Frauentipps

Was ist eine gefährliche Trinkdiät für Ihren Körper?

Pin
Send
Share
Send
Send


Einmal stellte sich die Frage nach meinem Gewichtsverlust sehr scharf. Als ich mich im Spiegel ansah, wurde mir klar, dass ich mich sehr stark gestartet hatte.

Ich setzte mich, wie jedes Mädchen, sofort hin, um nach Diäten zu suchen, die mich definitiv retten sollten.

Ich weiß nicht, wo mein Gehirn war, aber ich entschied mich sofort, mich auf eine der härtesten Diäten zu setzen. Beim Trinken.

Jetzt, nach 2 Jahren, verstehe ich sehr gut, dass Diät völliger Unsinn ist. Besonders so hart. Der Körper empfindet Stress, der über einen kurzen Zeitraum eine große Menge an Gewicht verliert. So kommt das verlorene Gewicht schnell zurück.

Aber leider habe ich es schon geschafft, die Schokoladen-, Trink- und Monodiäten zu probieren.

WAS IST BEIM TRINKEN MÖGLICH?

  • Molkerei mit wenig Fett
  • frische Säfte
  • gefiltertes Wasser
  • jede Art von Tee, aber ohne Zucker
  • Haferflockengelee ohne Zuckerzusatz
  • Cocktail mit Beeren, Obst
  • Fleischbrühe

Die Mindestwassermenge pro Tag beträgt zwei Liter.

GRUNDLEGENDE TRINKNÄHRREGELN

  1. Kann nichts kauen
  2. Es ist notwendig, die Regelmäßigkeit des Stuhls ständig zu kontrollieren: Wenn Verstopfung oder Durchfall auftreten, hört die Trinkdiät auf
  3. Trinken Sie Ihr letztes Getränk 2 Stunden vor dem Zubettgehen, damit Sie am nächsten Morgen nicht mit einer Schwellung aufwachen.
  4. Versuchen Sie, die Ernährung zu diversifizieren und halten Sie sich klar an die Liste, die Sie während der Diät trinken können
  5. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie zu einer solchen Diät wechseln.
  6. Die pro Tag verbrauchte Flüssigkeitsmenge sollte 5 Liter nicht überschreiten
  7. Das Volumen von 1 Portion - 200 ml (Glas).

Montag Fettarme Milchprodukte: Milch, Ryazhenka, Joghurt, Kefir

Dienstag Brühe: Fleisch, Gemüse, Fisch

Mittwochs Säfte: Obst und Gemüse, mit Wasser verdünnt.

Donnerstag Jede Art von Tee

Freitag Ungesüßtes Fruchtgelee

Samstag ungesüßtes Kompott

Denken Sie, dass der Körper bei einer so schlechten Ernährung normal funktionieren kann?

Am ersten Tag bekam ich schrecklichen Hunger. Dies hinderte mich sehr daran, meine Gedanken auf die Arbeit zu konzentrieren. Ich habe ständig über Essen nachgedacht.

FOLGEN DER TRINKNÄHRUNG

  • Zunge und starker Geruch aus dem Mund (dies sind typische Nebenwirkungen für die ersten Tage einer Trinkdiät),
  • Übelkeit
  • unregelmäßige Stühle,
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Schwindel
  • anämie,
  • fliegt in die augen,
  • Blähungen
  • Wirbel im Magen
  • Erkrankungen der Nieren (sie können das Flüssigkeitsvolumen einfach nicht bewältigen),
  • starke Schwellungen am Morgen.

Ich selbst habe die meisten dieser schrecklichen Konsequenzen erlebt. Mir war schwindelig, ich hatte Fliegen in den Augen und ein Sprudeln im Magen.

Und trotz der Tatsache, dass sie nur 4 Tage dauerte.

Gott sei Dank, dass das Gehirn ausreichte, um über die Gesundheit nachzudenken.

Ich rate niemandem zu dieser Diät. Wir haben nur eine Gesundheit.

Diät trinken: Menüs für 7, 14, 30 Tage, Ausfahrt, Ergebnisse vor und nach, Bewertungen von Ärzten und Fotos verloren

Der Artikel beschreibt die trinkende Diät. Wir sprechen über seine Formen und allgemeinen Prinzipien. Nach unseren Empfehlungen erfahren Sie, was Sie mit einer Trinkdiät essen können und wie Sie richtig daraus herauskommen.

Trinken Sie eine Diät - eine der effektivsten Methoden zum Abnehmen. Es wird auch eine Diät für die Faulen (dies liegt an der mangelnden körperlichen Aktivität) oder eine Modelldiät genannt.

Zweck der Trinkdiät:

  • Entlastung des Verdauungstraktes
  • Normalisierung der Funktionsweise der inneren Organe,
  • Gewichtsreduzierung.

Einige Experten sind der Meinung, dass diese Methode zum Abnehmen ziemlich schwierig ist, da Sie während der Implementierung auf feste Lebensmittel vollständig verzichten müssen.

Wie jede Methode zum Abnehmen hat auch das Trinken Vor- und Nachteile.

  • Effizienz - die Fähigkeit, von 7 bis 18 kg "zu entspannen",
  • Abnahme des Magenvolumens,
  • reinigung des körpers.

  • das Vorhandensein von Nebenwirkungen
  • strikte Einhaltung der Speisekarte
  • Entwicklung von Magersucht mit dem falschen Austritt aus der Ernährung.

Nebenwirkungen sind Anämie, Probleme mit der Blutbildung, Gastritis, Schädigung der Haut, verminderte Immunität.

Trinkdiät am ersten Tag

Der schwierigste Tag der Diät - der erste. Zu dieser Zeit werden Sie ständig etwas essen wollen, Müdigkeit und Stimmungsschwäche verspüren. Ein charakteristisches Merkmal dieser Zeit ist die Reinigung des Körpers. Es kann auch Plaque auf der Zunge, Mundgeruch, Beschwerden geben.

Beginnen Sie einen Abnehmkurs reibungslos. Bereiten Sie den Körper vor, indem Sie nach und nach schädliche Lebensmittel aus der Ernährung streichen und die Anzahl der Portionen verringern.

Was kann auf einer trinkenden Diät sein

Während des Abnehmens können Sie folgende Getränke trinken:

  • Molkerei, die wenig Fett enthält
  • frische säfte,
  • gefiltertes Wasser
  • jede Art von Tee, aber ohne Zucker,
  • Haferkussel ohne Zuckerzusatz,
  • Cocktail mit Beeren, Früchten,
  • Fleischbrühe.

Vermeiden Sie von der Diät süßes und sprudelndes Wasser, Kakao (es sei denn, es ist eine Schockdiät).

7 Tage Diätmenü

Trinken Sie eine 7-Tage-Diät - der beste Weg, um Gewicht zu verlieren. Um sie muss man sich erst vorbereiten.

Sie können Ihre eigene Diätkarte zusammenstellen, indem Sie Getränke kombinieren. Beim Abnehmen schrumpft der Magen, sodass Sie weniger Hunger haben.

Das wichtigste Erfolgsrezept - der Konsum von Getränken bei Hunger oder Durst. Die Mindestwassermenge pro Tag beträgt zwei Liter.

Den ganzen Tag Mahlzeit Tisch.

14 Tage Diätmenü

Wenn Sie zwei Wochen lang Diät halten, versuchen Sie, reibungslos ein- und auszusteigen. Nehmen Sie nach einer Diät für einige Zeit keine feste Nahrung zu sich, da der Magen die Gewohnheit verloren hat.

Sie können eigenständig ein Menü für diese Zeit erstellen, der Kaloriengehalt von Gerichten sollte 1400 Kcal pro Tag nicht überschreiten.

Oder nutzen Sie unsere Lebensmitteltabelle, die Speisekarte ist in 2 Tage unterteilt.

Diätmenü für 30 Tage

Wenn Sie sich für einen Monat an die Schlankheitsmethode halten möchten, wenden Sie sich zunächst an einen Arzt, um sich über die Einnahme von Vitaminen und anderen Mineralstoffen zu informieren und alle notwendigen Substanzen zu erhalten.

Nach der ersten Woche des Abnehmens wird der Körper vollständig von Schadstoffen gereinigt. Nach 20 Tagen erfolgt an den letzten Tagen der Diät eine Reinigung der Leber, der Nieren und der Zellen.

Unten finden Sie eine Tabelle mit Lebensmitteln, die im Laufe des Monats befolgt werden müssen.

Verlassen Sie die Trinkdiät

Beginnen Sie einen reibungslosen Ausweg aus der Diät, indem Sie die üblichen Lebensmittel schrittweise in die Diät einführen. Bis zu dem Zeitpunkt sollte dieser Vorgang zweimal länger dauern als die Diät selbst.

Sie werden auch interessiert sein an: Diät von Cellulite für die Hüften und Gesäß

Wenn der Kurs 14 Tage dauerte, beträgt die Ausgabe 28 Tage.

Versuchen Sie, so lange wie möglich auf Mehlprodukte zu verzichten und essen Sie zunächst nur feste Nahrung zum Frühstück. Mittag- und Abendessen sollten trinkbar sein.

Fügen Sie nach und nach feste Kost zur Mittagszeit und dann zum Abendessen hinzu.

Choco-Diät

Diese Methode des Abnehmens ermöglicht es Ihnen, bis zu 7 kg in 3-7 Tagen loszuwerden. Die maximale Anzahl der Tage zum Abnehmen beträgt 15, überschreiten Sie diese Zeit nicht, da sonst schwerwiegende gesundheitliche Probleme auftreten können.

In die Diät einbeziehen:

  • in kalorienarmer Milch gekochter Kakao,
  • heiße Schokolade ohne Zuckerzusatz,
  • gefiltertes Wasser.

Bereiten Sie den Körper einige Tage vor der Diät vor. Reduzieren Sie über mehrere Tage hinweg allmählich die Menge der Portionen.

Am Tag können Sie bis zu 7 Tassen Kakao oder heiße Schokolade trinken, 2 Liter reines Wasser.

Versuchen Sie, die Ernährung reibungslos zu beenden. In den ersten Tagen essen Sie Obstbrei, dann Gemüse in gekochter oder gedünsteter Form. Beginnen Sie nach 2 Tagen, in Wasser gekochten Brei mit einer kleinen Menge Butter zu essen. Allmählich beginnen in der Ernährung von Fleisch und Fisch einzuführen, aber in kleinen Mengen.

Auch nach 2 Tagen können Sie wieder zur gewohnten Ernährung zurückkehren, allerdings in kleinen Portionen.

Diese Technik hat neben dem Abnehmen noch weitere Vorteile:

  • tonisierende und verjüngende Wirkung, da Kakao Antioxidantien und Theobromin enthält,
  • Verbesserung des Wohlbefindens von Menschen mit Asthma oder Bronchitis, da Kakao Substanzen enthält, die für die Atemwege nützlich sind.
  • Reinigung des Körpers von Giftstoffen und Schlacken, wenn Sie diese Methode für Fastentage verwenden,
  • Verbesserte Stimmung - Schokolade trägt zur Entwicklung des Glückshormons bei.

  • allergisch gegen Bestandteile der Hauptprodukte,
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, des Herz-Kreislauf-Systems,
  • Nierenversagen.

Wie viel Kilogramm können Sie auf einer trinkenden Diät werfen?

Die Wirkung der Trinkdiät ist auf Gewichtsreduzierung ausgerichtet. Die Anzahl der verlorenen Pfund hängt weitgehend vom Anfangsgewicht und der Dauer der Diät ab.

Denken Sie daran, die Anzahl der pro Tag verbrauchten Kalorien sollte eineinhalb Tausend nicht überschreiten.

Bei einer eintägigen und dreitägigen Diät können Sie bis zu 3 kg verlieren.

Bei richtiger Einhaltung der Speisekarte in 7 Tagen können Sie bis zu 7 kg abnehmen.

Wie man eine trinkende Diät durchhält und nicht bricht

Das Wichtigste bei der Einhaltung einer Trinkkost ist die Motivation. Dass es Ihnen ermöglicht, nicht zu brechen und den gesamten Verlauf der Gewichtsabnahme zu überstehen.

Sobald Sie anfangen, die Kräfte zu verlassen, und der Wunsch, Mehl oder Süßes zu essen, zunimmt, denken Sie daran, dass Sie nach der Diät die begehrten kleineren Kleider kaufen können. Lesen Sie Bücher, schauen Sie sich Filme an, beschäftigen Sie sich mit einer interessanten und nützlichen Arbeit, die dazu beiträgt, den gesamten Verlauf der Gewichtsabnahme aufrechtzuerhalten.

Ist es möglich, den Körper zu schädigen

Wenn Sie die Empfehlungen des Therapeuten ignorieren und bestimmte Krankheiten wie Nierenversagen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des Herzens auftreten, besteht die Gefahr einer Gesundheitsschädigung bei Einhaltung der Trinknahrung.

Die Wahrscheinlichkeit einer Magersucht ist hoch, wenn Sie die Ernährung falsch verlassen.

Während des Abnehmens sinkt die Immunität, der Hämoglobinspiegel. Vielleicht die Entwicklung von Gastritis.

Vor und nach Bildern

Unten sind Fotos von Frauen vor und nach Gewichtsverlust.

Im Folgenden finden Sie Bewertungen von Mädchen, die eine Trinkdiät befolgt haben und sich dazu entschlossen haben, ihre Erfahrungen mitzuteilen.

Margarita, 19 Jahre alt

Einmal im Jahr, ganz am Ende des Frühlings, nehme ich eine trinkende Diät ein, um bis zum Sommer eine schöne Figur zu haben. Ich folge dieser Technik normalerweise nicht länger als 3 Tage. Mein Ergebnis ist 4 kg in 3 Tagen. Ich denke, es wird irgendwie notwendig sein, eine Woche lang Fasten auf einer Trinkdiät zu versuchen.

Victoria, 25 Jahre alt

Ich habe genau eine Woche lang getrunken, genau 7 kg abgenommen. Die ersten paar Tage fühlte ich mich schlecht, zog ein Mehl auf. Am 3. Tag gewöhnte ich mich an die neue Diät. Auf jeden Fall empfehle ich diese Diät, aber nur für diejenigen, die keine gesundheitlichen Probleme haben.

Saß für einen Monat auf einer Trinkdiät, verlor 15 kg. Mädchen, das ist etwas! Erstens ist es schwierig. Zweitens gibt es ein Ergebnis, aber die Haut ist locker, jetzt müssen wir uns sportlich betätigen.

Lyudmila, 52 Jahre alt

Sehr seltene Diäten, ich bevorzuge Reduxin zur Gewichtsreduktion. Aber ich habe kürzlich einen interessanten Artikel entdeckt, der eine Trinkdiät beschreibt. Ich beschloss es zu versuchen, gründlich vorbereitet.

Zuerst habe ich das Volumen der Portionen reduziert, 2 Tage habe ich die Hälfte des Tellers anstatt des vollen gegessen. Dann stellte sie komplett auf die neue Diät um. Ich setzte mich auf eine schockierende Diät. Ich habe 3 Tage lang 3 kg abgenommen.

Ich denke, in Zukunft werde ich versuchen, ein paar Wochen durchzuhalten.

Trinkdiät: Was zu trinken, wie rauszukommen und welche Ergebnisse zu erwarten sind

Eine der wirksamsten Methoden zur Gewichtsreduktion - die in letzter Zeit immer beliebter werdende Diät. Es fördert nicht nur den intensiven Gewichtsverlust, sondern reinigt den Körper gründlich von Schadstoffen. Trotz vieler positiver Bewertungen kann ein derart starres Stromversorgungssystem zu Gesundheitsschäden führen und ist nicht für jedermann geeignet.

Wirkmechanismus

Die Vorteile einer Diät zur Gewichtsreduktion zeigen sich allmählich:

  • Am ersten Tag lehnt sich der Körper gegen ein solches Nahrungsmittelsystem auf - Müdigkeit, schlechte Laune, starke Hungerattacken sind zu spüren, aber am dritten Tag werden wir uns an diesen Zustand gewöhnen und wieder aufbauen - bzw. das Hungergefühl wird allmählich nachlassen.
  • in der ersten Woche kommt es zu einer oberflächlichen Reinigung des Körpers,
  • auf der zweiten sind Leber und Nieren von Giftstoffen befreit,
  • zu 3 und 4 - allgemeine Reinigung auf zellularer Ebene.

Infolge dieser im Körper ablaufenden Vorgänge werden Fettreserven verbraucht, was zu einem Gewichtsverlust führt.

Betrügerische flüssige Nahrung

Ohne gesundheitliche Beeinträchtigung kann man 7 Tage lang Diät trinken - dies ist die beste Zeit, um an flüssigen Nahrungsmitteln abzunehmen. Längere Optionen sind mit Nebenwirkungen behaftet, darunter:

  • Zunge und starker Geruch aus dem Mund (dies sind typische Nebenwirkungen für die ersten Tage einer Trinkdiät),
  • Übelkeit
  • unregelmäßige Stühle,
  • Durchfall oder Verstopfung
  • Schwindel
  • anämie,
  • fliegt in die augen,
  • Blähungen
  • Wirbel im Magen
  • Erkrankungen der Nieren (sie können das Flüssigkeitsvolumen einfach nicht bewältigen),
  • starke Schwellungen am Morgen.

Wenn Sie ein Menü falsch zubereiten oder die Trinkdiät zu schnell beenden, können die Folgen sehr unangenehm sein: Der Magen-Darm-Trakt wird lange Zeit nicht richtig funktionieren und sich weigern, feste Nahrung zu verdauen. In einigen Fällen kann sogar eine medikamentöse Behandlung erforderlich sein, da sich Gastritis und Magersucht entwickeln können.

Um den Schaden dieses Stromversorgungssystems so gering wie möglich zu halten, müssen die Empfehlungen von Experten und Gegenanzeigen genau befolgt werden:

  • den Körper schwächen
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Blasenentzündung
  • Probleme mit dem Verdauungstrakt,
  • Nieren- und Lebererkrankungen,
  • Druckstöße
  • Herz-Kreislaufversagen
  • Neigung zu Schwellungen,
  • Krampfadern,
  • Teenager und Alter
  • psychische Probleme.

Viele Experten glauben, dass diese Methode des Abnehmens bei gesundheitlichen Problemen gefährlich sein wird, und deshalb ist es besser, darauf zu verzichten.

Vorteile und Nachteile

Informieren Sie sich über alle Vor- und Nachteile einer Trinkdiät, damit Sie nicht frustriert werden und Ihren eigenen Körper nicht schädigen.

Tugenden

  • Wirksamkeit: Ergebnisse bei richtiger Einhaltung der Empfehlungen können bis zu 7 kg pro Woche betragen.
  • Gründliche Reinigung des Körpers.
  • Es wird unnötige Energie freigesetzt, die früher für die Verdauung fester Nahrung aufgewendet wurde - es entsteht ein Gefühl der Leichtigkeit, die Stimmung verbessert sich.
  • Ihr Magen hat ein deutlich reduziertes Volumen, und nach einer Diät ohne Beschwerden essen Sie weniger als gewöhnlich.
  • Das Gewicht sinkt schnell.

Nachteile

  • Ständiges Hungergefühl und Lust, etwas zu kauen.
  • Anstelle der versprochenen Flut der Fröhlichkeit gibt es oft ein Gefühl ständiger Müdigkeit, Lethargie.
  • Der Magen gewöhnt sich schnell an die flüssige Nahrung und weigert sich dann, mit fester Nahrung zu arbeiten - deshalb ist der richtige Ausweg für diese Diät so wichtig.
  • Viele Gegenanzeigen und Nebenwirkungen.
  • Unausgewogene Ernährung führt zu einem Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Speichern Sie die erzielten Ergebnisse wird schwierig sein.
  • Während des gesamten Hungerstreiks ist der Körper starkem Stress ausgesetzt (ebenso wie das Abnehmen selbst).

Die Nachteile einer Diät sind mehr als nur Pluspunkte - dies ist ein Grund, darüber nachzudenken, ob ein solches Gewichtsverlustsystem für Sie geeignet ist. Um Zweifel auszuräumen, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren.

Compliance-Funktionen

Nützliche Empfehlungen erleichtern das Bewegen des Hungerstreiks und verbessern die Ergebnisse des Gewichtsverlusts.

Produktlisten

  • Wasser
  • Obst- und Gemüsesäfte, aber nicht verpackt, sondern nur frisch gepresst,
  • fettarme Brühen - Fleisch (Huhn, Kalb oder Rind), Gemüse (Rote Beete, Kartoffel), Fisch,
  • Püree und Cremesuppen,
  • Milch und Sauermilchgetränke mit minimalem Fettgehalt,
  • gelee
  • Tee - grün, schwarz, Kräuter,
  • Kompotte
  • Kakao (einige Ernährungswissenschaftler nehmen ihn in die Liste der verbotenen Lebensmittel auf),
  • Smoothies.

  • festes Essen
  • abgepackte Säfte
  • Alkohol,
  • Kaffee,
  • Zucker und Süßstoffe (nicht zum Tee geben),
  • kohlensäurehaltige Getränke
  • Schatz
  • Kaugummi
  • Milch- und Sauermilchgetränke mit hohem Fettgehalt,
  • Brühe auf Schweinefleisch oder Lamm,
  • Gurken, Essiggurken,
  • scharfe Gewürze
  • alle Öle - pflanzlich und tierisch,
  • Eis

Regeln

Die Grundregeln der Trinkdiät sind:

  1. Sie können nichts kauen.
  2. Es ist notwendig, die Regelmäßigkeit des Stuhls ständig zu überwachen: Wenn Verstopfung oder Durchfall auftreten, hört die Trinkdiät auf.
  3. Trinken Sie Ihr letztes Getränk 2 Stunden vor dem Zubettgehen, damit Sie am nächsten Morgen nicht mit einer Schwellung aufwachen.
  4. Versuchen Sie, die Ernährung zu diversifizieren und halten Sie sich klar an die Liste, die Sie während einer Diät trinken können.
  5. Konsultieren Sie einen Arzt, bevor Sie zu einer solchen Diät wechseln.
  6. Die pro Tag verbrauchte Flüssigkeitsmenge sollte 5 Liter nicht überschreiten.
  7. Das Volumen von 1 Portion - 200 ml (Glas).
  8. Die optimale tägliche Kalorienaufnahme liegt bei 1.200 kcal, die Obergrenze bei 1.400.

Eintrag

Wenn Sie den Körper nicht auf eine Ernährungsumstellung vorbereiten, können Sie die Arbeit des Magen-Darm-Trakts stören. Normalerweise ist der erste Tag der schwierigste, da der Magen kocht und nach fester Nahrung fragt und das Gefühl des Hungers nicht wirken lässt und Sie unter Versuchungen leiden lässt. Aber wenn Sie einen reibungslosen Einstieg in die Ernährung sicherstellen, wird das Abnehmen ruhiger und ohne Gesundheitsschäden vergehen.

Ein solches Training ist ein Muss. Bei einem so reibungslosen Eintritt wird es zwar 2-3 Wochen oder sogar 30 Tage dauern, aber dann werden Sie sicher sein, dass Sie nicht zusammenbrechen und Ihre eigene Gesundheit nicht schädigen.

Ausfahrt

Sei sehr vorsichtig und trinke nicht. Wenn Sie Ihren Magen die ganze Woche mit flüssigem Essen verwöhnen und dann ein hartes Essen scharf darauf ablassen, kann es eine solche Last einfach nicht bewältigen. Je länger der Hungerstreik dauerte, desto länger musste der Körper zu einem normalen Ernährungssystem zurückkehren.

Vielzahl von Optionen

Abhängig vom Zeitpunkt des Gewichtsverlusts und einer Reihe von Getränken in der Diät gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine Diät zu trinken.

Если хотите быстро потерять 3-4 кг, поможет жёсткая диета на 3 дня, которую можно соблюдать только исключительно здоровым людям. Такие густые жидкости, как кисель, кефир, ряженка, суп-пюре, бульоны, здесь тоже под запретом. Süße und kalorienreiche Säfte sind ebenfalls nicht erwünscht.

Das Schema ist einfach: Sie müssen 8 Gläser klares Wasser und 3 Gläser grüner / schwarzer Tee mit Milch pro Tag trinken. Es wird sehr schwer toleriert, aber es ermöglicht hervorragende Ergebnisse zu erzielen und den Körper gut zu reinigen.

In Abwesenheit von Nebenwirkungen und Kontraindikationen können Sie die Diät um 30 Tage verlängern. Dazu müssen Sie nur viermal das Menü für die Woche wiederholen. Um die Ernährung zu diversifizieren, können Sie neue Rezepte ausprobieren.

Mit dem Aufkommen der Mixer können Sie Kartoffelpüree zum Mittagessen aus praktisch jedem Produkt kochen. Die Hauptsache bei einem so langen Marathon - nicht brechen, denn es wird immer etwas kauen wollen.

Nach einem so langen Hungerstreik muss man sich noch einen Monat hinziehen.

  • Gestreift für 1 oder 2 Wochen

Wenn Sie nicht nur flüssige Lebensmittel bei sich haben, können Sie diese Diätoption anwenden. Machen Sie einen Tag trinken, das zweite - Gemüse. Sie lassen sich also nicht den Magen verschütten und können gleichzeitig dieses Nahrungsmittelsystem verwenden.

Gemüse kann jedes sein, außer Kartoffeln. Verfolgen Sie Kaloriengerichte. Es gibt eine Notwendigkeit oft, aber nach und nach. Zumindest Salz. Das Braten als Kochmethode ist verboten.

Eine der angenehmsten und leckersten Möglichkeiten, um in einer Reihe dieser Diäten Gewicht zu verlieren. Während der Woche in der Diät sollten nur 3 Getränke sein: sauberes Wasser, Kakao und heiße Schokolade. Verluste können bis zu 5 kg betragen. In Wirklichkeit bewundern jedoch nur wenige Menschen die Wirksamkeit dieser Option.

Und natürlich lassen sich gute Ergebnisse beim Abnehmen erzielen, wenn mindestens einmal im Monat Fastentage vereinbart werden.

Menü für verschiedene Begriffe

Um ein Menü für die ausgewählte Option der Trinkdiät richtig zu erstellen, müssen Sie den Zeitpunkt bestimmen und sich auf die folgenden Tabellen konzentrieren.

Menü für die Woche

Ein Beispielmenü für 7 Tage wird in 2 Versionen präsentiert: in Form von Monodiets und gemischt.

Option 1. Monodiät - Wechselnde Trinktage, abhängig von den konsumierten Getränken.

Option 2. Gemischt.

Menü für 14 Tage

Das Trinken einer Diät für 14 Tage unterscheidet sich von einer wöchentlichen darin, dass es darauf abzielt, ein erhöhtes Hungergefühl zu bewältigen. Anstelle von 6 Mahlzeiten gibt es hier 7 davon.

Vor dem Schlafengehen - ein weiteres Glas Flüssigkeit: Tee mit Minze, Linden, Kamille, Melisse oder anderen beruhigenden Kräutern.

Eine Vielzahl von Rezepten für Getränke und Püreesuppen trotzt jeder Trinkdiät.

Hühnerbrühe (15 kcal)

  • 3 Liter Wasser (für das erste Kochen),
  • 3 Liter Wasser (direkt für Brühe),
  • 500 gr Hühnerbrust,
  • zwiebel
  • Karotte
  • Lorbeerblätter,
  • schwarzer Pfeffer (mäßige Menge),
  • Salz (mindestens).

  1. Hähnchen waschen, schälen.
  2. Zum Kochen bringen.
  3. Zum Kochen bringen und das Huhn erneut ausspülen, das Wasser wechseln und erneut anzünden.
  4. Karotten und Zwiebeln schälen. Ohne in Scheiben zu schneiden, in Brühe geben.
  5. Leicht gesalzen.
  6. Um Hühnerbrühe transparent zu machen, nicht stark kochen zu lassen und den entstehenden Schaum ständig zu entfernen.
  7. Entfernen Sie das Gemüse, wenn sie weich sind.
  8. 5 Minuten vor dem Ende des Kochens Lorbeerblatt in Brühe geben, mit Pfeffer bestreuen.
  9. Eine halbe Stunde ziehen lassen.
  10. Hähnchen und Lorbeerblatt herausnehmen.
  11. Belastung.

Tomatencremesuppe (100 kcal)

  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 150 Gramm Tomaten,
  • 200 gr Auberginen,
  • Karotte
  • 50 Gramm Schalotten,
  • 10 ml Olivenöl,
  • Meersalz (ein wenig).

  1. In heißem Öl geriebene Karotten und gehackte Zwiebeln anbraten.
  2. Auberginen schälen, in Scheiben schneiden, mit Zwiebeln zu Möhren geben.
  3. Entfernen Sie die Haut von den Tomaten, schneiden Sie den Stiel, in große Stücke schneiden. Zum Rest des Gemüses hinzufügen.
  4. Gesalzen.
  5. 15 Minuten dünsten.
  6. Hühnerbrühe einfüllen, zum Kochen bringen und 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen.
  7. Übertragen Sie die Masse in einen Mixer, mahlen Sie in einen Zustand von Kartoffelpüree.

Uzvar (32 kcal)

  • 100 Gramm getrocknete Äpfel,
  • 100 gr getrocknete Birnen,
  • 100 Gramm Pflaumen,
  • 50 Gramm Rosinen
  • 3 Liter Wasser.

  1. Gießen Sie die getrockneten Früchte mit Wasser, lassen Sie sie eine halbe Stunde einwirken (Sie können über Nacht).
  2. Spülen Sie sie mehrmals gründlich unter fließendem Wasser ab.
  3. Wasser einfüllen, kochen, 5 Minuten brennen lassen.
  4. Vom Herd nehmen, mit einem Deckel abdecken und 4 Stunden ziehen lassen.
  5. Belastung.

Hafergelee (50 kcal)

  • 300 Gramm Haferflocken,
  • 1 l Wasser
  • 50 Gramm Schwarzbrot, bereits abgestanden,
  • Salz (Minimum).

  1. Gießen Sie Haferflocken und Brot mit Wasser (in verschiedenen Behältern) und lassen Sie es 24 Stunden bei Raumtemperatur quellen. Haferflocken alle 4-5 Stunden umrühren.
  2. Strain, drücken Sie beide Massen zusammen.
  3. Zum Kochen bringen, salzen.
  4. Bei schwacher Hitze dick kochen.

Je öfter Sie neue Getränke für Ihre Trinkkost zubereiten, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie diesen Test nicht bestehen. Das einzige Mal - vergessen Sie nicht, ihren Kaloriengehalt zu überwachen, der die tägliche Rate nicht überschreiten sollte.

Fragen und Antworten

Das Trinken einer Diät ist ein sehr strenges Gewichtsverlustsystem. Deshalb, um so schnell wie möglich mit ihm zu brechen als der Rest. Um so lange wie möglich durchzuhalten, treffen Sie folgende Maßnahmen:

- Hängen Sie sich an die Wand oder an ein Foto von sich selbst, schlank oder eine geschätzte Figur, die Sie gerne auf der Waage sehen würden. - Das motiviert Sie Sie können mindestens einmal täglich flüssige Nahrung zu sich nehmen.

- Waschen Sie das unerträgliche Hungergefühl mit Ihren Lieblingsgetränken.

Trinkdiät an Tagen vorher und nachher

Bis heute gibt es eine Vielzahl verschiedener Arten von Diäten, deren Verwendung bei einem solchen Bedarf ratsam wäre.

Eine der beliebtesten ist die Trinkdiät.

Die Essenz dieser Körperreinigung besteht darin, nur ein oder mehrere Tage lang Nahrung zu sich zu nehmen, der Stoffwechsel wird wieder aufgebaut und es kommt zu Gewichtsverlust.

Bauen Sie ein Menü so auf, dass Sie nicht nur die angesammelten Pfunde verlieren, sondern auch Ihren Körper von Toxinen und Toxinen reinigen.

Es gibt auch eine Liste von Getränken, die nicht zum Trinken empfohlen werden - dies sind fetthaltige Milchprodukte, süße, kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol, Kaffee, Kakao sowie nicht frisch gepresste Säfte.

Dies liegt daran, dass Sie Ihre Gesundheit schädigen können. Überlegen Sie, welche Art von Getränken Sie als Basis nehmen sollten:

  • Wasser - es muss unbedingt kohlensäurefrei sein, das Volumen der Flüssigkeit, die Sie trinken, beträgt 1,5 Liter.
  • Brühe - es kann jede sein: Fleisch, Fisch, Gemüse,
  • Milchprodukte - es ist besser, auf fettarme Sauermilchgetränke zu achten,
  • Saft - es wird empfohlen, ihn unmittelbar vor dem Gebrauch aus vorbereiteten Früchten und Gemüse zu kochen.
  • Tee - grüner, schwarzer Früchtetee zum Trinken mit Zitrone oder Milch, ohne Zucker,
  • Kompott oder Gelee - kochen aus Beeren und Früchten, aber ohne Zucker, Gelee kochen Haferflocken.

Wenn Sie eine Diät mit einer optimalen Dauer von 5 bis 7 Tagen zu sich nehmen, haben Sie beispielsweise für einen Monat längere Möglichkeiten. Die Ärzte raten jedoch davon ab, auf solche Maßnahmen zurückzugreifen, insbesondere bei unvorbereiteten Personen. Mache auch einmal pro Woche einen Entladungstrinktag. Betrachten Sie als nächstes einige der effektivsten Kurse zur Gewichtsreduktion.

Dies ist die einfachste und kürzeste Variante der Trinkdiät, sie darf mehrmals im Monat angewendet werden. An einem solchen Tag können Sie ungefähr 1 - 2 Kilogramm verlieren.

Vor diesen Diäten ist es besser, sich beraten zu lassen, damit Ihr Arzt Ihnen einen Vitaminkomplex empfiehlt. Überprüfen Sie, wie Sie solche Diäten anwenden. Um Ihren Körper vorzubereiten, sollten Sie sich gesund ernähren - essen Sie keine fetthaltigen, süßen, alkoholischen oder kohlensäurehaltigen Getränke.

Es wird empfohlen, einige Tage vor und nach dem Verlassen der Diät frisches Obst, verschiedene Müsli, Suppen und frische Säfte zu sich zu nehmen.

Mit dieser 3-tägigen Trinkdiät können Sie bis zu fünf Kilogramm abnehmen. Niemand wird Ihnen genauere Ergebnisse mitteilen, da es sich um rein individuelle Merkmale des Organismus handelt.

Wenn Sie sich für einen Kurs entscheiden, der 3 Tage dauert, müssen Sie Kraft und Willen in einer Faust sammeln, um durchzuhalten.

Die Essenz der Diät ist es, die Nahrung, die gekaut werden muss, komplett aufzugeben. Ihr Magen wird sich von der ständigen Verdauung der Nahrung erholen.

Trinken Sie diese 3 Tage keine Getränke, es ist obligatorisch, 1,5 - 2 Liter Mineralwasser ohne Kohlensäure während des Tages zu trinken. Diese Diät kann wie folgt aufgebaut werden:

  • Erster Tag - Wasser,
  • Der zweite Tag - fermentiertes Milchprodukt,
  • Der dritte Tag ist Saft oder Tee.

Sie können sich eine bequeme Variante aussuchen, indem Sie Getränke kombinieren. Solch ein Kurs einmal im Monat anwenden, sie werden dazu beitragen, den Körper von Toxinen zu reinigen, Toxine, Sie können auch diese zusätzlichen Pfunde verlieren.Vergessen Sie nicht, in der frischen Luft, körperliche Aktivität zu gehen.

Das Trinken einer Diät für eine Woche ist nicht die härteste Variante der Diät. Ihr Wesen unterscheidet sich nicht von einer Diät für einen oder drei Tage. Für eine solche Diät müssen Sie Ihren Körper im Voraus vorbereiten. Während dieser Zeit verlieren Sie wirklich bis zu 7 Kilogramm.

Getränkekombinat, das Menü einer solchen Diät kann man sich selber zusammenstellen. Während eines solchen Gewichtsverlusts wird Ihr Magen schrumpfen, Sie werden es selbst bemerken, Sie werden immer weniger essen wollen. Die Hauptsache ist zu trinken, wenn Sie trinken oder essen wollen.

Trinken Sie tagsüber 1,5 - 2 Liter kohlensäurefreies Mineralwasser. Sieben-Tage-Diät-Menü:

  1. Montag ist ein Milchtag, wir trinken nur Milch, Kefir, Joghurt, Ryazhenka, nicht Fett.
  2. Dienstag - Brühe Tag, wir trinken Gemüse, Fleisch und Fisch.
  3. Mittwoch - der Tag der Säfte, kombinieren Sie Gemüse- und Fruchtsäfte, verdünnt mit Wasser.
  4. Donnerstag - wir trinken nur Tee.
  5. Freitag - Fruchtgelee ohne Zucker.
  6. Samstag - Kompott ohne Zucker trinken.
  7. Sonntag - Saft trinken.

Seit 14 Tagen

Solche Diäten können für zwei oder drei Wochen berechnet werden. Während seiner Dauer ist nur das Trinken von Lebensmitteln erlaubt. Sie können sich ein Menü individuell zusammenstellen. Es wird empfohlen, ihn reibungslos zu betreten und auch reibungslos zu verlassen.

Nehmen Sie sofort feste Nahrung zu sich, nachdem die Freisetzung strengstens untersagt ist, da der Magen während dieser Zeit ungewohnt wird und diese möglicherweise nicht mehr akzeptiert. Es ist wichtig, die von Ihnen getrunkenen Kalorien zu überwachen.

Die optimale Menge an Kalorien, die pro Tag verbraucht wird, liegt im Bereich von 1.200 bis 1.400 Kalorien.

Der 30-tägige Kurs sollte nur nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt durchgeführt werden, der Ihnen mitteilt, welche Vitamine Sie einnehmen können, damit Ihr Körper alle Mineralien und Vitamine erhält, die für die Vitalität und die normale Funktionsweise erforderlich sind. Vergessen Sie nicht, Ihren Stuhl zu kontrollieren. Um einen ganzen Monat durchzuhalten, wird empfohlen, Gemüsepüree zu kochen. Solche Suppen helfen Ihnen, das Hungergefühl zu stillen. Beachten Sie die Trinkregeln und trinken Sie täglich 2 Liter Mineralwasser ohne Gas.

Der Mechanismus zum Abnehmen ist wie folgt. Nach einer wöchentlichen Diät werden die Hohlorgane gereinigt, der Körper wird zu diesem Zeitpunkt von Giftstoffen und Schlacken befreit, ein unangenehmer Geruch und Ausfluss kann auftreten. Nach 20 Tagen werden Leber und Nieren gereinigt. Am Ende dieser Diät wird Ihr Körper auf zellulärer Ebene gereinigt.

Diät - was kann und was nicht

Beachten Sie die Liste der zugelassenen Produkte.

Dazu gehören: verschiedene Teesorten, Milchgetränke, frische Säfte, Brühen und kohlensäurefreies Mineralwasser. Bei längeren Diäten können Sie Suppenbrei trinken.

Die Liste der verbotenen Getränke umfasst die folgenden Produkte: kohlensäurehaltige, süße, fetthaltige Getränke, Kaffee, Kakao verboten. Kakao ist in der Shock-Drink-Version erlaubt.

Wie viel Kilogramm verliert ein solches System wirklich?

Das Trinken einer Diät impliziert, dass Sie diese zusätzlichen Pfunde verlieren müssen. Ihre Menge hängt davon ab, wie viel Gewicht Sie haben, wie viel Sie auf der Strecke halten können. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Kaloriengehalt von konsumierten Getränken 1500 Kilokalorien nicht überschreitet.

Am ersten Tag können Sie bis zu 2 Kilogramm abnehmen, eine Woche oder 7 gegessen haben.

Während des gesamten Kurses ist es wirklich möglich, all diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren. Es ist wichtig zu wissen, wie viel Sie zum Abnehmen benötigen, um Ihr Gewicht während des gesamten Kurses zu kontrollieren und die Barriere nicht zu überschreiten, wenn Sie anfangen, überflüssige Kilogramm loszuwerden.

Feedback zu den Ergebnissen

Natalya, 28 Jahre: Wie wurden die Pfunde müde von mir? Abnehmen nach der Geburt war viel schwieriger als ich dachte. Das ging einfach nicht, aber das Übergewicht kehrte zurück und plus brachte ein paar weitere Freunde mit. Aber diese Technik hat mich direkt beeindruckt, ich habe in der ersten Woche 5 Kilo abgenommen. Dies war mein erstes Mal und ich bin sehr zufrieden. Später werde ich es einen Monat lang versuchen.

Marina, 45: Übergewicht hat nicht nur zu Unwohlsein geführt, sondern auch zu Scham vor Menschen. Beschlossen, eine Diät zu trinken. Die Vorbereitung verlief gut. Drei Tage lang habe ich 4 Kilogramm abgenommen, ich habe nicht einmal gedacht, dass es echt ist. Ich empfehle es zu versuchen, der erste Tag war sehr schwierig und dann wurde es irgendwie einfacher.

Svetlana, 25 Jahre: Nach der Geburt habe ich 20 Kilo zugenommen, ich wollte schnell verlieren, nichts hat geholfen. Aber diese Diät - nur eine Entdeckung, die ersten zwei Wochen - minus 9 Pfund, stand ich unter Schock. Ich werde weitermachen und definitiv die gesetzte Marke meines idealen und gewünschten Gewichts erreichen.

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Artikelmaterialien erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Behandlung anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Eine Diät zu trinken ist gefährlich, aber effektiv

Trinkkost kann sogar durch die Methode der Schocktherapie gekennzeichnet werden. Laut Forschern und Ernährungswissenschaftlern bezieht sich die Shoko-Diät auf den Abschnitt, der für die menschliche Gesundheit am gefährlichsten ist.

Durch das Trinken einer Gewichtsabnahmemethode wird der Verzehr von Nahrungsmitteln vollständig eliminiert! Dies bedeutet nicht, dass Sie sich für den nächsten Monat vom Konzept „Essen“ verabschieden und jeden Tag nur gereinigtes Wasser trinken.

Aber die ganze Diät wird wirklich flüssig sein.

  • Wir empfehlen zu lesen: Wie man in 10 Tagen Gewicht verliert

Wenn Sie sich nicht als eisenharter Mann betrachten, wählen Sie mildere, aber nicht weniger wirksame Methoden, wie 6 Blütenblätter, eine Lieblings- oder Kremldiät oder Trinken, aber für 14 oder 7 Tage.

Mit einer trinkenden Diät muss man buchstäblich mit seiner Natur kämpfen, und das ist alles andere als einfach. Schließlich erfordert jede Diät - Stress für den Körper, von Ihnen in den schwierigsten Momenten der geistigen Gesundheit und der Stärke des Geistes, aber eine harte trinkende Diät ist eine ganz andere.

Und wir werden erklären, warum, wir werden ein detailliertes Menü präsentieren, Ihnen sagen, wie viele Tage Sie brauchen, um die Kalorienaufnahme zu reduzieren, ein Obst- und Gemüserezept vorzustellen, die positiven und negativen Aspekte der Methode aufzuschreiben.

Und lohnt es sich, mit zusätzlichen Pfunden zu kämpfen?

Was ist das Wesen der Ernährung

Am Anfang hat jeder ein Bedürfnis - zu kauen. Dies ist ein wesentlicher Reflex des Körpers. Zusätzlich (und nicht jeder merkt das) haben wir alle eine Art "Timer" eingestellt.

Wenn eine Person Nahrung zu sich nimmt, „zählt“ das Gehirn die Gesamtmenge der aufgenommenen Nahrung, sodass wir das Gefühl haben, gegessen zu haben.

Manchmal funktioniert der Timer nicht, wenn wir während einer Show essen oder während einer Mahlzeit Musik hören.

Sie haben vielleicht bemerkt, dass es in anständigen Cafés und Restaurants immer Musik oder lautes Fernsehen gibt. Das ist kein Zufall. Laute Geräusche dämpfen den "Timer" und Sie kennen die Maßnahmen nicht mehr und fressen dementsprechend mehr auf, als es sein sollte. Aus diesem Grund raten wir Ihnen, sich das Essen in völliger Stille beizubringen. In einem Monat werden Sie konkrete Vorteile bemerken.

Die Fähigkeit, in Ruhe zu essen, wird benötigt, wenn Sie sich für eine Trinkdiät entscheiden. Während du nicht isst und trinkst, ist Betrug nutzlos, weil das betrunkene Gehirn nicht weiß, wie man zählt.

Aber was ist die Essenz der Trinkration, was ist möglich und was sollte für den nächsten Monat unbedingt aus Ihrem Kühlschrank genommen werden? Während jede andere, auch die starrste Methode mindestens eine Zwischenmahlzeit vorsieht, verbietet das Trinken der Diät deren Verwendung im Allgemeinen.

Der Hauptbestandteil der Diät für die nächsten 30-14 Tage - die Flüssigkeit in all ihren Erscheinungsformen.

Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich zu den obligatorischen anderthalb Litern gereinigten Wassers pro Tag Folgendes essen können: Milchprodukte, Ryazhenka, Milch, Suppen, Joghurt, Tee und Kaffee, Brühen, Smoothies und alles, was in Flüssigkeit fließt - Obst und Gemüse ( Außerdem werden wir ein detailliertes Menü präsentieren.

Bedenken Sie, dass der Konsum von Soda und Alkohol während dieser Zeit verboten ist. Es ist nicht notwendig, den ohnehin kritischen Zustand des Körpers mit schädlichen Toxinen und Substanzen zu verschlimmern.

Den Erstellern der Diät wurde ein optimaler Zeitpunkt für die Einhaltung einer Trinkdiät zur Verfügung gestellt - 30 Tage. Zahlreiche Praktiken haben jedoch zu dem Schluss geführt, dass nach 4-5 Tagen ein greifbares Ergebnis sichtbar wird.

Es ist wichtig, nach und nach eine Trinkdiät zu machen. Wenn Sie vor diesem Tag eine beträchtliche Menge Eiweiß und Kohlenhydrate zu sich genommen haben, aber plötzlich stehengeblieben sind und sich nur noch ins Wasser gesetzt haben, so war es nicht weit bis zum Krankenhausbett.

Bevor Sie eine vollständige Trinkdiät beginnen, müssen Sie eine Anpassungsphase von 5 bis 10 Tagen durchlaufen, in der Sie die Menge der verzehrten Lebensmittel schrittweise reduzieren können.

Nehmen wir an, dass Sie in den ersten drei Tagen Ihre Ernährung halbieren und am zehnten Tag wird bereits empfohlen, bis zu 100-200 Kalorien pro Tag zu sich zu nehmen. Ab dem zehnten Tag ist der Löwenanteil Ihres Abendessens flüssig (60-70 Prozent, 20-30 Prozent beim Kauen von Lebensmitteln). Dies wird dem Körper die so schwierige Aufgabe erheblich vereinfachen und schnell die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Während der Trinkdiät wurde über das Wasser der Magen-Darm-Trakt gereinigt. Das Gefühl der Schwere wird beseitigt, der Körper wird federleicht.

Употребление обильного количества питья заглушит чувство голода, при этом вы получите 0 калорий, а полезные вещества и минералы за месяц, неделю с соками и жидкими бульонами еще будут продолжать поступать в ваше тело! Но не все так гладко, как кажется на первый взгляд. Метод имеет и минусы, коих немало.

Worum geht es?

Die meisten strengen Ernährungssysteme zur Gewichtsreduktion implizieren eine vorübergehende Lebensmittelbeschränkung mit der Möglichkeit, eine kleine Menge zugelassener Lebensmittel in der Diät zu belassen. Das Trinken einer Diät erlaubt ihren Anhängern nur zu trinken - Wasser, Abkochungen, Säfte, Tee, Kaffee, Brühen. Alles außer kohlensäurehaltigen Getränken und Alkohol.

Die Autoren argumentieren, dass der Körper auf diese Weise schneller von Toxinen, Toxinen und inneren Organen befreit wird und besser funktioniert. Eine solche Art der „Ernährung“ muss genau 30 Tage lang eingehalten werden. In einer solchen Zeit muss der Körper laut einigen Ernährungswissenschaftlern vollständig sauber sein. Obligatorisch für die Einhaltung der Bedingungen - die Verwendung von eineinhalb bis zwei Litern reinem Wasser pro Tag, alle anderen Flüssigkeiten können in beliebiger Reihenfolge und Menge eingenommen werden.

Die versprochenen Ergebnisse müssen Sie in Erstaunen versetzen - Verbesserung des Wohlbefindens im Anfangsstadium, Beseitigung schädlicher Anhäufungen auch auf zellulärer Ebene sowie Reinigung aller Hohlorgane. Für einen Monat versprechen Anhänger der Diät einen Verlust von 10-15 kg Übergewicht.

Was sagen Ärzte?

Die Ärzte argumentieren einstimmig, dass sich das Trinken von Nahrung nachteilig auf den menschlichen Körper auswirkt. Trotz der Tatsache, dass Extrapfunde wirklich weggehen, sind die Konsequenzen möglicherweise nicht die angenehmsten. Wenn Sie sich entscheiden, 2-3 dieser Entladetage zu planen, ist dies wirklich nützlich, aber ein ganzer Monat, der mit nur einer Flüssigkeit verbracht wird, kann zu irreversiblen Prozessen führen, einschließlich der Zerstörung von Zellen und der Zurückweisung nützlicher Substanzen durch den Körper.

Denjenigen, die mit den Grundlagen der Anatomie vertraut sind, ist bekannt, dass Hohlorgane wie Blase und Galle eine selbstreinigende Funktion haben und ihr direkter Zweck in der Entfernung unerwünschter Substanzen aus dem Körper liegt. Daher sind die Versprechen ihrer vollständigen Reinigung - reines Wasser falsch.

Ein weiterer großer Nachteil liegt in der Tatsache, dass der Rest der Organe, der nur durch sich selbst fließt, Protein verliert, das ihr Hauptstrukturmaterial ist. Somit erliegen Leber und Nieren einer allmählichen Atrophie und hören auf, die für die Verdauung erforderliche Menge an Enzymen zu produzieren. Die Nichteinnahme von Protein führt zu einer Abnahme der Immunität, hormonellen Störungen und damit des Menstruationszyklus bei Frauen, zu Toxikosen und Darmproblemen.

Neben rein physiologischen Problemen hat ein Mensch ein ständiges Hungergefühl, das mit Hilfe von Flüssigkeit nur schwer zu reduzieren ist. Gedanken, die Diät abzubrechen, drehen sich ständig in meinem Kopf und es besteht die Gefahr eines Zusammenbruchs, wonach Frauen in der Regel große Mengen fester Nahrung auf einmal zu sich nehmen und anschließend an Verdauungsstörungen leiden.

Aber wenn Sie sich trotz aller Kontraindikationen entschlossen haben, die Express-Gewichtsreduktionsmethode selbst anzuwenden, denken Sie daran, dass Sie nicht mehr als einmal im Jahr auf einer solchen Diät sitzen können. Und für diejenigen, die Erkrankungen der Nieren, der Leber oder des Magen-Darm-Trakts haben, ist es besser, solche Experimente insgesamt abzulehnen.

Liste der erlaubten Produkte

Schauen wir uns zunächst an, was und wie viel während der Trinkdiät für einen Monat und eine Woche auf dem Wasser konsumiert werden kann. Um Ihre Aufmerksamkeit auf Lebensmittel zu lenken, die ein Minimum an Kalorien enthalten:

  • Einfaches Wasser von anderthalb Litern pro Tag,
  • Hausgemachte Brühen,
  • Tee schwarz, grün, Kaffee (ohne Zucker und Süßstoffe),
  • Obst- und Gemüsesäfte (Karotten, Apfel, Rüben usw.),
  • Saure Getränke, Kompotte,
  • Eiweißdiät auf Joghurt,
  • Obst- und Gemüsebrühe, Rind- und Fischbrühe,
  • Milchprodukte 2%.

Würziges Gemüse oder sehr süßes Obst, Gewürze und Würzmittel, fettiger Joghurt, Saft aus Geschäften, Pflanzenöl (ganz zu schweigen von Alkohol) sind ausgeschlossen, sonst werden Ihnen die Ergebnisse nicht gefallen. Salz kann in kleinen Portionen für Brühen verwendet werden.

Trinkdiät für 30, 14, 7 und 3 Tage

Für eine 30-tägige Trinkration gibt es anstelle von 14 Tagen fünf Stufen. Nach einer Anpassung von 10 Tagen zur Reduzierung der Kalorienaufnahme (manchmal reichen Wochen) beginnen 10 Tage gründliche Reinigung der dichten Organe und des Darmtrakts.

Die nächsten 10 Tage umfassten dichte Organe - Leber, Nieren. Am 20. Tag können Sie sich im Bereich dieser Organe unwohl fühlen. Und schließlich - Reinigung auf zellulärer Ebene.

Während dieser Zeit ist eine unendliche Leichtigkeit zu spüren und das Unbehagen verschwindet im Körper.

Um die gewünschten Ergebnisse für den Monat (vorsichtig - eine Woche) zu erzielen, können Sie essen:

  • Sauermilchprodukte zum Frühstück, Joghurt,
  • Nach ein paar Stunden frischen Saft (Orange, Grapefruit, Apfel),
  • Zum Mittagessen Brühe oder Hühnersuppe ohne Fleisch oder Püree Suppe, Tee, Kaffee,
  • Snack - Gelee, Obstkompott,
  • Abendessen - schwacher Kefir.

Das Menü erfordert Abwechslung, damit Ihr Körper alle notwendigen nützlichen Elemente bekommt. So kann eine 7 oder 14-tägige, loyale, wöchentliche Methode zum Abnehmen auf dem Wasser Folgendes umfassen:

  • Montag: Säfte, Kompotte,
  • Dienstag: Haferbrei oder Obst und Beeren
  • Mittwoch: Tag der Milchprodukte, Kefir 1,5%, Milch und Joghurt,
  • Donnerstag: Fisch-, Hühner- und Gemüsebrühe,
  • Freitag: Cremesuppe, Tee, Brühe, Obst- und Gemüsesuppe,
  • Samstag: Protein-Diät - Joghurt, Ryazhenka, Milch,
  • Auferstehung: Wiederholen Sie den Tag mit frischen Säften und Gelee.

Eine 3-tägige Trinkdiät ist die einfachste Methode, um den Körper zu entladen und Gewicht zu verlieren. Es ist zur Kombination mit sparsamen Diäten geeignet.

Am ersten Tag ist nur die Verwendung von Milchprodukten zulässig, am zweiten die Zubereitung von Brühen und am letzten Tag Säfte, Gelee und Kompotte.

Gehen Sie in jedem Fall bei der Zubereitung der Diät von persönlichen Wünschen aus, schreiben Sie diese auf ein Blatt Papier, erfinden Sie Ihre eigenen Rezepte.

Bonus Rezept

Wenn Ihre Vorstellungskraft nachlässt und Sie nicht mehr wissen, wie Sie Ihr tägliches Trinkmenü abwechslungsreicher gestalten können, stellen wir Ihnen dieses Rezept vor: die Zubereitung einer Cremesuppe.

Zu Beginn 1 Liter fettarme Brühe und Gemüse (Brokkoli, Zwiebeln, Paprika, Kartoffeln, Karotten) zubereiten. Das Gemüse waschen und putzen, in die kochende Brühe geben und im weichsten Zustand kochen. Der resultierende Massenmixer mahlt in Kartoffelpüree.

Es stellt sich keine sehr dicke Konsistenz heraus. Verdünnen Sie Ihr tägliches Trinkmenü mit einer so leichten Kartoffelpüreesuppe.

Warum nicht auf einer trinkenden Diät sitzen?

Fasten (wenn auch 2 Tage) ist eine enorme Belastung für den Körper eines jeden Menschen. Diese Veränderungen in den Zellen der inneren Organe und Systeme, die während dieser Diät auftreten, sind irreversibel. Für eine Woche kann eine solche Diät bis zu 75% der körpereigenen Aktivität verlieren. Bereits nach 7 Tagen kann es zu einer Dystrophie der inneren Organe kommen. Wenn Sie 2 Tage lang eine Diät trinken, treten die gleichen Änderungen auf, die sich jedoch nicht sofort bemerkbar machen. Glauben Sie mir jedoch, nach einer Weile werden Sie definitiv auf eine Reaktion des Körpers stoßen, an die Sie sich für diese 2 Tage der Diät noch sehr lange erinnern werden.

Eine Reinigung der inneren Organe, von denen die Entwickler sagen, dass sie "hungrig" sind, findet nicht statt. Alle Zusicherungen über die Wiederherstellung und Reinigung des Körpers - reine Täuschung, die viele "kaufte". Die Reinigung des Magens und des Darms erfolgt auf natürliche Weise, indem ein Abführmittel oder Äpfel und Kefir eingenommen werden, die den ganzen Tag gegessen werden müssen. Das Ergebnis lässt nicht lange auf sich warten.

Wenn Sie ein wenig abnehmen möchten, reicht es aus, einmal pro Woche mit Äpfeln und Kefir zu „entladen“. Dafür zu verhungern ist nicht nötig, denn der Körper eines Teenagers benötigt Lebensenergie, die er nur aus der Nahrung beziehen kann.

Wie kann ein Teenager abnehmen, ohne den Körper zu schädigen?

Sie sollten verstehen, dass es nach einer 2-tägigen Trinkdiät zu einer solchen Aufteilung kommt, dass Sie am 3. Tag viel mehr essen würden, als Sie in 2 Tagen Fasten essen würden. Darüber hinaus bilden Sie ein falsches Stereotyp über die Ernährung, wodurch es den Anschein hat, dass Sie nur dank strenger Diäten Gewicht verlieren können.

Ein Teenager kann ohne Diäten abnehmen, aber dieser Vorgang wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, aber zu stabileren Ergebnissen führen, und das Gewicht wird so lange wie nötig innerhalb akzeptabler Grenzen gehalten. Also, wie man sicher abnehmen für die Gesundheit, aber es ist sehr effektiv?

  • Schlafen Zuallererst müssen Sie Ihrem Körper eine normale und vollständige Ruhe geben. Produktiver Schlaf kann nicht nur den Appetit reduzieren, sondern auch das Verlangen nach Süßigkeiten loswerden.
  • Frühstück Dies ist ein weiteres zwingendes Merkmal des Prozesses des Abnehmens. Zum Frühstück gibt es ideale Proteine ​​und eine kleine Menge gesunder Fette. Joghurtbrei und Käsesandwich sind die perfekte Kombination für ein morgendliches Essen.
  • Sport Dank des Sports können Sie nicht nur schnell und effektiv genug abnehmen. Sportler sind niemals übergewichtig. Wenn Sie keinen Sport treiben können, gehen Sie einfach spazieren. Sie sollten mindestens 2 Stunden pro Tag dauern.

Die Essenz der Diät

Wenn die Empfehlungen für die meisten Diäten angeboten werden, mindestens etwas zu essen, gibt es eine begrenzte Liste von Produkten - in dieser Diät gibt es überhaupt nichts. Sie müssen nur trinken - und das sind mindestens eineinhalb Liter Wasser pro Tag.

Darüber hinaus dürfen Milch, flüssige Milchprodukte, Säfte, Mineralwasser, Kakao und Brühe, Suppen, Tee, Kaffee verwendet werden (übrigens gibt es nirgendwo einen Hinweis darauf, ob Zucker konsumiert werden darf). Menü "a la blockade Leningrad", und auf freiwilliger Basis.

Die Autoren trinken Diäten besondere Sorge um die Gesundheit ihrer "Schutzzauber", die besagt, dass Soda schädlich für den Körper ist und nicht verwendet werden kann.

Um dieser Diät zu folgen, wird nicht eine Woche und nicht einmal zwei - und genau dreißig Tage angeboten. Die Macher der Diät sprechen über die wunderbaren Empfindungen und das Gefühl von unglaublicher Leichtigkeit, das in ein paar Wochen eintritt.

Die Pioniere der Methode behaupten, dass die Schwere der Diät darin besteht, dass wir uns nicht zwingen können, nicht zu kauen, sondern nur zu trinken. Angeblich nehmen wir unseren Stress und damit unsere Probleme auf. Sie beweisen, dass Frauen vertrauen und träumen, die abnehmen (und Männer, obwohl sie weniger sind), dass Kalorien in solch einer Diät ist genug für das Leben, und die Unannehmlichkeit von der Diät ist nur psychologisch.

Die Autoren versprechen, die Hohlorgane gleich zu Beginn der Trinkdiät zu reinigen. Darüber hinaus bleibt es ein Rätsel, welche Art von Organen sie im Sinn haben. Schließlich ist die Blase auch ein Hohlorgan. An diesen Tagen verspricht die Entstehung von Sekreten aus dem Körper und Bildung in der Sprache des Schleims (höchstwahrscheinlich hatten die Autoren Plaque im Sinn).

Als nächstes sprechen die Entwickler über die Reinigung der dichten Organe - der Leber und der Nieren. Daher verspricht es ein leichtes Unbehagen in ihrer Umgebung. In der letzten Phase der Diät wird die Reinigung auf zellulärer Ebene versprochen.

Darüber hinaus geben die Autoren Schlankheit abnehmen und erlauben ihnen eine "Diät" nach eigenem Ermessen - natürlich unter Berücksichtigung der versprochenen eineinhalb Liter Wasser pro Tag. Die Apotheose dieser Beschreibung ist der Satz „Sie müssen Ihren Stuhl im Auge behalten“ - sie möchten, dass er regelmäßig ist! Als Ergebnis verspricht Gewichtsverlust von 10 bis 15 kgaber was ist der Preis?

Die Vorteile einer Diät

Den Ärzten zufolge kann der einzige Vorteil dieser Diät die Bildung von Willenskraft genannt werden, mit der Sie Ihren Körper 30 Tage lang nicht essen lassen können, obwohl es sich in der Praxis um einen bewussten Hungerstreik handelt. Mehr als positive Momente für einen Menschen und vor allem für seine Gesundheit trägt die Ernährung nicht bei.

Wenn die Autoren solche hungrigen Tage empfehlen würden, bei denen nur alle verwendeten Komponenten getrunken werden dürfen, wie z. B. das Entladen (ein bis zwei Tage pro Woche oder ein Monat), wäre dies ein gesunder Menschenverstand. Aber bewusster Hunger des Körpers für einen Monat ist Masochismus.

Schaden trinken Diät

Es lohnt sich, detailliert über die Gefahren einer solchen „Diät“ zu sprechen - vielleicht lässt sie die Schlankheitskur darüber nachdenken, ob sie solche Opfer von der Seite der Gesundheit benötigen, und die Behandlungskosten berechnen, wenn sie aus einer solchen „Diät“ herauskommen.

Trinkdiät: das Wesentliche und Merkmale / shutterstock.com

An sich ist Hunger Stress und langsame Abtötung des Körpers, Zellverluste in einigen Organen des Körpers werden irreversibel. Beim Fasten - auch teilweise wie bei dieser Diät - kommt es zu einer Dystrophie der inneren Organe und sie verlieren bis zu 75% ihrer Aktivität.

In Zukunft wird es mindestens einen halben Monat dauern, bis diese Diät beendet ist. Andernfalls wird sich der Körper weigern, sich vollständig zu ernähren. Anorexie wird auftreten - eine gefährliche Krankheit, an der die Psyche beteiligt ist.

Die Geschichten über die Reinigung der inneren Organe - das ist reine Täuschung. Es werden keine Hohlorgane (Blase, Magen und Darm) gereinigt, es muss keinen Monat lang gereinigt werden, sie sind daher hohl, so dass sie mehrmals täglich nach Bedarf gefüllt und entleert werden können.

Um Magen und Darm zu reinigen, genügt es, ein Abführmittel zu nehmen oder einen Fastentag mit Kefir oder Äpfeln zu verbringen. Um die Blase genug zu reinigen, um sauberes Wasser zu trinken.

Als nächstes sprechen die Autoren über das Auftreten von Entladungen. Schleim spricht von Schädigungen der inneren Organe und dem Entzündungsprozess in ihnen. Weiß überlagerte Zunge - ein Zeichen Gastritis und Duodenitis, normalerweise mit einer Abnahme der Sekretion, oder Entzündung mit beeinträchtigter Darmverdauungsfunktion.

Nur bei monatlicher Flüssigkeitsaufnahme bilden sich eine Atrophie der Schleimhaut und die Bildung von Enzymen für die Verdauung. Außerdem weigert sich der Körper, feste Nahrung zu sich zu nehmen, und es kommt sofort zu Erbrechen und Durchfall. Die Bildung von Enzymen wird Jahre dauern.

Aufgrund der Verletzung der Fettaufnahme (wenn Sie kein Pflanzenöl verwenden) wird der Haut die Nahrung entzogen und sie wird stumpf, trocken und rau, und sie reißt. Aufgrund der Fülle an Säften und Allergenen kann es zu einer Haut- und Darmallergie kommen, die weder Schönheit noch Attraktivität verleiht.

Dies ist ein Proteinmangel, was bedeutet, dass die Blutbildungsfunktion unter der Entwicklung von Anämie, sexueller Funktion und Immunität leidet. Bei einer solchen Diät verlieren viele Mädchen ihre Regelblutung, entwickeln schwere Infektionen und Lungenentzündungen, sogar im Sommer.

Die Autoren empfehlen, dem Lehrstuhl zu folgen. Zu ihrem großen Bedauern wird es jedoch nicht notwendig sein, den Überblick zu behalten - es wird entweder zunächst fehlen, während Enzymreste noch mit der ankommenden Flüssigkeit fertig werden, oder nach ein oder zwei Wochen kommt es zu starkem Durchfall aufgrund einer Störung der Bauchspeicheldrüse - dies führt unweigerlich dazu zu Dehydration und Toxämie. Und dann - sich mit dem Beatmungsbeutel auf der Intensivstation zu treffen.

Infolgedessen kommt es beim Eiweißverlust und bei der aktiven Trinkbelastung zu "hungrigen" Ödemen. Schließlich ist der Ausdruck "vor Hunger anschwellen" eine echte medizinische Pathologie. Daher verbleibt die gesamte getrunkene Flüssigkeit im Gewebe und bildet dort ein Ödem. Das Gewicht geht nur durch die Aufspaltung des eigenen Gewebes leicht verloren.

Und das Gewicht wird nicht weggehen?

Natürlich verlieren im Laufe eines Monats des Hungerstreiks auch die vollständigsten und sparsamsten Körper an Gewicht. Aber die Gesundheit lässt Sie mit dem Gewicht. Darüber hinaus können diese zusätzlichen Pfunde nach Beendigung der Diät in dreifacher Größe zu Ihnen zurückkehren. Die Gesundheit kehrt jedoch möglicherweise nicht zu Ihnen zurück - sind es 15 Kilogramm solcher Opfer wert? Immerhin gibt es ausgewogenere und sparsamere Methoden.

Aus der Diät

Der Ausstieg aus der Trinkkost spielt dabei eine überaus wichtige Rolle, da dies zur Vermeidung von negativen Folgen für den Organismus korrekt erfolgen muss, da dies seine „zweite Geburt“ ist.

Besonders, wenn Sie 14 bis 30 Tage auf Diät blieben und die Gefahr der Erschöpfung bereits über Ihrem Körper liegt. Ein Organismus, der bereits feste Nahrung vergessen hat, wird sich doppelt so lange daran gewöhnen.

Wenn Sie also 30 Tage auf der Diät bleiben, beträgt der Output 2 Monate. Für 14 Tage - 28 Tage.

  • Geben Sie zum Frühstück zunächst den flüssigen Brei ein und erhöhen Sie die zu verwendende Dosis allmählich.
  • Die zweite Woche trinkt noch Abendessen, aber Sie können ein gekochtes Ei zum Frühstück, ein kleines Käsesandwich haben.
  • Die dritte Woche - Müsli zum Frühstück, aber zum Abendessen, Obst und Gemüse sind bereits verbunden.
  • Vierte Woche - endlich kann man Fleisch! Fisch, Rindfleisch, Huhn am Anfang in kleinen Mengen.
  • Fünfte Woche - mit was Sie angefangen haben, Standardmahlzeiten, machen Sie einfach einmal pro Woche ein Fastengetränk.

Achten Sie darauf, dass Sie auf unbestimmte Zeit nicht zu viel Süßes und Salziges, Mehl und Fett zu sich nehmen. Und vor allem Flüssigkeit in großen Mengen trinken.

Wenn Sie alle es wagen, 30-14 Tage lang mit Wasser abzunehmen, achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel zu sich nehmen. Andernfalls wird Ihr Körper die vorgeschlagene Nahrung ablehnen.

Um das lang ersehnte Ergebnis in 14, 30 Tagen zu erzielen, müssen Sie neben der Standhaftigkeit auch die Fähigkeit besitzen, die Situation kompetent zu analysieren und Prioritäten zu setzen.

Vielleicht werden Sie eines Tages das Gefühl haben, dass es an der Zeit ist, die strengsten Grenzen des Abwerfens zusätzlicher Pfunde zu durchbrechen, aber mit Ihrem Körper werden Sie das Gefühl haben, dass alles so gut ist. An diesem Tag brauchen Sie Umsicht und die Fähigkeit, die Situation objektiv für Ihr eigenes Wohlbefinden einzuschätzen.

Und vergessen Sie nicht, dass das Ernährungsregime des Trinkens mit einer guten Organisation ausgestattet ist und einen detaillierten Ansatz erfordert. Denken Sie, vielleicht sind humanere Methoden auf Sie anwendbar.

Die Essenz der Technik, die man nicht essen kann

Was ist eine Trinkdiät? Die Erfinder der Technik schlagen vor, dass jeder, der abnehmen möchte, feste Lebensmittel zugunsten von gesunden, kalorienarmen Getränken aufgeben sollte. In der klassischen Version dauert diese Diät 30 Tage. Поначалу такой способ избавления от лишних килограммов кажется абсурдным, но затем красивые слова о выводе шлаков и токсинов, очищении организма и похудении на целых 15 кг берут верх. Именно красивые заявления о том, на сколько можно похудеть на питьевой диете, толкают людей на необдуманные поступки.

Список того, что можно пить на питьевой диете таков:

  • минеральная вода без газа,
  • кипяченая или фильтрованная вода,
  • natürliche Fruchtgetränke und Fruchtgetränke ohne Zucker,
  • hausgemachtes Fruchtgelee,
  • frisch gepresste Obst- oder Gemüsesäfte ohne Zucker,
  • Beeren-, Obst-, Gemüse- und Getreidesmoothies,
  • Fleisch-, Hühner-, Fisch-, Gemüse- oder Pilzbrühe,
  • grüner und schwarzer tee, milch,
  • fermentierte Milchgetränke mit geringem Fettanteil,
  • Pflanzliche Abkochungen und Aufgüsse.

Was kann man nicht auf einer Trinkdiät essen? Jegliche feste Nahrung ist verboten. Nach der Philosophie dieser Technik entstehen die Probleme aller übergewichtigen Menschen durch das Auffangen von Stress.

Die Lösung ist einfach - wenn Sie aufhören zu kauen, können Sie zusätzliche Pfunde loswerden. Daher kann man auf Diät zusätzlich zu Getränken nichts essen, außer vielleicht Suppen, Kartoffelpüree. Aufgrund dieser Tatsache wird jeder vernünftige Mensch verstehen, was eine gefährliche Diät ist.

Dieses Prinzip der Ernährung ermöglicht es Ihnen wirklich, 10-15 kg pro Monat loszuwerden, aber im Grunde ist es nichts anderes als ein gewöhnlicher bewusster Hungerstreik. Eine Person verliert Gewicht nicht aufgrund der Tatsache, dass ihr Körper Schlacken und Toxine hinterlässt, sondern aufgrund einer kalorienarmen Ernährung, die nicht ausreicht, um körperliche und geistige Aktivitäten auszuführen. Infolgedessen werden Fettreserven als Quelle für natürlichen "Treibstoff" verwendet.

Wirkliche Auswirkung als gefährliche Technik

Was ist der Schaden und der Nutzen der trinkenden Diät? Therapeuten und Ernährungswissenschaftler sind sich einig, dass diese Methode zur Gewichtsreduktion schwerwiegende gesundheitliche Probleme verursachen kann, auch wenn sich anfangs alle Organe in ausgezeichnetem Zustand befanden. Daher muss jeder selbst entscheiden, ob es notwendig ist, 15 kg pro Monat zu verlieren, wenn Sie dann Jahre für die Behandlung aufwenden müssen, was nicht immer effektiv ist.

Die Ersteller der Diät versprechen folgendes: In den ersten Tagen der Diät werden Hohlorgane, nämlich Darm, Blase und Magen, von Schlacken und Giftstoffen befreit, dann verlassen die schädlichen Verbindungen dichte Organe und im letzten Stadium (letzte Woche) erfolgt eine Reinigung auf zellulärer Ebene.

Diese Aussage ist ein wunderschöner Mythos vom ersten bis zum letzten Wort. Zunächst einmal, dass es in der Medizin keine Schlacken und Giftstoffe gibt. Fragen Sie einen Arzt, wie man sie aus dem Körper holt, und Sie werden einen langen Vortrag darüber hören, wie man aufhört, lauten Werbeaussagen zu glauben und wirklich wichtigen Dingen Aufmerksamkeit schenkt.

Schlacken sind Produkte von Bergbauabfällen. Dieser großartige Begriff wurde von den Herstellern von Nahrungsergänzungsmitteln verwendet, um den Absatz ihrer Produkte zu steigern.

Interessant Weder in der Anatomie noch in der Diätetik oder in anderen Bereichen der Medizin gibt es so etwas wie Schlacken, deshalb gibt es nichts, was man aus dem Körper entfernen könnte.

Es gibt Giftstoffe, die mit Nahrung, Luft und Wasser in unseren Körper gelangen. Zu ihrer Entfernung werden jedoch die oben genannten Hohlorgane verwendet, die ihrer Aufgabe gerecht werden, es sei denn, die Person leidet an einer schweren unheilbaren Krankheit, bei der es kaum Zeit gibt, über ihre eigene Figur nachzudenken.

Somit entfernt die Trinkdiät keine Toxine und Toxine aus dem Körper. Es trägt wirklich zum Auftreten von Leichtigkeit im Magen bei, was die Erfinder der Technik als Zeichen der Körperreinigung positionieren, aber versuchen, einen ganzen Tag lang überhaupt nichts zu essen, und das Ergebnis wird dasselbe sein.

Zu Gunsten der Entwickler der Technik kann man nur sagen, dass sie sorgfältig empfehlen, vor Beginn einer Trinkdiät einen Arzt aufzusuchen. Sie argumentieren, dass nur vollkommen gesunde Menschen mit einem vorbereiteten Körper einer solchen Technik widerstehen können. Über genau, wie man ihn auf einen monatelangen Hungerstreik vorbereiten kann, schweigt man.

Darüber hinaus empfehlen die Ersteller der Diät, während des Gewichtsverlusts Vitamin-Mineral-Komplexe einzunehmen, um den Mangel an Nährstoffen auszugleichen, die zuvor aus der Nahrung stammten. Aber schmeichel dir nicht - Pharmazeutische Präparate können den Bedarf an solchen Komponenten auch bei einem Mindestgehalt nicht decken, wenn keine festen Produkte im Menü enthalten sind.

Nutzen und Schaden, Vor- und Nachteile

Der einzige Vorteil einer Diät, abgesehen von der Tatsache, dass sie wirklich viel Übergewicht beseitigt, ist, dass sie Willenskraft entwickelt.

Wenn Sie einen Monat ohne feste Nahrung auskommen konnten, ohne jemals gebrochen zu sein, dann ist dies ein Lob wert. Nur die ganze Bewunderung für die Stärke des Geistes schwindet im Vergleich zu dem Schaden, den die trinkende Diät dem Körper zufügt.

Um Gewicht zu verlieren, ohne die Gesundheit zu schädigen, muss eine Person jeden Tag 1200 kcal zu sich nehmen, vorausgesetzt, es gibt keine körperliche Anstrengung. Bei der Ernährung werden täglich 2 Liter energiereiche Getränke gegessen. Selbst in dem kalorienreichsten "Gericht" dieser Diät - Fleischbrühe auf Schweinefleisch - sind nur 40 kcal pro 100 g Produkt enthalten, was eindeutig die tägliche Rate nicht erreicht. Gleichzeitig ist es unmöglich, ständig Brühe zu trinken - meistens enthält die Speisekarte Getränke mit einem Kaloriengehalt von weniger als 20 Einheiten.

Aufgrund dieser Energieeinschränkung erlebt der Körper einen Zusammenbruch. Erschöpfung führt zu Kopfschmerzen, Schwindel, Schwäche, Apathie und sogar Bewusstlosigkeit. All dies erleichtert die Entsorgung von zusätzlichen Pfunden eindeutig nicht.

Aufgrund des Fettmangels in der Nahrung (sie sind ebenso wie andere Nährstoffe nur in begrenztem Umfang für die Gesundheit wichtig) verschlechtert sich der Hautzustand. Es kommt zu Trockenheit, Peeling, es können sich dermatologische Erkrankungen entwickeln, zu denen eine Veranlagung besteht. Leiden und Haare - sie werden gespalten und spröde, mehr fallen aus.

Der Proteinmangel beeinträchtigt den Zustand aller Organe - die Zellen werden zerstört, nicht wiederhergestellt, die Synthese bestimmter Enzyme und Hormone wird gestört. Um dies zu verhindern, beginnt der Körper, Muskelmasse aufzubrauchen, da die Muskeln schlaff werden. Nachdem Sie durch eine Diät abgenommen haben, bildet sich an der Stelle der früheren Fettdepots eine lose Haut, und durch keine Bewegung kann die Muskelentspannung schnell wiederhergestellt werden.

Die Fülle an Obst-, Gemüse- und Beerendrinks auf der Speisekarte scheint auf den ersten Blick ein angenehmer und schmackhafter Ersatz für feste Lebensmittel zu sein. In großen Mengen sind solche „Gerichte“ jedoch häufig die Ursache für Allergien, auch wenn es noch nie zuvor vorgekommen ist. Besonders gefährlich sind Zitrusfrüchte und rot gefärbte Früchte. Darüber hinaus beeinträchtigt Fruchtsäure den Zustand von Magen und Zahnschmelz.

Jedes Fasten, auch wenn es mit leckeren Getränken gefärbt ist, ist eine enorme Belastung für den Körper. Sie können nicht auf diese Methode zurückgreifen, selbst wenn Sie 10-15 kg loswerden möchten - es ist Ihre Gesundheit nicht wert. Aufgrund des anhaltenden Mangels an fester Nahrung in der Nahrung können Zellen lebenswichtiger Organe absterben, die bis zu 75% ihrer Aktivität verlieren. Anschließend ist es äußerst schwierig und nicht immer möglich, den natürlichen Zustand wiederherzustellen.

Es sollte auch beachtet werden, dass nach einer 30-tägigen Trinkdiät ein zweiwöchiger Ausstieg beginnt. Dies bedeutet, dass feste Nahrung nach und nach in die Nahrung aufgenommen wird.

Dies wird von den Machern der Technik als zusätzlicher Gewichtsverlust positioniert, dies ist jedoch nur eine Fortsetzung der Stresssituation für den Körper.

Wenn Sie diese Regel missachten und unmittelbar nach Beendigung der Diät zum vorherigen Menü zurückkehren, ist das Ergebnis nicht besser. Ein Organismus, der durch einen Hungerstreik seinen Stoffwechsel verlangsamt hat, speichert im Falle einer Wiederholung des Experiments eine große Menge Körperfett. Aufgrund dessen kehrt das gesunkene Gewicht schnell zurück.

Gibt es eine alternative

Wenn die Nachteile der Trinkkost so offensichtlich und so schädlich sind, warum gibt es sie dann? Die Antwort ist einfach: Nachfrage schafft Angebot. Viele folgen dieser Technik, ohne ihre Feinheiten zu verstehen, weshalb nicht die angenehmsten Früchte ernten. Aus diesem System der Gewichtsabnahme lassen sich jedoch einige positive Aspekte ableiten.

Wenn Sie die Trinkdiät nicht länger als eine Woche einhalten, wird Ihre Gesundheit nicht besonders geschädigt.

Noch rationeller ist es, regelmäßig einen Fastentag mit kalorienarmen Getränken zu vereinbaren., um dem Körper zu helfen, sich nach einem langen Verzehr besser zu fühlen, ist nicht die nützlichste Nahrung.

Wenn Sie nicht nur abladen, sondern auch abnehmen möchten, können Sie für einen Monat eine sparsame Variante einer Trinkdiät wählen. In diesem Fall wird jede Woche an 2 aufeinander folgenden Tagen gewählt, in denen nur kalorienarme Getränke konsumiert werden. An anderen Tagen wird ein vernünftig ausgewogenes Menü ohne frittierte, fettige, salzige, geräucherte Lebensmittel und andere schädliche Produkte zubereitet.

Es ist wichtig! Es gibt auch eine zweiwöchige Version der Methodik, aber es wird auch nicht empfohlen, sowie die einunddreißig Tage.

Aus der Trinkdiät lässt sich ein wichtiges Prinzip ableiten, das wirklich zum Abnehmen und zur Verbesserung des Körpers beiträgt - Sie müssen jeden Tag viel Wasser trinken, mindestens 1,5 Liter. Dies sollte reines Wasser ohne Gas sein, zum Beispiel mineralisch, gefiltert oder gekocht. Alle anderen Getränke sind nicht im täglichen Flüssigkeitspreis enthalten.

Eine ausgewogene und gesundheitsfördernde Ernährung gehört nicht zu den Ernährungsgewohnheiten.kann es nicht länger als eine Woche beobachtet werden, um Ihren eigenen Körper nicht zu schädigen. Die klassische 30-Tage-Option lässt keinen Arzt zu, sodass diejenigen, die sich für ein ähnliches Lebensmittelsystem entscheiden, auf eigene Gefahr und Gefahr handeln. Ein Lot von 15 kg ist nicht so viel, ein solches Ergebnis kann mit richtiger Ernährung und regelmäßiger Bewegung erreicht werden. Lass es länger dauern, aber die Gesundheit wird nicht leiden.

Nachteile der beliebten Trinkdiät

Manchmal ist der Wunsch, diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren, so groß, dass Frauen drastische Maßnahmen ergreifen und sich überhaupt weigern, etwas zu essen.

Sie erleben alle Arten von Diäten, die leider nicht immer das gewünschte Ergebnis bringen. Darüber hinaus können sie sich nachteilig auf den Gesundheitszustand auswirken und in einigen Fällen sogar eine Behandlung in einem Krankenhaus erfordern.

Eine dieser extremen Arten des Gewichtsverlusts ist das Trinken von Diät.

Diät trinken - schaden oder nützen?

Bis heute gibt es viele Diäten, deren Zweck die Gewichtsabnahme ist. Eine Diät zu trinken wird als sehr produktiv angesehen. Bei richtiger Anwendung kann es zu einem Mittel zur Gewichtsreduktion und zur Heilung des Körpers werden. Dies ist eine ziemlich strenge Diät, die auf der Aufnahme von Nahrungsmitteln in flüssiger Form basiert.

Die Essenz dieser Diät - die Verweigerung der Nahrungsaufnahme in fester Form. Die Trinkkost ist sehr vielfältig: Es gibt einen zähen, vegetarischen und recht treuen. Die Wahl hängt vom Gesundheitszustand, der Art der Person und den Ergebnissen ab, die ich erreichen möchte.

Beim Trinken einer Reinigungsdiät werden alle Arten von Lebensmitteln in flüssiger Form konsumiert. Es ist nicht nur einfaches Wasser, Getränke ohne Zucker, Milchsäureprodukte, sondern auch eine Vielzahl von Suppenbrei, Smoothies und flüssigen Brei. Die Auswahl der Gerichte richtet sich nach persönlichen Vorlieben und Kalorien.

Diese Wahl spiegelt den modernen Trend in der Diät wider, der als intuitive Ernährung bezeichnet wird.

Nach Expertenempfehlung entspricht die Menge der kalorienhaltigen Getränke etwa zwei Litern pro Tag, der Rest ist einfaches Wasser. Um das Hungergefühl zu vermeiden, wird empfohlen, alle zwei Stunden etwa ein Glas (200-250 g) zu trinken.

Zusätzlich zu den Nahrungsmitteln muss täglich sauberes Wasser (ca. 2 Liter) getrunken werden.

Eine eintägige Diät ist ein Tag der Entlassung. Tagsüber wird die erforderliche Menge Wasser getrunken und ein Teil davon kann durch frisch gepresste Säfte (aus Karotten, Zitrusfrüchten) ersetzt werden. Eine eintägige Trinkdiät zielt darauf ab, das Verdauungssystem zu stärken. Es ist gut, eine solche Entladung nach schweren Mahlzeiten anzuwenden.

Der Tag nach dem eintägigen Diätmenü sollte aus einfachen Lebensmitteln bestehen: Gemüse, Obst, Getreide. Einen Tag später werden Proteine ​​in die Nahrung aufgenommen und kehren dann allmählich zur normalen Ernährung zurück. Das übliche Ergebnis einer solchen Diät ist ein Verlust von 1-2 Kilogramm.

Wenn man 1 Tag lang eine Diät trinkt, verringert sich das Magenvolumen, eine Person beginnt weniger zu essen.

Das Trinken einer Diät für 7 Tage beinhaltet eine größere Auswahl an Gerichten. Einschränkungen beziehen sich hauptsächlich auf die Konsistenz von Lebensmitteln, da jedes Gericht halbflüssig sein muss. Im Menü sind solche Produkte wünschenswert:

  • Milchprodukte werden als separates Gericht und als Grundlage für Smoothies verwendet.
  • fettarme Püreesuppen, selbstgemachte Brühen auf Gemüsebasis, mageres Fleisch, Hühnchen, Fisch,
  • frische Säfte (auf keinen Fall nicht lagern), Säfte können mit Kompott aus frischen Beeren und Früchten ohne Zucker ergänzt (ersetzt) ​​werden,
  • Es ist wünschenswert, Kussel zu der Diät hinzuzufügen, außer den traditionellen Frucht- und Beerenkusseln wird ein Hafergetränk empfohlen.
  • eine Vielzahl von Teesorten, insbesondere grüne oder Kräutertees,
  • Kaffee, Kakao,
  • Mineralwasser.

Es ist nicht gestattet, zuckerhaltige Getränke zu verwenden, insbesondere kohlensäurehaltige und alkoholische. Honig wird als Süßstoff zugesetzt.

Getrennt von Salz: Die Verwendung sollte ebenfalls eingeschränkt werden. Es ist zulässig, einige Gemüsesuppen hinzuzufügen. Es ist nicht notwendig, es vollständig aufzugeben, es reicht aus, die Regeln einzuhalten, nach denen eine Diät ohne Salz aufgebaut wird.

Das Trinken einer Diät für 7 Tage wird in verschiedenen Versionen gefunden, einige von ihnen schlagen den Wechsel der ausschließlich trinkenden Tage mit Gemüse vor. Gemüse wird entweder in Form eines Smoothies oder in Form von Kartoffelpüree mit flüssigen Suppen angeboten (es ist unerwünscht, Kartoffeln in die Ernährung aufzunehmen).

Viele Gemüsesorten haben einen negativen Kaloriengehalt, das heißt, sie verbrauchen mehr Kalorien für ihre Verdauung, als sie produzieren können. Ihre Verwendung wird dringend empfohlen, da sie zu einem schnelleren Gewichtsverlust beitragen.

Die schwierigste Option - Einschränkungen in der Ernährung für einen Monat. Das Trinken einer Diät für 30 Tage ist für Menschen gedacht, die viel Gewicht verlieren müssen, aber gleichzeitig bereit sind, Schwierigkeiten zu überwinden. Der Slogan der monatlichen Diät sind die Wörter, die Sie trinken sollten, wenn Sie trinken und trinken möchten, wenn Sie essen möchten.

Nur gesunde Menschen können diese Diät einhalten, ihre Verwendung durch schwangere und stillende Frauen ist inakzeptabel. Vor dem Gebrauch ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

Ein sehr wichtiger Ausweg aus einer so langen Diät. Wenn die Trinkdiät vorbei ist, sollten Sie die üblichen Gerichte für weitere 30 Tage aufgeben. Während der ersten Woche wird der Ration Schleimbrei hinzugefügt, nächste Woche Eier, dann Obst und erst dann Fleisch- und Fischgerichte. Nach einem Monat können Sie zu Ihrer gewohnten Ernährung übergehen und durch eine eintägige Diät das Gewicht halten.

Infolgedessen können Sie bis zu 15-20 kg abnehmen und Ihren Körper entlasten. Bei einer strengen Diät müssen Sie jedoch sorgfältig auf Ihren Körper hören, um die Gesundheit nicht zu schädigen. Achten Sie darauf, natürliche Vitamin-Mineral-Komplexe einzunehmen, die den Nährstoffmangel ausgleichen, der mit strengen diätetischen Einschränkungen unvermeidlich ist.

Die trinkende Reinigungsdiät ist effektiv, aber damit das verlorene Gewicht nicht zurückkehrt, bleiben Einschränkungen bei der Verwendung von Fett, Süßem und Mehl.

Laut Bewertungen von Menschen, die diese Diät selbst ausprobiert haben, ist das Trinken einer Diät ein wirksamer Weg, um Gewicht zu verlieren, aber Sie müssen den Gesundheitszustand berücksichtigen.

Experten empfehlen auch, diese Technik für eine begrenzte Zeit anzuwenden. Es ist besser, eintägige Fastentage mit einer Trinkdiät zu verbringen. Wenn Sie sogar eine Woche lang Diätvorschriften einhalten, müssen Sie die im Körper ablaufenden Prozesse überwachen und bei Auftreten unerwünschter Symptome zu einer normalen Ernährung zurückkehren.

Linsen - eine Website über Ihre Gesundheit

In letzter Zeit war die Trinkdiät im Internet sehr beliebt. Hier wird nur Flüssigkeit getrunken und keine feste Nahrung zu sich genommen. Ist eine solche Trinkdiät effektiv? Ist es gefährlich für die Gesundheit? In dem Artikel für Sie die Meinung der berühmten Ernährungswissenschaftlerin Svetlana Fus.

Wie verlieren normale Menschen in zivilisierten Ländern Gewicht? Sie wenden sich an einen Fitnesstrainer, um spezielle Übungen und die notwendige körperliche Belastung des Körpers zu erlernen. Außerdem wenden sie sich an einen Ernährungsberater, um einem Spezialisten zu helfen, eine richtige Ernährung zu erstellen, diese mit nützlichen Produkten zu ergänzen und schädliche für Körper und Körper zu beseitigen.

All dies erfolgt unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale einer Person. Sehr oft wird eine spezielle Blutuntersuchung durchgeführt und bei inkompatiblen Produkten wird eine Untersuchung durchgeführt, mit der Ausnahme, dass eine Person abnehmen kann. Diese Methode bleibt auch dann wirksam, wenn Bewegung und gesunde Ernährung nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.

Aber für manche Menschen ist es sehr schwierig, diesen Weg zu gehen. Um zusätzliche Pfunde loszuwerden, sind Frauen bereit, Werbung zu glauben und die extremsten Maßnahmen zu ergreifen.

Das meistverkaufte Getränk dieser Saison ist die im Internet verbreitete Trinkdiät, die verspricht, Sie sehr schnell von Gewicht und Gewicht zu entlasten. Sie brauchen nur einen Monat lang auf feste Nahrung zu verzichten.

Es muss durch Flüssigkeiten ersetzt werden: Brühen, Säfte und Brühen. Gleichzeitig feste Lebensmittel zerkleinern und in flüssiger Form verzehren ist strengstens untersagt.

Кто придумал эту диету, достоверно не известно, но миллионы ее поклонников уверяют, что за то время, что вы ее придерживаетесь, вы получите не только стройную фигуру, но и улучшите состояние здоровья.

Раз и навсегда исчезнет привычка постоянно что-то жевать или перекусывать, а организм очистится от токсинов и посторонних веществ.

А в первые десять дней вроде бы происходит очищение всех полостных органов, а в следующих десять дней очищаются печенка и почки, а в последние десять дней идет очищение на клеточном уровне. Благодаря этому, вы станете энергичным и полным сил, здоровым и стройным человеком — обещают приверженцы диеты.

Ärzte und Ernährungswissenschaftler warnen jedoch davor, dass sich daraus eine ganze Reihe schwerwiegender gesundheitlicher Probleme ergeben können.

Beispielsweise mangelt es durch die Einnahme einer Trinknahrung an Nährstoffen, was das Aussehen, den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln stark beeinträchtigt, die Muskeln schlaff und erschlaffend werden.

Es gibt eine Schwäche im ganzen Körper, Müdigkeit, ein Mensch hat nicht genug Energie, Gedächtnis und Sehvermögen verschlechtern sich, es gibt eine starke Schwächung des Immunsystems. In der Folge entwickeln sich Krankheiten, mit denen der Körper einfach nicht kämpfen kann.

Die Ernährungsberaterin „Soreness and schalivih“ Svetlana Fus informiert Sie im folgenden Video über die Gefahren einer Diät und welche weiteren gesundheitlichen Folgen sie haben kann.

Wie gefährlich ist eine Trinkdiät? Online ansehen

Die Essenz der Trinkdiät, Ergebnisse, Bewertungen

In dem Bestreben, Gewicht zu verlieren, sind Frauen bereit für die extremsten Maßnahmen bis hin zum Hunger. Einige von ihnen halten es für eine gute Möglichkeit, diese zusätzlichen Pfunde zu verschütten, um sich zu weigern, zu trinken, und argumentieren auf unterschiedliche Weise. In diesem Artikel wird die wahre Essenz einer trinkenden Diät zerlegt, welche Ergebnisse erzielt werden können und was Ärzte und Frauen selbst über diese Methode des Abnehmens sagen.

Was ist eine Trinkdiät?

Es ist nicht schwer zu erraten, dass man mit einer Trinkdiät nichts essen kann, man kann sich nur mit Flüssigkeiten begnügen. Zur gleichen Zeit am Tag müssen Sie viel sauberes Wasser verwenden - von 1,5 Litern pro Tag und 1 Esslöffel Pflanzenöl, um den Fettstoffwechsel nicht zu stören, und die Haut wird nicht stumpf und trocken.

Während der Diät sollte kein Alkohol und Soda getrunken werden. Einige Quellen bieten an, 1 Woche solcher Tests zu ertragen, andere sagen sogar, dass 30 Tage des Trinkens einer Diät eine ideale Zeit sind, um Gewicht zu verlieren und die Gesundheit nicht zu schädigen.

Und wenn es Ihnen wirklich gelingt, Gewicht zu verlieren, dann gibt es große Zweifel an der Sicherheit für die Gesundheit.

Tatsache ist, dass das Trinken von Nahrung immer noch fastet, wenn auch nur teilweise, da feste Nahrung nicht aufgenommen wird.

Dies führt dazu, dass der menschliche Körper komplett neu aufgebaut wird, wodurch der Magen und alle inneren Organe entlastet werden.

Für einige kann es wirklich zur Reinigung der inneren Organe und zur Beseitigung von Übergewicht dienen, während andere noch lange leiden, eine so strenge Diät einhalten und viel mehr Gesundheit als Gewicht verlieren.

Bevor Sie jedoch den Nutzen und den Schaden der Einhaltung einer Trinkdiät verstehen, müssen Sie herausfinden, welche Arten einer solchen Diät existieren.

Lax 30-tägige Trinkdiät

Bei einer Diät mit nachlässigem Alkoholkonsum wird nicht angegeben, welche Flüssigkeiten Sie trinken dürfen, da das Menü sowohl Milch, Milchprodukte und Brühen als auch Säfte, Kaffee und Tee enthalten kann (fast keine Erwähnung von Zuckerbeschränkungen).

Es wird angenommen, dass, wenn Sie nur 1 Monat lang trinken (und dies ist eine ziemlich lange Zeit), eine beeindruckende Lotlinie Sie erfreuen wird.

Natürlich ist es besser, sich an eine gesunde Trinkdiät zu halten, mageres Gelee zu kaufen, fettarme Brühen zu essen und Zucker zu eliminieren, aber nur wenige können einen ganzen Monat einer solchen Regelung standhalten, daher sind Abweichungen von den Vorschriften zulässig, aber in vertretbaren Grenzen.

Strikte Trinkdiät

Diese Diät dauert nicht 30 Tage, sondern 1 bis 2 Wochen, was auf den geringen Kaloriengehalt zurückzuführen ist. Es sind nur folgende Produkte erlaubt:

  1. frische Säfte (nicht gekauft),
  2. Milch mit einem Fettgehalt von höchstens 2,5%,
  3. fettarmer Trinkjoghurt,
  4. nur Hühnerbrühe (Gemüse in diesem Fall nicht akzeptabel),
  5. Gemüsecremesuppe (jeden Tag),
  6. pikante Kompotte
  7. grüner und schwarzer tee ohne zucker,
  8. Kaffee ohne Zucker (je weniger, desto besser).

Fastentage trinken

Ein Fastentag ist die beste Option, da es viel einfacher ist, 24 Stunden ohne feste Nahrung auszuhalten als eine Woche oder einen Monat. Das Ergebnis kann beobachtet werden, wenn Sie die Fastentage 3-4 Monate lang wöchentlich wiederholen.

Die Essenz einer trinkenden Diät: 7 bis 30 Tage lang extrem flüssige Mahlzeiten und Getränke zur Gewichtsreduktion zu sich nehmen

Die Vorteile einer Diät

Zweifellos wird die Trinkdiät folgende Vorteile haben:

  1. Wenn Sie alle Regeln einhalten (insbesondere die Wassermenge pro Tag), können Sie je nach Ausgangsgewicht 5 bis 15 kg abwerfen.
  2. Ihr Körper wird bis auf die Zellebene vollständig gereinigt.

Gleichzeitig können Sie versuchen, Ihre Willenskraft zu trainieren, da es sehr schwierig ist, einen ganzen Monat nur mit flüssiger Nahrung auszuhalten.

Nachteile trinken Diät

Leider gibt es mehr Nachteile als Vorteile bei der Trinkdiät, und sie sind wie folgt:

  1. Anämie,
  2. Mögliche Ablehnung fester Nahrung nach 7 bis 30 Tagen Trinken einer Diät in Form von Erbrechen und infolgedessen Magersucht,
  3. Durchfall und Stuhlstörungen,
  4. Durchblutungsstörungen,
  5. Das Auftreten einer weißen Blüte auf der Zunge (kann ein Zeichen für Gastritis oder andere Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sein),
  6. Ausfall des Menstruationszyklus
  7. Reduzierte Immunität
  8. Reduktion von Verdauungsenzymen.

Es wird deutlich, dass das Trinken einer Diät zu viele Nachteile hat, um Ihre Gesundheit auf diese Weise zu opfern. Um eine endgültige Entscheidung zu treffen, sollten Sie sich zunächst die Meinung der Ärzte und das Feedback der Frauen anhören, die diese Diät bereits erlebt haben.

Meinung von Ärzten zum Thema Trinkdiät

Die Ärzte sprechen unmissverständlich über die Gefahren einer Diät, denn das Ablehnen von fester Nahrung ist selbst für einen gesunden Körper eine echte Belastung, ganz zu schweigen von Menschen mit Übergewicht und anderen möglichen Krankheiten.

Tatsächlich können nur Fastentage mit Flüssigkeiten wie Kefir von Nutzen sein.

Mehr als 2 Trinktage können viele Krankheiten verursachen, von lang anhaltendem Durchfall bis hin zu Deformationen der inneren Organe.

Bewertungen von Frauen über Ernährung zu trinken

Nach der Geburt wollte ich so schnell wie möglich abnehmen. Nichts half, dann entschied ich mich für eine Trinkdiät. Ich konnte 5 Tage aushalten und war mit dem Ergebnis zufrieden - minus 5 Kilo. Ich wiederhole einen Monat später.

Übergewichtig habe ich lange gekämpft. Als ich über die Trinkdiät las, glaubte ich nicht, dass es funktionieren könnte. In 3 Tagen habe ich jedoch 4 Kilogramm abgenommen, obwohl ich ständig etwas kauen wollte. Ich plane, die Diät fortzusetzen und mehr Übung hinzuzufügen.

Eine Trinkdiät zu beginnen, war die erste Woche sehr schwer - Anämie, schlechte Laune, ich wollte alles beenden, aber am achten Tag fühlte ich, wie sich der Körper neu formierte, ich wurde leicht, wenn sich mein Gesundheitszustand nicht verschlechterte, ich wiederholte die Diät regelmäßig oder arrangierte mich zumindest Fastentage.

Das Trinken einer Diät impliziert also eine völlige Ablehnung fester Lebensmittel, die an Gewicht verlieren, aber auch traurige Konsequenzen haben können. Bevor Sie sich für einen solchen Teilhungerstreik entscheiden, konsultieren Sie Ihren Arzt, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen.

Trinkdiät - Rückblick

Wenn Sie ein leidenschaftlicher Befürworter dieser Diät sind, dann sind Sie eindeutig nicht hier :) In dieser Rezension schreibe ich über meine persönlichen Erfahrungen und beschreibe meine Beobachtungen zum Ernährungsverhalten meiner Freundinnen / Bekannten, die diese wundersame Diät ausprobiert haben.

Ab dem 18. Lebensjahr begann ich abzunehmen. Wenn Sie denken, dass nur fette Mädchen Gewicht verlieren, dann nein. Ich war 162 cm, 47 kg und hatte einen sehr straffen Körper. Dank dem Sport.

Was hat mich veranlasst, Ihren Körper mit Diäten zu erschöpfen? - Unvorsichtiger Satz meines Freundes, dass ich zu viel esse und mich bald in eine Kuh verwandle. In der Tat ist alles sehr einfach: "Sie geben viel Energie aus - Sie essen viel."

Und ich habe viel Energie aufgewendet und keine Zeit zum Essen. Das heißt, meine Mahlzeiten waren selten, aber ich verschlang große Portionen, und da dies alles mit ihm geschah, gab er den folgenden Satz ...

Auch sie trat fest in meinen Kopf ein und ich fing an, über Diäten zu lesen.

Am beliebtesten war das Trinken. Ich werde die Regeln hier nicht schreiben, und so wissen sie alle. Aber ich werde über die Rahmenbedingungen schreiben:

Verbotene Getränke: Fettmilch, zuckerhaltige Getränke, Soda, alkoholische Getränke, Kaffee, Kakao, abgepackte Säfte.

Wasser benötigt, um 1,5 Liter pro Tag zu trinken. Mit vielen Mädchen kommuniziert - niemand hat so viel getrunken, weil man immer so trinkt. Süßer Joghurt in Flaschen wurde auch verwendet und wirkte sich nicht auf das Lot aus.

Essen Sie bis zu 1500 kcal. Glücklicherweise schreiben sie überall kcal auf Flaschen, das ist also ganz einfach.

Dauer der Diät von 1 bis 30 Tagen.

Ich wusste anfangs, dass 30 jenseits meiner Macht liegt. Ich wollte es mit mindestens 5 Tagen versuchen. Aber idealerweise wollte ich eine Woche sitzen.

Mein Tagesmenü

Aktivierungsgetränk (250 kcal)

Aktivierungsgetränk (250)

Tomatensaft (100 kcal)

Milch (150 kcal)

Resistiv (150 kcal)

Abendessen: Kefir + Faser (100 kcal)

Aktiviertes Trinken (250 kcal)

Gesamt: 1400 kcal.

Am ersten Tag sich großartig fühlen Ich bin gerade geflogen. Oft auf die Toilette geflogen, ja, der Harndrang ist sehr häufig, was nicht verwunderlich ist. Auf der Waage - 2 kg.

In der zweiten Tag wollte ich wirklich etwas zum Kauen. -500 gr.

Drittens Ich möchte einen Tag gut kauen, zumindest etwas -200 gr.

Viertens Tag, an dem du böse gehst, wie eine Herde von Teufeln. Du hasst jeden, der seine Kiefer bewegt und laut kaut. Ich erinnere mich, dass die Mädchen im Bus lautstark an Crackern nagten und ich meinen Major trinke und sie verfluche.

Fünfter Tag Sie trinken Ihre Mittagsaktion. Ich möchte wirklich essen. War nicht ... noch einen zu trinken. Dann beginnen das Gehirn und der Magen, nach mehr zu fragen. Mahlen Sie alles mit Milch. Platz im Magen ist nicht mehr und das Gehirn verlangt nach mehr. Sie gehen zum Kühlschrank, wenn das Herz des Magens schlägt.

Weitere Rate mal, was passiert ist? Wenn nicht, ist es besser, es nicht zu wissen. Und wenn Sie raten, dann ist ja alles, wovon ich all diese 5 Tage geträumt habe, zur Anwendung gekommen. Yablokokuruzamakronygrechka

Wie es dazu kam - ich weiß es einfach nicht. Auf die noch hinzugefügten Bonbons und einen Haufen Honig. Schrecklicher Anblick. Ich saß in der Küche, verschlang diese riesigen Portionen und schwor, dass ich mich wieder hinsetzen würde. Auf der Waage hatte ich + 1,5 kg.

Und ja, ich habe mich wieder hingesetzt. Diesmal habe ich 3 Tage verbracht. Nach 3 Tagen ging ich wieder zum Kühlschrank ...

Nach jedem Zusammenbruch wurde ich furchtbar von Blähungen gequält, ich ging einfach wie ein Ball. Wahrscheinlich fühlen sich Mädchen nach 9 Monaten der Schwangerschaft so ...

Diät ging mir nicht gut, auf keinen Fall. Ich fühlte mich wie ein Schwächling, als ich sagte, dass die Mädchen auf diese Weise weniger Kalorien und Diät im Monat konsumieren ...

Ich beschloss, andere Diäten auszuprobieren und mit dem Trinken fertig zu werden.

Mein Gewicht war ursprünglich 47 kg ist geworden 46.400.

Betrachten Sie detailliert die Auswirkungen von Trinknahrungen auf den menschlichen Körper:

Tatsächlich wird der Magen-Darm-Trakt nicht belastet, da die Nahrung flüssig ist bzw. ein Gefühl der Leichtigkeit entsteht.

Die inneren Organe aufräumen.

Bullshit ... ja, in 1-2 Tagen wird die Kotmasse aus dem Körper entfernt. Es gibt nichts mehr zu reinigen ... Aus diesem Grund haben wir in den ersten Tagen so große Lotlinien. Wasser verlässt und du weißt was. Unser Magen und Harn sind bereits gefüllt und geleert ...

Wieder Unsinn. Auf zellularer Ebene löschen Sie nichts. Abnehmen, ja, aber nur wegen eines Mangels an kcal.

Schummeln Der Stoffwechsel wird nicht wieder aufgebaut, da wir bis zu 1500 kcal verbrauchen. Dies ist die Norm, wenn Sie nicht aktiv Sport treiben und einen sitzenden Lebensstil führen. Über Gewichtsverlust schrieb oben.

Ja, kcal genug Aber der Autor der Diät hat das Verhältnis von BJU völlig vergessen ... Diese Diät ist sehr geizig mit Fetten und Proteinen. Wenn Sie keinen süßen Joghurt essen, sondern nur Milch und Kefir, leiden Sie immer noch an einem Mangel an Kohlenhydraten.

Was mit dem Mangel an jeder dieser Komponenten behaftet ist, werde ich nicht im Detail beschreiben, ich werde kurz schreiben:

- leidet unter hormonellem Hintergrund bei Frauen

- trockene Haut und Haarausfall

- Blasen (wie in meinem Fall). Dies ist auf den banalen Proteinmangel zurückzuführen.

Nun, irgendwie schrieb. Die Grundidee versuchte zu vermitteln. Bereits Kommentare zu vorwegnehmen: "Dies ist die beste Diät - es half nur, Gewicht zu verlieren!" Wie man Gewicht für Sie verliert, ist eine persönliche Angelegenheit für alle. Auch Kinder in Afrika verlieren an Gewicht. Und während der Kriegsjahre haben alle an Gewicht verloren. Banales Defizit kcal.

Es gibt keine Entleerungstage in meiner Ernährung. Manchmal benutze ich Schokoladentag. Schrieb in dieser Rezension ausführlich über ihn.

Hören Sie auf sich und Ihren Körper. Erinnere dich dass es keine magische Reinigungsdiät gibt. Es gibt einen Mangel an Kalorien.

Hoffe das war hilfreich für dich.

Trinken Sie eine Diät für 7 Tage - ein Menü mit Bewertungen und Ergebnissen des Abnehmens, wie man durchhält und aufhört

Das von Ernährungswissenschaftlern für 7 Tage entwickelte Menü hilft jedem, diese Pfunde in kürzester Zeit abzunehmen. Um abzunehmen und einer Gewichtszunahme vorzubeugen, ist es wichtig, einige der Regeln für das Trinken einer Diät, ihre Merkmale und ein vorbildliches Menü zu kennen. Das Wichtigste ist, darauf abzustimmen, dass Sie ein Minimum an Nahrung erhalten.

Was ist eine Trinkdiät?

Die Diät ist nicht nur für diejenigen geeignet, die ein Minus auf der Waage sehen wollen, sondern auch für diejenigen, die Giftstoffe und Abfälle aus dem Körper entfernen möchten. Durch die Reinigung auf Zellebene tragen Sie dazu bei, dass alle Körpersysteme besser funktionieren und den Stoffwechsel stabilisieren.

Eine Diät zu trinken bedeutet, eine bestimmte Anzahl von Tagen lang zu essen. Seine Dauer kann von einem Tag bis zu einem Monat dauern. Beobachtungen zeigen, dass bis zu 2 Kilogramm Übergewicht pro Tag und bis zu 7 Pfund pro Woche verloren gehen.

Ein solcher Hungerstreik sollte jedoch nur einmal im Jahr durchgeführt werden.

Die Dauer von Hungerstreiks mag unterschiedlich sein, aber diejenigen, die einen Monat dauern, gelten als die effektivsten. In den ersten 10 Tagen beginnt sich eine Person leicht zu fühlen, da alle Hohlorgane gereinigt werden.

Für weitere 10 Tage werden die Leber und die Nieren erneuert, aber während dieser Zeit können Beschwerden auftreten. Während der verbleibenden 10 Tage des monatlichen Hungerstreiks werden alle Körperzellen gereinigt: Die Stoffwechselprozesse ändern sich, weil sie zurückgesetzt werden.

Erst am Ende der Diät zur Gewichtsreduktion wird der maximale Gewichtsverlust erreicht und die Haut bekommt eine gleichmäßige Farbe.

Wie lange kannst du auf einer Trinkdiät sitzen?

Es gibt klassische und kurze Trinkkost. Der erste Typ umfasst diejenigen, deren Dauer 30 Tage beträgt. Einen Monat lang können Sie perfekt abnehmen, um den Körper von Verschmutzungen in Form von Giftstoffen und Schlacken zu befreien. Ein Hunger von mehr als einem Monat ist jedoch gesundheitsschädlich, da alle verfügbaren Nährstoffe weiterhin ausgewaschen werden.

Oft bevorzugen Frauen, Männer und sogar die jüngere Generation junger Menschen kurze Diäten, die nur eine Woche dauern, weil in diesen 7 Tagen 5 bis 7 Kilogramm nervige Menschen weggehen. Sie können sich ein oder zwei Tage lang satt trinken, aber eine solche Wahl würde eher zu einer schnellen Reinigung des Körpers führen, wenn Giftstoffe aus dem Darm entfernt werden, als zu einem erheblichen Gewichtsverlust.

Trinkregeln für die Ernährung

Während des siebentägigen Hungerstreiks arbeiten alle Körpersysteme energiesparend, sodass die toxische Belastung verringert wird und das Gewicht abnimmt. Um den Gesundheitszustand nicht zu beeinträchtigen und den Gewichtsverlust wirksam zu gestalten, ist es wichtig, die Regeln der Trinkdiät zu kennen und diese einzuhalten:

  1. Die Basis dieses Gewichtsverlustprogramms sollte ein flüssiges Produkt sein - Kissel, Brühe, Cremesuppe oder Kefir, und Sie sollten feste Nahrung für diese Zeit vergessen.
  2. Monodiet für 7 Tage bedeutet den täglichen Wechsel von Getränken. Durch den Konsum verschiedener Flüssigkeiten können Sie die Ernährung variieren und Nährstoffe in der richtigen Menge für den Körper erhalten.
  3. Es wird empfohlen, Kwas, Sprudelwasser, Saft in Säcken und alkoholische Getränke abzulehnen.

Vorbereitung für die Ernährung zu trinken

Zeugnisse von Menschen, die bereits seit 7 Tagen hungern, belegen, dass Sie gut vorbereitet sein müssen, bevor Sie eine solche Diät einhalten, da es für den Körper sehr schwierig sein wird, anstelle der üblichen Nahrung nur Flüssigkeiten zu verwenden. Die Vorbereitung auf eine Trinkdiät bedeutet, dass Sie eine Woche vorher auf geräuchertes Fleisch, gesalzene und geräucherte Gerichte, Saucen, Mayonnaise, Halbfabrikate und Ketchup vollständig verzichten müssen.

3 Tage vor dem Übergang zum 7-tägigen harten Regime ist es notwendig, nur Gemüse, Obst, Müsli (besser, wenn es sich um Haferflocken oder Buchweizen handelt) zu essen, ohne Zucker zu trinken und jeden Tag 2 Liter Wasser zu trinken. Es wird empfohlen, die Portionsgröße schrittweise auf ein Minimum zu reduzieren, damit der Magen an die Tatsache gewöhnt ist, dass es nicht ausreicht, Essen zu sich zu nehmen. Am Tag vor der Umstellung wird grüner ungesüßter Tee bevorzugt.

Menü trinkende Diät

Bewertungen belegen, dass das Trinken einer einwöchigen Diät eine wirksame Methode ist, um überflüssiges Fett in Form von Fett abzubauen. Das Wichtigste dabei ist, alle Empfehlungen zu befolgen.

Die Grundlage einer solchen Ernährung sind also frische Frucht-, Beeren- und Gemüsesäfte. Fügen Sie eine Liste mit fettfreier Brühe, Milchprodukten und herzhaften Tees hinzu.

Auch im Menü Trinkdiät muss sauberes Wasser in einer Menge von 1,5 Litern enthalten sein.

Schokoladentrinkende Diät

Diese Option zur Gewichtsreduktion spricht die Naschkatzen an, da sie eine Schokoladendiät mit dem Trinken verbindet.

Also, in der Diät ist der Schokoladentrink ein Liebling vieler heißer Schokolade, jedoch ohne den Zusatz von Zucker. Sie können auch Kakao verwenden, der mit fettfreier Milch und kohlensäurefreiem Wasser verdünnt ist.

Wenn Sie diesen harten Hungerstreik beobachten, werden Sie in 3-7 Tagen in der Lage sein, bis zu 7 zusätzliche Pfund zu verlieren.

Rezepte für die Ernährung zu trinken

Grundlage des siebentägigen Hungerstreiks sind Flüssigkeiten. Aus diesem Grund ist Suppe ein Grundrezept für eine Trinkdiät. Zum Mittagessen können Sie also köstliche heiße Tomaten zubereiten:

  1. Nehmen Sie 20 Stücke Tomaten, schneiden Sie sie, entfernen Sie die Samen.
  2. Die Hälften auf ein Backblech legen, mit gehackter Zwiebel bestreuen, zerdrückten Knoblauch dazugeben, etwas Öl darübertropfen lassen.
  3. Eine halbe Stunde backen, dann ins Wasser geben und Brühe machen.
  4. Sie können mit dem vorbereiteten Gemüse Gurken in die Pfanne geben, und dann müssen Sie alles mit einem Mixer mahlen.

Смузи – тоже востребованное блюдо при голодовках. Для приготовления напитка нужно перемолоть в кашу банан, добавить к нему 100 мл яблочного нектара и 50 мл морковного сока. Nach dem Mischen müssen alle Zutaten mit einem Mähdrescher oder Mixer geschlagen werden und dann der resultierende Cocktail mit Zimt oder Vanille in einer kleinen Menge für den Geschmack gegossen werden.

Ergebnisse der Trinkdiät

Laut Bewertungen ist das Hauptziel von Menschen, die sich für einen Hungerstreik entschieden haben, zunächst abzunehmen und erst dann den Körper zu reinigen. Bevor man zu einem so strengen Regime übergeht, versuchen viele, die Ergebnisse des Trinkens einer Diät herauszufinden. Die Wassertherapie wird also dazu beitragen:

  • Magen reduzieren
  • Giftstoffe, Schlacken,
  • Zerstörung von Fett unter der Haut,
  • Gewichtsverlust pro Tag bis zu 2 kg, pro Woche bis zu 8 kg, pro Monat bis zu 15 kg,
  • reinigung des körpers nach 5 tagen.

Wie man einer trinkenden Diät standhält

Selbst 7 Tage durchzuhalten ist für viele sehr schwierig, da diese Diät sehr schwer ist. Wenn Sie einer trinkenden Diät widerstehen und Gewicht verlieren möchten, beachten Sie die folgenden Empfehlungen:

  1. Denken Sie zunächst darüber nach, warum Sie abnehmen müssen (neue Jeans kaufen oder alte anziehen), und denken Sie an den Anreiz, der Sie alle 7 Tage und Tage nach der Veröffentlichung auslöst.
  2. Stellen Sie sich vor, was Sie bekommen, wenn das Gewicht abnimmt: Sie können schöne Kleidung tragen, die auf einer schlanken Figur schlank aussieht, Ihre Gesundheit verbessert, Ihr Wohlbefinden verbessert, weil diese zusätzlichen Pfunde auch schädlich sind.
  3. Ermutigen Sie sich für jede Errungenschaft in Form von Gewichtsverlust, aber nicht Süßigkeiten, sondern verändern Sie zum Beispiel Ihr Image mit neuen Dingen.

Wie man auf einer trinkenden Diät sitzt

Bewerte die Vor- und Nachteile einer harten Diät für 7 Tage, nachdem du es selbst ausprobiert hast.

Um das gewünschte Ergebnis auf der Waage zu erzielen, aber den Körper nicht zu schädigen, ist es wichtig, sich korrekt zu ernähren: Befolgen Sie das festgelegte Menü, verwenden Sie die empfohlenen Produkte, wechseln Sie korrekt und schrittweise zu Flüssigkeiten und dann zu festen Nahrungsmitteln.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie die ganze Woche nicht stehen können, dann beginnen Sie, von einer solchen Diät abzuraten, aber auch allmählich, wie vorbereitet.

Ist das Trinken einer Diät schädlich? Und welche Konsequenzen kann es danach haben?

Vika aus Moskau unter der Überschrift "Ernährungsberater für Gewichtsverlust Tipps" fragt: „Ist das Trinken einer Diät schädlich? Und welche Konsequenzen kann es danach haben? "

„Ich möchte eine Trinkdiät machen. Sie sagen, dass danach sowohl Gewicht als auch Volumen gut gehen und vor allem, dass diese Kilos nicht schnell zurückkehren.

Ist es wirklich so Wie lange kannst du darauf sitzen? Wie gehe ich aus? Was ist der beste Weg, während einer solchen Diät zu essen? Und was könnten die Konsequenzen nach einer solchen Diät sein? Kann ich gesundheitliche Probleme haben? Oder welche Diät kann es ersetzt werden? (Um schnell Gewicht zu verlieren) "

Die Fachabteilung der Redaktion des Portals "For weight loss.ru" antwortet:

Eine Diät zu trinken ist schädlich, wie jede andere Diät, weil es eine Hohnrede für Ihren Körper ist. Trinken kann führen zu:

  • Gastritis, Duodenitis, Abnahme der Darmverdauung,
  • Schleimhautatrophie, Mangel an Verdauungsenzymen,
  • Erbrechen und Durchfall auf dem Hintergrund der Nichtwahrnehmung durch den Körper von "festen", einst gewohnten Lebensmitteln,
  • Hautpeeling, Knistern, Trockenheit, Dermatitis,
  • Gestörte Blutbildung, Anämie, hormonelle Störungen,
  • der Fall der Immunität.

Wenn Sie dies nicht erschreckt, probieren Sie eine Trinkdiät. Sie können sogar "ein für alle Mal" abnehmen, wenn Sie an großen Gesundheitsproblemen leiden. Es ist unmöglich, den Darm in ein oder zwei Monaten wieder in den normalen Zustand zu versetzen, es wird Jahre dauern, viele medizinische Konsultationen und Medikamente.

Anstelle einer Trinkdiät sollten Sie sich besser mit den Grundsätzen der richtigen Ernährung und Fitness befassen. Für die richtige Ernährung wählen Sie gesunde Lebensmittel, und das Gewicht wird langsam aber sicher abnehmen.
In sozialen Netzwerken teilen:

Vorherige Frage: Wie kann man ohne körperliche Anstrengung abnehmen? Ich möchte 25 kg verlieren
>> Ernährung Abnehmen Tipps: Alle Antworten FRAGE STELLEN

Quelle: Zur Gewichtsreduktion Ru Bei Angabe des Materials ist ein aktiver indizierter Link zur Quelle erforderlich!

FEEDBACK

Noch keine Kommentare.

NEUES FEEDBACK HINZUFÜGEN

Trinkdiät Bewertungen und Empfehlungen

Einige Arten von Diäten können ohne Rücksprache mit einem Arzt nicht unabhängig gestartet werden. Dazu gehört das Trinken einer Diät, deren Bewertungen darauf hinweisen, dass sie recht komplex ist und sich auch negativ auf den Körper auswirken kann. Aber trotz aller Nachteile ist es beliebt. Immerhin ist das Hauptziel - Gewichtsverlust - recht schnell zu erreichen.

Merkmale der Trinkdiät

Diese Diät basiert auf dem Ausschluss des Kauprozesses. Es werden nur flüssige und halbflüssige Produkte eingenommen, die ohne Kauen eingenommen werden. Die Frist für die Einhaltung einer solchen Regelung beträgt 1 Monat. Während dieser Zeit kann sich das gesamte Verdauungssystem vom Stress erholen.

Aber für den emotionalen Zustand eines Menschen ist es eine große Belastung. Nicht jeder kann feste Nahrung ablehnen, besonders wenn es um den gesamten Monat mit Einschränkungen geht. Schließlich ist das Kauen fast unbewusst.

Menschen tun dies regelmäßig während ihres gesamten Lebens. Gewöhne dich oft daran, ihre Probleme zu "kauen". Menschen dieser Art nehmen aufgrund der Fülle an Stresssituationen, die sie „ergreifen“, um sich zu beruhigen, an Gewicht zu.

Die trinkende Diät kämpft auch mit dieser Neigung, deren Resultate immer offensichtlich sind.

Meinung von Experten

Die Meinung derer, die diese Diät ausprobiert haben, ist auf positive Bewertungen der Ergebnisse und auf negative Bewertungen der Portabilität dieser Methode zur Einschränkung von Lebensmitteln reduziert. Da aber viele bereit sind, für eine gute Figur jeden Preis zu zahlen, ist diese Diät immer gefragt. Eine etwas andere Meinung von Ernährungswissenschaftlern.

Bei der Analyse von Monodiäten oder Trinkdiäten werden die Bewertungen der Ärzte immer auf eine negative Einstellung reduziert. Sie sprechen über das Ungleichgewicht, das in den Körper eingebracht wird, wenn bestimmte wichtige Produkte nicht bewusst eingesetzt werden. Verstöße können bei dem üblichen Vitaminmangel oder bei einem vollständigen Zusammenbruch der Aktivität aller Systeme und Organe auftreten.

Experten raten immer zu einer abwechslungsreichen Ernährung mit einem Höchstmaß an saisonalen Produkten. In diesem Fall ist es notwendig, in kleinen Portionen und mehrmals am Tag zu essen. So wird der Verdauungstrakt nicht zu stark belastet, und eine Person nimmt alle notwendigen Nährstoffe auf, und das Gewicht nimmt nicht zu.

Eine Änderung der Esskultur führt auch dazu, dass im Laufe der Zeit zusätzliche Pfunde verloren gehen. Und die Bildung einer Esskultur ist eine Garantie für die Gesundheit des gesamten Organismus.

In der Tat hat sich in letzter Zeit die Einstellung zum Essen verändert. Gerichte, die in früheren Jahren festlich waren, werden heute als alltäglich empfunden.

Das Vorhandensein verschiedener Produkte in Geschäften führt zu übermäßigem Essen und der Mangel an Zeit führt zum Verzehr von Fertiggerichten und Fast Food.

In der Vergangenheit gab es nicht so viele Übergewichtige, weil die Menschen mit saisonalen Lebensmitteln gefüttert wurden. Die Natur wirkte als Regulator der Ernährungsbedingungen. Daher glauben Experten, dass Sie unter Bezugnahme auf die Quellen wieder Harmonie und Gesundheit erlangen können.

Diät trinken. Hauptbühnen

Diese Diät schreibt vor, Wasser in irgendwelchen Mengen zu benutzen. Die Hauptbedingung - mindestens eineinhalb Liter pro Tag. Sie trinken Gemüse- und Hühnerbrühe, Milch, Sauermilchgetränke, Tee, Säfte, Kakao und Mineralwasser.

Wenn eine Diät eingehalten wird, bezeugen die Zeugnisse: Die erste Stufe ist sehr schwierig. Zu diesem Zeitpunkt findet eine Darmreinigung statt, daher treten unangenehme Symptome auf: Plaque auf der Zunge, Ausfluss. Es ist sehr wichtig, dass der Stuhl regelmäßig ist.

Insgesamt gibt es drei Stufen:

• Reinigung des Darms, am Ende dieser Phase gibt es eine angenehme Leichtigkeit,

• Reinigung der Leber, Nieren,

• Reinigung auf zellulärer Ebene des gesamten Organismus.

Diese Art, Gewicht zu verlieren, führt zu guten Ergebnissen. Wenn Sie also 7 Tage lang eine Diät einhalten, können 2 - 3 kg entsorgt werden. Ein längerer Zeitraum hilft, um 8 - 10 kg leichter zu werden. Darüber hinaus verbessert sich die Hautfarbe, insbesondere das Gesicht. "Ärzte empfehlen, während dieser Diät einen Vitaminkomplex einzunehmen." Müssen auch auf den Stuhl achten. Es sollte jeden Tag sein. Immerhin gilt diese Diät als reinigend.

Schwaches Licht einbetten Betten Sie dieses Video in Ihre Website ein

Trinkkost: Vor- und Nachteile

Heute informiert Sie das Abnehmportal „Lose Weight Without Problems“ über die bekannteste und effektivste Methode der Gewichtskontrolle, die uns aus den USA bekannt wurde, die seit Jahrzehnten die Geheimwaffe der Elite-Schönheitssalons ist.

Nur Jahre später öffneten sich die Methoden dieser Diät einem breiten weiblichen Publikum und wollten unbedingt die Modellstandards in ihrem Spiegelbild sehen.

Sind Sie interessiert zu wissen, was die Wundermethode zum Abnehmen ist, zu der früher nur einflussreiche und angesehene Menschen Zugang hatten? Dann öffne den Schleier der Geheimhaltung - Es ist eine Trinkdiät!

Trotz der Tatsache, dass viele halten die trinkende Diät für unnatürlich in Anbetracht der Tatsache, dass es notwendig ist, absolut alle Lebensmittel von der Diät auszuschließen, nachdem Sie sie durch ein Getränk ersetzt haben, können Sie sie am Ende des Kurses der Befolgung genießen wirklich erstaunliches Ergebnis.

Es ist erwähnenswert, dass für viele diese Art der Ernährung erscheint echter StressDenn in Krisenzeiten reicht die Hand bis zum gewünschten Sandwich oder süßen Kuchen.

In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Probleme, die auf unserem Lebensweg auftreten, zunächst erfolglos „steckengeblieben“ sind (was laut Psychologen nicht gut ist) erfolgreiche flüssige Diäten werden als eine echte Leistung angesehen.Wofür müssen Sie geben, wenn nicht eine Bestellung, dann zumindest eine Medaille.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Belohnung für Ihre Bemühungen eine tadellose Figur ist, die die Ansichten von Männern anzieht.

Diät zu trinken: Nachteile

  • Befolgen Sie es nicht für Menschen mit Nierenerkrankungen, Gastritis oder Diabetes empfohlen. Schwangere (oder stillende) Frauen, die sich flüssig ernähren, sind ebenfalls kontraindiziert.
  • In der Regel wirkt die vorgestellte Diät harntreibend. Wenn Ihnen diese Tatsache peinlich ist, fangen Sie einfach ein paar Wochen damit an.
  • Nur wer sich gesundheitlich sicher ist, kann sich flüssig ernähren, und der Frauenarzt hat dies während der Konsultation mit „gut“ bewertet.

Trinkdiät: Wie funktioniert es?

Flüssige Ernährung erfordert den Ausschluss von absolut allen festen Lebensmitteln aus der Ernährung, so dass Sie nur Leber und Nieren arbeiten müssen und der Magen zu diesem Zeitpunkt den Rest genießen kann. Wenn Sie sich an die Diät halten, wird sich die Speiseröhre ein wenig verengen, was zur Folge hat, dass die unendliche Menge an Nahrung, die normalerweise platziert wurde, nicht in den Magen passt.

Trinkende Diät normalisiert den Appetit und ermöglicht es dem Körper, schnell genug und weniger zu essen zu bekommen, also Kilogramm "schmelzen" nicht nur, sondern kehren nicht zurückund der Körper erhält in diesem Fall die notwendigen Mineralien und Vitamine aus konsumierten Getränken. Zum Beispiel kann ein Glas Natursaft oder Milch eine hervorragende Alternative zu Knödeln sein. Das siehst du also Gewohnheitsnahrung findet immer einen Ersatz im "Gesicht" der Flüssigkeit.

Wenn Sie sich Sorgen darüber machen, ob das Trinken Ihrer Ernährung Ihren Körper schädigt, machen Sie ein Anatomie-Tutorial und stellen Sie sicher, dass der Körper einer Person zu 70% flüssig ist, dessen Verlust durch Trinken wieder aufgefüllt werden muss.

Sicher 15 kg für immer loszuwerden ist eine sehr verlockende AussichtSie sollten jedoch die Ernährung nicht missbrauchen, da der Körper „vergessen“ kann, wie feste Lebensmittel verarbeitet werden.

Trinken Sie eine Diät für einen Monat oder wie der Körper während des Monats gereinigt wird

Wie bereits erwähnt, können Sie alles trinken, was Ihr Herz begehrt. Der Punkt ist, dass flüssige Nahrung nicht kaut.

  • 1-10 Tage - Hohlorgane werden gereinigt, daher sollte Sie das Auftreten von Schleimabsonderungen oder einer leichten Plakette auf der Zunge nicht beunruhigen.
  • 11-20 tage - Nieren und Leber werden gereinigt, wodurch diese Organe Beschwerden verursachen können.
  • 21-30 Tage - Es findet eine Reinigung des Körpers auf zellulärer Ebene statt.

Um den Bedarf des Körpers an Vitaminen und Mineralstoffen zu decken, können Sie einen Arzt aufsuchen und zusammen mit Flüssigkeiten trinken. Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel.

Achten Sie auf die Menge an reinem Wasser, die Sie trinkenWenn Sie sich flüssig ernähren, sollten es mindestens anderthalb Liter sein.

Ein wichtiger Punkt: Sie sollten mindestens einmal am Tag einen Stuhl haben.

Und zum Schluss ...

Denken Sie daran, dass alles in Maßen gut ist, es ist bei der Verfolgung des geschätzten Taillenvolumens nicht notwendig, öfter auf die von uns beschriebene Methode zurückzugreifen als einmal im Jahr.

Die Versuchung, Süßigkeiten oder Essiggurken zu essen, ist an sich schon unglaublich groß, aber Sie haben die Wahl: eine makellose Figur oder ein kurzes Verlangen.

Frauen, die sich an die oben beschriebene Diät hielten, waren begeistert, weil 12-15 kg pro Monat losgeworden. Das Ergebnis hat Sie beeindruckt? Befolgen Sie dann diese Empfehlungen und stellen Sie sicher, dass Ihnen das Trinken einer Diät hilft!

Trinkende Diät: Berichte und Resultate

Mindestens zehn Kilogramm, Kraft, Leichtigkeit, Bereitschaft zu Taten - solche Bewertungen werden regelmäßig von der überwiegenden Mehrheit der Anhänger erhalten (Anhänger, weil nur wenige Männer, aufgrund der Besonderheiten ihres Lebensstils, individueller Merkmale und elementarer "Warum"? so ein extremer Gewichtsverlust). Ernährungswissenschaftler und Berater von Drittanbietern werden nicht müde, mit auffällig aufgebauten Schönheiten Störungen, Warnungen und Empfehlungen zu duschen, und erinnern immer wieder daran, wie gefährlich eine Trinkdiät sein kann. Die Ergebnisse, die von Mädchen gezeigt werden, die bereits ihr Ideal erreicht haben, sind wirklich beeindruckend und inspirierend. Es scheint, dass dies das Risiko wirklich wert ist. Ist es wirklich so Lassen Sie uns gemeinsam versuchen, die Vor- und Nachteile sowie die Besonderheiten des sensationellen Gewichtsverlustprogramms herauszufinden.

Diät trinken: ein schneller Weg zu einer idealen Figur oder Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt?

Geben Sie es zu, meine Damen, jeder von Ihnen, mindestens einmal in Ihrem Leben, aber entschied sich für eine Art „Fastentag“ - eine allgemeine Reinigung Ihres Körpers von angesammelten Fettdepots, Schlacken und anderen Problemen.

Und jetzt stellen Sie sich vor, dass es nicht das kommende Wochenende ist, sondern eine ganze Woche oder sogar einen Monat, um eine solche Reinigung durchzuführen, da dies eine 7-tägige Trinkdiät impliziert (für einen Monat im klassischen Originalformat). Die Art und Weise solcher Lebensmittel ist extrem streng und es ist selbst für diejenigen offensichtlich, die nicht geneigt sind, besonders auf ihren Magen aufzupassen.

Nur flüssig und sonst nichts - sind Sie sicher, dass Ihr Körper einen solchen Test wirklich ohne schwerwiegende Konsequenzen bewältigen wird?

Experten werden nicht müde zu sagen, dass die Ernährung - 30 Tage treue Annäherung an die tatsächlichen Probleme mit dem Verdauungssystem und dem Magen-Darm-Trakt. Denken Sie an die kürzlich beliebte 21-Tage-Regel, nach der 21 Tage genug Zeit sind, um Gewohnheiten zu beseitigen.

Vertreter der Wissenschaft sind sich einig, dass eine solche Theorie der richtige Ort ist. Und es gibt eine Regel, sowohl in der direkten als auch in der entgegengesetzten Richtung, und dies bedeutet, dass Sie Ihren Körper, insbesondere den Magen, zwingen, jede Art von harter Nahrung zu verarbeiten, wenn Sie von einer langen Trinkdiät mitgerissen werden.

Auf den ersten Blick mag es scheinen, als ob das Fehlen der Notwendigkeit, Nahrung zu verdauen, ein magischer Feiertag für unseren Magen-Darm-Trakt ist. In Wirklichkeit ist der Begriff "Urlaub" hier jedoch unangemessen, unser Körper hat einfach keinen freien Tag, und ohne Alternative beginnt der Magen, sich selbst zu "fressen".

Daher Gastritis und Probleme mit dem Stuhl und schwerwiegende Folgen - Geschwüre usw. Lohnt es sich wirklich?

Ernährungswissenschaftler sind sich jedoch einig, dass dieses Gewichtsverlustprogramm in den folgenden Fällen angemessen sein kann:

  1. Kalkulierte Trinknahrung für eine Woche (7 Tage oder weniger).
  2. Die Person, die den Kurs in Betracht zieht, hat eine ideale (ja, wie ein Astronaut) Gesundheit.

In anderen Fällen, die für diese Kriterien nicht geeignet sind, wird die Trinkdiät nur dann verschrieben, wenn sie dringend benötigt wird, z. B. bei Personen, die eine schwere Krankheit oder Operation hatten und die aufgrund ihres Zustands die Verarbeitung fester Lebensmittel nicht bewältigen können.

Wägen Sie alle Vor- und Nachteile sorgfältig ab, bevor Sie sich für einen ernsthaften Gewichtsverlust durch dieses Programm entscheiden. Wenden Sie sich jedoch an einen Spezialisten, der die Bereitschaft Ihres Körpers für solche Belastungen beurteilt oder einen alternativen, korrekteren Weg vorschlägt, um zusätzliche Pfunde loszuwerden.

Trinkdiät: Was zu trinken?

Angenommen, Sie haben bereits mit Ihrem Ernährungsberater oder Therapeuten gesprochen, der seinerseits mit beiden Händen handelte, um mit der Methode der Trinkdiät Gewicht zu verlieren. Es bleibt zu verstehen, wie die Ernährung dieses Kurses aussieht und was Sie in den nächsten 7 bis 30 Tagen erwartet.

Wie bereits aus dem Programmnamen „Drinking Diet“ hervorgeht, besteht das Kursmenü hauptsächlich aus flüssigen Produkten. Nein, Sie müssen nicht nur Wasser trinken (obwohl besonders diejenigen, die "weggetragen" werden, solche aggressiven Methoden anwenden).

Die Liste der zugelassenen Produkte ist recht umfangreich. Hier gibt es nahrhafte Brühen sowie Gemüse-, Milch- oder Fruchtcocktails, die im Mixer zubereitet werden. Auch flüssige Kartoffelpürees, die mit demselben Mixer gründlich gemahlen wurden, sind nach dem Vorbild von Babynahrung zulässig.

Они имеют достаточно жидкую консистенцию и соответствуют принципам курса.

Обязательным требованием является получение организмом белков и кальция в нужном объеме (как минимум, для того, чтобы исчезнувшими килограммами не стали 90% мышц). Daher können Sie Ihre Ernährung mit fettarmen Milchprodukten auffüllen: Kefir, Joghurt, Joghurt und andere „Milch“, deren Fettgehalt nicht mehr als zwei Prozent beträgt.

Natürlich Säfte, Gelees, Kompotte, Tees, Kaffee - all dies kann in unbegrenzten Mengen getrunken werden, besonders wenn die Zusammensetzung des Getränks keinen Zucker enthält (was wichtig ist).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com