Frauentipps

Vor- und Nachteile der plastischen Chirurgie

Die Nasenkorrektur ist eine ganze Abteilung der plastischen Chirurgie, in der Möglichkeiten untersucht werden, erworbene oder angeborene Defekte in der Nasenform zu korrigieren und die fehlende Nase oder Teile davon zu reparieren. Die Operation ist in der Tat die Korrektur von Defekten der Nase oder die vollständige oder teilweise Wiederherstellung derselben.

Haupttypen

Wir listen also die wichtigsten Arten der Nasenkorrektur auf, abhängig vom Grad der Intervention.

  • Öffnen Eine solche Operation ist angezeigt, wenn es sich um einen komplexen Eingriff handelt, bei dem mehrere Defekte in verschiedenen Teilen behoben oder die Nase ganz oder teilweise wiederhergestellt werden. Die Nase wird buchstäblich geöffnet, wobei mehrere Schnitte gemacht und Weichgewebe von Knorpel und Knochen getrennt werden. Gewöhnlich werden Schnitte an der Columella (dem sogenannten Septum zwischen den Nasenlippen) oder an der Verbindung der Nase mit der Oberlippe vorgenommen. Die Narben nach einem solchen Eingriff können bleiben, aber in der Regel machen Chirurgen Stiche an Stellen von Falten, so dass kaum sichtbare bleiben.
  • Eine geschlossene Nasenkorrektur ist angebracht, wenn die Defekte einfach und geringfügig sind. Eine kleine Punktion oder mehrere Punktionen werden in der Nasenhöhle vorgenommen, durch die chirurgische Instrumente eingeführt werden. Die Hauptvorteile einer solchen Operation sind eine einfachere Rehabilitationsphase sowie das Fehlen erkennbarer Narben. Aber es gibt Nachteile. Erstens können mit einer solchen Operation keine schwerwiegenden Mängel behoben werden. Zweitens hat der Chirurg keinen visuellen Zugang zum Aufprallbereich, was bedeutet, dass das Ergebnis von dem gewünschten abweichen kann. Geschlossene Nasenkorrekturen erfordern Professionalität und Erfahrung eines Spezialisten, da dies praktisch eine Juwelierarbeit ist.
  • Die nicht-chirurgische Nasenkorrektur ist eigentlich keine Operation. Der Eingriff wird durchgeführt, ist aber minimal, da keine Schnitte und ebene Schnitte gemacht werden. Alle Manipulationen werden mit Hilfe von Nadeln durchgeführt.

Wenn wir als Grundlage für die Klassifizierung die Ziele der Operation heranziehen, können die folgenden Typen unterschieden werden:

  • Bei der kosmetischen Nasenkorrektur werden Defekte beseitigt.
  • Die sekundäre Nasenkorrektur wird streng indikationsgemäß durchgeführt und ist erforderlich, wenn die erste Operation nicht erfolgreich war. Wiederholte Eingriffe sind ein Bugfix.
  • Bei der Restauration der Nase oder ihrer Einzelteile ist eine rekonstruktive Nasenkorrektur erforderlich.

Abhängig von den zu beseitigenden Mängeln werden verschiedene Arten der Nasenkorrektur unterschieden:

  • Septorinoplastik - Ausrichtung des Nasenseptums. Oft ist diese Operation mit einer Conchotomie verbunden - der Entfernung eines Teils der hypertrophierten Schleimhäute der Concha.
  • Eine Nasenkorrektur der Nasenlöcher hilft bei der Lösung des Problems zu großer Nasenlöcher. Bei einer solchen Operation wird ein Teil der Weichteile und der Haut entfernt und die Ränder werden zusammengenäht. Aufgrund solcher Manipulationen tritt die Verengung der Nasenlöcher auf.
  • Die Nasenspitze aus Kunststoff beeinflusst genau diesen Teil der Nase.
  • Columella aus Kunststoff. Columella ist eine Brücke zwischen den Nasenlöchern, die zu schmal oder umgekehrt zu breit sein kann. Im letzteren Fall wird ein Teil des Gewebes herausgeschnitten. Wenn die Columella eng ist, können zusätzliche Knorpelgewebe transplantiert werden.
  • Korrektur der Nasenform - eine Operation, deren Ziel es ist, den Nasenrücken in die richtige Form zu bringen. Während eines solchen Eingriffs sind in der Regel Knorpel und sogar Knochengewebe betroffen, so dass es recht komplex ist.
  • Augmentation Nasenkorrektur beinhaltet die Vergrößerung der Länge der Nase durch Anheben der Nase.

Wie funktioniert die Operation, was macht der Chirurg? Alles hängt von der gewählten Arbeitsweise ab. Heute gibt es verschiedene Techniken der Nasenkorrektur. Wir listen die wichtigsten auf:

  • Klassische chirurgische Nasenkorrektur - plastische Chirurgie unter Verwendung von Skalpellen und anderen chirurgischen Instrumenten.
  • Bei der Laserrhinoplastik wird ein herkömmliches chirurgisches Skalpell durch einen Laserstrahl ersetzt, wodurch die Invasivität des Eingriffs verringert, die Rehabilitationszeit vereinfacht und das Risiko von Komplikationen verringert wird.
  • Contour Plastics ist eine nicht-chirurgische Methode zur Korrektur kleinerer und feiner Fehler mithilfe von Hyaluronsäure-Injektionen. Es wird an Stellen eingeführt, die zusätzliches Volumen erfordern, und ermöglicht es Ihnen, Lücken zu füllen und Einrückungen zu beseitigen. Der Effekt ist jedoch in der Regel von kurzer Dauer, sodass zusätzliche Verfahren erforderlich sind.
  • Elektrokoagulation - die Wirkung von elektrischem Strom auf die Schleimhäute. Diese Methode wird zur Hypertrophie der Schleimhäute während der Conchotomie angewendet.
  • Bei der Transplantation wird die korrekte Form der Nase durch die Transplantation von Knorpelgewebe wiederhergestellt. Dieses Gewebe kann aus der Ohrmuschel, dem Nasenseptum oder den Rippen des Patienten entnommen werden.
  • Füllstoffe verwenden. Der Füllstoff ist ein Füllstoff, der mit einer Spritze injiziert wird und die Hohlräume füllt. Eine solche Operation ist weniger traumatisch und erlaubt es, nur geringfügige Fehler zu korrigieren. Darüber hinaus können die Nachteile bei geringer Qualifikation des Arztes noch deutlicher werden. Die Wirkung hält nicht lange an (ca. 3-6 Monate), da sich die Füllstoffe auflösen.
  • Nasenkorrektur mit Filamenten. Mit Hilfe solcher Fäden können Sie die Flügel oder die Nasenspitze leicht anziehen. Der Faden wird durch die Punktion eingeführt und die gewünschten Abschnitte gestrafft. Diese Methode ist jedoch aufgrund möglicher Komplikationen und Risiken, einschließlich des Reißens von Fäden sowie der Vernarbung von Geweben, nicht sehr verbreitet.
  • Die Verwendung von Resorptionsmedikamenten ist eine Methode der nicht-chirurgischen Nasenkorrektur, bei der spezielle Formulierungen eingeführt werden, die Knorpel oder sogar Knochengewebe buchstäblich auflösen. Diese Technik wird verwendet, um Unebenheiten zu korrigieren und die Nasenspitze oder -flügel zu korrigieren. Der Chirurg muss das Volumen des Arzneimittels und die Injektionsstelle genau bestimmen, da Fehler zur Bildung von Vertiefungen führen können. Manchmal werden solche Manipulationen in mehreren Stufen durchgeführt.

Merkmale der Operation

Die Hauptstadien der Nasenkorrektur:

  1. Vor der Operation sollte der Patient auf mögliche Komplikationen und Kontraindikationen untersucht werden. Außerdem wählt der Chirurg eine geeignete Technik und erstellt einen Operationsplan.
  2. Unmittelbar vor dem Eingriff wird eine Anästhesie durchgeführt. Wenn die Operation komplex und langwierig ist, wird die Vollnarkose ausgewählt. Bei geringfügigen Eingriffen wird eine Lokalanästhesie angewendet.
  3. Wenn die Anästhesie funktioniert, fährt der Chirurg mit der Operation selbst fort.

Die Operationsdauer kann einige Minuten bis 1,5-3 Stunden betragen.

Rehabilitationszeitraum

Die Merkmale der Rehabilitationsphase hängen von der Operationsmethode und der Komplexität der Intervention ab. Wenn also nur Knorpelgewebe betroffen sind, ist die Rehabilitation kurz und einfach.

Wenn Knochenstrukturen betroffen sind, wird die Rehabilitationsperiode komplexer und länger. In diesem Fall muss ein Gipsverband für 7-14 Tage getragen werden. Tampons können für mehrere Tage in die Nase gelegt werden (in diesem Fall müssen Sie durch den Mund atmen).

In den ersten Wochen nach der Operation kommt es zu starken Schwellungen an Augen, Nase und Stirn, die erst einen Monat später teilweise abfallen. Die Schmerzen sind normalerweise nicht zu intensiv, sie verschwinden nach ein oder zwei Wochen.

Das Endergebnis kann erst 8-12 Monate nach der Operation beurteilt werden, wenn das Gewebe vollständig wiederhergestellt ist.

Plastische Chirurgie: das Für und Wider

Im Allgemeinen ist die plastische Chirurgie heute das am weitesten entwickelte Gebiet der Medizin. Hier werden Milliarden investiert. Dollar für die Entwicklung und Verbesserung der Technologie, denn in der plastischen Chirurgie werden die modernsten Endoskopie-, Laser- und Ultraschallgeräte eingesetzt. Die Technik der Durchführung von Operationen hat sich ebenfalls geändert und ist mit ihren großen Schnitten, die eine tiefe Anästhesie und eine langfristige Genesung erfordern, weit über die Grenzen der klassischen Interventionsmethoden hinausgegangen. Heute im Arsenal der Fachchirurgen minimal invasive Techniken, sonst - nicht traumatisch. Bei solchen Operationen werden Millimeterschnitte oder sogar Einstiche vorgenommen, durch die mit Hilfe von dünnsten Spezialwerkzeugen Manipulationen ausgeführt werden. Selbst eine örtliche Betäubung reicht für einen solchen Eingriff aus, und die Rehabilitationszeit beträgt für einige von ihnen nur wenige Tage.

Vorteile der plastischen Chirurgie

Zweifellos plus plastische Chirurgie ist die Fähigkeit, das Altern zu verlangsamen. Anders als in früheren Jahren können Sie heute den jugendlichen Look einer Person zurückgeben, ohne auf eine runde Klammer zurückzugreifen. Zu diesem Zweck gibt es verschiedene nicht-traumatische Methoden: das Anheben von Fäden in verschiedenen Bereichen des Gesichts, Injektionstechniken, Laserbehandlungen usw. Wenn der Chirurg früher hauptsächlich an Frauen über 45-50 Jahre gerichtet war, können heute nach 27 Jahren nicht-rhythmische Plastiken verjüngt werden Jahre In der Regel bevorzugen Mädchen in diesem Alter die Injektion von Vitamin-Cocktails, um Falten zu glätten, ohne jedoch die Konturen und Gesichtskonturen zu verschärfen.

Plus plastische Chirurgie Es gibt auch eine erhöhte Sicherheit der modernen plastischen Chirurgie, die durch die Einführung moderner Geräte bereitgestellt wird, deren Verwendung das Risiko einer Beschädigung nahegelegener Gewebe verringert.

Aber selbst die modernsten und ausgefeiltesten Werkzeuge in den Händen eines Laien können nicht nur die Ergebnisse der Operation verderben, sondern auch in Zukunft zu Nebenwirkungen führen, die aufgrund von medizinischen Fehlern eine enorme Menge ausmachen können. Deshalb ist es so wichtig, verantwortungsbewusst und sorgfältig an die Auswahl eines Spezialisten heranzugehen. Es ist wichtig zu klären, ob er über die entsprechende Ausbildung verfügt, sein Portfolio zu bewerten und herauszufinden, ob die Vereinbarung der Parteien gesetzlich festgelegt ist. Darüber hinaus geht der Entscheidung zur Durchführung einer Operation eine umfassende Untersuchung des Patienten zur Ermittlung von Kontraindikationen voraus.
Zu denen in der plastischen Chirurgie gehören:

  • Diabetes mellitus,
  • Infektionskrankheiten
  • chronische Krankheiten im akuten Stadium,
  • Schwangerschaft und Stillzeit,
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Blutungsstörung,
  • psychische Störungen

Nachteile der plastischen Chirurgie

Zu Nachteile der plastischen Chirurgie Bisher sind die Risiken von Komplikationen nach der Operation zuzuschreiben. Aber hier hängt im Grunde alles zum einen von der Professionalität des Chirurgen ab, zum anderen von der Abwesenheit von Kontraindikationen und zum anderen von der Einhaltung der Regeln für die Vorbereitung und die postoperativen Empfehlungen durch den Patienten. Aber auch hier muss der Chirurg den Patienten während der ersten bis zweiten Konsultation darüber informieren.

Selbstverständlich kann noch kein plastischer Chirurg seinem Patienten 100 Garantien für den erfolgreichen Ausgang der Operation geben. Dies ist jedoch kein Nachteil der plastischen Chirurgie, sondern der Medizin im Allgemeinen, und dies ist auf die unzureichende Untersuchung des menschlichen Körpers in diesem Stadium in der Entwicklung der Medizin zurückzuführen.

Geschichte der plastischen Chirurgie

Die ersten Erwähnungen der plastischen Chirurgie werden ab dem 6. Jahrhundert v. Chr. Subventioniert, solche Operationen wurden von Ärzten in Indien und Ägypten durchgeführt, schon damals konnten sie beschädigte Ohren und gebrochene Nasen reparieren.

Der in der modernen Medizin bekannte Begriff "Nasenkorrektur" ist der Entstehungsgeschichte des damaligen indischen plastischen Chirurgen verpflichtet. Um den beschädigten Teil des Ohrs oder der Nase wiederherzustellen, wurde ein Hautlappen auf dem Gefäßstiel aus der Haut der Wange oder der Stirn herausgeschnitten. In Ägypten wurden spezielle Harze verwendet, dies wird in den Gesetzen von Hammurabi erwähnt, und hier werden spezielle Absätze definiert, die die Handlungen der alten ägyptischen Chirurgen regeln.

Der Begründer der modernen plastischen Chirurgie ist der Italiener Gaspar Talyakotstsi, der im 15. Jahrhundert lebte. Eine neue Ära der plastischen Chirurgie beginnt im Jahr 1774, in diesem Jahr wird der erste Artikel über plastische Chirurgie zur Wiederherstellung der Nase veröffentlicht, die Verwendung von Narkose wurde hier erwähnt, eine Mischung aus einem alkoholischen Getränk aus Reis und Betel wurde als Anästhetikum verwendet, diese Operation wurde in der indischen Kolonie durchgeführt. 1814 wiederholte ein bekannter englischer Chirurg, Joseph Karpiu, diese Operation, woraufhin neue Methoden zur Wiederherstellung von Nase und Ohren, zur Reparatur des Gaumens usw. "Leben" erlangten.

Ein ausreichender Sprung auf diesem Gebiet der Medizin war während und nach dem Großen Vaterländischen Krieg, als die Ärzte viele Wunden im Gesicht behandeln mussten. Zu dieser Zeit begannen spezialisierte Zentren für plastische Chirurgie zu eröffnen.

Die Blütezeit der Kunststoffe liegt in den 60er- bis 80er-Jahren des letzten Jahrhunderts, in dieser Zeit werden viele neue entwickelt und die alten Methoden der plastischen Chirurgie, einschließlich der ästhetischen Chirurgie, verbessert.

Moderne Plastische Chirurgie

Heutzutage schrieb nur Faule nichts über plastische Chirurgie und plastische Chirurgen. Moderne Technologien und entwickelte einzigartige Techniken, gepaart mit den genialen und geschickten Händen der plastischen Chirurgen - wirken Wunder.

Ich denke, genug von historischen Fakten von Ihnen, lassen Sie uns darüber sprechen, warum „dies“ notwendig ist. Bevor Sie sich für eine solche Operation entscheiden, müssen Sie alles noch einmal abwägen, brauchen Sie diese Operation, müssen Sie wirklich „unter dem Skalpell liegen“, oder können Sie darauf verzichten? In der Tat sind plastische Chirurgie und plastische Kliniken unterschiedlich.

Es gibt Länder, in denen diese Ausgabe nicht als etwas "Intimes" geeignet ist, zum Beispiel in Brasilien, für 18-Jährige bekommt jedes Mädchen eine ordentliche Summe, um die "Arbeit der Eltern" zu verbessern, zum Beispiel die Augenform oder die Größe des Gesäßes zu verändern. tun Sie es für die brasilianische Frau, es ist wie Nägel zu gehen. Unsere Mentalität erlaubt es uns jedoch nicht, "so zügellos" zu sein. Wir bevorzugen es, keine Reisen zu solchen Kliniken zu bewerben, und verschleiern dies von unseren Arbeitskollegen mit etwas wie "ein paar Wochen bei meiner Großmutter im Dorf".

Arten der plastischen Chirurgie

Und jetzt werde ich Ihnen sagen, was die Operationen sind.

Operationen, die erworbene oder angeborene Defekte lindern, werden als rekonstruktiv bezeichnet. Sie werden nach medizinischen Indikationen durchgeführt. Beispielsweise kann eine solche Indikation zu Atembeschwerden führen. Wenn ein solches Problem vorliegt, wird die vom Mund eingeatmete Luft von Keimen befreit und erwärmt sich nicht, als ob Sie durch die Nase atmen würden. Dies droht mit anhaltenden Halsschmerzen, Erkältungen, Bronchitis, ganz zu schweigen Das bereitet nicht nur einer Person mit einem ähnlichen Defekt große Beschwerden, sondern auch Menschen mit einer Verletzung der Nasenatmung, die neben ihm leben - schrecklich schnarchen. Weitere Operationen dieser Art sind Brustwiederherstellungsoperationen. Meistens haben Frauen, die sich nach einer Krebserkrankung einer Brustentfernung unterzogen haben, dies erlebt.

Eine andere Art der plastischen Chirurgie - ästhetisch, sie schließt ein und ist in unserer Zeit so beliebt, sich zu verjüngen. Diese Art der chirurgischen Intervention ist nicht nur bei Frauen sehr beliebt, sondern auch bei Männern, insbesondere bei Personen in öffentlichen Berufen (Schauspieler, Fernsehmoderatoren, in seltenen Fällen Politiker). Solche wundersamen Veränderungen im Erscheinungsbild machen in der Regel keine Werbung. Das heißt, sie schaffen es, ihre Jugend zu bewahren "nur mit Hilfe von Supercreme mit Elastin oder ist es Vererbung).

Eine andere Art der plastischen Chirurgie ist "Bild". Dies ist aus der Serie - ich möchte einen Schwamm wie Jolly und einen Ausguss, damit er mit Sicherheit Johansson ähnelt. Solche Operationen werden nicht aus medizinischen Gründen durchgeführt, sondern aus eigener Laune. Die Hauptsache ist, dass diese Idee der Reinkarnation Sie nicht vollständig verschluckt hat, aber ansonsten, was wird Ihr Favorit sein? Ein eindrucksvolles Beispiel für diese "Verbesserung" des Erscheinungsbilds ist Mike Jackson, dessen arme Nase bereits mehrere Dutzend Operationen erlitten hat und ab und zu einfach zur Seite rutscht.

Denken Sie daran, dass die Gründe für eine plastische Chirurgie nicht sind:
1. Um eine Freundin zu rächen und ihr einen Freund wegzunehmen, wie sie es einmal getan hat
2. Überraschen Sie Ihre Kollegen.

Plastik, befreit, nur von äußeren Defekten, es rettet Sie nicht vor dem Komplex von chronischem Versagen oder "hässlichem Entlein". Mit diesem müssen Sie zu einem anderen Arzt gehen, zu einem Psychologen, und dann müssen Sie kein körperliches Leiden ertragen, weil nach der Operation die gebrochenen Gewebe und Muskeln weh tun und Sie auf Schmerzmitteln „sitzen“ müssen. Und wenn Sie immer noch der Meinung sind, dass Sie unbedingt eine Änderung des Erscheinungsbilds benötigen, um sich mit Hilfe eines Computerprogramms nicht vor sich selbst im Spiegel zu fürchten, sehen Sie, was Sie nach der Operation werden.

Bevor Sie auf dem Schreibtisch des plastischen Chirurgen liegen, lassen Sie sich einer umfassenden medizinischen Untersuchung unterziehen. Entweder dürfen Sie sich keiner Operation unterziehen, oder eine solche Operation hat nicht den erwarteten Effekt. Narben und Narben bleiben zurück. Dies geschieht, wenn die folgenden Krankheiten festgestellt werden:

  • Sklerodermie (chronische Entzündung von Blutgefäßen und Bindegewebe)
  • schlechte Blutgerinnung
  • schwerer Diabetes

Es ist notwendig zu behandeln: Krampfadern (postoperatives Ödem vergeht schneller), eine milde Form von Diabetes (Blutzuckerkorrektur, beschleunigt die Zellregeneration und Wunden heilen schneller).

Минимум за месяц до операции: «бросьте» курить, займитесь бегом, это поможет вам в укреплении сердечно-сосудистой системы, откажитесь от любимых гамбургеров и бутербродиков, кушайте овощной суп и овсянку, это поможет избавится от шлаков, и как следствие, ускорит выздоровление. Ja, ich hätte fast vergessen, das Immunsystem zu stärken, Vitamine zu trinken, Obst aus dem Garten der Großmutter zu essen.

Die Operation war erfolgreich! Lassen Sie uns jetzt darüber sprechen, wann Sie wieder zum „normalen“ Leben zurückkehren können. Dies hängt vom Alter und der Komplexität der Operation ab. Wenn die Korrektur der Form der Lippen, Augenlider oder der Nasenspitze Sie etwa zehn Tage lang „außer Betrieb“ hält, geschieht dies nach einer kreisförmigen Straffung der Gesichtshaut frühestens in 3-4 Wochen. Obwohl diese Zahlen von den Eigenschaften Ihres Körpers abhängen, um sich zu regenerieren. Ihr Chirurg wird Ihnen genauere Empfehlungen geben und Ihnen auch ein physiotherapeutisches Verfahren verschreiben.

Jede plastische Chirurgie hat einen medizinischen Namen und eine Erholungsphase. Ich erzähle Ihnen einige davon, worum es geht, was sind die Komplikationen für wie viele Jahre die Wirkung der Operation ausreicht, wie lange dauert die Rehabilitation?

Bauchstraffung - Korrektur des Abdomens, eine solche Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt, Dehnungsstreifen, Körperfett oder Hautfalten entfernen. Mögliche Komplikationen - Hämatome, Nahtdivergenz. Die Erholungszeit beträgt 2 bis 4 Wochen. Die Wirkung reicht von einer Woche bis zu mehreren Jahren, alles hängt von Ihrer Physiologie ab.

Blepharoplastik - Augenlidkorrektur, Augenbrauen. Mögliche Komplikationen - praktisch keine, außer eine kleine Rötung, die mit der Zeit verschwindet, die Wirkung beträgt 5-10 Jahre unter Berücksichtigung Ihrer Merkmale.

Nasenkorrektur - Die Korrektur der Nasenform, die Wiederherstellung der Nasenatmung, die Rehabilitation dauern etwa eine Woche, blaue Flecken unter den Augen und eine Schwellung der Nase sind möglich, der Effekt ist Ihr ganzes Leben lang bei Ihnen.

Otoplastik - Korrektur der Ohrmuscheln, es wird völlig möglich sein, den Verband in einem Monat loszuwerden, mögliche Komplikationen - Knorpelinfektion, Schwellung, die Wirkung wird mit Ihnen Ihr ganzes Leben sein.

Facelift - Straffung der Gesichts- und Halshaut. Erholen Sie sich nach einer solchen Operation in etwa einem Monat, da bei einer solchen Operation die Gesichtsnerven geschädigt werden. Dann ist vorübergehende Taubheit möglich (Abnahme der Hautempfindlichkeit). In der Regel verlängert diese Operation die Jugend um 7–15 Jahre.

Muskelaufbau, Reidektomie - unterscheidet sich vom üblichen Facelift, da es durch kleine Einstiche mit Hilfe spezieller Videogeräte durchgeführt wird, was eine kürzere Erholungszeit ermöglicht - 2-3 Wochen.

Mammoplastik - Brustkorrektur, Rehabilitationszeit von etwa einem Monat, mögliche Komplikationen von Hämatomen und Kapseln um die Prothese, Entzündung, Abstoßung der Prothese. Das Ergebnis - über viele Jahre hinweg, bis Sie sich langweilen.

Sie sollten wissen: Fast alle plastischen Operationen werden unter Vollnarkose durchgeführt, was sich negativ auf die Gesundheit auswirkt.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie schön bleiben und unbedingt die Hilfe von plastischen Chirurgen in Anspruch nehmen müssen. Denken Sie daran: Wir alle haben Individualität und jede Freude. Können Sie sich vorstellen, dass unser Planet nach ein paar Jahren von „Klonen von Nicole Kidman“ oder „Angelina Jolie“ überflutet wird? Eingereicht?

Inhalt des Artikels

  • Vor- und Nachteile der Nasenkorrektur
  • Wie man die Nase vermehrt
  • So reparieren Sie die Nase ohne Operation

In letzter Zeit nimmt die Beliebtheit von Nasenkorrekturen zu, da sie der Nase eine perfekte Form verleihen und sogar die Länge verändern können. Die Kunststoffnase kann aber nicht nur zur Verbesserung des Erscheinungsbildes, sondern auch aus medizinischen Gründen verwendet werden. Es wird für Personen empfohlen, die genau wegen der Nase an Atemwegserkrankungen leiden (z. B. wegen der Krümmung des Nasenseptums). Haben Sie keine Angst, dass das Ergebnis nicht so ist, wie Sie es möchten, denn mit Hilfe spezieller Computerprogramme können Sie vor der Operation leicht die ideale Form finden.

Arten der Nasenoperation

Es gibt zwei Arten von Nasenkorrekturen: geschlossene und offene. Diese beiden Typen unterscheiden sich in der Ausführungstechnik. Bei der geschlossenen Nasenkorrektur werden Schnitte in der Nasenhöhle gemacht. Aufgrund der schlechten Sicht beschränkt diese Operation den Arzt in dem Prozess. Bei einer geschlossenen Nasenkorrektur bleiben die Nähte jedoch nur innen und außen unsichtbar.

Bei der offenen Nasenkorrektur wird der Einschnitt außerhalb der Nasenmitte vorgenommen, so dass die Möglichkeiten eines Arztes bei einer solchen Operation viel größer sind. Nach einer offenen Plastik bleibt die Narbe jedoch einige Zeit sichtbar. Der Heilungsprozess dauert länger als nach einer geschlossenen Nasenkorrektur.

"Dafür und dagegen"

Zu den Vorteilen der Nasenkorrektur gehört die Verbesserung der Nasenform und des Aussehens im Allgemeinen, da häufig die Nase die Schönheit einer Frau beeinträchtigt. Zu den Nachteilen gehört jedoch die Wahl eines nicht professionellen Spezialisten, wodurch die Operation möglicherweise zu einem unbefriedigenden Ergebnis führt. Darüber hinaus besteht nach einer Nasenkorrektur die Gefahr einer Infektion, einer Nasenblutung usw. All diese Probleme können vermieden werden, wenn Sie einen professionellen und verantwortlichen Spezialisten finden.

Was müssen Sie noch über Nasenkorrekturen wissen?

Eine Nasenoperation ist im Jugendalter kontraindiziert, da der Nasenknorpel in einem Alter von fast 17 Jahren vollständig ausgebildet ist. Bei Patienten mit Erkrankungen, die die Blutgerinnung beeinträchtigen, ist eine Nasenkorrektur verboten. Daher ist es besser, vor der Operation untersucht zu werden.

Rehabilitation nach Nasenkorrektur ist ziemlich lang. Um Komplikationen vorzubeugen, müssen Sie nach der Operation einige Zeit auf körperliche Anstrengung verzichten. Befolgen Sie unbedingt alle Anweisungen des Arztes. Eine vollständige Beurteilung des Ergebnisses ist erst nach einem Jahr möglich, wenn sich alles normalisiert hat.

Trotzdem ist die Nasenkorrektur eine komplizierte plastische Operation. Daher lohnt es sich zu überlegen, und ist es notwendig? Schließlich nörgeln Frauen häufig an Kleinigkeiten, die mit Hilfe des richtigen Make-ups leicht korrigiert werden können, ohne dass chirurgische Eingriffe erforderlich sind.

Was ist Nasenkorrektur?

Nasenkorrektur ist eine Operation zur Korrektur erworbener oder angeborener Missbildungen der Nase.. Nasenkorrektur bezieht sich auf plastische Chirurgie, es wird sowohl aus ästhetischen Gründen als auch manchmal in der Medizin durchgeführt. Die Nasenkorrektur oder Rhinoplastik zielt darauf ab, die Atmungsfunktionen zu verbessern oder die Form der Nase zu verändern. Aus ästhetischen Gründen ist dann sicherlich alles klar - die Operation wird durchgeführt, um der Nase eine schöne Form zu geben und die Mängel zu beseitigen. Die Nasenkorrektur für medizinische Zwecke wird durchgeführt, um die Probleme zu beheben, die mit einer beeinträchtigten und schwierigen Atmung aufgrund der Krümmung des Nasenseptums verbunden sind.

Dank fortschrittlicher Technologien ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde nach der Operation mit der neuen Nasenform unzufrieden ist, sehr gering. Mit der Methode der Computersimulation können Sie die passende Nasenform auswählen und vor der Operation anprobieren.

Nasenkorrektur ist eine ziemlich komplizierte Operation, aber gleichzeitig ist ihre Beliebtheit hoch, da es viele gibt, die die Defekte der Nase beseitigen wollen, wie zum Beispiel: Überlänge, Vorhandensein eines Höckers, Krümmung und auch die Korrektur einer hässlichen Nasenspitze. Es wird auch empfohlen, eine Nasenkorrektur bei Personen vorzunehmen, die aufgrund von Verstößen gegen die Nasenbildung Atembeschwerden haben. Einige Defekte der Nase können als Folge von Verletzungen auftreten, daher ist die Nasenkorrektur die Lösung für all diese Probleme.

Arten der Nasenkorrektur

Abhängig von der Technik, mit der Operationen an der Plastiknase durchgeführt werden, werden sie unterteilt in: offen und geschlossen. Geschlossene Operationen erweitern zwar den Kreis der Möglichkeiten, schränken aber den Chirurgen in seinen Handlungen ein. Der Hauptvorteil dieser Art ist die Lage der Nähte in der Nase.

Bei offenen Operationen ist die Überprüfung umfangreicher und folglich hat der Chirurg auch mehr Möglichkeiten, das Knochen- und Knorpelgewebe zu beeinflussen. Aber nach offenen Operationen bleibt eine Narbe an der Außenseite des Nasenseptums, die allmählich fast unmerklich wird. Die Rehabilitationszeit bei einer offenen Operation dauert länger als bei einem geschlossenen Verfahren.

Merkmale der Nasenkorrektur

Ein qualifizierter, erfahrener Chirurg muss in der Lage sein, zwei Arten von Operationen durchzuführen und je nach den Merkmalen der Nase des Patienten eine davon durchzuführen. Wenn die Kunststoffnase nicht nur zur Anpassung der Nasenform, sondern auch zur Erhaltung oder Verbesserung der Leistungsfähigkeit der Atemwege benötigt wird.

Berühren Sie jetzt Kontraindikationen für Rhinoplastik. Nasenkorrekturen können erst ab dem 17. Lebensjahr durchgeführt werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich der Nasenknorpel erst in diesem Alter gebildet hat. Sie können nicht den Kunststoff der Nase für Menschen mit Diabetes und Krankheiten, die die Blutgerinnung verletzen, machen. Daher müssen Sie sich vor der Operation einer umfassenden medizinischen Untersuchung unterziehen.

Für die Nasenkorrektur können zwei Anästhesietypen verwendet werden.: allgemein und lokal. Die Wahl der Art der Anästhesie wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Komplexität der Operation getroffen. Bei einfacheren Operationen sind sie in der Regel auf die Lokalanästhesie beschränkt. Wenn die Operation jedoch kompliziert ist und das Nasenseptum und den Nasenrücken betrifft, wird die Operation unter Vollnarkose durchgeführt.

Vor- und Nachteile der Nasenkorrektur sind sehr ernst. Zu den Vorteilen der Nasenkorrektur gehört die gewünschte ästhetische Schönheit der Nase, die Sie nach dieser plastischen Operation erreichen können. Zu den Nachteilen gehören die falsche Wahl des Spezialisten und die Unzufriedenheit mit dem Ergebnis der Operation, die unwahrscheinlich ist. Trotzdem gibt es einen Ort, an dem man sein kann. Außerdem kann eine Nasenkorrektur zu häufigen postoperativen Blutungen, einem Verlust der Nasenempfindlichkeit, der Entwicklung von Infektionsprozessen in der Nase usw. führen. Die meisten negativen Punkte können jedoch vermieden werden, wenn Sie diese Operation einem Fachmann anvertrauen.

Die Dauer der Operation ist nicht zu lang.. Die Operation wird innerhalb von 30 Minuten bis 2 Stunden durchgeführt. Der Krankenhausaufenthalt beträgt 1-2 Tage. Diese Tage müssen wegen der Tampons in den Nasengängen durch den Mund atmen. 9-10 Tage nach der Operation können Sie das Pflaster entfernen, das nach der Operation auf die Nase aufgetragen wurde.

Rehabilitation nach Nasenkorrektur. Zum Zeitpunkt von zwei Monaten nach der Operation sollten Sie sich in körperlicher Aktivität beschränken. Tragen Sie innerhalb von zwei Wochen nach der Operation keine Brille, da dies auch die Nase belastet. Nach 3-4 Monaten können Sie ein vorläufiges Ergebnis sehen, und erst nach 12 Monaten wird es möglich sein, die Arbeit des Chirurgen vollständig zu würdigen, da erst zu diesem Zeitpunkt alles vollständig wiederhergestellt ist.

Oft entwickeln Frauen aufgrund von Mängeln im Aussehen, insbesondere im Gesicht, Komplexe. Laufen Sie aber nicht sofort zum plastischen Chirurgen, wenn Sie einfach die Form Ihrer Nase nicht mögen, bei der es zu keinen Verletzungen im Atmungsprozess kommt. Um einige Mängel zu verbergen, reicht es aus, ein Haar richtig zu schminken und zu pflücken. Wenn dies nicht hilft, wenden Sie sich an einen professionellen Maskenbildner und Stylisten. Wenn es mit Hilfe von kosmetischen Mitteln nicht möglich ist, die Unvollkommenheiten der Nase zu verbergen, oder wenn die Krümmung zu groß ist, kann nur auf eine plastische Chirurgie zurückgegriffen werden, für die derzeit praktisch nichts unmöglich ist.

Sehen Sie sich das Video an: Vorteile und Nachteile der Polyurethan-beschichteten Implantate (Dezember 2019).

lehighvalleylittleones-com