Frauentipps

12 Haupttrends der Damenmode-Saison Herbst-Winter 2018

Pin
Send
Share
Send
Send


29. September 2016, 15:53 ​​Uhr 49

Wenn man bedenkt, dass die Modetrends den Winter 2016-2017 in unserem Frost tragen können

Die Hauptfrage, die die Damen mit dem Einsetzen des kalten Wetters beschäftigen wird, ist, dass in Paris, in Moskau, dies ist, wie man sich kleidet, modisch und stilvoll aussieht, während es nicht kalt wird und darüber hinaus nicht visuell an Gewicht zunimmt. Wenn man bedenkt, dass die Modetrends den Winter 2016-2017 in unseren Frösten tragen können.

Der erste Modetrend des kommenden Winters - Mäntel sehr eng vor allem ein Mantel im Stil des Militärs der Roten Armee. Solche Mäntel werden gut mit großen Tüchern oder Schals mit Rüschen getragen, was nicht nur Wärme und Komfort, sondern auch zusätzliches Volumen im Kragenbereich schafft. Wer keine Lust auf einen Mantel im grotesken Militärstil hat, kann eine leichte Variante empfehlen - einen Mantel, zumal er auch bei bitterer Kälte noch warm ist.

Der erste Modetrend des kommenden Winters - eng anliegende Mäntel

Das zweite modische Must-Have des kommenden Winters magst du nicht - Kleidung von weißer Farbe. Wenn jemand der Meinung ist, dass es für den Winter äußerst unpraktisch ist, erklären die Designer, ohne darauf zu achten: "Aber es ist wunderschön!" In extremen Fällen kann man mit Kleidern mit weißen Details oder gemusterten oder gestreiften Wintermänteln in Grauweiß auskommen oder Weiß- und Schwarztöne.

Sie werden das zweite modische Must-Have des kommenden Winters nicht mögen - weiße Kleidung

Der dritte Trend des Winters ist glänzende Kleidung. Kleider oder Hosenanzüge in Gold oder Silber werden auf dem Höhepunkt der Popularität sein. Die Hauptsache ist, es nicht zu übertreiben und das Image mit zurückhaltenden Accessoires auszugleichen - einer klassischen Tasche, Armbändern oder Ohrringen in beruhigenden Nuancen. Und mach es nicht, wenn du nicht Lena Lenin bist, hohe Frisuren.

Der dritte Trend des Winters ist glänzende Kleidung.

Vierte Note für die perfekte Wintergarderobe - Samtsachen. Und trotz der Tatsache, dass Produkte aus Samt in erster Linie mit einem Abend verbunden sind, kann eine Samtjacke in neutralen Farben sicher getragen werden, um im Winter zu arbeiten, kombiniert mit einer Seidenbluse und klassischen Jeans oder geraden Hosen.

Der vierte Schliff für die perfekte Wintergarderobe - Samtsachen

Der fünfte Trend der Wintermode kehrt zurück in den 80er Jahren. Der zentrale Platz in den Schränken der damaligen Zeit und dieses Winters wird von voluminösen Pullovern, schmalen Röcken und übergroßen Jacken eingenommen. Das Wichtigste ist jedoch, nicht zu überreagieren: Es ist immer noch das 21. Jahrhundert, und um das Image auszugleichen, ist es am besten, ein Kleid nach dem Vorbild der 80er Jahre mit einem modernen, zurückhaltenden Meykap zu kombinieren.

Der fünfte Trend der Wintermode geht zurück in die 80er Jahre

Der sechste Trend ist übertrieben sportlicher Stil. Für Liebhaber von bequemer Kleidung ist dies eine gute Nachricht - die Designer entschieden, dass im Winter ein sportlicher Look getragen werden kann, und boten an, eine helle Daunenjacke mit ebenso hellen Turnschuhen zu tragen. Einige Marken bieten sogar spezielle winterfeste Optionen an - mit Fell.

Der sechste Trend ist ein übertrieben sportlicher Stil.

Der siebtkorrekteste Trend für den Winter ist maximal lange Mäntel, Pelzmäntel und Daunenjacken, auf den Boden. Und zwei Größen größer als deine. Mit der Farbe der Schöpfer solcher gesundheitsfördernden Dinge im Winter entschieden sie sich, originell zu sein, und boten lila, pink oder rot an. Wenn Sie nicht so mutig sind, können Sie einfach jede dunkle Oberbekleidung mit hellen Accessoires kombinieren.

Der siebtkorrekteste Trend für den Winter sind die längsten Mäntel, Pelzmäntel und Daunenjacken bis zum Boden

Das achte Feature der Wintergarderobe 2017 - Maxiröcke. Kein Mini in der kalten Wintersaison! Ausgestellte Röcke und Faltenröcke werden auf dem Höhepunkt ihrer Beliebtheit stehen. Sie können sie mit Rollkragen aus Wolle oder Blusen mit einer warmen Weste tragen.

Das achte Feature der Wintergarderobe 2017 - Maxiröcke

Der neunte Trend ist eine gute Nachricht für Geschäftsfrauen. Zurück in der Mode Krawatten mit Hemden für Frauen. Sie können mit Hosenanzügen oder Röcken getragen werden.

Der neunte Trend - gute Nachrichten für Geschäftsfrauen

Und schließlich der offensichtliche zehnte Trend des kommenden kalten Wetters - Fell. Oder zumindest einen Pelzkragen. Egal, was mehr im Kleiderschrank steckt - Pelzmäntel, Mäntel oder Daunenjacken - das Wichtigste ist, einen Pelzkragen zu haben, das modischste Attribut dieses Winters. Die wichtigste neue Regel ist, die Farbe des Kragens im Gegensatz zur Farbe der Oberbekleidung auszuwählen. Schwarz-Weiß-Kombinationen, Braun und Kastanienbraun und Grau-Rosa werden großartig aussehen.

Und schließlich ist die offensichtliche zehnte Tendenz des kommenden kalten Wetters Pelz.

Dimensionslose Dinge

Während Anhänger von Körperhypothesen dafür sind, alle Körperteile freizulegen, ermutigen die meisten Designer sie im Gegenteil, sich zu verstecken. An die Stelle der unterstrichenen Sexualität und eng anliegenden Formen treten dimensionslose Jacken und Trenchcoats, die an Campingzelte erinnern. Das Tragen - auf dem nackten Körper, kombiniert mit Panama, Galoschen und einer riesigen Tasche, um sich inspirieren zu lassen - zeigt Dries Van Noten, Dior und Balenciaga, die Freiheit und völlige Entspannung fördern.

Art + Fashion hat neue Formen angenommen: Jetzt tragen wir keine Künstlerporträts oder modischen Installationen mehr, sondern Wandteppiche - alte, fusselfreie Teppiche mit einer Handlungszeichnung. Ja, wir scherzen nicht: Dolce & Gabbana haben Röcke daraus gemacht, Off-White - Bodykorsetts, Mary Katrantzou - Kleider mit Lederriemen und Kenzo - Mantel mit Pelzbesatz und Meisterwerke des Künstlers Henri Rousseau.

Auch der Feminismus hat sich verändert: Es gibt weniger T-Shirts mit Protestattraktivität und mehr Jacken mit riesigen Schultern. Wie die Modehistorikerin und unsere Kolumnistin Megan Virtanen vorausgesagt haben: „Bilder von breitschultrigen Tanten, die irgendwo riesige Koffer schleppen, können als die Vorläufer der Zukunft betrachtet werden - sie zeigen uns die Macht einer Frau, die in allem dem anderen Geschlecht gleich ist. Auf die gleiche Weise kann sie U-Boote nieten oder Verträge im Wert von mehreren Millionen Dollar unterzeichnen, und die Breite ihrer Schultern entspricht der von Männern. “

Unterstrichene Asymmetrie

Die Nachlässigkeit im Bild wird jedoch von Saison zu Saison weitergegeben: Designer nähen zwei Jacken mit unterschiedlichen Farben und Texturen und kombinieren sie zu einer Jacke, die eher zu einem Hit der Kollektion wird. Wir haben potenzielle Bewerber für Soldat-Out von Marni, Gucci und der japanischen Marke Sacai gefunden, aber eine asymmetrische Sache kann zu Hause gemacht werden.

Blaue Farbe

Lila, nach dem Pantone Institute of Colour der Hauptfarbton dieses Jahres, war auf dem Podium selten zu sehen. Sein Platz in der Hauptsaison des Herbstes wurde von zarten blauen Valentino-Kleidern, Roksanda-Kostümen, weiten, cremefarbenen Stiefeln und Lurex-Chloé-Sets eingenommen.

Die Quilttechnik tauchte zum ersten Mal im 16. Jahrhundert auf und galt lange Zeit als Zeichen der Armut: Aufgrund des Mangels an Stoffen und der Unfähigkeit, neue Kleidung zu kaufen, mussten Frauen aus alten Kleidern Outfits machen. Jetzt werden Patchwork-Materialien speziell hergestellt und Patchwork-Outfits erscheinen in den Kollektionen von Weltmarken: Dior kombiniert sie mit Gummistiefeln und einer einfarbigen Kappe, Dolce & Gabbana balanciert das Hip-Hop-Styling aus und Versace ergänzt ein Marken-T-Shirt und ein schwarzes Korsett.

Wilder, wilder Westen

Während Filmkritiker Sharp Objects und The Handmaid's Tale feiern, wird das Podium von der Serie World of the Wild West gelobt: Isabel Marant hat Pelzmäntel mit Pony herausgebracht, MSGM hat Lederhosen mit Nähten und Versace hat eng geknöpfte Jeans mit Nieten. Aber das Modischste von Fashion Weeks (das bereits in Gebrauch ist) sind die Kosaken. Wir ziehen sie mit enger Jeans und einem übergroßen Hemd an und gehen bei jedem Wetter aus.

Wir haben bereits geschrieben, dass Naturkatastrophen nicht weniger die Mode als die Politik betreffen. In den Kollektionen von Balmain, John Galliano, Each x Other und Maison Margiela setzt sich der Trend zu Plastikdingen fort, der bereits in dieser Saison begonnen hat und uns vor Regen, Matsch und Schnee bewahrt.

Porträts

Merch verwandelte sich von T-Shirts mit dem Namen seiner Lieblingsgruppe und Jacken mit einem Zitat aus einer Wiedergabeliste in Couture-Kleider mit Prints, Porträts. Vetements sind Fans von Marilyn Manson, Paul & Joe von den "großen Augen" Margaret Keane, Gucci von den infantilen Anime-Mädchen und Christopher Kane von den Helden des Handbuchs "Joy of Love".

Massive Turnschuhe

Vier Jahre sind seit der revolutionären Show von Chanel vergangen, die Turnschuhe im selben Bogen mit Couture-Kleidern legalisierte. Während dieser Zeit lernten wir, Sportschuhe zusammen mit schwarzen Krawattenanzügen, Sommerkleidern und Seidenröcken auf dem Boden zu tragen. Ein neues Styling-Level - massive Sneaker-Geländewagen, die in House of Holland, Balenciaga, Versace und Gucci aufgetaucht sind. Jetzt sind sie das zentrale Element des Bildes, unter dem Sie den Rest der Kleidung aufnehmen müssen.

Was Sie über Street Fashion wissen müssen

Street Fashion zeichnet sich durch die Möglichkeit der Selbstverwirklichung aus, sie kombiniert mutig Dinge aus Haute Couture und billige „a la Second Hand“ -Objekte. Dies ist ein kühner Trend, mit dem Sie mit Bildern, Farben und Stoffen spielen können. Mit diesem Geist und Mode für Jugendliche imprägniert. Wir können sagen, dass dies eine besondere Art von Schock ist, aber auch hier sollte alles in Maßen erfolgen. Die Hauptregel ist es, sich bequem zu kleiden (wie im Freizeitstil), dem Image eine gewisse Lebensfreude zu verleihen und Modetrends zu folgen. Nicht umsonst geben Designer Kollektionen, in denen Streetwear dominiert, einen besonderen Platz. Um in diesem Stil im Trend zu sein, sollten Sie sorgfältig überlegen, was die führenden Modedesigner in der Saison Herbst-Winter 2017-2018 anbieten.

Die Haupttrends der Streetfashion für Frauen für den Herbst-Winter 2017/18

Was auch immer Sie für die nächste Ausfahrt bevorzugen, es ist zu bedenken, dass die Haupttrends der Street Wear in der kommenden Saison positive, leuchtende Farben und ziemlich mutige kreative Ideen sein werden. Und das ist nicht nur Damenmode, sondern auch Mode für Teenager. Wenn wir über einzelne Elemente sprechen, wird es populär sein:

  • Gewebe. Leder, Wildleder, Jeans, Samt. Die Kombination von Stoffen wird begrüßt. Ein neuer Trend kommt in Mode - Brokat,
  • Dekor Pelzbesatz, Rüschen, Pailletten, Volants, Jabot,
  • Farben. Khaki, Burgunder, Terrakotta, Rot, Golden, Lila, Gelb, Braun, Pink, Tiefgrün. Nicht ganz erfolgreich ist die Verwendung von Schwarz. Stattdessen ist es besser, einen aktuelleren dunkelblauen oder braunen Farbton zu wählen.

Beachten Sie, dass es beim Erstellen eines Bildes wichtig ist, Dinge so auszuwählen, dass sie eins werden. Konflikte sind hier nicht zulässig. In diesem Fall können Sie Kleidung als eine Stilrichtung kombinieren und originelle Mischungen erstellen.

Stilvolle Streetwear für den Herbst-Winter 2017-2018 setzt einige charakteristische Akzente. Der Geist der 80er (Säuretöne, Metallic-Glanz, Asymmetrie) und 70er (Blumendrucke, Hippie-Style, freie Silhouetten, Jeans und Midi-Länge) ist zu spüren. Aus der fernen Vergangenheit wird der viktorianische Stil in moderner Aufführung zurückkehren. Ihm ist es zu verdanken, dass der Streetstyle der kommenden Saison durch kokette Rüschen, romantische Rüschen, voluminöse Ärmel und hohe Kragen bestimmt ist.

Kleidung, wie von der Schulter eines anderen entfernt, erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. Eigentlich alles: Jacken, Mäntel, Pullover und sogar Kleider.

Hosenanzug

Wenn es um Streetstyle geht, gibt es keinen Platz für strenge Klassiker. Daher werden Hosenanzüge eher zu häuslicher Kleidung. Tatsächliche Stile in Form von Schlafanzügen, Drucken, leuchtenden Farben. Wenn Sie es dennoch nicht wagen, sich von dem Kostüm in der klassischen Version zu entfernen, verdünnen Sie es mit einer Strickjacke, einem kurz geschnittenen Schaffellmantel oder einem farbenfrohen Mantel mit floralen Applikationen.

Faltenrock

Street Fashion für Damen bietet die Neuheit der Saison Herbst-Winter 2017/18 - einen Faltenrock. Ein Faltenrock ist einfach ein Muss, um einen einzigartigen Look zu kreieren.

Besonders vorteilhaft wird es in Kombination mit Oxfords, hohen Komfortumsätzen.

In der Mode-Modell Trapez, A-Silhouette. Trendkleider sind auch asymmetrische Kleider. Das müssen helle Akzente sein: Drucke, Applikationen, Stickereien, Accessoires. Es ist besser, solche Dinge im Streetstyle mit dicken oder dunklen Strumpfhosen und hohen Golfplätzen zu kombinieren.

Kleid Kleid wird in Mode sein. Es zeichnet sich durch einen taillierten Schnitt, einen leicht ausgestellten Boden und eine kurze Länge aus. Oft mit Drucken verziert. Sie können mit Ballettschuhen, Halbschuhen, Stiefeletten und Kosaken kombiniert werden. Einige Modefrauen sind nicht abgeneigt, in einem Teekleid mit Gummistiefeln zur Schau zu stellen.

Beliebt wird auch ein kurzes Kleid mit Rüschen im viktorianischen Stil. Es ist besser, es mit hohen Stiefeln zu kombinieren und darüber einen festen Trenchcoat oder Mantel zu werfen.

Wenn Sie den Charakter eines Raubtiers zeigen möchten, sollten Sie auf das Kleid mit dem Tierdruck achten. Zu gewinnen gibt es die Möglichkeit, seinen Gürtel und ein stilvolles Halsband fertigzustellen.

Aktuelle Modelle mit hoher Taille, zerrissenen und asymmetrischen Hosen mit einem rohen Boden. Sie können mit einem Jeans-Trenchcoat, einem drapierten Mantel, Lederjacken und verlängerten Westen kombiniert werden.

Oberbekleidung

Was die Oberbekleidung angeht, so ist der Streetstyle von 2017 hier sehr demokratisch. Alles wird im Trend liegen: Sport-Daunenjacken, Pelzwesten, Jacken mit Kitsch-Rodeo-Print, bunte Ponchos, Mäntel mit Naturfellbesatz sowie Jacken, die an Husarendolomane erinnern. Beliebt werden mehr Pelzmäntel und Kunstpelzmäntel sein. Die Farbe kann jedoch völlig anders sein: von Pastell, zurückhaltend bis auffällig und sogar sauer. Willkommen im kommenden Streetstyle und Print, imitiert die Tierfarbe.

Die mit satten Mustern verzierten Brokatjacken kommen in Mode.

Street Fashion ist nicht ohne Stiefel. In dieser Saison sollten sie hoch sein, fast bis zur Hüfte. Material - Lackleder oder Wildleder in leuchtenden, farbenfrohen Tönen.

Denken Sie beim Erstellen des gewünschten Images daran, dass breite Oberteile der Vergangenheit angehören und den Weg zu sauberen, schmalen Beinen, Stiefeletten, Stiefeln und Stiefeln ebnen. Ferse - mittlere Höhe, stabil. Modische Schuhe, mit Schnallen verziert.

Zubehör

Taschen. Trendy sind die Bulk Bags Tote und Hobo. Das Thema sind Clutches, verziert mit einem hellen Print, sowie Gürteltaschen aus den 80er Jahren. Der Schnitt ist anders. Modisch wird das Finish sein, ähnlich einem Piercing.

Dekorationen. Perlen, Broschen im Boho-Stil. Alle Accessoires im Ethno-Stil, offene Ringe. Aktuelle bleiben Halsreifen. Sie können Ohrringe tragen, deren Design sich von der Kleidung unterscheidet, die Sie tragen.

Gläser. Mit einem Rahmen aus Holz, futuristischen Motiven, verschiedenen "Schmetterlingen", "Kätzchen". Designer bieten an, auch in der kältesten Jahreszeit eine Brille zu tragen.

Schal. Streetstyle der kommenden Saison verpflichtet einfach dazu, ein solches Accessoire aus Naturfell (Waschbär, Polarfuchs, Fuchs) zu kaufen. Ebenso gut zu Mänteln und Jacken sowie zu Pullovern und Chiffonkleidern.

Zusätzliche Attribute. Farbige Natursteine.

Straßenkleidung für Teenager

Da Streetfashion in der Jugendgarderobe besonders beliebt ist, ist zu erwähnen, welche Streetfashion für Jugendliche in der kommenden Herbst-Winter-Saison 2017/18 angesagt sein wird.

  • Schichtung
  • Kleider frei geschnitten. Sie sind besonders relevant in Kombination mit Turnschuhen,
  • übergroße pullover,
  • metallischer Glanz
  • eine Kombination von verschiedenen Farben in einem Bild,
  • denim ensembles,
  • spitze
  • helle Mäntel
  • farbige Schuhe
  • Blumendruck
  • Rüschenkragen,
  • geschnittene Sweatshirts, die gedehnte Modelle imitieren,
  • verblasste Jeans
  • Mantel mit sperrigen Schultern
  • Brille,
  • Puffärmel
  • weiße Jacken
  • Jacken in einem Käfig, ähnlich einem Hemd,
  • cowboyhüte,
  • Lederwesten,
  • tupfendrucke, animal print,
  • Hemdkleider

Stylisten raten Jugendlichen bei der Auswahl eines Bogens, sich an der bevorstehenden Gelegenheit zu orientieren. Wenn das Bild für die Schule ausgewählt wurde, lassen Sie sich nicht auf helle Farben und ausgefallene Schnitte ein, sondern bevorzugen Sie ruhige Schattierungen und eine diskrete Ausführung. Aber auf der Party können Sie sicher helle Kleidung tragen und die Individualität und Originalität des Besitzers betonen.

Für Teenager gibt es eine große Auswahl an Schuhen. In Mode Schuhe mit hoher, massiver oder prägnanter flacher Sohle. Um wirklich vorteilhaft auszusehen, sollten Sie sich Turnschuhe, Schuhe, Turnschuhe oder Stiefel ansehen.

Um ein Bild zu schaffen, ist es besser, der Fantasie Luft zu machen, zum Beispiel eine Jacke schön über das Kleid zu binden. Aber nicht zu eifrig sein, Dinge aufgreifen, vor allem - Trost.

Streetfashion am Wohnort

Eine solche Mode sieht vor allem in verschiedenen Teilen der Welt aus.

Pariser Straßenmode

Wenn es um Paris geht, dann sind hier Samtmäntel, Samtoveralls, Jeansjacken mit abgesenkter Schulterlinie, Federröcke und natürlich Pyjama-Anzüge von Bedeutung. Um das Bild zu ergänzen, ist es in diesem Fall besser mit Samtschuhen oder Metallschuhen.

Mailänder Straßenmode

Designer, die in Mailand Streetwear zeigen, empfehlen, sich wie folgt zu kleiden:

  • Material - Samt und Satin, durchscheinende, fließende Stoffe,
  • Farbe - Fuchsia, Rot,
  • Druckzelle
  • Schuhe - Samt, mit Rüschen besetzt,
  • die jacke ist leder in kombination mit allem: kleider, sporthosen, bleistiftröcke und so weiter.

Londoner Straßenmode

Hier ist es in Mode, Rot- und Rosatöne zu kombinieren, Pyjamaanzüge zu tragen, Kleidung mit Pailletten zu überziehen, Samt-, Leder- oder Karomäntel, Schaffellmäntel und Trenchcoats zu tragen sowie alle Arten von Volants und Rüschen zu verwenden.

New Yorker Straßenmode

Die beliebteste Streetfashion in New York im Jahr 2017 waren zerrissene Jeans, himmelblaue Töne, Samt, Fuchsia-Mäntel sowie die übliche Oberbekleidung aus Leder. Если говорить о брюках, то здесь тоже есть из чего выбрать: виниловые, кожаные, широкие атласные, укороченные деловые. В тренде спортивный шик, а также одежда, напоминающие белье.

Уличная мода — это направление, как никакое другое, позволяющее проявить свою индивидуальность. Не бойтесь экспериментировать. Probieren Sie neue Bilder aus und seien Sie unwiderstehlich, wenn Sie sich an die goldene Regel erinnern: Alles ist gut in Maßen. Und dann wird Ihr Streetstyle zu einer Art Visitenkarte, die nur noch über Ihre Persönlichkeit und Ihren hervorragenden Geschmackssinn spricht.

Herbst- und Wintermäntel 2015-2016

Mäntel bieten wir aus Kaschmir, konservativ geschnittener gerader oder trapezförmiger Silhouette an. Großer Kragen mit Revers, Gürtel, verdeckter Schließe oder sorgloser Typ mit Geruch.

Einige Modehäuser gelten als Version eines Mantels ohne Kragen mit Schulterpolstern und zweireihigem Verschluss.

Hosen fallen Winter 2015-2016

Das Farbschema der Hosen geht weit über die 7 Farben des Regenbogens hinaus. Und in dieser Saison ist es in Mode, helle Hosen im Kleiderschrank zu haben.

Wenn Sie sich für eine schwarze Hose entscheiden, müssen Sie sich auf das Material konzentrieren: Eine Kombination aus Strick und Boucle Wolle, dicker Seide und weichem Samt sind nicht die einzigen Paare, die sich ergänzen.

Ich möchte die triumphale Rückkehr der Damenhose mit hoher Taille erwähnen, und die Hose kann unten gekürzt oder gerade geschnitten werden.

Eine Übersicht der Modehosen für den Herbst-Winter 2015-2016 finden Sie auf unserer Website hier.

Pelzmäntel des Winters 2015-2016

Wieder standen Retro-Pelzmäntel auf dem Podium. Ergänzt werden sie jedoch durch die Highlights dieser Saison:

  • horizontale oder schräge Streifen betonen die Figur positiv,
  • Ärmellänge ¾ ermöglicht das Tragen langer Lederhandschuhe am Ellenbogen,
  • zusammen mit den klassischen Farben auf dem Laufsteg sind leuchtende Farben - Bernstein, Burgunder. Ein neuer Farbtrend ist die sogenannte Färbung eines Pelzmantels unter Jeans, genauer gesagt die Kombination von Schwarz und Grau und Blau.

Daunenjacken Herbst Winter 2015-2016

Die trendigen Daunenjacken dieser Saison werden Ihre Vorstellung von dunkler Winterkleidung komplett verändern. Sie sind komfortabel, geeignet für Spaziergänge mit Kindern, zum Einkaufen oder für Ausflüge in die Natur. Gleichzeitig fühlen Sie sich weiblich, schön und stilvoll.

Besonders einprägsame Details dieser Kleidung können im Schnitt als Asymmetrie bezeichnet werden: Dies ist sowohl ein schräger Verschluss als auch ein verkürztes Vorderteil, in dem ein helles Futter sichtbar ist.

Die Länge der Auswahl ist sehr groß - von sportlichen Jacken bis zu einem Mantel, der zwei Drittel der Beine bedeckt. Schwierige Ausdrucke mit den Originalfarben werden Sie bei der Auswahl eines Modells überraschen: Sie müssen zwischen Hieroglyphen, modifizierten Farben oder einem Pixelmuster aus der Matrix wählen.

In einem Modell sind Kombinationen aus Nylon, Fell, Tweed oder imprägniertem wasserabweisendem Tuch möglich. Taschen und Kapuzen mit Pelzbesatz können sowohl in Naturtönen als auch in leuchtendem Orange, Smaragdgrün, Rot oder Blau gehalten sein.

Volle Bewertung: Fashion Daunenjacken 2015-2016

Poncho 2015-2016

Diese Kleidung ist so bequem, dass es dringend empfohlen wird, sie zu kaufen.

In dieser Saison sind die Länge und die Farbpalette so vielfältig, wie Sie sich vorstellen können. Dazu können Sie viele Optionen für das Volumen, das verwendete Material und die modische Asymmetrie hinzufügen.

Englischer Tweed mit seinem traditionellen Käfig, weiß getünchtem Wildleder mit schwarzen Rändern, Stoff mit einem Nickerchen, verziert mit mexikanischem Ornament - Einheiten einer unendlichen Anzahl von Bildern von Ponchos.

Hüte Herbst-Winter 2015-2016

Steif und feucht im Winter, das Vorhandensein von warmen und weichen Hüten, das Erwärmen und Schützen vor Wind-Schnee-Frost wird nicht einmal diskutiert.

Niedliche, kuschelige Strickmützenmuster lassen sich perfekt mit Sportswear, Casual-Outfits und sogar mit der Option eines Smart Casual für fortgeschrittene Fashionistas kombinieren. Die angebotenen Modelle aus dünnem Jersey in Pastelltönen lassen sich perfekt mit Abendkleidern aus den eleganten fliegenden Stoffen kombinieren.

Für Liebhaber des hellen Alltags bieten Couturiers Schmuck für Kopfbedeckungen in Form von Metallbroschen, Schnallen mit Inlays, Schleifen, Borten und Schnüren aus metallisiertem Garn an.

Sehr ungewöhnlich sind die wunderschönen bunten Kappen, die buchstäblich mit bunten Perlen, Glasperlen, großen Perlen vernäht sind. Häufig im Set und ein Pelzbommel in Form eines Herzens.

Auch relevant in der Saison Herbst-Winter 2015-2016 Retro-Modell - ein Cap-Pipe, erhielt vor kurzem einen neuen Namen - LIC. Dieser Hut kann nicht nur als Mütze verwendet werden, sondern auch als Schal, der den Hals gut bedeckt.

Modetrends bei Schuhen

Die auf den Messen präsentierten Schuhe können Sie getrost als Highlight der Kollektionen bezeichnen. Dieses helle Detail eines Bildes zieht das Auge an und sorgt für Erstaunen. Ziemlich mutige und innovative Lösungen in den Modellen erlaubten sich die Designer.

Ihre Fantasie hat Modelle geschaffen, in denen trotzig leuchtende Farben und ungewöhnliche Absätze, Details und Dekorationen, Materialien, die in der Schuhindustrie bisher nicht verwendet wurden.

Die Farben der Modelle der Saison Herbst-Winter 2015-2016 sind zugunsten der zweifarbigen Varianten vom traditionellen Schwarz zurückgegangen. Dies macht sich insbesondere bei Sportmodellen mit bewusst verdickter Sohle bemerkbar, wie auf dem Foto unten zu sehen ist.

Einfarbige Schuhe zeichnen sich durch den Glanz hellen Lackleders aus. Auch Schuhe aus Metallic-Leder in Lila, Metallic-Gold, Bronze und Roségold werden ihre Bewunderer finden.

Aber die Schuhe in beruhigenden Tönen überzeugen einfach durch die sorgfältigen Ausführungen und Details: Wenn die Oberteile der Stiefel, dann auf der Höhe der Stiefel, wenn die Stiefeletten, dann mit geschnitzten Zehen.

Alle Arten von Overhead-Pelzoberteilen, Textileinsätzen, gefälschten Schnürungen, Schnallen und Bindungen, die in den Modellen verwendet werden, betonen die Silhouette des weiblichen Beins.

Es gibt drei Hauptrichtungen in den Modellen. Die ersten - betonten eleganten Schuhe mit Absätzen mit langem Zeh. Die zweite Richtung sind Sportschuhe mit einer verdickten Sohle. Die dritte Richtung sind die militärischen Stilvarianten. Alle Arten von Schuhen und Schuhen, die Herrenschuhen ähneln, werden sehr beliebt sein. Lesen Sie die vollständige Rezension auf unserer Website hier.

Show der Dolce & Gabbana Kollektion

Trendige Farben und Drucke

Die aktuellsten Farben:

  • Fuchsia Mit diesem hellen und zugleich romantischen Farbton bleiben Sie auch in der kalten Jahreszeit gut gelaunt.
  • Cranberry ist eine sinnliche, aber nicht vulgäre Farbe, die ausnahmslos für jeden geeignet ist, unabhängig von Alter und Merkmalen der Figur.
  • Emerald - ein edler, eleganter und wirklich schicker Farbton, der echte Königinnen und Kenner von High Fashion und Style anspricht.
  • Der Schatten einer Orchidee ist so hell, aber gleichzeitig geheimnisvoll und romantisch. Nächsten Winter wird es auf dem Höhepunkt seiner Beliebtheit sein, und zwar in jeglicher Form.
  • Senf oder Honig. Es wird nicht jedem passen, aber es wird eine echte Wärme und eine großartige Stimmung präsentieren.
  • Der Trend ist tiefes und edles Blau mit all seinen Schattierungen. Jeder kann einen passenden Ton finden.
  • Burgunder oder Wein - weiblich und so warm! Achten Sie darauf, eine Sache dieser Farbe zu kaufen.
  • Der Winter wird mit weichen Pastelltönen wie Karamell, Sand und Milch gefallen.
  • Wenn Sie Zurückhaltung bevorzugen, achten Sie auf Grau, Schokolade und klassisches Schwarz.

Für Drucke sind animalische, geometrische und ethnische Muster sowie ein Käfig besonders relevant. Darüber hinaus ist der Trend mehrfach strukturiert, dh eine Kombination mehrerer Drucke, auch wenn diese unterschiedlich sind. Und es wird nicht lächerlich oder bunt aussehen.

Stile und Silhouetten

Wie ist modisch und stilvoll wird der nächste Winter aussehen?

  • Strenge Silhouetten und klare Linien verleihen dem Bild einen besonderen Charme.
  • Freischnitt. Entgegen der landläufigen Meinung kann es elegant und hell sein.
  • Achten Sie auf die Modelle mit hoher Taille, sie werden wie immer relevant sein.
  • Im Trend werden baggy Dinge sein. Sie sind nicht zu sexy, sehen aber besonders stylisch aus.
  • Männliche Models sollten beachtet werden. Aber denken Sie daran, dass sie nur von starken, autarken und selbstbewussten Frauen ausgewählt werden.
  • Schlanke und sexy Silhouetten sind ebenfalls relevant, aber das Bild wird wirklich stilvoll, wenn Sie solche Modelle mit Baggy, Voluminous und Free kombinieren.
  • In der Mode werden flauschige Ärmel.

Was die Länge betrifft, ist es besser, den Mini zu vergessen, im Winter ist er völlig unpraktisch. Aber die Maxi- und Midi-Modelle geben nicht nur Komfort und Wärme, sondern machen das Bild auch feminin und elegant.

Stilistische Richtungen

Wenn Sie sich noch nicht für einen Stil entschieden haben, achten Sie auf eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Hipster. Dies sind interessante Stoffe, Tupfen, Käfig- und Tiermotive, figurbetonte Silhouetten, Rollkragenpullover, Schlaghosen, Röcke im Sonnenstil, dicke Strumpfhosen und die gewagtesten Kombinationen.
  • Hippies sind einfache Stoffe und Modelle, die durch niedliche Accessoires ergänzt werden.
  • Viktorianischer Stil: elegante und feminine Silhouetten, Rüschen, Rüschen und Spitzen, lange Röcke und Kleider.
  • Sportart geeignet aktive Natur.

Was müssen Sie kaufen?

Was im Winter 2016 anziehen?

Von Kleidung auf jeden Fall kaufen:

  • Ausgestellte Hose mit hoher Taille ab Knie oder Hüfte.
  • Strick- oder Wolljacke mit Muster oder grober Strickjacke. Es wird bequem und warm sein.
  • Bluse aus dichtem Stoff. Sie können darin arbeiten gehen.
  • Bleistiftrock aus dichtem Material. Büro oder elegante Freizeitoption.
  • Für besondere Anlässe erhalten Sie ein helles Abendkleid knie- oder bodenlang mit ungewöhnlichen Elementen wie Bändern, Einsätzen aus kontrastierenden Materialien, Fransen, breitem Gürtel, einem Schlitz am vorderen Saum oder einem tiefen Schnitt am Rücken.
  • Für Partys können Sie ein kurzes Kleid mit ausgestelltem Saum aus dickem Stoff kaufen.
  • Großer Kleid-Pullover.
  • Dichte monophone Strumpfhosen, vorzugsweise klassische und zurückhaltende Töne, beispielsweise braun, grau oder schwarz.
  • Culottes, ähnlich der Rockhose.

Sehen Sie sich das Video an: Die Top 20 modefarben herbst winter 2018 2019 (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com