Frauentipps

Allamanda (Allamanda) - Pflege, Foto, Typen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Gattung Allamand hat etwa 15 immergrüne Reben und Sträucher, die erfolgreich zu Hause angebaut werden und nicht zu launisch in der Pflege sind, sie gehören zur Familie Kutrovye. In freier Wildbahn ist es am häufigsten in den Regenwäldern von Mittel-, Süd- und Nordamerika zu finden.

Und im Kulturanbau wird es am häufigsten im vertikalen Gartenbau als schöne Blütenpflanze verwendet.

Sorten und Typen

Allamanda Oleandrolist ist ein Strauch, der bis zu 90 Zentimeter hoch wird und recht häufig bei herabhängenden Trieben vorkommt. Die elliptischen Blätter sind kurz, gestielt, länglich, mit einer dunkelgrünen Farbe auf der Oberseite und bis zu 12 cm lang vom Boden mit einem helleren Farbton. Die Blüten sind gelblich gefärbt und stehen auf langen, bis zu 4 Zentimeter breiten Stielen mit einer geschwollenen Kronröhre.

Allamand Abführmittel eine der beliebtesten Arten im kulturellen Anbau. Es ist eine Kletterpflanze mit einer Länge von bis zu 6 Metern. Die Blätter sind eiförmig, gegenüberliegend, oft kahl, nur im unteren Teil des Triebs kurz weichhaarig, ziemlich groß und erreichen eine Länge von etwa 14 cm und eine Breite von 2 bis 4 cm. Die Blüten sind goldgelblich mit einer weißlichen Basis, die im apikalen Teil des Triebs gesammelt sind, rohrtrichterförmig, ziemlich groß bis 5-6 Zentimeter breit. Es gibt auch viele Formen des Kulturanbaus, aber einige Autoren bewerten sie als eigenständige Arten.

Allamanda edel Es unterscheidet sich vom Abführmittel durch große länglich-lanzettlich sitzende Blätter und rötliche Triebe, das Laub wird bis zu 20 Zentimeter lang. Die Oberseite der Blattdecke ist spitz und von unten kurz weichhaarig. In den Internodien befinden sich 2-3 Blätter. Die Blüten haben eine goldgelbe Farbe mit einem hellen Fleck im Hals und einem Durchmesser von bis zu 12 Zentimetern. Das Aroma ist sehr angenehm und erinnert ein wenig an Magnolien.

Allamand Henderson

Es hebt sich durch sein schnelles Wachstum von allen Sorten ab. Die Blattdecke ist dick, lederartig und in 3-4 Teilen zusammengesetzt. Die Blüten sind orangegelb mit hellem Fleck, erreichen bis zu 12 Zentimeter Durchmesser.

Allamanda grandiflora Aufgrund seiner dünnen Klettersprosse kann es als Ampelpflanze angebaut werden, wobei ein eher langsames Wachstum zu bemerken ist. Die Blattdecke ist eilanzettlich, eher klein. Die Blüten haben eine zitronengelbe Farbe und einen Durchmesser von bis zu 10 Zentimetern.

Allamand schott ist eine schnell wachsende Liane mit pubertierenden Trieben und Warzenästen. Blattdecke lanzettlich und breit, zusammengesetzt aus 3-4 Blättern. Die Blüten haben eine gelbe Farbe mit braunen Streifen und einem dunkelgelben Pharynx.

Allamanda lila Eine ziemlich langsam wachsende Liane mit dicht behaarten, elliptischen Blättern, die eine Länge von 10-15 cm erreichen, sammelte jeweils 4 Stücke. Die Blüten haben eine hellviolette Farbe, konzentrieren sich auf die Triebspitzen von 2-3 Stück.

Allamanda häusliche Pflege

Allamand ist eine lichtliebende Pflanze, die nicht viel direktes Sonnenlicht verträgt. Es ist am besten, die Pflanze in den Fenstern einer südlichen, südöstlichen und südwestlichen Ausrichtung zu platzieren. Die Pflanze eignet sich gut zur Landschaftsgestaltung von hellen Wintergärten und Gewächshäusern.

Im Sommer muss die Pflanze eine Temperaturbegrenzung von 20 bis 24 Grad vorsehen. Und in der Zeit von November bis Februar ist es notwendig, günstige Bedingungen für die Ruhezeit zu schaffen, die Bewässerung und die Temperatur des Inhalts auf 15-18 Grad zu reduzieren. Zugluft beeinträchtigt die Entwicklung der Anlage erheblich.

Bewässerung und Feuchtigkeit des Wassers

Im Sommer muss die Allamand-Liane reichlich gegossen werden, darf aber nicht stark durchnässt oder austrocknen. Im Winter nach dem Trocknen der obersten Bodenschicht mäßig gießen.

Bei dem Gehalt an Allamand ist es notwendig, eine günstige Luftfeuchtigkeit innerhalb von 60-70 Prozent zu gewährleisten. Aus diesem Grund muss die Pflanze während der Vegetationsperiode häufig besprüht werden, und es darf kein Wasser auf die Blüten gelangen, da dies ihre dekorative Wirkung verschlechtern kann. Auch das Geschirr mit der Pflanze kann auf feuchten Lehm oder Kies gelegt werden, wobei das Geschirr aber nicht das Wasser berührt.

Allamand beschneiden

Um die Allamanda-Blüte zu verbessern, wird Ende November ein Schnitt durchgeführt. Schneiden Sie in diesem Fall die Hälfte der Triebe über den Blattinternodien ab oder kneifen Sie junge Triebe ein.

Es ist auch notwendig, während der gesamten Vegetationsperiode von Verdickungen und schwachen Trieben zu reinigen. Der Stängelteil der Pflanze muss an die Stützen gebunden werden, da diese nicht stark genug sind.

Seien Sie vorsichtig und tragen Sie Handschuhe, da der Milchsaft der Pflanze giftig ist!

Verpflanzung von Boden und Düngemitteln

Allamand muss während der aktiven Wachstumsphase mit mineralischen und organischen Düngemitteln gedüngt werden, die alle drei Wochen in normalen Konzentrationen ausgebracht werden.

Im Frühjahr, nach der Blüte, müssen die Allamanden etwa alle zwei bis drei Jahre verpflanzt werden, es müssen jährlich junge Exemplare und je nach Bedarf mehr Erwachsene gezüchtet werden.

Bodenmischung kann zusammengesetzt sein aus:

  • 2 Teile Blatt und 1 Teil Sodaland, 2 Teile Torf und 1 Teil Humus unter Zugabe von 1/3 des Sandes.
  • 1 Teil Grasland und 2 Teile Laubland, 5 Teile Humus, 1 Teil Sand und 1 Teil Torf.

Allamand-Pflanzensamen anbauen

Die Aussaat der Samen erfolgt in einem feuchten und leichten Substrat aus Sand und Torf. Stellen Sie bei der Pflege der Pflanzen eine Temperatur von 22 bis 25 Grad zur Verfügung, und lüften und sprühen Sie sie regelmäßig. Die Samenkeimung erfolgt in einem Zeitraum von 3 bis 6 Wochen.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Bei der Vermehrung durch Stecklinge werden die verholzten Triebe mit einer Länge von etwa 8 bis 10 Zentimetern vom Boden abgeschnitten und in feuchtem Sand verwurzelt. Wenn eine schnellere Bewurzelung erforderlich ist, werden die Stecklinge mit Wachstumsstimulanzien behandelt und sorgen für eine geringere Erwärmung des Bodens. Neu gepflanzte Stecklinge müssen ständig gelüftet und besprüht werden und liegen im Temperaturbereich von 22 bis 25 Grad.

Nachdem die Stecklinge Wurzeln geschlagen haben, stürzen sie in den Boden, der zu gleichen Teilen aus Humuserde, feuchter Erde und Sand besteht. Und nach ca. 1-1,5 Monaten bietet die Pflanze die übliche Pflege, wie bei erwachsenem Allamand.

Mögliche Schwierigkeiten

  • Verrottung oder Schwärzung der Stängelbasis und des Wurzelkragens, mögliche Ursachen können übermäßige Bodenfeuchtigkeit, hohe Aussaatdichte oder Lichtmangel sein. Dies kann zur Erkrankung der Schwarzbeinpflanze führen. Für eine gute Bewässerung und Beleuchtung ist zu sorgen.
  • Die Blätter sind blass und gelb, das Pflanzenwachstum hat sich verlangsamt, die Stängel haben sich gedehnt und die Blüte ist nicht stabil. Dies kann auf Nährstoffmangel oder mangelnde Beleuchtung zurückzuführen sein.
  • Die Blätter werden braun und kräuseln sich aufgrund zu feuchter Erde und unterkühlter Pflanzen.
  • Allamand kann durch Schädlinge wie Spinnmilben, Fadenwürmer, Blattläuse und Weiße Fliege geschädigt werden, es sei denn, die Pflege erfolgt zu Hause.

Allamanda - Beschreibung

Allamanda (lat. Allamanda) gehört zur familie kutrovyh und hat bis zu 15 pflanzenarten. Diese immergrünen Reben und Sträucher leben in den tropischen Zonen Amerikas.

Es ist ziemlich schwierig, unter Innenbedingungen zu wachsen, weil Allamand ist sehr anspruchsvoll in der Pflege: Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Licht.

Die Pflanze muss regelmäßig beschnitten werden. Wenn Allamanda in einem Topf wächst, braucht sie Unterstützung. Eine jährliche Transplantation ist sehr wünschenswert.

Allamanda anpflanzen und pflegen (kurz)

  • Blüte: von Mai bis September, jedoch nur unter naturnahen Bedingungen.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht.
  • Temperatur: im Sommer - 20-25 ºC, im Winter - 15-17 ºC.
  • Bewässerung: im Frühling und Sommer - reichlich, im Herbst wird die Bewässerung allmählich reduziert, im Winter wird sie bewässert, nachdem der Boden 3-4 cm tief ausgetrocknet ist.
  • Luftfeuchtigkeit: erhöht. Die Pflanze muss regelmäßig besprüht werden. Die Blume wird auf einer Palette mit feuchtem Ton oder Kieselsteinen aufbewahrt.
  • Oberbekleidung: Mineralische und organische Düngemittel einmal alle drei Wochen während der Vegetationsperiode. In der Ruhezeit nicht füttern.
  • Ruhezeit: vom späten Herbst bis zum frühen Frühling.
  • Transplantation: im frühjahr: junge pflanzen - jährlich, erwachsene - nach bedarf alle 2-3 jahre.
  • Lager: Die Pflanze braucht Unterstützung, die während der Transplantation in einen Topf gegeben wird. Es kann ein Bogen oder eine Leiter sein.
  • Untergrund: 2 Teile Laubland, 5 Teile Humus, ein Teil Torf, Sand und Sodaland.
  • Trimmen: Am Ende der Vegetationsperiode sind die Triebe der Pflanze zur Hälfte verkürzt. In der Zeit des aktiven Wachstums regelmäßig schwache Triebe entfernen.
  • Fortpflanzung: Samen und fast verholzte Stängelstecklinge.
  • Schädlinge: Nematoden, Weiße Fliegen, Blattläuse und Spinnmilben.
  • Krankheiten: Fäulnisstamm und Wurzeln.
  • Eigenschaften: Allamand hat giftigen Saft!

Allamanda sprühen.

Während der Vegetationsperiode muss die heimische Allamanda die Pflanze regelmäßig besprühen, da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugt. Sprühen Sie die Blumen vorsichtig ein, damit kein Wasser auf die Blumen tropft, um die Dekoration nicht zu beeinträchtigen. Es ist nicht überflüssig, einen Topf mit Allamand auf ein Tablett mit nassem Blähton oder Kieselsteinen zu stellen.

Allamandt-Transplantation.

Verpflanzter Raum Allamandu nach der Blüte - im Frühjahr. Junge Exemplare - jährlich und Erwachsene - bei Bedarf alle 2-3 Jahre. Die Bodenmischung besteht aus 2 Teilen Torf- und Laubboden, einem Teil Humus und Sodaland unter Zugabe von etwas Sand. Eine andere Option sind 5 Teile Humus, 2 Teile Laubland und 1 Teil Grasland, Sand und Torf.

Fortpflanzungs-Allamanda-Stecklinge.

Fast versteifte Stecklinge der heimischen Allamanda werden in etwa 10 Zentimeter lange Stücke geschnitten und in feuchten Sand gepflanzt. Damit die Stecklinge schneller Wurzeln schlagen, müssen sie mit Wachstumsstimulanzien behandelt werden und eine geringere Erwärmung aufweisen. Es ist notwendig, regelmäßig zu sprühen und zu lüften, die Temperatur bei 23-24 ° C zu halten. Wenn die Stecklinge Wurzeln schlagen, tauchen sie in eine Mischung aus Sand, Humus und Sodaland (1: 1: 1). Nach anderthalb Monaten fängt man an, sich um die erwachsenen Exemplare zu kümmern.

Allamanda-Krankheiten und Schädlinge

Allamanda verfault. Die Basis des Allamand-Stiels kann schwarz werden und faulen, wenn der Boden zu feucht ist oder die Samen zu nahe beieinander liegen. Aus diesen Gründen kann Allamand an einem schwarzen Bein erkranken.

Allamandablätter färben sich gelb. Ein unzureichender Licht- oder Nährstoffmangel kann zu einem langsameren Pflanzenwachstum, einer Dehnung der Stängel, einer Gelbfärbung der Blätter oder einer schlechten Blüte führen.

Die Blätter von Allamanda färben sich braun und kräuseln sich. Durch Zugluft und kalte Luft sowie durch zu viel Feuchtigkeit färben sich die Blätter braun und kräuseln sich. Es ist notwendig, die Bewässerung zu reduzieren und die Temperatur auf dem empfohlenen Niveau zu halten.

Allamand-Schädlinge. Die Hauptschädlinge sind die Weiße Fliege, Nematoden, Blattläuse und Spinnmilben.

Allamanda noble / Allamanda nobilis

Allamanda Abführmittel diff. edel (Allamanda cathartica var. nobilis). Rötliche Triebe. Die Blätter werden bis zu 20 cm lang, sitzend, lanzettlich, oben spitz zulaufend, die Unterseite der Platinplatte ist kurz weichhaarig, wachsen aus Knoten von zwei oder drei Stücken. Die Blüten sind gelb mit einem blassen Fleck im Hals, bis zu 12 cm Durchmesser, riechen gut.

Kurzbeschreibung der Anlage

Allamanda ist eine Pflanze der Familie Kutrov. Insgesamt gibt es etwa fünfzehn Arten, darunter Sträucher und Reben. In freier Wildbahn kommt Allamand in den tropischen Feuchtgebieten Amerikas vor. Die Pflanze hat glatte grüne Blätter und wunderschöne fünfblättrige Blüten, die wie Glocken geformt sind und auf dem Foto zu sehen sind. Sie können in solchen Tönen wie Gelb, Rosa, Flieder gemalt werden.

Wie pflegen?

Wie wächst man eine Blume allamand? Dies ist eine ziemlich launische und launische Pflanze, die sich wohl fühlt und nur unter günstigen und naturnahen Bedingungen wächst. Beachten Sie die Highlights der Pflege:

  1. Der richtige Ort. Ein Topf mit Allamanda wird am besten an einem gut beleuchteten und vor starken Winden und Zugluft geschützten Ort aufgestellt. Direkte Sonneneinstrahlung sollte jedoch nicht über einen längeren Zeitraum auf die Pflanze fallen. Die Blume fühlt sich in Wintergärten und Gewächshäusern gut an. Stellen Sie den Topf nicht in der Nähe einer Klimaanlage oder eines Heizgeräts auf.
  2. Allamand ist nicht sehr anspruchsvoll für den Boden, aber es ist besser, eine Mischung aus einem Teil Sodaland und Humus, zwei Teilen Laubboden und Torf sowie der Hälfte des Sandes zuzubereiten.
  3. Temperaturmodus. Im Sommer ist die Raumtemperatur gut geeignet und liegt zwischen 23 und 27 Grad. Ungefähr ab der Mitte des Herbstes muss die Temperatur schrittweise auf 14-17 Grad gesenkt werden, damit sich die Pflanze im Winter in einem Ruhezustand befindet.
  4. Bei der Pflege muss die Luftfeuchtigkeit zwischen 60 und 70% liegen. Liegt sie unter diesen Werten, erhöhen Sie sie mit einem Luftbefeuchter neben einem Behälter mit Wasser oder auf einer Palette mit feuchtem Sand oder Blähton (dies kann dazu führen, dass er nicht mit dem Boden in Berührung kommt Wurzelzerfall). Darüber hinaus müssen Sie im Sommer jeden Tag sprühen, ohne auf die Blumen zu fallen: Dies kann die dekorative Wirkung beeinträchtigen.
  5. Die Bewässerung sollte reichlich und regelmäßig sein. Idealerweise sollte der Boden immer feucht sein, aber das Wasser darf nicht stagnieren. Im Winter Wasser Allamandu seltener - als die obere Erdschicht austrocknet.
  6. Die Pflanze braucht Nährstoffe, also unbedingt düngen. Zu diesem Zweck können Sie Universalpräparate für Zimmerblüten oder tropische Pflanzen verwenden. Vom Frühlingsbeginn bis zum Herbstbeginn muss einmal im Monat oder ein wenig öfter ein Top-Dressing durchgeführt werden.
  7. Regelmäßige Transplantationen sind ebenfalls erforderlich. Der junge Allamand muss jährlich verpflanzt werden und alle zwei oder drei Jahre ein reiferer. Es ist notwendig, einen Behälter mit einem größeren Durchmesser zu wählen, und es ist wünschenswert, die Transplantation im Frühjahr und nicht während der Blütezeit durchzuführen.
  8. Wenn Sie einen schönen Strauch formen und eine reichhaltige Blüte stimulieren möchten, beschneiden Sie die Pflanze gegen Ende des Herbstes. Alte und geschwächte Triebe werden entfernt und gesunde um etwa ein halbes oder ein Drittel oberhalb der Blattknoten geschnitten.

Mögliche Probleme

Schädlinge wie Weiße Fliegen, Blattläuse, Spinnmilben und Nematoden können Allamandu angreifen. Wenn sie auftreten, wird die Pflanze mit einem Insektizid behandelt. Wurzelfäule, Triebschwächung durch Nährstoffmangel, Laubabfall durch Staunässe und Verdunkelung des Grüns durch Zugluft sind ebenfalls möglich.

Kümmere dich um Allamanda, und sie wird dich mit Blüte erfreuen.

Allamanda Wachstumsbedingungen zu Hause, Pflege

    Beleuchtung Die Pflanze ist sehr lichtliebend und kann sicher eine bestimmte Menge direkter Sonnenstrahlen übertragen. Sie müssen den Topf also auf die Südost- oder Südwestfenster stellen, aber in den Stunden von 12 bis 16 auf die Fensterbank des südlichen Standorts müssen Sie für Lichtschatten sorgen. Allamanda wächst gut in Wintergärten und Gewächshäusern. Es ist darauf zu achten, dass der Busch nicht unter Zugbeanspruchung fällt. Wenn die klimatischen Bedingungen dies zulassen, kann die Pflanze im Garten, an künstlichen Teichen oder an den Seitenwegen, an denen viel Sand und Steine ​​(aber kein Lehm) vorhanden sind, angebaut werden. Der Ort sollte hell, aber vor Wind und Zugluft geschützt sein.

Temperaturgehalt Im Frühjahr und Sommer halten sie die Indikatoren innerhalb der Grenzen von 20 bis 23 Grad und im Winter werden sie auf 13 bis 15 Grad gesenkt.

Luftfeuchtigkeit Da allamand unter natürlichen Bedingungen mit hoher Luftfeuchtigkeit wächst, müssen die Zimmer täglich ihre Blätter besprühen und versuchen, nicht auf die Blumen zu fallen. Im Winter wird dieser Vorgang nicht durchgeführt. Wasser wird bei Raumtemperatur weich entnommen.

Bewässerung Bush benötigt keine reichliche Feuchtigkeit des Substrats. Es wird nur empfohlen, dass die obere Schicht zwischen den Gießvorgängen Zeit zum Trocknen hat. Im Sommer werden sie alle 3-4 Tage angefeuchtet und im Winter wird die Bewässerung reduziert. Wasser wird Regen oder Fluss entnommen und nur warm. Sie können Filter zum Reinigen und Enthärten von Leitungswasser aus dem Sieden und Kochen und Absetzen verwenden.

Dünger. Sobald das aktive Wachstum im Frühjahr einsetzt, muss zweimal im Monat gefüttert werden. Tragen Sie organische oder mineralische Komplexe auf. Die vom Hersteller auf der Verpackung angegebene Konzentration ändert sich nicht.

Allgemeine Pflege der Anlage. In den Frühlingsmonaten wird jungen Allamandas empfohlen, sie zu schneiden und zu kneifen. Sie stimulieren eine üppige Blüte und können der Pflanze eine kompakte Größe verleihen. Nehmen Sie dazu die Frühlingsmonate in die Hand oder schneiden Sie sie während der Transplantation zurück. Triebe müssen um die Hälfte reduziert werden, der Schnitt erfolgt am Blattknoten. Die Triebe müssen zusammengebunden werden, da sie abbrechen können.

  • Transplantation und Auswahl des Bodens für Allamanda. Проводить пересадку молодых кустиков придется ежегодно в весенние месяцы, а когда растение подрастет, то эта процедура выполняется раз на 2–3 года, если есть в этом необходимость. На дне горшка обязательно насыпают слой дренажного материала (керамзит или галька).

  • Грунт для растения должен быть очень пористым, питательным и с кислой реакцией, показатели кислотности в пределах pH 5,6–6,0, иногда даже сильнокислой с pH 5,1–5,5. Можно в цветочном магазине приобрести землесмеси для пересадки, которые подходят для азалий или хвойных представителей. Состав субстрата составляется самостоятельно из:
    • Blatt- und Rasenboden, Torfboden und Flusssand im Verhältnis 2: 1: 1: 1: 0,5,

      Hochmoor-Torf, Laubboden, Kompostboden, grobkörniger Sand (im Verhältnis 2: 2: 1: 1: 0,3),

      Humus, Hartholz, Rasen, Flusssand und Torf (im Verhältnis 5: 2: 1: 1: 1),

    • Blatterde, Humus, Kiefernrinde (oder Nadeln), kleiner Kies (im Verhältnis 2: 1: 1: 1: 2).

    Jungle Bell Zuchtempfehlungen

    Sie können einen neuen Allamanda-Strauch mit einer Samenpflanzung oder einer vegetativen Methode (Pfropfen) erhalten.

    Beim Schneiden der Stecklinge werden halbverholzte Sprosse verwendet, und der Vorgang wird in den Frühlingsmonaten oder am Ende des Winters durchgeführt. Der Ast kann in 10 cm lange Stücke geschnitten werden und die Stecklinge werden in angefeuchteten Sand gepflanzt. Für die schnellste Durchwurzelung werden die unteren Bereiche mit einem Wurzelbildungsstimulator (z. B. Heteroauxin oder Bernsteinsäure) bearbeitet. Nach dem Einpflanzen muss der Boden von unten erwärmt werden. Es wird auch empfohlen, die bepflanzten Zweige mit einer Plastiktüte zu umwickeln, um Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten. Achten Sie darauf, den Boden täglich zu besprühen und zu lüften. Temperaturindikatoren sollten die Grenzwerte von 23-24 Grad nicht überschreiten. Sobald die Stecklinge Wurzeln schlagen, werden sie in das zu gleichen Teilen aus Sand, Humus und feuchter Erde gemischte Substrat verpflanzt. Nach anderthalb Monaten können Pflanzen als adulte Exemplare gepflegt werden.

    Zur Vermehrung von Allamand mit Samen müssen diese zunächst 2 Tage lang in warmem Wasser eingeweicht werden. Es ist jedoch auch möglich, sie dann zu sprudeln. Das Saatgut wird in Wasser mit hohem Sauerstoffgehalt eingeweicht, wodurch die Keimung beschleunigt wird. Dann ist es notwendig, die Samen im Substrat auf der Basis von Torf und Sand oder Torf und Vermiculit zu säen (Teile aller Komponenten sind gleich). Verwenden Sie für die Landung transparente Plastikbecher zu 200 Gramm. oder rechteckige transparente Behälter. Wärmeanzeigen während der Keimung werden bei 24-25 Grad gehalten. Es ist notwendig, einen Behälter mit Samen unter das Glas zu stellen oder mit Plastikfolie zu umwickeln. Der Boden muss zweimal täglich gelüftet und besprüht werden. Der Boden sollte niemals übergetrocknet sein! Nach 3-6 Wochen können Sie die ersten Triebe sehen. Wenn die Sämlinge eine Höhe von 6-7 cm erreichen, werden sie in getrennten Behältern mit einem Durchmesser von 8 cm getaucht.

    Schwierigkeiten beim Pflanzenanbau

    Von den Schadinsekten, die Allamand plagen, emittieren sie Weiße Fliege, Blattläuse, Spinnmilben und Nematoden. Wenn Symptome einer Läsion vorliegen (Gelbfärbung und Verformung der Blätter, weiße Punkte auf der Rückseite der Blattplatte oder ein Spinnennetz, das die Pflanze zu umhüllen beginnt), muss es mit Insektiziden behandelt werden.

    Die folgenden Probleme treten ebenfalls auf:

      Die Basis der Pflanze färbt sich schwarz oder verrottet. Wenn der Boden zu feucht ist oder die Samen zu nahe beieinander gepflanzt sind, spricht man von einem „schwarzen Bein“.

    Bei schwachem Licht oder Mangel an Nährstoffen ist Allamand wachstumsverzögert, die Stängel sind ausgezogen und die Blätter färben sich gelb. Die Blüte ist eher schwach.

    Wenn der Strauch einem Luftzug oder einer Überkühlung ausgesetzt war, werden die Blätter braun und kräuseln sich. Dies kann auch ein Hinweis auf eine Überfeuchtung des Bodens sein.

    Wenn es keine Blüte gibt oder wenn es schwach ist, ist dies ein Hinweis auf eine zu warme Überwinterung und Trockenheit des Substrats sowie auf einen Mangel an Licht und Nährstoffen im Boden. Dies geschieht jedoch auch, wenn Allamandi-Dünger überfüttert werden.

    wenn im Sommer der Untergrund trocken war, die Zweige und Blätter hängen oder dies im Winter aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit und geringer Hitze geschieht,

  • Wenn auf den Blättern eine Gelbfärbung und eine Chlorose zwischen den Venen auftritt, muss der Boden saurer werden und beim Gießen mit Zitronensäure dem Wasser zugesetzt werden.

  • Wissenswertes über Allamand

    Auf den Ländern des australischen Kontinents setzte sich Allamanda so erfolgreich durch, dass es begann, ökologische Unkräuter anzusprechen. Infolge der Aktivitäten von Menschen (Invasionen) füllte die Pflanze mit ihrem Dickicht alle offenen Gebiete in den meisten Nationalparkzonen.

    Der Strauch ist wie viele aus der Familie Kutrov, die milchigen Saft produzieren, giftig und verursacht Erbrechen, wenn Flüssigkeit in die Schleimhäute gelangt. Wenn ein Tier oder ein kleines Kind Blätter oder Blüten von Allamand in großen Mengen verschluckt, hat dies schwerwiegende Auswirkungen auf die Herztätigkeit des Körpers und ist in Gefahr. Beachten Sie dies auch bei der Pflege (Trimmen) der Pflanze, da der Saft, der in die Augen oder auf die Haut gelangt, zu Reizungen führen kann und Sie daher mit Handschuhen arbeiten müssen.

    Arten von Allamanda

      Allamanda noble (Allamanda nobilis). Die Pflanze zeichnet sich durch rötlich gefärbte Triebe aus. Das Blatt ist bis zu 20 cm lang, am Trieb sitzend, lanzettlich geformt, an der Spitze befindet sich eine Spitze. Unten auf der Blattseite der Blattplatte. Die Blätter befinden sich in einem Knoten mutovchato - 2-3 Stück. Die Blütenblätter der Blüte sind gelb gefärbt und in der Krone befindet sich ein blasser Fleck am Hals. Der Durchmesser der Knospe beträgt 12 cm und sie haben ein angenehmes Aroma.

    Allamanda cob (Allamanda cathartica). Man nennt es die „Glocke des Dschungels“ oder die „goldene Röhre“ und diese Sorte züchtet gerne Blumenbauern unter den Bedingungen der Zimmer. Die Triebe können bis zu 6 m lang werden, die Blätter stehen in entgegengesetzter Reihenfolge auf den Zweigen, die Größe ist groß, die Form ist länglich-eiförmig, die Pubertät ist nur an der unteren Seite entlang der Adern. Ihre Größe erreicht eine Länge von 14 cm bei einer Breite von 4 cm. Die Lage der apikalen Knospen. Die Blüte wird 6 cm breit und hat die Form eines röhrenförmigen Trichters. Die Farbe ist gelb und an der Basis weißlich.

    Allamand Henderson (Allamanda hendersonii). Allamands Synonym ist die Abführmittelsorte Henderson (Allamanda cathartica var. Hendersonii). Der Typ ist ein schnell wachsender, ledriger Blattteller auf der Oberseite, der weißlich angeordnet ist und 3-4 Einheiten dick ist. Der Durchmesser der Blüte in der Öffnung erreicht 12 cm, die Blütenblätter der Knospe sind gelb-orange mit blassen Flecken auf der Oberfläche (es können bis zu 5 Einheiten sein).

    Allamanda grandiflora (Allamanda grandiflora). Der Synonym Allamand ist eine abführende Sorte Grandiflora (Allamanda cathartica var. Grandiflora). Eine Pflanze mit einer sehr geringen Wachstumsrate. Hauptsächlich als Ampelkultur angebaut. Kleinformatige Blätter unterscheiden sich in den lanzenovalen Konturen. Der Busch hat viele Knospen mit einem Durchmesser von 10 cm und einer zitronengelben Farbe.

    Allamanda Schott (Allamanda schottii). Synonym für Allamand ist die abführende Version von Shott (Allamanda cathartica var. Schottii) oder Allamand oleandrolide (Allamanda neriifolia). Die Zweige dieser lianenartigen oder strauchigen Pflanze sind kurz weichhaarig, die Zweige weisen „Warzen“ auf, die Wachstumsrate ist hoch. Die Triebe sind bogenförmig bis zu 90 cm lang und hängen bis zur Bodenoberfläche herab. Die Blattplatten von 3 bis 4 Stück sind in Wirbeln zusammengesetzt. Ihre Form ist lanzettlich oder elliptisch mit einer spitzen Spitze. Die Oberfläche des Blattes ist dunkel smaragdgrün, ihre Länge misst 12 cm. Die Farbe der Knospen des gelben Farbschemas mit braunen Streifen, der Pharynx ist von einem dunkelgelben Ton schattiert. Der Durchmesser der Blüte kann 4 cm betragen, an der Basis schwillt die Kronröhre an.

    Allamand-Oleandrolist (Allamanda neriifolia). Die Triebe dieser Pflanze können meterlang werden und verwelken zu Boden. Blätter lanzettlich, länglich oder elliptisch länglich. Die Länge erreicht oft 12 cm und wird mit kurzen Blattstielen am Zweig befestigt. Die Oberfläche der Oberseite des Blattes ist dunkelgrün gefärbt und darunter heller. Die Blüten haben einen Durchmesser von 4 cm und eine kräftige gelbe Farbe. Die Kronröhre ist geschwollen.

  • Allamanda violet (Allamanda violacea). Konnte sich vorher unter dem Namen Allamanda Blanche (Allamanda blanchetii) treffen. Kletterpflanze mit geringer Wachstumsrate. Die Blattplatten sind elliptisch, haben eine Pubertät und daher erscheint die Farbe des Blattes grau-grau. Die Länge kann bis zu 15 cm erreichen, in Knoten in einem Wirbel von 4 Einheiten angeordnet. Die Blüten sind apikal und haben im Blütenstand 2-3 Blütenknospen, die die Farbe ihres hellvioletten oder hellvioletten Rosatons haben.

  • Sieht aus wie Allamanda in diesem Video:

    Allgemeine Informationen zu allamand

    Allamand - lat. Allamanda

    Exquisite Allamanda in der Natur wächst nur in tropischen Regenwäldern. Insgesamt gibt es 15 Pflanzenarten, von denen nur wenige kultiviert wurden. Liana wird wegen ihrer einfachen, aber großen, spektakulären, leuchtenden Blüten in den Farben Gelb, Rosa und Lila geschätzt.

    Blätter von durchschnittlicher Größe - 6-10 cm Länge. Die Farbe der Blätter und jungen Triebe ist dunkelgrün mit einem smaragdgrünen Schimmer. Im Laufe der Zeit werden die Stängel holzig und braun.

    Triebe können bis zu 3-4 Meter lang werden. Kultivierte Arten müssen 1-2 mal im Jahr beschnitten werden. Lockige Stiele sind ideal für die Ampelkultur. Wenn Sie allamand in Bodentöpfe stellen, müssen Sie Lianenstützen anbringen.

    In Bezug auf die Komplexität des Anbaus wird die Pflanze erfahrenen Züchtern empfohlen, die bereits mit exotischen Pflanzen vertraut sind.

    Es ist wichtig! Die Stängel und Blätter von Allamada enthalten giftigen Saft. Es ist ratsam, mit einer Blume in Handschuhen zu arbeiten. Es wird nicht empfohlen, die Rebe dort aufzubewahren, wo kleine Kinder und Haustiere leben.

    Allamanda: Sorten

    Bevor wir zu den Regeln der häuslichen Pflege für allamand übergehen, betrachten wir die Arten tropischer Gäste, die an das Wachsen in künstlicher Umgebung angepasst sind.

    • Allamanda noble (Allamanda nobilis). Es hat große lanzettliche Blätter (bis zu 20 cm lang), die auf der Rückseite kurz weichhaarig sind. Blüten satte goldene Farbe mit hellen Flecken im Hals. Im Durchmesser kann 12-14 cm erreichen.
    • Allamand Abführmittel (Allamanda cathartica). Die beliebtesten einheimischen Arten, die für den Indoor-Anbau geeignet sind. Kriechpflanzen wachsen stark, ich kann bis zu 5-6 m lang werden. Die Blätter sind oval, an den Enden spitz. Trichterförmige Blüten befinden sich oben auf den Trieben, ich habe eine gelbe Farbe und einen Durchmesser von 5-6 cm.
    • Allamand-Oleandrolist (Allamanda neriifolia). In der Höhe kann der Strauch 1 Meter erreichen. Schießt schwach welk, hängend. Die Blätter sind eiförmig und dunkelgrün, auf der Rückseite leicht kurz weichhaarig. Auf einem langen Stiel stehen leuchtend gelbe Blüten mit einem Durchmesser von 5-7 cm.
    • Allamanda violet (Allamanda violacea). Die Blätter der Reben sind kurz weichhaarig, haben eine längliche Form und werden 13-15 cm lang. Die Blüten haben eine Trichterform und eine hellviolette oder lila Farbe. Die Art ist ziemlich langsam.
    • Allamanda grandiflora (Allamanda grandiflora). Wächst zu schnell. Die Stängel sind schwach, die Blätter mittelgroß (5-8 cm lang) und lanzettlich-eiförmig. Es werden 4 Stück gesammelt. Die Blütenfarbe reicht von hellem Zitronengelb bis zu dunklem Gelb.

    Die Wahl des Ortes, Beleuchtung

    Direkte Sonneneinstrahlung ist gerade bei tropischen Lianen notwendig. Bei heißem Sommerklima in der Mittagspause (von 12.00 bis 16.00 Uhr) ist es besser, keinen direkten Sonneneinfall zuzulassen. Die Südost- oder Südwestseite ist die richtige Wahl für die Blume. Auf der Nordseite von Allamand ist es besser, nicht zu haben.

    Wie man sich zu Hause um Allamanda kümmert

    Aus Mangel an Licht wird es sich schlecht entwickeln und Sie werden nicht warten, bis es blüht.

    Im Winter ist an bewölkten und kurzen Tagen die Verwendung von künstlichem Licht erforderlich.

    Temperatur

    Im Sommer beträgt die optimale Temperatur für die Lagerung von Weinreben + 20-25 ° C. Im Winter „schläft“ die Pflanze ein und kann bei einer Temperatur von + 15-18 ° C friedlich leben. Die Kultur verträgt kurzzeitige Hitze ruhig, aber die Temperatur unter + 10 ° C zu senken ist mit der Tatsache behaftet, dass Wurzeln und Stängel anfangen zu gefrieren.

    Allamand reagiert besonders empfindlich auf Zugluft - sie schädigen die empfindliche Schönheit besonders in der Blütezeit erheblich. Bei starkem Wind kann die Liane alle Blumen schnell zurücksetzen. Sie braucht aber auch frische Luft, der Raum sollte gut belüftet sein.

    Lassen Sie im Raum keine starken Temperaturschwankungen zu. Mikroklima ist wünschenswert, um stabil zu halten.

    Allamanda liebt hohe Luftfeuchtigkeit (70-80%). Wenn der Bereich, in dem die Luft wächst, trocken ist, muss sie angefeuchtet werden. Zu diesem Zweck werden Wassertanks, automatische Befeuchter und wasserdispergierte Feinverteilungssysteme verwendet.

    Im Sommer kann die Blume mit einer Sprühflasche besprüht werden. Hauptsache, das Spritzwasser sollte Raumtemperatur haben und nicht kalt sein.

    In keinem Fall sollten tropische Reben in die Nähe der Heizgeräte gebracht werden.

    Es ist notwendig, eine Pflanze im Sommer reichlich und im Winter mäßig zu gießen. Es gibt keine klaren Anweisungen für die Intervalle zwischen den Bewässerungen. Der Boden muss überwacht werden und darf nicht mehr als 50% austrocknen. Während der warmen Jahreszeit erfolgt die Bewässerung ungefähr alle zwei Tage oder alle zwei Tage.

    Bei einsetzender Kälte reicht es, 2 mal pro Woche oder sogar 10 Tage zu gießen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass keine Staunässe entsteht. Wasser darf nicht auf der Oberfläche des Untergrunds oder in der Pfanne stehen.

    Pflege Allamanda zu Hause beinhaltet die obligatorische Fütterung. Die Pflanze eignet sich als komplexer Mineraldünger für die Blüte von Nutzpflanzen.

    Die Fütterung der Liane beginnt im Frühjahr mit einer Häufigkeit von einmal alle 20-25 Tage. Im Herbst ist das Intervall etwas verkürzt und im Winter ist es vollständig gestoppt.

    Allamand zu Hause

    Schädlinge, Krankheiten

    Spinnmilbe, Mehlwanze, Weiße Fliege - diese Parasiten können einen zarten exotischen Gast angreifen. Wenn Sie Insekten finden, bearbeiten Sie die Blume so schnell wie möglich. Hochgeschwindigkeitsgift kann in jedem Blumenladen gekauft werden.

    Kranke Blüte, hauptsächlich durch unsachgemäße Pflege: Zugluft, Kälte, übermäßiges Nageln unter der sengenden Sonne.

    Boden umpflanzen

    Die ersten 3-4 Jahre muss Allamand jeden Frühling neu gepflanzt werden. Jedes Mal wird sie mehr und größeren Topf brauchen.

    Wenn die Pflanze erwachsen wird, wird sie alle 3-4 Jahre transplantiert.

    Liana fit fertiges Laden-Säuresubstrat für tropische Pflanzen.

    Grundmischung kann unabhängig hergestellt werden:

    • Laubland - 2 Teile.
    • Grasland - 1 Teil.
    • Humus - 4 Teile.
    • Torf - 1 Teil.
    • Sand - 1 Teil.

    Am Boden des Topfes wird eine gute Drainageschicht gelegt. Nach der Transplantation wird das Substrat sofort angefeuchtet.

    Probleme mit der Pflege von Allamanda

    • Die Pflanze blüht nicht lange oder es gibt nur wenige Blüten - Mangel an Licht und Nährstoffen.
    • Die Blätter kräuseln sich - am wahrscheinlichsten von der Hitze und Hitze.
    • Die unteren Blätter und der Stängel verfärben sich schwarz - der Boden läuft über, die Wurzeln verrotten.
    • Auf den Blättern traten gelbe oder braune Flecken auf - wenn die Blume direktem Sonnenlicht ausgesetzt war, trat Feuchtigkeit darauf auf.
    • Die Blätter begannen zu fallen - Zugluft, kalt.
    • Die Pflanze begann ohne ersichtlichen Grund zu verdorren - überprüfen Sie das Substrat, es ist möglich, dass ein mehliger Wurm darin aufgewickelt ist, der in den Wurzeln lebt.

    Leicht launische Allamanda, Pflege zu Hause, für die eine gewisse Aufmerksamkeit erforderlich ist. Nur in liebevollen Händen kann man blühen und wachsen. Pflanzen Sie diese Blume nicht, wenn Sie nicht bereit sind, ihr Zeit zu geben. Diejenigen, die seltene exotische Pflanzen, tropische Lianen, wirklich lieben, werden jahrelang ihre duftenden, wunderschönen Blumen schenken.

    Allamanda Oleandrolist / Allamanda neriifolia

    Diese Sträucher werden fast 1 m hoch. Hängend hängend. Die Blätter einer lanzettlichen oder elliptischen Form erreichen eine Länge von 12 cm und sind an kurzen Blattstielen befestigt, die Oberseite des Blattes ist dunkelgrün gefärbt und die Unterseite ist etwas heller. Gelbe Blüten an langen Stielen befestigen, bis zu 4 cm breit, die Kronröhre ist an der Basis angeschwollen.

    Allamand Abführmittel / Allamanda cathartica

    Diese lockige Form wird am häufigsten in Innenräumen angebaut. Wächst bis zu 6 m lang Die Blätter stehen gegenüber, groß, länglich-eiförmig, kahl (kurz weichhaarig nur am unteren Ende der Triebe entlang der Adern), Länge - bis zu 14 cm, Breite - bis zu 4 cm. Die Blüten wachsen an der Oberseite der Triebe, groß, bis zu 6 cm breit, trichterförmig, gelblich, Basis - weißlich.

    Wenig über die Pflanze

    Allamanda kommt aus den tropischen Gebieten Amerikas und verweist sie auf die Familie Kurtov. Im Kern ist es eine Rebe. Im Gegensatz zu klassischen Rebsorten wie Efeu, Hoya oder Stephanotis ähnelt Allamand jedoch eher einem Busch. Mit der Zeit kann dieser "Busch" jedoch grandiose Größen erreichen - bis zu drei Meter, sowohl in der Höhe als auch in der Breite. In dieser Hinsicht ähnelt es den anderen Raumlianen - Monstern. Wie ich oben erwähnte, ist Allamand nicht besonders für den Eigenanbau geeignet. Ihr Platz im Gewächshaus oder Wintergarten. Aber wenn Sie es wirklich versuchen, dann können Sie unter den Bedingungen einer Stadtwohnung die notwendigen Bedingungen schaffen.

    Der gebräuchlichste Typ ist - "Allamand Abführmittel". Trotz dieses unpassenden Namens ist es eine sehr schöne Pflanze. Darin ist alles schön, sowohl Blüten als auch Blätter.

    Gießen und füttern

    In der warmen Jahreszeit muss Allamandu häufig und reichlich gegossen werden. Die Erde sollte nicht austrocknen. Aber zur gleichen Zeit und nicht Staunässe zulassen. Achten Sie darauf, überschüssiges Wasser aus der Pfanne abzulassen. Füttern Sie die Blume vorzugsweise wöchentlich in regelmäßigen Abständen. Zur Zurichtung geeignet ist jeder Mineralkomplex für Blütenpflanzen.

    Вот здесь и содержится та самая трудность, которая делает уход за алламандой в домашних условиях делом затруднительным. Поддерживать дома постоянную влажность на уровне 60-70% весьма сложно, да и не совсем разумно. Ведь Вам еще жить в этом помещении… Поэтому надо создать для алламанды зону местной, локальной влажности. Для большинства комнатных растений этот вопрос решается просто, обильными и частыми опрыскиваниями. Для алламанды их тоже можно применять, но только в перерывах между цветениями, потому что попадание воды на цветки очень и очень нежелательно. Neben dem Sprühen gibt es viele weitere gleichermaßen wirksame Möglichkeiten, die Luft zu befeuchten. Lesen Sie - "Luftfeuchtigkeit für Zimmerpflanzen". Dort sind die wichtigsten aufgelistet und beschrieben.

    Jährliches Umpflanzen ist nur für junge Pflanzen erforderlich. Adult Allamanda besser nicht zu oft zu stören. Eine einzige Transplantation alle drei Jahre ist ausreichend. Für die Transplantation können Sie das übliche Land für dekorative Blattpflanzen verwenden. Es ist auch einfach, ein geeignetes Land zu Hause zu bauen. Mischen Sie die beiden Teile des grünen Bodens, einen Teil des Rasens, Humus und Torf, die Hälfte des Sandes oder Perlits.

    Richtiges und rechtzeitiges Beschneiden ist der Schlüssel zur Allamanda-Blüte. Es sollte ganz am Ende des Herbstes getan werden. Alle Triebe sind halbiert.

    Beachten Sie. Die Anlage braucht Unterstützung. Seine Triebe sind schwach und zerbrechlich, deshalb müssen sie gefesselt werden.

    Schwierigkeiten beim Anbau von Allamanda

    Blüht lange nicht. Obwohl der Grund für die Tatsache, dass Allamand nicht blüht, ein Mangel an Licht und ein erschöpfter Boden (Mangel an essentiellen Nährstoffen) sein kann, ist der wahrscheinlichste Grund das Ignorieren der vorgeschriebenen jährlichen Beschneidung. Wenn allamand nicht geschnitten wird, tritt die Blüte trotz aller anderen Sorgfaltsregeln möglicherweise nicht auf.

    Allamand-Blätter fangen an, sich zu kräuseln und braun zu werden. Der offensichtliche Ausfall der Temperatur. Die Blume ist kalt.

    Stängel werden gezogen, das Laub wird dünner. Es kann zwei Gründe geben: Die Blume wurde lange nicht geschnitten und die Fütterung ist unzureichend.

    Allamanda wird wütend. Falsche Bewässerung. Ebenso kann es sowohl zu Übertrocknung als auch zu Staunässe kommen.

    Schwärzung der Blätter und Stielverrottung. In den meisten Fällen ist dieses Phänomen mit einer falschen Bewässerung während der Überwinterung von Pflanzen verbunden. Übermäßiges Gießen mit kühlem Inhalt kann jede Pflanze töten! In der Anfangsphase kann die Behandlung mit einem Fungizid und die Verlagerung an einen wärmeren Ort helfen. Es ist jedoch wünschenswert, sicher zu sein und die Pflanze sofort zu verpflanzen. Wenn der Prozess zu weit gegangen ist, ist es noch nicht zu spät. Nehmen Sie die Stecklinge und züchten Sie eine neue Pflanze.

    Allamandra kümmert sich zu Hause

    Diese Blume ist ziemlich selten und nicht jeder kennt alle Feinheiten seiner Pflege, im Gegensatz zu den weit verbreiteten Ficus, Kakteen oder Geranien. Daher ist es sinnvoll, sich eingehender mit den Problemen der Pflege von Allamanda zu befassen.

    Dieser Vertreter der amerikanischen Tropen kann ohne helles Licht einfach nicht leben. Sein Platz auf den Fensterbänken mit dem Wort Süden verbunden: Süden, Südwesten, Südosten. Sie liebt direktes Sonnenlicht, aber mitten in ihrer Tätigkeit ist es besser, die Blume zu blühen. Sie wird sich im Wintergarten wohlfühlen.

    Bewässerung und Dünger

    Während Perioden mit maximaler Temperatur sollte eine reichliche Bewässerung der Pflanze organisiert werden. Im Herbst ist es wünschenswert, die Bewässerung zu reduzieren, jedoch nicht signifikant. Im Winter sollte die Bewässerung selten sein, da der Mutterboden trocknet.

    Bei starker Bewässerung sollte kontrolliert werden, dass kein Wasser in der Pfanne steht, da übermäßiges Bewässern die Pflanze schädigen kann.

    Während des aktiven Wachstums und von März bis August muss Allamand jede Woche gefüttert werden. Tragen Sie dazu Dünger für Zierpflanzen auf, den Sie in jedem Blumenladen kaufen können.

    Sehen Sie sich das Video an: How to Trim a Mandevilla : Garden Savvy (Dezember 2021).

    Pin
    Send
    Share
    Send
    Send

    lehighvalleylittleones-com