Frauentipps

Proteindiät: Das Für und Wider

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Eiweißdiät gilt als eine der effektivsten Methoden, um die verhassten Pfunde schnell zu verlieren. Aber können wir es eine Eintrittskarte für ein neues Leben nennen, in dem Harmonie mit Gesundheit und Wohlbefinden kombiniert wird? Mal sehen

Proteindiät - was ist das Wesentliche

Die Prinzipien einer Eiweißdiät zur Schande sind einfach: Sie müssen die Aufnahme von Fetten und Kohlenhydraten auf ein Minimum reduzieren und sich auf mageres Fleisch, Fisch und Quark stützen. Eier, fettarme Milchprodukte sowie Bohnen, Erbsen und andere pflanzliche Eiweißquellen sind ebenfalls willkommen. Zucchini, Kohl, Karotten, Zitrusfrüchte, grüne süß-saure Äpfel, Tomaten und Haferbrei sind nur in Haferflocken erlaubt (kein Müsli!)

Nicht empfohlen: Stärkehaltiges Gemüse, süßes Obst, Reisbrei, Nudeln und andere Lebensmittel mit hohem Kohlenhydratgehalt. Streng verbotenes Gebäck, Süßwaren, Marmeladen, Gurken, Schokolade.

Auf den ersten Blick ist alles logisch. Ohne den üblichen Kohlenhydratüberschuss (und in der Ernährung eines normalen Menschen - und nicht eines Sportlers - Kohlenhydrate in Form von Stärke und Zucker, etwa zwei Drittel der gesamten Ernährung) beginnt der Körper, schneller Fett zu verlieren. Um das Abnehmen zu beschleunigen, wird außerdem empfohlen, sich mit einer Eiweißdiät mehr zu bewegen und einen ziemlich aktiven Lebensstil zu führen.

Protein-Diät - ist es möglich, Gewicht zu verlieren

Die Eiweißdiät hat Millionen von Anhängern auf der ganzen Welt und es hilft wirklich, in wenigen Monaten 10, 20 und sogar 30 Kilogramm abzunehmen. Auch in den am meisten vernachlässigten Fällen. Und selbst wenn man nicht mehr daran glaubt, abzunehmen.
Trotzdem die Einhaltung der Eiweißdiät ohne Rücksicht auf die möglichen Folgen - genau das ist der Fall, wenn Sie das Baby mit Wasser wegwerfen können. Grob gesagt, können Sie nicht nur Übergewicht, sondern auch Gesundheit verlieren. Und dann lange und erfolglos die Nieren, Leber und Verdauungsorgane zu behandeln.

Anhaltend, nicht medikamentös behandelbar, Verstopfung - die harmloseste Wirkung einer Eiweißdiät.

Eiweißdiät - was Sie wissen müssen

Eine Diät mit einem hohen Proteingehalt unterliegt Altersbeschränkungen und wird nicht für Personen ab 45 Jahren empfohlen.
Bevor Sie die Menge an Kohlenhydraten und Fetten zugunsten von Eiweißnahrungsmitteln begrenzen, sollten Sie den Cholesterinspiegel im Blut überprüfen und den Blutdruck zwei Wochen lang überwachen, ein Kardiogramm erstellen und Erkrankungen des Verdauungssystems ausschließen (eine umfassende gastroenterologische Untersuchung ist wünschenswert).
Und denken Sie daran, dass es im Einklang mit der Protein-Diät notwendig ist, Ballaststoffe in den Körper aufzunehmen (zumindest in Form von Nahrungsergänzungsmitteln) und die Größe der Portionen zu überwachen.

Der häufig empfohlene Verzehr einer großen Menge von Eiweißnahrungsmitteln kann zu einer schweren Erkrankung führen - einer Eiweißvergiftung. In diesem Fall ist es notwendig, die Diät in einem Krankenhaus zu belassen.

Proteindiät - das Für und Wider

Wenn wir über die kurze Einhaltung der Eiweißdiät und die Kurzzeitwirkung sprechen, dann sind die Vorteile sicherlich mehr.

  1. Die Ernährung kann, falls gewünscht, recht abwechslungsreich sein und Monotonie vermeiden.
  2. Wenn Sie auf einer Eiweißdiät sitzen, verspüren Sie fast keinen Hunger, wodurch die Möglichkeit eines Zusammenbruchs und eines impulsiven Überessens praktisch ausgeschlossen ist.
  3. Beim Abnehmen auf Fleisch, Fisch, Gemüse, fast garantiert, Gewicht zu verlieren, aber die Fettschicht zu verringern, beginnt nicht sofort.

Die Protein-Diät wird von Bodybuildern verwendet, um Muskelrelief zu bilden. Viele lassen sich übrigens von dieser Tatsache inspirieren. Kann es eine schlechte Ernährung geben, mit der sich auch Sportler auf Wettkämpfe vorbereiten?

Wir werden jedoch objektiv sein.

  1. Protein-Diät hat viele Kontraindikationen und als permanentes Stromversorgungssystem nicht Wasser enthalten. Die Unausgewogenheit der Ernährung führt früher oder später zum "Jojo" -Effekt - sobald Sie auf das übliche Geschirr umsteigen, kehrt das Gewicht zurück und es wird wieder viel schwieriger, Gewicht zu verlieren.
  2. Wenn die Eiweißdiät im Körper aufhört zu bleiben und nützliche Substanzen wie Vitamine, Makro- und Mikronährstoffe ansammelt. Dies ist mit einer Verschlechterung der Haut und der Nägel behaftet, es gibt ein Gefühl der ständigen Müdigkeit, Schlaf, Stoffwechsel ist gestört.
  3. Die meisten Systeme und Gewebe im Körper werden nicht durch Proteine, sondern durch Kohlenhydrate ernährt. Dies gilt auch für das Gehirn, damit das Gehirn arbeitet, wird Glukose benötigt, die aus kohlenhydratreichen Lebensmitteln stammt. Das Nervensystem ist gestört, Konzentration und Gedächtnis leiden, Reizbarkeit, Nervosität usw. treten auf.
  4. Erhöht die Belastung der Nieren. Diejenigen, die Probleme mit der Nierendiät haben, sind im Allgemeinen kontraindiziert, und diejenigen, die gesunde Nieren haben, drohen mit der Entstehung von Problemen.
  5. Wenn eine solche Diät eingehalten wird, beginnt nicht das subkutane Fett, sondern die Muskulatur, da der Körper die nicht ausreichend verbrauchten Nährstoffe aus dem Muskelgewebe aufnimmt. Und je kleiner die Muskeln im Körper sind, desto schwerer ist es, Fett loszuwerden und infolgedessen Gewicht zu verlieren.
  6. In Fleischfutter gibt es viele Purine, es ist mit Gicht und anderen Erkrankungen der Gelenke behaftet.

Wir empfehlen nicht, Geisel der Eiweißdiät zu werden. Beachten Sie dies nicht länger als 2 Wochen pro Jahr und nur, wenn Sie zuvor sicherstellen, dass dieses System keine Gesundheitsschäden verursacht. Passen Sie auf sich auf!

Die Vorteile einer Eiweißdiät

Laut Bewertungen von Ernährungswissenschaftlern gibt es viele Vorteile einer Protein-Diät, wir haben versucht, die wichtigsten Vorteile hervorzuheben. Zu den Vorteilen der Eiweißdiät gehört die Tatsache, dass:

  • Mit anderen Diäten vertraut, fehlt das Gefühl des Hungers vollständig.
  • Es ist praktisch nicht erforderlich, die Menge der verzehrten Lebensmittel künstlich zu begrenzen. Wenn in den ersten Tagen einer Eiweißdiät das Gefühl der völligen Straflosigkeit es Ihnen ermöglicht, ziemlich viel zu essen, nimmt der Appetit im Laufe der Zeit stark ab und bleibt auch nach dem Ende der Diät in diesem Zustand. Dies ist eine unbestreitbare Plus-Protein-Diät, die es für Diätetiker am attraktivsten macht.
  • Eine große Menge Protein sorgt dafür, dass der Gewichtsverlust während dieser Diät nicht auf Muskeln, sondern auf Fettmasse zurückzuführen ist.
  • Aus dem gleichen Grund ist eine Protein-Diät ideal für Menschen mit großer körperlicher Anstrengung.

Contra Protein-Diät

Die wenigen Nachteile der Eiweißdiät sind erheblich, so dass sie für manche Menschen nicht geeignet sind. Wenn Sie die Prinzipien der Eiweißdiät mögen, sie aber aus irgendeinem Grund nicht befolgen können, sollten Sie die beliebten Varianten wie die Atkins-Diät oder die Kreml-Diät in Betracht ziehen. Die Nachteile einer Eiweißdiät umfassen die folgenden:

  • Die Eiweißdiät ist nur für Personen geeignet, die nicht älter als 35-40 Jahre sind und keine chronischen Krankheiten haben.
  • Es wird nicht empfohlen, die Eiweißdiät länger als zwei Wochen einzuhalten (auch bei einem vollständig gesunden Körper maximal einen Monat), da dies die Nieren und die Leber stark überlastet.
  • Wenn Proteinprodukte missbraucht werden, kann ein Kohlenhydratmangel und ein Mangel an vielen wichtigen Vitaminen und Mikroelementen, Haar und Haut, Müdigkeit und Reizbarkeit auftreten, die Arbeitsfähigkeit und Aufmerksamkeit sinken.
  • Der Verzehr großer Mengen tierischen Fettes führt zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels.
  • Überschüssiges Protein erhöht die Blutgerinnung, was das Risiko von Blutgerinnseln erhöht.
  • Viele Menschen, die eine Eiweißdiät einhalten, klagen über schlechten Atem.
  • Aufgrund eines Mangels an Ballaststoffen in der Nahrung kann es zu Verstopfung kommen.

Eiweißdiät: Rezepte und Produkte

Die Rezepte der Protein-Diät sind ziemlich einfach, so dass Sie keine Schwierigkeiten beim Kochen haben werden. Für die Eiweißdiät sind die Produkte am besten geeignet: Rindfleisch, Huhn, Eier, Tomatensaft, Gemüse (Zucchini, Kohl, Tomaten, Karotten), Kefir, Joghurt, Käse und Fisch. Auch Produkte, die für eine Eiweißdiät geeignet sind, enthalten Früchte, die in praktisch unbegrenzten Mengen verzehrt werden können.

Probe Protein Diät-Menü

Die Eiweißdiät wird für eine Woche oder zwei Wochen berechnet. Im besten Fall lohnt es sich, 14 Tage einzuhalten, und wie oben gesagt, ununterbrochen. Vor diesem Hintergrund haben unsere Experten vierzehn Tage lang ein beispielhaftes Menü für eine Eiweißdiät vorbereitet. Wenn Sie eine Diätwoche verfolgen möchten, können Sie die Rezepte der ersten sieben Tage verwenden. Eine weitere Plus-Protein-Diät - Sie können das Menü nach Ihren Essgewohnheiten selbst zusammenstellen.

Der erste Tag

  • schwarzer Kaffee, Tee ohne Zucker
  • Kohlsalat,
  • 1 gekochtes Ei,
  • 1 Glas Tomatensaft,
  • fettarme Sorten von gekochtem oder gebratenem Fisch.

Zweiter Tag

  • schwarzer Kaffee, Tee ohne Zucker,
  • gekochter oder gebratener fettarmer Fisch,
  • Gemüsesalat mit Kohl
  • 200 Gramm gekochtes Rindfleisch,
  • fettarmer Joghurt oder Kefir.

Dritter Tag

  • schwarzer Kaffee, Tee ohne Zucker,
  • gedämpftes oder gekochtes Gemüse,
  • 1 Apfel
  • 200 Gramm gekochtes Rindfleisch,
  • 2 gekochte Eier,
  • Salat aus frischem Kohl.

Vierter Tag

  • schwarzer Kaffee, Tee ohne Zucker,
  • 1 rohes Ei
  • 3 Stück gekochte Möhren mit Pflanzenöl,
  • 15 g fettarmer Käse,
  • frisches Obst.

Fünfter Tag

  • rohe Karotte
  • gekochter oder gebratener fettarmer Fisch,
  • 1 Glas Tomatensaft,
  • frisches Obst.

Der sechste Tag

  • schwarzer Kaffee oder Tee ohne Zucker
  • ohne Haut gekochtes Hähnchenfilet,
  • frischer Karottensalat mit Kohl
  • 2 gekochte Eier,
  • rohe Karotte.

Der siebte Tag

  • grüner oder schwarzer Tee ohne Zucker,
  • 200 Gramm gekochtes Rindfleisch,
  • frisches Obst
  • fettarmer Joghurt oder Magermilch.

Achter Tag

  • ungesüßter grüner oder schwarzer Tee
  • 200 Gramm gekochtes Rindfleisch,
  • frisches Obst
  • fettarme Sorten von gekochtem oder gebratenem Fisch.

Neunter Tag

  • schwarzer Kaffee oder Tee ohne Zucker,
  • ohne Haut gekochtes Hähnchenfilet,
  • frischer Karottensalat mit Kohl
  • 2 gekochte Eier,
  • 200 Gramm geriebene Karotten (roh) mit Oliven- oder Sonnenblumenöl.

Zehnter Tag

  • frische geriebene Karotten,
  • große gekochte oder gebratene fettarme Fischsorten,
  • 1 Glas Tomatensaft,
  • frisches Obst.

Elfter Tag

  • schwarzer Kaffee oder Tee ohne Zucker,
  • 1 rohes Ei
  • 3 gekochte Möhren mit Pflanzenöl,
  • 15 Gramm Käse
  • frisches Obst.

Zwölfter Tag

  • schwarzer Kaffee
  • gedämpftes Gemüse,
  • 1 Apfel
  • 200 Gramm gekochtes Rindfleisch,
  • 2 gekochte Eier,
  • frischer Krautsalat.

Dreizehnter Tag

  • schwarzer Kaffee
  • gekochter oder gebratener Fisch,
  • Salat aus Gemüse und frischem Kohl,
  • 200 Gramm gekochtes Rindfleisch,
  • Kefir oder kalorienarmer Joghurt.

Vierzehnter Tag

  • schwarzer Kaffee
  • gekochter Krautsalat mit Pflanzenöl,
  • 1 gekochtes Ei,
  • 1 Glas Tomatensaft,
  • fettarme Sorten von gekochtem oder gebratenem Fisch.

Ernährungsgrundsätze "minus 5-7 kg pro Woche"

Um überflüssige Pfunde mit einer Eiweißdiät loszuwerden, müssen Sie folgende Regeln beachten:

Das Menü sollte hauptsächlich Proteinprodukte enthalten. Ihr Massenanteil wird mindestens 60% betragen.

Es sollten nicht nur pflanzliche Proteine, sondern auch Proteine ​​tierischen Ursprungs in die Nahrung aufgenommen werden. Sie müssen in Schalen in den gleichen Anteilen vorhanden sein.

Proteine ​​müssen sauber sein. Dies bedeutet, dass Halbfabrikate, Würste, Würste und andere verarbeitete Fleischgerichte verboten sind.

Während der Diät sollten Sie frisches Gemüse essen, das die Ausscheidung giftiger Zerfallsprodukte von Eiweißnahrungsmitteln fördert.

Sie müssen mindestens 4 Mal am Tag am Tisch sitzen. Noch besser, wenn Sie Zeit für ein paar zusätzliche Snacks einplanen können.

3 Stunden vor dem Zubettgehen müssen Sie auf alle Lebensmittel verzichten.

Die Produkte, die auf der Verbotsliste stehen, sollten vollständig aus dem Menü ausgeschlossen werden. Die Nichteinhaltung dieser Regel ist inakzeptabel.

Am Tag müssen Sie mindestens 2 Liter Wasser trinken.

Bevorzugte Kochmethoden wie Kochen und Schmoren. Sie können auch gedämpft kochen, es ist jedoch besser, gebratene Lebensmittel abzulehnen. Im Extremfall kann man Essen backen.

Wenn die Diät durch körperliche Anstrengung ergänzt wird, geht der Prozess des Abnehmens viel schneller. Erlaubt ins Fitnessstudio zu gehen, Fitness zu treiben, Joggen, Aerobic zu machen, spazieren zu gehen. Kräfte nach dem Laden werden schnell wiederhergestellt, was durch den Verbrauch großer Mengen an Protein möglich ist. Wenn Sie die körperliche Anstrengung ignorieren, reichert sich das Protein im Körper an, was zu Störungen der Nierenfunktion, Schmerzen und Schwellungen führen kann.

Wenn es keine Allergie gibt, können Sie in das Menü Kiwi und Grapefruit aufnehmen. Diese Produkte wirken antioxidativ. Bei regelmäßiger Anwendung kann der Körper außerdem mit Vitaminen und Spurenelementen gesättigt werden.

Die Aufnahme der Komplexe, die Vitamine und Mineralien enthalten, ist eine obligatorische Bedingung, die während einer proteinhaltigen Diät eingehalten werden muss. Denn von den Produkten in ausreichendem Volumen kann der Körper sie nicht bekommen.

Zulässige und abgelehnte Produkte

Produkte, die in das Menü aufgenommen werden können:

Sauermilchgetränke und Quark. Es ist wichtig, dass der Fettanteil in ihnen minimal war.

Putenfleisch und Hühnerfleisch. Es ist notwendig, die Haut davon zu entfernen.

Shrimps, Muscheln, Jakobsmuscheln, Tintenfische.

Hartkäse, Tofu. Der Tagessatz beträgt 30 g.

Tomaten, Gurken, Bohnen in Schoten, Paprika, Blumenkohl, Brokkoli, Zwiebel, Pfeffer. Außerdem kann dieses Gemüse in seiner reinen Form verzehrt werden, aus der es Saft zubereiten darf.

Cashew und Mandeln, aber nicht mehr als 4-6 Nüsse pro Tag.

Äpfel, aber nicht süß, Grapefruit, Kiwi.

Fruchtgetränk aus Beeren, Wasser, Kaffee, Tee.

Es gibt auch Produkte, die aus dem Menü ausgeschlossen werden müssen, darunter:

Zucker und alle Süßigkeiten, in denen es vorhanden ist.

Brot und andere Mehlprodukte.

Gemüse, das viel Stärke enthält, wie Mais und Kartoffeln.

Fetthaltige Milchprodukte.

Alles Gebäck.

Früchte, die viel Zucker enthalten: Bananen, Ananas, Trauben, Aprikosen, Pfirsiche, Pflaumen, Birnen.

Erhaltene Produkte.

Berechnen Sie Ihren Stoffwechsel

Wenn eine Person kohlenhydrathaltige Lebensmittel vollständig ablehnt und in das Proteinmenü wechselt, kann dies zu Ketose führen (Vergiftung des Körpers mit Ketonkörpern, die aus dem Abbau von Proteinen resultieren). Daher müssen komplexe Kohlenhydrate in der Nahrung vorhanden sein. Der tägliche Kaloriengehalt errechnet sich aus dem Körpergewicht des Abnehmers.

Berechnen Sie den Stoffwechsel individuell. Auf diese Weise können Sie die optimale Menge an Lebensmitteln auswählen, die eine Person den ganzen Tag über essen sollte. Zu der resultierenden Zahl müssen nicht mehr als 300 Kalorien hinzugefügt werden, wenn eine Person einen sitzenden Lebensstil führt. Wenn er körperliche Anstrengung einer bestimmten Intensität erfährt, muss die resultierende Zahl 400-800 kcal hinzufügen.

Um Ihren Stoffwechsel zu berechnen, müssen Sie den folgenden Algorithmus einhalten:

Ihr Körpergewicht in Kilogramm sollte durch 0,454 geteilt werden.

Die resultierende Zahl wird mit 0,409 multipliziert.

Das Ergebnis wird erneut mit 24 multipliziert. Dies ist der letzte Schritt. Die letzte Zahl zeigt die individuelle Geschwindigkeit des Substanzvolumens.

Es gibt eine einfachere Formel zur Berechnung des Stoffwechsels, die so aussieht:

Frauen müssen ihr Gewicht in Kilogramm mit 0,9 und 24 multiplizieren.

Männer müssen ihr Gewicht mit 1,0 und 24 multiplizieren.

Es ist zu beachten, dass das Ergebnis ein durchschnittlicher Indikator ist.

Die dritte Formel, mit der Sie Ihren Stoffwechsel bestimmen können, lautet wie folgt:

Für Frauen: 655 + (9,6 * Körpergewicht) + (1,8 * Körpergröße in Zentimetern) - (4,7 * Alter).

Für Männer: 66+ (13,7 * Gewicht) + (5 * Größe in Zentimetern) - (6,8 * Alter).

Es heißt die "Harris-Benedict-Formel".

Das Protein-Diät-Menü für 7 Tage

Das vorgestellte Proteinmenü ist für eine Woche ausgelegt. Es ist von Natur aus beratend und kann auf Wunsch modifiziert werden. Die Hauptsache ist, die zulässige Anzahl an Kalorien pro Tag nicht zu überschreiten und keine Lebensmittel von der verbotenen Liste zu essen.

Die Diät sollte reibungslos verlaufen. Um dies zu tun, müssen Sie einige Tage vor dem Beginn Ihre eigene Ernährung während der Hauptmahlzeiten schrittweise reduzieren. Dies vermeidet eine starke Belastung des Körpers.

Vor- und Nachteile der Protein-Kohlenhydrat-Diät

Die Vorteile dieses Nahrungsmittelsystems: Ausgewogenheit und Vielfalt der Produkte, das Fehlen von starren Gerüsten, Hunger, Reizbarkeit und Müdigkeit, die Abhängigkeit des Körpers von kalorienreichen Nahrungsmitteln und die einfache Erstellung einer Diät.

Nachteile einer ähnlichen Ernährung: Es gibt Kontraindikationen, die körperliche Aktivität erfordern, so dass alle Proteine ​​vom Körper aufgenommen werden.

Die Diät zum Abnehmen ist insofern einzigartig, als man an einem Tag nur Eiweißprodukte zu sich nimmt, während andere ausschließlich Kohlenhydrate zu sich nehmen. Einmal pro Woche lohnt es sich, den Tag zu kombinieren und die Proteine ​​mit Kohlenhydraten zu mischen, damit der Körper keinen übermäßigen Stress erleidet. Bitte beachten Sie, dass die erstmalige Verzögerung zu einer Gewichtsabnahme führt, da Ihr Körper wieder aufgebaut wird und dies zunächst sehr schwierig ist.

Ein solches Programm für den Verzehr von Nahrungsmitteln ermöglicht es, die maximale Menge an Kilogramm im ersten Monat zu verlieren, und zwingt nicht dazu, die Kalorien zu zählen, was alle beunruhigt. Wenn das Gewicht auf der Stelle "steht", geraten Sie nicht in Panik, da dies bedeutet, dass Ihr Ergebnis feststeht.

Menü für die Woche

Montag - gemischtes Essen

  • Frühstück: 200 g Haferflocken, 1 Glas fettarmer Kefir.
  • Mittagessen: Gemüseeintopf, 150-200 g gekochter Truthahn, grüner Tee.
  • Abendessen: 200 g Kartoffelpüree oder gedämpfter Buchweizen, 150-200 g gekochter Fisch
  • Schlafenszeit: ein Glas Kefir.

Dienstag - Proteintag

  • Frühstück: 4-5 Scheiben Käse, 1 gekochtes Ei, Kaffee ohne Zucker.
  • Обед: 200 г запеченного куриного филе, порция отварной чечевицы.
  • Ужин: 200 г отварной рыбы, салат из капусты, травяной чай.

Среда (белковый день)

  • Завтрак: 200 г нежирного творога с кефиром или натуральным йогуртом.
  • Mittagessen: 1 Puten- oder Hühnerschnitzel, frischer Gemüsesalat.
  • Abendessen: 200 g Obst, außer Trauben und Bananen, 150 g fettarmer Hüttenkäse, Tee ohne Zucker.

Donnerstag (Kohlenhydrat Tag)

  • Frühstück: 1 Banane, 1 Croissant, Kaffee (kann süß sein),
  • Mittagessen: eine Portion Borschtsch mit einer Scheibe Brot oder Brei mit Fleisch, grünem Tee, 1 Frucht.
  • Abendessen: eine Portion Reispilaf, Gemüsesalat, Orangensaft.

Freitag Diät (Protein Tag)

  • Frühstück: Quarkauflauf, Kaffee ohne Zucker.
  • Mittagessen: 200 g gebackener Fisch, Kohl und Karottensalat.
  • Abendessen: 200 g gegrilltes Hähnchen mit gedämpftem oder gekochtem Gemüse, Kräutertee oder Hagebuttenbrühe.

Samstag (zweiter Proteintag)

  • Frühstück: Rührei, schwarzer Kaffee.
  • Mittagessen: eine Portion frisches Gemüse und gekochtes Putenfleisch.
  • Abendessen: Rübensalat, Fischfrikadelle, Kräutertee.

Sonntag (Kohlenhydrat Tag)

  • Frühstück: Müsli mit Joghurt.
  • Mittagessen: eine Portion Fischsuppe mit Brot, Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree mit Schnitzel, Gemüsesalat.
  • Abendessen: Kohlrouladen, Tee (kann süß sein).

Als nächstes sollten Sie die richtigen Lebensmittel auswählen, um nicht zu den vorherigen Kilos zurückzukehren. Sie sollten daher Süßigkeiten nicht sofort überessen und sehr kalorienreiche Lebensmittel konsumieren. Ergänzen Sie Ihre Ernährung nach und nach um mehr Obst und Gemüse, da diese sehr reich an verschiedenen Vitaminen und zudem recht kalorienarm sind. Wenn Sie mit Ihrem Ergebnis immer noch unzufrieden sind, kombinieren Sie abwechselnde Mahlzeiten, dh richtige Mahlzeiten mit ähnlichen Protein-Kohlenhydrat-Tagen.

Eiweißdiät - Allheilmittel oder Mythos?

Die weitverbreitete Popularität der Protein-Diät bei Fitness-Frauen und Schauspielern ist in erster Linie auf die Tatsache zurückzuführen, dass der Gewichtsverlust in erster Linie auf Fett und nicht auf Muskelmasse zurückzuführen ist, was die Figur schlank und nicht verstört macht. Die unbestreitbaren Vorteile dieser Diät sind auf ihr Sättigungsgefühl zurückzuführen, weshalb die Wahrscheinlichkeit eines Versagens gering ist. Ein weiterer Vorteil der Eiweißdiät ist ihre hohe Effizienz und "Fixierung" der Ergebnisse am Ende der Diät. Neben der Masse an Vorteilen gibt es auch Nachteile des Protein-Ernährungssystems. Also über alles in Ordnung

Eine unglaubliche Menge einer Vielzahl von Systemen zur Gewichtsreduktion wurde sowohl von russischen als auch von ausländischen Ernährungswissenschaftlern erfunden. Einige von ihnen sind weniger schädlich und gesundheitsschädlich, andere fühlen sich viel schwerer. Abnehmen entscheiden, was für sie wichtig ist - um die Gesundheit zu erhalten oder das verhasste Fett schnell loszuwerden. Für manche wird eine Diät zur echten Hungerhölle, aber sie bringt schnelle, wenn auch kurzfristige Ergebnisse. Aber sind sie den verdorbenen Stoffwechsel, Darm- und Magenkrankheiten und andere Nebenwirkungen wert? Optional kann eine Person auf eine Protein-Diät zurückgreifen, die in der Fitnessbranche sehr gefragt ist. Es ist auch unter dem Namen "Körpertrocknung" beliebt. Professionelle Fitnessmodelle bereiten sich damit auf Wettkämpfe vor, sodass die Erleichterungen des Körpers deutlich hervorgehoben werden. Das Proteinfuttersystem bietet schnellen Gewichtsverlust ab jeder Startziffer. Dr. Robert Atkins hat ein solches Energiesystem erfunden.

Die Essenz der Diät ist sehr einfach - der maximale Prozentsatz der Diät einer Person, die Gewicht verliert, enthält Nahrungsmittel, die sowohl reich an pflanzlichem als auch an tierischem Eiweiß sind - zum Beispiel Hühnerfilet, fettarmes Kalbfleisch, fettarmer Hüttenkäse, Hühner- und Wachteleier. Wie Sie wissen, werden Kohlenhydrate auf diese Weise in minimalen Mengen bereitgestellt und in Form von leichtem Gemüse angeboten. Es wird nicht einmal über ein Gleichgewicht von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten gesprochen - der Hauptbestandteil der Ernährung sind Proteine, Proteine ​​und noch einmal Proteine!

Für eine Woche einer solchen Diät können Sie eine feste Menge eines Kilogramms verlieren. Je höher das Startgewicht des Abnehmens ist, desto größer ist der "Verlust". Zum Beispiel können diejenigen, die mit einem Gewicht über hundert abnehmen, in der ersten Woche etwa acht oder sogar zehn Kilogramm abnehmen.

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass Kohlenhydrate einer Person Energie und ein Gefühl der Fröhlichkeit verleihen und Protein nur als Bestandteil für den Muskelaufbau dient. Wenn Sie jedoch nur Protein verwenden, kann der Körper keinen Energietreibstoff mehr aufnehmen, und früher oder später beginnt er, es von Fettablagerungen zu befreien. Dies erklärt das Hungergefühl, wenn man nur proteinhaltige Lebensmittel zu sich nimmt.

Aber Sie sollten sich nicht über die ersten Kilogramm freuen - zuerst wird der Körper von Wasser, einer interzellulären Flüssigkeit, belassen. Aus diesem Grund wird das „Protein“ -Nahrungssystem als Trocknung bezeichnet. Dann gibt es das "Brennen" des Muskelgewebes, das das verbrauchte Protein auffüllt. Und erst dann gelangt der Stoffwechsel in die Fettreserven. Durch den Verzehr großer Mengen von Eiweißprodukten kann man sich keine Sorgen um das Muskelvolumen machen.

Ein solches Nahrungsmittelsystem ist sehr effektiv - bei schnell schmelzenden Mengen verspürt ein Schlanker überhaupt keinen Hunger - da der Verzehr von Eiweißnahrungsmitteln nicht eingeschränkt ist - können Sie den ganzen Tag über Hähnchenbrust kauen. Darüber hinaus leidet die Ernährung nicht an mangelnder Vielfalt - Sie können zwischen tierischen und pflanzlichen Proteinen, verschiedenen Fleischsorten, wechseln. Zweifellos übertrifft diese Eiweißdiät jedes Nahrungsmittelsystem mit Monodni - auf Buchweizen, Kefir, Haferflocken.

Der wichtigste Vorteil einer solchen Diät ist jedoch, dass die abgenommenen Pfunde nicht sofort zurückkehren, wie dies bei den meisten Diäten der Fall ist. Natürlich, vorausgesetzt, Sie fangen nicht an, mit Süßigkeiten und Hamburgern mit Brötchen aus der Diät auszusteigen.

Neben den unbestreitbaren Vorteilen gibt es in der Eiweißdiät auch sehr gravierende Nachteile.

Erstens ist es eine starke Belastung für den Körper - sowohl körperlich als auch geistig. Ohne Kohlenhydrate leiden Stimmung, Aufmerksamkeit und Konzentration stark. Ohne Glukose arbeitet das Gehirn nicht mit voller Kraft. Wenn Sie wichtige Ereignisse beschrieben haben, die eine vollständige Rückkehr erfordern, ist es daher besser, die Diät zu verschieben, bis sie umgesetzt werden.

Die meisten Ernährungswissenschaftler empfehlen, sich für ein solches Ernährungssystem untersuchen zu lassen und die Zustimmung des Arztes einzuholen. Denn wenn jemand an Nieren-, Leber- und Magen-Darm-Erkrankungen leidet, sollte er auf keinen Fall eine solche Diät einhalten. Ein solches Nahrungsmittelsystem ist auch für Schwangere und Stillende, Rentner und Jugendliche kontraindiziert.

Selbst wenn ein Mensch vollkommen gesund ist, sollte er nicht öfter als ein- oder zweimal im Jahr auf eine Eiweißdiät zurückgreifen, da der Körper nach einem solchen Aufrütteln Zeit braucht, um sich zu erholen.

Eine weitere wichtige Voraussetzung für den Einsatz eines solchen Ernährungssys- tems ist die Verwendung von Vitamin-Mineral-Komplexen, da Eiweißnahrung allein dem menschlichen Körper nicht alle notwendigen Spurenelemente liefern kann. Andernfalls kann eine abnehmende Person die Folgen von Beriberi - Zersetzung von Haaren und Nägeln, Schläfrigkeit und Müdigkeit erfahren.

Die nächste wichtige Regel einer Eiweißdiät ist, viel Wasser zu trinken. Es lindert den Stress, den die Nieren aufgrund der großen Menge an Eiweißnahrungsmitteln haben.

Ungefähre Ernährungsgrundsätze bei einer solchen Diät sind: Ersatz von Kaffee durch Tee, Zucker - durch einen Süßstoff. Das Frühstück ist ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung, und bevor die Mahlzeit Wasser trinkt, hilft es, den Stoffwechsel zu zerstreuen. Es lohnt sich, mit einem Minimum an Salz, Gewürzen und Öl zu kochen. Und denken Sie daran, dass die Hauptdiät Eiweiß ist.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, gehen die Kilos schnell und effizient weg.

Was ist das für eine Diät?

Die Eiweißdiät wird immer beliebter, viele haben ihren Wert bereits erkannt, vor allem diejenigen, die ohne Fleisch nicht leben können. Es geht um das Überwiegen von Eiweißnahrungsmitteln und die Einschränkung der Kohlenhydrataufnahme. Nach Ansicht vieler Wissenschaftler und Ernährungswissenschaftler ermöglicht diese Art des Essens dem Körper, seine eigenen Fettreserven aufzubrauchen, und dies trägt zum Gewichtsverlust bei.

Der Körper nimmt Energie aus Kohlenhydraten auf und wenn sie keine Zeit haben, sie zu verbrauchen, werden sie „auf Vorrat“ abgelagert. Auf diese Weise werden Fettablagerungen gebildet, die sich auf Magen, Hüfte und anderen Problembereichen befinden. Wenn Sie jedoch den Kohlenhydratfluss einschränken, werden die bereits vorhandenen ausgegeben. Und Proteine ​​sind eine Art Baumaterial, das zur Bildung von Muskeln und anderen Geweben verwendet wird.

Wer ist geeignet

Die Eiweißdiät ist für diejenigen geeignet, die sich eine fleischlose Ernährung nicht vorstellen können, ein aktives Leben führen und sich viel bewegen. Eiweiß und andere Nahrungsmittel in der Nahrung versorgen den Körper mit Energie und Nährstoffen, so dass er keinem starken Stress ausgesetzt ist, was die Wahrscheinlichkeit einer Erschöpfung verhindert.

Wer ist eine Diät kontraindiziert?

Die Eiweißdiät weist Kontraindikationen auf, darunter Laktations- und Schwangerschaftsperioden sowie chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, der Nieren und der Leber wie Geschwüre oder Gastritis, Leber- oder Nierenversagen, Nierensteine ​​und andere.

Darüber hinaus ist die betreffende Diät nicht für ältere Menschen und Jugendliche geeignet (erstere haben einen langsameren Stoffwechsel und letztere einen erhöhten Bedarf an Mineralien, Spurenelementen und Vitaminen). In jedem Fall sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mit der Einhaltung der Diät beginnen.

Vorteile und Nachteile

Jede Diät hat ihre eigenen Eigenschaften und Protein - keine Ausnahme. Zunächst lohnt es sich, die Vorteile aufzulisten:

  • Die Ernährung ist sehr vielfältig, so dass es nicht zu einem akuten Nährstoffmangel kommt.
  • Diät, obwohl es eine Einschränkung des Verbrauchs vieler Produkte (und einige müssen vollständig aufgegeben werden) und eine Verringerung des Volumens der Portionen impliziert, aber es ist unmöglich, es streng zu nennen. Starkes Hungergefühl wird nicht auftreten.
  • Wirkung. Es ist auffällig und ausgeprägt, denn in einer Woche können Sie bis zu fünf Kilogramm Gewicht verlieren, und diese Verringerung ist erheblich.
  • Wenn Sie die Diät korrekt abbrechen und weiterhin die Prinzipien der Diät befolgen, kehrt das verlorene Gewicht nicht zurück, das heißt, die Ergebnisse bleiben für einen langen Zeitraum erhalten.
  • Sie werden keine Müdigkeit verspüren, da das Menü Protein im Körper bereitstellt und es für eine ordnungsgemäße Muskelarbeit und die Bildung fast aller Körpergewebe erforderlich ist.

Nachteile einer Eiweißdiät:

  • Eine solche Diät, nämlich die Verringerung der Menge an ballaststoffreichen Nahrungsmitteln, kann einige Probleme bei der Arbeit des Verdauungstrakts verursachen, insbesondere Verstopfung. Daher ist es wichtig, den Stuhl zu überwachen.
  • Eine solche Diät kann als ziemlich teuer bezeichnet werden, da alle im Menü enthaltenen Produkte nicht billig sind. Und für viele gilt dieses Minus als signifikant.
  • Die Verarbeitung großer Proteinmengen ist mit einer großen Belastung der Nieren verbunden, so dass bei einer langfristigen Ernährung Funktionsstörungen auftreten können.

Wie ist zu befolgen?

Es ist ganz einfach, eine Diät zu befolgen, aber es ist daran zu erinnern, dass sie auf maximal einen Monat ausgelegt ist, da der Körper bei längerer Einhaltung möglicherweise erstens einen Mangel an bestimmten Substanzen zu spüren bekommt und zweitens auf das neue Regime und die neue Lagerhaltung übergeht das kommt herein. Das heißt, der Effekt wird nachlassen oder, wie sie sagen, "das Gewicht wird steigen" und aufhören zu fallen. Und es ist besser, die Dauer auf zwei Wochen zu verkürzen. Darüber hinaus können Sie die Diät nicht öfter als zwei- oder dreimal im Jahr wiederholen, dies wird ausreichen.

Welche Produkte sind erlaubt? Alle Proteine, einschließlich magerem Fisch und Fleisch, Eiern, fettarmen Milchprodukten (insbesondere Hüttenkäse) und Meeresfrüchten. Auch auf der Liste der zugelassenen Produkte steht Tofu.

Zu den verbotenen Produkten gehören fast alle kohlenhydrat- und fetthaltigen Lebensmittel: Hülsenfrüchte, süße Beeren und Früchte, stärkehaltiges Gemüse (Kartoffeln), Süßigkeiten, Mehl, fetthaltiges Fleisch oder Fisch, Schmalz, Butter und geräucherte, gesalzene, halbfertige und Fast Food

Beispielmenü für den Tag:

  • Frühstück: Eiweißomelett (Sie können Spinat hinzufügen).
  • Das zweite Frühstück: Haferflocken in Magermilch gekocht.
  • Mittagessen: Kalbsuppe mit nicht stärkehaltigem Gemüse.
  • Mittagessen: eine Portion fettarmer Quark, ein Apfel (kann gebacken werden).
  • Abendessen: 150 Gramm gekochte Brust, Gemüsesalat (Sie können eine kleine Menge Pflanzenöl hinzufügen).
  • Nachts darf man ein Glas Kefir trinken.

Das Menü für die Woche könnte ungefähr so ​​aussehen:

  1. Montag: Zum Frühstück eine Scheibe fettarmen Käse mit einem Laib essen, zum zweiten Frühstück zwei gekochte Eier, zum Abendessen Suppe mit Kabeljau und Gemüse, zum Abendessen gekochtes Rindfleisch und Gemüse.
  2. Dienstag: Das Frühstück besteht aus gekochtem, in Wasser gekochtem Haferflocken, einem zweiten Frühstück - aus Quark mit Beeren, Mittagessen - aus Hühnerbrühe, gekochtem Hühnchen und Eintopf, Nachmittagstee - aus Apfel oder anderem Obst und Abendessen - aus gedämpftem Fisch mit Gemüse.
  3. Mittwoch: Frühstück ist ein Hüttenkäse-Auflauf mit Äpfeln, das zweite Frühstück ist ein Omelett, Mittagessen ist eine Gemüsesuppe mit Kalbfleisch, Nachmittagstee ist Beeren, Abendessen ist ein Truthahn mit Gemüse.
  4. Donnerstag: Frühstück besteht aus einem Omelett mit Tomaten, Mittagessen - aus Hüttenkäse, Mittagessen - aus Rindfleisch mit Buchweizen, Zwischenmahlzeit - aus Bratapfel und Abendessen - aus gebackenem Fisch und Gurke.
  5. Freitag: Frühstück - zwei gekochte Eier, zweites Frühstück - mit Zimt gebackener Apfel, Mittagessen - gedünsteter Kohl mit Fleisch, Nachmittagstee - Hüttenkäse, Abendessen - Fisch (Forelle, Kabeljau) in einer Folie mit Gewürzen gebacken.
  6. Samstag: Zum Frühstück Käse mit einem Stück hartem Schwarzbrot essen, zum Mittagessen einen Apfel und eine Avocado, zum Mittagessen Spargel mit gebackenem rosa Lachs, zum Nachmittagsimbiss ein Omelett, zum Abendessen eine Hähnchenbrust mit Tomaten.
  7. Sonntag: Das Frühstück besteht aus einem Apfel-Hüttenkäse-Auflauf mit Vanille, das Mittagessen besteht aus gekochten Eiern, das Mittagessen aus gekochtem Rindfleisch und gedünstetem Gemüse, der Nachmittagstee aus Beeren, das Abendessen besteht aus Pute und Gurke.

Hilfreiche Ratschläge

Ein paar Tipps, die eine Eiweißdiät zum Abnehmen noch nützlicher machen:

  • Vergessen Sie nicht das richtige Trinkregime: Sie müssen mindestens anderthalb bis zwei Liter Wasser pro Tag trinken, und zwar ohne Kohlensäure und ohne Kohlensäure. Ein Teil des gesamten Flüssigkeitsvolumens kann durch Kräutertees ersetzt werden.
  • Um den Prozess zu beschleunigen und die Ergebnisse zu verbessern, können Sie zusätzlich Sport treiben. Insbesondere das Protein sorgt für ein vollständiges Muskeltraining und ermöglicht es Ihnen, den Körper prominenter und fit zu machen. Aber Sie sollten es nicht übertreiben, intensive Belastungen können Erschöpfung hervorrufen.
  • Wenn Sie länger als zwei Wochen Diät halten, ist es ratsam, ein komplexes Vitaminpräparat einzunehmen, um einen Mangel an nützlichen Substanzen zu vermeiden.

Befolgen Sie die Protein-Diät richtig, um Gewicht zu verlieren, ohne die Gesundheit zu schädigen!

Das Wesen und die Eigenschaften der Dukan-Diät (Video)

Die Diät von Dyukan wird als protein- oder kohlenhydratarme Diät eingestuft. Die Menge der verzehrten Lebensmittel ist praktisch nicht beschränkt, aber die Liste der zulässigen und verbotenen Produkte ist klar geregelt. Die Grundlage der Dukan-Diät ist Eiweiß, während fast kein Fett verwendet wird und in sehr begrenzten Mengen Kohlenhydrate auf der Speisekarte stehen.

Ein sehr wichtiger Teil des Speiseplans der Dukan-Diät ist Haferkleie. Jeden Tag wird eine der Mahlzeiten vollständig durch Kleie ersetzt. Kleie hilft dabei, ein Gefühl der Fülle zu vermitteln, während sie den Cholesterinspiegel senken und, was bei der Eiweißdiät sehr wichtig ist, die Verdauung normalisieren und Verstopfung beseitigen. Kleie kann in Form von Haferbrei, in Kefir verdünnt oder Brot gebacken werden.

Die Eiweißdiät muss mit einem aktiven Lebensstil kombiniert werden, da sonst die Gefahr eines Nierenödems, des Wachstums der Kollagenmembran um die Kapillaren und der Oxidation des Urins besteht.

Da die Menge an Fett in der Diät auf dieser Diät minimal ist, ist es unmöglich, Pflanzenöl oder Mayonnaise bei der Zubereitung von Salaten zu verwenden, sie werden durch Zitronensaft ersetzt. Es ist auch unmöglich, Lebensmittel zu braten, es ist besser, sie einfach zu kochen, im Ofen zu kochen, zu dämpfen oder zu grillen. Es ist sehr wichtig, während der Diät viel Wasser zu trinken, aber Alkohol ist strengstens verboten. Sie können das Frühstück nicht auslassen, ein Verstoß gegen den Speiseplan ist auch unerwünscht.

Stufen der Eiweißdiät

Eines der Hauptmerkmale der Dukan-Diät ist ihre Unterteilung in vier Stufen, von denen jede ihren eigenen Zweck hat und eine Reihe von zugelassenen Produkten enthält. Erst wenn wir alle Etappen durchlaufen haben, können wir über die erzielten Ergebnisse sprechen und hoffen, das Ergebnis zu retten.

Die erste Stufe ist der Angriff. Die Dauer dieser Etappe beträgt 5 Tage und kann bei richtiger Befolgung auf 5 kg gesenkt werden. In diesem Stadium können Sie mageres Fleisch wie Rindfleisch, Hühnchen ohne Fett und Haut, Fisch, Leber und Eier essen. Die Mahlzeiten können mit Petersilie, Dill, Thymian oder Zwiebeln gewürzt werden. Sie können Kaffee ohne Zucker trinken und müssen einen halben Liter Wasser trinken. Natürlich sind fetthaltiges Fleisch und Mayonnaise verboten, es lohnt sich auch, auf Senf und Ketchup zu verzichten.

Die zweite Etappe ist eine Kreuzfahrt oder eine Abwechslung. Die Dauer dieser Etappe beträgt eine Woche. In dieser Phase können Sie Proteinprodukte mit Gemüse kombinieren. Eine gute Lösung wäre, einen außergewöhnlichen Fleischtag zuzuteilen, während andere Fleisch mit Gemüse essen könnten. Aber nicht alles Gemüse ist nützlich, Hülsenfrüchte, Reis und Kartoffeln sind verboten. Es ist besser, grünes Gemüse zu bevorzugen, kalorienarm, reich an Ballaststoffen und Vitaminen.

Die dritte Stufe ist die Konsolidierung oder Konsolidierung. Die Dauer dieser Phase hängt von der Anzahl der gesunkenen Kilos ab. Sie müssen mit 10 multipliziert werden und erhalten die Dauer der Festsetzung des Ergebnisses in Tagen. Wenn Sie 10 Kilogramm abnehmen konnten, dauert die Konsolidierungsphase 100 Tage. Natürlich ist dies eine lange Zeit, aber das Abnehmen "für immer" ist es wert. Außerdem wird das Menü zu diesem Zeitpunkt etwas erweitert und es wird einfacher sein, sich an eine Diät zu halten.

При неограниченном потреблении белка тело быстро выводит жидкость, что значительно уменьшает массу тела, и кальций, что негативно сказывается на состоянии организма.

На этом этапе кроме мяса и овощей, можно кушать ещё и фрукты (кроме вишен, бананов и винограда). Можно кушать также и хлеб, по два кусочка в сутки, а изредка можно позволить себе еще и немного картофеля или риса. Даже нежирная свинина иногда разрешается. Aber einmal in der Woche ist es notwendig, ausschließlich Eiweißtage zu verbringen.

Die vierte Stufe ist die Stabilisierung. Die Stabilisierung ist nur eine Zeit der richtigen Ernährung, in der Sie sich an Ihren neuen Körper und an neue Regeln gewöhnen können. Neue Regeln werden ein bisschen - Haferkleie täglich essen und mehr bewegen. Ein Essen muss rational, korrekt und ohne offensichtlichen Missbrauch sein und einmal wöchentlich muss man Protein zu sich nehmen.

Nachteile Dyukana-Diät

Die der Dukan-Diät inhärenten Mängel sind für alle Protein-Diäten gleichermaßen charakteristisch. Einer der Hauptnachteile - eine erhebliche Belastung für den Körper, insbesondere für die Nieren. Ein weiteres großes Minus ist die erhöhte Produktion von Ketonkörpern im Körper aufgrund der großen Menge an Protein, die zu einer Verringerung des Appetits, dem Auftreten von Mundgeruch und einer allgemeinen Verschlechterung der Gesundheit führt. Auch der Mangel an Vitaminen in Eiweißnahrungsmitteln kann zu Problemen mit der Verdauung und dem Nervensystem führen.

Die meisten menschlichen Hormone sind fettabhängig, so dass während einer Eiweißdiät hormonelle Probleme auftreten können. Verstopfung tritt häufig auf und selbst Kleie hilft nicht, sie zu verhindern. Es kann auch Probleme mit der Gallenblase geben. Bei schnellem Gewichtsverlust aufgrund von Fettmangel können Menstruationsstörungen auftreten. Es sollte auch bedacht werden, dass die Zuckerersatzstoffe, die in einigen Dukan-Rezepten verwendet werden, gesundheitsschädlich sein können. Viele dieser Diät und Kontraindikationen.

Um den Schaden durch eine Eiweißdiät zu minimieren, können Sie Vitaminkomplexe einnehmen.

Eine andere Seite der Proteindiät ist finanziell. Eiweißprodukte wie Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte kosten viel, und nicht alle Frauen können es sich leisten, sie zu kaufen.

Vorteile einer Eiweißdiät

Es ist zu beachten, dass die meisten Bewertungen der Dukan-Diät positiv sind. Dies bedeutet, dass diese Diät mit all ihren Minuspunkten immer noch recht effektiv und sicher ist. Die meisten Frauen wie diese können sehr schnell erste Ergebnisse erzielen. In nur wenigen Tagen geht der größte Teil des Übergewichts weg, was stark zum Erfolg motiviert.

Wer Angst vor den hohen Kosten von Nahrungsmitteln hat, kann versuchen, diese durch billigere zu ersetzen. Natürlich wird es nicht einfach, aber Sie können versuchen, qualitativ hochwertige Innereien mit einem minimalen Fettgehalt, fettarme Milchprodukte, Eier, Fisch und günstigere Qualitäten zu finden. Die Dukan-Diät bietet eine große Auswahl an Rezepten zum Kochen, sodass Sie auch aus preiswerten Lebensmitteln etwas Leckeres und Gesundes kochen können.

Mit einer Eiweißdiät können Sie sich manchmal Tomatensaft oder Apfel und Sellerie gönnen. Sie helfen Ihnen dabei, mehr Vitamine zu erhalten und die Ergebnisse der Diät nicht zu beeinträchtigen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten können Sie mit Dukan Diet abnehmen, ohne die Haut zu schädigen, da Fleischprodukte sie elastischer machen. Leiden Sie nicht unter dieser Diät und Muskeln, aber Cellulite verschwindet oft spurlos. Die Grundlage des Menüs für eine Eiweißdiät sind einfache und natürliche Produkte, es macht es sicherer als andere Diäten.

Einer der Hauptvorteile dieser Diät ist das Fehlen strenger Beschränkungen der Nahrungsmenge. Sie können nicht hungern und nicht Kalorien zählen und gleichzeitig Gewicht verlieren. Sie können besuchen und in Restaurants gehen, denn fast auf jedem Tisch gibt es etwas Passendes für die Ernährung.

Gegenanzeigen

Aber nicht alles ist so wolkenlos, wie wir gesagt haben, eine solche Diät ist eine ziemlich starke Belastung für den Körper, daher ist auch die Liste der Gegenanzeigen dafür breit. Es ist unmöglich, diese Diät bei Personen unter 18 Jahren sowie bei Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit einzuhalten, da sie nicht genügend Nährstoffe für das Wachstum und die Entwicklung des Körpers sowie für die Milchproduktion liefert. Halten Sie sich nicht an diese Diät und Frauen in den Wechseljahren und vor der Menopause.

Die Dyukan-Diät ist für Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion kontraindiziert. Obwohl Dr. Dukan positive Rückmeldungen von solchen Patienten hat, ist es das Risiko immer noch nicht wert. Gegenanzeigen sind auch Stoffwechselstörungen, Gicht und Erkrankungen des Zentralnervensystems.

Es ist sehr nützlich, während der Eiweißdiät Tomaten zu essen, sie enthalten Lycopin, was die Wirkung der Diät stark verstärkt.

Bei Depressionen ist es auch unmöglich, eine solche Diät zu machen, da der Mangel an Kohlenhydraten diese noch verschlimmern kann. Diese Diät wird Wissensarbeitern nicht empfohlen. Das Gehirn benötigt Kohlenhydrate, um die Arbeit zu vervollständigen, und eine Eiweißdiät kann sie nicht liefern.

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com