Frauentipps

Vitamine der Gruppe in der Einnahme

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine richtige und gesunde Ernährung sollte ausgewogen sein, nur dann erhält der Körper eine ausreichende Menge der benötigten Mineralien und Vitamine, einschließlich fettlöslicher. Damit sie jedoch mit der richtigen Geschwindigkeit und in der richtigen Menge erfolgreich verdauen können, müssen die Gesetze der Vitamin-Bioverfügbarkeit bekannt sein, nach denen die Aufnahme von nützlichen Substanzen erfolgt.

Es ist bekannt, dass ihre Absorption durch den Körper, abhängig von der Einhaltung bestimmter Bedingungen, zwischen zwanzig und achtundneunzig Prozent liegt. Das Befolgen der Regeln ist besonders wichtig, wenn es im menschlichen Körper an nützlichen Elementen mangelt und diese durch die zusätzliche Einnahme von synthetischen Vitaminen oder Arzneimitteln, die diese enthalten, gedeckt werden müssen, entweder wenn Fett von der Diät ausgeschlossen wird oder wenn eine restriktive Diät befolgt wird.

Andernfalls kann selbst eine große Menge der modernsten, teuersten und besten Vitamine nicht aufgenommen werden, und die Sättigung des Körpers mit allem Nötigen ist eine Illusion, die keinen wirklichen Nutzen bringt.

Die Essenz des Konzepts

Die Hauptfunktionen des menschlichen Körpers liefern dreizehn Vitamine, die in zwei Kategorien unterteilt sind:

Das Thema unseres Artikels sind fettlösliche Vitamine, für die die natürliche Umgebung aus Fetten besteht, deren Assimilation und Akkumulation auf Kosten der internen und externen Fettzuflüsse erfolgt. Es handelt sich um organische Substanzen mit einer komplexen Struktur und einer guten Löslichkeit in einem fetthaltigen Milieu in der Menge von vier - A, D, E, K.

Diese Gruppe zeichnet sich durch starke antioxidative Eigenschaften aus, die den Körper vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale schützen und den Alterungsprozess verlangsamen. Sie fördern die Synthese von Steroidhormonen und den Muskelaufbau und unterstützen Sportler beim Training vor und nach Wettkämpfen.

Haupteigenschaften

Die betrachtete Gruppe wird durch fünf Hauptqualitäten definiert:

  • die Fähigkeit, sich ausschließlich in Fetten aufzulösen,
  • Eintritt in die Zusammensetzung aller Zellmembranen des Körpers,
  • die Fähigkeit, Fettreserven im subkutanen Fett und im viszeralen Fett zu bilden, wobei überschüssiges Leberparenchym absorbiert wird,
  • der Hauptgehalt an tierischen Produkten, zusätzlich an pflanzlichen, mit Ausnahme von Vitamin K, das von Dickdarm-Mikroorganismen synthetisiert wird,
  • langsame Entfernung aus dem Körper, und daher ist ihr Mangel äußerst selten.

Einige Funktionen

Fettlösliche Vitamine zeichnen sich durch die Eigenschaften der Aufnahme und Absorption aus, unter denen es Vor- und Nachteile gibt. Zum Beispiel bleiben sie während der Wärmebehandlung von Produkten während des Garvorgangs erhalten, aber bei jeder erneuten Verarbeitung wird ihr Gehalt erheblich verringert.

Das Plus ist die Beständigkeit gegen Veränderungen in der Säure-Base-Umgebung, und die Nachteile umfassen die Fähigkeit, vom Dünndarm nur in Gegenwart von Fett absorbiert zu werden und unter dem Einfluss bestimmter Arten von Arzneimitteln, alkoholischen Getränken, Alkaloiden, selbst in ihrer minimalen Dosierung, abgebaut und entfernt zu werden.

Zum Beispiel ist für Vitamin A eine kleine Dosis Alkohol destruktiv, für A und E - Nikotin, für Gruppe A, D, E - Hypnotika. Zu den unbedingten Vorteilen gehört die Fähigkeit dieser „Schönheitsvitamine“, das Aussehen einer Person zu beeinflussen, den Zustand von Haut und Haaren zu verbessern, und erhebliche Nachteile - die Fähigkeit, in großen Dosen zu einem schädlichen Gift für den Körper zu werden, das sich auf die Elemente D und A bezieht.

Auswahl- und Akzeptanzkriterien

Lassen Sie uns nun erklären, wie Sie ein für den Körper notwendiges Vitamin aus der Gruppe der fettlöslichen A, D, E und K auswählen und wie Sie es richtig einnehmen, während Sie all seinen Nutzen behalten. Um diese aufzunehmen, werden Gallensäuren benötigt, die von der Leber produziert und nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln mit Fetten in den Zwölffingerdarm ausgeschieden werden. Erst danach gelangen die Vitamine in die Blutbahn und in andere Körpergewebe.

Wenn für eine Körperreaktion keine Elemente dringend benötigt werden, reichern sie sich bis zum richtigen Zeitpunkt an, weshalb nicht die tägliche Zufuhr, sondern nur ein paar Tropfen Öl pro Tag zur Aufnahme benötigt werden. Diese Regeln gelten für alle Elemente der Gruppe. Betrachten Sie die Merkmale des Empfangs von jedem separat:

Vitamin A - Retinole gibt es in zwei Formen: endgültig in Form von Retinol und intermediär in Form von Carotin - Provitamin A. Quellen:

  • Gemüse sind Gemüse mit Früchten der grünen und gelben Farbe, Hülsenfrüchte mit Kräutern,
  • Tiere sind Fischöl mit Kaviar, Leber mit Milchprodukten, Eigelb.

Es wird für antioxidative Wirkungen, die Regulierung der Proteinsynthese und Stoffwechselprozesse, die Aufrechterhaltung der Zellmembranen im gewünschten Zustand, die Bildung von Knochen mit Zähnen, die Unterstützung der Funktionen der Sehorgane, die Stärkung der Immunität, die Wiederherstellung des Epithels und der Schleimhaut des Verdauungssystems, die Synthese von Steroidhormonen, den Schutz des Herzens und der Blutgefäße benötigt. Präparate mit A-Vitamin-Aktivität sind in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich:

  • Retinolacetat mit Retinolpalmitat,
  • Vitamin A-Konzentrat,
  • Zubereitungen aus Fischöl mit Sanddornöl.

Normalerweise mit Fetten und Mineralien aufgenommen. Berücksichtigen Sie die Kompatibilität mit anderen Elementen. In Kombination mit Vitamin D werden die Wirkungen beider vermindert. Erhöht den Vitamin C-Ausstoß und verhindert so die Anreicherung von Vitamin A durch die Leber. Basierend auf diesen Merkmalen haben Apotheker Arzneimittel hergestellt, die alle Merkmale berücksichtigen - Triovit, Tri-Vi Plus und dergleichen.

Vitamin E-Tocopherole kommen in acht Arten mit jeweils einer spezifischen Funktion vor, die Hauptsorte ist jedoch Alpha-Tocopherol. Quelle:

  • Pflanzenöle aus den Samen von Oliven, Sonnenblumen, Soja.

Funktionen bestehen in einer starken antioxidativen Wirkung, die die Schutzeigenschaften des Körpers verbessert, Vitamin A vor Oxidation schützt, die Muskeln auf Zellebene speist, die Schwangerschaft und das endokrine System positiv beeinflusst und entzündliche Prozesse reduziert. Die Industrie produziert das Medikament:

Für die Aufnahme wird in einem Komplex mit Vitamin A - Carotin und den fettreichen Produkten empfohlen. Es ist unerwünscht, wenn es gleichzeitig mit Mineralien, Eisenpräparaten und Medikamenten gegen Krämpfe nur getrennt angewendet wird. Die erhöhte Dosis von Tocopherol wird in Abständen in Teilen eingenommen.

Vitamin D - Calciferol gehört zu der Gruppe der organischen Substanzen, die mit Hilfe von UV - Strahlen in der Haut synthetisiert werden - Cholecalciferol und kommen mit Nahrung - Ergocalciferol. Calciferole gelangen in den Körper von:

  • Meeresfrüchte und Kaviar,
  • Eigelb und wilde Pilze,
  • Hefe und Milchprodukte.

Es ist notwendig, die Absorption von Phosphor durch Calcium, die Zellreproduktion und -regulation, die Stimulierung der Hormonsynthese und die Teilnahme an Stoffwechselreaktionen sicherzustellen und zu kontrollieren. Vorbereitungen:

  • Ergocalciferol mit Calcitriol,
  • Alpha-Calcidol mit Cholecalciferol,
  • Calcifediol mit Wigantol D.

Vitamin D-Aktivität ist ein anderes Fischöl. Es wird empfohlen, Vitamin D in Kombination mit pflanzlichen Fetten einzunehmen, damit es zu neunzig Prozent absorbiert wird. Bei einem Mangel an Fett mit Galle liegt die Rate bei sechzig Prozent. Es ist notwendig, eine effizientere Absorption synthetisierter Analoga zu berücksichtigen, die nicht von Fettreserven abhängen und als erfolgreicher gelten als natürliche.

Vitamin K - Phyllochinone, eine Gruppe von Verbindungen, die von Bakterien synthetisiert werden oder von außen stammen.

  • Alle grünen Pflanzen, insbesondere Blattgemüse.

Es bildet und stärkt die Knochen, beeinflusst die Blutgerinnung und die Blutgefäße. Vorbereitungen:

Seine Absorption reduziert große Dosen der Vitamine A und E, cholesterinsenkende Medikamente wie "Questran", Breitbandantibiotika und Medikamente mit Salicylaten.

Vitamine sind sehr wichtig, aber ihre Aufnahme muss korrekt und angemessen sein, um dem Körper greifbare Vorteile zu bringen.

Eigenschaften von Vitaminen der Gruppe B

Vitamine der Gruppe B sind wasserlösliche Substanzen, die durch Wärmebehandlung sowie unter dem Einfluss von Koffein, Alkohol, Nikotin und raffiniertem Zucker leicht zerstört werden.

Es ist unmöglich, einen Überschuss an B-Vitaminen durch den Verzehr von Lebensmitteln zu erreichen, die reich an B-Vitaminen sind, da sie zusammen mit physiologischen Sekreten aus dem menschlichen Körper entfernt werden. Bei wahllosen Medikamenten, die Vitamine dieser Gruppe enthalten, kann der Überschuss jedoch eine Vergiftung hervorrufen, die sich in allgemeiner Erregung, Auftreten von Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit, erhöhtem Puls und manchmal der Entwicklung von Anfällen äußert. Um Medikamente mit Vitaminen der Gruppe B einzunehmen, müssen Sie sich daher strikt an die ärztliche Verschreibung halten.

Die Notwendigkeit, Vitamine der Gruppe B zu nehmen

Der Bedarf an Zubereitungen von B-Vitaminen steigt bei Menschen, die an verschiedenen Krankheiten leiden und Antibiotika zur Behandlung verwenden. Tatsache ist, dass bei der Einnahme von Antibiotika B-Vitamine sehr aktiv aus dem Körper ausgeschieden werden, was für den Behandlungsverlauf äußerst negativ ist. Daher ist ihre Nahrungsaufnahme eindeutig nicht ausreichend.

Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts wie Gastritis, Ulkuskrankheiten und Kolitis ist die Einnahme von Medikamenten mit Vitaminen der Gruppe B äußerst wichtig.

Erhöhte Müdigkeit, chronische Müdigkeit, Schwäche, Gedächtnisstörungen und verminderte Leistungsfähigkeit weisen auf einen Mangel an B-Vitaminen im Körper hin und sind der Grund für deren zusätzliche Aufnahme. Wenn Sie diese Symptome nicht rechtzeitig beachten, können sie durch so schwerwiegende neurologische Störungen wie Nervosität, ständiges Angstgefühl, Taubheitsgefühl und Kribbeln der Finger und Zehen, Schlafstörungen und anhaltende Depressionen ersetzt werden.

Die Einnahme von Vitaminen der Gruppe B in Kombination mit Sorbentien, Antibiotika und Antikonvulsiva führt zu einer unzureichenden Resorption.

Wichtig ist die zusätzliche Zufuhr von B-Vitaminen für Schwangere und Stillende sowie für Personen, die hormonelle Kontrazeptiva anwenden.

Wie nehme ich B-Vitamine?

Einige B-Vitamine wie B1, B2, B3, B6 und B12, die Bestandteil chemischer Zusatzstoffe und Vitaminkomplexe sind, können allergische Reaktionen hervorrufen. Daher ist es angemessener und sicherer, sie aus der Nahrung zu beziehen.

Vitamine der Gruppe B sind reich an Lebensmitteln wie Fleisch, Leber, Karotten, Kohl, Seefisch, Eiern, Butter, Kartoffeln, Nüssen, Getreide, Bierhefe, gelben Früchten, grünen Pflanzenteilen und Milchprodukten.
Bei der Einnahme von Vitaminen der Gruppe B sollte berücksichtigt werden, dass ihre gleichzeitige Wirkung auf den Körper bessere Ergebnisse liefert, als wenn jedes Vitamin der Gruppe einzeln eingenommen wird. In Naturprodukten sind diese Substanzen meist in denselben Produkten enthalten, was das Auftreten eines Mangels an B-Vitaminen bei unsachgemäßer Ernährung erklärt. Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Körper mit diesen Vitaminen anzureichern, sollte Ihr Tagesmenü daher aus einer Vielzahl von Lebensmitteln bestehen, in denen sie enthalten sind.

Das Frauenmagazin JustLady ist seit einigen Jahren ein würdiger Ratgeber in der Welt der Mode und Schönheit. Wir füllen nicht nur den Internetraum, sondern suchen und finden etwas, das für ein breites Publikum von Frauen interessant sein kann, die sich über die neuesten Nachrichten und Trends auf dem Laufenden halten möchten. Tägliche Updates des Frauenmagazins JustLady ermöglichen es Ihnen, aktuelle Ereignisse in der Modewelt zu verfolgen, die neuesten Kosmetika und Parfums nicht zu verpassen und sich über die effektivsten Möglichkeiten zu informieren, um Ihre eigene Form in Form zu halten.

In der Zeitschrift JustLady können Sie immer die optimale Ernährung für sich selbst auswählen und drängende Frauenprobleme lösen. Unser Frauenforum wird täglich erweitert, um die spannendsten Themen zu diskutieren und ein Treffpunkt für gute Freunde zu werden. Das Frauenmagazin JustLady belegt einen der ersten Plätze in der Rangliste, weil wir uns weiterentwickeln und anderen helfen, sich zu verbessern.

Auf der Website bereitgestellte Materialien, einschließlich Artikel, können Informationen enthalten, die gemäß dem Bundesgesetz Nr. 436-FZ vom 29. Dezember 2010 über den Schutz von Kindern vor gesundheits- und entwicklungsschädlichen Informationen für Benutzer über 18 Jahre bestimmt sind. 18+.

Alle Rechte vorbehalten © OOO "RelevantMedia". Die Herausgeber sind nicht verantwortlich für die Aussagen der Site-Benutzer in den Foren und Kommentaren. Jegliche Verwendung von Materialien der Website ist nur gestattet, wenn ein aktiver Link zu www.justlady.ru besteht.

Wie nehme ich Vitamine?

Möchten Sie wissen, wie man Vitamine einnimmt? Um den maximalen Nutzen aus Vitaminen zu ziehen, müssen sie richtig eingenommen werden. Trinken Sie nicht immer die gleichen Vitamine. Nehmen Sie einen Kurs von etwas Vitamin, dann ersetzen Sie sie durch andere. Machen Sie zwischen den Vitaminpräparaten eine Pause von zwei bis drei Wochen.

Lesen Sie die den Vitaminen beigefügten Anweisungen sorgfältig durch. Wenn gesagt wird, dass sie während einer Mahlzeit oder nach einer Mahlzeit getrunken werden sollten, sollten sie genau zur angegebenen Zeit eingenommen werden. Wenn es so geschrieben ist, dass es 30 Minuten nach einer Mahlzeit dauert, sollte es so gemacht werden, wie es in der Anleitung beschrieben ist.

Alle Vitamine können in zwei Gruppen eingeteilt werden:

Wasserlösliche Vitamine reichern sich nicht im Körper an und sollten mit der Nahrung eingenommen werden. Dazu gehören - H-, C-, B-Vitamine (B5, B2, B1, B12, B6)
Da sich fettlösliche Vitamine (A, D, K, F und E) im Körper ansammeln, müssen Sie deren Dosierung genauer überwachen.

Wie nehme ich Vitamine?

Wenn Sie daran interessiert sind, wann Sie die Vitamine einnehmen sollen, ist die beste Zeit, um Vitamine einzunehmen, zweifellos am Morgen nach den Mahlzeiten. Aber auf keinen Fall sollte man sie auf nüchternen Magen essen. Sie können keine Vitamine einnehmen, wenn Sie mit Antibiotika behandelt werden. Behandeln Sie sie mit Vorsicht und während der Behandlung mit Medikamenten. Konsultation mit einem Arzt in solchen Situationen ist ein Muss. Wenn Sie Nahrungsmittelallergien haben, sollten Sie bei der Einnahme von Vitaminpräparaten sehr vorsichtig sein.

Lesen Sie die Anweisungen. Wenn Sie auf der Packung keine Kautabletten lesen, schlucken Sie die Tabletten oder Kapseln ganz. Andernfalls werden bei unsachgemäßer Einnahme einige Vitamine zerstört. Wie man Vitamine in Kapseln einnimmt, schreiben wir separat. Solche Vitamine sollten nicht mit Soda, Milch oder Saft abgespült werden. Dies verhindert die Aufnahme von nützlichen Substanzen.

Wie lange braucht man Vitamine?

Multivitamin-Komplexe sollten ein bis drei Mal im Jahr eingenommen werden. Um diesen Medikamenten vorzubeugen, werden Kurse von einem bis zwei Monaten verordnet. Wenn Analysen ergeben, dass im Körper nicht genügend Spurenelemente vorhanden sind, muss ein Vitaminkomplex mit geeigneten Mineralstoffen ausgewählt werden. Sie sollten in ein- bis zweimonatigen Kursen ein- bis dreimal im Jahr auf die gleiche Weise belegt werden. Wenn Sie keine Multivitamine einnehmen, sollten Sie Ascorbinsäure (50-75 mg) trinken. am Tag.

Welche Vitamine im Herbst einnehmen?

Herbst - es ist Zeit für heftige Regenfälle, Erkältung und Avitaminose. Während dieser Zeit ist der größte Anstieg bei verschiedenen Krankheiten mit einer Schwächung des Immunsystems verbunden. Um den Körper zu erhalten, müssen daher Vitamine eingenommen werden. Die wichtigsten Vitamine des Herbstes sind: Vitamin C, B6, Vitamin A, D und E. Auch Vitaminkomplexe aus Zink, Selen und weiteren Bestandteilen wie Ginseng, Zitronengras und Echinacea sind wirksam.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die Vitamine, die im Herbst eingenommen werden müssen:

  • Vitamin B6. Dieses Vitamin ist im Herbst am wichtigsten. Er ist verantwortlich für die Arbeit des Herz-Kreislauf- und Nervensystems des Körpers. Der beste Assistent bei der Bildung der Immunität.
  • Vitamin C - Ascorbinsäure. Auf dieses Vitamin kann man im Herbst nicht verzichten. Vitamin C verbessert den Allgemeinzustand des Körpers, spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel, verbessert die Immunität.
  • Vitamin E. Entfernt Giftstoffe aus dem Körper. Es ist im Herbst unverzichtbar.
  • Vitamin A. Es ist notwendig, einen guten Zustand der Zähne, Haare im Herbst zu erhalten. Stärkt das Immunsystem. Es schützt vor verschiedenen Erkältungen, Infektionen der Atemwege, Grippe. Spielt unter anderem eine wichtige Rolle bei der Normalisierung des Stoffwechsels. Verlangsamt den Alterungsprozess.
  • Vitamin D. Ist im Herbst unverzichtbar, wenn die Sonne nicht ausreicht. Es verhindert das Auftreten von Osteoporose, ist am Mineralstoffwechsel beteiligt.

Vitamine sind für die meisten wichtigen Vorgänge im Körper notwendig, daher muss eine ausreichende Anzahl vorhanden sein, insbesondere für einen jungen, wachsenden Organismus. Moderner Lebensrhythmus, unregelmäßige und unregelmäßige Ernährung verbessern die Situation mit Vitaminen eindeutig nicht und ihr Mangel wird sehr deutlich. Erhöhte Müdigkeit und Schwäche, ungesundes Aussehen, brüchige Nägel und Haare - eine Folge des Mangels an Vitaminen im Körper. Und auch die Ernährung ist keine Garantie für die Sättigung des Körpers mit allen notwendigen Substanzen. Deshalb müssen Sie Ihrem Körper helfen. Die moderne Auswahl an Multivitaminen ist riesig! Es bleibt nur die Wahl, die am besten zu Ihnen passt.

Noch interessanter

Namen von B-Vitaminen

Auch wenn Ihre Stadt keine riesige Metropole ist, kann der urbane Lebensstil nicht aufgehoben werden. Der Überfluss an Technologie, lange Arbeitszeiten und Stress wirken sich nachteilig auf die Gesundheit aus. Der Vitaminkomplex der Gruppe B ist ein Lagerhaus, das den Mangel an nützlichen Substanzen im Körper ausgleicht. Gesundheit, Schönheit, Stoffwechsel und Energieaustausch basieren auf diesen Elementen. Erfahren Sie mehr über den Bedarf an bestimmten Nahrungsmitteln in der Ernährung und einer Reihe von Medikamenten, die B-Vitamine im Körper enthalten, sowie über Probleme mit deren Mangel.

Die Vorteile von B-Vitaminen

Sie haben definitiv von den enormen Vorteilen des Komplexes dieser Gruppe von Vitaminen gehört. Jedes Element erfüllt seine Funktion, die für lebenswichtige Prozesse verantwortlich ist. Sie können sich im Komplex nicht gegenseitig ersetzen, so dass der Mangel an einem einzigen Vitamintyp zur Zerstörung des gesamten Systems führt. Die Gruppe besteht aus 6 Komponenten, die in verschiedenen Stoffwechselmechanismen enthalten sind. Machen wir uns näher mit den einzelnen Elementen des Komplexes und dem Tagessatz vertraut.

B1 ist als "Thiamin" oder "Thiaminpyrophosphat" bekannt. Vitamin ist am Stoffwechsel von Fetten, Salzen, Kohlenhydraten und Proteinen im Körper beteiligt. Das Hauptelement des Systems - das Gehirn - funktioniert nur dann vollständig, wenn es mit Thiamin versorgt wird. Vitamin B1 ist verantwortlich für die Normalisierung des Verdauungssystems, die Stimulierung des Appetits, was zu einer erhöhten Arbeitsfähigkeit führt. Die tägliche Substanzrate für einen Erwachsenen beträgt 1,3 mg, für schwangere Frauen - 1,6 mg, für Kinder bis zu 3 Jahren - 0,8 mg. Ein Mangel an Thiamin führt zu einem Mangel an Koordination, Schlaf, Ruhe und Ausdauer in Ihrem Nervensystem.

Riboflavin (B2) ist für die Normalisierung von Energiereaktionen verantwortlich. Die Hauptprozesse, die mit Hilfe dieses Vitamins stattfinden, sind die Entwicklung, Schaffung, Regeneration von Körpergeweben, die Kombination von Antikörpern und Blutzellen. Norm Riboflavin B2 im Körper trägt zur koordinierten Arbeit des Skeletts, der Muskeln, der Immunität, des Verdauungssystems und der Blutbildung bei. Es ist notwendig für Haare, Haut, Nägel, damit sie sich bei einem Mangel an Vitamin verschlechtern (gekennzeichnet durch Zerbrechlichkeit, Lethargie). Die tägliche Norm für Erwachsene beträgt 1,2 mg, für ein Kind im Alter von 4 Jahren - 0,6 mg, für schwangere Frauen - 1,6 mg.

Nikotinsäure, Vitamin PP oder B3 - auf der Hut der Epidermis. Seine Arbeit ist die Stimulierung der Hautatmung. Nikotinsäure reguliert die Durchblutung, normalisiert die Prozesse der Blutgefäße, senkt den Cholesterinspiegel und schützt vor Arteriosklerose. Die Vitamin "Nikotin" -Serie der Gruppe B verhindert die Entwicklung von Pellagra. Die tägliche Nikotinsäurerate für einen erwachsenen Organismus beträgt 15 mg, für ein 5-jähriges Baby 8 mg, für eine schwangere Frau 18 mg.

Pantothensäure oder B5 ist für den normalen Tonus des Muskelgewebes, die Regulierung der Körperwärme und die Herzfunktion verantwortlich. Vitamin ist an der Synthese von Nebennierenhormonen und Blutantikörpern beteiligt und schützt den Körper vor Infektionskrankheiten, toxischen Substanzen und Krebs. Bei einem Mangel an B5 treten Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit auf. Die tägliche Einnahme eines Vitamins für einen erwachsenen Körper beträgt 6 mg pro Tag, für ein 5-jähriges Kind 4 mg, für eine schwangere Frau 8 mg.

Pyridoxin oder B6 ist an den Bindungsreaktionen der Aminosäuren des Körpers beteiligt. Vitamin hilft, Enzyme und Hormone zu produzieren, Fette abzubauen und den Cholesterinspiegel zu senken. Ein Mangel an Pyridoxin kann zu Anämie führen, einer Rückbildung der Prozesse des Herz-Kreislauf-Systems. Wenn es in Ihrem Körper an Vitamin B6 mangelt, kann dies leicht zu Dermatitis, Depressionen, Übelkeit, Erbrechen und einer Verschlechterung des Hautgewebes führen. Der Tagessatz für einen Erwachsenen beträgt 2,1 mg, für ein 5-jähriges Kind 1,2 mg, für eine schwangere Frau 2,5 mg.

Folsäure oder B9 ist für die Schwangerschaft unerlässlich. Vitamin ist verantwortlich für die Schaffung eines normalen Nervensystems, Durchblutung, rechtzeitiges Wachstum des Fötus. Wenn der Körper über genügend Folsäure verfügt, ist die Menstruationsperiode bei Jugendlichen schmerzfrei, die Menopause bei Frauen ist unkompliziert und bei Schwangeren ist das Risiko einer Frühgeburt minimiert. Hypovitaminose B9 führt zu Anämie, Leukämie, Reizbarkeit, Apathie und Schlaflosigkeit. Die tägliche Folsäurerate für Erwachsene und Kinder beträgt 0,2 mg, für schwangere und stillende Mädchen 0,3 mg.

Cyanocobalamin oder B12 ist wichtig für die Bildung roter Blutkörperchen und die Synthese von Hämoglobin. Vitamin fördert die Produktion von Antikörpern im Körper, die Viren und Infektionen entgegenwirken. Der Prozessfluss im männlichen Fortpflanzungssystem erfordert Elemente von B12. Die tägliche Einnahme eines Vitamins für einen Erwachsenen beträgt 3 Mikrogramm, für Kinder ab 5 Jahren 1,6 Mikrogramm, für Schwangere 4 Mikrogramm.

Wie man Vitamine der Gruppe B in Tabletten einnimmt

Wenn Sie die geringsten Anzeichen einer Hypovitaminose bemerken, müssen Sie eine zusätzliche Vitaminquelle der Gruppe B hinzufügen. In Apotheken finden Sie häufig B1, B2, B6 und B12 in Zubereitungen, da andere Bestandteile in Lebensmitteln völlig ausreichend sind. Was ist der Vitaminkomplex dieser Gruppe für Tabletten? Sie haben mehr als einmal über das chronische Müdigkeitssyndrom gehört. Der Hauptgrund für dieses Gefühl ist das Fehlen eines Vitaminkomplexes der Gruppe B.

Anweisungen für jedes Medikament erklären detailliert, wie es einzunehmen ist, wenn es besser ist, Pillen zu trinken. Die Hauptaktion dieser Gruppe ist die Freisetzung der körpereigenen Energie für die Verarbeitung von Kohlenhydraten zu Glukose. Sprechen Sie vor Beginn eines Vitaminkurses mit Ihrem Therapeuten darüber, lernen Sie die Regeln für die Einnahme und die Häufigkeit der Verwendung von B-Komplexen. Untersuchen Sie die Kontraindikationen und vergleichen Sie dann die Symptome Ihres Körpers mit dem verschriebenen Medikament. Wenn die geringste Unsicherheit besteht, spenden Sie Blut zur Analyse, um festzustellen, ob Sie allergisch gegen das Vitamin sind.

Neurovitan

Dies ist ein Multivitamin (B1, B2, B6, B12), das für Erkrankungen des Nervensystems, verschiedene Neuralgien, Lebererkrankungen, Parästhesien, Übelkeit im 1. und 3. Trimenon der Schwangerschaft, Hexenschuss, Mangel an diesen Elementen während der Stillzeit verwendet wird. Eine unausgewogene Ernährung, häufiger Alkohol- und Nikotinabbau sowie eine Erschöpfung des Körpers sind auch Gründe, einen B-Komplex an Vitaminen zu sich zu nehmen. Der Kurs dauert 2-4 Wochen, der Tagessatz richtet sich nach den Anweisungen. Nebenwirkungen von Allergien gegen B-Vitamine - in Form von Dermatitis. Sie können nicht mit erhöhter Empfindlichkeit des Körpers in Kombination mit Alkohol eingenommen werden.

Neuromultivitis

Die Pharmakologie bietet einen Komplex wasserlöslicher Vitamine der Gruppen B1, B6, B12 an. Für eine maximale Wirkung wird empfohlen, Vitamin B-Tabletten nach den Mahlzeiten, Trinkwasser oder Tee einzunehmen. Kurs- und Tagessätze - für Ihren Arzt. Unter den seltenen Nebenwirkungen des Körpers auf das Medikament dieser Gruppe: Juckreiz, Übelkeit, die Entwicklung von Tachykardie. Neuromultivitis ist für schwangere Frauen, Kinder unter 12 Jahren und Personen, die die Bestandteile des Vitaminkomplexes nicht vertragen, kontraindiziert. Gilt für "Neuromultivitis" mit:

Doppelgerts Aktivmagnesium plus: B-Vitamine

Pharmakologische Einstufung - Nahrungsergänzungsmittel. Die Kombination von Magnesium, Folsäure, B1, B6, B12. Kompatibilität mit anderen Medikamenten ist möglich. Fragen Sie vor der Einnahme Ihren Arzt, wo Sie erfahren, wie oft Sie trinken können und wann Sie die Tabletten einnehmen müssen. Überdosierung wurde nicht beobachtet, Kontraindikationen - individuelle Unverträglichkeit gegenüber Vitaminen. Indikationen für die Verwendung einer Gruppe von Vitaminen:

  • erhöhte Müdigkeit
  • körperliche Aktivität
  • das Bedürfnis des Körpers nach zusätzlicher Energie
  • ständiger Stress
  • Müdigkeit nach schweren Krankheiten.

Vitaminkomplex der Gruppe b - B

Dieser Komplex enthält B1, B2, B3, B4, B6, B8, B9, B12 und Hilfskomponenten. Vitamine dieser Gruppe erhöhen die Immunität, verbessern und stärken Haare und Nägel. Der Komplex wird bei Stoffwechselstörungen, Störungen des Zentralnervensystems und Hautausschlägen angewendet. Vitamine in Lebensmitteln befriedigen nicht immer die Bedürfnisse des Körpers, so dass dieser Komplex während der Mahlzeiten eingenommen wird. Das komplexe Präparat der Gruppe B ist für Personen mit individueller Unverträglichkeit, für Kinder bis 12 Jahre, für Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit begrenzt.

Vitamine Superum

Wenn Sie nach einem billigen Vitamin B-Komplex der Gruppe suchen, dann ist BAA Superum genau das Richtige für Ihren Körper. Es enthält B1, B2, B3, B6, B12, B9. Der Körper benötigt den Superum-Komplex, wenn bei Alkoholismus und Diabetes eine zusätzliche Vitaminquelle benötigt wird, damit das Nervensystem stabil und mit maximaler Effizienz an Gewicht zunimmt. Gegenanzeigen - individuelle Unverträglichkeit. Informationen zur Tagesrate des Komplexes und zur Dauer der Verwendung erhalten Sie von Ihrem Arzt.

Vitamine in Ampullen

Ihr Haar ist verblasst, hat an Kraft und Farbe verloren, fällt ständig aus? Es ist nicht notwendig, teure medizinische Behandlungen in Anspruch zu nehmen oder luxuriöse Shampoos zu kaufen, um ihren Zustand wiederherzustellen. Verwenden Sie Vitaminampullen mit den Komponenten B1, B6, B9. Sie spielen eine wichtige Rolle für das Haar - sie widerstehen ihrem übermäßigen Verlust, werden in komplexen Behandlungen gegen Kahlheit eingesetzt, für die Haut - sie verhindern schnelles Altern, lindern Juckreiz. Wie Vitamine in Ampullen für die Haare verwenden? Einige wichtige Regeln für komplexe Drogen:

  • Der Ampullenkopf muss mit einer speziellen Nagelfeile abgeschnitten werden, um Schnitte und den Verlust von Bruchstücken zu vermeiden. Gefäße mit einer Markierung abbrechen.
  • Die Ampulle ist zum einmaligen Gebrauch bestimmt. Wenn das Rezept besagt, dass eine geringere Menge an Vitaminen eingenommen werden muss, ist die Flüssigkeit im offenen Gefäß mit der Zeit nicht mehr brauchbar.
  • Die Konzentration der Mittel in der Ampulle ist so hoch, dass Sie ein Übermaß vermeiden müssen. Die Dosierung sollte klar und präzise sein.
  • Tragen Sie den Inhalt der Ampulle auf die Kopfhaut auf. Dadurch wird die maximale wohltuende Wirkung erzielt, die Vitamine dieser Gruppe werden in die Gefäße aufgenommen, in die Schichten der Epidermis werden schnellere Stoffwechselvorgänge eingeleitet.

So stechen Sie Vitamine der Gruppe B ein

Ärzte verschreiben Patienten mit eingeschränkter Ernährung oder Krankheit (Osteochondrose, Diabetes) intravenöse oder intramuskuläre Injektionen. Kann ich Vitamine der Gruppe B mischen? Nein. Wenn Ihnen mehrere Komponenten verschrieben werden, drosseln Sie die Einspritzung abwechselnd - heute B1, morgen B6 und darüber hinaus. Sie können intramuskuläre Injektionen selbst im Gesäß durchführen, nachdem Sie Ihre Hände gewaschen und die Injektionsstelle mit Alkohol eingerieben haben. Intravenös - nur für die Krankenschwester, wenn Sie oder Ihre Familienangehörigen nicht über die entsprechende medizinische Ausbildung verfügen.

Video Rat: Symptome eines Mangels an B-Vitaminen

Aus dem Video lernen Sie die ersten Anzeichen eines Vitaminmangels in dieser Gruppe kennen. Erwarten Sie keine offensichtlichen Symptome, bei denen Sie offensichtlich einen Arzt aufsuchen müssen. Ein kleiner Nährstoffmangel lässt sich leicht mit einer schnellen Portion Pillen, Kapseln auffüllen, wenn Sie wissen, dass Sie in Lebensmitteln nicht die notwendige tägliche Menge an Vitaminen aus dieser Gruppe erhalten. Informationen und Tipps aus dem unten aufgeführten Video sind hilfreich, auch wenn Sie nur vermuten, warum Ihr Haar ständig ausfällt oder Ihre Haut trübt.

Bewertungen der Ergebnisse der Einnahme von Vitaminen der Gruppe b

Alain, 32 Jahre: Ich hatte nach meiner zweiten Schwangerschaft schreckliche Haarprobleme. Als das erste Baby geboren wurde, habe ich das nicht wirklich beobachtet. Und plötzlich begannen die Haare in Klumpen auszufallen, aus denen sich ein Hut angesammelt hätte. Ich ging zum Arzt für Rezepte. Unter der gesamten Liste wurde ich am meisten von einer Haarmaske mit Vitamin B12 gegen Haarausfall angesprochen. Stränge sind immer stärker geworden, ich bin beeindruckt vom Ergebnis.

Marina, 26 Jahre: Häufiger Stress durch den Wechsel der Arbeit führte dazu, dass das Nervensystem nur erschüttert wurde. Ich wandte mich wegen eines Beruhigungsmittels an einen Neurologen. Er sagte, dass Unkräuter dieses Problem nicht lösen werden, und empfahl, dass ich das Vitamingleichgewicht im Körper wieder auffülle. Ich habe alle Informationen studiert, in denen Thiamin und Folsäure enthalten sind. Mir haben komplexe Vitamine geholfen.

Katerina, 23 Jahre alt: Ich war auch besorgt über das Problem des Haarausfalls. Ich wollte schnell ein glänzendes, kräftiges Haar haben, deshalb habe ich beschlossen, dass ich mich nicht auf eine Packung beschränken kann, um einen positiven Effekt zu erzielen. Nach Rücksprache mit dem Arzt half er dabei, eine lange Reihe von Vitamin-Kapseln mit Unterbrechungen durchzuführen, damit das Haar gesund aussah.

1. Beurteilen Sie, ob Sie gefährdet sind

Wenn Sie das Glück haben, jeden Tag genug Schlaf zu bekommen, nur die frischesten und qualitativ hochwertigsten Produkte auf verschiedene Arten zu essen, an der frischen Luft und bei Sonnenschein zu sein, vor Glück und Gesundheit zu glänzen und dann Menschen wie mir in den Nacken zu jagen, die Ihnen empfehlen, etwas in Ihrem Leben zu ändern .

Aber eher bist du keiner von ihnen. Die meisten Menschen können heute noch nicht genug auf ihre Ernährung achten.

Vielleicht möchten Sie abnehmen. Egal wie viel Sie über eine ausgewogene Ernährung sprechen, Sie werden Fett und Brot vermeiden, wenn Sie in kleinere Jeans geraten. Studenten während der Sitzung oder diejenigen, die für zwei Stunden in eine Richtung zur Arbeit am anderen Ende der Stadt reisen, sind in der Regel nicht der Qualität der Produkte gewachsen: Er hat unterwegs etwas abgefangen - und bestellt. Aber die Belastung für den Körper mit so einem riesigen Leben.

2. Bestimmen Sie, was Ihnen wirklich fehlt

Wenn Sie selbst entscheiden, welche Vitamine und Mikroelemente Ihnen fehlen, müssen Sie das Problem gründlich untersuchen. Die weit verbreitete Überzeugung, dass gutes Sehen Vitamin A erfordert, schützt Sie vor Erkältung und Kalzium stärkt Ihre Knochen und Zähne sehr oberflächlich.

Sie können die Frage auf zwei Arten verstehen:

  1. Untersuchung der Symptome eines Mangels an Vitaminen und Spurenelementen im Körper. So erhalten Sie ein genaueres Bild Ihres Zustands.
  2. Bestehen Sie die Analyse - dieser Weg ist einfacher und schneller.
alexraths / Depositphotos.com

3. Analysieren Sie Ihre Ernährung

Lehnen Sie sich nicht gleichzeitig auf Produkte, die reich an essentiellen Substanzen sind, und nehmen Sie Drogen. Zum Beispiel enthalten 100 Gramm Hartkäse bereits die Hälfte des täglichen Kalziumgehalts. Rinderleber deckt die empfohlene Tagesdosis von Vitamin A 30 Gramm ab. 200 Gramm Brokkoli enthalten das 2-3-fache der täglichen Zufuhr von Vitamin C. Um jedoch eine tägliche Zufuhr von Vitamin B6 zu erhalten, müssen Sie etwa 200 Gramm Walnüsse (mehr als 1.300 kcal) oder 400 g Hirse (mehr als 1.500 kcal) zu sich nehmen. oder Huhn (mehr als 800 kcal).

4. Verstehe ein bisschen Biochemie

Es ist zu beachten, dass Vitamine fett- und wasserlöslich sind. Die ersten sind A, D, E und K, die zweiten - der Rest. Es ist auch wichtig zu verstehen, dass Spurenelemente aus Salzen verdaut werden. Die in der Gebrauchsanweisung für die Zubereitung festgelegte Art der Aufnahme (auf nüchternen Magen, während oder nach einer Mahlzeit, Trinkwasser) gewährleistet in der Regel eine wirksame Aufnahme. Bei Produkten funktioniert dies, wenn Sie der Karotte saure Sahne hinzufügen: Ohne Fett geht Vitamin A an Ihnen vorbei.

javiercorrea15 / Depositphotos.com

Für die Aufnahme bestimmter Spurenelemente werden Vitamine benötigt: für Calcium-D, für Eisen-C, für Magnesium-B6 und so weiter. Wenn Sie also viel Hüttenkäse essen und immer noch nicht genug Kalzium haben, haben Sie möglicherweise nicht genug Vitamin D.

Es ist jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass zum Beispiel die Vitamine A, D, E, B12 kann sich im Körper ansammeln. Dies bedeutet, dass Sie es nicht übertreiben können. Gleichzeitig sind hohe Dosen von Substanzen, die sich nicht im Körper ansammeln, nicht so gefährlich. Haben Sie deshalb keine Angst, wenn das Medikament 200-300% der empfohlenen Norm enthält. Einige Hersteller gleichen damit die schlechte Aufnahme von Stoffen aus.

Aber sich auf die Spurenelemente zu stützen, sollte mit Vorsicht geschehen. Übermäßiger Gebrauch von einem von ihnen kann zu einer Abnahme der Absorption des anderen führen. Beispielsweise reduziert Calcium die Absorption von Magnesium und Eisen sowie Zink-Calcium.

5. Sparen Sie nicht an Ihrer Gesundheit

Irgendwann veröffentlichte die „gute“ Person eine Liste billiger Analoga populärer Drogen im Internet. Diese Liste ist unter den Massen megapopulär geworden, und die Verbraucher haben entschieden, dass sich jetzt „böse“ Unternehmen nicht täuschen lassen. Aber eile nicht zu Schlussfolgerungen.

In der Chemie gibt es eine viel tiefere Ebene als die Handelsbezeichnung eines Stoffes. Wenn das Medikament dasselbe Wort enthält, bedeutet dies nicht, dass die Substanzen identisch sind. Entscheidend ist die Produktionsweise, die Rohstoffe, die Reinheit - diese Angaben sind nicht auf der Verpackung.

Bei Medikamenten, die die gesamte Palette an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten, kann der Preis eine entscheidende Rolle spielen. Sie haben wahrscheinlich gehört, dass einige Vitamine und Mineralien nicht gleichzeitig aufgenommen werden. Die Hersteller haben dieses Problem durch das Erstellen von Pillen gelöst, in denen die Komponenten in Schichten angeordnet sind (versuchen Sie, die Pille zu schneiden). Dies verkompliziert natürlich den Produktionsprozess und erhöht die Kosten des Endprodukts. Nicht die Tatsache, dass der Preis eines billigen Gegenstücks nicht durch eine Vereinfachung der Produktion gesenkt wird.

Sie können durchaus versuchen, Ihrer Ernährung ein paar Medikamente hinzuzufügen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihnen etwas fehlt, und die Wirkung unabhängig beurteilen. Behandeln Sie sie jedoch nicht als Süßigkeiten, wie dies in der Sowjetunion mit gelben Kugeln oder Ascorbinsäure der Fall war.

Sehen Sie sich das Video an: Nahrungsergänzungsmittel täglich einnehmen? Wie sinnvoll und gesund ist das wirklich? - Gerne Gesund (Dezember 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com