Frauentipps

Borovoy Gebärmutter: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Borovaya uterus oder, wie es in der Fachsprache heißt, einseitige ortilia ist eine ausdauernde krautige Pflanze der Familie Vereskov und der Gattung Ortilius. Es wächst vorwiegend in den Waldgebieten der nördlichen Erdhalbkugel und kommt in einigen europäischen Ländern wie der Ukraine, Russland und Weißrussland vor. Aber eine solche Pflanze ist in Asien, insbesondere in Japan und China, weithin bekannt, weil dort die traditionelle Medizin gut entwickelt ist.

Die Triebe der Gebärmutter erreichen eine Höhe von 30 Zentimetern, die Blätter sind normalerweise oval oder halbkreisförmig (sie befinden sich in den unteren Teilen der Stängel), die Blüten sind klein, hell und in Blütenständen gesammelt. Früchte werden durch kleine Kästchen mit einem Durchmesser von nicht mehr als 5 bis 6 Zentimetern dargestellt, die sich von den unteren Teilen aus öffnen (sie erscheinen am Ende des Sommers).

Einzigartige Komposition

Die Zusammensetzung der einseitigen Ortilia umfasst viele verschiedene nützliche und einzigartige Substanzen, zum Beispiel Iridoide, Arbutin, Phytohormone, Hydrochinon, Saponine, Flavonoide, Cumarine, organische Säuren, Tannine, Harze, Bitterstoffe, Ascorbinsäure, Titan, Zink, Eisen, Mangan, Kupfer.

Medizinische Eigenschaften der Gebärmutter:

  • Dieses Kraut hat gerinnungshemmende Eigenschaften, dh es verhindert die Blutgerinnung, wodurch das Risiko von Blutgerinnseln minimiert wird. Aber dieser Effekt kann unter bestimmten Umständen gefährlich sein, daran sollte man sich erinnern.
  • Ortiliya einseitig wirkt harntreibend und lindert Schwellungen.
  • Diese Pflanze wird aktiv und in großem Umfang bei einer Vielzahl von Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt, da sie zum einen die sekretorischen Funktionen wiederherstellt, zum anderen Entzündungen unterdrückt und dadurch sowohl die Symptome als auch die Ursachen von Beschwerden beseitigt.
  • Borovaya Uterus hat ausgeprägte antiseptische Eigenschaften, so dass es für eine Vielzahl von Infektionen eingesetzt werden kann.
  • Einseitiges Ortilium ist besonders nützlich für Frauen, da es einzigartige Phytohormone enthält - Substanzen natürlichen Ursprungs, die in Struktur und Eigenschaften den vom Körper produzierten Hormonen ähneln. Aus diesem Grund wird die Pflanze häufig bei einer Vielzahl von gynäkologischen Erkrankungen und Problemen wie Hormonstörungen, Unzulänglichkeit der Lutealphase, Unfruchtbarkeit, Endometritis, Menstruationsstörungen, Erosion, Myomen usw. eingesetzt.
  • Borovaya Uterus wird aktiv bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts eingesetzt, da es zur Wiederherstellung der Schleimhäute, zur Normalisierung der Sekretion von Magensaft und Galle sowie zur Stimulierung der Darmperistaltik beiträgt. Alle Verdauungsprozesse normalisieren sich also wieder.
  • Diese Pflanze ist auch für Männer nützlich, da sie die Potenz und Libido erhöht, Entzündungen der Prostata unterdrückt und die Qualität der Spermien verbessert. Daher sollten auch die Vertreter des stärkeren Geschlechts der Gebärmutter zur Empfängnis herangezogen werden.
  • Das Kraut hat wundheilende und entzündungshemmende Eigenschaften, die eine äußerliche Anwendung bei dermatologischen Erkrankungen ermöglichen.
  • Die Pflanze wirkt sich positiv auf die Funktion des Hormonsystems aus.
  • Es ist erwähnenswert, verstärkende und straffende Eigenschaften. Ortiliya-seitig kann zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden.
  • Dieses Kraut hilft, die Arbeit des Nervensystems aufzuräumen, es entfernt Neurosen, Apathie und Depressionen und normalisiert auch den Schlaf und beseitigt Schlaflosigkeit.
  • Borovaya Uterus ist sehr nützlich für das Herz-Kreislauf-System, da es hilft, den Herzmuskel und die Blutgefäße zu stärken sowie den Blutdruck zu senken. Dieses Kraut kann verwendet werden, um Bluthochdruck, Ischämie und Herzinfarkte zu verhindern.
  • Das Kraut kann eine starke antioxidative Wirkung haben, dh die gefährliche Aktivität freier Radikale neutralisieren, wodurch die Alterung und Zerstörung von Geweben und Zellen verlangsamt und die Entstehung von Krebs verhindert wird.

Nutzungsmerkmale

Wie nehme ich einen Borleib? Es gibt viele Möglichkeiten, und die Auswahl einer bestimmten hängt davon ab, welche Art von Problem Sie lösen möchten.

Die häufigsten Rezepte sind:

  1. Bei der Planung einer Schwangerschaft ist es am besten, Brühe Bor Gebärmutter zu verwenden. Um es zuzubereiten, nehmen Sie zehn Gramm Rohstoffe (das heißt einen Esslöffel) und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser hinein. Als nächstes sollte der Tank auf den Herd gestellt und bei schwacher Hitze etwa zehn Minuten lang geschmort werden. Die Brühe abseihen und eine Stunde vor den Mahlzeiten einen Esslöffel einnehmen. Eine solche Therapie sollte ab dem fünften oder siebten Tag des Menstruationszyklus begonnen werden und drei Wochen lang, dh mit einer Unterbrechung der Menstruation, fortgesetzt werden. Die maximale Dauer des Kurses beträgt sechs Monate. Es wird empfohlen, eine Pause (ein oder zwei Monate) einzulegen und die Behandlung auf Anweisung eines Arztes fortzusetzen.
  2. Wenn der Menstruationszyklus gestört ist, wird eine Infusion empfohlen. Um es zu bekommen, sollten Sie zwei oder drei Esslöffel hochwertiger Rohstoffe mit zwei Gläsern frisch gekochtem Wasser gießen. Dann den Behälter fest verschließen und zwei oder drei Stunden einwirken lassen, damit das Mittel gut infundiert ist. Als nächstes sollten Sie es belasten und nach den Mahlzeiten dreimal täglich einen Esslöffel einnehmen. Beginnen Sie die Behandlung nach dem Ende der Menstruation und setzen Sie sie bis zur nächsten Menstruation fort. Im Durchschnitt sollte der Kurs mindestens drei Monate dauern.
  3. Wie wird die Gebärmutter bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts oder der Harnwege gebraut? In solchen Fällen können Sie auch einen Sud zubereiten, der aus zwei Esslöffeln getrockneten, zerkleinerten Kräutern und 0,5 Litern Wasser besteht. Gießen Sie das Rohmaterial mit kochendem Wasser ein, kochen Sie es etwa fünfzehn Minuten lang, geben Sie es dann ab und trinken Sie ein oder zwei Esslöffel eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit.
  4. Mit einer Abnahme der Immunität und Krankheiten der männlichen Genitalsphäre wird Tinktur helfen. Zur Herstellung dieses Werkzeugs sollten fünf oder sechs Esslöffel getrocknete Rohstoffe mit 500 Milliliter Wodka (oder mit Wasser verdünntem Alkohol) gefüllt werden. Der Behälter sollte dunkle Wände und einen dicht schließenden Deckel haben. Blockiere es und schicke es für drei Wochen an einen kühlen und dunklen Ort. Um jedoch den größtmöglichen Nutzen zu erzielen, schütteln Sie die Zusammensetzung regelmäßig oder mischen Sie sie. Einundzwanzig Tage später die Tinktur entfernen, abseihen und eine Stunde vor den Mahlzeiten drei- oder viermal täglich zwanzig oder dreißig Tropfen einnehmen.

Es ist wichtig: Wenn Sie sich nicht verletzen und die Situation verschlimmern möchten, muss Ihnen der Arzt eine Gebärmutter geben.

Tipp: ortilia einseitig kann als Bestandteil von Kräutern verwendet werden. So wird seine Wirkung durch einen roten Pinsel, Klettenwurzel, Kamille, Salbei ergänzt.

Was ist das beste Material?

Es ist bequemer und am einfachsten, in der Apotheke einen fertig getrockneten und zerkleinerten Bor-Uterus in Beuteln zu kaufen. Sie müssen sie nur brauen. Einseitiger Ortila wird auch in Blatt- oder Pulverform verkauft und in Einzelverpackungen verpackt.

Eine Selbstbeschaffung von Rohstoffen ist ebenfalls möglich. Alle terrestrischen Teile, dh Blüten, Stängel und Blätter, haben nützliche Eigenschaften, so dass sie zerfallen. Die Sammlung wird während der aktiven Blüteperiode durchgeführt, die normalerweise in der Mitte des Sommers liegt. Das Gras wird geschnitten und mit einer dünnen Schicht auf einer ebenen Fläche im Freien, vorzugsweise jedoch im Schatten, abgelegt, da bei direkter Sonneneinstrahlung einige Substanzen abgebaut werden können. Lagern Sie fertig getrocknete Rohstoffe vorzugsweise in Leinenbeuteln oder Blechdosen.

Tipp: Altai-Kräuterkenner raten zum Sammeln bei Vollmond. Die Trocknung erfolgt vor der Mondphase. Es ist jedoch nicht erforderlich, diese Anforderung zu erfüllen, da der Gebärmutterhals in jedem Fall sehr nützlich ist.

Wann nicht einnehmen?

Trotz aller Vorteile und nützlichen Eigenschaften weist die Gebärmutter Kontraindikationen für die Anwendung auf:

  • bestimmte gynäkologische Erkrankungen (obwohl die Pflanze für Frauen nützlich ist, kann sie bei einigen Erkrankungen im Gegenteil schaden),
  • verminderte Blutgerinnung (erhöhtes Blutungsrisiko),
  • einige hormonelle Medikamente einnehmen (es droht ernsthafte Störungen zu verursachen),
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit ist es auch unerwünscht, dieses Kraut zu nehmen,
  • Verschlimmerungen von Gastritis und Geschwüren,
  • Kinder bis zu vierzehn bis sechzehn Jahren,
  • es ist wünschenswert, den Empfang während der Menstruation zu unterbrechen, insbesondere
  • individuelle Überempfindlichkeit.

In jedem Fall sollte die Behandlung erst nach Rücksprache mit einem Spezialisten beginnen.

Wenn Sie eine glückliche Mutter werden oder einfach nur Ihre Gesundheit verbessern möchten, konsultieren Sie einen Arzt, holen Sie sich einen Kiefernschoß und beginnen Sie, ihn nach den Regeln und Dosierungen einzunehmen.

Die medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze für Frauen beruhen auf den in ihrer Zusammensetzung enthaltenen Bestandteilen:

  1. Phytohormone - Phytoöstrogen mit Phytoprogesteron (weiblich bzw. männlich), die immer zusammenwirken. Die erste ist verantwortlich für die Fortpflanzungsfunktion und das hormonelle Gleichgewicht im Körper, beseitigt die Symptome der Wechseljahre, verjüngt, beugt der Entwicklung von Ischämie vor, normalisiert die Arbeit des Zentralnervensystems und behandelt Unfruchtbarkeit. Der zweite hält den Fötus in der Gebärmutter, reduziert die Symptome der Toxikose und ist für die Produktion anderer Hormone verantwortlich.
  2. Arbutin, Es spendet Feuchtigkeit, lindert Entzündungen und entfernt überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper.
  3. Hydrochinon, Ein Antioxidans natürlichen Ursprungs.
  4. Cumarine. Dies sind starke Antikoagulanzien, die antiseptisch, adstringierend und harntreibend wirken.
  5. Vitamin C, Beeinflusst das zentrale Nervensystem, die Prozesse der Eisenabsorption und Blutbildung sowie das endokrine System positiv.
  6. Harze wirken desinfizierend auf Wunden, zerstören Krankheitserreger und erhöhen die Schutzfunktion des Körpers.
  7. Saponine, mit schleimlösenden, harntreibenden, beruhigenden und tonisierenden Eigenschaften. Diese Elemente wirken sich positiv auf den Magen, die Schleimhaut und den flüssigen Auswurf in den Bronchien aus.
  8. Organische Säuren: Wein, lindert Sodbrennen, Magenbeschwerden und Kater, Zitronensäure, reguliert den Säuregehalt, beschleunigt den Stoffwechsel, stärkt die Immunität und normalisiert die Arbeit des endokrinen Systems.
  9. Flavonoide, Es schützt vor entzündlichen Prozessen und ist in der Lage, choleretische, abführende, entzündungshemmende, harntreibende und antioxidative Wirkungen auszuüben.
  10. Spurenelemente: Titan, Teilnahme an der Bildung roter Blutkörperchen im Knochenmark, der Hämoglobinsynthese und der Bildung von Immunität, Kupfer verwendet als Brechmittel, antimikrobiell, antiseptisch und adstringierend, Zink verantwortlich für den Eiweißstoffwechsel im Körper, die Insulinsynthese, die Gehirnaktivität, die Knochenbildung, die Heilung verschiedener Arten von Wunden und die Funktion der Fortpflanzung, Mangan Hilft beim Bilden von Knochen und Bindegewebe sowie beim normalen Funktionieren des Genitalbereichs einer Frau.
  11. Tannine, entzündungshemmende, bakterizide, adstringierende und bakteriostatische Wirkung.
  12. Eine vermehrte Sekretion der Bauchspeicheldrüse trägt zu den Bitterstoffen bei, reguliert den Zuckergehalt im Blut und im Cholesterin, reduziert Fermentationsprozesse und wirkt sich positiv auf die Darmarbeit aus, verringert den Wunsch, etwas Süßes oder Salziges zu essen und vieles mehr.

All diese einzigartige Zusammensetzung von Grasbor-Uterus ermöglicht es, viele Gesundheitsprobleme loszuwerden, wie später erörtert wird.

Die therapeutische Hauptrichtung der Pflanze ist die Gynäkologie, wo sie mit vielen Krankheiten, einschließlich Neoplasien verschiedener Art, gut zurechtkommt, sowie:

  • Probleme mit dem Menstruationszyklus und ausgeprägte Manifestationen von PMS,
  • hormonelle Störungen, Sterilität und Verwachsungen,
  • verschiedene Entzündungen der weiblichen Genitalsphäre,
  • während der Wechseljahre lindern die Symptome,
  • Endometriose, Myom und Fibrom der Gebärmutter,
  • Mastopathie,
  • Vaginitis, Kolpitis und Soor.

Probleme des Magen-Darm-Trakts, der Leber und der Gallenwege sind ebenfalls in der Liste der Erkrankungen des Grases enthalten, von denen es bei der Beseitigung hilft.

Es ist auch bei Diabetes, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse und Nebennieren gezeigt.

Ein weiterer Bor-Uterus wirkt bei entzündlichen Erkrankungen der Nieren und der Blase - Blasenentzündung und Pyelonephritis.

Ortilium beeinflusst den weiblichen Körper wie folgt:

  1. Erhöht die Empfängnisfähigkeit aufgrund der wohltuenden Wirkung auf Gebärmutter, Tuben und Eierstöcke.
  2. Normalisiert die Hormone.
  3. Lindert unangenehme Symptome während der Menstruation und stabilisiert den Zyklus.
  4. Erhöht die Immunität und stärkt im Allgemeinen den Körper.
  5. Steigert deutlich die Libido.
  6. Positive Wirkung auf das Blut.
  7. Beseitigt entzündliche Prozesse.
  8. Normalisiert den Blutdruck.

Es hat einen Kiefernwald Uterus und eine vorbeugende Wirkung gegen die Entwicklung von bösartigen Tumoren.

Wir wenden uns nun direkt der Erfassung von Krankheiten zu, mit denen diese Pflanze zurechtkommt:

  • Die Behandlung der Endometriose basiert auf den in ihr enthaltenen Elementen, die für diese Krankheit in nicht ausreichenden Mengen vorhanden sind. Mit Kräutern lindert Entzündungen und Schmerzen,
  • Das Einsetzen der Wechseljahre wird von unangenehmen und unangenehmen Empfindungen begleitet. Aufgrund seiner Fähigkeit, die Östrogenproduktion zu unterdrücken, normalisiert die Pflanze den Progesteronspiegel während dieser Zeit.
  • Beim Uterusmyom normalisiert die Orthilia allmählich den Hormonspiegel im Körper und beseitigt Entzündungen und Schmerzen. Aber die maximale Wirkung wird mit Myomen erreicht, wenn es klein ist,
  • Diuretische und entzündungshemmende Eigenschaften des Krauts geben Anlass, es bei Blasenentzündung zu verwenden. Bei dieser Krankheit schützt das Medikament vor Infektionen im Urogenitalbereich,
  • Soor tritt bei Verwendung eines Bor-Uterus aufgrund der Normalisierung der vaginalen Mikroflora auf,
  • Harninkontinenz macht Frauen im hohen Alter oft Sorgen, und so wirkt sich die Pflanze positiv auf das Zentralnervensystem und die Wände der Blase aus.
  • Die Fähigkeit zur Normalisierung des Hormonspiegels wird zur Behandlung von Mastopathie eingesetzt.

Bei all den positiven Eigenschaften des Krauts wird dennoch empfohlen, vor Beginn der Anwendung einen Arzt aufzusuchen, um das richtige Arzneimittel auszuwählen, da die Schwere der Erkrankung und viele andere Nuancen berücksichtigt werden müssen.

Endokrinologen haben seit langem die Verwendung von Phytohormonen in der Zusammensetzung des Krauts festgestellt und es effektiv angewendet:

  1. Von Prostatitis und Prostatadenom.
  2. Von Unfruchtbarkeit und Hämorrhoiden.
  3. Von urogenitalen Erkrankungen.
  4. Vor Impotenz.

Bei richtiger Anwendung von Medikamenten mit dem Vorhandensein dieser Pflanze wird das Nervensystem gestärkt, was dazu beiträgt, mit emotionalem und psychischem Stress umzugehen.

Die Pflanze verbessert auch die körperliche Ausdauer und stellt nach anstrengenden Workouts oder Arbeiten die verschwendete Kraft wieder her.

Und wenn es Probleme mit der Empfängnis gibt, wird die gemeinsame Aufnahme der Gebärmutter zusammen mit der zweiten Hälfte die Wahrscheinlichkeit, dass das lang ersehnte Baby in der Familie auftaucht, erheblich erhöhen.

Bereich der traditionellen Medizin

In einigen Fällen wird das Gras Boronovaya Uterus verwendet, wissen Sie bereits. Jetzt werden wir Ihnen genauer erklären, wie genau bestimmte Krankheiten mit Hilfe von Volksheilmitteln behandelt werden.

Infusion, Abkochung und Tinktur in Kombination mit anderen Kräutern Ortilia können verwendet werden, um Blasenentzündung und Nierenerkrankungen loszuwerden.

Zur Heilung von hämostatischen und adstringierenden Wunden wird ein Abkochen von Blättern verwendet. Er hilft auch bei Hämorrhoiden in der Zeit nach der Geburt, wenn der Husten und die blutigen Wunden eitrig sind. Bei Durchfall wird aus den Blättern der Pflanze eine Infusion hergestellt.

Um die Tinktur zuzubereiten, benötigen Sie 10 g Gras. Geben Sie Wodka in ein Volumen von 100 ml und lassen Sie die Zusammensetzung 10 Tage bei Raumtemperatur im Dunkeln stehen.

Um die Brühe zuzubereiten, müssen Sie einen großen Löffel der Pflanze nehmen und in einem Glas kochendem Wasser 10 Minuten lang bei schwacher Hitze kochen, dann die Zusammensetzung 4 Stunden lang stehen lassen und dann abseihen.

Aufguss auf Wasser - 1 großer Löffel wird mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und eine halbe Stunde lang aufgegossen. Es kann auch in einer Thermoskanne zubereitet werden, in die 2 große Löffel Kräutermischung gegossen werden, 2 Gläser heißes Wasser werden gegossen und einige Stunden stehen gelassen. Jetzt muss es noch gesiebt und in einen Glasbehälter gegossen und zur Lagerung in einen Kühlschrank gestellt werden.

Weiter zu den Anweisungen für die Verwendung von Bor Uterus für bestimmte Krankheiten:

  • Wenn Sie ein Kind empfangen möchten, nehmen Sie die Tinktur dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein - 30 Tropfen und verdünnen Sie sie in einem Viertel Glas Wasser. Es ist notwendig, einen Kurs von 3 Wochen mit einer Pause von 1 Woche zu trinken und gegebenenfalls zu wiederholen,
  • Um dasselbe Problem zu lösen, gibt es ein weiteres wirksames Behandlungsschema: Trinken Sie zunächst 2 Monate lang 30 Tropfen Cortilia-Tinktur zusammen mit der gleichen Menge Sabelnik-Tinktur, die nächsten 3 Monate mit Pfingstrose (Tinktur) und 3 weitere Monate mit Wintergrün (Tinktur). und das letzte ähnliche Zeitintervall mit Calendula. Es ist ratsam, beide Ehepartner gleichzeitig zu benutzen,
  • Der Kursempfang wird auch für Beschwerden wie Uterusmyome und Myome angezeigt - 3 Wochen nach 2 Pausen bis zu 4 Gänge bis zu 40 Tropfen mit zweimal täglicher Verdünnung in Wasser (1/4 Tasse).

Важно: следует иметь в виду, что при таком лечении обострение проблемы неизбежно – будьте к этому морально готовы.

  • при аднексите прием лекарства аналогичный, только трижды в день и перед едой за 15 минут. Bei Magenschmerzen aufgrund von Gastritis ist es notwendig, unmittelbar vor dem Essen zu trinken, und wenn sie nicht aufhören, dann nach dem Essen,
  • Um polyzystische Eierstöcke zu heilen, müssen Sie bis zu 4-mal täglich Tinkturen in den gleichen Mengen wie im vorherigen Rezept verwenden, bevor Sie über einen längeren Zeitraum hinweg - bis zu einem Jahr nach folgendem Schema - essen: Beginnen Sie am ersten Tag des Beginns von 3 Monaten, brechen Sie 2 Wochen usw,
  • Für die Mastopathie müssen Sie 10-15 Tropfen Tinktur trinken, die ebenfalls 3 Wochen lang mit Wasser verdünnt wurden, gefolgt von einer Pause in 1 Woche - und diesen 6 Gängen.

Die Erosion der Gebärmutter wird durch zweimal tägliches Duschen mit einem warmen Aufguss oder durch Einführen von Öltampons für einige Stunden behandelt.

Das Öl wird wie folgt zubereitet: Gießen Sie 100 g einer Pflanze mit einem Liter erhitztem Pflanzenöl über den Boden und geben Sie es dann für maximal 3 Stunden in den Ofen. Nach dieser Zeit die Mischung abkühlen lassen und das Gras auspressen.

Wenden Sie sich an einen Spezialisten, bevor Sie mit der Anwendung eines Rezepts beginnen, da die Gebärmutter in einigen Fällen den Körper schädigen kann.

Unangenehme Symptome können auftreten, wenn die Dosierung nicht richtig gewählt und die Gebärmutter nicht systematisch angewendet wird. Dies führt zu den folgenden Konsequenzen:

  1. Verletzung des Verdauungssystems, begleitet von Übelkeit, abnormalem Stuhlgang sowie Lethargie, Schweregefühl im Kopf und Migräne.
  2. Chronische Krankheiten eskalieren.
  3. Uterusblutung wird angezeigt.
  4. Die Körpertemperatur steigt und der Menstruationszyklus ändert sich.
  5. Die Leber wird eine Dosis von toxischen Wirkungen erhalten.
  6. Eine allergische Reaktion kann auftreten.

Starke Bestandteile in der Zusammensetzung der Pflanze sind nicht für jeden Organismus geeignet, insbesondere gibt es eine Reihe von Kontraindikationen, wenn deren Verwendung strengstens untersagt ist.

Dies betrifft hauptsächlich die Verstopfung der Eileiter sowie:

  • schlechte Blutgerinnung und genitale Neubildungen,
  • Stillzeit und späte Trächtigkeit,
  • Gastritis und Immundefizienzzustände,
  • Alter bis zu 14 Jahren und die Periode der monatlichen Blutungen bei Frauen.

Sie können die Mittel bei Vorhandensein von Bor-Uterus nicht gleichzeitig mit Antibiotika, oralen Kontrazeptiva und Alkohol anwenden.

Mit einer sorgfältigen und kompetenten Behandlung der einseitigen Ortilia können Sie viele Gesundheitsprobleme lösen, insbesondere im Genitalbereich. Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!

Borovaya Gebärmutter mit Unfruchtbarkeit (um schwanger zu werden)

Seit Jahrhunderten bekämpfen Frauen mit Hilfe der oben beschriebenen Heilpflanze die Unfruchtbarkeit sehr effektiv. Wie die Praxis zeigt, steigt die Fertilität bei Frauen nach regelmäßiger Einnahme einer Bor-Gebärmutter im Durchschnitt um 20 bis 25 Prozent. Hier gibt es keine Magie - ortilia ist in der Lage, eine Reihe von Problemen zu bewältigen, die sich negativ auf die Fähigkeit des fairen Geschlechts auswirken, ein Kind zu empfangen und zu gebären. Insbesondere wirkt es gegen Entzündungen der Eierstöcke, Adhäsionsprozesse, Verstopfung von Rohren und Endometrium.

Die in der Gebärmutter enthaltenen nützlichen Elemente verbessern die Durchblutung der Fortpflanzungsorgane, normalisieren den Stoffwechsel, stabilisieren die Eierstockfunktion, lindern Entzündungen und beseitigen die negativen Erscheinungsformen des Entzündungsprozesses.

Der Behandlungsverlauf der Unfruchtbarkeit mit Orthilia-Schnittholz wird bei der ersten Anwendung durchschnittlich für einen Monat und bei wiederholten Maßnahmen für sechs Monate berechnet. Vor Beginn der Behandlung ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

  1. Beginnen Sie am fünften Tag des normalen Menstruationszyklus mit der Einnahme von Tinkturen oder Abkochungen. Wenn Ihre Entlassung sehr reich und lang ist, dann eine Woche später.
  2. Nehmen Sie die Tinktur oder Abkochung sollte für drei Wochen und zu Beginn des Menstruationszyklus eine Pause, bis der Ausfluss stoppt.
  3. Die maximale Behandlungsdauer beträgt etwa sechs Monate. Danach machen Sie eine Pause von 1-2 Monaten und wiederholen den Kurs erneut, falls kein Ergebnis vorliegt (Schwangerschaft).

Borovaya Gebärmutter mit einer Zyste

Ovarialzyste ist eines der häufigsten weiblichen gynäkologischen Probleme. Eine angemessene und angemessene Alternative zu chirurgischen Eingriffen und konservativen Arzneimitteltherapien ist die Technik des Abkochens oder der Tinktur eines Bor-Uterus. Die Wirkstoffe, Elemente und Bestandteile dieser Pflanze reduzieren Entzündungen im betroffenen Bereich erheblich und normalisieren den Blutfluss und die Stoffwechselprozesse.

Gleichzeitig kann die einseitige Ortilia nach Rücksprache mit Ihrem Arzt als separates Hilfsmittel oder im Rahmen einer komplexen Therapie eingesetzt werden.

  1. Beginnen Sie einen Tag nach dem vollständigen Verschwinden des Ausflusses des Menstruationszyklus mit dem Trinken von Abkochung oder Tinktur.
  2. Verwenden Sie den Kiefernleib für 23–24 Tage und bevor Sie einen neuen Menstruationszyklus beginnen, brechen Sie die Einnahme ab und setzen Sie sie gemäß Punkt 1 fort.
  3. Die Behandlungsdauer beträgt durchschnittlich drei Monate.

Andere gynäkologische Probleme

Ein ähnliches in den vorhergehenden Absätzen beschriebenes Schema wird auch bei der Behandlung anderer gynäkologischer Probleme angewendet. Borovaya Uterus ist wirksam bei:

  1. Myome und Fibrome.
  2. Vaginitis, Vulvitis und Kolpitis.
  3. Uterusblutungen und Polypen.
  4. Erosionen, Adnexiten und Wechseljahre.
  5. Verstopfung der Schläuche, Candidiasis und Verwachsungen.
  6. Prostatitis, Endometriose und Menstruationsstörungen.

Andere Anwendungen

  1. Endokrinologie: Einseitige Orthilia wird zur Behandlung von Diabetes, Mastopathie, Nebennierenerkrankungen und Schilddrüsenerkrankungen eingesetzt.
  2. Nephrologie und Urologie: Das Kraut wirkt gegen Blasenentzündung, Urethritis, Hämorrhoiden, Pyelonephritis, Urolithiasis und Nierenentzündung.
  3. Allgemeine Therapie: Tinkturen und Abkochungen von Pflanzen zur Behandlung von Radikulitis, Enteritis, Kolitis, Gastritis, Geschwüren, Gicht, akuter und chronischer Bronchitis, gutartigen Tumoren, Rheuma, Cholezystitis.

Rezepte zur Verwendung

Fünfzig Gramm trockener Bor-Uterus gießen 1/2 Liter Wodka von guter Qualität. Verschließen Sie das Glas fest und lassen Sie die Mischung vierzehn Tage lang ziehen. Stellen Sie sie an einen warmen, trockenen und dunklen Ort. Es ist wünschenswert, die Tinktur dreimal täglich für 30 Tropfen zu verwenden.

Eine Mischung aus Blüten und Blättern von Ortilia (50 bis 50) in der Menge von zwei Esslöffeln, goss 350 ml gereinigtes Wasser bei Raumtemperatur, wonach der Topf mit den Zutaten unter einem dicht gedeckten Deckel auf ein langsames Feuer gestellt und eine halbe Stunde lang ruhen gelassen wird. Anschließend wird die Brühe auf Raumtemperatur abgekühlt, durch Käsetuch filtriert und nicht länger als zwei Wochen an einem kühlen, dunklen Ort gelagert. Es ist notwendig, eine halbe Stunde vor dem normalen Essen viermal täglich eine Brühe auf dem ersten Esslöffel zu trinken.

Kombination mit anderen Kräutern

Sehr oft wird die Pflanze in Kombination mit anderen Kräutern verwendet, die die wohltuenden Eigenschaften aller Inhaltsstoffe verbessern. In den meisten Fällen wird die Ortilia nach einem bestimmten Muster mit Salbei, Sabelnik und rotem Pinsel kombiniert.

  1. Zubereitung eines Salbei-Suds. 1-well, ein Esslöffel zerkleinerte getrocknete Blätter wird mit 300 ml kochendem Wasser gegossen und 60 Minuten lang hineingegossen, dann filtriert und dreimal täglich 1/3 Tasse getrunken. Verwenden Sie die Abkochung in den ersten fünf bis sieben Tagen zu Beginn des Menstruationszyklus und beenden Sie den Vorgang, bevor Sie eine Kombination aus Gebärmutter und Salbei erhalten.
  2. Vorbereitung einer Abkochung von Ortilia mit einem roten Pinsel. Gießen Sie für einen halben Esslöffel beider Kräuter ein Glas kochendes Wasser ein und lassen Sie die Mischung eine Stunde lang stehen. Geben Sie dann ein Drittel des Glases ab und trinken Sie es dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten. Sie können eine solche Abkochung vom fünften bis zum sechsten Tag nach Beginn eines neuen Menstruationszyklus für 23-24 Tage zu sich nehmen. Dann - eine Pause von 5 bis 6 Tagen und eine Wiederholung des zyklischen Empfangs von bis zu sechs Monaten.
  3. Abkochung von Celbelnik. Es wird im gleichen Zeitraum wie die Kombination eines Bor-Uterus mit einem roten Pinsel eingenommen, jedoch nicht eine Stunde vor den Mahlzeiten, sondern eine Stunde später. Das Abkochen selbst ist ein Esslöffel für zwei Tassen kochendes Wasser, das Zubereitungsschema wie in den vorhergehenden Absätzen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen von Borkraut

Borovaya Uterus hat eine Reihe von Gegenanzeigen:

  1. Alter bis vierzehn Jahre.
  2. Komplette Verstopfung der Eileiter.
  3. Gastritis in der akuten Phase.
  4. Schwangerschaft ab dem zweiten Monat.
  5. Stillzeit.
  6. Reduzierte Blutgerinnung oder Blutung verschiedener Ursachen.
  7. Schwere allergische Reaktion auf die Wirkstoffe der Pflanze.

Nebenwirkungen

Eine Reihe von Patienten berichten von Nebenwirkungen nach Beginn der Anwendung eines Bor-Uterus, die in der Regel mehrere Tage nach Einführung eines regelmäßigen Behandlungsschemas auftreten - dies sind Schwäche, leichte Übelkeit, Kopfschmerzen und ein Gefühl der Schwere im Magen.

Wenn dieses Symptom nach vier Tagen nicht verschwindet, muss die Anwendung der Ortilia abgebrochen werden.

Bei langfristiger Anwendung von Abkochungen, Tinkturen und anderen Formen der Realisierung der vorteilhaften Eigenschaften des Bor-Uterus werden in seltenen Fällen die folgenden Nebenwirkungen diagnostiziert:

  1. Allergische Reaktionen
  2. Veränderungen des Menstruationszyklus und der Art der Entladung.
  3. Erhöhung der Basaltemperatur.
  4. Erkrankungen des Verdauungstraktes.
  5. Blutung
  6. Giftwirkung auf die Leber.

Konsultieren Sie vor der Verwendung einer Heilpflanze unbedingt einen Facharzt. Behandeln Sie sich nicht selbst. Dies kann sich nachteilig auf Ihre Gesundheit auswirken.

Natalia, Geburtshelferin-Gynäkologin, Moskau

Langzeitstudien an Heilkräutern zur Behandlung von Unfruchtbarkeit zeigten absolut keine Ergebnisse. Wenn die Phytotherapie in einigen Bereichen der Gynäkologie (PMS, Algodysmenorrhoe usw.) prinzipiell Wirksamkeit zeigt, wirkt sie nicht gegen eine Unfruchtbarkeit, die nicht durch Entzündungen, sondern durch physiologische, genetische oder andere Faktoren hervorgerufen wird, und darüber hinaus das Risiko einer Fehlgeburt . Immerhin ruft die Ortilia zumindest Blutungen hervor. Seien Sie vorsichtig und vorsichtig, zukünftige Mütter - wir sprechen über Ihre Gesundheit.

Sergey Gromov, Phytotherapeut, St. Petersburg

Für Laien ist der Kiefernwald nur eine nutzlose Pflanze, die jedoch seit mindestens 600 Jahren genutzt wird. Das Hauptmerkmal dieser Pflanze ist nicht so sehr ihre Zusammensetzung (sie ist in vielen Heilkräutern identisch), sondern ein spezielles Gleichgewicht der Anteile von Spurenelementen und ortilialen Substanzen - die moderne Wissenschaft hat nicht so tief gegraben, und die Wirksamkeit dieses Krauts wurde durch die Praxis bestätigt, außerdem wurde es parallel mit Placebo getestet, um Selbstvorschläge auszuschließen und andere fremde Faktoren: Die Ergebnisse sind erstaunlich. Mit freundlichen Grüßen, Sergey Gromov ist ein professioneller Kräuterkenner.

Dmitry Gordon

Konservative Medizin hat immer abgelehnt und wird Kräutermedizin und andere Abteilungen von NM ablehnen. Dies ist jedoch kein Grund, die Wirksamkeit solcher Behandlungen abzulehnen. Ich glaube, dass in einer engen Sphäre die Verwendung eines Bor-Uterus gerechtfertigt ist, aber man sollte es nicht zum Allheilmittel für alle Krankheiten machen. Das eigentliche Segment, in dem es eingesetzt werden kann, ist eine komplexe Therapie als entzündungshemmendes Mittel bei der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen.

Natalia, Moskau

Ich werde Ihnen und meiner Geschichte erzählen - vor sieben Jahren wurde ein Myomaknoten entdeckt, der außerdem die Gebärmutterhöhle deformierte. Ärzte wiesen darauf hin, dass, wenn sich während der Operation die Blutung aufgrund der "schlechten" Lage des Knotens öffnet, sie den gesamten Uterus entfernen würden. In der Verzweiflung schickten mir Verwandte aus dem Altai, die die Situation kannten, diese Waldgebärmutter. Oh wunder Ich fing an zu trinken, ich fühlte mich besser, meine Brust wuchs fast)) und mein Myom - auch mein Myom wuchs signifikant. Durch einen glücklichen Zufall bin ich zu Embolisationsspezialisten gekommen, die eine EMA gemacht haben, und jetzt habe ich keine derartigen Probleme. Es gibt also keine Magie. Es kann für jemanden geeignet sein, aber nicht für eine schwere Krankheit.

Evgenia, St. Petersburg

Mädchen, sage ich ganz ernst - wer schwanger werden will, aber nicht kann, trinkt diesen Grasgang, weil es nicht schlimmer wird. Ich weiß nicht, wie die anderen, aber ich habe es geschafft, schwanger zu werden nach zwei Wochen mit einer Tannenzapfen Gebärmutter, vielleicht ein Zufall und ein Unfall, aber dieser Unfall ist bereits der fünfte Monat))))

Sehr geehrte Benutzer, hinterlassen Sie Ihr Feedback zur Verwendung von Bor-Uterus.

Hormoneller Hintergrund bei der Anwendung der Gebärmutter

  1. Bei einem reduzierten Progesteronspiegel. Ein Mangel an Progesteron im Körper beeinflusst die Schwangerschaft des Fötus erheblich. In diesem Fall besteht die Gefahr einer Fehlgeburt oder einer schweren Toxikose.
    Daher wird die Aufnahme von Bor-Uterus empfohlen um die Bedrohung in der frühen Schwangerschaft zu verhindern, aber nur unter der Aufsicht eines Spezialisten.
  2. Bei erhöhten Östrogenspiegeln. Erhöhte Östrogenspiegel bedeuten die Entwicklung vieler gynäkologischer Erkrankungen, insbesondere der Endometriumhyperplasie.
    Borovaya Gebärmutter Hilft den Östrogenspiegel zu senken Daher ist es bei solchen Pathologien kontraindiziert.

Bedenken Sie, dass die Gebärmutter sein kann verlagern ovulatorische Prozesse und verlängern den Zyklus - Dies ist normal, was darauf hinweist, dass die Behandlung die Wirkung hatte. Also keine Panik. Darüber hinaus sind auch im Verlauf der Behandlung mehrmals im Jahr anovulatorische Zyklen möglich - auch dies geht nicht über die Wirkungsgrenzen von Präparaten auf der Basis eines Bor-Uterus hinaus.

Methode der Verwendung von Bor Gebärmutter

Borovoy Gebärmutter verwendet Kurse durch den Zyklus ab dem fünften Tag der Menstruation. In der Regel verschreiben Phytotherapeuten einen Kurs für die Dauer von drei Wochen. Diese Behandlung kann dauern. bis zu sechs Monaten hängt von der Ursache der Krankheit ab.

Empfehlen Sie auch die Verwendung von Bor Uterus in der Anlage mit einem roten Pinsel Empfang davon abwechselnd, aber nicht kombinieren. Solche Kräuter können in verschiedenen Formen eingenommen werden: Tabletten, Aufgüsse, Kerzen, Kräutertees, Duschen und so weiter. Die Infusionsdosis sollte nicht überschritten werden 90 Tropfen pro Tag. Selbstbehandlung lohnt sich auch nicht - es ist besser, alle Details mit dem Frauenarzt zu besprechen.

Kontraindikationen bei der Aufnahme von Bor Uterus

Trotz greifbarer Vorteile bei der Behandlung von Unfruchtbarkeit hat die Gebärmutter eine viele kontraindikationen verursacht durch die gleiche Zusammensetzung:

  • Arbutin wirkt krebserzeugend und ist daher kontraindiziert bei onkologische Erkrankungen
  • Hydrochinon hat hohe Toxizität - gilt nicht als eigenständige Droge
  • Cumarine können verursachen starkes bluten, aufgrund ihrer Eigenschaften
  • Saponine können provozieren Verdauungsstörungen und Gastritis

Auch Bor Gebärmutter erhalten Unverträglich mit Empfängnisverhütung und Östrogen-haltigen Medikamenten.

Verboten Verwendung von Bor Uterus während der Schwangerschaft und Stillzeit. Eine wichtige Rolle spielt die individuelle Unannehmbarkeit des Arzneimittels oder seiner Bestandteile.

Nicht selbst behandeln Dies kann die Situation verschlimmern und das Gegenteil bewirken, nämlich das erwartete Ergebnis. Testen Sie in jedem Fall den hormonellen Hintergrund. Anschließend können Sie Ihre Maßnahmen mit Ihrem Arzt abstimmen.

Alles ist sinnvoll in Maßen. Einfach beobachten Regeln für die Einnahme von Heilpflanzen, Sie werden das Ergebnis sehr bald bemerken und dem lang ersehnten "Kleinkind" Ihre Liebe schenken können.

Borovaya uterus (orthylia one-sided) ist eine einzigartige Pflanze, die seit jeher für ihre Fähigkeit bekannt ist, bei einer Vielzahl von Krankheiten zu helfen, auch bei solchen, die einer Behandlung mit traditioneller Medizin nicht zugänglich sind. Die Popularität von normalem Gras im alten Russland wurde einfach erklärt: Sie half unfruchtbaren Frauen, die Freude an der Mutterschaft zu gewinnen, und schützte schwangere Frauen vor Fehlgeburten und Frühgeburten. Borovaya uterus, dessen Verwendung nicht auf die Gynäkologie beschränkt ist, wird nicht ohne Grund als "Gras von 40 Krankheiten" bezeichnet. Unter den Ärzten empfehlen selbst begeisterte Befürworter des konservativen Ansatzes ihren Patienten, eine Pflanze zu nehmen, deren Geheimnisse bisher nur ausgewählten Kräuterkennern zur Verfügung standen.

Borovoy Gebärmutter: Zusammensetzung und Eigenschaften von Pflanzen

Die Verwendung von Bor Uterus als Mittel der Kräutermedizin aufgrund seiner reichhaltigsten Zusammensetzung, einschließlich verschiedener chemischer Verbindungen. Die wichtigsten von ihnen - Pflanzenhormone - Östrogen und Progesteron. Es ist ihr Mangel oder Übermaß im weiblichen Körper, der die Fähigkeit zur Empfängnis, die Entwicklung von nachteiligen Prozessen (Störungen im Menstruationszyklus, Ovulationsstörungen, Erosionen und Neubildungen, frühe Wechseljahre) beeinträchtigt. Zusätzlich als Teil des Uterusbor:

  • Hydrochinon,
  • arbutin,
  • Cumarine und Saponine,
  • Vitamin C,
  • Mineralien (Mangan, Zink, Kupfer, Titan, Molybdän),
  • pflanzliche Bioflavonoide,
  • organische Säuren
  • Tannine
  • Bitterkeit und Teer.

Die Heilpflanze hat viele vorteilhafte Eigenschaften. Die wichtigsten, die in der medizinischen Praxis Verwendung gefunden haben:

  1. Normalisierung des weiblichen hormonellen Hintergrunds, Optimierung der Funktion des Uterus, der Eierstöcke, Erhöhung der Sicherheit des Fetus während der Schwangerschaft, Verringerung der Anzeichen einer Toxikose.
  2. Aktivierung der Spermatogenese, Zunahme des sexuellen Verlangens bei Männern.
  3. Beseitigung der wichtigsten Symptome der Menopause.
  4. Beruhigende Wirkung, Verbesserung der Schlafqualität, Beseitigung von Depressionen, die Auswirkungen von Stress.
  5. Stärkung des Herzens, der Blutgefäße, Verhinderung von Herzischämie, Verringerung der Wahrscheinlichkeit von Arteriosklerose, Bluthochdruck.
  6. Antioxidative Wirkung, Verjüngung des Körpers, Prävention von Krebs.
  7. Diuretische Wirkung, der Kampf gegen entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems.
  8. Erhöhen Sie den Immunschutz.
  9. Stabilisierung des endokrinen Systems, Gallenwege.
  10. Verbesserung des Magen-Darm-Traktes, Beseitigung dyspeptischer Symptome.
  11. Hilfe bei der Behandlung von Infektionskrankheiten der Atemwege, Expektorantien, Auswurf-Verdünnungseffekten.
  12. Стимуляция умственной активности, предотвращение старения мозга.

Таким образом, «трава от 40 болезней» по праву носит столь яркое название: практически нет сфер в медицине, где бы она не нашла использования.

Где применяется боровая матка?

Bewertungen zufolge ist die Gebärmutter eines der besten Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Frauenkrankheiten. Besonders wirksame Pflanze zur Behandlung von entzündlichen gynäkologischen Prozessen - Zervizitis, Endometritis, Salpingoophoritis, Adnexitis, Soor. Oft hilft die Heilung chronischer unspezifischer Entzündungen dabei, die Funktion der weiblichen Geschlechtsorgane vollständig zu etablieren, was zu einer erfolgreichen Empfängnis beiträgt.

Das hormonelle Gleichgewicht, das durch die Verwendung von einseitigen Ortili wiederhergestellt wird, beeinflusst die Resorption von gutartigen Tumoren der Gebärmutter und der Eierstöcke - Myome, Myome, Zysten, Verwachsungen - und hilft auch, schmerzhafte Menstruation, Amenorrhoe und Erosionen loszuwerden, was der erste Schritt in Richtung Mutterschaft ist. Das schwangere Uterusfieber ist notwendig, um die Gefahr einer Fehlgeburt zu verhindern, Symptome einer Toxizität zu lindern und Frauen in den Wechseljahren - um Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit zu lindern.

Borovaya Uterus ist ein gutes pflanzliches Mittel gegen Erkrankungen der Harnwege und Nieren. Es wird häufig als Grund- oder Begleitbehandlung bei Blasenentzündungen, Pyelonephritis, Prostatapathologien und sogar bei Inkontinenz verschrieben. Die Pflanze ist bekannt als Heilmittel für Hämorrhoiden, Steine ​​in der Gallenblase, Pathologien der Leber, Bauchspeicheldrüse. Borovoy Gebärmutter ist nützlich und an Diabetes mellitus erkrankt - das Tool hilft bei der Regulierung von Stoffwechselprozessen und beugt schweren Komplikationen bei Diabetes vor.

In der Mammologie ist die Ortilia einseitig - ein sicherer Verbündeter von Frauen mit Brustformationen (Fibromen, Fibroadenomen), Mastopathie und Mukoviszidose. Verzichten Sie nicht auf ortiliya und für die Regulierung der Schilddrüse, Nebennieren.

Eine andere Richtung für die Verwendung von Phyto-Produkten ist die Gastroenterologie. Borovaya Uterus reduziert erfolgreich die Manifestationen von Gastritis, Colitis, Enteritis, Geschwüren und Erosionen des Magens, Zwölffingerdarms. Die Rheumatologen Pflanze ist auch beliebt, weil sie Arthritis, Rheuma, Gicht behandeln kann. Die heilenden Eigenschaften der Gebärmutter und Infektionskrankheiten der oberen Atemwege wurden nicht verschont: Sie sind für die komplexe Behandlung von Bronchitis, Halsschmerzen und Otitis einfach unverzichtbar.

Borovaya Uterus: Gegenanzeigen

Es ist nicht erforderlich, ein solches Arzneimittel als Bor-Uterus zu verschreiben. Anweisungen zum Rauschgift zeigen nicht immer an, dass die Pflanze stark ist und Nebenwirkungen haben kann. Da die Gebärmutter Phytoöstrogene enthält, ist es besser, vor der Einnahme einen Frauenarzt aufzusuchen und den Spiegel dieser Hormongruppe im Blut zu analysieren. Einige Frauen können das Medikament erst in der zweiten Phase des Zyklus einnehmen, andere - ab dem ersten Tag nach der Menstruation.

Borovoy Gebärmutter ist kontraindiziert bei denen, die synthetische hormonelle Medikamente einnehmen. Trinken Sie während der Menstruation keine Infusionen, Tropfen oder Pillen mit einer Bor-Gebärmutter, da diese aufgrund einer erhöhten Gerinnungsfähigkeit zu spärlichen Blutungen führen können. Sie müssen die Behandlung auch ablehnen, wenn:

  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln,
  • individuelle Unverträglichkeit,
  • in der kindheit.

Rezepte mit Borovoy Gebärmutter

Die Dauer der Behandlung ist individuell und muss vom Arzt festgelegt werden. In keinem Fall überschreitet es sechs Monate für einen Erwachsenen. Meistens dauert dieser Kurs 14-21 Tage. Die besten Volksrezepte aus Ortilia (gebrauchte Blätter, Stiele, Blüten):

  1. Trinken Sie zur Behandlung der Unfruchtbarkeit dreimal täglich (2 Wochen pro Monat bis zu 6 Monaten) einen Löffel der Pflanzeninfusion. Bereiten Sie die Infusion wie folgt vor: 10 g Ortilia gießen Sie ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie darauf, Stunde. Es ist wichtig, Nahrung zu erhalten. Mit Zustimmung des Arztes können Sie nach der Empfängnis die Verhütung von Fehlgeburten fortsetzen und den Kiefernschoß weitere 2-4 Monate trinken.
  2. Bei Erkrankungen der Gynäkologie, der inneren Organe und der Gelenke wird zur Normalisierung des Drucks die Einnahme einer Brühe aus der Gebärmutter empfohlen. 20 gr. Rohstoffe werden in 400 ml gebraut. Wasser, 5 Minuten in einem Wasserbad gekocht, abgekühlt und filtriert. Trinken Sie viermal täglich einen Löffel. Das gleiche Werkzeug kann bei Halsschmerzen gurgeln und bei Bronchitis oder Tracheitis konsumieren.
  3. Mit den oben genannten Zielen können Sie in einer Apotheke eingenommene und verkaufte Öltinkturen, Extrakte oder Presslinge aus der Gebärmutter entfernen. In diesem Fall müssen Sie die Anweisungen lesen und die Dosierung genau befolgen.

Borovoy Gebärmutter: Bewertungen

„Ich habe 2 Gänge absolviert - ich habe einen Kiefernschoß und eine Linde getrunken. Überraschenderweise stellte der Gynäkologe bei der Untersuchung fest, dass die Erosion abgeheilt war. Meine Menstruationstage sind für mich kürzer geworden, mein Magen schmerzt viel weniger und früher konnte ich nicht auf Schmerzmittel verzichten. Ein weiteres Jahr war ich noch nie erkältet, vielleicht durch Zufall, aber eine Tatsache ist offensichtlich. “

„Ich konnte 4 Jahre lang nicht schwanger werden. Bei einem Bor-Uterus stellte sich nach 5-monatiger Gabe heraus! Säge jeden Tag eine halbe Tasse Brühe, geteilt durch 2 Mal. Einen Monat lang machte ich nur für die Zeit der Menstruation eine Pause, wie der Arzt anzeigte. Jetzt, im 9. Monat, habe ich das Medikament während der Schwangerschaft nicht eingenommen. Ich hatte Angst vor einer Unverträglichkeit des Kindes. "

„Ich habe die Endometriose geheilt und Sand in den Nieren entfernt. Jetzt mache ich zweimal im Jahr Präventionskurse - nach 21 Tagen kaufe ich eine Tablettenpflanze, die für mich praktischer ist. “

Nach solchen Überprüfungen fangen Sie bereits an, sich die Gebärmutter genauer anzuschauen. Aber wir müssen verstehen, dass der Empfang solch starker Gelder unbedingt mit dem Rat des behandelnden Arztes erfolgen muss!

Phytohormone

Als Teil des Bor-Uterus gibt es Phytohormone, die für den weiblichen Körper so notwendig sind - es ist Phytoöstrogen und Phytoprogesteron. Mit einem Mangel an Progesteron im weiblichen Körper treten nachteilige Prozesse auf, die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft nimmt ab, der Mangel an diesem Hormon führt zu schmerzhafter Menstruation, drohender Fehlgeburt oder sogar Unfruchtbarkeit.

In Anbetracht von Phytoprogesteron, das Teil des Uterusborons ist, ist die Wirkung von Heilkräutern auf die Normalisierung des Progesterons im Körper zurückzuführen. Daher erhöht die Anwendung des Borovoy-Uterus bei Unfruchtbarkeit bei Frauen die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft, verringert das Risiko einer Fehlgeburt und verringert Anzeichen einer Toxizität.

Phytoöstrogene kommen auch in der Gebärmutter von Borovoy vor. Sie wirken sich positiv auf die Wechseljahrsbeschwerden aus, normalisieren den Schlaf, verringern die Häufigkeit von Hitzewallungen und lindern depressive und nervöse Störungen bei Frauen in den Wechseljahren. Bei Frauen, deren Östrogenspiegel gesenkt ist, sollte der Uterus in Phase 2 des Menstruationszyklus eingenommen werden. Daher sind die vorteilhaften Eigenschaften des Uterusbors aufgrund der Anwesenheit von Phytohormonen wie folgt:

    • stärkt das Herz-Kreislaufsystem
    • Prävention von koronaren Herzerkrankungen
    • trägt zur Normalisierung des Blutdrucks bei
    • hemmt das Wachstum von Krebszellen
    • hat eine verjüngende Wirkung
    • Bei endokriner Ursache von Unfruchtbarkeit steigt die Wahrscheinlichkeit, eine Schwangerschaft zu bekommen und zu tragen

    Angesichts der Zusammensetzung der Nährstoffe in der Gebärmutter wird dieses wertvolle Heilkraut in der Volksmedizin als Mittel angesehen, um die folgenden ausgeprägten Wirkungen auf den menschlichen Körper zu erzielen:

    • Antitumor, ist ein prophylaktisches Mittel gegen bösartige und gutartige Neubildungen.
    • Entzündungshemmende, antimikrobielle Wirkung.
    • Erhöht die Libido, Aktivität und Spermienzahl und hilft bei Unfruchtbarkeit, normalisiert das hormonelle Gleichgewicht.
    • Immunstimulierend, die Blutzusammensetzung verbessernd.
    • Expektorierende Wirkung.
    • Anästhesiewirkung bei schmerzhafter Menstruation.
    • Diuretikum.

    Die Hauptanwendungen von Borovoy Gebärmutter Gras

    • Gynäkologie - ist der Schwerpunkt seiner weit verbreiteten Anwendung und hilft bei der Bekämpfung der folgenden Krankheiten des weiblichen Fortpflanzungssystems:
      • Unregelmäßiger Menstruationszyklus, Menstruationsmangel
      • Ausgeprägtes prämenstruelles Syndrom
      • Unfruchtbarkeit, hormonelle Störungen, Verwachsungen im Becken
      • Entzündliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane
      • Linderung der Symptome in den Wechseljahren
      • Borovaya Gebärmutter mit Endometriose
      • Zervikale Erosion
      • Uterusmyome und Myome
      • Mastopathie
      • Soor, Vaginitis, Kolpitis
    • Magen-Darm-Trakt - Borovoy Uterus wird zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenwege und der Leber angewendet.
    • Diabetes mellitus,Funktionsstörungen der Bauchspeicheldrüse, Schilddrüse, Nebennieren.
    • Harnwege - bei entzündlichen Erkrankungen der Nieren, Blasenentzündung, Pyelonephritis.

    Wie ist Borovaya Uterus einzunehmen?

    Für die Behandlung verschiedener Krankheiten verwenden Kräuterkenner den Borovoy-Uterus in drei Formen:

    Borovoy Gebärmuttertinktur: Für die Zubereitung werden 0,5 Liter Wodka und 5 EL benötigt. Löffel trockener Rohstoffe. Gießen Sie das Heilkraut mit Wodka und bestehen Sie darauf, dass die Lösung von Zeit zu Zeit gemischt und an einem dunklen Ort aufbewahrt wird. Wie Borovoy Gebärmutter zu trinken? Normalerweise wird die Tinktur 15-30 Tropfen 1 Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen.

    Bouillon Borovoy Gebärmutter: 2 EL. Löffel Rohstoffe gießen 300 ml. Wasser, 5 Minuten kochen, noch eine halbe Stunde ziehen lassen, abtropfen lassen. Verwenden Sie die Brühe im Inneren, bevor Sie eine halbe Stunde lang an einem Artikel essen. Löffel 3 p / Tag.

    Infusion Borovoy Gebärmutter: Wie für Brühe sollten 2 Esslöffel gehacktes Gras mit einem Liter kochendem Wasser übergossen werden, wickeln, 15 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Trinken Sie eine halbe Stunde, bevor Sie ein halbes Glas Infusion 3-4 p / Tag essen.

    Nach der Infusion muss jede Heilpflanze gefiltert werden. Erfahrene Kräuterkundige empfehlen, keine Metallsiebe usw. zu verwenden. Am besten durch Leinengewebe oder Baumwollservietten filtern. Gekochte Getränke können nicht länger als 2-3 Tage gelagert werden. Gießen Sie den Aufguss oder die Abkochung am besten in eine Glasschale mit Deckel und stellen Sie sie in den Kühlschrank. Und Infusion und Abkochung für gynäkologische Probleme können nicht nur im Inneren genommen werden, sondern auch zur Spülung der Gebärmutter Borovoy verwendet werden. Gießen Sie dazu zwei Art. Löffel ein Glas kochendes Wasser, um mindestens 3 Stunden bestehen, abtropfen lassen.

    Borovaya Gebärmutter - zur Behandlung von Unfruchtbarkeit

    Wenn eine Frau während eines Jahres ihres normalen Sexuallebens nicht schwanger werden kann, sollte sie eine gründliche Untersuchung durchführen, um die möglichen Ursachen für Unfruchtbarkeit zu ermitteln. Auf Empfehlung des behandelnden Frauenarztes kann eine Frau eine Unfruchtbarkeitsbehandlung und einen Borovoy-Uterus ausprobieren (Empfängnis siehe Borovaya-Uterus). Viele Frauen nach einer solchen Phytotherapie können auch nach vielen Jahren erfolgloser Versuche schwanger werden. Frauen zur Empfängnis sollten einen Monat lang infundiert werden.

    • Nehmen Sie Borovoy Gebärmutter nicht während der Menstruation
    • Sie können dieses Medikament nicht ohne vorherige Untersuchung durch einen Spezialisten anwenden. Die Behandlung sollte nur in Absprache mit Ihrem Arzt in komplexer Therapie durchgeführt werden.
    • Borovaya Uterus kann eine gerinnungshemmende Wirkung haben, daher ist es gefährlich, das Medikament für Patienten mit niedriger Blutgerinnung einzunehmen.
    • Es ist unmöglich, gleichzeitig mit dem Uterus Borovoy hormonelle Mittel einzunehmen.
    • Zwischen den Kursen sollte auf jeden Fall eine Pause eingelegt werden.
    • Arbulin, Hydrochinon, die Bestandteil des Krauts sind, sind giftige, krebserregende Substanzen und Überdosierungen, bei längerer Anwendung können Vergiftungssymptome und Vergiftungen auftreten. Daher muss jede Behandlung der Gebärmutter Borovoy vorsichtig sein und unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen.

    Lesen Sie weiter:

    Behandlung mit einer Bor-Gebärmutter

    Borovaya uterus wird zur Behandlung der meisten gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt, von denen viele nicht nur auf die Niederlage einer Organinfektion zurückzuführen sind, sondern auch auf eine verminderte Immunität.

    Die Hauptanwendungsrichtung dieses Kraut ist jedoch der Kampf gegen weibliche und männliche Unfruchtbarkeit. Gleichzeitig ist die Gebärmutter am wirksamsten, wenn die Hauptursache für Unfruchtbarkeit hormonelle Störungen sind.

    Der männliche Uterus ist bei folgenden Erkrankungen indiziert:

    • Blasenentzündung
    • Blasenentzündung verschiedener Ätiologien,
    • Pyelonephritis,
    • Entzündung der Prostata,
    • Unfruchtbarkeit
    • geringe Spermienaktivität.

    Sammeln und Speichern eines Bor-Uterus

    Zur Herstellung von medizinischen Rohstoffen, die in den erhöhten Teil der Gebärmutter gelangen, und zwar:

    • Blumen,
    • stamm,
    • verlässt.

    Es wird empfohlen, den Kiefernwald-Uterus in der Blütezeit (Juni - Juli) oder im Spätherbst, dh vor dem ersten Schnee, zu ernten, da die Pflanze in dieser Zeit maximal mit biologisch aktiven Substanzen gesättigt ist.

    Ortilia trocknet im Freien, aber immer im Schatten. Das erhaltene Rohmaterial wird kühl und trocken gelagert.

    Spurenelemente

    Titan
    Nimmt an solchen Prozessen teil:

    • Bildung des Erythrozytengehirns,
    • Hämoglobinsynthese
    • Bildung von Immunität.

    Kupfer
    Es wirkt antimikrobiell, antiseptisch und adstringierend. Darüber hinaus wird es in einigen Fällen als Brechmittel verwendet.

    Zink

    • Reguliert den Prozess des Proteinstoffwechsels
    • stimuliert die geistige Aktivität
    • fördert die Insulinsynthese
    • aktiviert den Prozess der Knochenbildung,
    • fördert die Heilung von inneren und äußeren Wunden,
    • stimuliert die Zuchtfunktionen,
    • reduziert allergische Reaktionen.

    Mangan
    • Fördert die Bildung von Knochen und Bindegewebe
    • gewährleistet das normale Funktionieren des weiblichen Fortpflanzungssystems,
    • normalisiert den Fettstoffwechsel,
    • beteiligt sich an der Assimilation und Umwandlung von Kohlenhydraten,
    • bietet vollen Betrieb des zentralen Nervensystems,
    • erhöht die Produktion von Antikörpern.

    Bitterstoffe

    • Stärkung der Sekretion der Bauchspeicheldrüse, die den Zucker- und Cholesterinspiegel im Blut reguliert,
    • den Fermentationsprozess erheblich reduzieren
    • positive Wirkung auf die Funktion des Darms und beschleunigt so dessen Entleerung,
    • normalisieren die Funktion der Nieren,
    • regulieren den Stoffwechsel
    • normalisieren Säure-Base-Gleichgewicht
    • das Verlangen nach süßen und salzigen Lebensmitteln zu reduzieren,
    • stärkt insbesondere die Herzgefäße und das Herz-Kreislauf-System insgesamt.

    Wie nehme ich?

    Bevor Sie mit der Einnahme von Arzneimitteln beginnen, zu denen auch Bor-Uterus gehört, wird empfohlen, eine Analyse durchzuführen, um den Östrogenspiegel zu bestimmen. Tatsache ist, dass diese Heilpflanze ihren Spiegel senkt. Ein Bor-Uterus kann daher bei reduziertem Östrogengehalt nur in der zweiten Phase des Menstruationszyklus entnommen werden. Wenn in diesem Fall der Östrogenspiegel der Norm entspricht, können die Vorbereitungen des Uterusbors am Tag nach dem Ende des Zyklus begonnen werden.

    Es ist wichtig, dass die Bestandteile des Uterusbors natürliche Analoga von Hormonen sind. Daher muss die gleichzeitige Anwendung dieser Pflanze mit natürlichen und synthetischen Hormonpräparaten ausgeschlossen werden.

    In den meisten Fällen wird der Erhalt der Gebärmutter nach dem Ende der Menstruation, jedoch nicht später als am siebten Tag des Zyklus durchgeführt. Die Anwendung von Tinkturen, Tropfen oder Abkochungen ist vor der nächsten Menstruation abgeschlossen. Während der Menstruation kann das Gras nicht entnommen werden, um die Blutgerinnung nicht zu verringern und den Zyklus nicht zu stören.

    Wie viel Borova Uterus zu trinken?

    Die Behandlung mit einer Bor-Gebärmutter ist ein langer Prozess (mindestens drei Monate). Die Dauer des Behandlungsverlaufs richtet sich nach folgenden Faktoren:
    1. Alter
    2. Dauer und Stadium der Krankheit.
    3. Zustand der Hormonspiegel.

    Es wird daher nicht empfohlen, die Gebärmutter ohne Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden. Die maximale Zulassungsdauer beträgt 6 Monate. Danach wird eine Pause angezeigt.

    Zur Prophylaxe wird der Uterus in Kursen von 3 Wochen Dauer eingenommen. Eine solche prophylaktische Behandlung, die dazu beiträgt, die Entwicklung von Prostatitis, Salpingitis und Unfruchtbarkeit zu verhindern, wird über mehrere Jahre durchgeführt. Die Vorbeugung besteht in der Verwendung einer Infusion aus einer Gebärmutter, zu deren Herstellung 10 g Rohmaterial auf 250 ml kochendes Wasser gegossen werden, wonach das Mittel 15 Minuten lang infundiert und 1 Esslöffel getrunken wird. dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten.

    Wenn eine Frau schwanger werden konnte, während sie einen Bor-Uterus erhielt, müssen Sie weiterhin eine Infusion einnehmen, um vor einer vorzeitigen Fehlgeburt zu warnen. Dies gilt jedoch nur für Fälle, in denen bei einer Frau Unfruchtbarkeit diagnostiziert wurde. In anderen Fällen wird der prophylaktische Verlauf mit Beginn der Schwangerschaft unterbrochen.

    Gebärmutterbrühe

    Borovaya Gebärmutter in Form von Tropfen, um 25 - 30 Tropfen zu nehmen. Vor Gebrauch werden die Tropfen in einem halben Liter kochendem Wasser verdünnt. Das Arzneimittel wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Behandlungsdauer, die bei Bedarf wiederholt werden kann, beträgt 30 Tage. Sie können nicht gleichzeitig Borovoy Gebärmutter mit Hopfen, Klee, Süßholz und Blässhuhn nehmen.

    Gegenanzeigen:

    • Schwangerschaft
    • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels,
    • Stillzeit
    • Kinder unter 14 Jahren
    • Bluthochdruck
    • Hormone,
    • Fieber.

    Duschen

    Sirup wird dreimal täglich für einen Teelöffel eine halbe Stunde vor dem Essen eingenommen. Borovaya Uterus in Sirup kann mit Tee, verschiedenen Säften, Mineralwasser und Milch verwendet werden. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat. Nach einer zehntägigen Pause kann der Kurs erneut wiederholt werden.

    Sirup ist kontraindiziert bei:

    • Diabetes mellitus
    • Schwangerschaft
    • Stillzeit
    • individuelle Unverträglichkeit.

    Bor-Gebärmutter-Extrakt

    Verbessert die Funktion aller Organe des Urogenitalsystems, da es ein breites Wirkungsspektrum aufweist:
    1. Entzündungshemmend.
    2. Antimikrobiell.
    3. Immunmodulatorisch.
    4. Diuretikum.
    5. Adaptogen.

    Der Extrakt aus dem Uterusbor wird während des Essens dreimal täglich 1 Tablette eingenommen. Длительность приема – не более 20 дней.

    Особенности боровой матки

    Бокоцветка, лесная груша, винная трава, боровая матка, ортилия однобокая — все это одно и то же растение. In der Bevölkerung wird diese Heilpflanze oft als "Bormutterleib" bezeichnet (übersetzt in das moderne Russisch, klingt es wie eine "Waldmutter"). Was ist das Besondere an diesem Gras? Was sind seine heilenden Eigenschaften? Und warum ist sie im Internet so aufgeregt, vor allem auf Websites und in Foren für Frauen?

    Wo wächst die Gebärmutter? Dies ist ein "Bewohner" der nördlichen Hemisphäre. Im europäischen Teil Russlands, in der Region vor dem Kaukasus und im Fernen Osten hat es gute Wurzeln. Gras kommt auch in England, Deutschland, Frankreich, Kanada und den Vereinigten Staaten vor. Er mag eine feuchte Waldzone, ist seltener bei Lichtungen, Lichtungen, Waldrändern. Häufiger ist es in Sümpfen und Wiesen zu sehen, die Pflanze überlebt in der Tundra, sie entwickelt sich gut an dunklen, kühlen Orten. Sibirien (Altai) gilt als Geburtsort des Uterus des Uterus, dort sind Wiesen mit diesem Gras bewachsen.

    Botanisches Merkmal

    Die Triebe dieser mehrjährigen Pflanze sind klein - von 5 bis 25 cm. Die Wurzel ist lang und verzweigt, mit einem großen jährlichen Wachstum. Gras wächst gut auf erschöpften Böden. Blätter abwechselnd, kleine ovale Form (bis zu 8 mm), am unteren Ende des Stiels. Blüten sind herabhängende Trauben, grünlich-weiß, in Form von kleinen Zahnglöckchen. Sie werden in einseitigen Blütenständen gesammelt.

    Wie man Gras erntet

    Alle oberirdischen Teile, insbesondere Blätter, gelten als wertvolle medizinische Rohstoffe. Die Wurzel wird nicht verwendet. Die Erntezeit hängt von den klimatischen Bedingungen ab, wird jedoch notwendigerweise während der Blütezeit - etwa im Juli bis August - durchgeführt. Wie trockne ich das Gras?

    • Eine dünne Schicht auftragen.
    • Drehen Sie das Rohmaterial regelmäßig.
    • Kann an der frischen Luft getrocknet werden, damit die Sonne nicht auf das Gras fällt.
    • Kann in geschlossenen Räumen bei guter Luftzirkulation getrocknet werden.
    • Trockenes Gras 2 Jahre gelagert.

    Altai-Schamanen sammelten Borgras nur bei Vollmond. Daher wurde der Pflanze nicht nur medizinische, sondern auch magische Kraft zugeschrieben.

    Chemische Zusammensetzung, pharmakologische Wirkung

    • Was sind die medizinischen Eigenschaften eines Bor-Uterus? Es wurde ein breites Spektrum der pharmakologischen Wirkung der Pflanze gefunden - Diuretikum, Antitumor, Antiseptikum, Immunstimulans, Expektorans, Analgetikum, Antispasmodikum. Darüber hinaus ist die Ortilia ein natürliches hormonelles Mittel. Gras nehmen, um den Körper zu verjüngen, die Normalisierung des Drucks bei Bluthochdruck, das Herz-Kreislauf-System zu stärken.
    • Wie ist die chemische Zusammensetzung? Östrogen und Progesteron sind genau die natürlichen Phytohormone, die die Gesundheit von Frauen und das Fortpflanzungssystem regulieren. Wenn eine Frau zum Beispiel nicht genug Progesteron hat, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie schwanger wird, während der Menstruation treten Schmerzen auf, und es besteht die Gefahr einer Fehlgeburt. Das in der Orthilia enthaltene Östrogen hilft dem weiblichen Körper, während der Wechseljahre zurechtzukommen, und macht die Wechseljahre psychisch und physiologisch weniger schmerzhaft. Welche anderen Nährstoffe enthält es? Organische Säuren, Antioxidantien (viel Vitamin C), Saponine, Cumarine, Flavonoide, Bitterstoffe, Harze, Tannine, reich an Spurenelementen.

    Leider werden in der Gebrauchsanweisung für Bor-Uterus-Tinktur (und andere Darreichungsformen) keine hochgiftigen Substanzen in ihrer Zusammensetzung erwähnt. Die gefährlichsten von ihnen sind Cumarine, Hydrochinon und Arbutin. Zum Beispiel verdünnen Cumarine das Blut und können Uterusblutungen verursachen.

    Welche Krankheiten sind gut für die Einnahme?

    Indikationen für den Einsatz von Bor-Uterus sind in erster Linie verschiedene gynäkologische Diagnosen und Symptome. Dazu gehören:

    • Endometriose,
    • Myome, Uterusmyome,
    • Verwachsungen im Becken,
    • Unfruchtbarkeit
    • Mastopathie,
    • zervikale abnutzung,
    • Candidiasis oder Drossel,
    • Entzündung der Scheidenschleimhaut (Vaginitis, Kolpitis),
    • Entzündung der Eileiter (Salpingitis),
    • Eierstockzyste
    • Menstruationsstörungen,
    • Mangel an Menstruation für mehrere Zyklen (Amenorrhoe), Unregelmäßigkeit des Zyklus,
    • hormonelle Störungen,
    • Wechseljahre
    • prämenstruelles Syndrom (PMS).

    Neben der Gynäkologie wird die Pflanze in anderen Bereichen der wissenschaftlichen Medizin eingesetzt:

    • Endokrinologie: Borgras kann bei Funktionsstörungen der Schilddrüse und der Nebenniere in die komplexe Therapie einbezogen werden und behandelt Diabetes mellitus.
    • Urologie: Das Kraut wirkt harntreibend und antiseptisch und ist nützlich bei Blasenentzündung, Pyelonephritis und anderen urogenitalen Entzündungen.
    • Gastroenterologie: In der komplexen Therapie behandeln sie Hämorrhoiden, Erkrankungen der Leber und der Gallenblase.

    Was gilt für Gegenanzeigen

    Strenge Kontraindikationen für die Gebärmutter:

    • Allergie gegen Kräutermedizin
    • gastritis,
    • Blutgerinnungskrankheiten (Gras verdünnt Blut), es kann zu einer starken Menstruation im Hintergrund kommen,
    • Verdacht auf Eileiterschwangerschaft
    • Schwangerschaft und Stillzeit,
    • Verstopfung der Eileiter.

    Dosierungsformen

    Einseitige Ortilia kann in der Apotheke in verschiedenen Darreichungsformen erworben werden. Es ist wichtig zu wissen, dass die therapeutische Wirkung nicht von der Form, sondern von der Dosierung und Dauer des Kurses abhängt.

    • Gras sammeln. Sie können trockenes Gras kaufen und selbst brauen. Aus ihrer Heimat gekochte Brühen, Tinkturen, Alkohol- und Öltinkturen.
    • Pillen Die Tabletten enthalten Trockenextrakt ortiliya einseitig. Es gibt Pillen mit dem Zusatz anderer Kräuter wie Schafgarbe. Das Medikament gehört zur Gruppe der Nahrungsergänzungsmittel. Je nach Indikation kann die Therapie bis zu 4 Monate dauern. Sie können das Medikament auch in Kapseln kaufen. Die Anleitung zu den Pillen zeigt zunächst die hormonelle und tonisierende Wirkung der Kräutermedizin auf, die zur komplexen Behandlung von Entzündungen des weiblichen Fortpflanzungssystems verschrieben wird.
    • Alkoholtinktur der Gebärmutter. Es besteht aus einem Extrakt aus Grasblättern und Ethylalkohol. Die Flasche enthält 50 ml Flüssigkeit. Tropfen müssen in ½ Tasse Wasser aufgelöst werden. Wie die Tinktur der Gebärmutter zu nehmen? Eine einzelne Medikamentendosis sollte 35 Tropfen nicht überschreiten. Sie können das Medikament nicht mehr als dreimal täglich einnehmen. Die Anweisungen geben die durchschnittliche Dosierung und Dauer des Kurses an, betonen jedoch auch, dass das Arzneimittel in jedem Einzelfall vom Arzt verschrieben wird.
    • Tee Die Zusammensetzung kann reines Borgras sein, das grünen Tee hinzufügt oder Kräuter sammelt. Kräutertee wird als Nahrungsergänzungsmittel nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung empfohlen. Trinken Sie einmal am Tag Tee (empfohlen abends, eine Stunde nach dem Essen). Verwenden Sie zur Zubereitung des Getränks 1 Beutel und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser ein. Bestehen Sie auf 5 Minuten, trinken Sie in Form von Wärme.
    • Sirup Volumen - 250 ml. Zucker wird als Konservierungsmittel verwendet, daher sollte das Medikament nicht für Menschen mit Diabetes eingenommen werden. 1 TL einnehmen. dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf kann lang sein - bis zu sechs Monate mit Unterbrechungen.
    • Kerzen. Hergestellt auf der Basis von Rizinusöl. Sie werden nicht nur bei gynäkologischen Erkrankungen, sondern auch bei Blasenentzündung, Pyelonephritis und anderen Erkrankungen des Harnsystems verschrieben.

    In einigen Anweisungen können Sie die Information lesen, dass sich die Symptome nach dem Starten eines Borkrauts möglicherweise verschlechtern, Sie jedoch die Behandlung „aushalten“ und fortsetzen müssen. Befolgen Sie diesen Rat nicht. Exazerbation und Nebenwirkungen können mit individueller Unverträglichkeit ein Zeichen für eine Intoxikation des Körpers sein.

    Merkmale der Verwendung bei gynäkologischen Erkrankungen

    Ist es erwähnenswert, dass vor Beginn der Behandlung mit Borgras eine Untersuchung und Konsultation eines Gynäkologen erforderlich ist, um eine Diagnose zu stellen? Der Arzt verschreibt Hormontests. Der Arzt sollte ein Bild des hormonellen Hintergrunds sehen und erst danach einen angemessenen Behandlungsverlauf vorschreiben können. Im Verlauf der Therapie sowie nach der Behandlung werden in der Regel Ultraschalluntersuchungen sowie wiederholte Tests durchgeführt, um festzustellen, welche hormonellen Veränderungen im Körper aufgetreten sind.

    • Borovaya Gebärmutter mit Endometriose. Endometriose ist die Vermehrung von Endometriumzellen (die Schicht der Wände der Gebärmutter). Die Ursachen dieser Verstöße sind nicht vollständig geklärt. Es wurde festgestellt, dass ein übermäßiges Wachstum des Endometriums in der ersten Phase des Zyklus einen Östrogenüberschuss im Körper der Frau und in der zweiten Phase einen niedrigen Progesteronspiegel hervorruft. Mit Hilfe der Gebärmutter können Sie die Funktion der Eierstöcke und dementsprechend den Östrogenspiegel verringern. Wenn eine Frau eine konservative oder chirurgische Behandlung der Endometriose erhalten hat, kann der Arzt ein Kraut verschreiben, um ein Wiederauftreten zu verhindern.
    • Borovaya Gebärmutter mit Myom. Das Myom (Fibromyom) ist ein gutartiger Tumor in der Muskelschicht der Gebärmutter. Einer der Gründe für die Formationen - hormonelle Störungen. Am häufigsten werden bei der Behandlung dieser Krankheit Kräuter verwendet - ein roter Pinsel und eine Bor-Gebärmutter. Die Rückmeldungen von Frauen zur Behandlung von Myomen mit diesen Wirkstoffen sind sowohl positiv als auch negativ. In einigen Fällen löst sich das Myom in mehreren Zyklen auf, in anderen erhöht es sich, manchmal endet die Behandlung mit einer Operation. Es ist besser, sich nicht auf die Bewertungen zu verlassen, sondern dem behandelnden Arzt zu vertrauen.
    • Borovaya Gebärmutter für die Empfängnis. Die Ursachen für Unfruchtbarkeit können sehr unterschiedlich sein: Verstopfung von Rohren, Verwachsungen, Infektionen des Urogenitalsystems, entzündliche Prozesse der Genitalorgane (einschließlich nach Abbruch), Endometriose, immunologische und hormonelle Störungen. Wenn die Ursache der Unfruchtbarkeit mit einer hormonellen Störung verbunden ist, kann der Arzt Gras in Kombination mit anderen Arzneimitteln verschreiben. Warum ist die Beratung durch einen Spezialisten und die Hormonanalyse so wichtig? Es ist wichtig zu wissen, in welcher Phase des Zyklus Borgras besser eingenommen werden sollte und wann es unwirksam und sogar schädlich sein wird. Sie können drei Monate lang Gras trinken, dann müssen Sie eine Pause einlegen. Viele Frauen haben nach der Einnahme einer Bor-Gebärmutter ein Versagen des Menstruationszyklus, eine Fülle oder Knappheit der Menstruation, Sprünge der Basaltemperatur und eine Abnahme der Anzeichen von PMS beobachtet. Es kann aber auch zu Beschwerden über Kopfschmerzen, Übelkeit, Verschlimmerung latenter oder chronischer weiblicher Infektionen kommen. Wenn während der Einnahme des Arzneimittels eine Schwangerschaft eintritt, wird empfohlen, die Kräuterdosis schrittweise zu reduzieren. Ein plötzlicher Abbruch kann einen Hormonsprung verursachen und eine Fehlgeburt hervorrufen.
    • Borovoy Gebärmutter mit Gebärmutterhalserosion. Bei dieser Krankheit wird empfohlen, mit einem Sud aus Kräutern zu duschen. Die Infusion wird auch oral eingenommen. Die Ursachen der Erosion können sehr unterschiedlich sein und eine davon - hormonelles Versagen. Darüber hinaus kann sich diese Krankheit vor dem Hintergrund einer verminderten Immunität entwickeln. Zum Spritzen muss jedes Mal ein neuer Sud zubereitet werden (2 Esslöffel Kräuter werden für 500 ml Wasser eingenommen). Der Eingriff wird vor dem Schlafengehen durchgeführt. Die Behandlung dauert nicht länger als 7 Tage, um die vaginale Mikroflora nicht zu verletzen. Wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls. Auch wenn Zervixerosion kann Tampons mit einem Abkochen von Ortilia angefeuchtet werden. Der Arzt kann Vaginalkerzen aus Borgras empfehlen.

    Merkmale der Vorbereitung und Empfang

    Wie brauen Sie das Gras? Daraus können Sie Abkochungen, Wasseraufgüsse, Alkohol- und Öltinkturen machen. Beim Brauen und Filtern wird nicht empfohlen, Metallutensilien zu verwenden.

    Zubereitung von Alkoholtinkturen

    1. Nehmen Sie 500 ml Wodka und 3 EL. l trockenes Gras.
    2. Bestehen Sie auf 3 Wochen an einem dunklen Ort.
    3. Schütteln Sie die Tinktur regelmäßig.

    Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, belasten Sie unbedingt die Tinktur. Zur Vorbeugung trinken sie kleine Dosen - 15 Tropfen pro Stunde vor den Mahlzeiten, 2-3 Mal am Tag.

    1. Gießen Sie 1 EL. l Gras ein Glas kochendes Wasser.
    2. Halten Sie ein Wasserbad für 5 Minuten.
    3. 30 Minuten ziehen lassen.
    4. Belastung.

    Der Sud kann oral eingenommen werden (1 Esslöffel. Dreimal täglich) und äußerlich angewendet werden - zum Spülen. Das Abkochen kann auch als Antiseptikum für die Haut verwendet werden, es heilt gut eitrige Wunden. Im Kühlschrank lagern, innerhalb von 2 Tagen verbrauchen.

    Kochaufguss in einer Thermoskanne

    1. Setzen Sie in eine Thermoskanne 2 EL. l Gras
    2. Gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser.
    3. Bestehen Sie auf 2 Stunden.

    Die Infusion wird filtriert und in trockene Glaswaren gegossen. Nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank lagern.

    Einige wichtige Fragen

    Frauen im Ausland werfen solche Fragen nicht auf, weil sie nichts über dieses wunderbare Gras gehört haben. "Sie" haben mehr Vertrauen in die wissenschaftliche Medizin. Leider ziehen es unsere Frauen oft vor, ihre Krankheit nicht in der Arztpraxis, sondern in Frauenforen zu besprechen.

    • Kann man während der Menstruation eine Bor-Gebärmutter trinken? Kräuter sollten während der Menstruation nicht eingenommen werden. Es wurde bereits erwähnt, dass diese Pflanze Blut verdünnt, was zu starken monatlichen Uterusblutungen führen kann.
    • Was ist die Kompatibilität von Bor-Uterus und Duphaston? Phytohormone sollten nicht zusammen mit anderen synthetischen Hormonen eingenommen werden. Duphaston ist keine Ausnahme. Dieses Medikament wird gegen Progesteronmangel verschrieben, der verschiedene Störungen des Fortpflanzungssystems hervorruft. Die Stärkung von Progesteron kann zu verschiedenen Störungen führen, insbesondere zum Versagen des Menstruationszyklus. Einige Gynäkologen und Endokrinologen haben es nicht eilig, eine Hormonersatztherapie einzuleiten, und wenn hormonelle Störungen darauf hindeuten, den Zustand für mehrere Zyklen zu beobachten, wenn keine Uterusblutungen vorliegen. Jeder Eingriff in das Hormonsystem kann zu unvorhersehbaren Ergebnissen führen. Die Akzeptanz des Bor-Uterus ist auch ein Eingriff in das natürliche Hormonsystem. Dies sollte nicht vergessen werden.
    • Was sind die Rezensionen von Ärzten über die Gebärmutter? Frauenärzte der einheimischen und ausländischen Medizin bestreiten die Wirksamkeit der Kräutermedizin bei Frauenkrankheiten nicht. Borovaya Gebärmutter kann in der Menopause helfen, es ist gut lindert Schmerzen während PMS, Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Und viele häusliche Gynäkologen nehmen es als zusätzliches Instrument in die komplexe Therapie auf. Es gibt auch negative Meinungen über das „Fashion Weed“. Häufiger sind sie von Frauenärzten zu hören, die im Ausland praktizieren. Es wird vermutet, dass das Gras nicht nur gegen Unfruchtbarkeit wirkt, sondern auch schadet. Eine Reihe von Studien wurde im Ausland bei Patienten mit der Diagnose "Unfruchtbarkeit" durchgeführt. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass bei Frauen, die zur Empfängnis Heilkräuter verwendeten, die Chancen auf eine Schwangerschaft geringer waren als bei anderen Gruppen von Frauen mit einer solchen Diagnose. Gras kann im Frühstadium zu Fehlgeburten führen.
    • Warum ist eine Gebärmutter während der Schwangerschaft verboten? Ab dem Moment der Empfängnis im Körper einer Frau beginnt eine echte „hormonelle Revolution“. Wenn zusätzliche Phytohormone mit diesem Prozess verbunden sind, können sie zu Fehlgeburten führen. Daher empfehlen Gynäkologen diese Pflanze während der Schwangerschaft nicht.
    • Wie Borovoy Gebärmutter und roten Pinsel zusammen zu nehmen? Der rote Pinsel (der botanische Name "Rhodiola viergliedrig") ist ein weiteres beliebtes "weibliches Kraut", das Hormone normalisiert und in der Gynäkologie weit verbreitet ist. Zur Verstärkung der therapeutischen Wirkung kann der Arzt eine gleichzeitige Einnahme von Borgras und einer roten Bürste verschreiben. Diese Sammlung ist besonders wirksam bei Myomen, Mastopathien, Myomen und Uterusblutungen. In der Apotheke können Sie fertige Tropfen kaufen. Sie können eine Sammlung auch zu Hause vorbereiten. Es ist wichtig, den Zeitpunkt der Aufnahme und die Dosierung zu berücksichtigen. Die Behandlung erfolgt nach diesem Zeitplan: 2 Wochen abholen, dann 1 oder 2 Wochen pausieren. Nach diesem Zeitplan erfolgt die Behandlung in 4 Stufen. Die allgemeine Behandlungsdauer beträgt ca. 4 Monate. Dosierung: 1 EL. l 3 mal am Tag. Rezeptionsbedingungen: Eine Stunde vor den Mahlzeiten. Wenn der Menstruationszyklus fehlschlägt, empfehlen Gynäkologen, den roten Pinsel in der ersten Phase zu trinken, und das Borkraut wird in der zweiten Phase wirksamer sein.

    Sicherheitsmaßnahmen

    Wie Borova Uterus trinken? Wir betonen noch einmal die Regeln des sicheren Empfangs:

    • nur auf Rezept trinken,
    • dem Dosierungs- und Rezeptionsplan standhalten,
    • machen Sie Pausen während der Menstruation,
    • Nicht mit anderen Hormonen kombinieren
    • Wenn Sie andere Medikamente einnehmen, müssen Sie den behandelnden Arzt informieren,
    • Getränkekurse
    • zur Kontrolle auf Hormone getestet werden,
    • Bei Nebenwirkungen und allergischen Reaktionen sofort einen Arzt aufsuchen.

    Die Verwendung von Bor Gras bei Männern

    Borovaya Uterus für Männer kann auch bei Erkrankungen des Urogenitalbereichs, Unfruchtbarkeit nützlich sein. Das Gras erhöht die sexuelle Aktivität, die Potenz, erhöht die Anzahl und Mobilität der Spermien, wirkt sich positiv auf das Immunsystem aus und ist für Männer mittleren Alters und ältere Männer geeignet. Die Tinktur aus Borkraut in Kombination mit anderen Arzneimitteln hilft bei der Behandlung von Adenomen und Prostatitis. Wirkt als Schmerzmittel, entzündungshemmend, antiseptisch, Antitumormittel, löst gut Adenome.

    In letzter Zeit wird die Verwendung von Bor-Uterus in der nationalen traditionellen Medizin immer beliebter. Weibliches Gras wird von Gynäkologen zunehmend verschrieben, auch zur umfassenden Behandlung von Erkrankungen des weiblichen Urogenitals. Die Fülle der Apothekenwerbung und die Verbreitung von "Wunderkräutern" bei den Massen zwingt jedoch einige Ärzte, sie skeptisch zu betrachten. Zunächst geht es um die Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit.

lehighvalleylittleones-com