnliche Saucen entstehen.

In vielen Rezepten, die Milch tierischen Ursprungs verwenden, kann sie durch Kokosnuss ersetzt werden. Diese einfache Technik verleiht vertrauten Gerichten einen Hauch von Exotik und verändert das tägliche Menü. Es enthält kein Cholesterin und ist reich an groben Pflanzenfasern, die sich günstig auf den Verdauungsprozess auswirken.

Krankheitsvorbeugung

Kokosmilch bringt als Nahrungsmittel den größten Nutzen für Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Fettsäuren in ihrer Zusammensetzung hemmen die Vitalaktivität von Mikroorganismen, die zur Ablagerung von atherosklerotischen Plaques an den Arterienwänden führen, wodurch das Risiko für Herzerkrankungen erheblich verringert wird. Die Fülle an Kalium normalisiert wiederum den Blutdruck.

Die Rolle der Kokosmilchkomponenten zur Stärkung des Immunsystems und zur Beseitigung des chronischen Müdigkeitssyndroms ist schwer zu überschätzen. Laurin- und Caprinsäure werden im menschlichen Körper in Verbindungen umgewandelt, die Bakterien, Pilze und Viren wirksam bekämpfen können. Das Produkt kann während der Einnahme von Antibiotika in die Ernährung aufgenommen werden, wodurch die Wirkung gesteigert und der Heilungsprozess beschleunigt wird.

Zum Abnehmen und Reinigen

Kokosmilch ist trotz der Fülle an Lipidverbindungen in ihrer Zusammensetzung am besten für Diäten geeignet, deren Zweck die Bekämpfung von Fettleibigkeit ist. Es ist der Mangel an "gesunden Fetten", der häufig als einer der Gründe für die überdurchschnittliche Zunahme des Körpergewichts dient. Das Getränk füllt sich schnell, auch wenn es in kleinen Mengen konsumiert wird, und ordnet die Arbeit der Gehirnrezeptoren an, die für die Kontrolle des Appetits verantwortlich sind.

Die Normalisierung der Schilddrüse und die Reinigung des Gastrointestinaltrakts von pathogener Mikroflora mit Kokosmilch wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus und tragen auch zum Gewichtsverlust bei. Es ist nützlich, dieses Produkt bei der Behandlung von Gastritis oder Geschwüren zu verwenden.

Unter Vegetariern wird es als Gemüsemilch angesehen, die einen vollwertigen Ersatz für normale Milchprodukte darstellt. Wenn Sie Laktoseintoleranz haben oder gegen Milchproteine ​​allergisch sind, kann Kokosnussgetränk als wertvolle Quelle für Kalzium und Phosphor in der Ernährung dienen. Wenn Sie das richtige Menü wählen, müssen Sie keine Kuh- oder Ziegenmilch und Produkte daraus zu sich nehmen.

Es ist jedoch falsch, Kokosmilch als Analogon zu Kuhmilch zu betrachten: Jede von ihnen ist ein eigenständiges Lebensmittel. Ihre Zusammensetzung und Ernährungsqualitäten weisen erhebliche Unterschiede auf, weshalb wir nicht sagen können, dass ein Getränk anstelle eines anderen verwendet wird.

Die Verwendung von Kokosmilch in der Kosmetik

Die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Kokosmilch sind in der Kosmetik weit verbreitet. Es spendet Feuchtigkeit, beruhigt und regeneriert die Haut, heilt Kratzer, hemmt die Entwicklung von Infektionen und glättet Falten.

Tägliches Waschen mit Kokosmilch behandelt Akne, reinigt und erfrischt die Haut, stellt ihre Elastizität und Jugendlichkeit wieder her. Das Verfahren hilft, die Gesichtskonturen zu straffen, und wirkt sich vorbeugend auf die "Ausbreitung" der Gesichtskontur aus. Zu diesem Zweck kann das Produkt in reiner Form oder gemischt mit Lotion verwendet werden.

Die Massage der Kopfhaut mit Kokosmilch versorgt die Haarfollikel mit Nährstoffen, beschleunigt das Wachstum der Strähnen und sorgt für eine konditionierende Wirkung. Es hilft gut bei der Behandlung von trockener und juckender Haut, lindert Schuppen und beseitigt den unangenehmen Haarglanz, der bei der Sekretion der Talgdrüsen auftritt.

Die gefährlichen Eigenschaften von Kokosmilch und Kontraindikationen

Die exotische Herkunft des Getränks macht es seltsamerweise nicht gefährlich für einen ungewöhnlichen Körper und verleiht ihm keine erhöhte Fähigkeit, Allergien auszulösen. Im Gegenteil, es zieht gut ein und gehört zu den Produkten, die die Manifestation dieser Krankheit selbst bei kleinen Kindern begünstigen.

Es gibt natürlich individuelle allergische Reaktionen auf Kokosmilch, in diesem Fall ist deren Verwendung verboten. Die Liste der Gegenanzeigen umfasst auch Fructose-Intoleranz.

Kokosmilch wird frühestens nach 10-12 Monaten in die Ernährung der Kinder aufgenommen und nicht allzu oft im Tagesmenü verwendet. Darauf kann man gelegentlich Pfannkuchen oder Haferbrei kochen. Vor der ersten Anwendung ist es besser, einen Kinderarzt aufzusuchen.

Das Problem ist, dass es in den nördlichen Breiten keine leichte Aufgabe ist, ein frisches Getränk von guter Qualität zu finden. Durch die Verwendung toxischer Konservierungsmittel und Stabilisatoren wird Kokosmilch in die Kategorie gefährlicher Produkte umgewandelt, die die menschliche Gesundheit ernsthaft schädigen können.

Wie wählt man Kokosmilch

Bei der Auswahl der Kokosmilch für den Familientisch gelten mehrere Regeln:

  1. Die Zusammensetzung des Produkts muss sorgfältig untersucht werden: Es darf nur Wasser und konzentrierte Kokosmilch vorhanden sein.
  2. Eine geringe Haltbarkeit weist indirekt auch auf das Fehlen oder die Verwendung von Konservierungsmitteln in geringen Mengen hin.
  3. Pasteurisierte Kokosmilch schadet dem Körper nicht, da ihre Öle beim Erhitzen keine Transfette bilden, aber die Haltbarkeit eines solchen Produkts kann verlängert werden.

Der Fettanteil beeinflusst die Eigenschaften des Getränks grundsätzlich nicht. Die dickeren Sorten eignen sich perfekt zum Kochen von asiatischen Gerichten, Currys, Suppen und Desserts. Falls gewünscht, kann es dreimal oder sogar viermal mit Wasser verdünnt werden.

Kokosmilch zu Hause kochen

Frische Kokosmilch kann zu Hause zubereitet werden. Dazu müssen Sie das Fruchtfleisch mit einer feinen Reibe oder einem Mixer hacken. Die entstandene Masse in kochendes Wasser gießen und 30 Minuten ziehen lassen, dann die Chips gut ausdrücken. Aus einer reifen Kokosnuss werden etwa 250 ml Milch und ein unvollständiges Glas Pommes frites gewonnen, die zum Kochen geeignet sind.

Eine andere Möglichkeit, ein Getränk zuzubereiten, ist die Verwendung von Kokosnusschips, Chips oder hochwertigen Flocken, die in Reformhäusern leicht zu finden sind. Wählen Sie Produkte ohne Zucker und andere chemische Inhaltsstoffe. Eine Handvoll Flocken mit einer kleinen Menge heißem Wasser wird mit einem Mixer behandelt, infundiert und filtriert.

Frisches Getränk darf nicht länger als einen Tag bei einer Temperatur von 0-5 ° C gelagert werden. Es kann eingefroren werden, schützt die heilenden Eigenschaften auf die bestmögliche Weise und taut das Produkt auf optimale natürliche Weise auf, indem das Geschirr mit Kokosmilch nach Bedarf in das Kühlfach gestellt wird.

Tipp: Wenn es während der Lagerung in einem kalten Getränk zu stark eingedickt ist, kann es in einem Wasserbad erhitzt oder für 5-6 Minuten in kochendes Wasser gelegt und dann gut gerührt oder geschüttelt werden.

Kokosmilch-Zusammensetzung

Der Hauptanteil der Inhaltsstoffe in der Getränkezusammensetzung entfällt auf Lipidsubstanzen - deren Konzentration ist extrem hoch. Diese Eigenschaft der Kokosmilch schadet dem Körper nicht und kann keine negativen Folgen für die Figur haben, da fast die Hälfte davon Laurinsäure ist.

Der Energiewert des Produktes beträgt 230 kcal. Es ist eine bedeutende Quelle für Ballaststoffe, Kalium- und B-Vitamine, Folsäure, Eisen, Phosphor, Magnesium, Zink und Selen.

Nährwert von Kokosmilch (pro 100 g Produkt)

Chemische Zusammensetzung, Schaden und Nutzen von Kokosmilch

Kokosmilch ist nicht nur ein unglaublich leckeres Produkt, sondern auch eine sehr nützliche Delikatesse. Es enthält also einen reichhaltigen Vitamin-Mineral-Komplex. Kokosnuss ist reich an Vitaminen der Gruppen B, C, E, PP, K, Elementen wie Zink, Selen, Eisen, Kalium, Natrium, Calcium, Magnesium, Phosphor und Mangan, Aminosäuren und wertvollen Fettsäuren.

Ernährungswissenschaftler nehmen Kokosnüsse in die kalorienarme Speisekarte auf, da Zucker in Früchten durch Fruktose repräsentiert wird. Gerichte mit Kokosmilch sind sehr beliebt. Die Zusammensetzung der Kokosmilch enthält nicht mehr als 5% pflanzliche Proteine ​​und es gibt auch leicht verdauliche Fette durch den menschlichen Körper. Auf diese Weise können Sie das Produkt mit einer Unverträglichkeit gegenüber tierischen Bestandteilen verwenden.

Die Wirkung von Kokosmilch auf die Gesundheit

Der Schaden und Nutzen von Kokosmilch wird unter Wissenschaftlern häufig diskutiert. Der Extrakt aus den südlichen Nüssen hat die folgenden Wirkungen:

  • stärkt das Immunsystem
  • heilt Wunden und Schürfwunden,
  • hilft, Würmer und andere Parasiten loszuwerden,
  • bekämpft Viren und Keime
  • normalisiert den Magen-Darm-Trakt,
  • ist die Vorbeugung von Erkrankungen des Verdauungssystems,
  • verbessert den Zustand von Haar und Haut
  • mildert den Verlauf von Magengeschwüren,
  • stärkt den Bewegungsapparat
  • stärkt die Zähne
  • ist ein Stimulator der aktiven Gehirnaktivität
  • erhöht die Aufmerksamkeitskonzentration
  • stärkt das nervensystem
  • fördert Hämoglobin,
  • reduziert die Menge an Cholesterin und Blutzucker,
  • stabilisiert die gestörten Hormone,
  • ist die Prävention von Krebs,
  • verbessert den Zustand von Patienten mit Erkrankungen der Atemwege.

Südliche Kokosmilch hat eine tonisierende Wirkung. Ein natürliches Produkt wird den Körper eines Menschen nach einem anstrengenden Tag mit Kraft füllen, Müdigkeit lindern, Depressionen lindern und dazu beitragen, einen hervorragenden Gesundheitszustand wiederherzustellen.

Außerdem wird empfohlen, Kokosmilch, deren Bewertungen übrigens auch von Ärzten erhältlich sind, insbesondere positive, während der Rehabilitation nach einer Bestrahlungs- und Chemotherapie-Behandlung und nach längerem Einsatz von Antibiotika zu verwenden. Es normalisiert die Darmarbeit und führt zu einer normalen Mikroflora.

Es ist zu beachten, dass die Wärmebehandlung von Kokosmilch ihre hohen Nährstoffeigenschaften nicht beeinträchtigt. Für diese Qualität in Europa ein wertvolles Produkt namens "Tropencreme".

Harm Kokosmilch

Trotz ihrer bemerkenswerten Eigenschaften kann Kokosmilch manchmal schädlich sein. Es kann allergische Reaktionen hervorrufen. In diesem Fall ist die Verwendung in Lebensmitteln strengstens kontraindiziert. Experten zufolge sollten Menschen mit individueller Fructose-Unverträglichkeit die Verwendung von Palmnüssen einschränken oder sogar ausschließen.

Der Schaden und Nutzen von Kokosmilch ist ein Thema, das viele betrifft. Der Verzehr einer großen Menge kann zu negativen Reaktionen des Verdauungssystems führen. Übelkeit, Durchfall und Schwindel sind also möglich. In einigen Fällen haben Menschen einen erhöhten Blutdruck, eine verminderte Herzfrequenz und eine beeinträchtigte Blutversorgung der Organe.

Besonders vorsichtig ist es, Milchkonserven zu behandeln. Das Naturprodukt sollte nur Kokosnussbestandteile und Wasser enthalten. Milch mit vielen Konservierungsstoffen ist von geringem Nutzen. Ein abgelaufenes Produkt darf auch nicht mehr gegessen werden.

Kochen von Kokosmilch und Chips

Nun schauen wir uns an, wie man zu Hause Kokosmilch macht. Frische Walnüsse finden Sie in fast jedem Lebensmittelgeschäft. Das resultierende Produkt wird häufig beim Kochen für Suppen und Cocktails verwendet. Sie können auch ein ausgezeichnetes Dessert aus Milch machen.

Bei der Auswahl einer Kokosnuss wird empfohlen, auf das Geräusch zu achten, das sie beim Schütteln erzeugt. Innerhalb einer Qualitätsmutter sollte Flüssigkeit verspritzen.

Stanzen Sie zuerst ein Loch in die Kokosnussschale. Wählen Sie dazu das gewünschte "Auge" aus. Die Flüssigkeit muss ausgegossen werden, und erst dann sollte die Schale gespalten werden. Nachdem die Schale gereinigt ist, erhalten wir ein weißes duftendes Fruchtfleisch, das wir brauchen, um Milch zu machen. Das Fruchtfleisch wurde auf einer mittleren Reibe gerieben. Wir legen es in einen Behälter und füllen es mit kochendem Wasser. Wasser muss in einer solchen Menge aufgenommen werden, dass es ein wenig Masse bedeckt. Nach einer halben Stunde eine geriebene Nuss mit Gaze ausdrücken. Die dabei entstehende Flüssigkeit ist die wertvollste Kokosmilch, die einen Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

Nach dem Schleudern verbleibende Späne müssen auf der Backform abgelegt werden. Eine halbe Stunde trocknen lassen. Aus einer Kokosnuss werden in der Regel ein Glas Milch und etwa zwei Gläser Späne gewonnen.

Beliebte Rezepte mit Kokosmilch

Lebensmittel aus Kokosmilch zeichnen sich durch ein unübertroffenes Aroma und einen hervorragenden Geschmack aus. Das Produkt, auch das gewöhnlichste Gericht, wird ein würziges Aroma und Zartheit geben. Der Schaden und Nutzen von Kokosmilch wurden von uns früher betrachtet. Und jetzt geben wir ein paar Rezepte.

Huhn in Kokosmilch gebacken

Für die Zubereitung dieses Gerichts benötigen wir folgende Zutaten:

Hähnchenschenkel - 4 Stk.,

Kokosmilch - 2 Gläser,

Zwiebeln - 2 Köpfe,

Pflanzenöl - 1 Esslöffel,

Zitronensaft - 1 Esslöffel,

Knoblauch - 2 Nelken,

Salz - 1 TL,

Backofen auf 200 ° C vorheizen Hähnchenschenkel gründlich waschen und trocknen. Schneiden Sie sie ab und trennen Sie das Unterschenkel vom Oberschenkel. Zitronensaft mit gehacktem Knoblauch, Kreuzkümmel, schwarzem Pfeffer, Fenchel, Koriander und Zimt mischen. Das Fleisch mit der Masse einreiben und eine halbe Stunde ruhen lassen. Zwiebel fein hacken und goldbraun braten. Wir fügen dazu Hähnchenschenkel und braten bis zur vollständigen Bereitschaft. In der Auflaufform das Fleisch falten und mit Kokosmilch füllen. Das Gericht 30 Minuten in den Ofen stellen. Sie können auch immer ein Dessert aus Milch machen.

Garnelen in Kokosmilch

Um dieses wohlriechende und schmackhafte Gericht zuzubereiten, benötigen Sie:

Kokosmilch - 2 Gläser,

Zwiebeln - 2 Köpfe,

Olivenöl - 2 Esslöffel,

Die Zwiebeln von der Schale reinigen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Tomaten in kleine Würfel schneiden und zu Zwiebeln geben. 15 Minuten dünsten.

Wir kombinieren Kokosmilch mit Kurkuma, Pfeffer und Safran. Die Garnelen in die Gemüsemischung geben. Nach Belieben salzen und Kokosmilch einschenken. Die Zutaten werden bei geschlossenem Deckel nicht länger als 15 Minuten gedünstet. Kann auf dem Tisch serviert werden. Guten Appetit!

Es gibt auch andere Rezepte. Mit Kokosmilch können Sie eine Vielzahl von Gerichten zubereiten.

Vorteile für schwangere und stillende Frauen

  1. Die zukünftige Mutter sollte darauf achten, dass der Körper die notwendigen Mineralstoffe, Ballaststoffe, organische Säuren und Vitamine erhält. Wenn das Mädchen nicht gegen Milch allergisch ist, ist das Trinken des Getränks nur von Vorteil.
  2. Kokosnussbrei hat eine milde harntreibende und choleretische Wirkung. Durch das Trinken werden überschüssiges Salz und Wasser aus dem Körper entfernt, wodurch die Schwellung der Gliedmaßen und Gewebe der inneren Organe beseitigt wird.
  3. Das Produkt beeinflusst die Bildung des Nervensystems und des Skeletts des Kindes, ist verantwortlich für die Prävention angeborener Missbildungen. Milch stabilisiert den hormonellen Hintergrund eines schwangeren Mädchens, stärkt ihre Gelenke und Knochen.
  4. Es ist bekannt, dass die werdende Mutter während der Schwangerschaft häufig an Sodbrennen und Verstopfung leidet. Milch umhüllt die Magenwände und beseitigt unangenehme Symptome. Trinken normalisiert den Stuhl, reinigt den Körper von Giften und Schlacken.
  5. Während des Stillens sollte die Mutter nicht auf Kokosmilch verzichten. B-Vitamine, Tocopherol und Ascorbinsäure wirken sich positiv auf die Milchqualität aus. Sie werden es auch leichter finden, sich von der Geburt zu erholen, da die Wahrscheinlichkeit einer Depression verringert ist.
  6. Calcium und Eisen sind für die Bildung des Kindes verantwortlich. Infolgedessen entwickelt kein Kind eine Anämie, das Baby entwickelt sich dem Alter entsprechend.

Tagesrate

  1. Trotz aller Vorteile und praktisch keiner Kontraindikationen von Kokosmilch empfehlen Experten immer noch nicht, täglich Rohstoffe zu essen. Es reicht aus, das Produkt in die Ernährung aufzunehmen und 2 Mal pro Woche nicht mehr als 100 ml einzunehmen.
  2. Diese Menge wird für Erwachsene, Schwangere und stillende Frauen benötigt. Betrachten Sie bei Kindern die Reaktion des Körpers. Если отсутствует аллергия, сырьё вполне может заменить животное молоко.
  3. Учитывайте, что пользу принесёт только свежий состав, а не консервированный. Безопасным периодом ввода кокосового молока в рацион детей считается возраст не менее 3 лет. Для малышей будет достаточно употреблять еженедельно не более 70 мл.

Выбор кокосового молока

  1. Wenn Sie ein Konservenprodukt in einem Supermarkt kaufen, überprüfen Sie unbedingt die auf dem Behälter angegebene Zusammensetzung. Qualitätsrohstoffe müssen Wasser und konzentrierte Kokosmilch enthalten.
  2. Sie sollten kein Produkt kaufen, in dessen Kapazität das Konservierungsmittel E224 angezeigt wird. Ein solches Karzinogen ist gefährlich für den Menschen. Die Substanz wird zugesetzt, um den Fermentationsprozess des Produkts in konservierter Form zu hemmen.
  3. Wählen Sie Kokosnussprodukte wie Kuhmilch. Achten Sie auf das Herstellungsdatum und den Fettgehalt der Zusammensetzung. Solche Indikatoren bestimmen den weiteren Einsatz von Rohstoffen.

Kokosmilch ist vorteilhaft für den menschlichen Körper. Das Getränk sollte von schwangeren Mädchen eingenommen werden, um eine vollständige Bildung des Fötus zu gewährleisten. Die Komposition wirkt sich positiv auf den Mann aus und erhöht die Empfängnisfähigkeit. Vor dem Gebrauch ist es notwendig, Kontraindikationen auszuschließen.

Wie ist Kokosmilch nützlich?

Zunächst definieren wir Konzepte. Kokosmilch ist überhaupt nicht die Art von Wasser, das in einer ganzen tropischen Nuss spritzt. Diese Flüssigkeit heißt Kokoswasser, besteht zu fast 95% aus dem eigentlichen Wasser und enthält fast kein Fett oder andere Nährstoffe.

Milch hingegen ist eine Mischung aus Kokosnusspulpe und Wasser, die sorgfältig zu einer einheitlichen Masse verarbeitet wurde. Layfhaker hat bereits geschrieben, wie man Kokosmilch selbst herstellen kann.

Der Output ist ein kalorienreiches Produkt mit einem hohen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mikroelementen. Nachdem Sie eine Tasse (240 ml) getrunken haben, erhalten Sie die gesundheitlichen Vorteile und den Nutzen von Kokosmilch:

  • 552 Kilokalorien
  • 57 g Fett
  • 5 g Proteine
  • 11% des Tageswertes von Vitamin C,
  • 22% des Tageswertes von Eisen und Magnesium,
  • 18% tägliches Kalium,
  • 21% des Tageswertes von Selen.

Darüber hinaus vollständig den täglichen Bedarf des Körpers an Mangan blockieren. Aber was macht diesen Fett-Vitamin-Mineral-Cocktail für Ihre Gesundheit aus?

1. Sie verlieren Gewicht

Für viele verursacht das Wort "Fett" eine ständige Assoziation mit Übergewicht, aber in diesem Fall tragen Fette im Gegenteil zum Gewichtsverlust bei. Hört sich absurd an? Nein.

Kokosmilch enthält hauptsächlich mehrfach ungesättigte Fette (einschließlich des berühmten essentiellen Omega-3, Omega-6 und Omega-9), die für den Stoffwechsel sehr nützlich sind. Aber das ist noch nicht alles. Etwa die Hälfte aller Fettsäuren entfällt auf Laurinsäure. Diese Substanz gehört zu der Kategorie der sogenannten Fettsäuren mit einer durchschnittlichen Kettengröße, die ein einzigartiges Merkmal aufweisen: Vom Verdauungstrakt gelangen sie direkt in die Leber, wo sie sofort zur Erzeugung von Energie oder Ketonen verwendet werden (diese Substanzen sind der wichtigste "Brennstoff" für das Gehirn).

Kokosnussfett wandelt sich daher viel seltener in Fettreserven um - der Körper verbraucht es fast augenblicklich.

Darüber hinaus hat Laurinsäure einen weiteren Bonus: Sie ist an der Arbeit der Gehirnrezeptoren beteiligt, die den Appetit kontrollieren, und hilft, den Hunger zu reduzieren. Eine kleine Studie zum Einfluss des Triglyceridkonsums übergroßer und mittlerer Ketten zeigte, dass Menschen, die beim Frühstück übergewichtig waren und Fettsäuren mit einer durchschnittlichen Kettengröße zu sich nahmen, beim Mittagessen 272 Kilokalorien weniger hatten. als diejenigen, die andere Arten von Fetten zum Frühstück aßen.

3. Sie erhöhen die Immunität

Laurinsäure ist auch ein starkes antimikrobielles Mittel, das als antimikrobielles Mittel und als antivirales Mittel die Anzahl der Bakterien und Viren im Mund und im ganzen Körper reduziert. Es gibt bestätigte Beweise dafür, dass Laurinsäure in der Lage ist, Monolaurin und Laurinsäure auch gegen solche aktiven und gefährlichen Viren wie HIV, Masern und eine Reihe von Herpesviren, einschließlich des Cytomegalievirus, zu schützen.

4. Sie stärken die Gesundheit von Herz und Kreislauf.

Kokosmilch reduziert das Risiko von Cholesterin-Plaque an den Wänden der Blutgefäße. Darüber hinaus ist dieser Effekt so spürbar, dass Wissenschaftler über die guten Aussichten für die Verwendung von Kokosmilch in der Diät von Herzpatienten sprechen.

In dieser achtwöchigen Studie an 60 Männern wurde zum Beispiel festgestellt, dass das Essen von Haferflocken mit Kokosmilch die Menge an „schlecht“ senkte "Cholesterin im Blut und erhöhte das Niveau von" gut ".

5. Sie verbessern den Zustand von Haut und Haaren.

Kokosmilch wirkt sich nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich positiv auf unseren Körper aus: Wie sich beispielsweise die aus der Nahrung stammenden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren auf die Hautfeuchtigkeit auswirken, hat Layhhaker bereits geschrieben.

Die antimikrobielle und antivirale Aktivität von Laurinsäure erstreckt sich auch auf die Behandlung und Vorbeugung verschiedener Hautkrankheiten: vom Ekzem bis zum Herpes. Milch kann als Maske für Haar und Haut oder als Zusatz zu herkömmlichen Kosmetika, beispielsweise einer pflegenden Körpercreme, verwendet werden.

Hier ist ein Video, in dem der berühmte amerikanische Ernährungswissenschaftler Bruce Fife, Präsident des Coconut Research Center in Colorado Springs (USA), über die Auswirkungen von Fetten in Kokosmilch auf ihr Aussehen spricht.

3. Kokos-Cocktail mit Erdbeeren

Dank der Zugabe von Kokosmilch wird der Geschmack eines traditionellen Milchshakes intensiver und interessanter und erhält einen exotischen Touch. Wenn Sie aus irgendeinem Grund keine traditionellen Milchprodukte verwenden (z. B. wegen Laktoseintoleranz), kann die Kuhmilch in diesem Cocktail vollständig durch Kokosnuss oder Wasser ersetzt werden.

Kokosmilch-Geheimnisse

In unserem Artikel werden wir uns ansehen, was Kokosmilch ist, welche Vorteile und welchen Schaden sie für den Körper hat, sowie viele andere nützliche Informationen. Kokosmilch wird aus dem Fruchtfleisch dieses exotischen Produkts hergestellt. Überraschenderweise wird keine teure Ausrüstung benötigt und der Herstellungsprozess selbst kann nicht als Hightech bezeichnet werden.

Das Fruchtfleisch wird von reifen Kokosnüssen abgekratzt, dann mit gefiltertem Wasser gegossen und unter eine Presse geschickt. Durch Druckeinwirkung und Bildung einer milchigen Flüssigkeit mit süßlichem Geschmack.

Hinweis! Kokosmilch ist ein Produkt pflanzlichen Ursprungs, das eine reichhaltige Zusammensetzung, einen hervorragenden Geschmack und eine Reihe von positiven Eigenschaften für den menschlichen Körper aufweist.

Einige Leute betrachten Milch und Kokosnusssaft als identische Getränke. Der Nutzen und Schaden des letzteren ähnelt dem von Milch, nur dass es sich um verschiedene Getränke handelt. Saft ist eine Flüssigkeit, die in einer exotischen Frucht enthalten ist, und Milch wird gemäß der oben beschriebenen Technologie hergestellt.

Als Hauptexporteure von Kokosmilch gelten Indonesien, Thailand und Malaysia. Es gibt die Meinung, dass in diesen Ländern so viele Kokosnüsse wachsen, dass jeder den Geschmack von Früchten kostenlos genießen kann.

Was ist Kokosnussgetränk?

Kokosmilch ist in ihrem Aussehen der Kuhmilch sehr ähnlich. Es hat eine dichte Textur, die an flüssige saure Sahne, weiße Farbe und süßen Geschmack erinnert. 100 g Kokosmilch enthalten ca. 187 Kilokalorien. Irgendwo fallen 68 g auf gereinigtes Wasser. Ebenfalls im Kokosnussgetränk sind Kohlenhydrate, Eiweiß und Fette enthalten.

Hinweis! Beachten Sie, dass 100 g exotische Fruchtmilch etwa 24 g Fett enthalten. Das Getränk ist nahrhaft und sehr nützlich.

Darüber hinaus ist Kokosmilch mit Vitaminen, Mikro- und Makroelementen angereichert, darunter:

  • Tocopherol,
  • Ascorbinsäure
  • Aminosäuren
  • Omega-3, 6 und 9,
  • Nikotinsäure
  • vitamin k,
  • niacin,
  • Riboflavin,
  • Mangan
  • Pantothensäure
  • Kalium,
  • Fruchtzucker,
  • Eisen
  • Folsäure
  • Pyridoxin,
  • Kupfer und andere.

Hinweis! Aufgrund dieser Zusammensetzung gleicht die Verwendung von Kokosmilch den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen aus. Ein solches Getränk kann sicher in die Ernährung aufgenommen werden.

Kokosmilch: Nutzen und Schaden

Es ist Zeit, über die wohltuenden Eigenschaften des Getränks zu sprechen, das aus dem Fruchtfleisch exotischer Früchte hergestellt wird. Mit ein wenig dieser Milch können Sie einen depressiven Zustand bewältigen, auch saisonal. Experten sagen, dass Kokosmilch hilft, das Immunsystem zu stärken, Apathie zu beseitigen und Vitaminreserven aufzufüllen.

Viele moderne Menschen klagen über ständige Müdigkeit. Um eine Welle der Kraft und Energie zu spüren, müssen Sie etwas Kokosmilch trinken.

Die heilenden Eigenschaften von Kokosmilch umfassen:

  • Stimulation der Gehirnaktivität
  • Normalisierung der Funktionsweise aller inneren Organe,
  • Behandlung von Erkrankungen des Harnsystems,
  • Prävention der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Beseitigung helminthischer Invasionen,
  • Förderung der Wundheilung.

Auf dieser Liste werden die positiven Eigenschaften von Kokosnussgetränken nicht ausgeschöpft. Wissenschaftler glauben, dass ein solches Produkt für junge Mütter von besonderem Wert ist. Kokosmilch enthält Aminosäuren und Laurinsäure, die die Zusammensetzung der Muttermilch verbessern.

Dementsprechend fühlt sich Ihr Baby viel besser. Das Immunsystem des Babys wird gestärkt. Kokosmilch hat antimikrobielle und antivirale Eigenschaften, die für Babys in den ersten Lebensmonaten unerlässlich sind.

Kokosmilch bringt große Vorteile für den Verdauungstrakt. Asiatische Experten sind davon überzeugt, dass die Verwendung dieses Produkts eine hervorragende Vorbeugung gegen Krebserkrankungen und Diabetes darstellt.

Zu den nützlichen Eigenschaften eines tropischen Getränks sollten auch gehören:

  • Vorbeugung von Erkrankungen der Atemwege,
  • Normalisierung des Hämoglobinspiegels
  • Stärkung des Nervensystems
  • Stabilisierung des Blutzuckerspiegels
  • Verbesserung des Wohlbefindens der Verdauungsorgane,
  • Stärkung von Knochen und Zähnen
  • Normalisierung des Schlafes
  • Stärkung des Körpers als Ganzes,
  • Kampf gegen Schlaflosigkeit
  • die Elastizität der Gefäßwände erhöhen,
  • Stärkung des Herzmuskels
  • Normalisierung des Hormonspiegels,
  • Linderung der Nierenpathologie.

Experten raten dazu, Kokosmilch in die Ernährung von Menschen aufzunehmen, die täglich körperlichen und geistigen Belastungen ausgesetzt sind. Dieses Getränk ist sehr nützlich für Sportler. Der Körper wird sich schneller erholen.

Umweltfreundliche und natürliche Kokosmilch ist in unserem Land nicht überall zu finden. Pulverisierte Kokosmilch ist sehr beliebt. Ihre Vorteile und Nachteile ähneln denen von Dosen oder frischen Getränken.

Hinweis! Sie können Ihre eigene Kokosmilch zu Hause machen. Es ist lediglich erforderlich, die trockene Komponente im gleichen Verhältnis mit heißem Wasser zu füllen und bei minimaler Hitze ein wenig zu kochen. Bitte beachten Sie, dass dieses Getränk einige Tage konsumiert oder in einem Gefrierschrank aufbewahrt werden sollte.

Wir haben also herausgefunden, dass Kokosmilch für andere Menschen so wertvoll ist. Der Nutzen und der Schaden eines solchen Produkts für das Kind wurden auch von Wissenschaftlern untersucht. Sie können es in die Ernährung Ihrer Krume aufnehmen, aber mit großer Sorgfalt. Es ist ratsam, zuerst einen Spezialisten zu konsultieren.

Beauty-Geheimnisse

Wie bereits erwähnt, gibt es in der östlichen Küche viele Gerichte, die Kokosmilch hinzufügen. Dieses Produkt harmoniert perfekt mit Gemüse, Vorspeisen, Fisch, Geflügel und Fleisch.

Kokosmilch ist auch im Kosmetikbereich bekannt. Dieses Getränk hat also feuchtigkeitsspendende und schützende Eigenschaften, sodass es zum Abwischen der Gesichtshaut verwendet werden kann. Sie können sogar Ihr Tonikum oder Make-up-Entferner durch ein solches Naturprodukt ersetzen. Sie werden sehen, die Hautfarbe wird sich merklich verbessern und es wird kein Anzeichen von Müdigkeit geben.

Auch die Milch einer exotischen Frucht wird häufig zu Gerbprodukten gegeben. Kokosmilch minimiert die schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen, Ihre Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und ist reich an Vitaminen, Mikro- und Makronährstoffen sowie Mineralstoffen.

Kokosmilch bringt große Vorteile für unser Haar. Auf den luxuriösen Locken und dem dichten Haar träumen viele Vertreter der schönen Hälfte der Menschheit. Mit Hilfe von Kokosmilch wird die Struktur der Haare verbessert, sie werden stärker und elastischer. Ihre Locken werden einen gesunden Glanz und Kraft ausstrahlen.

Gibt es irgendeinen Schaden?

Trotz der Tatsache, dass Kokosmilch ein Produkt pflanzlichen Ursprungs ist, wird nicht empfohlen, sie jeden Tag zu trinken, und es wird nicht jedem gezeigt, dass dieses Getränk konsumiert werden soll.

Wenn Sie sich zum ersten Mal für Kokosmilch entscheiden, trinken Sie eine kleine Portion und verfolgen Sie sorgfältig die Reaktion Ihres Körpers. Es ist äußerst selten, aber die Milch eines exotischen Fötus kann die Entwicklung einer allergischen Reaktion auslösen.

Die tägliche Einnahme von Kokosnussgetränken ist absolut kontraindiziert. Pro Woche können Sie 250 bis 500 ml trinken.

Bei Kindern, die das dritte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist es im Allgemeinen unerwünscht, dieses Produkt zu verabreichen. In der Jugend kann das Getränk sicher konsumiert werden. Es sollte mit kleinen Portionen beginnen - 50-75 ml.

Hinweis! Eine absolute Kontraindikation für die Verwendung von Kokosmilch gilt als Fructose-Unverträglichkeit. Berücksichtigen Sie dies unbedingt, da sich sonst komplizierte Konsequenzen ergeben können.

Jetzt wissen Sie fast alles über Kokosmilch. Ja, der Nutzen eines solchen Getränks ist viel größer als der mögliche Schaden. Und wenn Sie alle Nuancen berücksichtigen, kommt die Milch nur Ihrem Körper zugute. Bei der Verwendung von Kokosmilch für kosmetische Zwecke ist es besser, zuerst eine allergische Reaktion der Haut zu testen. Aus dieser Milch werden köstliche thailändische Suppen und Saucen für Fischfilets, Meeresfrüchte, Fleisch und Geflügel hergestellt. Gesundheit!

Wie Kokosmilch

Im Gegensatz zu Kokoswasser, das in der Frucht in seiner natürlichen Form enthalten ist, wird Kokosmilch künstlich hergestellt. Dazu wird das Kokosnusspulpe mit einer Reibe oder einem speziellen Gerät zerkleinert und Saft daraus gepresst. Das resultierende Produkt kann mehr oder weniger flüssig sein - es hängt von der Anzahl der Wrings ab. Das dickste Getränk wird nach dem ersten Schleudern erhalten. Die zweite Spinnmilch ist auch lecker, aber nicht so gesund.

Schwanger und stillend

Kokosmilch ist ein nützliches Produkt für den Körper einer schwangeren Frau und die Entwicklung des Fötus. Was sind seine Eigenschaften nützlich in der Schwangerschaft:

  1. Milde harntreibende und choleretische Wirkung. Es hilft, Wasser und Salz aus dem Körper zu entfernen, wodurch Schwellungen beseitigt werden.
  2. Die wohltuende Wirkung auf das Nervensystem und die Bildung von Kinderknochen beugt dem Auftreten angeborener Fehlbildungen vor.
  3. Normalisierung des hormonellen Hintergrunds der zukünftigen Mutter.
  4. Linderung von Sodbrennen und Verstopfung, an denen schwangere Frauen häufig leiden.
  5. Prävention von Anämie bei einem Kind.

Nach der Lieferung sollte auch die Milch nicht aufgegeben werden. B-Vitamine sowie die Vitamine E und C verbessern die Qualität der Muttermilch, und das Getränk als Ganzes stärkt den geschwächten Körper.

Milch in der Diät sollte nach und nach eingeführt werden, es ist wünschenswert, keine neuen Produkte zu verwenden. Auf diese Weise können Sie mögliche allergische Reaktionen auf Kokosnüsse aufspüren. Während des Stillens wird einer Frau empfohlen, etwa 1 Tasse Milch pro Tag zu trinken.

Können Kinder Kokosmilch

In Ländern, in denen Kokosnuss wächst, beginnt es, Kinder von einem frühen Alter zu geben. In unseren Breitengraden sollte man jedoch beim frühen Konsum des Getränks vorsichtig sein, da der Körper der Kinder nicht an exotische Produkte angepasst ist. Daher ist es wünschenswert, einem Kind solche Milch nicht früher als 2-3 Jahre zu geben. In diesem Fall sollten Sie es selbst kochen, das Produkt aus dem Supermarkt ist viel weniger nützlich.

Wie man Kokosmilch nimmt und dabei Gewicht verliert

Kokosmilch hilft beim Abnehmen, da sie sich positiv auf den Stoffwechsel und das Verdauungssystem auswirkt. Obwohl das Gewicht des Produkts reduziert wird, sollte es sorgfältig behandelt werden - trotz aller vorteilhaften Eigenschaften enthält es ziemlich viel Fett. In den Tagen, in denen Sie dieses Getränk genießen möchten, sollten Sie daher andere fetthaltige Lebensmittel von der Ernährung ausschließen und hauptsächlich Gemüse, Obst und mageres Fleisch essen.

Wie man Kokosmilch in der Kosmetik verwendet

Mit dem Werkzeug wird die Haut geheilt und erhält einen angenehmen Farbton. Es hat eine wohltuende Wirkung auf das Haar. Verwendung von Milch für kosmetische Zwecke.

Bedeutet, nährt und befeuchtet die Haut, verleiht ihr Geschmeidigkeit und Zartheit. Es kann sowohl als Tonikum als auch als Teil von Masken verwendet werden. Um eine Universalmaske für jeden Hauttyp zuzubereiten, genügen 2 EL. l Milch mit 2 TL. Honig und 2 TL. Haferflocken. Die Zusammensetzung sollte 15-20 Minuten lang auf das Gesicht aufgetragen und dann mit warmem Wasser abgespült werden.

Vitamin E und Fette in der Zusammensetzung befeuchten und stärken das Haar. Mit Hilfe von Milch können Sie Schuppen und Haarausfall loswerden. Machen Sie das Haar flauschig, stark und glänzend Maske hilft ab 5 EL. l Milch und 3 EL. l Limettensaft. Die Zutaten müssen gemischt, die Haare angezogen und der Kopf 15 bis 20 Minuten lang warm gehalten werden. Anschließend kann die Maske mit Shampoo abgewaschen werden.

Die Verwendung von Kokosmilch beim Kochen

Kokosmilch wird aufgrund ihres hohen Fettgehalts selten pur konsumiert. Aber es ist in der Küche weit verbreitet:

  1. Diese Zutat eignet sich gut zur Herstellung von Desserts wie Eis.
  2. Milch wird in verschiedenen Cocktails verwendet.
  3. Das Produkt ist Teil vieler Beilagen der orientalischen Küche.
  4. Из сочетания молока с сахарной пудрой получается необычный сливочный крем.

Кокосовое молоко, как и обычное, можно добавлять в кофе и чай, готовить на его основе выпечку.

Как сделать кокосовое молоко в домашних условиях

Кокосовое молоко встречается не в каждом магазине и обычно отличается высокой ценой. Ein gesundes Getränk kann jedoch unabhängig hergestellt werden. Es wird aus frischen Früchten, Pommes Frites und konzentrierter oder getrockneter Kokosmilch hergestellt.

Für die Herstellung von konzentrierten oder trockenen Rohstoffen wird Wasser verwendet, das mit dem Hauptbestandteil auf die gewünschte Konsistenz und den gewünschten Fettgehalt verdünnt wird. Zubereitung von Milch aus frischen Kokosnüssen und Pommes.

Kokosnuss sollte in zwei Hälften geschnitten werden. Im Inneren befindet sich das Fruchtfleisch. Hochwertige Kokosnuss hat ein zartes weißes Fruchtfleisch. Eine gelbliche Färbung zeigt an, dass die Nuss einen bitteren Geschmack hat und nicht als Lebensmittel verwendet werden kann. Sie können aus dünnem und getrocknetem Fleisch kochen, aber die Milch wird viel weniger fett sein.

Die Flüssigkeit aus der Walnuss wird abgelassen und das Fruchtfleisch wird geschält und auf einer feinen Reibe gerieben. Dann geriebene Walnuss in kochendes Wasser geben und 3-4 Stunden einwirken lassen. Nach dieser Zeit muss die Masse gefiltert werden - gesunde und schmackhafte Milch ist fertig.

Ist Kokosnussmilchpulver hilfreich?

Kokosnusspulver schadet dem Körper nicht. Moderne Hersteller verwenden keine Konservierungsmittel, Farbstoffe und Aromen bei der Herstellung des Produkts. Darüber hinaus sind seine Vorteile kaum geringer als die Vorteile eines frischen Getränks.

In trockener Milch gibt es jedoch weniger Fett und mehr Ballaststoffe. Aufgrund seiner praktischen Form ist diese Variante des Produkts für die Lagerung und den Transport am besten geeignet.

Die Vorteile und Verwendung von Kokoscreme

Kokoscreme enthält die gleichen Vitamine und Mineralstoffe wie Milch. Creme hilft, Verspannungen zu lindern, die Manifestationen von Depressionen und Schlaflosigkeit zu lindern. Sie werden häufig bei der Zubereitung von Desserts und Saucen verwendet.

Auswahl und Lagerung von Kokosmilch

Bei der Wahl der Kokosmilch sollten die gleichen Grundsätze beachtet werden wie bei der Wahl der Kuhmilch. Es ist wichtig, das Verfallsdatum, das Herstellungsdatum und den Fettgehalt zu beachten. Beim Kauf von Dosenmilch müssen Sie die Zusammensetzung überprüfen. Ein Qualitätsprodukt enthält nur Wasser und ein Konzentrat aus Kokosmilch. Es ist wichtig, das Konservierungsmittel E224 zu vermeiden - es ist gesundheitsschädlich.

Kokosmilch im Glas ist gesünder und schmeckt besser, da Zinnverpackungen oxidieren können, was sich nachteilig auf den Geschmack und die Haltbarkeit auswirkt.

Es ist unerwünscht, Milch in großen Mengen ohne Notwendigkeit zu kaufen. Die Haltbarkeit des Getränks in einem offenen Behälter im Kühlschrank beträgt ca. 3 Tage.

Fazit

Der Nutzen und der Schaden von Kokosmilch sind jetzt bekannt. Es bleibt zu entscheiden, zu welchem ​​Zweck und in welcher Menge sie verwendet wird. Es ist wichtig, die notwendige tägliche Einnahme zu berücksichtigen, damit die Milch sowohl für kulinarische als auch für medizinische Zwecke verwendet werden kann. Und um herauszufinden, wie Milch in der Kosmetik wirkt, können Sie die Bewertungen lesen.

Sehen Sie sich das Video an: Das passiert, wenn man Kurkuma Wasser trinkt! (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com