Frauentipps

12 der besten Rassen von einheimischen und wilden Hamstern

Pin
Send
Share
Send
Send


Hamster sind kleine Nagetiere, die sich durch kurze Beine, kleine Schwänze und Ohren auszeichnen. Wenn Sie gut auf sie aufpassen, machen sie ausgezeichnete Haustiere. Beim Kauf sollten Sie sich von der Rasse leiten lassen, denn sie bestimmt alle Eigenschaften des Tieres. Welche Rassen und Arten von Hamstern gibt es?

Jungar

Dzungarische Hamster (Dzhungariki) - unterscheiden sich durch ihre bescheidene Größe, maximale Körperlänge bis zu 10 cm und einem Gewicht von weniger als 50 g. Sie werden als Zwergarten klassifiziert.

Das Haar der Tiere ist kurz und glatt, mit einem charakteristischen schwarzen oder dunkelgrauen Streifen auf dem Rücken entlang der Wirbelsäule. Ein kleiner Hamster wird für die Haushaltsführung empfohlen.

Nagetiere haben Farben:

  • Standard - braungrau.
  • Perle - Weißlich mit grauen Spritzer.
  • Mandarin - Rottöne.
  • Saphir - kaltes Grau mit einem Schimmer von Blau.

Zu Hause, das ganze Jahr über brüten können, ab einem Alter von 4 Wochen.

Jungar

Syrischer Hamster ist die erste der gezähmten Arten. Ideal für Heiminhalte, gezähmt. Wilde Vorfahren der Rasse leben in Syrien und angrenzenden Regionen.

Vertreter der Rasse können in ihren physikalischen Parametern stark variieren. Hamster haben eine dichte Konstitution, kleine, abgerundete Ohren und große, perlenbesetzte Augen. Es gibt 5 Finger an den Hinterbeinen und nur 4 an der Vorderseite.

Torsolänge von 12 bis 18 cm und Gewicht von 100 bis 150-200 Gramm. Die Farben variierten von weiß bis schwarz. Die Haarlänge der Syrer ist nicht gleich: Sie können sowohl glatt als auch langhaarig sein (Angorahamster). Blei nachtaktiv. In Gefangenschaft leben bis zu 4-6 Jahre.

Syrisch

Angorahamster (Royal) - eine Art syrischen Hamsters mit langen Haaren, die durch die Zucht von Hamstern in Gefangenschaft gewonnen wird. In der Natur werden Angorasyrer nicht gefunden.

Angorahamster ist kein sehr großer Vertreter der syrischen Rasse. Körperlänge bis 12-14 cm, Gewicht ca. 120-150 Gramm.

Es ist vorteilhaft mit einem sehr schönen langen (5-6 cm) seidigen Pelzmantel in verschiedenen Farben dekoriert: Cremetöne, Gold, Braun, Weiß, Asche, Kohle, eine Kombination aus mehreren Tönen und Farbtönen.

Ein Haustier unterscheidet sich von anderen Hamsterrassen durch Intelligenz und gelehriges Temperament. Es macht Kontakt mit Kindern und Erwachsenen, es ist leicht zu zähmen. Lebenserwartung von 2,5 bis 4,5 Jahren.

Angora

Hamster Roborovsky

Roborovsky-Hamster ist eine Zwergart von Daunenhamstern. Die erwachsene Person ist nicht länger als 5-6 cm und das Gewicht des Tieres beträgt 20-30 Gramm. Farbe glatt glatte Haut: sandig aschfahl, weißlich, Zimt, Agouti, weiß mit Flecken. Der Bauch ist weiß.

Es ist leicht, sich von anderen Zwerghamstern durch das Fehlen eines charakteristischen dunklen Streifens entlang des Kamms zu unterscheiden.

Der Hamster von Roborovsky ist sozial, versteht sich gut mit seinen Stammesgenossen. Zu Hause werden kleine Tiere (gleichgeschlechtliche Individuen) in kleinen Gruppen von 3-4 Stück in Aquarien gehalten.

Zwerghamster zeigen selten Aggression (Biss), aber sehr unruhig. Die Trächtigkeit des Weibchens dauert 18-20 Tage, 3-9 Jungtiere werden geboren. Die Lebenserwartung beträgt 2-3 Jahre.

Ciscaucasian

Ciscaucasian (Dagestan) oder Radde Hamster ist eine wilde Art, die in den Ausläufern des Kaukasus lebt. Das Tier ist ziemlich groß, Körperlänge bis zu 26-28 cm und Gewicht von 700-900 Gramm.

Ein kleiner Schwanz (1-1,4 cm) ist kaum sichtbar, unter dem sich nach unten auflockernden Fell. Seidig dickes Fell von rotgrauer Farbe. Der Bauch ist anthrazit, unter dem Nacken befindet sich ein schwarzer Kragenstreifen.

Das Nagetier gräbt ein Loch mit Abstellräumen und macht umfangreiche Winterreserven (bis zu 20 kg). Die Anzahl der Würfe hängt von der Futtermenge und dem Lebensraum ab. In der Ebene bringt das Weibchen 4-mal im Jahr zur Welt, in den Bergen höchstens 2-mal. Es werden 4 bis 20 Jungen gleichzeitig geboren.

Landwirtschaftliche Plage zu einer Person mit großem Misstrauen. Zu Hause ist nicht enthalten.

Ciscaucasian

Kaukasier

Kaukasier (Transkaukasier) oder Hamster Brant - lebt in einer bergigen Gegend auf einer Höhe von 2-3 Tausend Metern über dem Meeresspiegel.

Die Farbe der Haut ist graubraun mit einer ungleichmäßigen Dominanz der Farben, nach dem Häuten ist die Farbe weniger hell. Zwischen den Vorderpfoten ausgeprägter schwarzer Fleck. Körperlänge bis 16-18cm, Schwanz 2-3cm. Das Gewicht eines erwachsenen Nagetiers liegt zwischen 180 und 250 Gramm.

Mehrere Individuen können koexistieren, Höhlen in der Nähe graben und Kolonien von 3-30 Nagetieren im selben Gebiet bilden. Seltene Arten, in vielen Ländern (Armenien, Georgien, Aserbaidschan) vom Aussterben bedroht. Im Winter überwintert es. Die Basis der Ernährung ist pflanzliche Nahrung.

Er zähmt nicht, er ist einer Person gegenüber feindlich eingestellt.

Kaukasier

Rat

Rattenhamster - sieht einer gewöhnlichen Ratte sehr ähnlich. Es ist in Primorje und im Norden Chinas verbreitet, wo es einer der wichtigsten landwirtschaftlichen Schädlinge ist.

Wolle in jungem glattem Grau, Erwachsene mit Rot. Der Schwanz ist leicht kurz weichhaarig und hat ein kurzes, bräunliches Nickerchen. Seine Länge beträgt 7-10 cm. Die Spitze des Schwanzes ist weißlich-silber. Die Gesamtkörperlänge beträgt 15-25 cm, das Körpergewicht 100 bis 250 Gramm.

Brütet im Sommer. Für die Saison bis zu 3 Würfe. Die maximale Anzahl der Jungen im Nest beträgt 10 Stück. Winterschlaf in tiefen Löchern. Macht eine riesige Menge an Beständen, plündert landwirtschaftliche Flächen.

Die Lebenserwartung, auch in Gefangenschaft, beträgt nicht mehr als ein Jahr. Es wird aktiv als Laborversuchstier in Lebensraumregionen eingesetzt.

Daursky (Barabinsky) Hamster - kann in Gefangenschaft gehalten, aber nicht gezähmt werden. Lebt in der Natur in Transbaikalia und Primorje. Charakter aggressiv, beißt oft. Zu Hause vermehrt sich nicht.

Körperlänge von 8 bis 12 cm, einschließlich 2-3 cm Schwanz. Die Schnauze ist leicht spitz zulaufend, große, abgerundete Ohren stehen auf dem Kopf bis zu einem Durchmesser von 1,5 bis 1,7 cm hervor. Farbe rot oder grau mit einem dunklen Streifen entlang des Kamms. Aktiv das ganze Jahr.

Hibernate für 2-3 Tage mit starken signifikanten Temperaturänderungen. Führt nachtaktiv. Die Brutzeit beginnt am Ende des Winters. Während der Saison bringt das Weibchen 2-3 Mal Nachwuchs für 7-10 Babys zur Welt. Die Jungen beginnen in 4-5 Wochen ein selbständiges Leben.

Mongolisch

Mongolischer Hamster - bezieht sich auf die Gattung Eversmannov Hamster. In der Mongolei und in China vertrieben. Die Größe ist etwas größer als die der Maus, die Körperlänge beträgt 9–15 cm und der Schwanz 1,5–2 cm. Die Farbe des Rückens ist hellgrau mit einer leichten Rötung, die sich vom schneeweißen Bauch abhebt.

Nachts aktiv. Im Winter Winterschlaf. Speichert bis zu einem Kilogramm verschiedener Vorräte. Die Basis der Ernährung ist Getreide und Grassamen, aber zögert nicht, kleine Insekten. Es brütet in der warmen Jahreszeit 2-3 Würfe von 5-15 Jungen pro Saison.

Es wird als Versuchstier verwendet, das der Landwirtschaft in den Lebensraumregionen erhebliche Schäden zufügt. Nicht von Experten für die Wartung zu Hause empfohlen.

Mongolisch

Sibirischer oder russischer Zwerghamster - lebt in der Natur in den Steppen von Kasachstan und der Republik Tyva. Geeignet für zu Hause. Interessant zu sehen.

Das Tier hat eine bescheidene Größe von nicht mehr als 9-10 cm. Das Gewicht variiert: in der Natur -15-20 Gramm, zu Hause bis zu 40-50 Gramm. Führe einen Lebensstil in der Dämmerung. Überträgt nicht die Nachbarschaft mit anderen Personen.

Lebenserwartung: in der Natur bis zu 2 Jahren, in der Gefangenschaft bis zu 3 Jahren. Die Haut ist glatt graublau mit einem schwarzen Streifen entlang der Wirbelsäule und wird im Winter fast weiß.

Das Tier ist schwer zu erwerben, meist unter dem Deckmantel, dass sibirische dschungarische Hamster verkauft werden.

Sibirier

Taylor Pygmäenhamster

Der Zwerghamster Taylor ist ein Miniaturnagetier, sein Gewicht überschreitet nicht 8-10 Gramm und die maximale Körperlänge beträgt 7-8 cm. In der wilden Natur lebt in Mittel- und Südamerika.

Das Tier hat einen flauschigen, weichen, sandigen Pelzmantel von mittlerer Länge und weißem Bauch. Vom Kopf bis zum winzigen Schwanz ein klarer grauer Längsstreifen.

In Gefangenschaft paarweise oder in kleinen Gruppen enthalten. Sehr produktiv - bis zu 10 Würfe pro Jahr, von jeweils 2 bis 5. Die Schwangerschaft dauert etwa 20 Tage. Das Männchen schützt das Weibchen und den Nachwuchs, hilft, junge Hamster zu erziehen und zu füttern.

Nicht die beliebteste Form, um zu Hause zu bleiben. Müssen nach Züchtern suchen.

Taylor Pygmäenhamster

Pygmäen-Campbell-Hamster

Campbell-Zwerghamster in der Natur lebt in den Steppen von Kasachstan, Mongolei, China. Es ist optisch dem Dzhungar-Hamster sehr ähnlich, aber in der Größe etwas minderwertig. Rot und Cremefarben eines glatten Pelzmantels sind vorherrschend, auf der Rückseite befindet sich immer ein dunkler Längsstreifen.

Körpergewicht bis zu 50 Gramm, Länge 7-10cm. Geeignet für die häusliche Pflege (Beobachtung). Schlecht gezähmt, beißen die Besitzer oft an den Fingern.

Hamster leben in kleinen Kolonien. In Gefangenschaft brüten sie das ganze Jahr über (3-4 Würfe mit jeweils 7-8 Jungen). Es wird darauf hingewiesen, dass heterosexuelle Personen konfliktfrei miteinander kommunizieren können, dies droht jedoch mit einer Überfüllung. Lebenserwartung zu Hause von 1,5 bis 2,5 Jahren.

Hamster sind beliebte Haustiere geworden, aber denken Sie daran, dass nicht jede Nagetierrasse für die Haltung und Zähmung in Privathaushalten geeignet ist. Bevor Sie einen Hamster kaufen, müssen Sie Informationen über ihn herausfinden und feststellen, ob Sie nur sein Leben beobachten oder es in die Arme schließen.

Welche Rasse soll ein Hamster wählen?

Es gibt viele verschiedene Arten von Hamstern auf der Welt, aber nur wenige von ihnen haben weltweite Bekanntheit bei Haustieren erlangt und werden zu Hause aktiv geschieden. In unserem Land können Sie in jeder Zoohandlung oder auf jedem Markt syrische Hamster, dsungarische Hamster, Roborovsky-Hamster und Campbell-Hamster sehen. Alle diese Rassen unterscheiden sich voneinander und haben eine unglaubliche Anziehungskraft. Syrer und Dzhungar sind vielleicht die beliebtesten und gebräuchlichsten, aber der Rest ist nicht weit dahinter.

Es ist sofort zu beachten, dass alle folgenden Arten täglicher Aufmerksamkeit bedürfen, da der Hamster Sie sonst nicht erkennt und als Reaktion darauf verteidigt wird - eine natürliche Reaktion auf Fremde.

Kennzeichnet syrische Hamster

Dies ist die größte Rasse. Hat eine Vielzahl von Farben. Natürlich haben die syrischen Hamster die Welt erobert, indem sie alles, was sie können, in ihre Wangentaschen gesteckt haben, die viel geräumiger sind. Ein solcher Anblick sieht sehr lustig aus. Nachdem die Wahl beim syrischen Hamster gestoppt wurde, wird ein positives Ergebnis erzielt.

Vergessen Sie aber nicht die gebührende Aufmerksamkeit für das Tier, und es lohnt sich zu berücksichtigen, dass die meisten Käfige und Trommeln für Hamster für Zwerge ausgelegt sind. Für eine syrische Zelle ist ein viel größerer Käfig mit einer Trommel von 18 bis 20 cm Durchmesser erforderlich, nach der Sie suchen oder alternativ ein eigenes Terrarium erstellen müssen. Sie leben alleine und das Teilen der Mitbewohner kann zu einem lauten Kampf werden.

Dsungarische Hamster

Beziehen Sie sich auf den Zwerg. Manchmal wiegen sie im Durchschnitt weniger als die Syrer 40 Gramm. Auch gesellig und anspruchsvoll in der Aufmerksamkeit, wie die Syrer. Sie haben jedoch ihre eigene Attraktivität und ihren eigenen Charme. Mit seiner geringen Größe ist es für einen Jungar einfach, einen Käfig und ein Rad aufzunehmen.

Sehr charmante Hamsterrasse. Es lohnt sich, sie einmal anzusehen, anstatt zu versuchen, es zu sagen. Aber diese Hamster sind nicht einfach, sie haben ihren eigenen Charakterzug! Die Campbell-Rasse ist die aggressivste der fraglichen Arten. Manchmal werden sie ziemlich schnell gezähmt, manchmal werden sie überhaupt nicht gezähmt. Sie legen Wert auf Unabhängigkeit und kämpfen beharrlich dafür. Dieses Charaktermerkmal beeinträchtigt jedoch nicht die Eroberung der Armee der Fans. Schauen Sie sich das Foto an, ist es möglich, einem so charmanten kleinen Gesicht zu widerstehen?

Die Rasse eignet sich hervorragend für vielbeschäftigte Menschen, die wenig Zeit haben, sich um ihr Haustier zu kümmern.

Wie man einen gesunden Hamster auswählt

Es ist sehr wichtig, nicht nur die Rasse zu bestimmen, sondern auch ein gesundes Haustier auszuwählen. Dies wirkt sich direkt auf die Lebensdauer und Aktivität aus. Nur ein gesundes Haustier kann eine wirklich positive Einstellung abgeben. Kaufen Sie keinen kranken Hamster aus Mitleid, in der Regel kommt der schon zerbrechliche Körper schnell in den Himmel - ärgern Sie sich nicht.

Achten Sie also, bevor Sie sich entscheiden, auf den Zustand der Wolle. Es sollte glänzen, glatt und zerzaust sein und auf jeden Fall nass. Nasses Haar neigt zu Infektionen und Durchfall.

Schauen Sie auf die Augen des Tieres, sie sollten sauber sein, es sollte kein Säuern geben, sowohl in den Augen als auch in der Umgebung.

Bewerten Sie die Aktivität des Tieres. Tagsüber ist es schwierig, da Hamster nachtaktive Tiere sind. Tagsüber schlafen oder essen sie normalerweise in einem schläfrigen Zustand, sie können ein wenig rennen und wieder ins Bett gehen. Abends wird ein gesunder Hamster aktiviert und rennt im Rad um den Käfig herum.

Wir hoffen, dass diese nicht komplizierten Tipps Ihnen bei der Auswahl eines gesunden und geliebten Hamsters helfen werden!

Teilen Sie in den Kommentaren, welche Rasse Ihr Hamster?

Angorahamster

Rassen Angorahamster existiert nicht. So oft Syrer genannt erhöht shaggy mit langen Haaren (erreicht 10 cm). Dekorativ, berühmt Flauschigkeitzüchten Wolle erfordert zusätzliche Pflege - denken Sie daran, wenn Sie anfangen möchten zottiger Hamster.

Campbell Hamster

Ein weiterer Vertreter der Zwergrasse. Es ist daher in Größe und Farbe einem Jungar sehr ähnlich zucht lernen nicht einfach. Die Hauptunterschiede von Campbell zu Jungar:

  • Farbe mit einem goldenen Farbton, während die Dzungarika-Wolle dunkler ist
  • Von oben gesehen ähnelt die Form der Acht, und im Fall eines Dschungels
  • Der Streifen auf der Rückseite ist weniger klar

Die Schilder sind nicht korrekt. Wir empfehlen Ihnen daher, sich mit dem Material auf unserer Website vertraut zu machen, das das Problem ausführlich behandelt. wie man die Hamsterrasse bestimmt (Dzhungarika von Campbell unterscheiden).

Das Leben ist kürzer als das der Jungar-Rasse, durchschnittlich 2 Jahre in Gefangenschaft.

Gemeiner Hamster

Für Verkäufer ist es schwierig zu verstehen, welche Art von Tier der Käufer als „gewöhnlich“ ansieht, damit sie alles verkaufen können. Lassen Sie uns diese Frage klären: Der gemeine Hamster (er ist wild, er ist karbig) ist ein edler Schädling menschlicher Pflanzen und kommt fast nicht als Haustier vor.

Wie sieht ein normaler Hamster aus? Es erreicht eine Länge von 35 cm, hat einen langen Schwanz - bis zu 8 cm. Der Bauch ist in der Regel schwarz, der Rücken und die Seiten sind hell, fleckig. Nicht für die Wartung und Domestizierung empfohlen.

Albino-Hamster mit roten oder schwarzen Augen

Und wieder muss man enttäuscht sein - es gibt keine eigene Albino-Rasse mit einer bestimmten Augenfarbe. Ein Albino kann zu fast jedem Lebewesen (sogar zu einem Menschen) geboren werden.

Normalerweise haben Hamster mit schwarzen Augen, aber Albinos haben oft eine beeinträchtigte Augenpigmentierung (dies ist die Farbe auf der Innenseite des Augapfels). Infolgedessen wird es transparent und die rote Farbe, die wir sehen, sind die Blutgefäße.

Albino mit jeder Augenfarbe ist nicht anders, als das übliche Tier derselben Rasse zu meiden.

Hamster Eversmann

Eversmanns Hamster, der hauptsächlich in der Mongolei lebt, ist durchschnittlich 15 cm hoch und hat einen kurzen Schwanz (bis zu 2 cm). Die vorherrschende Farbe ist ein brauner Rücken mit einem hellen Bauch und einem dunklen Fleck auf der Brust. Es gibt eine Vielzahl von Eversmann-Hamstern - Mongolen. Unterschiede zum ersten:

  • Mongolisch etwas weniger
  • Farbe heller (näher an grau)
  • Kein Makel auf der Brust

Barabinsky-Hamster

Der Baraba-Hamster stammt aus Westsibirien und der Mongolei. Sie wird bis zu 13 cm groß und hat eine hellbraune, manchmal rötliche Farbe mit einem Streifen auf dem Rücken. Puziko leichter, manchmal sogar weiß. Ein interessantes Feature - zweifarbige Ohren (an den Rändern eines weißen Randes).

Daursky-Hamster - eine Art Baraba-Rasse. Unterscheidet sich in einer dunkleren Farbe und einem ausgeprägten Rückenstreifen.

Schwanzhamster

Das Tier ist 9-12 cm lang, dunkelgrau und stammt ursprünglich aus Transbaikalia. Der langschwänzige Hamster ist einer normalen Feldmaus sehr ähnlich (Schwanzlänge bis zu 5 cm).

Kennen Sie mehr einheimische Hamsterrassen?

Wenn wir die für den Heimgebrauch geeignete Rasse aus den Augen verloren haben, schreiben Sie in die Kommentare - fügen Sie hinzu. Und abonnieren Sie uns in sozialen Netzwerken - es wird viele interessante Dinge geben!

Männlich oder weiblich

Da kleine Nagetiere im Gegensatz zu anderen Haustieren nicht sterilisiert werden können, unterscheiden sich Männchen und Weibchen etwas im Verhalten, da sie Sexualhormonen ausgeliefert sind. Bei einem einzelnen Inhalt gibt es jedoch keinen grundsätzlichen Unterschied zwischen ihnen.

Männer sind etwas größer und ruhiger, aber sie riechen mehr: Sie markieren ihr Territorium spezifisch mit Urin, der stärker riecht als der von Frauen. Jungenfell ist auch "duftend". Folglich muss der Käfig des Hamsterjungen häufiger gereinigt werden. Männer sind liebevoller und geduldiger.

Frauen sind spielerischer, wenn sie nicht schlafen - sie sind mobil, aktiv. Aber wenn man ein Mädchen kauft, das in einem normalen Käfig gehalten wird, besteht immer die Gefahr von ungeplanten Nachkommen. Frauen können auch reproduktive Gesundheitsprobleme haben (Endometritis).

Welche Arten von Hamstern werden am besten zu Hause gehalten? Verschiedene Arten von Hamstern unterscheiden sich nicht nur in Größe, Farbe und Haarlänge. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf das attraktive Aussehen, sondern auch auf die Eigenschaften des Temperaments. Die beliebtesten Hamsterrassen sind Dzungar und Syrer (auf unserer Website finden Sie einen detaillierten Vergleich der Dzungarik und Syrer).

Syrischer Hamster

Der größte der dekorativen Hamster (Körperlänge 12-18 cm, Gewicht 100-200 g). Besser für ein Kind, nicht zu finden. Vorteile eines Syrers:

  • ordentlich, die Wolle gründlich waschen, der Geruch von ihnen ist schwach,
  • leben länger "Zwerge", 2-3 Jahre, manchmal bis zu 4 Jahren,
  • разнообразный экстерьер: есть длинношерстные (ангорский) и короткошерстные, самых различных окрасов – от золотистого до черного,
  • крупного зверька проще брать на руки ребенку, не опасаясь уронить или травмировать его,
  • самый ручной и добрый хомяк из всех.

Сирийский хомяк – единственный вид, который можно приучить отзываться на имя. Diese Nagetiere sind nicht anfällig für Aggressionen, sie sind leicht zu zähmen, sie erkennen den Besitzer.

Schwierigkeitsgrad: Großer Hamster benötigt einen großen Käfig mit einem Laufrad mit festem Durchmesser. Wenn der Lebensraum es nicht erlaubt, den Syrer unter angemessenen Bedingungen zu halten, können Sie die Zwerghamster anschauen.

Kranke Tiere werden oft verkauft

Markthamster sind gestresst und werden unter schrecklichen Bedingungen gehalten. Überbelegung führt zur Ausbreitung von Infektions- und Parasitenkrankheiten. Wenn sich ein Käfig im Zug befindet, können sich Nagetiere erkälten. Aufgrund von Ersparnissen oder Versehen leiden Tiere manchmal unter minderwertigem Futter.

Wenn ein solcher Hamster stirbt und nach Hause gebracht wird, ist es weder möglich, sich zu beschweren noch das Geld für das Tier zurückzugeben.

Unzuverlässige Daten

Der Verkäufer kann über das Geburtsdatum des Hamsters stumpf sein, und die Reinheit seines Blutes wird ein Rätsel bleiben. Ganz zu schweigen von der Verlegenheit, wenn sich herausstellt, dass „dieser dicke Junge“ ein schwangeres Mädchen ist!

Das einzige Argument für den Markt ist eine große Auswahl. Sie können einen Hamster jeder Rasse und Farbe finden, einen Käfig und Futter kaufen.

Tierhandlung

In der Zoohandlung sind Tiere eher gesund. Nachteile:

  • begrenzte Auswahl
  • Es können ausgewachsene Nagetiere verkauft werden, die "lange geblieben" sind, und das Alter der Hamster ist bereits kurz.
  • Verkäufer geben selten kompetente Pflegeberatung. Behauptet, dass der Hamster "alles frisst", "unprätentiös", um das Tier zu verkaufen.

Der Preis in der Zoohandlung ist höher als der Markt, aber die Bedingungen, unter denen sich die Hamster befinden, sind günstiger.

Ideal, um ein zukünftiges Haustier im Kinderzimmer zu bekommen. Die Auswahl der Züchter ist begrenzt, aber Sie können mehrere Kindergärten besuchen. Fotos von Hamster-Eltern und Wurf können Sie vorab auf der Seite erkunden.

Hamster können sich wie kein anderer um diese Tiere kümmern. Sie haben keine Geheimnisse vor den Käufern, viele Leute verlassen das Telefon, um mit ihnen zu kommunizieren, falls sie Fragen haben. Sie können die Kontakte des Arztes-Ratologen beim Züchter erfragen, beim Füttern nachfragen.

Das Geburtsdatum der Babys ist genau bekannt, Hamster werden im optimalen Alter verkauft. Zuchttiere eignen sich für Ausstellungen und die Zucht, obwohl es nicht so wichtig ist, einen Hamster für ein Kind zu kaufen. Die Kosten für "Elite" Homyachat hoch, aber der Preis ist durch die Kosten für den Unterhalt des Kindergartens gerechtfertigt.

Ein sehr wichtiger Punkt - es sind die "heimischen" Hamster, die sich als die sanftesten und zahmsten herausstellen. Dafür gibt es objektive Gründe. Seit ihrer Kindheit gewöhnen sie sich an menschliche Hände im Gegensatz zum Laden. Lassen Sie sich nicht durch unsachgemäße Wartung und Transport belasten. Ein aggressiver oder nervöser Hamster erhält auf der Ausstellung keine guten Noten und darf nicht züchten.

Professionelle Züchter erhalten daher eine ganze Reihe von genetisch ruhigen und freundlichen Tieren.

Der Hamster hat viele Konkurrenten im Kampf um die Rolle eines Haustieres. Wenn Sie mit der Wahl immer noch nicht ganz einverstanden sind, können Sie vielleicht unseren Vergleich mit anderen beliebten Hamster-Haustieren verbessern.

Wie wähle ich gesund aus?

Die Wahl eines Hamsters ist eine verantwortungsvolle Angelegenheit. Der Käufer sollte in der Lage sein, das kranke vom gesunden Tier unabhängig zu unterscheiden, ohne sich auf den Rat des Verkäufers verlassen zu müssen. Bei der Entscheidung, welchen Hamster Sie in der Zoohandlung oder bei einem Züchter aus einer Vielzahl von Würfen wählen, müssen Sie sich auf folgende Punkte konzentrieren:

Haftbedingungen

Schon vor der Inspektion bewerten die Hamster den Raum, in dem sie sich befinden. Es sollte keinen unangenehmen Geruch, Zugluft oder Lärm geben. Schauen Sie genau hin - ob die Zelle sauber ist, welche Lebensmittelqualität sich in der Zuführung befindet. Männchen und Weibchen sollten getrennt gehalten werden: Eine frühe Schwangerschaft ist gefährlich für den jungen Hamster, und der Käufer bekommt ungeplante Nachkommen.

Gesundheitszustand

Zum Mitnehmen brauchen Sie einen Hamster, der perfekt gesund aussieht. Glänzend dichtes Haar, Bezzalysy und Kratzspuren. Klare, glänzende, wulstige Augen. Um die Fettigkeit zu beurteilen und sicherzustellen, dass sich keine Zapfen am Körper befinden (Abszess, Tumor), muss das Tier aufgenommen werden.
Die Wolle muss vollständig trocken sein, ein Austragen sollte nicht gestattet sein. Untersuchen Sie den Bereich um Augen, Nase, Ohren, Mund, Genitalien und Anus. Bei Anzeichen von Durchfall oder übermäßigem Speichelfluss wird der Kauf storniert.

Da Hamster auch in Gefangenschaft nachtaktive Tiere bleiben und den größten Teil des Tages schlafen, sollten Sie sich das Tier abends genau ansehen. Ein gesundes Nagetier bewegt sich aktiv durch den Käfig, läuft um das Rad, gräbt sich in Heck und Einstreu, humpelt nicht. Wenn ein Hamster nicht schläft - er sollte keine Apathie zeigen, in einer Betäubung einfrieren.

Es ist wichtig, das Temperament des Tieres zu beurteilen - versuchen Sie es aufzuheben oder bitten Sie den Besitzer, dies zu tun. Wenn ein Hamster quietscht, beißt oder ausbricht, ist es sehr schwierig, ihn zu zähmen.

Hamster nehmen im Alter von 1-2 Monaten. Wenn Sie ein Baby unter 3 Wochen kaufen, kann es sterben. Manchmal versuchen erwachsene Tiere, unter dem Deckmantel von Jungen zu verkaufen. Was auch immer mit Ihnen passiert, Sie müssen in der Lage sein, das Alter des Hamsters zu bestimmen. Ein Nagetier, das älter als 4 Monate ist, ist schwer zu zähmen.

Im Kindergarten ist bekannt, wann Babys geboren wurden. Dem Markt und der Zoohandlung wird geraten, die Tiere zu wiegen. Das Gewicht eines erwachsenen syrischen Hamsters beträgt 150–200 g und eines Dzungarik 40–60 g. Solche Größen erreichen 6 Monate.

Fazit

Überlegend, welches Tier für das Haus besser ist, entscheiden sich viele für einen Hamster. Dies sind die beliebtesten Haustiere. Wenn Sie jedoch wissen möchten, welche Hamster nicht riechen oder beißen, ist die Antwort Plüsch. Das Tier jeder Rasse muss geduldig an die Hände gewöhnt sein und die natürlichen Merkmale und Bedürfnisse des Haustieres berücksichtigen. Nur dann wird er Ihnen mit Freundlichkeit und Vertrauen antworten.

Aus dem Artikel können wir schließen, dass der ideale Hamster für Kinder ein syrischer Junge im Alter von 1 bis 2 Monaten ist, der im Kindergarten gekauft wurde. In der Praxis ist nicht alles so klar. Man kann endlos darüber streiten, welcher Hamster besser ist - und alle Parteien werden auf ihre Weise Recht haben. Kinder, jedes Nagetier wird viel Freude bereiten.

Allgemeine Beschreibung

Alle Hamster gehören zur Unterfamilie der Nagetiere sowie zur Familie der Hamster. Der Körperbau ist meist dicht, der Körper kurz und rund. Die Pfoten sind auch kurz, haben ausgeprägte Polster und sogar Finger, die den Tieren helfen, Nahrung zu sich zu nehmen und zu essen. Die Ohren sind klein, die Schnauze kann kurz oder länglich sein. Die Farbe variiert von Weiß, Silber oder Hellgrau zu Rot, Braun und sogar fast Schwarz. Eine Besonderheit sind Backentaschen, in denen Hamster Lebensmittel verstecken können.

Der Lebensstil ist überwiegend Dämmerung oder Nacht. Viele Arten graben Gräben und komplexe mit Lagerräumen und zahlreichen Durchgängen. Solche Nagetiere können in den Steppen, auf den Feldern in Halbwüsten leben. Sie ernähren sich von Samen, Gräsern, Körnern und manchmal kleinen Insekten.

Beliebte Arten

Die beliebtesten Hamsterrassen, ihre Namen und Beschreibungen sind nachfolgend aufgeführt:

  • Sibirier. Es wird auch oft Russisch genannt und wird manchmal wegen ähnlicher Merkmale mit Dzhungar verwechselt. In der Natur kommt die Art in Sibirien vor (besonders in Tuva), weshalb ihr ein solcher Name gegeben wurde. Die Maße sind klein, in der Regel überschreiten sie 6-8 Zentimeter nicht. Die Farbe ist hellgrau, während im Winter das Fell weiß wird, was die Rasse noch attraktiver macht. Diese Hamster sind sehr aktiv und mobil, sie können Nerze graben, Futter verstecken. Nagetiere ernähren sich normalerweise von pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Samen, Körnern, Früchten oder Beeren.
  • Der Dsungarische Hamster gilt als einer der am besten untersuchten und beliebtesten Züchter. Das Nagetier hat ein ziemlich helles und süßes Aussehen und eine Größe von 6 bis 8 cm. Die Sohlen der Pfoten sind mit Haaren bedeckt, eine dunkle Längslinie verläuft entlang des Rückens, und dies unterscheidet ein solches Nagetier von vielen anderen. Die Hauptfarbe ist hellgrau oder ocker, aber im Winter wird es silber oder fast weiß. Die Ohren sind klein, die Schnauze ist leicht spitz, der Schwanz ist kurz und fast nicht wahrnehmbar. In der Natur leben diese Hamster in den Halbwüsten und Steppen von Chakassien, Kasachstan und Sibirien. Sie ernähren sich von Trieben, Samen. Es ist bemerkenswert, dass die "Jungarier" nicht aggressiv sind und relativ leicht zu zähmen und sogar zu lernen sind. Und sie riechen fast nicht, wenn man sie richtig pflegt.
  • Roborovsky-Hamster ist der kleinste Vertreter, seine Länge überschreitet in der Regel fünf Zentimeter nicht. Dieses Haustier wird sicherlich flink, flink, aktiv, aber gleichzeitig unabhängig sein. In der Natur leben Nagetiere in Rudeln, daher ist es besser, ein Paar Hamster zu halten. Ein Haustier wird sich wahrscheinlich langweilen. Die Farbe ist normalerweise sandig, aber es gibt dunkle Flecken. Der Bauch und die Bereiche in der Nähe der Schnurrhaare sind am hellsten. Ein charakteristisches Merkmal ist das Vorhandensein einer Art Augenbrauen - Lichtbögen über den Augen. Roborovsky-Hamster graben flache noki und leben in ihnen. Aktivität tritt normalerweise nachts nach der Dämmerung auf.
  • Hamster sind mit einer Körperlänge von 30 Zentimetern die größten Familienmitglieder. Der Schwanz ist auch ziemlich lang (ungefähr 5-8 cm), bedeckt mit einem steifen, kurzen Pelzmantel, hat eine dicke Basis und am Ende ist er verdünnt. Farbe umfasst mehrere Farbtöne und macht das Erscheinungsbild hell. So ist der Rücken des Nagetiers rot, der Bauch ist fast schwarz und an den Seiten und auf der Brust sieht man weiße Flecken. Pfoten sind auch leicht. In Europa vor allem in den südlichen Regionen verbreitete Rasse. Die Lebensweise ist nachtaktiv und fast den ganzen Tag verbringt der Hamster in seinem Loch, das mehrere Ausgänge, zahlreiche Korridore und Lagerräume haben kann. In den letzten Nagetierläden lagern, deren Gesamtmenge 15 kg erreichen kann!
  • Campbells Hamster wird wie einige andere auch als Zwerg betrachtet. Füße zottelig, und Nagetiere ähneln in ihrem Aussehen der dzungarischen Rasse. Das Fell hat eine dunkelgraue oder braune Farbe, auf der Rückseite verläuft ein dunkles, aber unauffälliges Band, der Bauch ist hellgrau. Die Schnauze ist kurz, die Ohren sind klein und gerundet. Der Charakter ist ziemlich kompliziert, da Campbells Hamster Einsamkeit bevorzugen und kaum Kontakt aufnehmen, daher ist es besser, sie zu beobachten, ohne sich zu sehr zu nähern.
  • Sungur-Hamster in der wilden Natur lebt in den Grassteppen von Kasachstan und Sibirien. Körperlänge kann 7-10 Zentimeter erreichen. Der Schwanz der Wirbelsäule ist leicht gewölbt, wodurch das Gefühl eines kleinen Buckels entsteht. Die Pfoten sind mit Daunen bedeckt, und ein solcher Hamster gilt als sehr fußreich. Backentaschen sind sehr voluminös, gut gedehnt. Die Augen sind relativ groß und prall, die Nase ist ziemlich voluminös. Eine solche Rasse unterscheidet sich nicht durch ihre Aggressivität, weshalb es sich lohnt, ihre Fähigkeit zur Zähmung zu erwähnen. Außerdem kann das Haustier mit anderen Tieren auskommen, wenn es sich früh an sie gewöhnt hat.
  • Syrer - einer der beliebtesten Hamster. Darüber hinaus ist es groß, weil die Länge seines Körpers etwa 15-17 Zentimeter beträgt und das Gewicht 150 Gramm erreichen kann. In der Natur kommt die Art in Syrien (es gilt als Geburtsort), der Türkei vor. Die Rasse kann sowohl kurzhaarig als auch langhaarig sein, aber in jedem Fall ist das Fell sehr schön und ähnelt einem teuren und weichen Pelzmantel. Obwohl syrische Hamster meistens Einzelgänger sind, gewöhnen sie sich schnell und bereitwillig an Menschen, die Kontakt aufnehmen. Ein solches Haustier kann lange auf seinen Händen sitzen und spielen, nach Kommunikation streben und Aufmerksamkeit erregen. Diese Nagetiere ernähren sich von Pflanzen, Samen und manchmal von Insekten.
  • Taylors Hamster ist ein Zwergnagetier, dessen Körperlänge selten 7 Zentimeter überschreitet. Diese Tiere leben im hohen Gras auf den Feldern von Mexiko, Mittelamerika. Sie graben keine Löcher, sondern bauen Nester, die normalerweise in der Nähe von Steinen, zwischen ihnen oder unter Büschen liegen. Diese Hamster ernähren sich hauptsächlich von Gras und Samen, können aber manchmal Insekten fressen. Zu Hause zu bleiben ist möglich, außerdem ist diese Art nicht schlecht gezähmt und gewöhnt sich an Menschen.
  • Der Eversman-Hamster kommt häufig in der wilden Natur des Urals, Kasachstans und der mittleren Wolgaregion vor. Es ist größer als die Maus, die Länge des Körpers kann 12-13 cm erreichen, der Schwanz - ca. 2-3 cm. Die Pfoten sind kurz, die Schnauze ist leicht verlängert und spitz. Die Ohren haben eine abgerundete Form und sind klein. Der Schwanz ist leicht abgeflacht und ziemlich breit, mit Haaren bedeckt. Das Fell ist nicht lang, aber sehr weich, wodurch ein samtiges Gefühl entsteht. Die Farbe kann rötlich, sandig oder hellgelb sein. Der Bauch unterscheidet sich vom Hauptton und ist hell, und zwischen den Vorderbeinen befindet sich ein dunkler Fleck unter der Kehle. Das Tier zeigt Aktivität in der dunklen Tageszeit, es ernährt sich hauptsächlich von Pflanzen.

Über Rassen und Hamster

Heute sind Hamster eines der beliebtesten Haustiere. Und dafür gibt es viele Gründe. Sie sind lustig, gutmütig, nehmen wenig Platz ein, essen ein wenig, erfordern keine besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie nicht viel Freizeit haben oder ständig auf der Arbeit sind und wirklich ein Haustier haben möchten, ist ein Hamster ideal.

Diese kleinen Tiere sind in der Lage, Vorräte aufzuschieben und werden nicht hungern, wenn Sie für ein oder zwei Tage gehen müssen. Das Haus wird nicht alle auf den Kopf gestellt und die Ecken werden nicht markiert.

Wenn Sie sich für dieses wundervolle kleine Tier entscheiden, stellt sich folgende Frage: Welche Nagetierrasse ist am besten zu kaufen? Hamsterarten variieren in Größe, Farbe und langen Haaren. Wir betrachten die beliebtesten Hamsterrassen und deren Hauptvorteile.

Rassen von Hamstern, die am häufigsten in der Heimat:

Wie findet man eine Hamsterrasse und macht bei der Auswahl keinen Fehler? Schauen wir uns die Arten der einheimischen Hamster genauer an.

Angorahamster

Angorahamster erhielt seinen Namen zu Ehren der gleichen Rasse von Katzen mit langen und schönen Haaren. Tatsächlich ist Angora dasselbe syrische Nagetier, aber mit einem langen Fell. Ihr Fell erfordert sorgfältige Pflege, so dass die Vertreter dieser Art nicht in Gefangenschaft leben können. Sie haben eine ruhige und verspielte Art, die von den kleinsten Züchtern gemocht wird.

Weiße Hamster Albinos

Albino-Hamster gehören ebenfalls zu einer Art, die in der Natur nicht vorkommt. Ein Albino kann für absolut jede Rasse repräsentativ sein. Albinismus ist eine genetische Störung, in diesem Fall produziert der Körper des Tieres kein Melanin. Dadurch wird die Fellfarbe weiß. Die Augen des Tieres werden aufgrund der auftretenden Blutgefäße rot. In der Natur haben Albinos ein sehr kurzes Leben, da sie auf dem Feld keinen Schutz finden. Unter häuslichen Bedingungen sind Unterhaltsarbeiten häufigen Krankheiten ausgesetzt.

Albino-Hamster sind aufgrund ihrer Neigung zu häufigen Krankheiten nicht die beste Wahl als erstes Haustier.

Goldhamster

Ein weiterer Vertreter einer Marktwirtschaft. In Wirklichkeit ist der Goldhamster wahrscheinlich ein Syrer mit einer rötlichen Farbe. Wenn Ihnen ein goldenes Tier angeboten wird, denken Sie daran - dieser Typ existiert nicht. Dies ist nur ein Marketing-Trick, um den Preis eines Vertreters der syrischen Rasse mehrmals zu erhöhen.

Weißer Hamster

Wie die vorige Art handelt es sich um Fiktionsverkäufer. Der weiße Hamster ist wahrscheinlich ein gewöhnlicher Albino-Dschungel. Schließlich sind Vertreter dieser bestimmten Rasse am häufigsten einer solchen genetischen Störung ausgesetzt.

Beachten Sie! Der Albinismus ist möglicherweise nicht vollständig. Bei einer solchen Abweichung darf es mit weißer Wolle anderer Farben durchsetzt werden, und die Augen haben eher eine regelmäßige als eine rote Farbe.

Denken Sie daran, dass die Rasse der weißen Hamster nicht existiert! Lassen Sie nicht zu, dass skrupellose Verkäufer mit nicht informierten Käufern Geld verdienen.

Schwarzer Hamster

Auch nicht repräsentativ für eine bestimmte Rasse oder Art. Vertreter mit schwarzem Fell wurden 1985 erstmals in Frankreich gezüchtet. Schwarz kann ein Tier jeder Rasse sein. Dies ist keine genetische Störung, wie im vorigen Fall, sondern lediglich die Fellfarbe.

Beachten Sie! Wenn sich mindestens ein weißer Fleck auf dem Körper des Tieres befindet, wird dieser nicht mehr als schwarz betrachtet.

Wir hoffen, dass Ihnen unser Artikel über die Arten und Rassen der einheimischen Hamster bei der Entscheidung, welches Tier Sie züchten möchten, geholfen hat. Und dieses kleine, wundervolle Tier mit kleinen, glänzenden Augen und weichem Fell wird zu Ihrem Lieblingshaustier.

Sehen Sie sich das Video an: Things Mr. Welch is No Longer Allowed to do in a RPG #1-2450 Reading Compilation (Februar 2023).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com