Frauentipps

Wie werde ich der modischste der Welt?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Begriffe "Stil" und "Mode" werden von vielen Mädchen oft als synonym wahrgenommen. Es ist dieser kleine Fehler, der wahrscheinlich vielen schönen Damen Probleme bereitet, denn wenn sie versuchen, mit den neuesten Trends in der Modewelt Schritt zu halten, vergessen sie einfach, dass sie lernen müssen, ihren eigenen Stil zu entwickeln. Erinnern Sie sich an diese schönen Damen, die nur modische Ikonen für Sie sind. Sicherlich kann jeder von ihnen den genauen Trend seines eigenen Stils verfolgen. Er unterscheidet sie von anderen ebenso schönen und interessanten Persönlichkeiten. Die Frage, wie man in Mode kommt, sollte also etwas anders formuliert werden. Wie kann man nämlich seinen eigenen Stil finden oder formen?

Lernen, auf sich selbst zu hören

Um zu verstehen, wie Sie modisch und stilvoll werden, müssen Sie nach Ihrem Stil suchen, und zwar nicht auf den Seiten von Hochglanzmagazinen, sondern nach Ihren eigenen Vorlieben. Was meinst du Ein stilvolles Mädchen sollte sich in erster Linie mögen. Das heißt, es reicht aus, sich mit populären und Ihnen nahestehenden modernen Trends auseinanderzusetzen und selbst genau die Richtung zu wählen, in der Sie sich am wohlsten fühlen werden.

Ja, es ist Komfort bei solch einer schwierigen Wahl, die eine Schlüsselrolle spielt, da ein wirklich modisches Mädchen weiß, wie man seinen eigenen Stil beibehält, was bedeutet, dass es sich freuen sollte, geeignete Outfits zu tragen und überhaupt keine interessanten Frisuren und Make-ups zu machen. Hören Sie auf Ihre innere Stimme, er wird Ihnen sagen, welche der aktuellen Trends jeden Tag Freude bereiten werden, so dass Sie Ihr neues Spiegelbild mit einem Lächeln betrachten. Die falscheste Entscheidung, die Sie treffen können, ist die blinde Verfolgung einiger Stile und Trends der Modewelt, die nicht miteinander harmonieren. Das Ergebnis wird bedauerlich sein, da Sie sich oder andere nicht mögen werden.

Neues entdecken

Modische Mädchen lassen sich niemals aus dem Konzept bringen, denn kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung sind der Schlüssel zum Erfolg. Willst du auch ein modisches Mädchen werden? Dann geben Sie den gewohnten Weg auf und tragen Sie nicht länger nur Ihre Lieblings- und sehr bequemen Klamotten. Auch wenn Sie es gewohnt sind, in klassischen Kostümen in der Öffentlichkeit aufzutreten, lohnt es sich, etwas völlig Unvorhersehbares anzuziehen, z. B. modische Kleidung im Stil von Boho oder Hippie. Und lassen Sie diese Idee für Sie verrückt erscheinen, wer weiß, vielleicht werden Sie sich einfach in ein neues Spiegelbild verlieben, das Sie vom Spiegel aus betrachtet.

Grundgarderobe

Alle Modemädchen sind mit dem Konzept der "Grundgarderobe" vertraut. Da niemand die Möglichkeit hat, fast alle Neuheiten der Modewelt zu kaufen und wirklich auf dem Höhepunkt einer stilvollen Welle sein möchte, müssen Sie lernen, wie man das Haupt- und das Nebengeschäft trennt. Holen Sie sich ein Dutzend modischer Dinge des gewählten Stils, die perfekt miteinander kombiniert werden.

Grundlegende Kleidungsstücke

Sie müssen haben:

  • ein schönes Kleid, eng genug, um die Weiblichkeit zu betonen, aber gleichzeitig bescheiden genug, um zu zeigen, dass Sie eine echte Dame sind,
  • bequeme Jeans, die gut zu zarten Stilettos und massiven Sneakers passt,
  • eine Jacke oder Strickjacke, die Sie nicht wie eine Highschool-Lehrerin aussehen lässt, sondern die Schönheit der zerbrechlichen weiblichen Schultern betont,
  • einfache weiße Bluse
  • weiße und schwarze T-Shirts mit breiten Trägern,
  • ein Rock, dessen Silhouette es wert ist, ausgewählt zu werden, basierend auf den Merkmalen Ihrer eigenen Figur,
  • Mantel klassisch geschnitten.

Vergessen Sie nicht über Schuhe

Selbst die modischsten Outfits werden ohne richtig ausgewählte Schuhe nicht satt aussehen. In der Modewelt hat dieses Thema auch eigene Trends, denen ein stylisches Girl einfach folgen muss. Wenn Sie nicht die finanzielle Möglichkeit haben, regelmäßig mehrere Paar Schuhe zu kaufen, was in dieser Saison in Mode ist, ist die richtige Entscheidung, eine grundlegende Schuhgarderobe zu schaffen, die Folgendes umfassen sollte:

  • Beige Pumps. Ja, es ist beige Sogar klassische schwarze Schuhe sind in ihrer Vielseitigkeit unterlegen, aber puderfarbene Boote passen wirklich zu fast jedem Look.
  • Schuhe für den Sommer - das können Sandalen sein, die so offen wie möglich sind, ohne unnötigen Schmuck, und Sandalen mit einem ordentlichen Absatz oder Keil.
  • Turnschuhe - moderne Trends ermöglichen es Ihnen, Turnschuhe auch mit einem Kleid zu tragen. Kaufen Sie also wirklich schöne und hochwertige Turnschuhe.

  • Schwarze kniehohe Stiefel von Demi.
  • Bequeme Winterstiefel ohne Absatz.

Wählen Sie wirklich stilvolle Paar Schuhe, die mit Dingen aus Ihrer Grundgarderobe kombiniert werden. Um zu verstehen, wie man modisch wird und wie man aus so wenigen Dingen und Schuhen interessante Bilder macht, sollten Sie die Informationen in Couture-Magazinen sowie die Erfahrungen von Mädchen studieren, die ihren Stil bereits gefunden haben und ihn jetzt verbessern.

Frisur als entscheidender Akzent

Auf der Suche nach einer vollständigen Antwort auf die Frage, wie man modisch wird und neue Kleider für die Garderobe sucht, vergessen viele Mädchen, dass selbst das luxuriöseste Outfit lächerlich aussieht, wenn es von einer Dame mit ungepflegten Haaren getragen wird. Unterschätzen Sie nicht den Wert gepflegter gewaschener Haare in Ihrem Leben. Denken Sie also daran, dass modisches Haar auch ein modernes Konzept ist, das das Recht auf Leben hat.

Haare, die als modisch bezeichnet werden können:

  • gepflegt - keine Spliss sollten sein
  • frisch - ein Pferdeschwanz auf fettigem Haar - das ist die Frisur, die Sie sich nur leisten können, wenn Sie den ganzen Tag im Bett bleiben,
  • gestapelt - ja, leichte Nachlässigkeit ist heutzutage in Mode, aber es ist auch notwendig, an der Schaffung eines solchen Stils zu arbeiten, nur um einen Kamm abzulehnen, ist keine Option.

Frisuren und Haarstyling sollten auf der Grundlage der Länge und des Zustands Ihrer Haare sowie des von Ihnen gewählten Stils ausgewählt werden. Seien Sie nie faul, ein paar Minuten zu liegen, glauben Sie mir, Ihr Gesamtbild wird von solchen Bemühungen profitieren.

Modetrends in der Welt der Maniküre

Bevor Sie sich in die Realität verwandeln, sollten Sie sich auch mit den aktuell relevanten Maniküreoptionen befassen, denn ungepflegte Hände beeinträchtigen das Bild nicht weniger als einen schlechten Haarschnitt. Kein Wunder, dass sie sagen, dass gepflegte Hände - das ist die Visitenkarte des Mädchens. Bei all der Vielfalt empfehlen wir, klassischen Maniküreoptionen sowie geometrischen Mustern den Vorzug zu geben. Glitzer, Strass und Blumen sind nicht mehr aktuell, das sind nicht die angesagtesten Trends. Sommer ist die Zeit der Einfachheit und Harmonie, die in der Maniküre sein sollte.

Sagen Sie "Ja!" Zum Zubehör

Stilvoller Schmuck wird immer das Highlight eines modischen Looks sein. Alle Outfits können noch interessanter gestaltet werden, wenn Sie die richtigen Dekorationen für sie finden.

Aktuelle Trends bestimmen die Liebe zu einer großen, voluminösen Halskette sowie zu Ohrringen und Armbändern mit geometrischen Motiven. Im Arsenal eines modischen Mädchens sollten all diese Dinge sein, aber nicht jeder kann sie kombinieren - das ist eine ganze Fähigkeit. Stylisten geben folgende Empfehlungen ab:

  • wenn Sie Ihren Schwanenhals bereits mit einer wunderschönen massiven Halskette verziert haben - geben Sie anderen großformatigen Schmuck auf, um nicht wie ein Vertreter der unzivilisierten Aborigines auszusehen,
  • Die Farbe der Steine ​​an den Ohrringen sollte entweder mit der Farbe des Kleides oder der Farbe der Handtasche harmonieren oder Ihre Augen betonen.
  • Wenn Sie ein großes Armband tragen möchten, dann verzichten Sie auf massive Ringe.

Der Trend dieses Jahres ist so ein Schmuckstück wie ein Halsreif. Wie wird man in nur einer Minute stylisch? Tragen Sie einen Halsreif, eine zerrissene Röhrenjeans und ein kurzes Oberteil - dies ist ein ganz einfaches Bild eines urbanen Fashionista. Es ist sehr wichtig, die richtigen Schuhe zu wählen. Für den Sommer eignen sich hohe Sneaker, in der kälteren Jahreszeit ergänzen massive Wälder den Look.

Wie wir sehen, ist es nicht notwendig, Millionen auszugeben, um in Mode zu kommen, und zu versuchen, alle neuen Artikel in den Boutiquen Ihrer Stadt zu kaufen. Es reicht aus, einen eigenen Stil zu wählen, einen einfachen Kleiderschrank zu wählen und den Zustand von Haut, Haaren und Maniküre zu überwachen.

Wir untersuchen die wichtigsten Trends in der Welt der High Fashion

Der einfachste Weg, um aus einem hässlichen Entlein in kürzester Zeit einen schönen Schwan zu machen, besteht darin, die Modetrends der Welt zu studieren und zu verfolgen, die sich von Saison zu Saison ändern.

Es lohnt sich natürlich nicht, alles, was Sie auf dem Laufsteg einer der Modenschauen gesehen haben, blind zu wiederholen und zu kopieren. Wählen Sie aus der Gesamtmasse diejenigen Elemente und Details aus, die eher in Ihr Image und Ihren Lebensstil passen.

Hören Sie sich die Ratschläge und Empfehlungen weltberühmter Designer und Stylisten an, vor allem von Leuten mit einer speziellen Ausbildung auf dem Gebiet der Mode und Kunst. Wenn sie auf der ganzen Welt berühmt geworden sind, werden sie definitiv keine schlechten Ratschläge geben.

In jedem Fall ist es wichtig, sich an die Moderation zu erinnern, damit Ihr Auftritt nicht zu einem Haufen modischer, sondern geschmackloser Trends wird.

Um nicht nur modisch, sondern auch stilvoll auszusehen, sollten Sie bei der Auswahl einer normalen Sache immer von Ihrem eigenen Körpertyp, Hauttyp, Augen- und Haarfarbe ausgehen. Ein üppiger Körperbau mit großen Brüsten kann sich beispielsweise eine tiefe Spaltung leisten, die immer in Mode ist und es Ihnen ermöglicht, die Aufmerksamkeit anderer von zusätzlichen Falten an den Seiten abzulenken.

Mädchen mit einer schönen Taille und einer schlanken Figur können enge Kleider tragen, kurze Röcke betonen perfekt schöne und glatte Beine, aber auch hier ist es sehr wichtig, es nicht zu übertreiben.

Ein helles Detail sollte nicht über das andere schreien, zum Beispiel ein tiefer Ausschnitt und ein Minirock - nicht die beste Kombination, ein Übermaß an Spitze, Steinen und Strass kann trotzig aussehen, auch vulgär.

Wir führen ein Audit durch und wählen einen neuen Stil.

Wie finde ich mich selbst? Wo finden Sie das perfekte und modische Image, mit dem Sie sich wohl fühlen? Schauen Sie sich die bekannten und anerkannten Stilikonen an, zum Beispiel Merlin Monroe, Audrey Hepburn, Bridget Bordeaux. Ihre Einzigartigkeit wird niemals aus der Mode kommen. Sie können immer etwas von sich selbst, Ihrer Geliebten, von ihrem großartigen Geschmack und Sinn für Schönheit lernen.

Vielleicht fühlen Sie sich von einigen Charakteren aus der Musik- oder Filmwelt angezogen, probieren ihr Bild an, drehen sich vor dem Spiegel herum und überlegen, ob Sie sich darin wohlfühlen. So werden die allgemeinen Merkmale einer modischen und stilvollen Zukunft gezeichnet, was als Nächstes zu tun ist?

Führen Sie auf jeden Fall eine Prüfung Ihres eigenen Schranks durch, ziehen Sie alle Dinge heraus und überlegen Sie, was Sie wirklich anziehen sollten und was schon lange nicht mehr in Mode ist, abgenutzt ist und ein völlig unsichtbares Aussehen hat.

Nachdem alle Dinge, die nicht mehr weiter verwendet werden müssen, in den Mülleimer geschickt wurden, wird der Rest sorgfältig geprüft, und es wird überlegt, welche Dinge miteinander kombiniert werden können und welche besser zu kaufen sind, damit Ihr Bild mit neuen Farben spielt.

Geh einkaufen. Nachdem alle Modetrends untersucht wurden, das gewünschte Image ausgewählt wurde und leere Regale für Ihre neuen Kleider im Schrank klaffen, können Sie einkaufen gehen.

Denken Sie daran, um zu verstehen, ob ein Gegenstand geeignet ist oder nicht, müssen Sie ihn messen, vorzugsweise unter der Kleidung, mit der Sie ihn tragen möchten. Es ist durchaus möglich, dass Sie viele Modelle anprobieren müssen, aber dies ist kein Problem, da ein modisches Mädchen nicht das erste tragen kann, was in ihre Hände gefallen ist.

Haben Sie keine Angst zu experimentieren, zu kombinieren, suchen Sie sich selbst, zögern Sie nicht, die Meinungen anderer und Ihrer Lieben zu erfragen. Die Wahl sollte nur dann getroffen werden, wenn Sie sich wohl fühlen, das, was Sie im Spiegel sehen, Ihnen gefällt und die umliegenden Menschen von Ihrer Wahl begeistert sind.

Um ein völlig neues Leben zu beginnen, modisch und schön, ganz anders als das vorherige, müssen Sie nicht nur Ihre Garderobe aktualisieren, sondern auch auf Ihre Haare und Ihr Make-up achten. Gehen Sie in einen Schönheitssalon, konsultieren Sie einen Friseur und entscheiden Sie sich für etwas Neues. Vielleicht handelt es sich um einen kurzen Haarschnitt, der in dieser Saison so beliebt ist und in roter Farbe neu gestrichen werden kann und wilde Locken kräuselt.

Denken Sie daran, um wirklich in Mode zu sein, muss großen Wert auf kleine Dinge gelegt werden, insbesondere auf Accessoires.

Kein modernes Bild kann auf hellen und harmonischen Schmuck verzichten, Hüte, Brillen, Handschuhe für eine kalte Jahreszeit anschauen - so wichtige Kleinigkeiten machen das Bild sozusagen einzigartig.

Und schließlich: Denken Sie daran, um ein modisches, stilvolles und selbstbewusstes Mädchen zu sein, reicht es nicht aus, ein neues Kleid zu kaufen oder eine Frisur zu wechseln. Sie müssen eine besondere Anmut, einen besonderen Charme und eine besondere Persönlichkeit entwickeln, damit Ihr Image und Ihr Erscheinungsbild zu einem Gegenstand universellen Respekts und Gleichgewichts werden leichter Neid.

Wie wird man modisch und schön?

Modisch zu sein ist heute die Fähigkeit, sich von der Masse abzuheben und Individualität zu zeigen. Deshalb ist es wichtig, einen eigenen Stil zu finden, in dem Sie sich wie eine Königin fühlen! Seien Sie originell und berücksichtigen Sie die Merkmale Ihrer Figur. Finden Sie etwas, das Ihre Schönheit verbessert. Kopieren Sie auf keinen Fall Prominente, lernen Sie Ihre innere Welt und Wünsche zu spüren. Überlegen Sie sich vor dem Verlassen des Hauses, wie sich die Dinge miteinander verbinden. Denken Sie daran, dass Kleidung Sie schmücken sollte!

Bleiben Sie auf dem Laufenden, folgen Sie Modetrends. Seien Sie interessiert, welche Art von Kleidung in der neuen Saison relevant sein wird, um zu wissen, wie Sie Ihre Garderobe aktualisieren können. Wählen Sie Dinge, die zu Ihrem Stil und Image passen. Lerne attraktiv und sexy zu sein, aber keineswegs vulgär. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Stärken: Brust, Taille, Beine. Achten Sie darauf, Mode-Accessoires und Schmuck zu verwenden.

Diese Modefanin ist sich einig, dass helle Farben die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen. Diese Farbe schafft eine Stimmung für Ihr Bild. Stöbern Sie in Modemagazinen und Websites über Mode und interessieren Sie sich für aktuelle Farben und Modestile. Wählen Sie, was am besten zu Ihnen passt, und folgen Sie nicht unbedingt allen neuen Trends.

Wie werde ich der Modischste?

Es gibt Dinge, die niemals aus der Mode kommen. In der Garderobe dieser Fashionista muss vorhanden sein:

  • kleines schwarzes Kleid
  • modische jeans,
  • weiße Bluse
  • femininer Rock
  • dunkle Hosen
  • modische Jacke
  • Schuhe auf festem Absatz,
  • Ballettschuhe.

Mode ist nicht nur stilvolle Kleidung, sondern auch schönes Make-up, Frisur und Maniküre. Fragen Sie professionelle Friseure und Maskenbildner um Rat. Pass auf dich auf und pass auf dein Aussehen auf.

Modisch und attraktiv zu werden ist keine leichte Aufgabe! Hab keine Angst dich zu verändern und mehr zu experimentieren!

Ideen. Wo zu bekommen

9. Kino. Schauen Sie genau hin, welcher der Schauspieler (Filmfiguren) in Ihrer Nähe ist. Vielleicht die exquisite Audrey Hepburn oder die leidenschaftliche Tierpflegerin Bridget Bordeaux?

Vergleichen Sie Temperament, Aktivität, Figur. Übe vor dem Spiegel. Es stellt sich heraus? Fügen Sie ein Bild der einzelnen Funktionen hinzu. Schauen Sie, wessen Sternstil zu Ihnen passt >>

10. Mode. Sie werden nicht stilvoll und kopieren blind modische Bilder. Aber Sie können Modetrends nicht vernachlässigen, sonst sehen Sie altmodisch und traurig aus. Jede Saison bereichern Sie Ihren Look mit modischen Ideen: einer interessanten Farbkombination, einer originellen Kragenform, einem Hosenstil, einem Krawattenknoten, einem Modeaccessoire usw. Dinge, die je nach Farbtyp abgeholt werden müssen.

Es ist so dumm, Mode zu verachten, wie es zu eifrig ist, ihr zu folgen.
Jean de la Bruyere
11. Leben. Ideen können überall eingesetzt werden - die Hauptsache ist, diesen Prozess kreativ zu gestalten, indem man ihm eine gewisse Portion Humor hinzufügt. Dann können auch die Blumen am Fenster oder der angeschaute Film Sie begeistern.

Wichtige Stilelemente

12. Gang. Aufregender Gang und schlechte Körperhaltung verleihen Ihnen keine Eleganz. Lerne laufen.


13. Gesten, Mimik. Erlernen Sie die Gebärdensprache und verwenden Sie nur diejenigen, die Ihre Offenheit gegenüber Ihren Mitmenschen zum Ausdruck bringen. Und vergiss nicht zu lächeln!

Hören Sie nie auf zu lächeln, auch wenn Sie traurig sind: Jemand könnte sich in Ihr Lächeln verlieben.
Gabriel Garcia Marquez
14. Innere Kultur. Ein stilvoller Mensch ist sich seiner Attraktivität bewusst, aber niemals arrogant. Höflichkeit, Teilhabe, Adel - das sind wichtige Eigenschaften.

15. Umwelt.
Stilvoll sollte nicht nur das Aussehen sein, sondern auch:
- Gegenstände, die Sie verwenden,
- das Innere des Hauses oder der Wohnung, in dem Sie wohnen,
- Esszimmer, in dem Sie zu Mittag essen,
- den Tisch, an dem Sie arbeiten,
- Orte der Ruhe, Ihre Hobbys und sogar Reisen.

Alexandra Vernier,
© Einkaufszentrum

Noch interessanter: Facebook oder VKontakte

6 Grundregeln der modernen Mode

Die erste Regel ist Figurenkenntnis. Nimm ein kleines schwarzes Kleid. Оно различно смотрится на женщинах с разным типом фигуры. Идеально подойдет фигуре типа «песочные часы», чего не скажешь про фигуру «прямоугольник». Это не означает, что женщинам с нестандартной фигурой подобные наряды противопоказаны. Не копируйте стиль других, подруги, сестры, лучше выработать свой.

Die zweite Regel ist genau richtig. Kaufen Sie keine Outfits. Ablagerungen an unerwünschten Stellen in einem eng anliegenden Kleid kriechen auf dem Display. Holen Sie sich ein Kleid in der erforderlichen Größe und Passform. Wenn Sie ein Outfit mit einer geringeren Größe kaufen, glauben Sie mir, Sie werden nicht dünner, aber Sie werden anderen ein leichtes Lächeln zaubern. Denken Sie daran, das Perfekte passt sich den Konturen des Körpers an. Das Kleid sollte bequem und bequem sitzen. Kleidung schmückt eine Person, nicht umgekehrt.

Auswahl an modischen und stilvollen Farben nach Typ

Die dritte Regel ist die Modefarbe. Frauen irren sich aufrichtig, wenn sie denken, dass alle Farben des Regenbogens zu ihnen passen. Viel hängt von der Haut-, Augen- und Haarfarbe ab. Klassische Farben, Schwarz und Weiß, optimal, aber es gibt viele andere Farben und Schattierungen, die die positive Seite Ihrer Feige und Ihres Aussehens betonen. Wie bestimme ich, welche Farbe geeignet ist?

Es gibt 4 Erscheinungsformen.

  • Erscheinungsform - Winter. Kalte Hautfarbe, blassrosa oder weiß, manchmal Haut von transparenter Dunkelheit. Die Haarfarbe ist schwarz oder kastanienbraun, aber dunkle Töne, manchmal aschfahl. Augen aller Farben, aber ausgeprägt. Der Winter eignet sich für tiefe, leicht gedämpfte Töne: Türkis, Inky-Purple, Kaffee, Dunkelrosa.
  • Art des Auftritts - Sommer. Blasse Haut rosa, manchmal mit einem Oliventon. Das Haar ist blond, von Naturblond bis Dunkelblond. Die Augen sind hell, blau, grau oder grün. Sieht gut aus in grünen, braunen und milchigen Tönen. Stylischer Jeans-Look.
  • Erscheinungsform - Herbst. Der am stärksten ausgeprägte Typ. Leder goldbraun, dunkelblondes Haar. Die Augen sind grün, braun, bernsteinfarben oder cognacfarben. Geeignete kühle Farben der Kleidung: weiß, blau, grau, schwarz.
  • Erscheinungsform - Frühling. Die Haut ist hell, cremig, milchig oder golden. Das Haar hat die Farbe von Weizen, Gold oder Bernstein. Die Augen sind grau, blau, grün und hell. Geeignet sind verschiedene Farben: Smaragd, Türkis, Grüntöne, gedämpftes Rot oder Pfirsich.

Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Farbgestaltung können Sie leicht eine modische Garderobe kreieren, die auch in einem grauen Kleid zu einer stilvollen Persönlichkeit wird.

Video-Tipps, wie Sie stilvoll und modisch werden

Wählen Sie das richtige Zubehör

Die vierte Regel ist Zubehör. Wählen Sie stilvoll und im Einklang mit dem Outfit. Manchmal gibt es ein Bild, wenn hübsche Damen lächerliche Dekorationen haben. Es scheint, dass sie die ganze Schmuckschatulle trägt. Denken Sie daran, auch ein paar lächerlich ausgewählte Accessoires werden das "leckere" und schicke Outfit komplett verderben.

Accessoires sind eine logische Fortsetzung oder Ergänzung eines Kleides und kein separates Teil. Bei der Auswahl des Zubehörs gibt es einige einfache Regeln.

  • Zubehör zur Auswahl, je nach Alter. Je jünger, desto weniger Schmuck.
  • Zubehör muss mit der Abbildung kombiniert werden. Schlanke und schlanke Damen tragen keinen großen Schmuck, sie tun noch weniger. Damen mit eindrucksvoller Form passen nicht zu kleinem und zerbrechlichem Schmuck, optisch werden sie die Form weiter steigern.
  • Je teurer und farbenfroher das Accessoire, desto einfacher das Outfit. Die Hauptregel: nicht mehr als zwei helle Details im Kleiderschrank.
  • Das Zubehör wird nach Ort, Zeit, Jahreszeit, Anlass oder Umständen ausgewählt. Für den Winter werden Accessoires in großen Mengen - Taschen oder schwerem Schmuck - ausgewählt. Im Sommer werden natürliche Materialien bevorzugt: Steine, Leder, Holz.
  • Je komplexer die Dekorelemente, desto kleiner und einfacher das Zubehör.
  • Um das Gesicht nicht mehr als 3 Zubehörteile. Wenn Sie eine Brille tragen, reichen Ketten und Ohrringe aus. Die restlichen Details überladen das Bild.
  • Denken Sie beim Verlassen des Hauses an das Outfit und nehmen Sie die passenden Accessoires mit. Mögliche Kombinationen: Schal und Handtasche, Riemen und Schuhe, Handschuhe und Schuhe.

Gewöhnen Sie sich daran, den kleinsten Details zu folgen. Wenn teurer Nerzmantel und eine schicke Tasche, ist es absurd, eine alte schäbige Handtasche anzuziehen. Sobald die Regeln zum Leben erweckt sind, wird sie mit anderen Farben spielen, Sie werden eine modische und stilvolle Dame.

Fünfte Regel - Unterwäsche. Kein Wunder, dass Unterwäsche unter der Kleidung verborgen ist, da sie die Hauptfunktion erfüllt, unsichtbar bleibt, die notwendigen Körperteile stützt und festigt. Dessous sollten am Körper unsichtbar sein. Stimmen Sie zu, wenn das Höschen in den Körper gegraben wird, macht es Sie nicht attraktiv sexy. Enge Höschen stellen eine Menge Unannehmlichkeiten dar und verhindern die Sicht anderer an einer der attraktivsten Stellen des Körpers, wenn Sie ein enges Kleid oder eine enge Hose tragen.

Strings, die nach außen ragen, sehen lächerlich aus, besonders wenn sie Hosen mit niedriger Taille tragen. Wenn manche es für sexuell halten und unbeschreibliche Freuden bei Männern hervorrufen, irren sie sich. Dies verursacht ein Grinsen und Männer interpretieren die Extravaganz des Mädchens falsch.

Ein weiteres Detail ist der BH. Wählen Sie es richtig, wählen Sie eine neutrale Farbe. Die richtige Form und die perfekte Farbe tragen dazu bei, das gewünschte Maß an Perfektion, Ästhetik und Sexualität zu erreichen. Wenn Sie diesen Teil der Damengarderobe kaufen, zögern Sie nicht, ihn anzuprobieren. Der BH sollte so sitzen, dass nichts stört, er würde nirgendwo drücken.

Um die Richtigkeit der BH-Wahl zu überprüfen, atmen Sie tief ein und heben Sie mehrmals die Hände. Wenn es nicht drückt und es keine Spuren des trägerlosen gibt, fühlen Sie sich frei, es zu wählen. Denken Sie daran, es ist besser, ein Produkt aus natürlichen Stoffen zu kaufen.

Die sechste Regel ist Kosmetik. Make-up im Alltag gilt mäßig, dies gilt für junge Mädchen und reife Damen. Helles Make-up sieht im Alltag zumindest lächerlich aus. Es ist völlig ausreichend, wenn eine Basis auf das Gesicht aufgetragen wird, ein wenig Puder und die Lippen mit Glanz akzentuiert werden. Mascara betont die Ausdruckskraft der Augen. Schminke dich nicht für die Farbe des Kleiderschranks, es scheint nur auf den ersten Blick eine akzeptable Option zu sein. Stimme zu, rosa Lippenstift auf den Lippen, rosa Schattierungen an der rosa Bluse sehen lächerlich und lächerlich aus.

Video "10 Schönheitsgeheimnisse"

Ein bisschen Modegeschichte

Jede Ära bringt ihre eigenen Ideale mit sich. Zur Zeit des Künstlers Rubens galten die pompösen Damen als Ideal weiblicher Schönheit. In der modernen Welt fühlen sich Männer zu schlanken Mädchen hingezogen. Jeder kennt den allgemeinen Ausdruck - "Schönheit erfordert Opfer". Die Geschichte erinnert sich an viele Tatsachen, wenn sie der Mode und Schönheit geopfert wird. In China und Japan bandagierten die Mädchen ihre Beine fest, auf Holzunterlagen wurde der Fuß miniaturisiert. Der Prozess ist sehr lang und schmerzhaft, aber die Mode erforderte genau das. In Europa korsierten Frauen ihren Körper so fest, dass es schwierig war zu atmen. Ohnmacht erreicht. Die Mode forderte immer mehr Opfer. In Spanien war im Mittelalter die flache Brust in Mode. Um das Wachstum des Brustkorbs zu verhindern, wurden Bleiplatten angebracht. Man kann eine ganze Weile über Mode-Macken sprechen, aber ich möchte sagen: "O Zeit, o Manieren!"

Die Regeln des Anstands in der Mode blieben für viele Jahrhunderte nahezu unverändert. Das Freilegen der Beine einer Frau begann zu Beginn des letzten Jahrhunderts, dann hieß es eine Revolution in der Mode. Jetzt besteht die Tendenz, den Körper zunehmend freizulegen. Wenn wir über das Gefühl der Schande sprechen, ist es zwischen verschiedenen Gesellschaftsschichten und Vertretern religiöser Konfessionen sehr unterschiedlich.

Decollete, ein sehr altes Element der Damenmode, ist im antiken Griechenland bekannt. Dann wurde es für einige Zeit nicht verwendet und wird im Mittelalter wiedergeboren, als Frauen ihre Truhen mit Korsetts anhoben. In den Tagen der Renaissance begannen sie, den Körper noch mehr freizulegen, und niemand fing an, über das Gefühl der Schande zu sprechen, alles war in den Kanonen der Mode. Wenn man die Geschichte der Mode verfolgt, gibt es überall ein erotisches Element, und moderne Mode ist keine Ausnahme.

Als jemand erkannte, dass er sich nicht nur anziehen musste, um nicht zu frieren, sondern um einem Auftritt eine Besonderheit oder Individualität zu verleihen, erschien die Sprache der Mode. Dann begannen sie, über Stil und Ästhetik nachzudenken. Anhand der Kleidung können Sie die Vision der Welt eines Menschen, seine Vorstellungen von Schönheit und Mode bestimmen. Jede Epoche diktiert ihre eigenen Regeln in Bezug auf das Aussehen und die Menschen befolgen diese Regeln.

100 Jahre Mode in 1 Minute

Es gibt immer noch ein Konzept - Stil - Talent, ein Gefühl für ein bestimmtes Maß und einen bestimmten Geschmack. Jemand hat es leicht, aber jemand muss erklären, wie man einen Kleiderschrank richtig und kompetent macht, um modisch und stilvoll auszusehen und nicht zum Gespött zu werden.

Wenn Sie gelernt haben, diese Regeln einzuhalten, werden Sie allmählich Veränderungen in der Garderobe und im Stil bemerken. Vergessen Sie nicht die Individualität: Wenn Sie Ihren eigenen Stil gefunden haben, werden Sie zu einer modischen, exquisiten Dame, nur weil Sie Dinge tragen, die Ihnen wirklich ins Gesicht blicken. Es ist besser, schön und elegant zu sein, sich in allem sicher zu fühlen. Lassen Sie die Kleidung und nicht die modischste, aber es ist stilvoll. Das ist viel besser, als das Modischste zu sein, immer im Trend zu sein, aber lächerlich und lächerlich auszusehen.

Sehen Sie sich das Video an: Entdeckungsreisen ans Ende der Welt: Äthiopien Das Omo Tal Doku 2007 (Januar 2023).

Pin
Send
Share
Send
Send

lehighvalleylittleones-com