Frauentipps

Produkte ohne Kalorien: eine vollständige Liste

Pin
Send
Share
Send
Send


Das Problem des Übergewichts und der richtigen Ernährung ist eines der am meisten diskutierten und aufregenden modernen Publikums. Es wurden viele Artikel zu diesem Thema verfasst, viele Programme und verschiedene Werbespots wurden gedreht. Mit einer bestimmten Häufigkeit auf der Welt gibt es jedoch immer neue Ideen, wie man mit Übergewicht umgeht und was man essen muss.

Bei einem Gewicht von weniger als 10 kg verlieren die Probanden in der ersten Woche durchschnittlich 2,5 bis 3 kg und in den folgenden Wochen 1,5 bis 2 kg. Bei einem Übergewicht von mehr als 10 Kilogramm sollte der Gewichtsverlust noch schneller gehen. Einige Leute, die über 20 Kilogramm wogen, sollten in der ersten Woche 6 Kilogramm abgenommen haben.

Der Langzeiteffekt wird ebenfalls geschätzt. Mit negativen Kalorien kann das neue Gewicht einfach sein: Behalten Sie diese Lebensmittel einfach in Ihrer Ernährung und konsumieren Sie sie regelmäßig. Auch hier verlieren nur diejenigen, die fettarm kochen und weniger Kalorien verbrauchen als sie verbrauchen, an Gewicht. Betrachtet man die Liste der Lebensmittel mit negativen Kalorien, fällt auf, dass sie einen niedrigen Kalorien- und Fettgehalt haben.

Lebensmittel mit null oder negativen Kalorien, was ist das, fragen Sie? Haben sie überhaupt keine Kalorien? Oder enthalten sie einige spezielle Substanzen, die nicht nur zusätzliche Kalorien in Ihren Körper bringen, sondern auch irgendwie mit den vorhandenen kämpfen?

In der Tat wird der Begriff Null Kalorien (negativ) manchmal nicht so wahrgenommen und beschrieben, wie er wirklich ist. Oft trifft man auf einen solchen Satz: "Ist es möglich, gleichzeitig zu essen und Gewicht zu verlieren?". Und die richtige Antwort darauf lautet: Nein, nicht.

Wenn Sie also 25% des vorherigen Lebensmittels durch diese reduzierten Kalorien ersetzen, werden zwangsläufig weniger Kalorien verbraucht - und die Pfunde fallen gelassen. Wichtig ist aber auch, welche Produkte sonst konsumiert werden. Es ist eine ballaststoffreiche und fettarme Diät, die jedoch einer wissenschaftlichen und wissenschaftlichen Selektion zugänglich ist.

Fettgemüse und negative Kalorien gibt es nicht!

Es wird empfohlen, wenn möglich mindestens anderthalb Liter Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Stellen Sie immer sicher, dass Sie viel mehr trinken, besonders wenn Sie abnehmen. Diätetiker, die nach einer schnellen Lösung suchen, halten möglicherweise das Versprechen von Lebensmitteln mit negativen Kalorien ein. Aber ist es möglich, gleichzeitig Kalorien zu essen und zu verbrennen?

Es gibt aber auch Produkte, die nicht besser werden können. Möglicherweise müssen Sie nur wissen, welche Produkte Sie in Ihre Ernährung aufnehmen müssen. Produkte mit null Kalorien sind keine Nahrungsergänzungsmittel, Fettverbrenner oder Spezialpräparate. Überraschend ist, dass es sich um gewöhnliche Produkte handelt, die wir jeden Tag in Geschäften treffen und sogar essen, wenn auch nicht in der benötigten Form.

Diejenigen, die ein paar Pfund abnehmen wollen, klammern sich oft an die Hoffnung, Lebensmittel mit negativen Kalorien zu essen: ein sanftes Training, das beim Kauen Kalorien verbrennt. Der Verzehr negativer Kalorien bedeutet per Definition, dass mehr Kalorien verbraucht werden, weil der Körper sie verarbeitet und verarbeitet als die im Nährstoff enthaltenen, theoretisch ist dies möglich, erklärt Tim Garvey von der Abteilung. Ernährungswissenschaften an der University of Alabama, Birmingham.

Obwohl es nicht so einfach ist. "Tatsächlich gibt es keine Lebensmittel mit negativen Kalorien", fügt er hinzu. Obwohl alles, was Ballaststoffe kaut und verdaut, beim Verbrennen von Kalorien weniger verbrennt. "Vielleicht sind nur 10 Kalorien in einem Stück, aber der Körper nimmt nur ein Fünftel auf", sagt Garvey. "Und sie sind immer noch Kalorien."

Realität und Fiktion über kalorienfreie Lebensmittel

Um diesen Begriff schwebt buchstäblich ein Hauch von Verwirrung und Mythen, die Diätetiker mit den richtigen Gedanken zu Fall bringen. Auch hier gibt es keine Lebensmittel, die Sie essen und gleichzeitig diese zusätzlichen Pfunde verbrennen können. Entfernen Sie die angesammelten "leckeren" Falten nur durch spezielle Diäten, richtige Ernährung und natürlich körperliche Anstrengung. Es stellt sich heraus, dass Produkte mit negativen Kalorien - nicht mehr als eine andere Fiktion? Nicht genau.

Duftende Grüns - genießen und abnehmen

Und es sollte gesagt werden, dass Essstäbchen aus Getreide, zusammen mit anderem Obst und Gemüse, das reich an Ballaststoffen und Wasser ist, nicht viel ausmachen und Ihnen beim Abnehmen helfen. "Diese Art von Essen füllt den Magen und steigert das Sättigungsgefühl", sagt Dr. Hervey. Das bedeutet, dass Sie nicht mehr Kalorien zu sich nehmen möchten, ohne jedoch die Kalorien zu verbrennen, die Sie bereits zu sich genommen haben.

Jeder Ernährungsberater wird es Ihnen mit Zuversicht sagen - alle Produkte haben einen gewissen Energiewert, es kann einfach nicht anders sein! Aber es gibt solche, die eine sehr kleine Menge an Kalorien haben, die so klein sind, dass die meisten von ihnen für das Kauen oder sogar für Spaziergänge in der Wohnung ausgegeben werden.

Kalorienfreies Gemüse - Verbrenne Kalorien beim Abendessen

Aber andere Dinge, die wir essen oder trinken, können anders wirken und den Körper dazu zwingen, härter zu arbeiten. Eines davon ist kaltes Wasser, das auf 37 Grad erwärmt werden sollte, obwohl die Grotte nicht besonders beeindruckt ist. Es gibt keine Studien, die darauf hindeuten, dass einige von ihnen sauberere Kältemaschinen verwenden, als sie erzeugen.

  • Einige Lebensmittel enthalten Inhaltsstoffe, die den Stoffwechsel unterstützen.
  • Diese Elemente helfen, zusätzliche Kalorien zu verbrennen, aber die Menge ist nicht sehr bedeutend.
"Es gibt keine Forschung, die besagt, dass diejenigen, die kaltes Wasser trinken, Kalorien verbrennen", sagt er.

Es stellt sich heraus, dass dies ideale Lebensmittel zum Knabbern sind und für all diejenigen, die abnehmen wollen, sich aber noch nicht an strenge Lebensmittelbeschränkungen halten können. Diese Produkte sind nicht in der Lage, die bereits angesammelten Pfunde zu entfernen, aber sie helfen Ihnen, Ihre Figur zu halten und ein starkes Hungergefühl zu stillen, wenn die Hauptmahlzeit noch nicht geplant ist.

Andere Arten von Lebensmitteln erhöhen auf andere Weise die Geschwindigkeit, mit der wir Kalorien verbrennen. Laut Ron Mendel haben Studien zu Koffein, Guanin und grünem Tee all diese Eigenschaften, die Diätgetränke untersucht haben, die diese Inhaltsstoffe kombinieren.

In einer Studie, an der nur 20 Teilnehmer teilnahmen, stellte er fest, dass diejenigen, die ein Diätgetränk namens Tselies konsumieren, mehr Kalorien verbrennen als diejenigen, die Diät-Cola trinken. Es gibt keine Zauberformel, sagt er. Trotzdem geht Mendel davon aus, dass ein kleiner Gewinn im Laufe des Jahres zu einem Verlust von 4,5 kg führen kann.

Die Prinzipien der richtigen Ernährung sollten auf die eine oder andere Weise genau auf Produkten mit einem sogenannten Null-Kalorien-Gehalt beruhen, da sie nicht nur Gewicht hinzufügen, sondern auch das Verdauungs- und Immunsystem des Körpers positiv beeinflussen.

"Aber wenn Sie diese kleine Änderung vornehmen, kann sie sich im Laufe der Zeit auf etwas auswirken." Garvey ist skeptisch, dass eine Veränderung des Stoffwechsels zu einem tatsächlichen Gewichtsverlust führen kann. Als Arzt, der sich auf Ernährung und Fettleibigkeit konzentriert, behauptet dieser Experte, dass der einzige Weg, um Gewicht zu verlieren, eine langweilige, alte und erfolgreiche Methode ist: weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als Sie beim Sport verbrennen.

Gewichtsverlust Rezepte

Wir werden Ihnen auch am nächsten Wochenende Essen anbieten. Wir hoffen, dass sie als Inspiration dienen. An Ihren Fingerspitzen haben Sie eine Liste von Lebensmitteln mit negativen Kalorien, die einen sogenannten negativen Kalorieneffekt erzeugen.

Diese Produkte enthalten eine beeindruckende Menge an gesunden Ballaststoffen sowie andere Vitamine und Mineralien, die für unsere Gesundheit notwendig sind. Um den maximalen Nutzen von Produkten mit null Kalorien zu erzielen, müssen sie erst nach der minimalen Wärmebehandlung in die Ernährung aufgenommen werden, da sie in roher Form die maximale Anzahl nützlicher Komponenten enthalten.

Was sind negative Kalorien?

Aus dieser Liste wurde eine Tabelle mit Schlankheitsprodukten zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen kann, Ihre eigene Ernährung auf der Grundlage dieser besonderen Eigenschaft einiger Produkte zu entwickeln. Wissen Sie, was ein negativer Kalorieneffekt ist? Ein negativer Kalorieneffekt zeigt an, dass sie existieren, die im Verhältnis zu der Menge, die Sie essen, sehr wenige Kalorien enthalten. Das bedeutet, dass Ihr Körper beim Versuch, sie aufzunehmen und zu verarbeiten, noch mehr Kalorien verbraucht als mit der Nahrung aufgenommen.

Die beliebtesten Lebensmittel ohne Kalorien

Und dann stellt sich die dringende Frage: Um welche Produkte handelt es sich? Grundsätzlich ist es frisches Gemüse und Obst, Kräuter und sogar Gewürze. Alle von ihnen haben eine reiche Zusammensetzung und eine minimale Anzahl von Kalorien, die verbrannt werden, bevor sie in zusätzlichen Pfund auf Ihren Seiten oder anderen Körperteilen abgelagert werden können. Wir präsentieren Ihnen daher eine Liste der beliebtesten Produkte.

Lebensmittel mit negativen Kalorien

Nun, in der folgenden Tabelle finden Sie sie. Wenn Sie Lebensmittel aus dieser Liste mit Lebensmitteln mit negativem Kaloriengehalt konsumieren, sollten Sie berechnen, dass Ihr Stoffwechsel ungefähr doppelt so viele Kalorien verbraucht. Wenn Sie zum Beispiel 100 Gramm Spargel konsumieren, verbraucht Ihr Körper 30 Kalorien, um ihn zu assimilieren, sodass Sie 13 Kalorien verlieren. Anstatt dich zu addieren, subtrahiere. Somit kombiniert jedes Essen diese Tabelle.

  • Obst und Beeren: Apfel, Grapefruit, Ananas, Pfirsich, Aprikose, Pflaume, Papaya, Melone, Wassermelone, Heidelbeere, Johannisbeere, Erdbeere, Cranberry und fast alle Zitrusfrüchte.
  • Gemüse: Weißkohl und Blumenkohl, Sellerie, Rüben, Knoblauch, Spargel, Pfeffer, Bohnen, Knoblauch, Tomaten, Gurken, Karotten, Rüben, Radieschen, Zwiebeln, Spinat.
  • Grüne: Petersilie, Basilikum, Dill, Salat, Minze.
  • Gewürze: Meist scharf, zum Beispiel Curry, roter und schwarzer Pfeffer.
  • Getränke: Wasser ohne Gas, grüner Tee, frisches Obst und Gemüse ohne Kalorien.

Wie Sie sehen, ist die Liste ziemlich groß, so dass Sie keine besonderen Probleme mit der Frage der Wahl haben sollten. Eine andere Frage: Wie können diese Produkte verwendet werden, um alle Vorteile und Nutzen daraus zu ziehen? Im Prinzip können Sie mit der obigen Liste ein gutes Energieschema erstellen, das all Ihren Vorlieben entspricht.

In diesem Video sehen Sie mehr über einige dieser Lebensmittel mit negativen Kalorien. In jedem Fall werden Sie sich fragen, wie diese Produkte in die Ernährung aufgenommen werden sollen, um Gewicht zu verlieren. Obwohl diese fettverbrennenden Lebensmittel Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, sollten Sie Ihr Diätmenü mit diesen Lebensmitteln mit negativen Kalorien im Idealfall nicht einschränken. Sie müssen sich ausgewogen ernähren, um gesund abzunehmen.

Integrieren Sie diese Lebensmittel in eine kalorienarme Ernährung. Damit die Ernährung ausgewogen ist und Sie gleichzeitig negative Kalorien zu sich nehmen können, muss ein Viertel der Ernährung mit diesen Produkten zubereitet werden. Nutzen Sie die negativen Kalorien in dieser Diät-Tabelle für Diäten zur Gewichtsreduktion und verlieren Sie Gewicht durch Essen. Im Zweifelsfall einen Arzt aufsuchen.

Übrigens ist es auch nicht die beste Lösung, lange Zeit auf kalorienarmen Obst- und Gemüsesorten zu sitzen. Hierdurch erhalten Sie mehr Minuspunkte, die Ihrem Körper ständig Nährstoffe entziehen, die zu Erkältungen führen. Sowie Magenprobleme. Dennoch ist es eine ausgewogene Ernährung - die Garantie für die menschliche Gesundheit und Langlebigkeit.

Essen mit negativen Kalorien

Denken Sie daran, dass diese Rezepte diese Lebensmittel enthalten, die mehr Kalorien verbrauchen, als sie zur täglichen Ernährung beitragen. Mit negativen Kalorien selbst existieren sie nicht. Mit Ausnahme von Wasser mit 0 Kcal haben die übrigen mehr oder weniger Kalorien. Warum wird das gesagt? Dies sind Lebensmittel mit niedrigem Kaloriengehalt, sodass ihre Ernährung mehr Energie enthält als sie tatsächlich beitragen. Sie sind auch reich und erzeugen Enzyme, die dem Körper helfen, so viele Kalorien wie die Nahrung selbst zu verdauen, sowie zusätzliche, die aus Lipidablagerungen verbraucht werden.

Aus diesem Grund ist es hilfreich, vor dem Verzehr einen Spezialisten zu konsultieren, der "Zero" -Produkte zur Gewichtsreduktion einsetzt. Normalerweise empfehlen Ernährungswissenschaftler in solchen Situationen, die Ernährung zu diversifizieren und nützliche Cerealien wie Haferflocken und Buchweizen hinzuzufügen. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihr Menü mit fettarmem Fleisch bereichern, das eine wertvolle Proteinquelle darstellt: Geflügel, Rindfleisch und Kalbfleisch reichen aus.

Illustrator Ainaragm zeigt uns einige Beispiele für Gemüse und Obst mit negativen Kalorien. Birne Quelle für Vitamin C, E und Ballaststoffe. Sie haben auch viel Wasser, das mit Ballaststoffen gesättigt ist. Diuretikum Ananas und erleichtert die Verdauung. Es hilft uns als Ganzes zu reinigen.

Gemüse mit negativen Kalorien

Melone ist reich an Vitamin A, das unser Körper in starke Antioxidantien umwandelt. Wassermelone Dies ist ein Diuretikum, es enthält Vitamine und Mineralien. Empfohlen für Diabetiker. Enthält praktisch keinen Zucker. Sellerie ist ballaststoffreich, harntreibend oder entzündungshemmend.

Natürlich wird empfohlen, Lebensmittel mit negativen Kalorien frisch zu verzehren. Einige Mahlzeiten können jedoch durch Gerichte ersetzt werden, die daraus hergestellt werden, z. B. gedämpftes Gemüse oder Obstsalat. Es wird jedoch empfohlen, solche Gerichte mit fettarmen Saucen zu füllen, die Verwendung von tierischen Fetten, zusätzlichem Salz und Zucker ist ausgeschlossen.

Negative Kalorienprodukte: Liste

Salat Es ist sehr angenehm, viel Ballaststoffe zu enthalten, es ist sehr harntreibend. Gurke. Es enthält Vitamine und Mineralien und ist ein ausgezeichneter Darmreiniger. Paprika Reich an Ballaststoffen, Folsäure, Vitaminen und Antioxidantien. Aubergine Beseitigen Sie Giftstoffe aus Organismen und regulieren Sie die Darmpassage.

Kürbis Reich an Wasser, Ballaststoffen und sehr nahrhaft. Zwiebeln Diese Eigenschaft fördert die Durchblutung. Karotten Es hat Nährstoffe, die dem Körper helfen, richtig zu funktionieren. Tomaten Reich an Vitaminen A, B, C, P und K und Mineralstoffen wie Phosphor, Kalzium, Zink, Magnesium, Kalium, Natrium und Mangan.

Einschränkungen bei der Produktauswahl, beim Kalorienzählen - all dies ist Liebhabern vertraut, die überflüssiges Gewicht durch Ernährung loswerden. Höchstwahrscheinlich erscheint in dieser Berechnung nur der Energiewert des Produkts. Aber unser Körper verbraucht Energie, um Nahrung zu kauen, zu schlucken, zu verdauen und aufzunehmen. Es gibt Produkte mit negativem Kaloriengehalt, dh Lebensmittel, die uns mehr Energie entziehen, als sie geben. Sie nehmen an unserer täglichen Diät teil, nur wir essen sie nach dem Zufallsprinzip und kombinieren sie mit anderen Nahrungsmitteln. Welche Art von Essen und was sie essen?

Spargel Sehr harntreibend und Quelle von Vitaminen und Mineralstoffen. Der Körper benötigt andere Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Proteine ​​oder Lipide, damit der Körper richtig funktioniert.

  • Befolgen Sie keine exklusive Diät, die auf diesen Produkten basiert.
  • Übermäßiger Verzehr dieser Produkte kann gesundheitliche Auswirkungen haben.
  • Missbrauch nicht!
In der Bildergalerie zeigt uns der Illustrator Ainaragm einige Beispiele für Obst und Gemüse mit negativen Kalorien.

Ein großes Anliegen bei Diäten zum Abnehmen ist das Zählen der Kalorien, um den Magen zu schonen. Letztendlich lagert sich das Fett im Körper ab. Es gibt Lebensmittel mit einer großen oder kleinen Menge an Kalorien, aber es gibt auch Lebensmittel, die negative Kalorien enthalten, dh, der Körper muss mehr Kalorien verbrennen, als er anbietet.

Was bedeutet negative Kalorie?

Unser ganzes Leben ist eine Verschwendung von Energie, und selbst wenn wir schlafen, verliert der Körper Kalorien. Das Essen und Assimilieren von Lebensmitteln ist ein ziemlich teurer Prozess. Nahrung muss gekaut werden, Enzyme entwickeln, verdauen und assimilieren, das heißt in Substanzen aufgespalten, die uns Leben geben.

Das zeitaufwändigste Produkt für den Körper -. Verbringe die meiste Zeit mit seiner Verdauung und damit mit Energie. Dies ist jedoch nicht immer ein kalorienarmes Produkt, sodass die Bilanz positiv ausfällt. Aber bei der Verdauung von Gurken bleibt der Körper im roten Bereich - einhundert Gramm Gurken enthalten 14 Kalorien. Das Verdauen eines grünen Gemüses benötigt zwei- oder sogar dreimal mehr Energie. Dies ist das Prinzip von Lebensmitteln mit negativen Kalorien.

Es ist jedoch zu beachten, dass Produkte mit negativem Kaloriengehalt keine Fettverbrenner sind. Nur der Körper muss hart arbeiten, um sie zu assimilieren. Die Liste ist umfangreich und enthält Gemüse, Obst, Kräuter und einige Gewürze. Die Tabelle enthält auch Fleisch als ein Produkt, das einen hohen Kalorienverbrauch bei seiner Absorption und Assimilation erfordert.

Liste der negativen Kalorienprodukte

Ernährungswissenschaftler teilen diese Produkte in Gruppen ein, abhängig von der Energie, die für die Verdauung und Absorption benötigt wird. Die ersten Plätze auf der Liste sind grünes Gemüse und Kräuter - Brokkoli, alle Arten von Blattsalaten, Lauch, Spargel usw. Das zweite sind nur Gemüse - Karotten, Tomaten, Gurken, Radieschen, Rüben und andere. An dritter Stelle - Beeren und Früchte. На четвертом – животный белок, то есть мясо, рыба, морепродукты. Правда, их калорийность выше, но диетологи условно выносят их в четвертую группу по энегрозатратам. Отдельно выделяют грибы – чрезвычайно полезный по составу продукт с большим расходом энергии на его переваривание.

Die folgende Tabelle unterteilt kalorienarme Lebensmittel nach diesem Prinzip in Gruppen:

Die Tabelle gibt Ihnen die Möglichkeit, ein Menü zu erstellen, damit Sie sich satt essen können, ohne sich während der Diät hungrig zu fühlen und gleichzeitig diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren.

Was Sie über die Ernährung wissen müssen

Es gibt zwei Fehler, die die meisten Menschen beim Abnehmen machen. Der erste ist der Übergang zu einer Diät, die ausschließlich aus kalorienarmen Lebensmitteln besteht. Solche Diäten sollten nicht lange dauern, zudem ist die Verwendung der in dieser Liste enthaltenen Produkte nicht jedermanns Sache.

Negativer Kaloriengehalt ist gut, aber tierisches Eiweiß muss im Menü vorhanden sein - alle Körperzellen werden daraus aufgebaut. Haben Sie keine Angst vor dem Verzehr von Fleisch, trotz seines Kaloriengehalts nimmt die Verdauung viel Zeit in Anspruch, weshalb viel Energie dafür aufgewendet wird. Und wenn Sie es mit grünem Gemüse kombinieren, werden die Energiekosten noch höher sein. Sie müssen nur fetthaltige Sorten vermeiden, indem Sie Fleisch von Truthahn, Kaninchen, Huhn oder magerem gekochtem Rindfleisch essen.

Das zweite Missverständnis ist das Verstopfen von kalorienreichen Lebensmitteln mit kalorienarmen Lebensmitteln. Wenn Sie denken, dass Eis oder eine gute Portion Bratkartoffeln und dann ein paar Gemüse auf der Liste, werden die zusätzlichen Kalorien verbrannt, dann ist dies ein schwerwiegender Fehler. "Lecker" macht die Bemühungen des Körpers, denselben Salat oder dieselbe Gurke zu verdauen, schnell zunichte.

Kalorienarme Lebensmittel, deren Liste wir oben vorgestellt haben, bringen zweifellos nur Vorteile, wenn sie richtig zubereitet und mit anderen Produkten kombiniert werden, die für das normale Leben notwendig sind. Es wird empfohlen, magerer Fisch und Meeresfrüchte sowie Grünkohl als Jodquelle in die Ernährung aufzunehmen.

Um die Erhaltung der im Gemüse enthaltenen nützlichen Substanzen zu maximieren, sollte die Wärmebehandlungszeit minimal und die Methode schonend sein. Die nützlichsten Produkte werden ohne Butter gedämpft, gekocht oder gebacken. Salate werden am besten mit hochwertigem Olivenöl in Kombination mit Zitronensaft gewürzt.

Wenn Sie ein Menü erstellen möchten, wenden Sie sich an einen Ernährungsberater. Jeder Organismus hat seine eigenen Stoffwechselmerkmale, und eine Person kann Krankheiten haben, die bei der Erstellung einer Diät berücksichtigt werden müssen.

Um Ihre Kraft zu bewahren und sie bei einer kalorienarmen Ernährung nicht zu verlieren, müssen Sie die tägliche Verzehrsrate berechnen, um Ihre Kosten zu decken. Der Mindestwert für Frauen beträgt normalerweise 1200 Kalorien. Darüber hinaus ist es wünschenswert, einige Regeln zu befolgen:

  • Die Mahlzeiten sollten so gewählt werden, dass sie nicht abnehmen und den Körper dazu zwingen, die maximale Energie für die Aufnahme der aufgenommenen Lebensmittel aufzuwenden.
  • Wenn möglich, essen Sie Gemüse und Obst roh und kauen Sie gründlich. Sie sollten sie nicht während des Essens trinken.
  • Sammeln Sie nicht sofort viele Arten von Gemüse und Obst in einer Mahlzeit - nicht mehr als 3-4.
  • Fügen Sie Grün zu allen möglichen Gerichten hinzu.
  • Trinken Sie viel Flüssigkeit - mindestens 1,5 Liter pro Tag. Abnehmen hilft, vor allem, wenn Sie Minze, Ingwer oder Zimt hinzufügen.

Diät oder Leben?

Mehr als 70% der Vertreter des stärkeren Geschlechts, die in einer formellen oder zivilen Ehe leben, gaben an, dass eine Frau, sobald sie sich für eine Diät entscheidet, nicht nur nicht mehr „normal“ isst, sondern auch ihren Partner in der Diät einschränkt, was sich negativ auf seinen Zustand auswirkt. darüber hinaus nicht nur psychisch, sondern auch physisch.

Etwa 50% der Männer gaben an, dass Frauen während der „Diätperiode“ scharf und schlecht gelaunt waren. Eine solche Frau wird nervös und gereizt, sie neigt zu starken negativen Emotionen, oft zu Skandalen mit Verwandten und „bricht das Böse“ an nahen Menschen, vor allem an einem Mann.

Ungefähr 37% der Vertreter des stärkeren Geschlechts leiden unter schweren psychischen Beschwerden, wenn sie sich streng ernähren. Sie stellten fest, dass solche Frauen sich so auf den Prozess des Abnehmens konzentrieren, dass sie einfach "aufhören, den Rest der Welt zu bemerken", nur über Diäten sprechen, Kilogramm, Kalorien und so weiter.

Etwa 28% der Männer geben an, dass sich eine Frau während einer Diät sehr unglücklich fühlt, was sich auf die Lebensqualität im Allgemeinen auswirkt. Solche Männer bevorzugen es, ihre Freundinnen zu sehen, die vielleicht nicht dem Ideal 90-60-90 ähneln, aber glücklich, mit dem Leben zufrieden und bereit sind, es zusammen mit liebenden Männern zu genießen.

Was essen, um weniger zu essen?

Die Entwicklung von Wissenschaft und Technologie ermöglicht es uns glücklicherweise, nicht an Hunger zu leiden, sondern einfach die Eigenschaften von Produkten zu berücksichtigen. Erinnerst du dich an die Kalorien? Über die Menge an Kohlenhydraten? Sie müssen wissen, welche Produkte die "leichtesten" sind und sie so oft wie möglich und öfter essen. Das ist das ganze Geheimnis!

Wir haben eine Liste mit schmackhaften und gesunden Produkten zusammengestellt, von denen 100 Gramm alles von null bis 70 kcal enthalten. Sie können:

- Verwenden Sie "leichte" Zutaten für Ihre Lieblingsgerichte.

- Obst und Gemüse als Snack mitnehmen,

- Fleischgerichte durch Gemüse ersetzen,

- experimentieren, neue originelle Kombinationen und Geschmäcker erfinden,

- Vergessen Sie nicht, dass das zugesetzte Fett den Kaloriengehalt erhöht, auch bei Gerichten, die aus kalorienarmen Zutaten zubereitet werden.

Liste der kalorienärmsten Lebensmittel

0–20 kcal

Wasser, Kresse, Salat, Gurken, Rettich und Tomaten. Normales sauberes Wasser enthält nicht wirklich Kalorien. Aber es ermöglicht Ihnen, Ihre Haut geschmeidig zu halten und hilft, den Hunger zwischen den Mahlzeiten zu bekämpfen. Immerhin wird der Wunsch zu essen oft verdurstet. Lehren Sie sich, täglich ein halbes bis zwei Liter reines Wasser zu trinken.

20–30 kcal

Zitrone, grüne und rote Paprika, Sellerie, Feldsalat, Brokkoli, Koriander, Spinat, Kohl, Auberginen, Spargel, Blumenkohl, Kürbis, Champignons, Preiselbeeren. Auberginen sind in unserer Küche nicht so beliebt wie der Kohl. Und vergebens - eine Portion dieses ohne Fett gedünsteten Gemüses enthält nur etwa 35 Kalorien und ist gut nahrhaft. In einigen Rezepten können Auberginen sogar Fleisch ersetzen.

30–40 kcal

Grapefruits, Limetten, Wassermelonen, grüne Bohnen, Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Erdbeeren, Pampelmusen, Pfirsiche, Kantalupen, Zucchini, Radieschen, Radieschen, fettfreier Joghurt. Grapefruit - einer der besten kalorienarmen Snacks. Die Hälfte dieser Zitrusfrüchte enthält nicht mehr als 40 kcal und reichhaltiges Vitamin C. Versuchen Sie, einem Salat aus Blattgemüse Grapefruit hinzuzufügen - es kann Salz ersetzen. Denken Sie jedoch daran: Grapefruit sollte von denjenigen, die Medikamente einnehmen, sorgfältig gegessen werden. Diese Frucht kann das Verhalten von Arzneimitteln verändern.

40–50 kcal

Karotten, Selleriewurzel, Selleriestängel, Rüben, Brombeeren, Kohlrabi, Stachelbeeren, Nektarinen, Ananas, Preiselbeeren, Pflaumen, Orangen, Äpfel, Aprikosen, Feijoa, Magerkefir, Magermilch. Karottenstangen und Stangensellerie sind nicht nur ein leckerer Snack, der die Pommes ersetzt, sondern auch ein echter "Zauberstab" für diejenigen, die mit dem Rauchen aufhören. In einem großen Stiel Sellerie - nur zehn Kalorien.

50-60 kcal

Kirschen, Himbeeren, rote Johannisbeeren, Blaubeeren, Birnen, Kartoffeln in ihrer Schale. Kirschen enthalten Bioflavonoid Quercetin, das bei der Krebsbekämpfung hilft. Diese Beere kann das ganze Jahr über frisch oder gefroren gekauft und zu Salaten, Milchprodukten oder Müsli hinzugefügt werden. 60–70 kcal Kiwi, Lauch, schwarze Johannisbeere, Süßkirsche, Bohnen, Trauben, Granatapfel, Mango. Zwiebeln und Bohnen sind die besten Zutaten für kalorienarme Gemüsesuppen. Übrigens in dem Teil des Lieblingsminestrons der Italiener - nur 14 kcal. Natürlich, bevor es Käse oder Croutons auf dem Teller gibt.

Das wichtigste

Gesundes Essen mit einem Kaloriengehalt von null bis 70 kcal ist eine enorme Menge. Die meisten der hier aufgeführten Produkte sind das ganze Jahr über erhältlich, passen gut zusammen und was und wie man eines davon zubereitet - wir erzählen es jeden Tag! Wir warten auf Sie Rezepte für kalorienarme Gerichte in der Sondertitel "Essen für einen flachen Bauch". Viel Glück!

Produkte mit negativem und kalorienfreiem Inhalt

Zum Abnehmen werden Produkte mit negativem Kaloriengehalt nur minimalen Behandlungen unterzogen. Dies ist notwendig, damit eine Person Gewicht verliert, aber dennoch nützliche Eigenschaften von den Produkten erhält. Schließlich ist es für niemanden ein Geheimnis, dass Lebensmittel bei einer Wärmebehandlung ihre nützlichen Eigenschaften verlieren.

Lebensmittel mit negativen Kalorien genug, um Protein hinzuzufügen und die Person wird nicht Muskeln und Gesundheit verlieren, und die Ernährung wird korrekt und vollständig sein. Eiweißnahrungsmittel, die der Diät hinzugefügt werden sollten - weißer Fisch, Hühnerbrust, Garnelen, Tintenfisch, Truthahn und so weiter.

Null Kalorien sind Produkte, deren Energie der für ihre Verarbeitung und Aufnahme aufgewendeten Energie entspricht. Sie können auch zur Gewichtsreduktion eingesetzt werden.

Tabelle und Liste der Lebensmittel mit negativen Kalorien

Unten finden Sie eine Tabelle mit einer Liste von Lebensmitteln mit negativen und null Kalorien. Wenn eine Person beschlossen hat, Gewicht zu verlieren, dann definitiv diese Lebensmittel muss in der Diät enthalten sein. Darüber hinaus sollte die Ernährung variiert werden, da jedes Produkt unterschiedliche Mikroelemente und Vitamine enthält, die für den menschlichen Körper notwendig sind.

Liste der Gewürze und Getränke mit negativem oder kalorienfreiem Inhalt:

  • Gewürze: Löwenzahnblätter, Zimt, Peperoni und viele andere.
  • Getränke: Wasser, grüner Tee und Chicorée (ohne Zucker).
  • Kräuter: Petersilie, Dill, Basilikum, Salat, Spargel, Minze.

Perfekt für Gewichtsverlust Fisch, Huhn ohne Haut, Sie am besten gedämpftDer Verlust an nützlichen Bestandteilen des Produktes ist somit minimal. Anhand der Tabelle kann jeder sein eigenes Menü zum Abnehmen zusammenstellen, ohne auf teure Ernährungswissenschaftler und langfristige strenge Diäten zurückgreifen zu müssen.

Diät zum Abnehmen von Lebensmitteln mit negativen Kalorien

Viele Menschen, die in kürzester Zeit abnehmen wollen und von Produkten mit negativem Kaloriengehalt erfahren haben, füllen ihre Ernährung ausschließlich mit ihnen. Und das ist absolut unmöglich. Denn eine eintönige Ernährung entzieht dem menschlichen Körper die notwendigen Nährstoffe. Ergebend verminderte ImmunitätEs gibt private Krankheiten in Form einer Erkältung, und es gibt keine ideale Figur, wie es war. Vor allem aber liegt eine Verletzung des Stoffwechsels und der Magenarbeit vor. Und eine Person, die nur Produkte mit negativem Kaloriengehalt isst, verliert nicht nur nicht an Gewicht, sondern wird im Gegenteil auch fett.

Sie können jedoch Ihre eigene Ernährung zusammenstellen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, riskieren Sie nichts und lassen Sie sich von Spezialisten helfen. Der Fachmann schreibt Ihnen alle Mahlzeiten, die ausgeglichen werden und Gewichtverlust fördern.

Ungefähre Menü zur Gewichtsreduktion, zu denen Produkte mit negativem Kaloriengehalt gehören:

  • Erste Mahlzeit
    • Option 1: Brei aus Haferflocken, in Wasser ohne Salz gekocht. In den fertigen Brei darf man Obst oder Beeren hinzufügen.
    • Option 2: Fettfreier Hüttenkäse gemischt mit getrockneten Früchten.
    • 3 Option: Kochen Sie ein Hühnerei und machen Sie einen Salat aus frischem Gemüse. Salatdressing nur Öl, Oliven oder Sonnenblumen.
  • Snack
    • Option 1: Obstsalat, gewürzt mit ein paar Löffeln Naturjoghurt ohne Zusatzstoffe.
    • Option 2: Gemüse zu einem Püree zermahlen, daraus einen Cocktail machen.
    • 3 Option: Ein Glas Kefir oder Naturjoghurt.
  • Mittagessen
    • Option 1: Brokkolicremesuppe. Fügen Sie in einer gekochten Suppe einen Löffel Olivenöl hinzu.
    • Option 2: Ein Salat aus frischem Gemüse und ein Stück magerer Fisch.
    • Option 3: ein Stück magerer Fleisch- und Gemüsesalat.
  • Snack - Obst oder Gemüse können Sie jedoch durch frischen Salat ersetzen.
  • Die letzte Mahlzeit - zum Abendessen ist es am besten, etwas Eiweißreiches zu kochen. Es wird unglaublich nützlich für die Muskeln sein. Das Abendessen kann also aus Meeresfrüchten, Hühnerbrust oder weißem Fisch bestehen. Diese Lebensmittel dürfen auf dem Grill gekocht werden.

Besonderes Augenmerk sollte darauf gelegt werden Wasserverbrauch zum Zeitpunkt des Abnehmens. Schließlich wird sie aktiv an der Verarbeitung und Assimilation von Lebensmitteln beteiligt sein. Trotz der Tatsache, dass Wasser in großen Mengen in Gemüse und Obst enthalten ist, muss es separat getrunken werden, mindestens zwei Liter pro Tag. Trinken Sie sauberes Trinkwasser. Tee, Kaffee, Brühe, Saft oder Wasser mit einer Zitronenscheibe sind bereits ein Getränk, daher werden sie nicht im täglichen Wasserverbrauch berücksichtigt.

Wasser ist beim Abnehmen unverzichtbar. Es reinigt die Haut, entfernt Giftstoffe und Schlacken aus dem Körper. Dank ihr beschleunigt sich der Stoffwechsel. Es ist jedoch notwendig, die Regel des Wasserverbrauchs vor und nach den Mahlzeiten genau einzuhalten. Vor dem Essen müssen Sie es eine halbe Stunde lang trinken, damit die Sekretion von Verdauungssäften aktiviert wird. Während der Mahlzeit und während der ersten zwei Stunden kann das Wasser nicht getrunken werden, da es den Magensaft verdünnt und die Verarbeitung von Lebensmitteln stoppt.

Für eine effektivere Gewichtsabnahme bei Produkten mit negativen Kalorien im Alltag sollte körperliche Anstrengung machen. Es wird nicht unbedingt ein hartes Training im Fitnessstudio sein. Sie können leichte Läufe, Dehnungen und Übungen begrenzen, um die Figur zu straffen.

Negative Kalorienverbrauchstipps

Eine Person, die abnehmen will, muss einige Tricks kennen, die helfen, Gewicht zu verlieren, ohne die Gesundheit zu schädigen.

Merkmale der Verwendung von Produkten mit negativem Kaloriengehalt:

  • Jeder Tag sollte mehr als ein Pfund frisches Gemüse und Obst mit einem negativen Kalorienwert essen.
  • Eine der Mahlzeiten sollte ausschließlich aus Lebensmitteln mit negativem Kaloriengehalt bestehen.
  • Um die Gesundheit zu erhalten, bevorzugen Sie Früchte und Beeren, die den höchsten Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen enthalten.
  • Eine negative Kalorienaufnahme wird für längere Zeit nicht empfohlen.
  • Fügen Sie Gewürze und Kräuter zu Gerichten hinzu. So fällt es Ihnen leichter, an Nahrungsmitteln zu leiden.
  • Gehen Sie nach und nach zum Menü Gewichtsverlust. Machen Sie Ihren Körper nicht zu stressigen Situationen. Ersetzen Sie zunächst eine Mahlzeit, eine Woche später eine weitere usw., bis Sie vollständig auf eine neue Diät umgestellt haben. Nach einem reibungslosen Übergang werden Sie keine Störungen haben, und das Gefühl des Hungers wird Sie nicht stören.

Wirkung auf den menschlichen Körper

Wenn Sie sich entscheiden, mit Produkten mit negativem Kaloriengehalt abzunehmen, dann über kochen und schmoren sollte man zu diesem zeitpunkt vergessen. Bei der Wärmebehandlung gehen nicht nur nützliche Eigenschaften verloren, sondern auch Ballaststoffe, die für den menschlichen Körper notwendig sind. Die ideale Option ist ein Salat aus frischem Gemüse mit null oder negativem Kaloriengehalt. Zum Füllen dieses Salats sollte Sonnenblumen- oder Olivenöl verwendet werden, falls gewünscht, ist die Zugabe in Form von Zitronensaft zulässig. Sie können einen gekochten Obstsalat mit natürlichem Joghurt verfeinern, dieser sollte jedoch keine Zusätze enthalten.

Unter Beachtung der täglichen Kalorienund die Verwendung von Lebensmitteln ohne Hitze oder mit minimaler Verarbeitung, wird der menschliche Körper nicht nur Gewicht verlieren, sondern auch schädliche Toxine und Toxine, die sich über eine lange Zeit im Körper angesammelt haben, loswerden.

Produkte mit weniger Kalorien - dies ist eine hervorragende Hilfe bei dem Wunsch, Gewicht zu verlieren. In keinem Fall sollten Sie jedoch eine solche Diät für eine lange Zeit missbrauchen.

Das Konzept der negativen Kalorien

Die Liste der Produkte mit negativem Kaloriengehalt ist eines der am häufigsten diskutierten Themen in Frauenforen zum Thema Gewichtsverlust. Auf die Frage, was sie sind, gibt es eine allgemeine Antwort - dies sind Lebensmittel, deren Verdauung dem Körper deutlich mehr Kalorien abverlangt, als sie enthalten. Sogar Gurken und Beeren haben einen bestimmten Energiewert, daher irren sich diejenigen, die glauben, dass die Liste der Produkte mit negativem Kaloriengehalt enthält, was wir essen und damit Fett verbrennen können.

Was bedeutet dann negativer Kaloriengehalt? Bei richtiger Zubereitung bestimmter Produkte (unter Erhalt aller Vitamine, Spurenelemente und anderer nützlicher Bestandteile) für alle Aktionen, die mit Kauen, Verdauung im Magen und weiterer Assimilation verbunden sind, wird der Körper eine Menge Kalorien verbrauchen - viel mehr als die ursprüngliche Nahrung. Ernährungswissenschaftler geben nützliche Empfehlungen für diejenigen, die Gewicht verlieren möchten, und verwenden kalorienarme Lebensmittel als Grundlage. Es ist beispielsweise nützlich, ein spezielles Notizbuch zu führen, in das regelmäßig Informationen zu Lebensmitteln mit negativem Kaloriengehalt passen: eine Liste, Rezepte, tägliche und wöchentliche Erfolge und vieles mehr.

Ein gutes Beispiel für ein „negatives“ Produkt ist grüner Salat. Um 100 g Blätter vollständig zu verdauen, werden mindestens 200 Kilokalorien benötigt. Das Produkt selbst enthält ca. 40 kcal. In diesem Fall bilden sich 160 negative Kalorien. Auch der betrachtete Kaloriengehalt hängt direkt von der Kombination eines Produkts mit einem anderen ab. Dieselben Salatblätter werden härter (teurer in Kalorien) aufgenommen, ohne dass Pflanzenöl zugesetzt wird, als wenn sie in die Schüssel gegeben werden.

Proteinprodukte

Um in den Körper zu gelangen, sollte eine ausreichende Menge an Eiweiß und kein Verlust an Muskelmasse über Eiweißnahrung aufgenommen werden. В список основных продуктов с отрицательной калорийностью входят нежирные сорта мяса, птица (индейка и курица), рыба, некоторые субпродукты (например, язык) и креветки. Животный белок очень важен, в том числе и для похудения. Для усвоения постной куриной грудки или говядины в отварном виде необходимо около 75 ккал (в самом мясе 180).Der Verzehr von magerem Fleisch ist sehr energieintensiv, daher sollten Sie es unbedingt in Ihre tägliche Ernährung einbeziehen. Es ist auch zu bedenken, dass der Körper beim Verdauen von Fleisch und grünem Salat, die sofort zusammen verzehrt werden, härter arbeitet, als wenn Sie sie separat verwenden.

Welche Produkte werden für viel Energie verbraucht

Die Liste der Produkte mit negativem Kaloriengehalt (der Name der Produkte in der Gruppe "Gemüse") lautet wie folgt:

  • Weißkohl und Rucola,
  • Spargel und Karotten,
  • Blumenkohl und Chili,
  • rote rüben und paprika,
  • grüne Bohnen und Radieschen
  • Daikon und Auberginen,
  • Brokkoli und Zwiebeln,
  • Zucchini und Rüben,
  • zucchini und sauerampfer,
  • Knoblauch und Gurke,
  • Sellerie und Kresse.

Grünes Gemüse ist besonders nützlich, es verbraucht viel Energie bei der Verdauung. Auch die Liste der Produkte mit negativem Kaloriengehalt umfasst andere Vertreter der Pflanzenwelt - Obst und Beeren:

  • Wassermelone und Mandarine
  • Pfirsich und Erdbeere,
  • Pampelmuse und Blaubeere,
  • himbeere und orange
  • papaya und moosbeere,
  • Ananas und Zitrone,
  • Apfel und Mango.

Es wird empfohlen, einige Kräuter und Gewürze zum Menü hinzuzufügen. Am häufigsten sind Ingwer, Koriander, Chili, Leinsamen und Dillsamen sowie Senf, Kreuzkümmel und Zimt. Pilze mit einem hohen Gehalt an Eiweiß und Ballaststoffen sind auch in der Liste der Lebensmittel mit negativem Kaloriengehalt enthalten. Die Wirkung aller oben genannten Produkte auf den Körper ist natürlich nur bei sachgemäßer Herstellung und Anwendung positiv. Zur Gewichtsreduktion ist es gut, in die Ernährung von Meereskohl Jod und viele wichtige Spurenelemente zu integrieren.

Negative Kalorien Lebensmittelbewertung

Die Assimilation bestimmter Pflanzen verbraucht im Vergleich zu den übrigen, die in der Liste der Produkte mit negativem Kaloriengehalt aufgeführt sind, erheblich mehr Energie. Das Rating setzt sich wie folgt zusammen:

Gemüse (alle grün): Brokkoli, Spargel, Gurken, grüne Bohnen, Zucchini.

Kräuter: Rucola, Salat, Spinat, Sellerie (und Blätter und Wurzeln), Basilikum, Dill.

Beeren: Wassermelone, Heidelbeere, Himbeere, verschiedene Johannisbeeren.

Gewürze, die den Stoffwechsel von Fetten und Kohlenhydraten fördern (insbesondere Zimt als Zuckerersatz).

Experten raten davon ab, den Gerichten eine große Menge an Gewürzen und Gewürzen zuzusetzen, da diese zu einem gesteigerten Appetit beitragen können. Ernährungswissenschaftler warnen davor, dass man sich nicht ständig kalorienarm ernähren kann. Das Mindestintervall zwischen dem Ende eines Kurses und dem Beginn eines anderen Kurses muss mindestens zwei Monate betragen.

Einige Getränke sind auch in der Liste der Produkte mit negativen Kalorien enthalten. Die Wirkung auf die Körperflüssigkeit ist von unschätzbarem Wert. Sauberes Mineralwasser ist nützlich, die tägliche Trinkmenge beträgt mindestens anderthalb Liter. Die wohltuende Wirkung beruht auf der Entschlackung von Schadstoffen des Körpers sowie dem Erhalt der Hautelastizität. Zur Gewichtsreduktion ist grüner Tee ideal zur Verbesserung des Stoffwechsels.

Garprozess

Wenn Sie das oben genannte Essen zubereiten möchten, müssen Sie daran denken, dass die Wärmebehandlung minimal sein sollte, um die Ballaststoffe und alle nützlichen Zutaten in der Zusammensetzung zu erhalten. Ideal - langsam löschen, dämpfen oder kochen. Es ist gut, frische Salate mit den Hauptbestandteilen von Gerichten zu kombinieren, die auf der Liste der Lebensmittel mit negativem Kaloriengehalt stehen. Die Meinung von Experten in Bezug auf die richtige Ernährung und die Verwendung von fettverbrennenden Produkten ist in einem Punkt ähnlich: Man kann Proteine ​​nicht ignorieren und nur Pflanzenkulturen essen, die mit vielen Gewürzen gewürzt sind. Die Mahlzeiten sollten ausgewogen und sorgfältig durchdacht sein. Alle gekochten Salate sollten mit Zitronensaft oder einer kleinen Menge hochwertigem Pflanzenöl gefüllt werden. Nicht verboten und Joghurt, sondern nur natürlich - keine Fabrik.

Meinungen von Experten

Bevor Sie sich kalorienarm ernähren, müssen Sie die Meinung über Lebensmittel mit negativem Kaloriengehalt erfahrener Ernährungsberater und anderer Ärzte kennen. Es gibt keine solche Nahrung, deren Verdauung mehr Energie verbrauchen würde als ursprünglich erhalten. Daher klassifizieren viele Experten fettverbrennende Lebensmittel nicht mit einem negativen Kaloriengehalt, sondern mit einem Minimum.

Sie können Ihr Gewicht stabilisieren, den Körper von allen unnötigen Dingen reinigen, indem Sie mindestens 400 Gramm verschiedenes Gemüse, Obst, Gewürze und Gemüse mit einem niedrigen Energiewert zu sich nehmen. Sie können keine Saucen oder Milchprodukte zum Auftanken verwenden.

Hilfreiche Ratschläge

Die tägliche Ernährung sollte nicht auf kalorienarme Lebensmittel beschränkt sein. Es sollte ein obligatorischer Bestandteil eines ausgewogenen Menüs sein. Es ist unmöglich, Hülsenfrüchte und alle Arten von Getreide auszuschließen, darauf zu achten, Fisch oder mageres Fleisch zu kochen, Hühnchen und Wachteleier zu essen. Wenn Sie die verhassten Kilogramm schnell loswerden, hilft dies nur bei der richtigen Ernährung. Wenn nur Nahrungsmittel mit einem minimalen Kaloriengehalt konsumiert werden, ist es wahrscheinlich, dass das für einen bestimmten Zeitraum gesunkene Gewicht zurückkehrt, und bei einer gesunden Ernährung wird der Stoffwechsel erheblich beschleunigt, wodurch eine Person konsequent diese zusätzlichen Pfunde verliert.

Verwenden Sie zum Kochen keine Margarine oder andere tierische Fette. Wenn Sie den Geschmack von Produkten, die durch Dämpfen oder Kochen hergestellt wurden, nicht mögen, können Sie sie mit einer minimalen Menge Pflanzenöl backen.

Häufige Fehler

Viele Mädchen, die glauben, dass das Essen nur auf dem Verzehr von Gemüse oder Gemüse mit Früchten basieren sollte, können ihren Körper irreparabel schädigen. Wenn Sie die häufigsten Ernährungsfehler kennen, können Sie nicht nur abnehmen, sondern auch häufige Arztbesuche vermeiden. Hier sind einige von ihnen:

Keines der Produkte mit einer Negativkalorienliste funktioniert als vollständiger Fettverbrenner ohne andere Nährstoffbestandteile, die lebenswichtige Nährstoffe enthalten.

Abnehmen, einschließlich der Elemente aus der Liste in der Ernährung, kann nur auf die Beschleunigung des Stoffwechsels und die Normalisierung des Verdauungstrakts zurückzuführen sein und nicht auf die magischen Fettverbrennungseigenschaften von Gemüse und Obst.

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com