Frauentipps

Was tun, wenn der Chef neugierig ist?

Pin
Send
Share
Send
Send


Jeder von uns weiß persönlich oder vom Hörensagen, was Büroromantik ist. Besser natürlich wenn Hörensagen. Aber, wie Ostap Bender immer sagte, ist das Leben eine komplizierte Sache. Und nicht sehr tröstliche Statistiken belegen, dass ein Drittel der Frauen von der Geschäftsführung am Arbeitsplatz mehr Aufmerksamkeit erfährt und jede dritte Frau bei der Arbeit von einer Chefin angegriffen wird.

Wenn der Chef jung, sexy und charmant ist, ist Ihre Beziehung zu ihm nur eine Frage des persönlichen Mitgefühls und der Moral. Viel häufiger (in etwa 70% der Fälle) ist die Vorstellung einer engen Beziehung zum Chef für eine ihm unterstellte Frau unangenehm und unerwünscht. Wie kann man in einer ähnlichen Situation sein? Arbeit ist Arbeit, hinter dem Rücken steht eine Familie, die ein festes Einkommen braucht, ja, wahrscheinlich ist es schade für Karrieren.

Es gibt viele Möglichkeiten für die Reaktion einer Frau. Die einzige Frage ist, wie effektiv sie sind.

Ineffektive Methoden zur Bekämpfung der Belästigung des Kopfes

Das allererste, was einer kategorischen Frau in den Sinn kommt, die keine Kompromisse eingeht, ist, vor Gericht zu gehen und einen solchen Chef wegen sexueller Belästigung zur Rechenschaft zu ziehen. Wir müssen jedoch ehrlich zugeben, dass diese Praxis nicht die gewünschten Früchte bringt. Um das Vorhandensein dieser Belästigungen zu beweisen, benötigen Sie Zeugen, Videos usw. Das heißt, Sie laufen Gefahr, diskreditiert zu werden, können aber möglicherweise keinen Sinn daraus ziehen.

Sie können einfach den Chef ins Gesicht schlagen und einen Skandal auslösen. Aber es gab Fälle, in denen der Häuptling, wiederholt beleidigt durch die Tatsache, dass er erstens körperlich gedemütigt und zweitens als ein Mann abgelehnt wurde, der besonders erschwert ist, wenn es Zeugen dafür gab, seinen Untergebenen mit einem Knall entließ, und ihr "Respektlosigkeit gegenüber Kollegen" oder so etwas zuschreiben.

Wahrscheinlich sollten Frauen in einer solch heiklen Situation der Intuition und dem Sinn für Proportionen zu Hilfe kommen, die durch den Stolz und das Selbstwertgefühl der Frauen gestützt werden.

Was tun, wenn der Chef Sie belästigt?

Versuchen Sie zunächst ruhig und objektiv zu analysieren, warum der Chef Sie stört. Vielleicht liegt es an dir? Vielleicht haben Sie in Ihrem Verhalten, Ihren Manieren oder Ihrer Kleidung deutlich gemacht, dass Sie leichtsinnig sind. Achten Sie genauer auf andere. Vielleicht lohnt es sich nur, längere Kleider und Röcke zu tragen, ohne ein wohlwollendes Lächeln zu verschwenden.

Hören Sie den Gesprächen der Kollegen genau zu: Plötzlich ist der Chef blondensüchtig und Sie haben genau blondes Haar und himmelblaue Augen. Dann liegt die Antwort auf die Frage, warum sexuelle Belästigung speziell auf Sie gerichtet ist, auf der Oberfläche.

Pass auf - ist es wirklich dein Chef, der dir und niemand anderem Aufmerksamkeit schenkt? Vielleicht sind sie zufällig und eine mechanische, unbewusste Manifestation seiner Natur, seines Temperaments. Das heißt, jede Person, mit der er spricht, klopft auf die Schulter, nimmt ihn an der Taille und richtet das Revers seiner Jacke gerade. Dann lohnt es sich natürlich nicht, darauf zu achten - jeder Chef hat das Recht auf seine eigenen Kuriositäten.

... zum Handeln!

Zögern Sie also nicht, nachdem Sie die Gründe analysiert haben, die die unerwünschte Beziehung zu Ihrem Chef bestimmen, sondern gehen Sie zum Handeln über.

Der vernünftigste Weg, wenn Ihr Chef keine dumme Person ist, ist ein direktes Gespräch ohne Betrug, ohne Verlegenheit, aber ohne übermäßige Taktlosigkeit. In den meisten Fällen hat dies den gewünschten Effekt, insbesondere wenn das Gespräch mit Zeugen stattgefunden hat.

Wenn ein solches Gespräch aus irgendeinem Grund unmöglich ist und die Werbung immer länger wird, versuchen Sie, eine Art arrogante, selbstsüchtige Frau darzustellen, die ihren Wert kennt, und bitten Sie ihn, einen erheblichen Geldbetrag auf Ihr Bankkonto zu überweisen. entweder umwerben. Glauben Sie mir, es gibt eine Menge Leute auf dem Geizhals, und es gibt eine Menge solcher Männer, es wird wie eine Wanne mit eisigem Wasser funktionieren und es wird zurückbleiben.

Ein anderer Weg ist es, seiner Frau etwas zu sagen. Wenn es völlig unerträglich ist, notieren Sie eine der obszönen Konversationen auf dem Rekorder und drohen Sie dann, diese Aufzeichnung an die Polizei zu senden.

Es gibt jedoch Frauen, die glauben, wenn der Chef bleibt, bedeutet dies, dass sie zu beeindruckend aussehen, und es scheint ihnen, dass sie, nachdem sie aufgehört haben, sich zu schminken, sich stilvoll zu kleiden (das heißt, sich in eine graue Maus verwandeln), seine loswerden werden aufmerksamkeit. Wir würden nicht raten, auf solch drastische Maßnahmen zurückzugreifen. Kein Chef und keine Arbeit auf der Welt ist es wert, dass Sie selbst aufhören, auf sich selbst zu achten.

Tun Sie im Allgemeinen, was Ihnen Ihre Weltanschauung sagt. Eine erfolgreiche Karriere haben, egal was passiert!

Irina Zavodina speziell für die Website Women's Issues

Du bist bereit aufzuhören und willst Rache

Ihr Chef zeigt gewisse Anzeichen von Aufmerksamkeit und Sie zittern nur vor Ekel. Sie wissen nicht, was Sie damit anfangen sollen, aber Sie sind bereit aufzuhören, nur um all dies zu stoppen?

Leider sind Sie durch unsere derzeitige Gesetzgebung nur unzureichend geschützt, solange es sich nicht um aktive Aktionen von seiner Seite, sondern um Hinweise und den Tonfall handelt. Über die Verletzung des Rechts auf freie Wahl eines Sexualpartners kann man sich nur auf das Zivilrecht nach Artikel 1 des Zivilgesetzbuches der Russischen Föderation berufen. Ach! Amerika ist in dieser Richtung weit vorangekommen. Sie haben eine rechtliche Grundlage für diese Eisenfrage. Mann du oder eine Frau, niemand hat das Recht dich mit Geilheit anzusehen und noch mehr zu berühren. Wir haben diesen Punkt noch nicht erreicht.

Wenn Sie an spezifischere Vorschläge, insbesondere zu Bedrohungen, gerichtet sind, ist dies ein Grund für die Einleitung eines Strafverfahrens. Sie müssen sich ein Diktiergerät anschaffen, Gespräche mit dem Chef aufzeichnen, seine Belästigung mit Kollegen besprechen und auch diese Gespräche aufzeichnen, alle „interessanten“ Momente von persönlicher Korrespondenz, eingehenden Anrufen zu Hause und Mobiltelefonen aufzeichnen. Sie müssen zur Polizei gehen und eine Erklärung über die Drohungen gegen Sie schreiben. Darüber hinaus wird der Papierkram zu Artikel 133 des Strafgesetzbuchs der Russischen Föderation beginnen Wie die Dinge enden, weiß niemand. Wenn Sie Angestellter einer Bildungseinrichtung sind, kann ein solches Fehlverhalten Ihres Chefs als unmoralisch angesehen werden und als Grund für seine Entlassung dienen. Im Allgemeinen erzielen Sie keine materiellen Vorteile auf offizielle Weise. Entweder sie kündigen von sich aus oder sie entlassen Ihren Chef vor Gericht. Brechen Sie die Bank für moralischen Schaden wird nicht gelingen.

Die in solchen Fällen vorherrschende Rechtspraxis stößt in der Tat nicht auf Optimismus, die Rechtssachen fallen auf dem Weg zum Gericht auseinander. Meine persönliche Meinung ist jedoch, dass Wasser nicht unter einem rollenden Stein fließt. Act! Vielleicht ist es Ihr Fall, der dazu beiträgt, Tausende anderer Fälle zu bewegen und den Millionen von Frauen in derselben Position Optimismus zu wecken.

Sie wollen sich nicht von der Arbeit trennen

Mein Rat an diejenigen, die weiterhin gerne arbeiten würden, aber den Belästigungsprozess beenden möchten, lautet wie folgt.

  • Zunächst müssen Sie sich fragen, ob Sie der "Täter" und Verführer sind. Wenn Ihre Art sich zu kleiden und zu schminken dies direkt sagt, dann fangen Sie mit sich selbst an. Ändere dein Aussehen und warte eine Weile. Hör auf zu schminken, kaufe neue Dinge, in denen du nicht sehr sichtbar bist.
  • Zweitens müssen Sie mit dem Chef sprechen und mit ihm sprechen, auch wenn die Antwort auf die erste Frage negativ war. Wählen Sie dazu den richtigen Moment. Eile nicht ins Büro, um alles auszudrücken, was du über ihn denkst. Dies ist mit unzureichenden Maßnahmen seitens des Chefs behaftet. Sei weiser. Wenn er das nächste Mal anfängt, Zeichen seiner Aufmerksamkeit zu zeigen, sagen Sie ihm: „Ivan Nikolayevich, ich bin beleidigt über eine solche Einstellung mir gegenüber. Ich bitte Sie, mich korrekter zu kontaktieren. Ich möchte keine Beziehung zu Ihnen aufrechterhalten, außer zu den Arbeitern. Ich behandle Sie mit Respekt, ich schätze die Arbeit, aber ich respektiere und schätze mich noch mehr. Ich zähle auf Ihr Verständnis. " Männer sind anders organisiert als Frauen. Sie verstehen die Hinweise nicht. Sie denken wörtlich und spezifisch. Solange Sie ihm nicht wörtlich und konkret sagen, was Sie wollen und was nicht, wird er nicht raten. Als nächstes müssen Sie diese Verhaltensweise beibehalten und das Gleiche wiederholen. Verlange Respekt vor dir selbst, aber vergiss nicht, dass es nicht nötig ist, Gründe zu nennen, und die Situation sollte auch nicht geschaffen werden.

Wenn Sie den Koch mögen ...

Für diejenigen Charmeure, die absichtlich die Aufmerksamkeit des Chefs auf sich ziehen und diese Aufmerksamkeit dann verstärken möchten, werde ich verschiedene andere Verhaltensweisen anbieten. Mädchen, Männer lieben mit Augen und Ohren. Entscheide, womit du enden willst.

Wenn es Ihr Ziel ist, den Roman zu drehen, ist es ganz einfach. Denken Sie daran, dass es bei der Arbeit schwierig ist, eine solche Beziehung zu verbergen. Die Folgen können sehr unterschiedlich und nicht immer angenehm sein.

Wenn Sie sich auf eine langfristige Beziehung mit einer Fortsetzung konzentrieren, sollten Sie sehr umsichtig und taktvoll sein. Beeilen Sie sich nicht, um Zugang zum Körper zu erhalten. Habe ungewöhnliche Geduld. Und versuchen Sie, Ihre Beziehung von der sexuellen zur emotionalen Ebene zu übersetzen. Sehen Sie sich den Film "Die charmantesten und attraktivsten" an. Der Film stammt aus der Sowjetzeit, aber die Handlung ist zeitlos, weil der Klassiker ewig ist. In der Tat ist dies ein Leitfaden für diejenigen, die einen Kollegen (in unserem Fall den Chef) heiraten wollen.

Wenn in Schritten, sieht es so aus:

1. Ändern Sie Ihr Image, werden Sie sexy und modisch
2. Fangen Sie ständig den Blick Ihres Chefs
3. Versuchen Sie, ihm den Aufenthalt im Büro so angenehm wie möglich zu machen, erraten Sie seine Wünsche und kümmern Sie sich um ihn
4. Geben Sie ihm Zeichen der Aufmerksamkeit, kümmern Sie sich um ihn, sagen Sie Komplimente. Seien Sie hartnäckig, unternehmungslustig und unternehmungslustig.

Denken Sie auf jeden Fall daran, wie sich Ihre Beziehung zur Führung entwickelt - dies ist kein einseitiger Prozess, auf den Sie immer Einfluss nehmen können.

1. Du wirst aufhören und dich an deinem Chef rächen wollen

Der Chef hat Sie mit seiner Aufmerksamkeit, Schorf und "fettigen" Komplimenten gefoltert, aber Sie sind praktisch nicht gesetzlich geschützt. In Amerika ist die Rechtsgrundlage in dieser Richtung so weit fortgeschritten, dass nur ein begehrter Blick auf eine Frau für einen Mann nicht gut ist, wenn die Frau selbst keine solche Aufmerksamkeit wünscht.

Wenn es bereits Angebote einer bestimmten Art gibt und erst recht die Gefahr der Entlassung wegen "Ungehorsams", können Sie sich zumindest auf die Einleitung eines Strafverfahrens nach Artikel 133 des Strafgesetzbuchs der Russischen Föderation verlassen.

Zuerst müssen Sie Beweise vorbereiten: Aufzeichnen einer bestimmten Bedrohung für das Tonbandgerät, Aufzeichnen von Überwachungskameras, bei denen die Belästigung des Chefs spürbar ist, möglicherweise Aussagen von Kollegen, die Zeugen davon waren oder ähnlichen Belästigungen ausgesetzt waren. Es wäre gut, in elektronischer oder persönlicher Korrespondenz zu offene Andeutungen zu provozieren.

Nach solchen Vorbereitungsarbeiten müssen Sie zur Polizei gehen, wo Sie eine Erklärung über die Drohungen und Belästigungen an Sie schreiben, woraufhin der Fall eingereicht wird. Wenn es Ihnen immer noch gelingt, den Fall vor Gericht zu bringen, kann der Chef natürlich wegen unmoralischen Verhaltens abgewiesen werden (wenn es sich um eine öffentliche Einrichtung handelt). Wenn es sich um ein privates Amt handelt, müssen Sie höchstwahrscheinlich aufhören. Einige moralische Entschädigung kann es kaum erwarten: bestenfalls die Abfindung.

2. Sie möchten bei der Arbeit bleiben

Wenn Sie diesen Beitrag zu sehr schätzen und mit allem außer den Beziehungen zu Vorgesetzten zufrieden sind, versuchen Sie, Ihr Aussehen radikal zu ändern. Gehen Sie zur Stylistin, wechseln Sie Ihre Garderobe, damit Sie zumindest im Service älter aussehen als sie und nicht die Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts auf sich ziehen.

Wenn Sie im Moment keinen geliebten Menschen haben, bitten Sie einen ehemaligen Freund oder Klassenkameraden, in der Öffentlichkeit eine Rolle als Freund zu spielen. Es ist wünschenswert, dass der junge Mann in den Schultern breiter und muskulöser ist als der Häuptling. Vielleicht denkt er darüber nach, was er von einem starken Gefährten "bekommen" kann.

Wenn alle deine Tricks umsonst waren, bleibt es der letzte Weg - zu erklären. Natürlich müssen Sie keinen Skandal in der Öffentlichkeit auslösen - es wird den gegenteiligen Effekt hervorrufen, und Sie werden die Entlassung nicht vermeiden. Es ist besser, einen Moment zu wählen, in dem der Chefkoch gute Laune hat, zum Beispiel nach einer erfolgreichen Transaktion.

In dem Moment, in dem er beginnt, Ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, teilen Sie ihm mit, dass Sie ausschließlich geschäftliche Beziehungen zu ihm unterhalten (was im Übrigen zu einem guten Ergebnis der Transaktion geführt hat), dass Sie ihn als Ihren Anführer schätzen und auf seinen Anstand zählen und Ehrlichkeit.

Nachdem Sie Ihre Position gegenüber dem Chef ausdrücklich zum Ausdruck gebracht haben, müssen Sie sich ständig an folgende Verhaltensregeln halten: Kein Kichern, keine Grimassen, keine Fortschritte - nur geschäftliche Kommunikation bei der Arbeit. Die meisten Männer verstehen das wörtlich und wenn sie "abgewischt" werden, erlaubt uns der Stolz nicht, wieder auf den gleichen Rechen zu treten.

Es stimmt, wenn Sie kein sehr wertvoller und leitender Angestellter sind, kann Ihr Chef Sie aus Rache in eine Situation bringen, in der Sie offensichtlich mit Ihren offiziellen Pflichten fertig werden und er wird Sie unter dem entsprechenden Artikel entlassen.

Wenn Sie ein wirklich unverzichtbarer Arbeiter sind, die "Augen" und "Ohren" Ihres Chefs, dann ist es wahrscheinlich, dass er es nicht wagen wird, einen wertvollen Rahmen zu verlieren und zu einer geschmeidigeren Person zu wechseln.

Wenn Sie nur noch Karriere machen wollen, raten die Männer Ihnen, über Ihren Stolz hinwegzukommen, dem Chef ein paar Mal seine Wünsche zu erfüllen, dann aber einen guten Job zu haben, ein hohes Gehalt zu bekommen und den Preis zu vergessen, den Sie zahlen mussten. In jedem Fall entscheidet die Frau, was zu tun ist.

3. Wenn der Chef Ihnen gefällt und Sie den Roman drehen möchten

Es kommt aber auch vor, dass der junge und attraktive Chef Frauen mag, und seine Marken sind nicht nur eine Gelegenheit, eine Intrige zu haben, sondern auch eine Chance, den Gang zu führen.

Wenn Sie mit einem kurzfristigen Verhältnis zum Besuch von Restaurants und Ferien auf Bali zufrieden sind, müssen Sie im Prinzip nur mit Ihrem Chef spielen, sich so sexy wie möglich kleiden und attraktiv aussehen. Aber es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass sich Favoriten aller Zeiten und Nationen als in Ungnade fallend oder sogar im Exil erwiesen haben. Wenn Sie keine Angst vor solchen Ereignissen haben, liegt alles in Ihren Händen.

Diejenigen Mädchen, die langfristig träumen, sollten sich ein wenig anders verhalten. Erstens müssen Sie geduldig sein. Beeilen Sie sich nicht, "Zugang zum Körper" zu gewähren, sondern machen Sie deutlich, dass dies auf absehbare Zeit durchaus möglich ist.

Zweitens versuchen Sie, eine unersetzliche Person für ihn zu werden. Lassen Sie all die angenehmen Gefühle bei der Arbeit in erster Linie mit Ihnen in Verbindung gebracht werden. Errate seine kleinsten Wünsche, erzähle ihm nur die guten Nachrichten - lass ihn schlechte Dinge von anderen lernen.

Drittens ergreifen Sie die Initiative, fangen Sie häufig den Blick des Chefs, aber wandern Sie gleichzeitig nicht ziellos durch das Büro, sondern beschäftigen Sie sich mit wichtigen Dingen. Angenommen, Sie sind in seiner Wahrnehmung ein Beispiel für eine Geschäftsfrau und eine Frau gleichzeitig.

Seien Sie unternehmungslustig und beharrlich, sagen Sie Komplimente, denn es ist bekannt, dass Männer nicht nur mit ihren Augen, sondern auch mit ihren Ohren lieben. Am Ende gibt es Präzedenzfälle, in denen die Büroromantik in einer vollkommen glücklichen Ehe und sogar einem langen und glücklichen Zusammenleben endete.

Am Ende muss jede Frau verstehen, dass die Beziehung, einschließlich der Beziehung zum Chef, ein wechselseitiger Prozess ist, sodass sie immer beeinflusst werden kann und Ihre Strategie und Verhaltenstaktik völlig von Ihnen abhängt.

Strafrechtliche Verantwortlichkeit für Belästigung

Der Begriff „Belästigung“ ist nicht in unseren Gesetzen enthalten, die strafrechtliche Verantwortlichkeit gilt auch für Belästigung.

Aber im Strafgesetzbuch gibt es Artikel 133 „Erzwingen sexueller Handlungen“. Forcen ist eine Methode der mentalen Beeinflussung mit dem Ziel der Einwilligung. Dies ist keine Vergewaltigung oder gar körperlicher Schaden, aber dies ist ein Verbrechen. Und das hat nichts mit der Bedrohung von Leben und Gesundheit zu tun - es hätte einen weiteren Artikel gegeben.

Für den Zwang nach diesem Artikel kann das Strafgesetzbuch verwendet werden:

  1. Erpressung Es ist eine Drohung, etwas Schandehaftes und Würdevolles zu erzählen, das den Ruf und einige Informationen über das persönliche Leben untergräbt. Es ist egal, ob es wahr ist oder nicht. Erpressung ist sogar eine legitime Botschaft über eine unmoralische Handlung. Zum Beispiel: "Ich werde den Steuerbehörden mitteilen, dass Sie die Bilanz gefälscht und mir geholfen haben, Geld zu verdienen, wenn Sie mich ablehnen." Es ist eine Nuance, diffamierende Informationen im Zusammenhang mit dem Schutz verletzter Rechte offenzulegen - dies ist keine Erpressung mehr. Dies ist jedoch ein Thema für einen separaten Artikel.
  2. Drohung, Eigentum zu zerstören, zu beschädigen oder zu nehmen. Es muss real sein, das heißt wirklich Schaden anrichten können. Es ist nicht notwendig, das Auto zu zerkratzen - drohen Sie einfach, es zu zerkratzen, als Reaktion auf die Weigerung, dem nervigen Kollegen den Abend aufzuhellen.
  3. Material- oder Leistungsabhängigkeit. Wichtig ist hier nicht die Tatsache, dass es eine Abhängigkeit von Arbeitnehmern und Sklaven gibt, sondern die Tatsache, dass sie für Zwänge verwendet wird.
    Und die Abhängigkeit muss nicht unbedingt genau vom unmittelbaren Vorgesetzten oder Kollegen ausgehen. Es gibt Artikel im Strafgesetzbuch, die sich mit der Abhängigkeit vom Täter befassen, aber dies ist beim Zwang nicht der Fall. "Zieh dich aus, oder mein Bruder wird dich feuern" - das hat bereits Anzeichen von Zwang.

Итак, понуждение к действиям сексуального характера — это уголовная статья только при наличии всех условий : кого-то, независимо от пола, понуждают к совершению действий сексуального характера путем любого из перечисленных способов. Никаких других способов именно для уголовной ответственности за понуждение быть не может, расширенного толкования статьи — тоже.

Если для понуждения использован какой-то другой способ, статью 133 УК использовать не получится. Например, угроза рассказать, на какую сумму вы заключили договор, какая у вас зарплата и сколько денег на счете — это уже не шантаж. Wenn sie auf diese Weise zu sexuellen Beziehungen neigen, ist dies formal kein Verbrechen.

Wenn ein Mann eine Frau gegen ihren Willen berührt, auf etwas anspielt, sich obsessiv darum kümmert, es aber so tut, als würde er sich über Arbeit lustig machen oder streiten, ist dies kein Zwang. Für so einen schwer zu bestrafen.

Aber wenn im Gegenteil jemand ihre Arme ausbreitet, sie hält, verletzt, sie nicht aus dem Büro lässt, gegen die Wand drückt, um etwas Obszönes gegen ihren Willen zu tun, dann sind diese kriminellen Artikel ernster als Nötigung, man kann sie nicht mit einer Geldstrafe loswerden.

Wenn Sie sich geweigert haben

Wenn der Zwang keine Ergebnisse gebracht hat - das heißt, Ihnen wurde die Entlassung angedroht, aber Sie haben ihn dennoch zurückgewiesen -, bedeutet dies nicht, dass es kein Verbrechen gibt. Sexuelle Motivation ist ein abgeschlossenes Verbrechen, sobald es in irgendeiner Form zum Ausdruck kommt. Es spielt keine Rolle, ob Sie zugestimmt oder abgelehnt haben, Ihnen ist etwas Unangenehmes passiert oder nicht. Sie könnten sogar schweigen und gehen, aber das Verbrechen ist bereits geschehen.

Und was ist die Nuance. Wenn Sie Ihr Einverständnis zum Sex durch Täuschung oder Vertrauensmissbrauch erhalten haben, gilt dies nicht mehr als Zwang. Zum Beispiel hat ein Kollege versprochen, zu heiraten und zu bekommen, was er wollte - das ist kein Zwang. Ein solches Verhalten kann in keinem Artikel allgemein als Verbrechen gegen die sexuelle Integrität oder die persönliche Freiheit angesehen werden.

Wenn Sie nach Ablehnung entlassen werden oder nicht

Im Arbeitsgesetzbuch gibt es einen Artikel über die Entschädigung für Schäden, die einem Arbeitnehmer durch rechtswidrigen Entzug der Arbeitsmöglichkeit entstehen.

Entlassung Wenn ein Mann anfing, sich um eine Frau zu kümmern, lehnte sie ihn ab und beschloss, sie von der Arbeit zu entfernen, sie zu entlassen, an einen anderen Ort zu verlegen, ihr Gehalt zu verschieben, einen falschen Eintrag in ihr Arbeitsbuch zu machen - dies ist der Grund, Schadensersatz in bar zu verlangen. Dabei spielt es keine Rolle, warum es passiert ist, es geht um die Ablehnung der Werbung oder um eine persönliche Abneigung gegen den Anführer des gleichen Geschlechts. Es gibt keine rechtlichen Gründe - es gibt einen Grund für den Ersatz von Sachschäden.

Ablehnung in Beschäftigung. Nach demselben Artikel können Sie eine Entschädigung erhalten, auch wenn Sie nicht illegal eingestellt wurden. Dafür muss man aber nachweisen, dass die Ablehnung gerade auf Diskriminierung zurückzuführen ist. Anstelle einer Entschädigung können Sie beim Gericht einen Arbeitsvertrag beantragen. In einem kleinen Unternehmen ist dies unwahrscheinlich, aber in einer großen Struktur mit Niederlassungen, Abteilungen und verschiedenen Abteilungen - vollständig. Die Beschäftigung in solchen Unternehmen wird durch Anweisungen und örtliche Gesetze geregelt und nicht durch die persönliche Meinung des Abteilungsleiters. Nach der Anstellung kann man sich nicht mehr mit ihm treffen.

Erholung bei der Arbeit. Angenommen, Sie werden von einem Anführer angeführt, Sie haben ihn abgelehnt, er hat Sie illegal entlassen. Sie können Wiedereinstellung und Entschädigung für den Durchschnittsverdienst verlangen. Wenn Sie bei der Arbeit nicht wieder eingestellt werden möchten, können Sie den Arbeitgeber zwingen, den Eintrag in der Beschäftigungsliste zu korrigieren. Zum Beispiel wurden Sie als Vergeltungsmaßnahme aufgrund eines Artikels entlassen - durch eine gerichtliche Entscheidung wird die Entlassungsbuchung nach Belieben korrigiert.

Wenn das Gericht die Kündigung oder Weigerung einer Anstellung als rechtswidrig anerkennt, können Sie zusätzlich eine Entschädigung für immaterielle Schäden verlangen. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, ihn bei rechtswidrigen Handlungen zu bezahlen, die Leiden und Unbehagen verursacht haben.

Welche Beweise tun

Der Nachweis von Zwang und jede Verletzung Ihrer Rechte muss auf rechtmäßige Weise erbracht werden - dies ist wichtig.

Zum Beispiel die Korrespondenz oder das Zeugnis von Zeugen, Screenshots, Kopien und Ausdrucken. Aber bei Video- oder Audioaufnahmen kann das ein Problem sein. Es ist nicht immer möglich, ihre Echtheit und Rechtmäßigkeit festzustellen.

Es ist besser, sich an die Polizei zu wenden - sie organisiert einen Weg, um Beweise zu erhalten, die das Gericht als zuverlässig akzeptiert und auf angemessene Weise beschafft. In der Rechtspraxis gibt es einen Fall, in dem die Lehrerin die Schülerin zu sexuellen Beziehungen drängte und ihre Abhängigkeit von ihm im Hinblick auf ihr Studium ausnutzte. Sie appellierte an die Polizei, ein Mikrofon wurde installiert, ihnen wurde gesagt, wie sie handeln und was sie sagen sollten. Der Lehrer wurde auf frischer Tat festgenommen, konnte nicht raus.

Für das Gericht wegen gesetzwidriger Entlassung oder Diskriminierung müssen Sie Dokumente sammeln, die Ihre Richtigkeit bestätigen: Anordnungen, Bescheinigungen, Verweise, Verträge, Arbeitskorrespondenz.

Fallstudie

Die Frau arbeitete als leitende Fachfrau, es gab keine Beschwerden über die Arbeit. Ihr zufolge begann der Kopf, unanständige SMS und Briefe an sie zu schreiben, angeboten, in sexuelle Beziehungen einzutreten, sagte, dass "schöne Mädchen mit dem Kopf befreundet sein sollten", lud ihn ins Badehaus. Sie lehnte ab.

Nach der Ablehnung begann er, Ansprüche auf ihre Arbeit zu erheben, die Belastung zu erhöhen, die Angestellten zu demütigen und sogar des falschen Krankenhauses beschuldigt zu werden. Und dann wurde es komplett reduziert.

Das Mädchen reichte eine Klage ein und forderte 150 Tausend Rubel Entschädigung für Diskriminierung, Strafverfolgung aus Gründen der persönlichen Feindseligkeit und nervösen Zuständen. Als Reaktion darauf reichte der Leiter eine Klage wegen Verleumdung ein - dies ist auch ein Artikel des Strafgesetzbuchs.

Das Gericht überprüfte die Nachrichten. Der Operator konnte den Text nicht bereitstellen, aber es war klar, dass das Mädchen auf die Nachrichten des Chefs reagierte, das heißt, sie nahm an der Korrespondenz teil. Beim Prozess stellte sich heraus, dass der Mitarbeiter tatsächlich einen Fehler in der Arbeit gemacht hatte, wodurch dem Unternehmen Verluste entstehen konnten. Krankenhaus nahm sie es zu dieser Zeit. Und sie haben es offiziell reduziert, weil das Investitionsprogramm zurückgegangen ist, und zusammen mit anderen Mitarbeitern. Die Kollegen bestätigten vor Gericht, dass sie noch nie etwas von Belästigung gehört hatten und nichts Illegales an den Handlungen des Chefs bemerkt hatten.

Infolgedessen wies das Gericht das Mädchen in der Klage zurück, da der Verstoß, das Verschulden des Chefs und der ursächliche Zusammenhang mit dem Schaden nicht nachgewiesen werden konnten. Nur das Mädchen selbst und ihre Chefin wissen, wie es wirklich war, aber sie hat das Gericht verloren. Betrachten Sie ihre Fehler und die Schlussfolgerungen des Gerichts für alle Fälle.

Muss ich mich wehren?

Es ist notwendig, sich zu wehren. Sie müssen nichts tolerieren, was Sie unwohl fühlen lässt.

Dies bedeutet nicht, dass Sie als Reaktion auf ein obszönes Angebot eine Ohrfeige geben und in einen Kampf ziehen müssen. Um anzufangen, sagen Sie einfach, was Sie nicht mögen. Dies kann ausreichen, um die Begeisterung eines frechen Chefs zu lindern. Sei nicht still und ertrage.

Die Untersuchung und der Prozess sind auch für Sie unangenehme Ereignisse. Es ist besser, als letztes Mittel darauf zurückzugreifen. Es wäre schön, wenn das Gesetz von selbst durchgesetzt würde, aber das passiert nicht. Das Verfahren seiner Ausführung liefert manchmal so viel Unbehagen wie Belästigung. Darüber hinaus gibt es keine Garantie für Sieg, Entschuldigung, Bestrafung und Entschädigung. Wenn das Ziel darin besteht, die Belästigung zu beenden, versuchen Sie es sofort hart und sicher auszudrücken.

Unterbinden Sie unangenehme Worte und Handlungen, die an Sie gerichtet sind, auch wenn Sie dies zum Beispiel in einer Besprechung in der Öffentlichkeit tun müssen. Manchmal ist das alles, was Sie tun können, um sich zu schützen, denn formal gibt es keine Gesetzesverstöße: keinen Zwang, keine Beleidigung, keine Gewalt, keine rechtswidrige Entlassung.

Wenn Worte und Erklärungen nicht geholfen haben, handeln Sie nach dem Gesetz:

  1. Schreiben Sie eine Beschwerde an einen Vorgesetzten, falls Sie eine haben. Die Geschäftsführung weiß möglicherweise nicht, was in den Abteilungen und Abteilungen geschieht. Die Situation kann schnell zu Ihren Gunsten gelöst werden. Vielleicht genug mündliche Beschwerden.
  2. Beschwerde bei der Arbeitsaufsicht wegen Verletzung der Arbeitsrechte. Eine außerplanmäßige Inspektion, eine Geldstrafe und eine Disziplinarmaßnahme (die Leiter erhalten sie auch) werden durchgeführt.
  3. Wenn es einen Eingriff in die sexuelle Integrität gibt, schreiben Sie der Polizei eine Erklärung. Selbst wenn kein Strafverfahren eingeleitet wird, kann dies ausreichen, um die Belästigung, Beleidigung und Belästigung zu stoppen.
  4. Nachfrageausgleich. Sie haben das Recht auf Schadensersatz, Ersatz des entgangenen Gewinns und des immateriellen Schadens. Dies sind unterschiedliche Gründe und unterschiedliche Beträge.
  5. Machen Sie die Belästigung öffentlich. Bedenken Sie jedoch, dass Sie dafür Beweise vorrätig haben müssen, da Sie sonst bereits Angeklagter im Rahmen eines Verleumdungsartikels werden können, auch wenn Sie nicht schuldig sind. Wer beweisen kann, hat recht.

Wie kann ich bei Belästigung aufhören?

Niemand kann Sie unter dem Artikel entlassen, wenn Sie Ihre Pflichten in gutem Glauben erfüllen und nichts verletzen.

Wenn Sie nicht mit unangenehmen Menschen arbeiten wollen, geben Sie sich mit Ihrem eigenen Willen zufrieden. Sie müssen nicht dort arbeiten, wo Sie es nicht mögen.

Wenn Sie den Job nicht wechseln möchten, kündigen Sie nicht, sondern ergreifen Sie rechtliche Schritte. Infolgedessen kann Ihr Chef laut Artikel auch entlassen werden. Oder er gibt sich auf, wenn er merkt, dass Sie nicht schweigen und entschlossen sind, sich zu verteidigen.

Was ist das Ergebnis der Beziehungen zum Kopf

Es gibt Fälle, in denen ein Mädchen das erhöhte Interesse mag und bereit ist, in der Hoffnung auf weitere familiäre Perspektiven auf eine neue Ebene zu gelangen. Wenn dies Ihre Situation ist, ziehen Sie in Betracht verschiedene Optionen für die Entwicklung weiterer Beziehungen:

  • Bleib am kaputten Trog. Es ist unwahrscheinlich, dass Ihr Chef ernsthafte Absichten und Ansichten zu Ihnen hat. Wahrscheinlich sind Sie für ihn ein weiterer Roman, ein junges Mädchen, das noch nicht in seiner Falle war.
  • In seiner Lebenskraft. Denken Sie nicht, dass Sie in allen Angelegenheiten zu gleichen Bedingungen entscheiden werden. Er wird verwendet, um Sie als Untergebenen zu bezeichnen und wird seinen Lebensstil nicht ändern.
  • Streit mit Kollegen. Viele werden wegen Ihrer Privilegien bei der Arbeit eifersüchtig oder verärgert sein.
  • Frohe Zukunft. Nicht oft, aber trotzdem passiert es. Aber Sie sollten sich nicht schmeicheln, Sie können so viel Glück an Ihren Fingern haben, denn Beziehungen werden dadurch aufgebaut, dass Sie die Tatsache nicht ausschließen, dass er ein vielversprechender Senior Manager ist, und er Sie als ein junges, hübsches Mädchen wahrnimmt, das dem Chef wahrscheinlich nicht widerstehen wird.

So vermeiden Sie Kopfschmerzen

Was tun, wenn Sie mit der Belästigung des Chefs nicht zufrieden sind? Überlegen Sie, was für ein Typ er ist, denn es kann nur eine lustige Person sein - eine verliebte Frau, die Mädchen gern Komplimente und Aufmerksamkeit schenkt, ist zufrieden, weil viele dazu geführt werden. Dies ist ein Narzisst und sollte nicht von ihm beleidigt werden.

Zweite Möglichkeit - Er ist wirklich an dir interessiert. Er fängt an, energisch Aufmerksamkeit zu zeigen: seine Hand berühren, versehentlich seine Brust oder seinen Oberschenkel berühren, gegen eine Wand drücken, seine Arme ausbreiten, ehrliche Komplimente aussprechen. Manchmal können Chefs ihre Angestellten mit Geldstrafen, obszönen Gerüchten, Erpressung und Entlassung eines Artikels einschüchtern. Sie müssen nicht von ihnen geführt werden, Sie müssen handeln. Hier ist Einige Tipps:

  • Zum frühesten Zeitpunkt der Interessenbekundung der Behörden mach es klaroder Sie können ihm sogar sagen, dass dies für Sie nicht akzeptabel ist und Sie weiterhin eine Beziehung haben möchten: Chef-Untergebener. Reagieren Sie auf die Komplimente nicht mit einem geheimnisvollen Lächeln oder Kichern, Sie sollten den Chef nicht "anmachen", da er ein Mann ist und dies als stillschweigende Zustimmung ansehen wird.
  • Zieh dich bescheiden an. Sie müssen keine offenen Kleider mit Ausschnitt, hohe Stilettos, Blusen tragen, aus denen BHs, Hosen mit niedriger Taille und aussehende Höschen herausschauen können. Wecken Sie kein Interesse daran!
  • Wenn er bleibt, dann Erzählen Sie es Ihren Kollegen. Bald wird sich das Gerücht verbreiten, angesehene Kollegen werden ihn mit einer Sense ansehen und ihn so aus sich herausholen, und er wird hinter dir zurückbleiben, um die Situation zu vertuschen.
  • Sei nicht alleine. Wenn es nicht klappt, verkürzen Sie die Zeit, die Sie mit ihm verbringen, auf das Maximum. Bitten Sie lieber einen Freund, Sie bei Bedarf in sein Büro zu begleiten.
  • Halten Sie ein Diktiergerät bereit.So sichern Sie sich vor möglichen Provokationen und Ultimaten. Sie können sich sogar mit einem Anruf bei seiner Frau erschrecken (eine Option im Extremfall, obwohl er nicht wünschenswert ist).
  • Briefe schreiben. Zeigen Sie Ihre Empörung schriftlich bei Ihrem Elternteil oder Ihrer Gewerkschaft an. Es besteht die Möglichkeit, dass sie Ihnen bei der Lösung dieses Problems helfen. Für Belästigung und Belästigung kann der Chef unter den Artikel fallen, es gibt Fälle - Einschränkung der Freiheit.
  • Kündige deinen Job. Dies ist für den Fall, dass keine Methode hilft. Selbst wenn das Problem irgendwie gelöst ist, wird es schwierig für Sie, jeden Tag zu arbeiten und diesen Chef zu sehen, und Sie werden im Team „markiert“.

Um sich ein wenig zu beruhigen, empfehlen wir ein humorvolles Video über die Belästigung der Sekretärin durch den Chef. Nicht immer sind unsere Gedanken wahr, und nicht immer sollten Zeichen der Aufmerksamkeit des Kopfes als Manifestation des Interesses betrachtet werden, vielleicht kümmert er sich nur um Sie als den besten Angestellten.

Video: Wenn der Chef bleibt - Schießen Sie den ersten Kanal

Hier hat die Hauptsache keine Angst, zeige nicht, dass du eingeschüchtert bist, zeige Gleichgültigkeit und dass du wütend bist. Und niemand hat die demokratischste Option gestrichen - sprechen Sie für Sauberkeit!

Sehen Sie sich das Video an: Späh-Irrtümer: Wie neugierig darf der Nachbar sein? (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com